Austauschstudentin geht nach 9 Monaten zurück. Was jetzt?

9 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast bluetomato

Dein Alter: 25

Ihr Alter: 22

Dauer der Beziehung: 3 Monate + 6 Monate Affäre

Art der Beziehung: „nicht definiert“

Hallo allesamt,

ich habe letzten Oktober eine französische Austauschstudentin kennengelernt und es hatte sofort klick gemacht. Wir waren dann drei Monate in einer Beziehung. Als sie jedoch nach den Weihnachtsferien aus Frankreich zurückkam, war etwas anders und sie meinte wir sollten es beenden. Sie meinte sie könne das nicht, da sie Mitte Juni wieder zurück müsse und der Abschied dann umso schwerer wäre (dazu gab es damals ein eigenes Thema). Irgendwie hielt dieser Abstand nur für ca. drei bis vier Wochen und anschließend war es wieder wie davor. Nur das wir offiziell in keiner Beziehung waren. Sie sagte mir sie liebt mich, ich sagte ihr ich liebe sie. Nach Außen schien es, als hätten wir eine Beziehung. Es war jedoch undefiniert und wir sagten auch „this thing we have“ dazu. Anscheinend war es für sie so leichter.

Jedenfalls ist sie am Samstag zurück nach Frankreich geflogen. Zum Abschied meinte sie, sie liebt mich. Sie drückte mir einen Brief in die Hand, in dem dasselbe nochmals niedergeschrieben war etc.

So wie es aussieht, hat sie Gefühle für mich, ich habe Gefühle für sie, sie fängt ab Oktober ihren Master an, bei mir geht es ab Oktober wieder weiter mit Uni und eine Fernbeziehung hatten wir ganz am Anfang schon ausgeschlossen. Sie meinte vielleicht kommt sie nach dem Master wieder zurück und wir werden sehen was dann passiert.

Gestern schreibt sie mir, sie sei sich nicht sicher, ob es die richtige Entscheidung war wieder zurück zu gehen, sie vermisse mich, sie liebe mich etc.

Mir stellt sich nun die Frage, wie soll ich mich verhalten?

Sie ist hunderte Kilometer weg, Fernbeziehung will ich keine und sie auch nicht. Eine definierte Beziehung hatten wir nicht welche es zum Beenden gegeben hätte. So what?

Als es einmal um das Thema „Freundschaft“ ging habe ich ihr gesagt, zwischen uns ist schon zu viel passiert als das daraus eine normale Freundschaft werden könnte. Das bejahte sie.

Ich habe keine Lust, dass wir uns jetzt weiterhin täglich schreiben, nach einem Monat wird es jeden zweiten Tag, dann einmal die Woche und so weiter und so fort.

Jetzt einfach zum Schreiben aufhören, vielleicht verbaue ich mir damit etwas für später.

Angenommen sie kommt in zwei Jahren wirklich zurück, ihr hat es hier gut gefallen, ihr Bruder lebt hier, so warum nicht. Aber das ist etwas, daran mag ich nicht einmal denken.

Mehr geht es mir darum, sollte sie wirklich wieder kommen, dann soll sie mich als den coolen Typen in Erinnerung haben, mit dem sie neun super Monate hatte.

Kleine Info am Rande: In vier Woche fliege ich für drei Wochen mit einem Bekannte nach Frankreich und es wird wahrscheinlich so sein, dass ich sie übers Wochenende besuche.

Wie würdet ihr euch Verhalten? Was soll ich machen?

MFG

bearbeitet von bluetomato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Sie ist hunderte Kilometer weg, Fernbeziehung will ich keine und sie auch nicht."

Alles gesagt. Sag ihr, dass du sie toll findest, aber dass die Entfernung zu groß ist. Wenn sie wiederkommen sollte, dann kann (KANN) vielleicht wieder was gehen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Idiot.

Sorry, du brauchst mal nen Weckruf.. Warum jammerst du jetzt wo sie weg ist? Da kann man doch auch mal früher vernünftig drüber reden. Ich kann das nicht nachvollziehen.

Also, du hast 3 Möglichkeiten:

1. Du sagst ihr, dass du eine richtige Beziehung mit ihr führen willst und sie soll sich in den Flieger setzen und zurück kommen.

2. Du setzt dich in den Flieger und ziehst zu ihr nach Frankreich.

3. Ende und Kontaktsperre. (Oder halt weiter in Kontakt bleiben, falls du das kannst) Aber die Nummer ist durch.

Sie einfach fliegen lassen ohne das zu klären war die schlechteste Option überhaupt.

Liegt jetzt an dir. Nach 9 Monaten weiß man ob eine Person für mehr taugt oder nicht. Und wenn ich deinen Text lese, fällt Option 3 eigentlich weg.

Also entscheide dich ob du bereit bist für sie dein altes Leben komplett aufzugeben oder ob du bereit bist, das von ihr zu verlangen.

Ist natürlich fürn Arsch das jetzt über Skype oder so zu tun. Wahrscheinlich hast du es dadurch schon verbockt. Du hättest die Verantwortung übernehmen müssen darüber zu reden. Offen und ehrlich.

Dieses "Ich-vermisse-dich-und-jetzt-will-ich-doch-mehr" ist hochgradig unsexy.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die meinungen gehen jetzt schon weit auseinander xD

Was du tun wirst, kannst nur du uns beantworten ;)

Ich würde wenn ich dort zu 110% weis das ich arbeit habe und geld verdiene nach Frankreich gehen ansonsten auf garkein Fall!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kontakt einfrieren. Nicht in ein paar Wochen besuchen. Wer nichts verbockt, kann in 2 Jahren wieder etwas auftauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin fürs Kontakt halten, die Dinge laufen Lassen, sie besuchen und das beste WE haben das geht mit sehr viel Sex!

Dann die dinge laufen lassen, einfach leicht Kontakt halten und gucken was wird.

In der Zeit wäre es nicht schlecht sich auch mit Alternativen zu beschäftigen.
Zeige auf kein Fall Verlustangst, wenn sie es nicht will, dann willst du es 2 mal nicht.


Besten Gruß

Ata The Crow

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast bluetomato

1. Du sagst ihr, dass du eine richtige Beziehung mit ihr führen willst und sie soll sich in den Flieger setzen und zurückkommen.

2. Du setzt dich in den Flieger und ziehst zu ihr nach Frankreich.

3. Ende und Kontaktsperre. (Oder halt weiter in Kontakt bleiben, falls du das kannst) Aber die Nummer ist durch.

Als wir noch eine "Beziehung" hatten, haben wir darüber gesprochen. Sie ist 22, ist zum ersten Mal von zu Hause weg, vermisst ihre Freunde & Familie, von daher kam für sie hierbleiben nicht in Frage.

Ich habe damals gemeint, dass ich mir in Frankreich etwas suchen könnte wenn sie zurückgeht. Darauf blockte sie. Sie möchte nicht, dass ich mein Leben wegen ihr aufgebe etc.

Ich glaube es war damals nicht der richtige Zeitpunkt darüber zu reden. Ihr ging alles zu schnell, sie dachte schon mehr an den Abschied bevor sie wusste wie es weiter gehen wird.

Jedenfalls musste ich darauf meine Zukunft planen und die sah nicht vor, dass ich 2015 nach Frankreich ziehe.

Warum ich sie nicht auf das Thema "Beziehung" wieder angesprochen habe, ich wollte, dass sie auf mich zukommt. Wollte sie nicht unter Druck setzen.

Nicht in ein paar Wochen besuchen.

Ich fliege nicht wegen ihr nach Frankreich und es war auch nicht mein Plan, dass ich sie besuche. Ich werde mich bestimmt nicht aufdrängen und zu ihr fahren. Aber wenn sie in meine Stadt kommt, was sie vorhat, werde ich auch nicht sagen "nein ich will dich nicht sehen".

Zeige auf kein Fall Verlustangst, wenn sie es nicht will, dann willst du es 2 mal nicht.

Ich schreibe ihr nicht, dass ich sie vermisse, auch wenn ich es tue. Ich frage sie auch nicht alle 30min was sie macht und wie es ihr geht.

Nur wenn ein "ich vermisse dich" oder "ich liebe dich" kommt würde ich es falsch finden wenn ich darauf nicht ehrlich antworte oder sogar nichts schreibe. Sie hat ja nichts falsch gemacht.

Im Nachhinein war es ein Fehler diese Situation nicht in der letzten Woche zu klären und die Dinge einfach laufen zu lassen.

Angenommen sie kommt mich in Frankreich besuchen, wir haben ein geiles Wochenende, dort könnte ich das Thema noch einmal aufgreifen und fragen wie das zwischen und weiter gehen soll. Wenn nichts konkretes dabei raus kommt, kann ich noch immer sagen "dann lassen wir es jetzt gut sein und ruf mich an wenn du in zwei Jahren wieder zurück bist".

Angenommen ich friere den Kontakt ein, wie soll ich das anstellen? (Ohne das ich am Ende das Arschloch bin.) Klingt jetzt blöd, aber ich war noch nie in solch einer Situation.

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hör mit der Träumerei auf, mach dir ein Bier auf und erfreue dich daran... dann geht's weiter und komm zurück in die Realität. Ansonsten wurde alles gesagt.

bearbeitet von Thamsite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Red da am besten gar nix mit ihr , lass es so laufen , jeder kann machen was er will , halte den kontakt und lass dir doch die option offen das sollte die logistik in zukunft iwann mal passen das ihr es versucht.. wieso jetzt alles kaputt reden/machen, was gibt dir den anlass dazu? was willst du von ihr hören? das sie mit keinem anderen was hat? vergiss das alta , wenn sie das will wird sies so oder so machen , egal was ihr vereinbart habt. und wenn sies nicht will dann nicht , ebenfalls egal was ihr abgemacht habt.

bearbeitet von Josch88

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.