FILME UND SERIEN - Fan-Thread für spannende Diskussionen

439 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Der Wernutstropfen von Skyfall und Casino Royal ist für mich Daniel Craig. Ist ja ein guter Schauspieler aber einfach der falsche Männertyp. Den kann man in die feinsten Anzüge der Saville Row stecken, der Typ ist einfach nicht elegant genug für Bond.

Da halt ich voll dagegen. In den beiden Filmen ist er für mich der beste Bond ever :)

ich finde er hat durchaus Stil. Aber am besten war das er dabei immer auch rau und kantig wirkte. Für mich genau die richtige Mischung.

Ich war so dermaßen froh den schleimigen Brosnan los zu sein. Der ging GAR NICHT.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Wernutstropfen von Skyfall und Casino Royal ist für mich Daniel Craig. Ist ja ein guter Schauspieler aber einfach der falsche Männertyp. Den kann man in die feinsten Anzüge der Saville Row stecken, der Typ ist einfach nicht elegant genug für Bond.

Denial of Daniel Craig detected.

Brosnan Fanboy detected.

Sprachlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau so.

Gerade durch das nicht klassisch-elegant-gentlemanartige Auftreten finde ich Craig den interessantesten Bond. Und auf jeden Fall zeitgemäß.

Brosnan war schon allein optisch viel zu glatt und ich fand ihn insgesamt dadurch langweilig-nervig.

(edit: wobei ich Spectre noch nicht gesehen habe)

bearbeitet von KatS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Denial of Daniel Craig detected.

BrosnaN Fanboy detected

Weil es auch nur die beiden Bonds gab :rolleyes:

Bond ist die Figur des englischen Gentlemans, da passt ein eher brachiale Männlichkeit und überbordende Körperlichkeit nicht.

So wie ich auch als Bondgirl nicht das nette Mädchen von nebenan möchte, egal ob sie sonst hübsch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der beste Bond war immer noch Sean Connery. Cool, elegant und männlich.

Bond muss elegant sein, sonst ist er nur ein Action-Held wie jeder andere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde Daniel Craig macht das ganz gut. So bestialisch erscheint er mir überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Er wirkt schon wie ein gekonnter Gentleman. Hab in dem Film "The Girl with the Dragon Tattoo" auch immer an Bond denken müssen, und dass er da so einen Privatdetektiv spielt hat irgendwie überhaupt nicht zu seiner Rolle gepasst.

Was mir eigentlich fehlt sind gar nicht die Schauspieler (SIR Sean Connery bitte!) per se, sondern die ganzen Film und Kameraschnitte von den 70'er.

Hab letztens auf ARTE so einen älteren Bond Film gesehen (war aber glaube ich nicht Sean Connery), wo er auf so einer einsamen (wunderschönen) Insel strandet und dabei so eine Ureinwohnerin trifft.

Natürlich eskaliert er gleich einmal ohne ein Wort zu sprechen und #kissclose. (Klassiker eben).

Aber einfach diese 70er oder vielleicht sogar 60er Jahre Filmschnitt und Szene sind einfach mega geil. Vor allem die ganzen Bondfilme. Wirkt zwar alles sehr gekünstelt, hat aber irgendwie mehr Charme und wirkt nicht so bedrohlich und düster.

Achja appropo 70er Jahre. Die wilden Italowestern sind natürlich auch hammergeil.

Ach die 70'er Jahre. Da war ich noch einzellig. :laugh:

bearbeitet von pMaximus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich liebe Brosnan und Craig .beide nicht vergleichbar.

Beide geben oder gaben James Bond was geiles.
ebenso Connery. Moore.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast ulbert

Ich kann mich an einen Bond-Film erinnern, da wurde erst in der Sendung "Wetten dass" getrommelt, in dem Film kann eine große BMW-Limousine selbsttätig durchs Parkhaus zu Onkel James fahren, ach ich glaub, das war auch "Tomorrow never dies"

Mit zunehmendem Alter gehen einem die teilweise sinnfreien Action-Sequenzen sonstwo vorbei, darum ist "Casino Royale" für mich eher weiter vorn von den ganzen Bond-Filmen, da wird auch mal 10 Minuten lang Poker gespielt und die Freerunning-Action-Sequenz ist wirklich spektakulär

Als IMDB-Leser weiss ich, dass sie an der Pokerszene zwei Tage gedreht haben an der Freerunning-Sequenz Wochen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den evtl. Spoiler du Heckenpenner :down:

grrrrrr dafür wirst du Silverster 23:55 Uhr bestimmt Dünnschiss haben !!! :bunny:

PS:

Ich hoffe er ist tot... Sonst wird die Serie unglaubwürdig.

bearbeitet von MrJack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin ich der Einzige, der mit GoT nichts anfangen kann?

Habe 3 Folgen gesehen und bin nicht richtig reingekommen, dann der ganze Hype derzeit macht mich umso skeptischer.

Vielleicht in 5 Jahren, wenn es nichtmehr so cool ist dadrüber zu sprechen knall ich mich wochenlang 8 Stunden am Tag mit Decke bewaffnet aufs Sofa, wärme meine Hände mit warmem Kakao, esse Plätzchen und frage jeden den ich treffe vorwurfsvoll "Hättet ihr mir nicht mal sagen können wie geil GoT ist?!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

PS:

Ich hoffe er ist tot... Sonst wird die Serie unglaubwürdig.

Nein, ist er nicht ;)

Laut Buch kommt er (etwas verändert) wieder - sagen wir mal so. In der Serie ist er auch nicht tot.

Auch sind einige Andere, die angeblich tot sind, gar nicht wirklich tot und tauchen wieder auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

PS:

Ich hoffe er ist tot... Sonst wird die Serie unglaubwürdig.

Nein, ist er nicht ;)

Laut Buch kommt er (etwas verändert) wieder - sagen wir mal so. In der Serie ist er auch nicht tot.

Auch sind einige Andere, die angeblich tot sind, gar nicht wirklich tot und tauchen wieder auf.

Ich hoffe für dich das ist nicht wahr.

Sonst bist du für immer auf meiner schwarzen Liste wegen Hinterhältigem Spoilern !!!!!!

Und jeder dadrauf muss an Silvester Dünnschiss Kacken das schwöre ich !!

DAS IST NICHT WITZIG VERDAMMTE AXT !

bearbeitet von MrJack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Gotham"

http://www.imdb.com/title/tt3749900/

https://en.wikipedia.org/wiki/Gotham_(TV_series)

Hab jetzt mal angefangen Gotham auf Netflix anzuschauen. Gefällt mir bis jetzt ganz gut.

Vor allem werden hier die Hintergrundgeschichten zu Batman und James Gordon erzählt. Will auch nicht allzuviel spoilern, aber das gehört momentan zu den wenigen Serien die ich zur Zeit anschaue bzw noch anschauen werde (u.a. "The man in the high castle").

Nur bin ich soeben auf eine Episode gestoßen bzw in der Handlung, welches mich stark an Breaking Bad erinnert.

Die Szene wo Walter Whites furienhafte Eherfrau, Skyler völlig am Rad dreht. :laugh:

Hollywood hat hier wieder mal das weibliche Drama perfide und grotesk dargestellt. Ganz amüsant, wenn ich eigentlich bedenke was und wie der fiktive Charakter "James Gordon" anders hätte reagieren können, um solch einem Drama vorzubeugen. Hätte er eh nicht können. Nade, niente, zero.

Im Forum hätte man ihm wahrscheinlich FTOW angeboten. Sein Charakter ist wesentlich cool verkörpert, stark, mutig und ehrlich. Eigentlich alles was in einem Alpha stecken sollte.

Bei gewissen Furien ist man(n) eben manchmal macht und hilflos. Ausgeliefert wie ein reudiger Köter in den Fängen eines Alligators.

Barbara betrügt James Gordon tatsächlich mit ihrem Ex? lol? Seriously? Fox?

Barbara: Jim, bitte sage mir die Wahrheit!!!

James Gordon: ....

Barbara: Ich liebe dich so sehr. Egal was es ist. Du kannst mir alles erzählen!

...(double Standard wenn Frauen auch lügen)

James Gordon: Meine Arbeitskollegin war deine Ex und ihr hattet eine Affäre?!?

Barbara: Ja es tut mir ja leid...Aber du musst mir die Wahrheit sagen!!!1eins!!

Gordon: Okay, habe mich mit der Mafia angelegt und mir wurde etwas angehängt. Ich liebe dich auch! Du musst nun von der Stadt verschwinden. Es wird zu gefährlich für dich!!!

Barbara: Nein Jim! Ich liebe dich! Ich will die 50% Teil deines Lebens sein und ich habe keine Angst vor der Gefahr!!!

Gordon: Nein du tauchst jetzt unter! Das ist nur zu deiner Sicherheit!

(Barbara schlau wie ist, kehrt zurück, hintergeht Gordon, zerstört seine polizeiliche Arbeit und wird von Falcone auch noch gefasst :laugh: )

Barbara: Tut mir Leid...aber...!!!(insert Drama here)

Gordon: Ist schon in Ordnung Schatz...

(Falcone lässt beide am Leben. Life goes on)

...

Barbara: Jim!!! Das Leben ist zu hart! Ich habe ständig Angst und es wird mir gefährlich! (WTF?)

Ich liebe dich nicht mehr!!!1einself Ich brauche etwas Zeit für mich. Viel Glück!

Gordon: WTF?? :blink:

...

Barbara: Es ist so wunderschön mit dir! (insert name of Barbara's Ex)

Barbara's Ex: hot lesbian sex.

Was hat sich Fox nur dabei gedacht? Stand das auch so in den Orginal Comics von Frank Miller?

Unloyal bitches be like: I love you until my life isn't stick up with luxury, wealth and high society upon my ass anymore.

Somit gibt es schon 2 weibliche Haupt/Nebendarsteller in meiner Seriendarstellung, die ich offiziell zur fiktiven Dramapsychofurie einkategorisiere. Skyler White & Barbara Gordon :sorcerer:

PS: Sieht so danach aus, als würde er doch die heiße Ärztin vögeln. Go Gordon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Gotham"

Ich schau auch gerade, bzw. schaue ich die aktuell laufende Staffel. Die zweite Staffel wird stellenweise etwas überdreht albern, ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich es albern-albern oder übertrieben-albern-lustig (in Comic Tradition) finden soll.

Sag mal Bescheid, was du so von der Entwicklung hältst, wenn du soweit bist :-)

Somit gibt es schon 2 weibliche Haupt/Nebendarsteller in meiner Seriendarstellung, die ich offiziell zur fiktiven Dramapsychofurie einkategorisiere. Skyler White & Barbara Gordon :sorcerer:

Gut erkannt ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin ich der Einzige, der mit GoT nichts anfangen kann?

Habe 3 Folgen gesehen und bin nicht richtig reingekommen, dann der ganze Hype derzeit macht mich umso skeptischer.

Vielleicht in 5 Jahren, wenn es nichtmehr so cool ist dadrüber zu sprechen knall ich mich wochenlang 8 Stunden am Tag mit Decke bewaffnet aufs Sofa, wärme meine Hände mit warmem Kakao, esse Plätzchen und frage jeden den ich treffe vorwurfsvoll "Hättet ihr mir nicht mal sagen können wie geil GoT ist?!"

Ist bei mir nicht unbedingt der Hype. Hypes kommen nicht immer von ungefähr. Ist ja auch alles schön gemacht. So von der Atmosphäre, Story, Charakterzeichnung etc. Ich habe mir mal 2 Folgen angesehen, als die Abends auf RTL2 kamen, da ich soviel Gutes drüber gehört habe, dass ich da nen Blick riskieren wollte. Und da wurde nur gelabert... Kam mir wie GZSZ im Mittelalter vor. "Die Heiratet den, die fickt mit dem, der ist doof, die ist scheiße etc..." Daraufhin dachte ich mir, dass ich da wohl ne schwächere Folge gesehen habe und die ganzen Leute nicht kenne. Also habe ich mir von meinem Bruder die ersten 3 Staffeln auf DVD ausgeliehen. Wollte ich in den nächsten Monaten abarbeiten. Und auch ich bin nur bis zur dritten Folge gekommen. Ich werde da mit zuviel Ungerechtigkeit konfrontiert. Sowas möchte ich mir nicht ansehen. Schon in der ersten Folge als

Die Königin und ihr Bruder auf dem Turm ficken und den kleinen Jungen runterwerfen, um ihr inzestiöses Verhältnis zu verheimlichen. Und dann den verkrüppelten Jungen umbringen lassen wollen, als er sich in seinem Bett vom Sturz erholt. Und so geht's halt weiter. Sex, Gewalt, Intrigen. Als dann in der zweiten oder dritten Folge der Wolf, wegen diesem Hurensohn von Prinz, sterben musste, hat es mir dann gereicht.

Das ist mir alles zu exzessiv. Zu übertrieben. Einfach effekthascherrisch durch und durch. Die scheinen wohl auch vor jeder Folge auszuwürfeln, wer denn jetzt ins Gras beißt.

Das gibt mir irgendwie nichts.

bearbeitet von Vice!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"GOTHAM" (Teil 2)

Bin ich der einzige der das guckt?

WTF. Season 1 Finale. Also langsam hat die Serie wirklich nicht mehr viel mit der original Story zu tun. Bruce Wayne lernt Selina Kyle alias Catoman schon im Kindesalter kennen und gehen gemeinsam auf Detektivjagd? Barbara Kean alias Barbara Kean Gordon, Ehefrau von James Gordon, wird zu Gothams Superschurikin und verführt auch noch den (womöglich) jungen J.???

James Gordon ist mittlerweile mit einer unbekannten Ärztin liiert?? WTF!? Fox?? Vielleicht sollten sie sich mal an die Originalgeschichte von Frank Miller orientieren?

Kean ist wie gesagt jetzt schon die nervigste Person in der ganzen Serien :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich klinke mich mal in die Diskussion ein und möchte auf eine Serie zu sprechen kommen, die für die breite Masse relativ unbekannt zu sein scheint (zumindest zu GoT).

FYrzWG2.jpg

Diese Serie ist ein Drama, in der es um eine klassische Ehe zwischen zwei Menschen geht. Der Mann ist beruflich sehr erfolgreich und die Frau eine klassische Hausfrau und Mutter.

Langweilig?!

Denkste! :laugh:

Ab der Folge in dem der Mann seine Frau erwischt wie sie von dem Callboy Simon ordentlich durchgefickt wird, geht der Spaß erst richtig los!

Dann geht der Mann auf Simon los, will ihm so auf's Maul hauen, und kriegt dann selbst auf's Maul xD

Es geht dort hauptsächlich um die Anziehung zwischen Mann und Frau, viel Fickerei und so viel Shit dass du echt unterhalten wirst beim Zugucken.

Kurzum: Die Serie macht Spaß!

Nur zu empfehlen! :bunny:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.