Vergangenheit holt mich ein

21 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Servus!

Ich werfs mal in die Runde. Ich war frueher ein verlogener Mistkäfer, der mit den Gefühlen anderer Frauen gespielt hat. Nun hab ich eine Frau kennengelernt und ich bin von der Onenitis befallen - ich finde das gut so! Zunächst zu ihr: Sie ist 24, studiert Psychologie und machr gerade ihren Master. Sie lebt ein extrem offenes Sexualleben, hat einen "Harem", wie sie es nennt. Mittlerweile scheint sie diesen größtenteils aufgegeben zu haben. Aber nicht wegen mir so sagt sie. Ich will eine Beziehung mit dieser Frau fuehren. Aber sie sagt, sie ist nicht bereit auf ihre Freiheiten zu verzichten. Auch haben wir eine super Kommunikation zueinander, das heisst wir sprechen so gut wie über alles. Dazu kommt, dass sie weiter wegstudiert, aber alle paar Wochen hier bei mir ist. Beruflich reise ich hin und wieder und wir haben auch ein gemeinsames Wochenende verbracht. Eigentlich alles gut soweit - nur sie gehört nicht mir und das betont sie auch. Wir haben uns an Silvester kennengelernt (2014/2015) und dann sagt sie beispielsweise, du bist zwar der letzr Mann den ich letztes Jahr gekuesst habe und der erste Mann, den ich dieses Jahr gekuesst habe, aber wirst nicht der letzte gewesen sein, wenn wir uns wieder sehen.

So das wars im Großen und Ganzen. Vielleicht hier noch ein paar Angaben zu mir: Ich bin erst 20 Jahre alt. Ich weiss das ist super jung. Beruflich mach ich den Aussendienst fuer eine Kaffeefirma und ich muss hier unterstreichen, dass ich nie was mit einer Frau hatte, die juenger war als ich. 3 - 4 Jahre unterschied ist die Norm. Ich kann also gut behaupten, dass ich reifer bin, als mein Alter erahnen lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werfs mal in die Runde. Ich war frueher ein verlogener Mistkäfer, der mit den Gefühlen anderer Frauen gespielt hat. Nun hab ich eine Frau kennengelernt und ich bin von der Onenitis befallen - ich finde das gut so! ... Ich kann also gut behaupten, dass ich reifer bin, als mein Alter erahnen lässt.

Aus deiner Überschrift und aus deinem bisherigen Text lassen sich weder ein Problem noch eine Frage ableiten. Fehlt da noch Text?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, lag an der Uhrzeit. Ich war etwas empfindsam und dachte ich bringe das so rueber, dass ich glaube ich kriege die Frau nicht, weil ich vor laengerer Zeit einer anderen Frau dad Herz gebrochen habe. Soviel zur unglücklich gewählten Überschrift. Jetzt zum eigentlichen: Ich will natuerlich wissen, wie ich die Geschichte jetzt so drehen kann, dass ich eine Solobeziehung mit ihr habe. Ich will keinen Stück vom Kuchen, ich will die gesamte Torte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kannste nichts drehen!

Sie will ihre Freiheit nicht aufgeben und ihr wohnt weit auseinander. Da ihr euch unregelmäßig seht,wird Sie sich weiter von Jochen und Carlos abwechselnd oder auch zusammen rammeln lassen. Was aber auch in Ordnung ist.

Das einzige was du machen kannst: Entweder akzeptierst du es und triffst Sie entspannt weiter oder du gehst deinen eigenen Weg. Dann aber ohne Sie.

bearbeitet von House54

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und auf lange sicht möchtest du auch nicht wirklich mit einer Frau zusammen sein, die es nötig hat dir von einem "Harem" zu erzählen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war ironisch gemeint, als sie mir das erzählte. Sie wollte mir ihr offenes Verhältnis zu ihrer Sexualität näher bringen. Ich finde es nicht schlimm, dass sie sowas bisher geführt hat. Ich weiss nicht, ob ich das Handtuch werfen soll, wie mir hier geraten wird. Es fühlt sich nicht richtig an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werter Django

Nun hab ich eine Frau kennengelernt und ich bin von der Onenitis befallen - ich finde das gut so! Sie lebt ein extrem offenes Sexualleben, hat einen "Harem", wie sie es nennt. Mittlerweile scheint sie diesen größtenteils aufgegeben zu haben. Aber nicht wegen mir so sagt sie.

Du hast eine knallharte Oneits, und suchst bereits krampfhaft nach Lösungen, dass SIE so wird wie DU das gern hättest, da sie DEINEN Erwartungen nicht entspricht.

Deine Wünsche werden zu Deinen Erwartungen gegenüber Dritten. So läuft das aber nicht. Du kannst nur Erwartungen an Dich selbst richten, und akzeptieren das Andere sind wie sie sind.

Wenn Du sie verändern willst frage Dich warum Du dann ausgerechnet mir ihr eine Beziehung willst.

Meist bleibt da nur der optische Grund und die Vagina. Haben aber auch andere Frauen, vielleicht nicht jede Conchita, aber das ist Wurst hier.


Sie framed Dich die ganze Zeit auf FB, ködert Dich mit tollen Momenten und Zukunfstoptionen und Du merkst es nicht.

Für Dich, akzeptieren der Situation, Füsse still halten, einlesen, richtig einlesen, Alternativen anschaffen, und konsequent zu Dir selbst sein, Dich für Dich selbst positionieren, dazu stehen und danach handeln, ohne wenn und aber.

Ich will eine Beziehung mit dieser Frau fuehren. Aber sie sagt, sie ist nicht bereit auf ihre Freiheiten zu verzichten.

Ein gereifter Mensch, gleich welchen Geschlechtes, betrachtet das Eingehen einer Beziehung nicht als Freiheitsaufgabe.

Was soll das denn für einen Gewinn darstellen, wenn man seine Freiheit aufgibt?

Ich will natuerlich wissen, wie ich die Geschichte jetzt so drehen kann, dass ich eine Solobeziehung mit ihr habe. Ich will keinen Stück vom Kuchen, ich will die gesamte Torte!

Selbst auferlegte Konstrukte wie etwa jenes der Gamie wird von mir hinterfragt.

Das Ergebnis mag für jeden anders sein, alles cool soweit, ist hier nicht Thema pro oder kontra abzuwägen.

Was aber relevant ist, das ein jeder diese Entscheidung (egal welche, in egal welchem Lebensbereich) ausschliesslich für sich selbst treffen und dem entsprechend leben kann, solang er kein Vormund von irgend jemandem ist.

Anders ausgedrückt Monogamie als Beispiel ist ein Geschenk des Partners an Dich, er entscheidet das dieser von nun an nur noch mit Dir Schnackseln will, nicht Du entscheidest für Deinen Partner.

Anders herrum genau gleich, Du schenkst Deiner Partnerin Monogamie, da sie sich aus Deiner Perspektive dazu hinreichend qualifiziert hat. Sofern Du Dir einen selbstbewussten Partner erwählt hast, wird dieser von Dir an ihn gerichtete Regeln, welche nicht mit seinem Inneren übereinstimmen, niemals annehmen.

Klar kann man darüber reden, aber nicht im Sinne des ab jetzt sind WIR monogam weil ich das so will, sondern mehr im Duktus des ich habe mich dafür entschieden das du der einzige bist.

Dein Partner wird dir dann schon seine Haltung dazu offenbaren, nur ein Anrecht darauf das dieser gleich tickt hast Du nicht, dann heisst's akzeptieren oder Konsequenzen ziehen.

Grundsätzlich muss man aber nicht darüber reden, zumindest wenn man das bestehen einer partnerschaftlichen Beziehung nicht ausschliesslich daran fest macht.

LeDe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Lede,

Ich denke du hast im Wesentlichen Recht. Allerdings will ich nichts und auch gar nichts an ihr ändern, sondern unsere Beziehung zueinander. Alternativen sind da, von denen sie auch weiss. Hierzu gleich mehr.

"einlesen, richtig einlesen." Den Teil verstehe ich nicht.

Jetzt noch zu folgendem Sachverhalt. Ich bin in der naechsten Woche in Hamburg fuer 3 Tage. Anschließend wollte ich ne alte Freundin besuchen, die vor kurzem nach Köln gezogen ist. Meine HB 10 macht derzeit in Köln fuer die nächsten 4 Wochen ein Praktikum. Sie weiss von dem Mädchen, ich hatte mal sowas ähnliches wie eine Beziehung zu ihr und wir haben als sie noch bei mir in der Stadt gewohnt hat Sex. Sie ist das einzige Mädchen, wofür HB10 sich interessiert, manchmal kommt es mir so vor, als sehe sie eine Konkurrentin in ihr. Jetzt zur Frage: HB 10 sagen, dass ich in der Stadt bin, oder eher nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werter Django

Hier im Forum einlesen, gründlich, denn wie man an meinen eigenen Zitaten sieht und auch TCeightyfour bemerkt, ist dies kein seltenes Thema - und doch lassen sie sich immer wieder auf Basics zwischengeschlechtlicher Beziehung zurückführen.

Warum sollst Du sie nicht anrufen können wenn Du in der Gegend bist? Was hat das mit der Psychologie Perle zu tun?

Du bist Unterwegs, triffst Deine Kumpels, geniesst die Momente und reihst zu dem weitere mit Lady Alaaf hinzu - lange nicht gesehen, viel zu bequatschen, den Appetit des Mös'chens stillen, wie es der Aufgabe eines verantwortungsvollen Verführers obliegt - nach Haus fahren und mit einem Grinsen im Gesicht die Tage am Rhein noch mal gedanklich abspulen und Nachfragen wie es denn gewesen sei mit "Geil *grinsen*" begegnen.

LeDe

bearbeitet von LeDe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter. Das musst du doch für dich wissen!

Was fragst du als nächstes? Soll ich lieber 3-lagiges oder 4-lagiges Klopapier kaufen?

bearbeitet von j.o.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist, was willst du mit dieser Information auslösen?

Ein Achsel zucken? Das sie nach einem Treffen fragt?

Du willst ein Treffen heraus quatschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So das wars im Großen und Ganzen. Vielleicht hier noch ein paar Angaben zu mir: Ich bin erst 20 Jahre alt. Ich weiss das ist super jung. Beruflich mach ich den Aussendienst fuer eine Kaffeefirma und ich muss hier unterstreichen, dass ich nie was mit einer Frau hatte, die juenger war als ich. 3 - 4 Jahre unterschied ist die Norm. Ich kann also gut behaupten, dass ich reifer bin, als mein Alter erahnen lässt.

Oh Django Django.. sorry, aber nur weil du im Durchschnitt 3-4 Jahre ältere Frauen hast, heißt das leider noch lange nicht, dass du Reifer bist als jeder andere 20 Jährige.. Ein "Reiferer" junger Mann würde wegen so einer offensichtlichen Ausgangslage keinen Thread hier aufmachen.. Ist nicht böse gemeint, aber betonen muss man das hier mMn.

Sorry, lag an der Uhrzeit. Ich war etwas empfindsam und dachte ich bringe das so rueber, dass ich glaube ich kriege die Frau nicht, weil ich vor laengerer Zeit einer anderen Frau dad Herz gebrochen habe. Soviel zur unglücklich gewählten Überschrift. Jetzt zum eigentlichen: Ich will natuerlich wissen, wie ich die Geschichte jetzt so drehen kann, dass ich eine Solobeziehung mit ihr habe. Ich will keinen Stück vom Kuchen, ich will die gesamte Torte!

Warum können sich manche Leute nicht auch einfach mit einem Stück der Torte begnügen und wollen den Rest der Torte, wenn der Rest der Torte regelmäßig mit neuem Dreck (Man könnte hier jetzt auch mit was anderem "beflecken") befleckt wird und die vermeitliche "Torte" das auch weiter so beibehalten will? Versteh ich nicht..

Da kannste nichts drehen!

Sie will ihre Freiheit nicht aufgeben und ihr wohnt weit auseinander. Da ihr euch unregelmäßig seht,wird Sie sich weiter von Jochen und Carlos abwechselnd oder auch zusammen rammeln lassen. Was aber auch in Ordnung ist.

Das einzige was du machen kannst: Entweder akzeptierst du es und triffst Sie entspannt weiter oder du gehst deinen eigenen Weg. Dann aber ohne Sie.

This/

Akzeptier es und bums sie weiter, wenn du bock drauf hast. Verführ sie, f**k sie so hart durch wie noch kein anderer sie durchgevögelt hat. Oder lass es und geh dein weg allein weiter.

Die kleine hat eier und sagt dir klipp und klar, was sie will. Ich glaube nicht, dass du, wenn du sie auch nur irgendwie in eine Beziehung reinquatschen solltest, dann mit ihr umzugehen wüsstest.. Gut, dafür fehlen jedoch mehr informationen.

In diesem Fall würde ich auch auf "Mann verführt, Frau bindet" zurück greifen. Wenn sie bock auf Monogamie hat, dann wird sie dich irgendwann binden, das solltest in diesem Falle nicht du tun.

Hi Lede,

Ich denke du hast im Wesentlichen Recht. Allerdings will ich nichts und auch gar nichts an ihr ändern, sondern unsere Beziehung zueinander. Alternativen sind da, von denen sie auch weiss. Hierzu gleich mehr.

"einlesen, richtig einlesen." Den Teil verstehe ich nicht.

Jetzt noch zu folgendem Sachverhalt. Ich bin in der naechsten Woche in Hamburg fuer 3 Tage. Anschließend wollte ich ne alte Freundin besuchen, die vor kurzem nach Köln gezogen ist. Meine HB 10 macht derzeit in Köln fuer die nächsten 4 Wochen ein Praktikum. Sie weiss von dem Mädchen, ich hatte mal sowas ähnliches wie eine Beziehung zu ihr und wir haben als sie noch bei mir in der Stadt gewohnt hat Sex. Sie ist das einzige Mädchen, wofür HB10 sich interessiert, manchmal kommt es mir so vor, als sehe sie eine Konkurrentin in ihr. Jetzt zur Frage: HB 10 sagen, dass ich in der Stadt bin, oder eher nicht?

Warum nicht?

"Hey xxx(HB10), ich bin heute auch in Kölle, bei xxx. Lass uns doch nachher im Cafe/Bar/whatever treffen, so um (hier uhrzeit eintragen). Keine Sorge, xxx steht auf Männer und Frauen!"

Oder sonst irgendein Mist. Wenns die HB nicht treffen willst, dann würd ich es aber eher sein lassen oder höchstens beiläufig anmerken, falls ihr überhaupt telefoniert oder tippert.

Ansonsten hat LeDe schon vieles (eig. alles) gesagt

bearbeitet von exOne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werter Django

Klar kannst Du Dich auch um ihr Verlangen kümmern, warum nicht? Je nach Bedürfnis und Zeitfenster Deiner. Nur kurz auf einen Cocktail sehen / cooler Nachmittag im Park / geiler Abend bei ihr.

Schwachsinn ist es hingegen ihr mitteilen zu wollen man sei in der Gegend, hätte aber keine Zeit für sie.

LeDe

bearbeitet von LeDe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mystikk

Du hast für sie keinen Wert, weil Du:

a) kein Geld hast, um ihr ein bequemes Leben zu ermöglichen

b) ihr gefallen willst, also auch persönlich uninteressant bist

Und die Vergangenheit holt Dich nicht ein. Das redest Du Dir ein, damit es einen Grund/ Sündenbock gibt. So sind wir Menschen...

bearbeitet von Mystikk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings will ich nichts und auch gar nichts an ihr ändern, sondern unsere Beziehung zueinander.

Ist im Prinzip ganz einfach:

Du führst eure Beziehung so, wie du es für richtig hälst.

Bedeutet in der Praxis:

Willst du Monogamie, dann vögelst du keine anderen HBs mehr - sondern nur noch sie.

Willst du Vertrauen, dann keine Mistkäfer Aktionen mehr.

Willst du Transparenz, dann machst du den Mund auf. Beispielsweise verheimlichst du ihr nicht, wenn du in der gleichen Stadt bist.

Usw.

Das machst du so, weil du das so willst. Sind deine Regeln, die für dich gelten. Von ihr erwartest du nicht, dass sie das auch so macht. Du thematisierst das auch nicht großartig. Warum auch? Du machst das schließlich so, weil du das so willst.

Dann guckst du, wie sich eure Beziehung verändert.

Die Wahrheit liegt dabei aufm Platz. Ums mal mit Rehagel zu sagen. Weil die Falle dabei ist, dass die Mistkäfer-Aktionen und die Oneitis zusammengehören. Manipulieren ist Selbstschutz aus einer Bedürftigkeit heraus. Man glaubt, andere zu brauchen - und versucht darum andere zu beeinflussen. Weil man Schiss hat nicht zu bekommen, was man braucht, wenn andere nicht tun, was man will.

Damit stellt man sich selbst ein Bein. Weil beides nicht funktioniert. Weder kann man andere Leute gezielt beeinflussen, noch kann man von anderen bekommen, was man braucht.

Ist bei Oneitis genauso. Man glaubt, die Frau zu brauchen, um von ihr irgendwas zu bekommen. Sie nicht verändern zu wollen, ist dabei meist der erste Impuls - weil sie im ersten Moment als ideal erscheint. Weil sie dir aber nicht geben kann, was du brauchst, wird sie irgendwann nicht mehr so ideal erscheinen - und dann fängst du an sie verändern zu wollen. Dann kommt wieder der Selbstschutz - also das, was du Mistkäfer-Aktionen nennst.

Bedeutet: Die Beziehung verändern funktioniert, indem du dich veränderst. Stichwort HSE. Sortier dein Selbstwertgefühl. Dann klappts auch mit der Nachbarin.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag unfassbar dumme Sachen, dabei liegt alles eigentlich klar auf der Hand. Ich hab mich gegenüber einer HB noch nke so hilflos gefühlt. Danke erstmal für die verbalen Ohrfeigen.

Nana Mystikk, nicht von dir auf andere schließen ;).

Ich belass es mit der Dame so wie es ist. Alles andere wird die Zeit zeigen. Ich geh heute erstmal fremdficken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag unfassbar dumme Sachen, dabei liegt alles eigentlich klar auf der Hand. Ich hab mich gegenüber einer HB noch nke so hilflos gefühlt. Danke erstmal für die verbalen Ohrfeigen.

Nana Mystikk, nicht von dir auf andere schließen ;).

Ich belass es mit der Dame so wie es ist. Alles andere wird die Zeit zeigen. Ich geh heute erstmal fremdficken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.