FILME UND SERIEN - Fan-Thread für spannende Diskussionen

748 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden, RyanStecken schrieb:

- warum Dothraki reinchargen lassen und nicht später zum flankieren benutzen? 

Hab ich mich auch gefragt. Sah aber schon eindrucksvoll aus, vor allem wie nach wenigen Sekunden beinah alle Lichter ausgingen und es still wurde. Denke das ist ein/der Grund - Show. Logisch war's nicht.

Und Ghost soll noch leben ❤️ (hab's nicht ertragen und gegoogelt.... wehe das war eine Falschinformation)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden, jon29 schrieb:

Die Antwort gaben sie vor ein paar Staffeln: Sie setzen das Geld auf das Pferd, was aus ihrer Sicht wahrscheinlich gewinnen wird

Strategie wurde woanders viel diskutiert. Aber, was ich schluessig finde: Sie haben sich fuer eine Feldschlacht entschieden, um den Nightking rauszulocken. Und nicht erst an der Burg zu verteidigen. Dann ist das die richtige Strategie, die Kavalerie mit Pfeil und Bogen vorzuschicken auf die Fussoldaten. 

Dani wollte dann nicht ihre Dothraki einfach abmetzeln lassen, als sie sah, dass es nicht aufging und machte deswegen den riesen Fehler: Sie stuermte vor mit dem Drachen anstatt hinten als Schutzmacht zu warten

Ging er doch gar nicht. Aber auf jedenfall war er genuegend geschuetyt. Aber er musste ja auch zu Bran

Also ich habe schon einige normale Soldaten gesehen die ueberlebt haben, aber halt nur die Minderheit. Viele sind ja in die Burg zurueck.

Nein. Was soll er denn sonst tun. Er ist mit ihr emotional stark verbunden, Die Frau, die er eins hasste, hat anscheinend einen grossen Teil beigetragen, um die Schlacht zu gewinnen. Sie geht alleine raus, um zu sterben. Natuerlich schaut er da zu. Wurde ich auch

 

Das Schicksal abgewartet 

Wurde auch vor ein paar Staffeln genau beschrieben: So weit ich mich erinnern kann, wollte er eben alles zur Nacht machen und so ueber alles Tot bringen. Also eine Art apokalyptischer Reiter. Aber schoen, dass er jezt tot ist. Wie die Leiute mit der BEdrohung umgehen, war interessant, aber er selbst war doch das Uninteressanteste an GoT

Überzeugt mich trotzdem nicht alles so 100%. Inwiefern lockt eine Feldschlscht jetzt den Nightking raus? Inwiefern war dieser Charge dabei irgendwie auch nur hilfreich? Egal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okay, habs jetzt auch mal geschafft

Insgesamt find ich es gut, wie sie auf Angst und Hoffnungslosigkeit setzten.

Es hat ewig gedauert, bis die Untoten aus der Dunkelheit kamen. Das war ne gute Sache
Mich hat das Warten zwar genervt, aber so ist das eben bei Spannung.

Ich verstehe nicht viel von taktischer Kriegsführung, aber die Dothraki allen voran vorauszuschicken, ohne Verstärkung? Sie wurden in den Tod geschickt.
Und die ganzen Unsullied, die gestorben sind, damit alle sich zurückziehen können. Hat Daenerys jetzt ihre gesamte Kriegsmacht verloren?

Ich bin froh, dass sie nicht gestorben sind, aber Grey Worm, Brienne und vorallem Sam hätten 4-5 mal sterben sollen.
Dass sie auf Hoffnungslosigkeit setzen ist an sich was gutes, aber doch nicht indem dieselben Charaktere immer wieder in hoffnungslosen Situationen sind?

Die kleine Mormont ist wie erwartet gestorben. Ein kleines Mädchen in einer riesigen Schlacht? Es musste sein.
Schön, dass sie ihr noch einen guten Kill gegeben haben.

Hounds Verzweiflung war richtig gut.

Als Night King Jon anschaut und ANFÄNGT die Arme zu heben, war das ein guter "ooohhh fuck" Moment

Nutzlose White Walker. Auf Zofen des Night King beschränkt. Sie hätten nur noch tratschen und kichern müssen.

Theon hatte ein würdiges Ende. Brans Dank war unerwartet, aber super.

Arya tötet Night King...bin nicht 100% zufrieden, aber mir fällt keine viel bessere Lösung ein, wie man einen aufgebauten Gegner wie den Night King angemessen besiegen kann.

Ist ein weiterer Drache tot?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

noch was zu "game of thrones".

da gabs doch mal früh in der serie sone seltsame episode mit einem white walker, der ein menschenkind holen wollte bzw. das kind sollte geopfert werden. oder erinnere ich mich da falsch? bleibt das jetzt endgültig ungeklärt?

insgesamt hat man den eindruck, die serie hat völlig das interesse an den white walkern und den untoten verloren.

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden, RyanStecken schrieb:

Überzeugt mich trotzdem nicht alles so 100%. Inwiefern lockt eine Feldschlscht jetzt den Nightking raus? Inwiefern war dieser Charge dabei irgendwie auch nur hilfreich? Egal...

Also, wenn man ihn so wie einen normalen Feind betrachetet. Dass sie eben auf dem offenen Feld die White Walker angreifen wollen und nicht erst auf Winterfell verteidigen wollen. Dann macht es Sinn die Kavalerie als Vorsturm so loszuschicken und eine Bresche zu schlagen bzw. ersten Schaden einzufuegen. Und das geschieht gegen Fussoldaten mit der Kavalerie im Sturm, also dass man sie ueberrennt.

....

vor 43 Minuten, endless enigma schrieb:

der serie sone seltsame episode mit einem white walker, der ein menschenkind holen wollte bzw. das kind sollte geopfert werden. oder erinnere ich mich da falsch? bleibt das jetzt endgültig ungeklärt?

Ein Haeuptling der Wildlings hat immer seine maennlichen Saeuglinge dem Nightking geopfert. Gilly ist deswegen mit ihrem Sohn mit Hilfe von Sam damals geflohen. Das hatte aber nichts damit zu tun, dass der Nightking jetzt den Krieg losbrach, oder halt nur, dass die Babys halt auch zu Soldaten grossgezogen wurden.

Erschaffen wurde er durch die Elfen, als sie aus der Bedrohung von Menschen den ersten White Walker also den Night king erschufen eben mit der Dragon Glass Klinge

vor 43 Minuten, endless enigma schrieb:

insgesamt hat man den eindruck, die serie hat völlig das interesse an den white walkern und den untoten verlore

Das Interesse hatte ich schon vor drei Staffeln an denen verloren. Wie gesagt, also Zombie, Untote, boese Kraefte gegen die Menschen ham mer wirklich oft genug gesehen. Interessant war nur, wie die Menschen mit der Bedrohung umgegangen sind. Deswegen war auch die zweite Folge die beste der Staffe bisher, weil die Serie da den Fokus darauf hatte, was jetzt die unmittelbare Bedrohung von Tot mit unseren Helden am Tag vor der Schlacht macht. 

Aber der Aspekt ist einfach auch auserzaehlt und jetzt machen sie hoffentlich ein schoenes GoT-Ende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden, Awakened schrieb:

Ist ein weiterer Drache tot?

ja

vor 10 Stunden, Awakened schrieb:

sind, aber Grey Worm, Brienne und vorallem Sam hätten 4-5 mal sterben sollen.
Dass sie auf Hoffnungslosigkeit setzen ist an sich was gutes, aber doch nicht indem dieselben Charaktere immer wieder in hoffnungslosen Situationen sind?

Das war der zweite Schwachpunkt neben Arya als Deus ex machina. Das sind doch alles Kommandeure ausser Sam. Da kann man doch ein paar Soldaten um sie herumsstationieren, die mit ihnen kaempfen, dass sie eben nicht ganz alleine sind. Dann kaeme auch besssser rueber, dass nicht alle Soldaten gefallen sind, sondern halt nur die meisten. Weil ein paar haben ja ueberlebt und werden schliesslich noch gegen Cersej eingesetzt. So ganz ohne Maener koennten Jon und Dany nicht weitermachen.

 

Grundsaetzlich gebe ich dir recht. Ganz stark angefangen und am Ende laesst es dann mit solchen Schwachpunkten dann halt doch leider etwas nach. Insgesamt aber solide.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie kommst du darauf dass ein weiterer Drache tot ist? Im Trailer sind zwei zu sehen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@jon29 kann nicht dein ernst sein, da wurde überhaupt nichts auserzählt! kein mensch weiß was die white walker wollten. deutlich wird die totalaufgabe dieser geschichte anhand der nutzlosigkeit von "bran". was macht der eigentlich?? warum will ihn der nachtkönig töten?? warum tut er das persönlich??

geil fänd ich, wenn sie bran jetzt komplett militarisieren und zur aufklärung gegen cersei missbrauchen. und wenn er nicht spurt, wird er verprügelt wie dr. meinheimer von leslie nielsen ... aber das war vor eurer zeit, glaub ich

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten, endless enigma schrieb:

kann nicht dein ernst sein, da wurde überhaupt nichts auserzählt! kein mensch weiß was die white walker wollten. deutlich wird die totalaufgabe dieser geschichte anhand der nutzlosigkeit von "bran". was macht der eigentlich?? warum will ihn der nachtkönig töten?? warum tut er das persönlich??

Da hast du schon Recht. War die einzige und auch eine super Gelegenheit aus dem Night King mehr zu machen als den böse reinschauenden Oberbösen.
Als er dann bei Bran war und die beiden sich anstarrten hab ich echt erwartet, dass da ein Gespräch zustande kommt. Es ist offensichtlich, dass die beiden (und sei es nur Nightking und alle bisherigen Ravens) irgendetwas verbindet.
 

 

vor einer Stunde, RyanStecken schrieb:

Wie kommst du darauf dass ein weiterer Drache tot ist? Im Trailer sind zwei zu sehen....

Nenn mich rassistisch, aber die Drachen sehen für mich recht gleich aus. Man hat gesehen wie Jons drache schwer verwundet landet und nicht wieder auftaucht.
Später war nicht 100% klar ob der runterstürzende Drache der alte oder ein neuer untoter Drache war.
Aber gut, hab die preview noch nicht gesehen, dann hast du wohl recht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten, Awakened schrieb:

Nenn mich rassistisch, aber die Drachen sehen für mich recht gleich aus. Man hat gesehen wie Jons drache schwer verwundet landet und nicht wieder auftaucht.
Später war nicht 100% klar ob der runterstürzende Drache der alte oder ein neuer untoter Drache war.
Aber gut, hab die preview noch nicht gesehen, dann hast du wohl recht.

Es waren beide Drachen gleichzeitig im Hintergrund zu sehen und Jon29 Snow weiß einfach mal gar nichts...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, RyanStecken schrieb:

Wie kommst du darauf dass ein weiterer Drache tot ist? Im Trailer sind zwei zu sehen....

Ach, dann bin ich durcheinander gekommen. Ich dachte der im Hof wäre der tote Drache Jons...

@endless enigma 

Na das haben sie doch in den letzten Staffeln erklärt: Er will die ewige Nacht und das Ende der Menschen. Von den Children of... einst zur Selbstverteidigung als Gegenpol gegen die Menschen erschaffen. So eine Art apokalyptischer Reiter. Aber was soll da ein u toter Typ auch sonst groß wollen. Iron Throne und mit Cersej Geoffrey II. zeugen?

 Ich hatte wirklch Angst, dass es die Staffel nur um den scheiß Night King geht, wo das Ende so klar war. Auf das bissl Mythologie Bullshit mehr, kann ich verzichten und bin froh, dass es wieder um den Kern von GoT geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, RyanStecken schrieb:

Jon29 Snow weiß einfach mal gar nichts...

Bekomm trotzdem die geilsten rothaarigen Bitches aus dem Norden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten, jon29 schrieb:

Er will die ewige Nacht und das Ende der Menschen. Von den Children of... einst zur Selbstverteidigung als Gegenpol gegen die Menschen erschaffen.

ja, dieser teil wurde erklärt.

aber was das mit dem dreiäugigen raben zu tun hat und warum bran so wichtig ist und warum diese white walker ausgerechnet jetzt, nach jahrtausenden der koexistenz (?) eine untoten-armee aufstellen und richtung süden ziehen und und und ... völlig unklar!

(oder haben die das in jedem langen winter getan?)

bearbeitet von endless enigma
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, endless enigma schrieb:

ja, dieser teil wurde erklärt.

aber was das mit dem dreiäugigen raben zu tun hat und warum bran so wichtig ist und warum diese white walker ausgerechnet jetzt, nach jahrtausenden der koexistenz (?) eine untoten-armee aufstellen und richtung süden ziehen und und und ... völlig unklar!

(oder haben die das in jedem langen winter getan?)

BRAN: Yes, he will. He'll come for me. He's tried before, many times, with many Three-Eyed Ravens.

 Why? What does he want?

BRAN: An endless night. He wants to erase this world, and I am its memory.

SAMWELL: That's what death is, isn't it? Forgetting...

was besseres hab ich nicht gefunden.
Aber ja, mich würde auch interessieren warum dieser Winter.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden, jon29 schrieb:

Dann macht es Sinn die Kavalerie als Vorsturm so loszuschicken und eine Bresche zu schlagen

Die Dothraki sind eine leichte Kavallerie. Mit der macht man niemals nen Sturmangriff. Vor ner festen Formation bleiben Pferde ohne besondere Ausbildung übrigens auch einfach stehen.


Die Aufgabe leichter Kavallerie ist  Beschäftigung der anderen Kavallerie (fällt hier aus), Flankieren (Phalanxen z.B. können nur in eine Richtung effektiv kämpfen. da ist das sinnvoll. fällt hier jedoch aus), Ausschalten der Artillerie (fällt hier aus), "skirmishen" also Nachzügler harassen, fliehende Feinde abmetzeln, damit sie sich nicht neu formieren etc (fällt hier aus).

Wenn die Feinde keine Angst vor dem Tod haben, weil sie bereits tot sind, ist ne leichte Kavallerie weitgehend nutzlos. Verhielte sich anders, wenn sie schwere Ritter, idealerweise gar Kataphrakte wären. Mit denen (und entsprechend ausgebildeten Pferden) hätte man einfach drüber mähen können. Nicht mit paar halbnackten Wilden.

 

P.S. Beispiel aus der Geschichte.
Als Alexander die Perser angriff, sahen sich die Griechen unter anderem den berüchtigen Streitwägen mit Klingen rechts und links der Räder gegenüber. Die waren weithin gefürchtet.
Wie damit umgehen. Nun. Man bildete Gassen in der Infanterie. Sackgassen. Die Pferde nehmen automatisch den Weg des geringsten Widerstands und bleiben am Ende der Gasse einfach stehen. Dann holt man den Unhold auf dem Wagen bequem runter, bedankt sich kurz bei den Pferden und schaut wieder nach vorn.

bearbeitet von Easy Peasy
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Armeen, die noch nicht in Winterfell gekämpft haben, bleiben Daenerys und Jon eigentlich theoretisch noch?

- Die Eisenmänner

- die Zweitgeborenen in Meeren

- Dorne?

Was ist eigentlich mit Dorne? Eureon hat die Ladys ja gefangen genommen, aber war das die gesamte Armee aus Dorne? Da muss doch noch was gehen.

Bran soll mal lieber die Elefanten aus Bravos nach Winterfell schwimmen lassen :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cersei kontrolliert neben den Söldnern doch nur noch King´s Landing?

Den anderen gehört der Rest der bekannten Welt. Dürfte ein leichtes sein, ne 4:1 Überzahl aufzustellen.
Persönlich würd ich das ja einfach ausssitzen, bis Cersei die Kohle ausgeht.

P.S. Wenn man die Drachen dazu nutzt, King´s Landing den Nachschub über´s Wasser abzuwürgen, braucht man imho gar nicht so lange warten. 10000 Söldner zusätzlich in der Stadt, werden die Kornkammern rasend schnell leeren.
Ende vom Lied wäre evtl gar, dass die Söldner die Stadt freiwillig aushändigen.

bearbeitet von Easy Peasy
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 1.5.2019 um 20:43 , RyanStecken schrieb:

Wie kommst du darauf dass ein weiterer Drache tot ist? Im Trailer sind zwei zu sehen....

In welchem? 
Gehe nämlich auch davon aus, dass nur ein Drache übrig geblieben ist nach der Schlacht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten, MissXYZ schrieb:

In welchem? 
Gehe nämlich auch davon aus, dass nur ein Drache übrig geblieben ist nach der Schlacht. 

HBO hat direkt danach ne Vorschau geschaltet. Darin waren beide zu sehen.

 

Irgendwie nicht so schlau. Spannnung aufgebaut und direkt mit dem Arsch eingerissen. Rhaegal is mein Liebling.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Apropos Drachen. Ich hoffe ja auf eine Wiederbelebung von Balerion mittels DNA-Extraktion bzw das westerossche Äquivalent. Cercei hat ja immer schon gern in die Trickkiste gegriffen. Dat wär doch fein. Plot twist und Jurassic Parc-Feeling. Balerion, ich Zähl auf dich! Dann würde das mit dem vierten Drachen auf dem Ring im Intro auch Sinn machen. Jaja, Verschwörungstheorie, aber ein Drachenmädchen wird ja wohl noch träumen dürfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten, Minou schrieb:

Apropos Drachen. Ich hoffe ja auf eine Wiederbelebung von Balerion mittels DNA-Extraktion bzw das westerossche Äquivalent. Cercei hat ja immer schon gern in die Trickkiste gegriffen. Dat wär doch fein. Plot twist und Jurassic Parc-Feeling. Balerion, ich Zähl auf dich! Dann würde das mit dem vierten Drachen auf dem Ring im Intro auch Sinn machen. Jaja, Verschwörungstheorie, aber ein Drachenmädchen wird ja wohl noch träumen dürfen...

Naja fände ich nen ziemlichen Ass-Pull wenn da so ohne voherige Hinweise kompletter Drache wiederbelebt wird. Ich persönlich habe mehr Angst das Jamie von gekillt wird, schließlich ist er mein Lieblinscharakter und mir ähnlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, RyanStecken schrieb:

Naja fände ich nen ziemlichen Ass-Pull wenn da so ohne voherige Hinweise kompletter Drache wiederbelebt wird. Ich persönlich habe mehr Angst das Jamie von gekillt wird, schließlich ist er mein Lieblinscharakter und mir ähnlich.

Ich finde du siehst eher aus wie Khal Drogo.

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bin ja grade arbeitslos und hab mir daher staffel 1 nochmal angesehen von game of thrones, es war schon verdammt gut.

frage an die auskenner: wo kommen die szenen mit tywin lannister und arya vor, is das in der zweiten staffel? das war gut.

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, endless enigma schrieb:

frage an die auskenner: wo kommen die szenen mit tywin lannister und arya vor, is das in der zweiten staffel? das war gut.

zweite staffel

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.