Plausible Deniability: Das Herzstück einer Interaktion bzw der Austausch sozialer Dynamik zwischen Mann und Frau

29 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich hatte gerade während der Wohnungssuche so eine krasse Ephany gehabt zu sozialen Dynamik mit Frauen. Ich glaube mir ist ein extrem wichtigen Schlüssel klar geworden wie Mann Frau Kommunikation funktioniert. Ich würde mich freuen wenn ihr diese Argumentation auf ihre Schlüssigkeit überprüft. Was ich euch jetzt liefere ist Social Intelligence over 9000^^

Humor, Fun Conversation, Self-Amusent, Roleplay ect sind das Herzstück der Kommunikation mit Frauen, während der kritischen Anfangsphase. "Durchgehend". Natürlich mal stärker und dann mal schwächer. Warum weil sie eine plausible deniability sind. Kommuniziert man billig (also nicht orginell, kreativ, ect) mit einer Frau und sie steigt darauf ein, so sinkt sie derbe ihren Social Value. Sie gesteht sich wenn sie auf eine billige, einfache oder auf das zu offensichtliche social conditioning Art und Weise einsteigt, das sie selber billig zu haben ist, was sofort ihr ASD triggert und daraufhin folglich blocken muss, auch wenn sie Lust hätte, da keine Frau der Welt bereit ist ihren Social Value freiwillig zu sinken. Humor, Self-amusement, Fun Conversation, Roleplay also alles was "nicht ernst genommen werden kann" plus "Spaß" liefert, ist tatsächlich ein raffinierter sozial akzeptierter Schleier um sozial intelligent in der Verführung zu kommunizieren ODER die Dinge sozial intelligent vorwärts zu bringen.

Demnach funktioniert nicht so serious talk , da bei einer Verführung die Absichten von vornherein klar sind (früher oder später Sex) aber die Verführung a la "ich will dich kennenlernen" durch das social Conditioning Style zu offensichtlich kommuniziert wird (was in dem Kontext dann wiederum nicht sozial akzeptabel ist) , was ihr ASD dann triggert.

Ebenso wenn man ein verbales Game hat, was nicht auf Fun aufbaut, so kommuniziert man auch nicht sozial intelligent, weil diese dann kein Plausible Deniability liefert. Sie muss sich bis so einem gewissen Grad eingestehen das sie eine Slut ist, wenn sie in der Konversation bis zum bitteren Ende ohne eine Fun Fassade führt. Es ist so als würde man ihr gleich sagen, das sie ihre Beine breit machen soll und wenn sie ohne ASD darauf eingeht, dann hat sie keinen Social Value.

D.h das verbale Game mit einer Frau muss immer "light" gehalten werden (plausible deniability) als serious und logisch ohne Fun oder zu wenig Fun weil es dann ihr ASD triggert

Was sagt meint ihr dazu?

PS: Ich bin immer noch geflasht von der Erkenntnis. Es ist viel Theorie von Mystery bis RSD, aber es erklärt schlüssig warum es wichtig ist sich darauf mental einzulassen eine positiv emotional stimulierende Konversation und Interaktion zu führen. Der gewinn hinter der Erkenntnis ist das es einem helfen kann voll und ganz dahinter zu stehen eine Interaktion locker und self amused zu gestalten, weil es einfach das Gebaüdekomplex schlüssig in sich zusammenführt und der einzig korrekte Weg ist. Ich hab früher niemals die Wichtigkeit von Plausible deniability gemäß Mystery in dieser Tiefe verstanden aber mittlerweile wird mir so langsam klar das dieses das Herzstück einer Interation bzw der Austausch sozialer Dynamik zwischen Mann und Frau ist. Das ist echt Macht weil das das Verständis des Verbalen Games und ihrer pragmatischen Auslegung auf ein ganzes Universum erweitert!!! Echt heftig wie krass logisch und schlüssig sozialer Interaktion und wie elegant und hübsch und schlüssig das Gebäudekomplex sozialer Dynamik mit der Frau in sich gebaut sein kann.

PSS: Ich hab sehr viel Terminologie nutzen müssen um meine Idee am besten mit Worten auf einem hohen Niveau präsentieren zu können. Ich kann mir vorstellen das es sicher einigen auf die Palme geht, aber werde es sehr begrüßen wenn ihr dann meine Einsichten in normalsterblichen Worte bringt, da ich offensichtlich nicht dafür in der Lage bin :D

See you Infield ;)

Jonas

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salut,

ich finde es gut, dass man wieder neue innovative Gedankengänge sich hier im Forum herumtummeln. Aber ich verstehe deine Erkenntnis noch nicht zu 100%, da dein Text nicht einfach geschrieben ist. Ich versuche das mal hier Gedanklich nachzuvollziehen, weil zurzeit hab ich eher das Gefühl, dass du bestimmte Begriffe in Relation setz, die in keiner direkten Relation stehen bzw. du gehts von falschen Kausalzusammenhängen aus.

Hauptsächlich setz du also die Sprachwahl/Ausdruckform mit ASD in Relation?

- Wenn man keine Aufs und Abs in der Kommunikation hat, dann triggere ich ihren ASD ?

- Wenn eine Dame sich mit einem Menschen unterhält, der sich nicht elegant Ausdrücken kann, passt die Dame sich an diesen Menschen an und das triggert dann wieder ihren ASD?

- Wenn eine Dame sich länger mit einem Menschen, der sich nicht elegant Ausdrücken kann, unterhält, fühlt die Dame sich wie eine Schlampe?

- Ergo Frauen wollen sich im Sprachlichen Sinne höher Gamen lassen?

First Violin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

D.h das verbale Game mit einer Frau muss immer "light" gehalten werden (plausible deniability) als serious und logisch ohne Fun oder zu wenig Fun weil es dann ihr ASD triggert

Was sagt meint ihr dazu?

Nö.

Das war die kurze Antwort.

Die etwas längere Antwort: Du gehst von einem Frauenbild aus das vielleicht in ganz eng gesteckten Kreisen und Situationen zutreffen möge, aber sich sicher nicht verallgemeinern lässt in der Art wie du es hier machst.

Is ja fein wenn du etwas gefunden hast was für dich in deiner speziellen Situation funktioniert, aber da stecken einige ziemlich unnötige Glaubenssätze drin die du damit anderen Jungs installierst.

Du behauptest implizit unter anderem das alles was nicht lustig ist, originell oder kreativ automatisch billig ist. Falscher Gedanke.

Du zimmerst eine ganze Welt rund um "ASD" was an sich schon Bullshit ist. Ich dachte diese Denkweisen sind vor zehn Jahren ausgestorben. Wie geht denn "Ich bin der Preis" mit "Ich triggere ihre ASD" zusammen?

Nö, sorry, da war nix "über 9000" - was immer das auch heißen mag.

Nachtrag: Deine Präsentation ist extrem schwer lesbar weil du viel zuviel englische Worte in deutsche Sätze mischt. Ich kann perfekt englisch und deutsch, aber so eine Kombination liest sich mühsam. Irgendwie hat es insgesamt den Eindruck das du total in deinem Kopf feststeckst, ist mir auch schon bei deinen anderen Beiträgen gestern aufgefallen.

bearbeitet von Helmut_AUT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab sehr viel Terminologie nutzen müssen um meine Idee am besten mit Worten auf einem hohen Niveau präsentieren zu können.

Klug ist der der schweres einfach sagt. - Albert Einstein -

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab sehr viel Terminologie nutzen müssen um meine Idee am besten mit Worten auf einem hohen Niveau präsentieren zu können.

Klug ist der der schweres einfach sagt. - Albert Einstein -

Danke!

Aber jetzt in medias res:

Finde die Idee ganz gut, erklärt auch, warum Frauen manchmal gerne auf Rollenspiele einsteigen. Sie sind dann ja sozusagen nicht sie selbst und können sich besser gehen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast beutelding

Humor, Fun Conversation, Self-Amusent, Roleplay ect sind das Herzstück der Kommunikation mit Frauen, während der kritischen Anfangsphase.

...

D.h das verbale Game mit einer Frau muss immer "light" gehalten werden (plausible deniability) als serious und logisch ohne Fun oder zu wenig Fun weil es dann ihr ASD triggert

Mir gefällt die Theorie dahinter nicht. Bzw. ich habe mir eine ganz andere gebastelt.

Ich stimme Dir erstmal zu, dass Fun Conversation und vor allem spielerisch aufziehen ziemlich gut in der ersten Phase funktioniert. Es macht einfach erstmal Spaß. Und ein Set, das beiden Spaß macht erfordert ziemlich wenig Invest seitens der Frau. Mal abgesehen davon, dass die Emotion dahinter ja auch nicht die schlechteste Ausgangsbasis ist.

Meiner Meinung nach passiert da aber etwas anderes im Hintergrund. Die Frau fühlt sich wohl und ist erstmal nicht durch Schema-F genervt. Wir kennen das ja auch als Männer. Wenn Frauen erstmal anfangen zu fragen kann man eigentlich die Fragen alle vorher sagen. Mit etwas Erfahrung auch die wahrscheinlichste Reihenfolge. Da passiert eigentlich nichts, was man als Mann nicht kennt. Und Frauen sollte es ähnlich gehen. Man ersetzt also schon mal "langweiliges Set" gegen "lustiges Set".

Dazu öffne ich mir natürlich ein größeres Zeitfenster.

Für mich ist da aber ziemlich viel Qualifying drin. Immerhin gebe ich mir offensichtlich ziemlich wenig Mühe, um bei ihr zu landen. Und je länger ich das mache und desto interessierter die Frau wird, desto ungewöhnlicher läuft das Set für sie. Da ist ein Typ. Der ist lustig. Attraktiv. Schlagfertig. Weiss mit Frauen umzugehen. Sie merkt ziemlich sicher, dass der Typ bei Frauen was reissen kann. Aber irgendwie zieht sich der Typ momentan nur eine Sache aus dem Set: Spaß

Das strahlt schon ziemlich Value aus.

Ich finde den Moment aber ziemlich interessant, an dem man aus dem Spaßthema raus geht. Entweder ins Qualifying oder in Comfort. Oder in Eskalation. Für mich hat das so einen Beigeschmack von "So, Du bist ein cooles Mädel. Du passt. Du hast Dich qualifiziert".

Bei mir selbst schwirrt da teilweise so ein Hintergedanke mit, wenn ich mich in das Mädel versetze: "Erst hat er mich nicht ernst genommen. Nur Spaß mit mir gemacht. Aber jetzt nimmt er mich ernst. Jetzt bin ich nicht mehr nur eines der vielen Mädels, mit denen er rum shakert."

Für mich ist das eine Art ein Set zu hooken und das hat ziemlich viel Ähnlichkeit mit

Opener -> Qualifikation -> IOI

- oder -

Opener -> DHV (sozialer, unabhängiger, nonneedy Typ) -> IOI des Mädels (geht mit) -> IOI des Typen (Comfort, härteres Qualifying, Escalation)

Was dann ziemlich nah an Mystery wäre.

ASD hört sich für mich denkbar an. Aber daran habe ich eigentlich noch nie gedacht.

Würde das auch nicht als einzige Möglichkeit sehen. Glaube, das funktioniert bei einigen Mädels sehr gut. Bei anderen überhaupt nicht. Bzw. ich habe genau die Erfahrung gemacht, indem ich im OG mit zwei Profilen erstmal das Mädel mit C&F angeteased habe (Roleplay, C&F) und bei denen, die darauf überhaupt nicht reagiert haben, dann sehr sachlich mit einem zweiten Profil angeschrieben. Und oft haben die dann darauf reagiert.

Kommt glaube ich auf die Grundstimmung an, in der das Mädel ist. Für Club sicher super. Im OG funktioniert das aber z.B. so nicht immer.

Speziell im Club funktioniert "Spaß" und "Dominanz" bei mir sehr gut. Und die Sets unterscheiden sich radikal. RSDTodd hat dazu mal was gesagt. Mir ist das da auch einfach erst bewusst geworden. Finde es nur interessant, da wir nun schon Mystery und RSD haben.

Ich habe das immer nach der Stimmung abhängig gemacht. Entweder in den Club um Spaß zu haben. Dann Leute gesucht, mit denen ich noch mehr Spaß haben konnte. Und dann bei Brüsten einfach Spaß mit dem Mädel gehabt. Bis ich sie cool fand und mein Kopf "close die mal" daraus gebaut hat. Oder dann ziemlich angepisst gegenüber Frauen gewesen und einfach kein Bock auf Game gehabt ("Ich mag Deinen Hintern. Dreh Dich mal um... passt. Du siehst nackt gut aus. Verbock es nicht durch dummes Gelaber").

Alles dazwischen hat auch funktioniert, aber die meisten Sets im Club die gut liefen, gingen in die Richtung.

bearbeitet von beutelding

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht jeder PUA hat eben diese Kreativität und den Humor. Und wenn man ihn hat, trifft man auf Frauen die das nicht haben und dann hooked das auch nicht.

Ich mag Roleplay im Textgame um Zeit bis zum Date zu Überbrücken. Es gibt Frauen die machen da total mit und dann gibt es welche die damit wenig anfangen können. Es gibt Frauen die sind super Ironisch und man kann den größten Müll labern, andere denken sich wtf..?

Allerdings stimm ich dir zu, das es sehr mächtig ist. Aber es ist eben Theorie und die Umsetzung ist die eigentliche Hürde.

Was kann PUA machen um dahin zu komnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ImWithNoobs

Zusammenfassung: Humor macht beliebt

Ich wette das wussten schon die antiken Griechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal im Ernst "PUA Jones", was nimmst du ??

Ich kann mich noch gut an deinen alten Thread erinnern:

http://www.pickupforum.de/topic/141124-eigenschaften-eines-creepy/?fromsearch=1

Ich würde auch gern eine Epiphany haben, am Besten, wenn ich meine Prüfungen schreibe. Die sind sehr bald!

Was empfiehlst du?

Am besten kurz, prägnant und auf deutsch :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr kompliziert geschrieben, habe es auch nicht wirklich verstanden. Vielleicht verstehen wir es auch alle falsch.

Versuch es bitte mit einfachen deutschen Wörtern zu wiederholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was versteht ihr den daran nicht. Das ist verständlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Humor ist immer gut. Aber die Effektstärke ist im Einzelfall sicher sehr unterschiedlich und auch ihrerseits von vielen weiteren Umständen abhängig, z.b. wie groß die intellektuellen Unterschiede sind oder auch ganz banal ob jemand einfach mal schlecht gelaunt ist und kein Bock auf "irgendwelche Witzchen" hat.

Hilfreich ist Humor sicher, aber du solltest es nicht zum "Herzstück der Kommunikation mit Frauen" verallgemeinern, weil du damit eben auch auf die Nase Fallen kannst. Humor trägt dazu bei, dass du Value in die Runde bringst. Und jo, gibt ja verschiedene Arten value zu erhöhen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab sehr viel Terminologie nutzen müssen um meine Idee am besten mit Worten auf einem hohen Niveau präsentieren zu können. Ich kann mir vorstellen das es sicher einigen auf die Palme geht, aber werde es sehr begrüßen wenn ihr dann meine Einsichten in normalsterblichen Worte bringt, da ich offensichtlich nicht dafür in der Lage bin :D

Hier sind doch fast nur Kerle. Wir haben sowieso keine ASD und wollen einfach nur vögeln. Kein Grund sich so eloquent auszudrücken, um unsere ASD nicht zu triggern ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar haben wir Kerle auch ne Art ASD. Bei uns nennt sich das AFGD, oder AUGD

Anti-Fat-Girl- oder Anti-Ugly-Girl-Defense.

Die triggert immer dann wenn Mann ultra horny ist, aber nichts am Start hat. Wenn man dann an Saftschinken rumbaggert fragt man sich immer selbst "soll ich jetzt, oder soll ich nicht?", ist bissl angewidert von sich selbst.

Ob man es letztendlich macht hängt dann am chick und wie gut sie AFGD/AUGD handeln kann.

Daran sieht man übrigens auch ob Wampi PU Skills hat!

bearbeitet von nto
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich noch im Umzug war, konnte ich kaum hier reinschauen. Da mich einige missverstanden haben, was sicher auch darauf zurück zuführen ist das ich dieses Naturgesetz zu diesem Zeitpunkt nicht einfacher erklären könnte, versuche ich das nochmal auf eine verständliche Art und Weise. Es ist einerseits nichts krass neues, weil es jeder intuitiv weiß oder wissen sollte, aber anderseits ist es doch noch ziemlich krass, da es ganz klar die Unterschiede zwischen einer Mann Mann und einer Mann Frau Interaktion zeigt und worauf eigentlich in ihren Grundsätzen eine Mann Frau Interaktion aussieht, von welchem Parameter ihre Dynamik zusammenhängt und weshalb gewisse Dinge bei einer Verführung schlechter funktionieren. Wenn einem das klar wird, kann man kontrolliert sozial intelligent kommunizieren oder grundsätzlich sozial intelligent kommunizieren wenn einfach keine Idee hatte, worüber man mit einer Dame reden sollte und wie man mit einer Dame reden sollte oder warum gewisse Dinge gut klappten und gewisse Dinge eher schlechter. Ebenso gewinnt man ein Feeling für Frauen bzw ein grundsätzliches Verständnis für Mann Frau Dynamik, wenn man grundsätzlich keine Idee hatte wie der Austausch sozial Dynamik zwischen Mann und Frau aussieht. Ich versuche es griffiger zu erklären.

Was ich eigentlich meinte, ist, das der „spielerische“ „Austausch von Emotionen“ das Herzstück der Kommunikation mit Frauen ist. Also von Anfang an und insbesondere am Anfang einfach playfull sein. Playfull sein heißt nicht eine aufgeblähte Zirkuspuppe zu sein, der funny Guy zu werden der dauernd Witze schmeißt. Also nicht zwingend Humor wie viele es verstehen. Playfull zu sein heißt der gemeinsame "spielerische Austausch von Emotionen" und das ist der Core einer Mann Frau Interaktion. Der Grund ist weil es eine plausible deniability ist um zu ficken. Wenn man mal gesehen habt wie Baby Wölfe das Jagen miteinander üben, dann versteht man wie das in etwa aussieht was ich versuche zu erklären. Und letztendlich ist der spielerische Austausch von Emotionen nichts mehr als eine plausible deniablity um zu ficken (um die Fortpflanzung zu sichern) wie das spielen der baby wölfe ebenso eine plausible deniabiliy ist um das Jagen und Töten zu üben (um das Überleben zu sichern). Spielerisch zu kommunizieren heißt auf eine Art und Weise zu kommunzieren wo man erstens die Dinge nicht so ernst nimmt und und zweitens emotional positiv stimulierend ist (also Spaß liefert). Warum ist das so wichtig bzw. warum ist dass das Herzstück zwischen dem Austausch sozialer Interkation zwischen Mann und Frau. Da wir wissen das keine Frau der Welt ihren Social Value freiwillig sinkt und das wenn sie mal als einfach bzw. billig gilt, ihr Social Value im Keller ist, besitzt sie ein ASD um sich davon zu schützen nicht sozial gebrandmarkt und somit in der Gruppe ausgeschlossen zu werden. Alles was nicht spielerisch oder subtil ist, also auf eine „bewusste“ Ebene offensichtlich ist, führt dazu, wenn sie darauf einsteigt das sie ihr social Value drastisch sinkt. Sie gesteht sich wenn sie auf bewusste Ebene auf eine offensichtliche nicht subtile Art einsteigt, das sie selber zu einfach zu haben ist, was sofort ihr ASD triggert und daraufhin folglich blocken muss. Spielerisch sein ist eine subtile Kommunikation sexuelles Interesse zu signalisieren ohne das sie an Social Value verliert. D.h persönliche Interessen jeder Form werden am besten spielerisch kommuniziert und das insbesondere an Anfang. D.h heißt also spielerisch zu kommunizieren ist tatsächlich ein raffinierter sozial akzeptierter Schleier um sozial intelligent in der Verführung subtil zu kommunizieren ODER die Dinge sozial intelligent vorwärts nach vorne zu bringen. Das ist das Fundament für den Austausch soziale Interaktion mit einer Frau. Das ist die Art und Weise wie man mit einer Frau als Mann kommuniziert, damit grundsätzlich Interaktion von Dauer ist und nicht stoppt. Das zu Verständnis zu soziale Dynamik mit einer Frau.

Demnach funktioniert nicht so serious talk , da bei einer Verführung die Absichten von vornherein auf bewusste Ebene klar sind (früher oder später Sex) und somit die Verführung a la "ich will dich kennenlernen" durch das social Conditioning Style oder auf eine nicht spielerische subtile Art zu offensichtlich kommuniziert wird (was in dem Kontext dann wiederum nicht sozial akzeptabel ist) , was ihr ASD dann triggert.

Ebenso wenn man ein verbales Game hat, was nicht playfull ist, so kommuniziert man auch nicht sozial intelligent, weil diese dann kein Plausible Deniability liefert. Sie muss sich bis so einem gewissen Grad eingestehen das sie eine Slut ist, wenn sie in der Konversation bis zum bitteren Ende ohne eine spielerische Fassade führt. Es ist so als würde man ihr gleich sagen, das sie ihre Beine breit machen soll und wenn sie ohne ASD darauf eingeht, dann hat sie keinen Social Value.

D.h das verbale Game mit einer Frau muss immer "playfull" gehalten werden (plausible deniability), da es das grundsätzliche der Man Frau Dynamik ist. Wobei je nach Situation die Intensitätslevel an playful kalibriert werden muss. Der Killer ist bei einer Verführung mit einer Frau wenn die Dynamik nicht spielerisch ist oder zu wenig spielerisch ist weil es dann ihr ASD triggert.

So meine Erkenntnis...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das soll jetzt die "neue Erkenntnis" sein?

Was kommst als Nächstes, wie wichtig Eskalation ist?

Ich glaube ich sollte mich langsam hier ausloggen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Junge, du hast echt einen fetten Hirnfick gebaut.

Und weil ich das nicht bös mein sondern helfend können wir gerne mal auf ein Bier gehen, vielleicht kann ich dich ein bisschen lockerer machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das soll jetzt die "neue Erkenntnis" sein?

Was kommst als Nächstes, wie wichtig Eskalation ist?

Ich glaube ich sollte mich langsam hier ausloggen...

Es wird erklärt was man unter soziale Dynamik mit einer Frau versteht, sodass man richtig sozial intelligent kommunizieren kann. Es liefert eine notwendiges Kriterium, das grundsätzlich eine Interaktion in einer Verführung nur unter diesen Bedingungen möglich ist und unter anderen Umständen im „normal Fall“ nicht. Deshalb auch Herzstück soziale Interaktion. Und das man nur auf dieses Fundament alles weitere aufbauen kann bzw wenn das stimmt das es auch ein „danach“ existiert. Ich hab das Verständnis dazu geliefert wie ein Grundlagenforscher, wobei meine Erfahrungen aus mehreren Tausend Sets besteht mit dem verrücktesten Erfolgen...

Ich erklärte in wie fern ein „playfull“ mit plausible Deniability zusammenhängen und wie fern ein playfull der simpelste und effektivste ASD Detonator ist.

Viel zu viele kommunizieren falsch mit einer Frau oder verstehen nicht die Prinzipien einer Maskulin Feminin Kommunikation oder die Prinzipien der Routinen und Techniken oder weiterführende Prinzipien wie Self Amusement und so weiter und so fort.

Das erklärt erstens einiges, d.h warum bestimmte Konzepte funktionieren und welche Form von Kommunikation ein Error sind. Ebenso wird gesagt auf welche Art und Weise man mit einer Frau kommuniziert, sodass eine soziale Interaktion möglich ist und daraus keine eine Minuten Gespräche enstehen wie es bei einigen der Fall ist.

See you Infield

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür hast du "mehrere tausend Sets" gebraucht?

Verführung ist ein Spiel und ein Spiel sollte Spass machen.

If you understand.

Du verschachtelst endloslange Konstrukte, die man mit einem Mehrzeiler auch schreiben kann.

Wie gesagt, ich hab bald Prüfungen, was rauchst du, kann ich es haben?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Biste eigentlich so ein RSD Jünger?

Dieses zum Teil völlig sinnbefreite Verwenden von 'fancy high energy'-Floskeln kenne ich doch irgendwo her...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür hast du "mehrere tausend Sets" gebraucht?

Verführung ist ein Spiel und ein Spiel sollte Spass machen.

If you understand.

Du verschachtelst endloslange Konstrukte, die man mit einem Mehrzeiler auch schreiben kann.

Wie gesagt, ich hab bald Prüfungen, was rauchst du, kann ich es haben?

Hey bro chill deine Eier erstmal...

Wenn du die Tiefe und die Zusammenhänge dahinter nicht verstehst plus mit all den wichtigen Konsequenzen und pragmatischen Auslegungen die sie bringt, dann liegt das wahrscheinlich das du dich nicht soweit hinein denken kannst.

Wie dem auch sei, viel Erfolg für die Prüfung ;)

See you Infield

bearbeitet von PUA Jonas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast lessons

Ihr seid aber streng mit dem PUA Jonas. Ich als Beginner fand das ganz inspirierend. ASD und Plausible Deniability musste ich erstmal nachschlagen. Mich verwirrt das auch nicht. Ob man den ASD mit Humor aushebelt, liegt m.E. am Alter bzw. der Reife der Frau und korreliert mit dem Grad der Attraction.

Ich sehe das Spielerische, Witzige eher als Möglichkeit, die Frau zu testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Biste eigentlich so ein RSD Jünger?

Dieses zum Teil völlig sinnbefreite Verwenden von 'fancy high energy'-Floskeln kenne ich doch irgendwo her...

Häää, was hat das mit dem Thema zu tun?

Erstmal bin ich fluide mit jedem Modell und zweitens ist spamen uncool. Husch, husch raus aus dem Thread :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.