Zu Besuch in Dresden

5 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Leute, ich bin nächste Woche zu Besuch in Dresden auf der Pegida Demo und werde die Tage danach noch nutzen, ein paar Tage mir Dresden anzuschauen und sargen zu gehen. Wenn jemand Lust hat auf Streetgame und Clubgame kann er sich gerne bei mir melden. Würde mich sehr über einen Wing freuen, der mir ein bißchen in den Arsch treten kann. Werde Montag nachmittag in Dresden ankommen und bin bis Sonntag morgen da. Wäre cool, wenn sich hier vielleicht ein paar Insider melden könnten. Gibt es gute Clubs in Dresden und wie geeignet ist die Stadt für Streetgame? Habe gehört, dass die Dresdner Frauen sehr offen sind.

Beste Grüße

Alphatier10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pegida? Dresden ist sehr weltoffen, wie alle deutschen Großstädte. und die schönsten Frauen dort kommen aus Osteuropa und werden dich total zusammenscheissen, weil sie nichts mit Nazis zu tun haben wollen. Mach dir keine Hoffnungen. Kannst es ja mal in den Dörfern probieren.

bearbeitet von all€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@alphatier: Hab leider keine Zeit, sonst hätte ich auch mal Lust gehabt. Schau dich vor allem in der Studentenszene um, da gibts immer viele Clubs & Sessions, die Uni ist 10min. vom Hbf. entfernt. Musste dich allerdings im Netz informieren, bin schon zu lange kein Student mehr, um dir Konkretes sagen zu können...clubgame direkt in DD kenne ich nicht, streetgame geht auf der "Prager Straße", die direkt am Hbf. anfängt/aufhört. Wenn du mobil bist, dann würde ich dir am WE empfehlen, diverse Clubs in Dörfern oder Kleinstädten rund um Dresden "abzugrasen", da holt man mit PU mehr raus als in Dresden selbst.

Lasse dir ansonsten von Leuten wie all€ nicht die Stimmung vermiesen - tritt für das ein & an, woran du glaubst und nicht woran andere dich gern (unter Zuhilfenahme von Drohungen) glauben lassen würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lasse dir ansonsten von Leuten wie all€ nicht die Stimmung vermiesen - tritt für das ein & an, woran du glaubst und nicht woran andere dich gern (unter Zuhilfenahme von Drohungen) glauben lassen würden.

Was denn für Drohungen. :fool:

Ich zähle Fakten auf, mein überaus christlicher Freund (ja, ein Mönch musst du sein! Oder Bischof. :lol: ).Ach Moment.. Hatte Christentum nicht mal was mit Nächstenliebe und Demut zu tun? Wie war das noch mal, als Maria gebähren musste, aber sie keiner in einer Herberge übernachten liess, und sie daher in einen Stall gehen musste? Dass kein Platz für eine Schwangere war, ist doch wohl eine schlechte Ausrede.

Wie ist das dann heute, wenn Leute (auch viele Christen übrigens) aus dem nahen Osten vor dem Krieg fliehen, und sich dann in einem Land des Überflusses so eine Sch#sse anhören müssen, von wegen sie nehmen Arbeitsplätze weg.

Dabei haben sehr viele von ihnen einen Uni-Abschluss mit Bestnoten und jahrelange Berufserfahrung in Bereichen wo in D Fachkräftemangel herrscht. Wessen Job sollen sie dann wegnehmen.

Pegida-Anhänger sind eine erbärmlich kleine Minderheit, und sie sprechen keineswegs für eine "große schweigende Menge". Das haben Umfragen und viel größere Gegendemonstreationen immer wieder bewiesen.

Und im Gegensatz zu den Pegida-Leuten müssen die Gegendemonstranten nicht erst 500 km angekarrt werden, damit es groß und toll aussieht, sondern sind großteils lokale Leute. :rofl:

"islamisiert" wird das "Abendland" schon gar nicht und wird es auch niemals werden. Dafür sind die Einwandererzahlen viel zu klein.

Egal, manche Leute brauchen ihre Feinde und Verschwörungstheorien, damit sie nicht über sich und ihr Leben nachdenken müssen.

Viel Spaß..

bearbeitet von all€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@all€: Lass die Leute bitte mit deinem linksverseuchten Offtopic-Gelaber in Ruhe. Das hier ist ein PU- und kein Politik-Forum. Wandere halt in den mohammedanisch geprägten Teil der Welt aus, wenn du den so toll findest, und Teil der mohammedanischen Welt sein möchtest. Kleiner Tipp: Dresden gehört nicht dazu. Dafür werden wir sorgen.

Back to topic: Ich komme demnächst auch nach Dresden, ins schöne Sachsen! Wer Bock hat, gemeinsam loszuziehen, um Frauen kennen zu lernen, und Spaß zu haben, kann sich bei mir melden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.