Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zu MEINER Besserung
10 10

90 Beiträge in diesem Thema

Hey Zoidberg, wie gehts? danke für deinen Kommentar. Ich versuche jetzt mal die Situation zu schildern. Zuerst Allgemein und dann auf die Frau bezogen...

Ich habe das letzte halbe Jahr (wo ich null Alk konsumiert habe) sehr auf meine Gedanken und Stimmung geachtet. Ich habe viel über mich und mein Leben nachgedacht und versucht mir folgende Fragen zu stellen, wie: macht es Sinn jedes We in einen Club zu gehen und zu saufen und Frauen abzuschleppen? Was möchte ich in meinem Leben erreichen? Brauche ich 3 FB nebeneinander usw...Ich hatte mir für das Jahr 2017 eigentlich auch vorgenommen eine weile lang auf Sex zu verzichten um noch weniger abgelenkt zu sein. (habe es aber doch nicht so lang ausgehalten😅) Ich habe mich neben dem Job, Haushalt und Sport einfach mal mit einfachen Arbeiten beschäftigt wie den Keller zu malen, Aufbereitung von Autos, Bastelarbeiten usw. Ich mache solche Sachen sehr gerne und es erfüllt mich und macht mir Spaß. Ich fühlte mich gut und war teilweise sehr zufrieden. Und jetzt kommt´s...WAS zum Teufel hat das mit Pickup zu tun??? Ja nämlich gar nichts! Ich habe einfach für mich erkannt das ich nicht der Meister Pickupartist sein werde und auch gar nicht sein will! Ich hatte das Gefühl ich akzeptiere mich langsam mehr wie ich bin. Ich bin nicht überdurchschnittlich Inteligent, oder hab ein besonderen Wortschatz aber ich habe Hausverstand und bin mir mittlerweile sehr bewusst was ich möchte und was nicht. Mein Leben und ich sind okay usw...Ich habe mir auch zb. eine Liste gemacht wo ich schon überall im Urlaub war, welche Städte und Clubs ich schon besucht habe. Selbst ein Lay Liste habe ich für mich geschrieben, Ich habe mittlerweile 30 Lays auf dem Konto, dann noch ein paar Blowjobs und unzählige KC. Nicht schlecht für einen Bauerntölpel😁, oder?

Mir war das früher mit Mitte 20 als ich mit meiner ersten großen Liebe zusammen war immer wichtig. Ich muss noch 10 andere haben. Ich will mich sexuell ausleben usw. Jetzt sagt mir das nichts mehr. Ich wünsche mir eine fixe Partnerin, fürs Leben. Jetzt zum Haken der Geschichte. Viele Frauen passen halt einfach nicht so zu mir. Die meißten die ich kennen gelernt habe, wollen studieren oder sind am studieren, Sprechen 3 Sprachen und haben Hobbys wie Reisen und Fahradfahren. Ich bin zb. mit 15 ausgeschult, spreche nur wenig englisch, habe eine Lehre begonnen als Mechaniker und bin heute selbstständig. Verbringe meine Freizeit mit Autos, Sport und Basteln...

So nun zu der Situation mit der Frau: Sie ist eigentlich genau das Gegenteil von mir...26 Jahre jung, in einer kleinen Stadt in einem Fremdsprachigen Land aufgewachsen. Im Alter von 15 Jahren nach England gezogen, in eine große Stadt und hat da Kunst oder Geschichte studiert. Danach ist sie hier her aufs Land gezogen, seit rund 3 Jahren. Der Grund war ihr   EX...Trotzdem hat es halt gefunkt zwischen uns. Ihr gefällt es hier auch sehr und ist in ihrer Freizeit sehr aktiv. Ihre Hobbys sind zb. Wandern, Reisen, was trinken/essen gehen usw... Ich habe halt zu ihr gesagt das ich das halt nicht so spannend finde, oder mich sehr anspricht, aber ich gehe trotzdem gerne mal mit...Das war Schlussendlich der Killer. Beim Schlussmachen oder letzten Gespräch zw. uns sagte sie halt so ungefähr das:

Wir sind einfach zu verschieden, Am Anfang dachte sie es sei egal wenn wir keine gemeinsamen Hobbys oder Interessen haben, aber jetzt sei es doch sehr limitiert und alles was übrig bleibe sei sie im Bett bei mir. Und sie will nicht, dass ich einfach Sachen ihr zuliebe mache. Sie brauche keine Gefallen. Man sollte am Anfang einer Beziehung schon etwas mehr Begeisterung für den Partner und seine Interessen zeigen, das würde die Gefühle auch fördern. Aber jetzt sei es zu spät! Sie habe keine Gefühle mehr. Zweitens könne sie sich auf Deutsch nicht so gut ausdrücken und sei einfach anders wenn sie englisch redet. Auf kurze Sicht könnte es funktionieren aber auf Lange sicht macht es keinen Sinn.

Sie hatte eigentlich recht mit Ihrer Aussage, trotzdem wollte ich es noch umdrehen und habe natürlich versucht sie zu überreden mir eine Chance zu geben. Ich würde mit Ihr wandern, essen usw. gehen. Was ich alles schon für Zukunftspläne fur uns hätte usw...Eben Oneitis vom feinsten. Ich habe echt schon den Urlaub mit Ihr geplant und auch das wir zusammen einen neuen Sport beginnen usw. Ich habe mir die Beziehung mit ihr mehr vorgestellt, anstatt Taten folgen zu lassen...

Was ich daraus gelernt habe: Wenn die Frau einen Vorschlag macht, muss ich einfach offener sein für neue Hobbys, Unternehmungen. Ich war sehr verkrampft weil ich immer dachte du musst sie flachlegen, das ist das wichtigste. Wenn du mit ihr wandern gehst und es naher nicht zum Sex kommt bist du in der Frindzone. Darum habe ich mich immer nur auf Dates bei mir oder ihr eingelassen (Oder auf einen Spaziergang) Wo ich 100 pro wusste das ich bis zum Sex durcheskalieren kann.Zusätzlich habe ich immer gedacht ich melde mich nur halb so viel und ja keinen zu hohen Invest zu fahren, damit ich auf keinen Fall needy wirke! Das nächste mal sollte ich mich einfach melden wenn mir danach ist. Es hat deutlich an Comfort gefehlt, vermute ich. Ich war echt total verkrampf und unnatürlich, Das hat auch damit zu tun das ich mittlerweile schon auf mitte 30 zugehe. Ich bin einfach nicht mehr so unbeschwert wie früher. Mit mitte 20 habe ich die Beziehung einfach laufen lassen und nichts geplant, war viel unbeschwerter. Diesesmal hatte ich soviel Gedanken wie: Du musst sie unbedingt bis dahin klarmachen. In 3 Wochen möchte ich sie da und da mitnehmen und alls meine Freundin vorstellen. Einfach echt verkrampft, Hab die totale Torschusspanik!

Wie ich aus diesem Trott rauskomme kann ich aktuell noch nicht sagen. Ich habe ja immer noch den Wunsch nach einer fixen Partnerin fürs Leben...Den Anfang habe ich aber schon gemacht: Ich werde mein Leben wieder etwas mehr dem Pick up zu wenden. Morgen gehe ich mit Kumpels essen und anschließend noch was trinken. Ich werde berichten!

hopeless_rookie

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

so wie gesagt ein kleiner Bericht vom We. Am Samstag Morgern bin ich joggen gegangen, anschließend Frühstücken mit einem Kumpel. Am Nachmittag baden bei wirklich schönem Wetter. Am Abend wie gesagt essen und anschließend in 1-2 Bars. Trotzdem hab ich sehr wenig getrunken, Vielleicht 3-5 Alkoholische Getränke über den ganzen Abend verteilt. Früher hatte ich vor dem ausgehen schon 5 oder 6 große Bier intus. Ich habe herausgefunden das ich nüchtern oder fast nüchtern 10 mal aufmerksamer bin. Ich schaue umher, Sie mir die Leute genauer an und habe einen Vorteil gegenüber anderen Männern. Klar meine Ansprechangst ist schon mehr da, aber das hängt eher von meiner Tagesstimmung ab. Trotzdem habe ich 2 oder 3 angelabert und kurz geplaudert. Alles in allem war es ein erfolgreicher und lustiger Abend der mir wieder Lust auf ausgehen und Game gemacht hat. Natürlich hatte ich aber auch Gedanken wie, Was mache ich hier denn? Du solltest eig. zuhause mir der Freundin auf der Couch liegen, oder schon längst verheiratet sein usw...

Meine FB von letztem Jahr ist mir auch noch über den Weg gelaufen. Wir haben uns aber nur kurz unterhalten. Diese hatte ich ziemlich gleich nach meiner härtesten Oneitis kennengelernt. Aber da war ich einfach nicht bereit für mehr. Ich habe da nichts zugelassen. Gestern dachte ich mir aber WTF??? Was war da los mit mir. Sie hat echt mega heiß ausgesehen, genau mein Typ. Damals war ich wohl echt bescheuert!

So zum heutigen Tag, Leicht verkatert mit eher schlechter Stimmung aufgewacht. Habe heute etwas im Forum rumgestöbert und ein paar gute Beiträge gelesen. Unter anderen auch vom User DOC DINGO, echt geiler Scheiß was er so schreibt. Ansonsten hab ich noch meine  Bude aufgeräumt und halt sonst so was anfälllt. Für nächste Woche steht auch schon ein Plan, Kampfkunst Training, und sonst noch ein paar Erledigungen. Von Freitag bis Samstag gehts mit meinem Autohobby inkl. Übernachtung weiter. Auf diesen Event freue ich mich schon lange. Da werde ich aus meiner Comfortzone rauskommen und mit fremden aber gleichgesinnten Menschen reden. Leider überwiegend Männer aber egal. Am Samstag darauf bin ich auf einem Geburtsrtag eingeladen, da werde ich ein paar Bekannte treffen und ein paar neue Gesichter sehen. Da werden viele hübsche Mädels da sein.

Zu meinem Gefühlszustand kann ich sagen das ich klar komme, aber doch sehr viel an meine Oneitis denke. Der Grundstein ist trotzdem gelegt. Ab jetzt werde ich wieder mehr rausgehen, vorallem ist es wichtig die Comfortzone zu verlassen. Auch wenn es nicht immer mit Mädels zu tun hat. So das wars auch schon, bis Bald Bro´s

hopeless_rookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute, ein kurzes Update zu meiner Oneitis...Ich komme schon wesentlich besser damit klar seit dem letzten Eintrag. Ich habe mich sehr, auf mich konzentriert und meine Hobbys ausgeübt. Ich habe meine Gedanken beobachtet und merke das ich schon aufgehört habe zu idealisieren, sie auf ein Podest zu stellen usw. Natürlich muss ich trotzdem ab und zu an sie denken, aber es geht voran. Meine aktuelle FB hat sich gemeldet und am We wird wieder mal gevögelt! Das tut sicher auch gut zur Sache. Mit meiner letztjährigen FB bin ich wieder in Kontakt getreten. Der Austausch beschränkt sich bis jetzt aber auf ein paar Nachrichten. Sie ist beruflich im Moment sehr eingespannt, aber stimmte  einem Treffen zu, sobald es bei ihr ruhiger wird. Ich bleib dran und geh mit ihr mal auf ein richtiges Date!

So zu meiner allgemeinen Lage: Meine Grundstimmung scheint sehr aus dem Gleichgewicht zu sein seit ein paar Wochen, ob die Trennung bzw. meine Oneitis dafür Verantwortlich ist, kann ich nicht genau definieren...Ich glaube aber das ich vorher schon etwas depressiv war und die kurze Verliebtheit mir wieder frischen Aufwind gab. Der ist jetzt natürlich weg und es kommt doppelt so stark.

Ich tue mir sehr schwer beim aufstehen, komme kaum aus dem Bett, Schlummerfunktion sicher 5x. Bei der Arbeit schweife ich mit den Gedanken oft ab, bin sehr launisch und mürrisch. Im Hobby und privaten Bereich kann ich die Aufgaben gut erledigen, aber Spaß machen tut mir im Moment nichts. Ich freue mich nicht aufs Training oder Veranstaltungen die mich sonst sehr interessieren. Gespräche mit Freunden fallen mir schwer, ich bin sehr dessinteressiert. Ich wurde beim Training auch angesprochen von einer Frau die mir oft Blicke zuwirft, ob es mir nicht gut geht. Ich glaube fast daran das ich an einer leichten Depression leide oder mich schon seit längerer Zeit darin befinde...'Ich werde meine Gedanken sehr genau beobachten und falls sich das nicht in wenigen Wochen ändert zu einem Psychiater gehen. Das wars auch schon wieder... Bis bald Bros, wir hören uns!

hopeless_rookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute, etwas Zeit ist vergangen und das ist auch gut so! Ich bin von meiner Oneitis wieder komplett befreit. Entweder kann ich besser damit umgehen als früher oder sie war halt doch nicht so stark wie vorerst angenommen. Egal Hauptsache ich bin weg davon! Meine FB hab ich vor 2 Wochen ordentlich durchgenommen oder sie mich:) Hat gepasst, aber irgendwie fehlt halt immer etwas. Sobald ich gekommen bin und meine Geilheit weg ist, denke ich mir immer was mach ich hier eigentlich? Sie kuschelt sich dann immer an mich. Ich hab aber überhaupt keine Kuschelbedürfnisse bei ihr. Ich vermisse das Gefühl, sich nach dem abspritzen, auch noch von der jeweiligen Person angezogen zu fühlen.

So zu meinem Date mit der einen die ich letztens beim ausgehen getroffen habe. Wir hatten rund 4 Wochen Kontakt per Whatts app. Letzte Woche kam es zu einem Date. Wir sind gemütlich was trinken gegangen. War sehr fein, gute Gespräche und viel gelacht. Dennoch hatte ich ein bisschen das Gefühl sie war ein wenig überrascht das ich mich auf einemal bei ihr melde. Und sie hat auch ein paar Anspielungen auf früher gemacht. (Wir hatten ja schonmal eine Freundschaft+) Aus der ist nichts ernsteres geworden weil ich damals nichts zugelassen habe und meine Augen einfach nicht offen hatte! Trotzdem war es ein cooles und erfolgreiches Date. Wir haben uns am Ende auch geküsst. Hat sich gut angefühlt! Wir sind aktuell in Kontakt per Whatts app und haben ein 2 Date in Aussicht, aber noch nicht fixiert. Die Kontaktaufnahme erfolgt immer von mir. Sie ist sehr zurückhaltend. Ich hab ihr zb. auch gesagt das ich in letzter Zeit sehr ruhig bin. Sie meinte darauf auch so: Achso darum meldest dich, hast wohl langeweile! Ich verneinte das natürlich und hab ihr gesagt das sie bei mir schon damals Eindruck hinterlassen hat. Wie gesagt ich glaube sie ist skeptisch mir gegenüber ob ich nur vögeln will oder was ernstes. Könnte aber auch sein das meine Atracction einfach nicht mehr da ist und sie mich bald absägt. Ich kanns schwer einschätzten. Ich mache mir schon wieder zu viele Gedanken! Wie zb: Wie schaffe ich da den Spagat zw. ernstem interesse ohne needy zu sein? Meine Gedanken fahren schon wieder Karussel! Ich neige automatisch dazu mich auf eine Person bzw. Frau zu fixieren. Aus diesem Muster komme ich einfach nicht raus!

So nun zu meiner Überlegung: Ich melde mich bei ihr  und schlage ein Date vor, hoffe das es zeitlich ausgeht für uns beide und einfach laufen lassen. Es fällt mir mit ihr sehr leicht in einen guten Flow zu kommen. Die Chemie stimmt. Ansonsten gibts nächste Woche noch Training, Training und nochmal Training, um meinen Kopf frei zu bekommen. Danke Bro`s,  ich werde berichten!

hopeless_rookie

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiter gehts...Leider ist es zu keinem zweiten Date mehr gekommen. Ich werde nicht schlau aus der Frau. Es schien alles gut. Sie hat mich zu sich nach Hause eingeladen auf ein Getränk. Also Tag ausgemacht und gedacht läuft das wird ein fixer Lay, hab mich sehr darauf gefreut. Leider hat sie am besagten Tag abgesagt. Sie habe einen Geschätstermin aufgedonnert bekommen. Ich sagte kein Problem verschieben wir es einfach. Danach hat sich alles in Whatts app Nachrichten verlaufen...Sie hat wenig geschrieben. Die Kontaktaufnahme war immer von mir. Ich habe sie direkt gefragt, wieso sie sich kein zweites mal trifft mit mir? Sie antwortete, im Moment habe sie einfach keine Zeit, aber sie fand unser erstes Date schön und habe auch Interesse an mir...Wir haben dann noch ein paar mal hin unf her geschrieben und seit dem ist funkstille. War der Freeze von mir das Richtige? Von ihr kommt nichts! Bin ich nur ihr Orbiter? Was denkt ihr? Nochmal versuchen? Scheiße eigentlich weiß ich die Antwort schon selber auf die Fragen. Wenn sie wirklich was will von mir würde sie sich auch einen Abend Zeit nehmen für mich.

So noch zum eigentlichen, Ich bin seit langem wieder mal ausgegangen auf ein Fest. Es war in meinem Bekanntenkreis und rund 200 Leute da. Also mehr oder weniger alle gekannt und nicht wirklich Pickup geeignet. Da ich versuche Pick up eher bei fremden Frauen/Menschen anzuwenden.

So zum Abend: Ich habe mich sehr gefreut darauf war aber in sehr nervöser Stimmung, wie immer halt:) Angekommen und mit ein paar Leuten geplaudert. Erste Nervösität abgelegt. Auf Einmal ist eine Frau zu mir hergekommen und hat mich approacht. Ich kannte sie vorher nicht. Sie war ein HB7. Wir sind ins Gespräch gekommen und sie hat Teilweise echt krasse Anmachsprüche zu mir gesagt. Sie sei wild zB. oder sie möge gern scharfe Sachen und mich breit angegrinst. Ich war richtig uberfordert mit ihrer Gangart, habe null Kino aufgebaut und kam ins stottern beim reden. Ich habe richtig gemerkt wie sie das Interesse an mir verlor wärend dem Gespräch, das insgesamt etwa 30 min dauerte. Um ca. 23:00 Uhr verließ sie das Fest kam genau an mir vorbei und sagte sie würde jetzt gehne Tschüss. Ich stummelte nur noch wollen wir Telefonnummer austauschen??? Sie nein wir würden uns bestimmt mal wieder treffen auf irgendeinem Fest. Ich bin so ein Nerd:) Echt so dumm hab ich mich noch nie angestellt. Bin richtig sauer auf mich!

Ich habe am Abend noch mit einer anderen HB geredet die mir gefiel. Ich kenne sie vom sehen schon länger und sie mich auch. Wir hatten ein gutes Gespräch über ca . 15 minunten. Geflirtet haben wir nicht wirklich, aber ich habe ihr immer sehr tief in die Augen geschaut. Sie hat meinen Blickkontakt auf alle Fälle genossen. Sie ist sich auch ab und zu durchs Haar gefahren. Mehr habe ich aber nicht zu stande gebracht. Ich überlege grad ob ich sie anschreiben soll auf Facebook und ihr vorschlagen ob sie mit mir mal was trinken gehen will. Ich habe noch ein paar andere Gespräche mit Mädels geführt die mir aber nicht so gefielen. Meine Laune bzw. aufgesetzte Selbstsicherheit ging zum Schluss auch eher wieder in meine normale eher depressive Stimmung über. Diese habe/hatte ich aber sehr unter Kontrolle und hab sie auch nicht im Bier ertränkt. Hatte ledeglich 3-4 alk. Getränke über den Abend verteilt.

Fazit: Ich hab wohl nicht schlecht ausgesehen und eine gute Ausstrahlung gehabt. Die Frauen bemerken mich und ich scheine eine gute Präsenz zu haben. Aber irgendwie will es im Moment einfach nicht so richtig laufen. Ich tue mir noch schwerer als sonst mit den Mädels. Ich bin volkommen verkrampft. Da nützt es mir auch nichts das sich meine FB grad gemeldet hat ob ich noch vorbei komme usw. Ich hab im moment null bock auf sie!

Mal sehen wie es die nächste Zeit so läuft, es kann ja nur noch besser werden:)

hopeless_rookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt neues...fasse mich aber kurz. Ich hab mir nebenbei wieder Tinder runtergeladen. Nach ein paar Tagen ein Date. Das Profil war ganz nett. Keine 10 aber süßes Gesicht und sie war sehr sympathisch beim Texten und hat deutliches Intersse gezeigt. Beim Treffpunkt angekommen das böse erwachen. Oberschenkel wie ich fast ne Taile habe und das Gesicht auch unter Durchschnitt. Eine Mogelpackung hoch 10! Trotzdem kurzes Gespräch geführt mit ihr, aber direkt nach 5 min gesagt das es nicht passt.

Ein paar Tage später hatte ich wieder ein Tinderdate ausgemacht, das wurde aber leider geflaked. Trotz vielen Text Nachrichten und deutlichem Interesse. Mal sehen... etwas nebenher gegen Langeweile kann ich Tinder ja benutzen, glaube aber nicht das sich da jetzt was tolles ergeben wird.

So zum eigentlichen: Ich war in einem neuen Verein/Kurs/ oder was auch immer. Es geht vorallem darum sich zu entspannen und zu dehnen. Frauenanteil ist da auf jeden Fall höher als im Fitnessstudio. Auf alle Fälle bin ich danach noch mit einer HB 5-7 ins Gespräch gekommen. (Ich kann ihr aussehen, noch nicht genau Einschätzen) Austrahlung war aber sehr gut. Sie hat viele Fragen gestellt und war sehr offen. Wir waren auf einer Wellenlänge. Wir sind dann gemeinsam Richtung Auto gelaufen und haben uns verabschiedet. Sie meinte: Vielleicht sehen wir uns ja wieder. Ich: Ja wäre cool. Also diese Woche werden wir uns wieder über den Weg laufen.

Am We war ich aus. Coole Party die eher ländlichen Touch hatte. Mit 2 Frauen in Kontakt gekommen. Das Gespräch mit einer verlief sehr gut. Wir redeten über Hobbys Interessen usw. Als ich nach Hause ging habe ich noch nach der Nummer gefragt, die hat sie mir auch gegeben. Aber gleich erwähnt das es jemanden geben würde und ihre Situation kompliziert wäre. aber sie für Freundschaften generell offen ist. Die andere habe ich schon vom sehen gekannt. Ich weiß auch über Bekannte das sie auf mich steht. Sie hat ein süßes Gesicht ist aber irgendwie nicht so mein Typ. Die andere gefällt mir rein optisch besser.

Trotzdem hab ich mit beiden Whats App Kontakt aufgenommen:) Letztere möchte sich mit mir treffen und mich persönlich kennenlernen. Habe aber bis nächste Woche keine Zeit. Ich überlege noch ob ich sie daten werde. Schaden würde es mir auf alle Fälle nicht. Hab ja nichts zu verlieren.

So zur ersteren Dame. Ich hab gestern den ganzen Tag mit ihr geschrieben. Das Textgespräch hat sich schnell von Smalltalk in ein Flirttext gewandelt. Ich meinte zb. das es leider keine Freundschaft zw. uns beiden geben könne, weil das nicht funktioniert bei mir:) Alles immer mit Smilies. Sie meinte ungefähr so: Ja das glaube ich gerne, dass bei deinen Augen und deiner Art schwierig ist. Du weißt ja selber, dass du gut ankommst bei den Frauen. Es folgten noch viele gute Nachrichten. Es lief wie am Schnürchen. Komplimente ihrerseits und auch viel spielerischer sexy humor usw... Nichts desto trotz habe ich nach keinem Date gefragt und habe irgendwie auch keine Lust an ein halb vergebene Frau ranzutreten. Habe Angst schon wieder abgewiesen zu werden. Auf der anderen Seite, denke ich mir frag sie doch einfach! Riskier verletzt zu werden!

WAS MEINT IHR??? Daten oder lieber seinlassen?

Realistisch gesehen: Bei Ihr ist das Game perfekt gelaufen. Wir hatten zwar noch nichts miteinander aber sie scheint sehr angetan von mir. Wenn sie keinen Freund/Halbfreund hätte wäre das Date selbstverständlich. Wenn sie auf ein Date kommen würde, läuft auch fix was. Glaube nicht das sie, sich dann noch halten bzw. zurückhalten kann!...

So fürs nächste We gehts wieder sauber aus der Comfortzone raus! Bin 2 Tage auf einer Weiterbildung in einer fremden Stadt. Neue Umgebung, neue  Leute und hoffentlich auch ein paar HB´s:) Aber Hauptsache Persönlichkeitsentwicklung kommt wieder etwas voran!

So nun war es doch länger als ich dachte!

hopeless_rookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In deiner Situation würde ich sie einfach treffen, ohne emotional zu viel zu investieren. Gibt doch erstmal nichts zu verlieren, oder?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

@Zoidberg79 danke für deinen Tipp, ich habe diesen auf versucht umzusetzen und sie nach einem Date gefragt. Leider habe ich wahrscheinlich zu lange gwartet mit der Kontaktaufnahme und sie hat dem Date nicht zugesagt. Sie meinte das sie sich im Moment einfach emotional nicht frei fühlt für neues und zuertst schauen möchte was mit dem einen rauskommt. Mir war es aber auch egal. ich fühlte mich gerade zu erleichtert, dass ich nicht auf eine Date gehen muss. (Dazu später mehr)

So weiter gehts...Am we war ich wieder mal unterwegs und auf einem Clubing. Ich war ganz gut im State aber trotzdem etwas nervös, wie immer halt:) Ich trank ein bisschen was das ich mich etwas mehr entspannen konnte. Aber nicht zuviel das ich betrunken wurde. Ich merkte langsam das ich sehr aufgefallen bin. Ich hab einige Blicke geerntet. Ich habe an dem Abend gut 5 Sets gemacht, wobei 2 Frauen mich angesprochen haben. Eine sagte du siehts aus wie mein erster Freund. Ich könne heute nichts mehr falsch machen. Sie hat sich richtig an mich rangeschmissen:) Mir ihren Arsch an den Schwanz gedrückt, rumgetanzt usw. Leider hat sie mir halt nicht so gefallen und sie war auch schon gut angetrunken. aber ihre Freundin war hübsch. Ich hab mit ihr natürlich auch geredet und sie sagte zb, Ich würde ausschauen wie ein Hollywoodstar  aber sie weiß den Namen nicht mehr... Die andere sagte jaaaaa, das stimmt wie heißt der nochmal...Achja Ryan Gosling. Beide schrien...strahlten mich an. Geil man, Mein State steigt. ICh fühlte mich mega geil! Und das hör ich jetzt schon zum dritten mal das ich wie Ryan Gosling ausschaue:) Die hübsche Freundin war dann aber immer wieder kurz weg und die andere erzählte mir das ihr Exfreund auch da ist und er gerade vor ein paar Tagen Schluss gemacht  hat. Auf alle Fälle ist sie dann weinend an unseren Stehtisch zurückgekommen und das wars dann wohl...

Ein Set hatte ich noch an der Bar wo ich wieder approched wurde direkt mit einem Kompliment, das ich eine brutale Figur habe. Sowas geht runter wie Öl, auch wenn das Hb nicht mein Typ war. War eine kurzhaarige Maskuline Frau, Sie hat eigentlich eher wie eine Lesbe ausgesehen...HAHA troztdem sehr cooles Gespräch geführt...

Ein erwähnenswertes Set hab ich eröffnet. Hatte mehrmals Blickkontakt mit Ihr und hab dann einfach direkt eröffnet mit, Du bist mir aufgefallen...Das Gespräch verlief wie am Schnürchen, sie war sichtlich On, LOL´s ohne Ende. Es war aber schon spät und ihre Freundinnen und meine Kumpls beobachteten uns schon. Was mir eigenltlich eher unangenehm ist. Isolieren war schwierig da es ein großer übersichtlicher Raum war. Ich hab dann noch ihre Nr. aufgeschrieben und mich verabschiedet. Gestern Whatts app Kontakt aufgenommen. Sie gleich zurückgeschrieben. Sie habe mir etwas verheimlicht: Sie ist verheiratet. WTF geflirtet ohne Ende und Nr. herausgegeben. Wir haben dann noch eine paar Nachrichten ausgetauscht. Sie schrieb zB. Ich habe ihr so sehr gefallen und ich wäre so sexy sie wäre am liebsten gleich mit zu mir. ICh hab dann immer wieder geschrieben sie soll damit aufhören sie sei verheiratet usw. Sie schrieb aber immer wieder und konnte es schwer lassen. Sie sagte immer wieder wenn sie nicht verheiratet wäre würde sie sofort zu mir kommen usw... Wir haben uns dann verabschiedet und ich hab gesagt wenn sie sich mal scheiden lassen sollte meine Nr. hat sie ja.

Das wars zum We. Allgemein fühl ich mich zur Zeit ganz gut bis auf heute. Ich war sehr down und ich habe heute genau reflektiert wieso. Ich beneide zb. junge Männer um ihr alter. Ich gehe ja schon auf mitte 30 zu und fühle mich sehr alt. In meinem Bekanntenkreis bekommen alle Kinder und heiraten nach und nach. Ich scheine den Zug verpasst zu haben und tanze komplett aus der  Reihe. Beim Neuen Verein wo ich trainiere  gibt es einen Jungen Mann mit dem ich sehr gut auskomme. Er genießt eine hohe Aufmerksamkeit und um die beneide ich ihn. Ich wurde im Verein aber auch sehr gut aufgenommen, die Leute akzeptieren mich und mögen mich auch. Zusätzlich gebe ich immer 100 Prozent und gelte als talentiert. Ich kann mit den jungen ganz gut mithalten. Sie sind auch alle aus den Wolken gefallen als ich sagte ich sei 33- Sie meinten alle ich sehe aus wie 26-28. Ich gehöre leider schon zu den alten, ich wäre gerne nochmal 25. Das macht mir extrem zu schaffen seit einiger Zeit. Es wären auch 2-3 Hb da die aber min. 10 Jahre jünger sind als ich. Mit einer verstehe ich mich auch prima obwohl ich fast doppelt so alt bin wie Sie. Sie lächelt mich auch viel an, mag mich glaub sehr gerne, bemerke auch LOL´s von Ihr. Sie hat mir auch schon komplimente gemacht. Ich wäre einfach gerne nochmal 10 Jahre jünger! Es macht mich richtig fertig alt zu sein bzw. älter zu werden. Wie geht ihr damit um?

Und da wäre noch was. Ich wünsche mir immer noch eine Freundin bzw. fixe Lebenspartnerin, bin aber nicht bereit dafür viel zu tun. Ich lerne zwar Frauen kennen und plaudere auch mit ihnen, aber ich hab wenig Lust auf Dates. Ich streube mich innnerlich sogar dagegen. Wieso? Keine Ahnung...Ich habe zb. auf Facebook mit einer Dame Kontakt aufgenommen. Sicher über eine Woche viele Lange Text Nachrichten geschrieben. Interesse scheint vorhanden zu sein, obwohl sie grad frisch getrennt ist. Ich hab aber wieder aufgehört ihr zu schreiben und nie nach einem Date gefragt. Weil ich zu faul/feige bin zum Investieren. Wieso will ich dass nicht!!!??? Ich muss das genau reflektieren und meine Gedanken beobachten. Und herausfinden wieso das so ist.

So das wars auch schon. ich werde wieder berichten sofern ich mal ein bisschen ausgehe oder sonst wo eine Frau treffe.

Euer hopeless_rookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, hopeless_rookie schrieb:

LOL´

Es heißt IOI "Indicator of Interest". Kein L in dieser abkürzung vorhanden.

vor 13 Stunden, hopeless_rookie schrieb:

Ich wäre einfach gerne nochmal 10 Jahre jünger!

Du wachst morgen auf und bist 10 Jahre jünger. Was ist anders? Was  tust du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, hopeless_rookie schrieb:

LOL´s ohne Ende

wie @Herzdame schon geschrieben hat sind das "i"´s in "IOI" das was Du schreibst bedeutet, daß Du Dich zum Kasper gemacht hast weil sie ständig lachend auf dem Boden lag...

bearbeitet von Nikem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Herzdame schrieb:

Es heißt IOI "Indicator of Interest". Kein L in dieser abkürzung vorhanden.

Du wachst morgen auf und bist 10 Jahre jünger. Was ist anders? Was  tust du?

Achherje das ist mir jetzt aber peinlich, ich meinte natürlich IOI. Tud mir leid! Aber so hattet ihr wenigstens alle was zu lachen😂 LOL 😂

Zu deiner Frage: Ich kann das noch nicht genau erklären aber als ich mitte 20 war hatte ich nicht das Gefühl alt zu sein, Ich lebte unbeschwert in den Tag. Ich ging arbeiten und machte ein bisschen Sport in meiner Freizeit. Damals hatte ich auch eine Beziehung. In der ich nicht einen Tag an die Zukunft gedacht habe oder Verlustangst verspürt habe. Am we war ich meistens Feiern, Mein Freundeskreis war damals der selbe wie heute, nur das alle einen Schritt weiter/oder einen Schritt zurück gegangen sind und geheiratet haben oder Kinder bekommen. (Wie man es sieht) Ich war zu dieser Zeit ausgeglichener als jetzt, obwohl ich mich damals meißtens in der Komfortzone bewegt habe. Ich tue heute deutlich mehr als damals für mich, versuche aus meiner Komfortzone raus zu kommen, melde mich in Vereinen an usw. Kurz gesagt ich rede häufiger mit fremden Leuten und setze mich bewusst in Situationen in denen ich mich unwohl fühle.

 Aber was mir auffällt ist das ich auch früher schon stark dazu neigte, mir Beziehungen mehr vorzustellen als zu leben. Ich hatte mit 20 meine erste Oneitis. Ich kann mich auch daran erinnern das ich mir mit 16 schon Beziehungen vorgestellt habe mit irgendwelchen Mädchen die ich hübsch fand. Die Eigenschaft mich von Frauen abhängig zu machen, bzw mich dadurch besser, ausgeglichener, selbstbewusster zu fühlen war immer schon vorhanden, ist aber jetzt deutlich ausgeprägter geworden. Ich habe mich auch immer schon mit anderen verglichen und immer gewertet, der Typ sieht besser aus als ich, oder ist intelligenter usw. Das ist aber weniger geworden und ich mag mein Gelaber, Style und Aussehen mehr als früher. Ich habe auch mehr Freizeitaktivitäten als früher, habe ein gutes Hobby gefunden das ich regelmäsig ausübe und noch 2 weitere die mich schon seit einigen Jahren begleiten und die ich durch meine bessere finanzielle Situation mehr ausleben kann. Auch wenn es nur ein paar Tage pro Jahr sind. Ich habe mich früher auch nicht getraut alleine auf eine Veranstaltung/Weiterbildung/Kurs in einer fremden Umgebung/Stadt zu fahren. Meine Welt war früher deutlich kleiner. Jetzt reiß ich mich einfach zusammen, wenn mich etwas interessiert dann pack ich meine Koffer und fahr dahin. Ich kann besser mit ungewohnten Situationen umgehen. So ich hoffe ich konnte dir halbwegs einen Einblick in meine Gedanken geben.

@Nikem siehe Absatz 1

hopeless_rookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, hopeless_rookie schrieb:

als ich mitte 20 war hatte ich nicht das Gefühl alt zu sein, Ich lebte unbeschwert in den Tag. [...] In der ich nicht einen Tag an die Zukunft gedacht habe oder Verlustangst verspürt habe.

Das heißt deine Einstellung zum Leben und deine Herangehensweise hat sich verändert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, hopeless_rookie schrieb:

Zu deiner Frage: Ich kann das noch nicht genau erklären aber als ich mitte 20 war hatte ich nicht das Gefühl alt zu sein, Ich lebte unbeschwert in den Tag. Ich ging arbeiten und machte ein bisschen Sport in meiner Freize

Du bist - wenn ich das richtig sehe nun 33. Wieso hast Du Dir das nicht bewahren können ? Du bist immernoch jung genug.

Ich finde es nicht verwerflich unbeschwert zu leben. Wieso magst Du Dir das nicht erlauben ?

Wie ich - mittlerweile 45 - mit jüngeren HB umgehe ? Ich verstehe deine Probleme, ich habe da selber auch noch eine Baustelle.

Früher ging das gar nicht mit 10 oder mehr Jahre jüngeren Frauen. Mittlerweile richte ich mich mehr danach ob jemand IOIs sendet.

Wenn die IOI's  da sind, dann ist mir das Alter grundsätzlich egal.

Ich versuche so oft es geht auf mein "ziemlich konventionell geprägtes Ich" zu scheißen und so zu sein wie ich immer sein wollte ohne dass mir jemand sagt wie ich aufgrund meines Alter sein müsste. Das kommt ganz gut an, vermutlich auch, weil ich mich wohl dabei fühle.

Das Ausschlußkriterium ist eher das Verhalten der HB. Eine Frau bei der ich dauernd das Gefühl habe irgendwelche Spielchen mitspielen zu müssen sortiere ich schnell aus, weil es mir zu anstrengend ist.

Muss aber jeder für sich wissen. Soll ja Leute geben die auf Dramen stehen....

 

bearbeitet von Nikem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.11.2017 um 10:30 , Herzdame schrieb:

Das heißt deine Einstellung zum Leben und deine Herangehensweise hat sich verändert?

 

Am 15.11.2017 um 10:30 , Herzdame schrieb:

Das ist eine gute Frage...Ich glaub schon aber ich muss darüber länger nachdenken. Was ich jetzt aber schon sagen kann ist das ich viele Dinge hinterfrage. Und mehr über meine Glaubensätze und Wünsche nachdenke. Woher kommen sie? Wieso fühl ich mich gut angezogen besser als wenn ich im Jogger unter Läute gehen müsste? Wieso will ich in einer schönen Wohnung wohnen, Wieso brauch ich hohen Lebensstandard? Wieso wünsch ich mir eine Freundin, Wieso bin ich hier? Was ist der Sinn des Lebens? Gibt es überhaupt einen oder ist das Leben nur eine aneinanderreihung von Zufällen? Ist es normal das ich in ungewohnten Situationen nervös bin, Wieso verspüre ich Verlustangst? Was ist wenn ich woanders auf die Welt gekommen wäre, hätte ich dann die selben Interessen, Hobbys, Glaubenssätze, Lebensvorstellungen?

Ich glaube nicht, Wir werden sehr stark von unseren Eltern, Umfeld, Tv, oder was auch immer beeinflusst. Ich habe in meiner Jugend auch täglich gekifft. Also so richtig krass! HAb mich immer mehr isoliert und voll Paranoia geschoben. Ich hatte mit starker Akne zu kämpfen. Das hat mich extrem beinflusst! Viele meiner Ängste stammen aus dieser Zeit. Diese Erfahrungen sind tief in mir verankert, und diese können nur schwer ausgebügelt oder überschrieben werden. Wie gesagt ich versuche diese Blockaden in meinem Kopf zu hinterfragen und auch überwinden.

Am 15.11.2017 um 15:04 , Nikem schrieb:

Du bist - wenn ich das richtig sehe nun 33. Wieso hast Du Dir das nicht bewahren können ? Du bist immernoch jung genug.

Ich finde es nicht verwerflich unbeschwert zu leben. Wieso magst Du Dir das nicht erlauben ?

Wie ich - mittlerweile 45 - mit jüngeren HB umgehe ? Ich verstehe deine Probleme, ich habe da selber auch noch eine Baustelle.

Früher ging das gar nicht mit 10 oder mehr Jahre jüngeren Frauen. Mittlerweile richte ich mich mehr danach ob jemand IOIs sendet.

Wenn die IOI's  da sind, dann ist mir das Alter grundsätzlich egal.

Ich versuche so oft es geht auf mein "ziemlich konventionell geprägtes Ich" zu scheißen und so zu sein wie ich immer sein wollte ohne dass mir jemand sagt wie ich aufgrund meines Alter sein müsste. Das kommt ganz gut an, vermutlich auch, weil ich mich wohl dabei fühle.

Das Ausschlußkriterium ist eher das Verhalten der HB. Eine Frau bei der ich dauernd das Gefühl habe irgendwelche Spielchen mitspielen zu müssen sortiere ich schnell aus, weil es mir zu anstrengend ist.

Muss aber jeder für sich wissen. Soll ja Leute geben die auf Dramen stehen....

 

Zitat

Ja genau das siehst du richtig. 33 ist für dich als 45jährigen Jung. Für einen 20 Jährigen alt. Das sind eine Menge gute Fragen...Ich glaube das liegt an meinem Umfeld und an dem Gesellschaftlichen Druck. Jeder erwartet eigentlich das ich bald heirate und Kinder in die Welt setze. Man kriegt das ja auch eingetrichtert als Kind. Von den Eltern wird das "glückliche" Familienleben vorgelebt. Im Tv nur schöne, glückliche Menschen usw. Abgesehen davon ist es zumindest der biologische Sinn des Lebens sich fortzupflanzen.

Schön das ich nicht alleine bin mit meinen Baustellen. Ich hatte auch mal eine Beziehung zu einer 8 jahre jüngeren. Und das hat funktioniert zumindest am Anfang:) Danke für den tipp auf das "konventionelle ich zu scheißen"! Ein sehr guter Post und ich werde mir das zu Herzen nehmen! Das gefällt mir sehr gut.

 

bearbeitet von hopeless_rookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, hopeless_rookie schrieb:

Danke für den tipp auf das "konventionelle ich zu scheißen"!

Das ist manchmal schwerer als Du glaubst, aber ich versuche das auch immer weiter. Mach Dir bewusst, daß es Dein Leben ist, Du musst damit zurechtkommen. Irgendjemand der Dir erzählen will wo es lang geht muss nicht damit leben, wenn einer seiner "Ratschläge" nicht funktioniert. Du musst damit zufrieden sein.

 Ich bedauere manchmal auch, daß ich keine Kinder habe.

Mit der Erwartungshaltung meiner Eltern bin ich so umgegangen, daß ich - wenn das Thema mal aufkam - ihnen gesagt habe, daß ich ja nicht irgendeine Frau schwängern kann / will und wie sie sich das vorstellen.

Was mein Alter betrifft und die Perspektive darauf, wie ich dein Alter empfinde möchte ich noch folgendes sagen.

Ich hatte mit 30 nie das Gefühl "alt" zu sein gegenüber den 20 jährigen. Ich habe mich schon immer mit deutlich jüngeren und auch deutlich älteren Leuten verstanden.

Allerdings fühle ich mich heute mit 45 weniger alt diesen Altersgruppen gegenüber als ich früher gedacht hätte. Ich hatte nur mit 20-35 da mehr Optionen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

10 10