Ein Extremfall meldet sich zu Wort

190 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

eigentlich bin ich ein sehr diskreter mensch wenn es um nicht öffentlichen kontakt mit anderen geht... aber den hier muss ich einfach da lassen... erklärt so einiges

oonmof68.png

Frauen werden auf ihr Aussehen und nicht auf ihre Hobbies beschränkt :D

Junge du musst noch viel lernen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ImWithNoobs
Und es macht einfach Sinn, als PU Anfänger zuerst Streetgame zu lernen. Weil man dabei am meisten lernt und die Erfahrungskurve extrem hoch ist. Geht nicht darum, viele Frauen durch Streetgame zu vögeln, sondern es geht darum, dass man auf der Straße am leichtesten diverse Skills lernt und Ängste verliert. Und das überträgt sich dann auch auf Club und Social Circle usw. Gibt nichts besseres als Street um Kram wie AA loszuwerden und Konversationsführung zu lernen.

Mit dem Streeten anzufangen, um den Umgang mit Frauen zu lernen, ist so, als würde man erst vom 10-Meter-Sprungbrett springen, um sich dann an den 3-Meter-Turm zu wagen. Es ist viel leichter, auf einer Party Konversation mit Frauen zu treiben, als auf der Straße. Der TE sollte erst mal anfangen, abends auszugehen und Partys zu besuchen.

Ich gehe z.B. gleich auf eine Tanzparty. AA ist da überhaupt kein Thema, weil die Mädels einen da von sich aus zum Tanzen auffordern (was in diesem Rahmen völlig normal ist). Kann dem TE nur empfehlen, sich auch mal in dieser Richtung umzuschauen. Da kommt man ganz natürlich in Kontakt mit Frauen und kommt ihnen dabei sogar körperlich nah - und man muss den Frauen noch nicht mal hinterherrennen und sich ihnen in den Weg stellen.

Dude, du bist ein absoluter Anfänger der nichts, aber auch garnichts gebacken bekommt. Aber hier im Forum immer meilenweit die Fresse aufreißt und großspurig erklärt, wie man es machen sollte, was der optimale PU Plan ist und auch hier in dem Thread bescheuerte Tipps verteilt. Nochmal, wenn man keine Ahnung hat -> Fresse halten. Merk dir das mal. Und jetzt ist Schnauze halten angesagt.

Ist dir ne Laus über die Leber gelaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum willst du keine nerdige Frau? Wenn die geil aussieht und ihr die gleichen Interessen habt ist das doch top?

tfw no nerd korean gf to call you oppa

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nerd impliziert oft unatraktiv. Aber das stimmt natürlich nicht. Ich hatte mal das Pech eine super atraktive Frau zu daten, die eine Beziehung wollte (was ich ja prinzipiell auch möchte), die aber mega auf herr der ringe und co stand. Und weil ich damit so garnichts anfangen konnte, hab ich ihr gesagt das passt nicht. Aber ich weiß genauso das zich typen feuchte träume kriegen, wenn jemand ihre hobbies teilt UND gut aussieht, aber das trifft natürlich nicht nur auf nerds zu. Da ist es aber seltener das sich eine Frau auch dafür interessiert und fällt deshalb in der noch größeren Männer Maße mehr auf (als wenn ich z.B. eine kennen lerne die wie ich gitarre spielt, dass machen mehr frauen im Frauen Männer Verhältnis als herr der ringe schauen z.B.).

Aber mal ganz unabhängig davon, so spricht man nicht mit jemanden der einen aufheitern will, star trek boy.

bearbeitet von Twisted

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bot3805

Ich habe für mich festgestellt, dass eine Planung des Frauenansprechens für mich eine zusätzliche Last ist. Den Tipp das spontan zu machen, finde ich um Welten besser. Ich bin ein Mensch der gerne alles plant, aber in Bezug auf das andere Geschlecht, birgt das so seine Schwierigkeiten. Hier kann man nun mal nicht alles im Voraus planen. >Wenn< ich es spontan mache, dann habe ich zumindest die Motivation es zu tun. Der Knackpunkt ist natürlich es erst mal zu tun.

Mein Stress Pensum expandiert nach wie vor. Eine Besserung ist vermutlich erst ab März in Sicht. Dadurch das ich so viel um die Ohren habe, habe ich auch keine Lust eine Frau anzusprechen. Ich verspüre seitdem ich keine Pornografischen Inhalte mehr konsumiere und mich mit Persönlichkeitsentwicklung intensiver beschäftige, keinen sexuellen Drang mehr - wie weggeblasen *g.

So eine heftige Angst ist natürlich krass. Hast du denn die Ratschläge befolgt und auch weiterhin im Alltag mit Leuten (besonders Frauen) locker geredet? Supermarktkassiererin etc. . .

Da ich noch daheim wohne, gehe ich ehrlich gesagt so gut wie nie einkaufen. Wenn ich allerdings mal in einem Laden bin, dann habe ich kein Problem damit mir mein Produkt zu kaufen. Großartig privat unterhalten tue ich mich aber natürlich nicht. Ich finde es auch unpassend mich an der Kasse mit der Kassiererin zu unterhalten, wenn hinter mir noch 10 andere mit ihren Einkaufwägen warten. Das wäre unverschämt, da jeder schnell dran kommen möchte. Kann es selber auch nicht leiden wenn alte Leute ewig mit den Kassierern quatschen.

Soll natürlich keine Ausrede sein, ich muss am Ball bleiben bzw. mich endlich mal dazu überwinden, damit ich auch dazu in der Lage bin eine Frau im Alltag ( die bestenfalls nicht beruflich gerade aktiv ist) anzusprechen.

Der deutlich verminderte Sexualdrang macht es mir auch nicht unbedingt einfacher. Im Prinzip will ich nur Sex von den Frauen. Da das Bedürfnis wegfällt, gibt es eigentlich keinen Grund mit Frauen in Kontakt zu treten. Was ich auch keineswegs schlimm finde. Aber Bock mich mit einer Frau ohne Ziel zu unterhalten habe ich nicht. Mir ist auch aufgefallen, dass ich Frauen als reine Lustobjekte betrachte. Mehr ist das für mich nicht. Aus menschlicher Sicht finde ich es unmenschlich und erschreckend. Aber die Wahrheit ist mir sehr wichtig, und die ist es nun mal.

Frauen auf der Straße ansprechen und nach der Nummer fragen ist auch "die Hölle". Einem Mann, der Probleme mit Frauen hat, das Streeten zu empfehlen, ist etwa so, als wenn man einem Sportmuffel empfiehlt, das Marathontraining anzufangen. Was ich sagen will: Überfordere dich nicht. Streeten ist die härteste Disziplin beim "Frauenaufreißen". Dort wirst du auch die härtesten Körbe kassieren. Wird dich nur runterziehen, wenn du nicht vorher schon total abgehärtet bist.

Im übrigen sprechen die wenigsten Männer Frauen auf der Straße an - und die ficken trotzdem. Sinnvoller finde ich es, wenn du dich gezielt in sozialen Kontexten bewegst, die den Kontakt mit Frauen erleichtern (Eventbesuche etc.). Das mit der Messe war doch schon mal ein vielversprechender Anfang. In dieser Richtung einfach weitermachen. Wie wäre es mit dem Besuch eines Tanzkurses?

Ich denke genau so, wie du es hier beschreibst! Verstehe auch nicht, warum dich hier jeder so dumm an den Karren fährt. Du sagst unverblümt was Sache ist, das spricht für dich. Ich sehe streeten auch als die Königsdisziplin an, da es hier sehr viel Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit benötigt und Tritaniumverstärkte Eier.

Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, das man etwas reißen kann, wenn man total unsicher und planlos stotternd vor der HB steht und irgendwelches Zeug faselt. Ein Korb hier würde mich auch in der Tat total runter reißen. Klar sagen die meisten, ja lässt mich kalt. Aber insgeheim wurmt es einen doch das eine HB8 einen hat abblitzen lassen. Wenn man mal schon mehr Erfahrungen mit Frauen hat, dann mag das noch vertretbarer sein. Für mich, jemand der 0 Erfahrungen hat, wäre es einfach nur ein Faustschlag, der mich runter ziehen würde.

Frauen im Sozialen Zirkel kennenzulernen ist definitiv die einfachere Möglichkeit. Am Ausbau des Sozialen Zirkels bin ich hin und wieder dran. Meistens habe ich das Glück, dass im gewählten Bereich keine Frauen zu Gange sind. Beispielsweise in meinem Rhetorikkurs, auf wessen ich jedoch nach wie vor sehr viel Wert lege. Rhetorische Grundkenntnisse schaden sicherlich auch nicht.

Daaaamn Holmes. Dafür das du es 100mal besser wissen müsstest, ist das ein ganz schön menschenverachtender Scheiß. Da kommt jemand randome ausm Nichts, und widmet einem ein paar nette Zeilen und dann sowas ? Du musst es ja nicht feiern, aber das Wie ist der entscheidende Punkt. Das spricht so viele Bände über dich und bestätigt meinen schon geäußerten Verdacht, dass du Frauen weder als gleichwertig betrachtest, noch überhaupt ernsthaft aufrichtiges Interesse an deinen Mitmenschen hast.

Heutzutage nennt man die Wahrheit also auch schon menschenverachtender Scheiß? Krasser Scheiß! Ich werde euch Terraner nie verstehen.
Etwas erstaunt bin ich über die Reaktion der angeblichen Nerd PickUp Cat, welche es gleich für nötig empfand, die private Nachricht hier öffentlich zu posten. Untermauert natürlich nochmal ihre Star Trek Affinität wenn sie nicht mal weiß was ein obsidianisches Geheimnis ist. Wenn man einen Klingone anschreibt, dann brauch man auch keine Gänseblümchen Antwort erwarten QI'yaH!
Scheint echt schlimm zu sein, den Menschen gleich zu sagen wo sie dran sind. Zum anderen war es ein RPG Beitrag, welchen man an der Klingonischen Begrüßung und Verabschiedung erkennen konnte. Ich vermute stark das sie pro romulanisch ist. Mit der vulkanischen Spezies möchte ich gleich zweimal nichts zu tun haben, auch wenn ihre Bioneuralencomputer hervorragend sind ;).
Spannender finde ich dahingehend die Tatsache, dass alle immer auf gleiche Interessen getrimmt sind und das dann auch noch als Attraktiv werten. Ich finde einen Mensch, welcher anders als ich ist, viel interessanter. Gleichnis bedeutet für mich auf lange Sicht Langeweile. Vielleicht ist das auch der Grund, warum so viele Ehen zu Bruch gehen?
Es ist viel spannender, sein gegenüber kennenzulernen und zu merken, dass er komplett anders als man selbst tickt. Das finde ich wirklich attraktiv. Gegensätze ziehen sich eben an. Das mein Kumpel Star Trek Fan ist, wusste ich zu Anfang auch nicht. Ich habe ihn über die Berufsschule kennengelernt, und zwar als das komplette Gegenteil von mir. Wir beide sind auch sehr verschieden, außer das wir beide natürlich ein Fable für Sciene Fiction haben. Aber wenn man dieses Themengebiet ausblenden würde, sind wir sehr unterschiedlich und haben komplett andere Interessen - was ich gut finde. So erzählt der eine dem andern schon nichts, was er schon weiß *g.
Ich finde es wirklich unattraktiv wenn eine Frau die gleichen Hobbys wie ich hat. Eine HB die Gewichtheben, Star Trek schaut und den ganzen Tag vorm Rechner hockt finde ich in der Tat abstoßend. So was würde ich absolut nicht wollen, auch wenn das genau meine Hobbys sind. Klar trifft nie 100% des Interessenprofils zu, aber selbst Überschneidungen in diesen Bereichen finde ich sehr abstoßend.
Ich mag auch keine Frauen die Motorrad fahren, obwohl ich selbst leidenschaftlich gerne Motorrad fahre. Mal grob gesprochen, mag ich es nicht, wenn Frauen, klassische Männerhobbys haben. S'isch hald so.
DIS chu' botIvjaj!
bearbeitet von Bot3805

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Punkt ist das sie dich anschreibt um nett zu dir zu sein, du reagierst darauf mit einer Abwertung. Keiner hat gesagt das du Frauen atraktiv finden musst, die auf Start Trek stehen, aber das war garnicht gefragt. Ein normaler Mensch, wobei ich mit normal einen besonnen und gesitteten Menschen bezeichne, hätte das garnicht interessiert. Die richtige Antwort wäre "danke für die aufheiternden Worte" gewesen, statdessen bekommt sie dafür das sie nett zu dir ist eine Abwertung, du nennst sie verrückt und beleidigst sie. Aber wenn ich schon diese einkathegorisierung in ""Frauen und Männerhobbies"" und das nicht aufhörende rumgenerde ("höhö das war vulkanisch, dass ist für die anderen leser bestimmt total interessant in einem pickup forum") sehe hab ich keinen Bock mehr. Bin draußen, viel Erfolg.

bearbeitet von Twisted
  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heutzutage nennt man die Wahrheit also auch schon menschenverachtender Scheiß? Krasser Scheiß! Ich werde euch Terraner nie verstehen.

Etwas erstaunt bin ich über die Reaktion der angeblichen Nerd PickUp Cat, welche es gleich für nötig empfand, die private Nachricht hier öffentlich zu posten. Untermauert natürlich nochmal ihre Star Trek Affinität wenn sie nicht mal weiß was ein obsidianisches Geheimnis ist. Wenn man einen Klingone anschreibt, dann brauch man auch keine Gänseblümchen Antwort erwarten QI'yaH!
Scheint echt schlimm zu sein, den Menschen gleich zu sagen wo sie dran sind. Zum anderen war es ein RPG Beitrag, welchen man an der Klingonischen Begrüßung und Verabschiedung erkennen konnte. Ich vermute stark das sie pro romulanisch ist. Mit der vulkanischen Spezies möchte ich gleich zweimal nichts zu tun haben, auch wenn ihre Bioneuralencomputer hervorragend sind ;).
Spannender finde ich dahingehend die Tatsache, dass alle immer auf gleiche Interessen getrimmt sind und das dann auch noch als Attraktiv werten. Ich finde einen Mensch, welcher anders als ich ist, viel interessanter. Gleichnis bedeutet für mich auf lange Sicht Langeweile. Vielleicht ist das auch der Grund, warum so viele Ehen zu Bruch gehen?
Es ist viel spannender, sein gegenüber kennenzulernen und zu merken, dass er komplett anders als man selbst tickt. Das finde ich wirklich attraktiv. Gegensätze ziehen sich eben an. Das mein Kumpel Star Trek Fan ist, wusste ich zu Anfang auch nicht. Ich habe ihn über die Berufsschule kennengelernt, und zwar als das komplette Gegenteil von mir. Wir beide sind auch sehr verschieden, außer das wir beide natürlich ein Fable für Sciene Fiction haben. Aber wenn man dieses Themengebiet ausblenden würde, sind wir sehr unterschiedlich und haben komplett andere Interessen - was ich gut finde. So erzählt der eine dem andern schon nichts, was er schon weiß *g.
Ich finde es wirklich unattraktiv wenn eine Frau die gleichen Hobbys wie ich hat. Eine HB die Gewichtheben, Star Trek schaut und den ganzen Tag vorm Rechner hockt finde ich in der Tat abstoßend. So was würde ich absolut nicht wollen, auch wenn das genau meine Hobbys sind. Klar trifft nie 100% des Interessenprofils zu, aber selbst Überschneidungen in diesen Bereichen finde ich sehr abstoßend.
Ich mag auch keine Frauen die Motorrad fahren, obwohl ich selbst leidenschaftlich gerne Motorrad fahre. Mal grob gesprochen, mag ich es nicht, wenn Frauen, klassische Männerhobbys haben. S'isch hald so.
DIS chu' botIvjaj!

Aha Die Wahrheit also so so. Das zeigt nur mehr was du für ein Mensch bist. Es kann doch nicht dein Ernst sein, folgend mit deinem Star Trek Universum jetzt hier zu argumentieren. Du hast es nicht verstanden und deswegen schreibe ich es einfach nochmal. Du musst es ja nicht gut finden, aber du kannst cool, nett, souverän mit sowas umgehen. Es geht ums Wie und nicht ums Was. Anstatt das du dir die Kritik zu Herzen nimmst, kommt wieder sone Wussy Star Trek Nerd action, (ich Feier es ja auch, aber muss es nicht damit jeden aufn Sack gehen).

Dein Plädoyer über Gemeinsamkeiten usw. ist amüsant. Woher kommt denn dieser Berg an Erfahrungen und Wissen ? Aber Glückwunsch, wenn du deine Interessen mit drei Worten zusammenfassen kannst.

Ich seh das so oft. Männer die Null Erfahrungen haben, und dann meinen mit ihrem Verstand alles lösen, erkennen und bewältigen zu können. Da kommen echt immer so Sätze "Frauen sind ja so" und "Männer so" Bullshit und dann weiß man natürlich auch bescheid, worin endlich die Scheidungsraten ihren Ursprung finden. Du peilst einfach nicht, dass man Dinge erleben muss, um sie verstehen zu können. Warum benutzt du auch immer sehr starke Wörter wie abstoßend. Woher kommt das ? Liegt an deinem klingonischen Blut oder weil du selber das Wort ziemlich oft gehört hast ?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt so viele Leute in diesem Forum die 11 Seiten voll mit Ratschlägen viel eher verdient hätten...

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde deine Hobbys cool. Aber das liegt auch daran, das ich auch ein Fable für so was habe. Ich bin der Meinung das eine gewisse Nerdyness keineswegs schädlich ist, sofern du es mit Überzeugung tust und dich nicht dabei verstellst, nur um die HB zu beeindrucken.

Oh, komisch, ein Edit, vorher stand da der Post von dem Poster dadrunter...

Nice Troll bzw. Doppelaccount.

Heutzutage nennt man die Wahrheit also auch schon menschenverachtender Scheiß? Krasser Scheiß! Ich werde euch Terraner nie verstehen.

Etwas erstaunt bin ich über die Reaktion der angeblichen Nerd PickUp Cat, welche es gleich für nötig empfand, die private Nachricht hier öffentlich zu posten. Untermauert natürlich nochmal ihre Star Trek Affinität wenn sie nicht mal weiß was ein obsidianisches Geheimnis ist. Wenn man einen Klingone anschreibt, dann brauch man auch keine Gänseblümchen Antwort erwarten QI'yaH!
Scheint echt schlimm zu sein, den Menschen gleich zu sagen wo sie dran sind. Zum anderen war es ein RPG Beitrag, welchen man an der Klingonischen Begrüßung und Verabschiedung erkennen konnte. Ich vermute stark das sie pro romulanisch ist. Mit der vulkanischen Spezies möchte ich gleich zweimal nichts zu tun haben, auch wenn ihre Bioneuralencomputer hervorragend sind ;).

Aber verschwendet eure Zeit ruhig weiter und schreibt aufgeregte Kommentare und beachtet meinen Eintrag nicht ^^

bearbeitet von DerTed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im Prinzip will ich nur Sex von den Frauen. Da das Bedürfnis wegfällt, gibt es eigentlich keinen Grund mit Frauen in Kontakt zu treten. Was ich auch keineswegs schlimm finde. Aber Bock mich mit einer Frau ohne Ziel zu unterhalten habe ich nicht. Mir ist auch aufgefallen, dass ich Frauen als reine Lustobjekte betrachte. Mehr ist das für mich nicht. Aus menschlicher Sicht finde ich es unmenschlich und erschreckend. Aber die Wahrheit ist mir sehr wichtig, und die ist es nun mal.

Klar willst du (nur oder hauptsächlich) Sex von den Frauen, deshalb sind wir ja alle hier.

Da ist auch nix Erschreckendes dran.

Das Problem ist eher, dass du den Frauen deine sexuellen Absichten nicht zeigst (wie halt bei AFC's üblich).

Übung: Geh demnächst auf eine Party. Guck dir eine Frau aus und sprich sie mit einem harmlosen Opener an. Wenn sie gut reagiert, knallst du ihr ein "anzügliches" Kompliment à la Brüderle rein (etwa "Hast echt n tolles Outfit, im Bikini würdest du bestimmt auch ne gute Figur machen" etc.).

Meinst du, du kriegst das hin?

bearbeitet von mehrvomleben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bespringe bitte weiter deine Star Trek Figuren und lass die Frauen mit deinem verachtendem Denken in Ruhe.

Es ist wirklich unglaublich, was für unsympathische Leute das Forum hochspült.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unabhängig von den Vorpostern würde ich dir die Abnarbelung von deinen Eltern empfehlen. Es ist ein Sprung ins kalte Wasser aber mit dem größten Nutzen:

1) du wirst lernen dich um dich selbst zu kümmern

2) jede menge Behördengänge (zumindest in Wien/Österreich) wo du mal mit vielen Leuten reden musst, und sei es die schüchterne Rezeptionistin oder Beamtin.

3) du bist herr darüber was du wann machst, bist nur mehr dir selbst rechenschaft schuldig

4) du lernst dich selbst zu ernähren. Das könnte auch deinen Gewichtszustand beeinflussen

5) du hast eine Bude zum feiern bzw mädels abschleppen. Auch einfach nur mal mit Freunden chillen. Keine nervigen Ektern die alle 10 min reinkommen um zu schauen ob du eh keine illegalen substanzen konsumierst

6) schauen wo die kohle für die miete kommt --> du suchst dir einen job. Irgendeinen. Und wenns nur an der Kassa vom Lidl ist. Dadurch bekommst du außerdem noch Kontakt zu fremden Menschen

Wenn du das alles schaffst, dann bist du mal einen riesen Schritt in ein selbstbestimmtes Leben gegangen. Dann wird es mit den Frauen noch nicht klappen, aber du wirst mal eine gesunde Basis für Selbstsicherheit haben. Von da aus kannst du die Sachen der Vorposter ausprobieren. Wenn es immer noch nicht hilft, dann würd ich dir raten deine Beziehung zu deiner Mutter zu durchleuchten. Wenns allein zu schwer ist dann mit hilfe eines Docs.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frauen auf der Straße ansprechen und nach der Nummer fragen ist auch "die Hölle". Einem Mann, der Probleme mit Frauen hat, das Streeten zu empfehlen, ist etwa so, als wenn man einem Sportmuffel empfiehlt, das Marathontraining anzufangen. Was ich sagen will: Überfordere dich nicht. Streeten ist die härteste Disziplin beim "Frauenaufreißen". Dort wirst du auch die härtesten Körbe kassieren. Wird dich nur runterziehen, wenn du nicht vorher schon total abgehärtet bist.

Im übrigen sprechen die wenigsten Männer Frauen auf der Straße an - und die ficken trotzdem. Sinnvoller finde ich es, wenn du dich gezielt in sozialen Kontexten bewegst, die den Kontakt mit Frauen erleichtern (Eventbesuche etc.). Das mit der Messe war doch schon mal ein vielversprechender Anfang. In dieser Richtung einfach weitermachen. Wie wäre es mit dem Besuch eines Tanzkurses?

Ich denke genau so, wie du es hier beschreibst! Verstehe auch nicht, warum dich hier jeder so dumm an den Karren fährt. Du sagst unverblümt was Sache ist, das spricht für dich. Ich sehe streeten auch als die Königsdisziplin an, da es hier sehr viel Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit benötigt und Tritaniumverstärkte Eier.

[...]

Frauen im Sozialen Zirkel kennenzulernen ist definitiv die einfachere Möglichkeit. Am Ausbau des Sozialen Zirkels bin ich hin und wieder dran. Meistens habe ich das Glück, dass im gewählten Bereich keine Frauen zu Gange sind. Beispielsweise in meinem Rhetorikkurs, auf wessen ich jedoch nach wie vor sehr viel Wert lege. Rhetorische Grundkenntnisse schaden sicherlich auch nicht.

Ja. Guter Plan! Man muss nicht auf die Straße gehen, um mit Frauen in Kontakt zu kommen. Mit dem richtigen Hobby sollte es viel besser gehen.

Ich gehe tanzen. Da hast du gar keine andere Chance, als mit Frauen in Kontakt zu kommen.

Gestern habe ich auf einer Tanzparty mit 6 Frauen getanzt. Ich musste keine der Frauen ansprechen. Alle (!) 6 Frauen haben mich zum Tanzen aufgefordert.

Wie man sieht: Es gibt bequemere und elegantere Methoden, mit Frauen Kontakt aufzunehmen, als sie auf der Straße anzusprechen. ;-)

bearbeitet von mehrvomleben
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Guter Plan! Man muss nicht auf die Straße gehen, um mit Frauen in Kontakt zu kommen. Mit dem richtigen Hobby sollte es viel besser gehen.

Der Vorteil an der Straße ist die hohe Anzahl an Frauen, bei den meisten Hobbies kommen immer nur wenige Kontakte in längeren Abständen hinzu. Die Straße ist so gesehen eine endlose Quelle an Frauen, da muss einfach eine dabei sein.

Ich gehe tanzen. Da hast du gar keine andere Chance, als mit Frauen in Kontakt zu kommen.

Tanzen ist da schon ein Geheimtipp unter den Hobbies um Frauen kennenzulernen. Mich würd mal interessieren, ob du als Tanzpartner einen sexuellen Frame erzeugen kannst. Bei tanzen ist ja naher Körperkontakt etc Standart und wird direkt von Anfang an akzeptiert, allerdings wird dieser dann nicht unbedingt als sexueller Körperkontakt aufgenommen. Die Frauen erlauben dir sogesehen direkten Körperkontakt, aber nur als Hobbiepartner und nicht als sexuellen Mann. Aber gebt auf dieses Kommentar nichts, hab damit keine Erfahrung und habs nur mal gehört, was ist deine Erfahrung damit mehrvomleben?

Gestern habe ich auf einer Tanzparty mit 6 Frauen getanzt. Ich musste keine der Frauen ansprechen. Alle (!) 6 Frauen haben mich zum Tanzen aufgefordert.

Das ist natürlich echt cool, da beim tanzen fast immer Frauenüberschuss herrscht.

Wie man sieht: Es gibt bequemere und elegantere Methoden, mit Frauen Kontakt aufzunehmen, als sie auf der Straße anzusprechen. ;-)

Ansichtssache. Bequemer ist rausgehen und ansprechen, kein zeitlicher und finanzieller invest notwendig. Man braucht nur die Eier dazu (Aber das ist natürlich leichter gesagt als getan ;) )

Und der große Vorteil ist, das nach wie vor Frauen extremst selten oder besser gesagt gar nicht auf der Straße angesprochen werden. Du stichst damit aus der Masse raus.

Also TE, meine Meinung ist, das Hobbies ansich gut sind um sozialer zu werden. Bei tanzen lernst du automatisch Frauen kennen, und musst mit ihnen auch körperlich und verbal interagieren. Und du musst den ersten Schritt nicht gehen.

Allerdings würd ich dir auch mal zur Street raten, es ist nicht die Königsdisziplin Frauen von der Straße zu nem Cafe oder so zu bekommen. Die Königsdisziplin ist nur Frauen von der Straße direkt ins Bett zu bekommen.

Du brauchst halt für die Straße einfach nur den Mut, und das ist zugegebenermaßen echt extrem heftig. Deswegen such dir nen Buddy der dich pusht und motiviert, dann kommste dir auch nicht creepy oder so vor.

Aber wichtig ist, das du einfach aktiv wirst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Vorteil an der Straße ist die hohe Anzahl an Frauen, bei den meisten Hobbies kommen immer nur wenige Kontakte in längeren Abständen hinzu. Die Straße ist so gesehen eine endlose Quelle an Frauen, da muss einfach eine dabei sein.

Endloser Quell an Frauen? Naja. Für Metropolen wie Berlin oder München mag das vielleicht zutreffen. In meiner Stadt müsste ich mich schon einen ganzen Tag auf die Straße stellen, um auf eine nennenswerte Anzahl von jungen (!) Frauen zu kommen, die vielleicht interessant sein könnten.

Tanzen ist da schon ein Geheimtipp unter den Hobbies um Frauen kennenzulernen. Mich würd mal interessieren, ob du als Tanzpartner einen sexuellen Frame erzeugen kannst.

Tanzparty ist schon was anderes als ne Clubparty.

Zum Tanzen trifft man sich in erster Linie, weil man Freude am Tanzen hat, und nicht, um miteinander in der Kiste zu landen. Sexueller Frame würde ich jetzt erst mal nicht sagen.

Natürlich kannst du das gemeinsame Tanzen als Ausgangspunkt für einen Flirt nehmen, solltest hier aber mit Bedacht vorgehen, sonst giltst du in der Tanz-Community noch als "der, der eine nach der anderen anbaggert", was sicher nicht gut kommt.

Also TE, meine Meinung ist, das Hobbies ansich gut sind um sozialer zu werden. Bei tanzen lernst du automatisch Frauen kennen, und musst mit ihnen auch körperlich und verbal interagieren. Und du musst den ersten Schritt nicht gehen.

Dito!

bearbeitet von mehrvomleben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bot3805

Das Holoterminal der IKS Rottaran springt seit Jahren der Dekadenz wieder an und stellt einen jungen Klingonen mit einer dicken Stirnwulst durch. 

Irre... Mittlerweile sind schon wieder über 1,5 Jahre ins Land gezogen und ich dementsprechend älter. Die Zeit war von extremen Stress und reiner Ungewissheit geprägt, da meine Zukunft nach dem Studium ungewiss war. Glücklicherweise fand ich nach meinem Studium direkt den Einstieg in die Selbstständigkeit. Unglücklicherweise verlor ich jedoch meinen einzigen Freund. Ich weiß absolut nicht warum, aber er hat sich einfach monatelang nicht mehr gemeldet. Weder per mobile Messenger , Skype oder Ingamenachrichten bekam ich eine Antwort von Ihm. Einfach totale Schweigsamkeit, die für mich absolut keinen Sinn macht. Auch wenn wir uns nicht allzu oft gesehen hatte, hatten wir wenigstens per Skype regelmäßigen Kontakt. Das er nichts mehr mit mir zu tun haben möchte kann ich zwar nur schwer nachvollziehen, aber ich akzeptiere es. Deutlich mehr interessiert mich eher das warum dahinter, aber darüber könnte man ewig grübeln.

Ich muss jetzt nach vorne schauen und versuchen mein Leben auf der sozialen Schiene in den Griff zu bekommen. Momentan habe ich gar keinen sozialen Kontakt mehr, mit dem ich privat etwas unternehme. Das trifft mich schon extrem und stimmt sogar mich als Einzelgänger sehr nachdenklich. Was das Thema Schüchternheit und "Frauen ansprechen" angeht, hat sich nur wenig getan. Durch den Freundschaftsabbruch war ich so sehr angepisst, dass mir vieles eine lange Zeit lang scheiß egal war. So traute ich es mich wenigstens mal im Fitness Studio mit den Servicemädels zu reden. Ich stellte fest, das es eigentlich gar nicht so schlimm ist mit Frauen normal zu sprechen. Für mich war das absolutes #Neuland. Ich bilde mir sogar ein, dass die eine auf mich steht, aber wirklich wissen tue ich es nicht, wenn ich nicht eskaliere. 

Ein weiter negativer Punkt ist mein Gewicht. Ich hatte vor 1,5 Jahren eine Diät auf antraten dieses Threads hier gestartet. Abgenommen hatte ich zeitweise auch fast 25Kg, wovon mittlerweile 30Kg wieder drauf sind... Um Stress abzubauen greife ich weder zu Alkohol noch zu Zigarreten, jedoch zu Schokolade. Bock auf abnehmen habe ich nicht mehr, der Jojo Effekt ist einfach zu krass wenn man mal dick war/ist. Bei mir im Studio ist auch ein Trainier der früher dick war und dann sehr lange durch Diät und viel Sport eine ziemlich gute Figur bekommen hat. Mittlerweile wird auch wieder immer rundlicher. Was ich damit sagen will, ist einfach die Tatsache, dass man nicht ewig Diät machen kann und irgendwann wieder "normal" essen möchte. Ich hatte über 8 Monate eine leichte Diät gemacht mit viel Sport und nur leichtem Kaloriendefizit damit sich angeblich der Jojoeffekt nicht wieder einstellt - wers glaubt wird seelig.  Das hatte mich dann so angekotzt, dass ich zur radikalen Methode griff und einfach wieder "gefressen" habe.

Zusammengefasst, sei gesagt, dass ich nun erst mal Freunde finden muss, da ich nun absolut niemanden mehr habe. Danach kann man sich dann langsam in Richtung anderes Geschlecht sondieren. Auch wenn ich mittlerweile auch gar nicht mehr so das verlangen danach habe. Frauen sind für mich einerlei, mehr als sexuelles Interesse besteht dahinter eh nicht und mein sexuelles Interesse lässt sich durch Handarbeit ganz gut in Schach halten... Wie mein Leben allerdings weiter gehen soll, weiß ich nicht. Irgendwie lebe ich nur noch von Tag zu Tag und fühle mich wie eine leere Hülle auf diesem Planeten. Am liebsten würde ich an die Nordsee ziehen und dort ein neues Leben beginnen. Einfach einen total reset, alles neu formatieren. Neue Umgebung, niedrigere Temperaturen, mehr Wasser vom Himmel und einen Grund mal durchzustarten und von 0 an neue Leute kennenzulernen. Dort brauch ich mich auch vor niemanden schämen oder sonstwas, da mich eh keiner kennt. Gernell komme ich mit den Menschen im Norden auch eher zurecht, da mir diese freundlicher und offener erscheinen. Das mag aber nur rein subjektiv sein. Das einzige was mich davon abhält, ist meine Familie, die momentan meine einzige (halbwegs) soziale Quelle ist. Vielleicht bekomme ich mein Leben aber auch in den Griff wenn ich im ekelhaften warmen Süden bleibe. 

Das letzte Wort ist kaum verklungen, da beendet der junge Klingone die Verbindung und nach einem erneuten Aufleuchten des Banners seines Hauses erlischt die Holoverbindung. Die IKS Rottaran hatte kurz darauf den Kurs wiederaufgenommen und war unter Tarnung ihrem eigentlichen Ziel entgegen.

Qapla'

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe mal, dass du jetzt gerade nicht depressiv bist... Hast du ein 'grösseres' Ziel, eine Mission?

Auch ich versuche mir einen neuen Social Circle aufzubauen, was gar nicht mal so einfach ist... Vor allem wenn man alleine ist. Habe mal ein Video gesehen, in dem ein Typ von RSD darüber gesprochen hat sich ein Setting aufzubauen (in etwa Social Circle). Einfach mal mit den Leuten im Fitness Center quatschen oder mal übers Wochenende feiern gehen (geht auch ohne Alkohol).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich habe gerade mal angefangen deinen Thread durchzulesen. Ich schreibe dir jetzt einfach mal was mir dabei durch den Kopf ging. Klar bist du ein Nerd aber du brennst für dieses Thema deswegen würde ich das nicht ändern. Mit dem Erfolg in der realen Welt werden diese Dinge wahrscheinlich langsam durch dein "richtiges" Leben ersetzt. Den Wunsch an einen anderen Ort zu ziehen kann ich zwar nachvollziehen - ich halte das jedoch eher für eine Flucht und würde lieber versuchen dein bestehendes Umfeld nach deinen Vorstellungen zu gestalten. Du bist ein interessanter Typen der mit sich gut klar kommt und sehr selbstreflektiert ist. Dinge die dir unangenehm sind sprichst du offen an und gehst mit Kritik sehr gut um. Vielleicht kannst du das nur in diesem anonymen Rahmen aber du hast schon mal diese Fähigkeit und bist damit weiter als manch anderer. Du hast vielleicht das Gefühl das du kein interessanter Mensch bist aber dem ist so nicht. Ich denke das du dich im realen Leben mal trauen solltest dich ausgewählten Menschen zu öffnen. Klar fällt man damit auch mal auf die Nase und wird abgelehnt aber es wird auch Menschen geben die dich dafür schätzen wie du bist. Diese Erfahrung ist mMn. essenziell um ein guten Selbstwert im Umgang mit anderen zu bekommen.

Auch deine Training passt zu dir und ich würde das erstmal beibehalten. Ich kann dir aus meiner Erfahrung sehr empfehlen deine Ernährung umzustellen. Ich habe 20 Kg abgenommen und halte mein Gewicht seit 10 Jahren nur weil ich heute ca. 75% Gemüse, Salate und Obst esse. Fleisch, Brot und Nudeln nur in kleinen Mengen. Ich esse mich auch immer richtig satt oder wen es mal sein muss, überfresse ich mich auch mal dann aber mit Gemüse. Chips, Kekse und Schokolade sind okay aber nur in sehr kleinen Mengen.

Was deine Eltern angeht schau mal das du deine Beziehung zu denen überprüfst. Ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen - wenn du noch nicht ausgezogen bist, gehe das mal an. Die Elterliche Kontrolle die du am Anfang beschrieben hast würde ich mir an deiner Stelle mal genauer ansehen. Eine Buchempfehlung die mir hier im Forum gegeben wurde Susan Forward Vergiftete Kindheit.

Hast du die Möglichkeit mal mit anderen Pickupjungs loszuziehen? D.h. gibt es ein Lair in deiner Nähe. Ich habe hiermit sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Thema Frauen schweißt einen zusammen und man bekommt sehr viel Input in kurzer Zeit. Außerdem lernst du neue Leute kennen die ähnliche oder andere Probleme haben und dafür vielleicht Lösungen gefunden haben.

Wenn du im Frankfurter Raum beheimatet bist kann ich dir anbieten das wir mal zusammen losziehen.

Bist ein guter und wirst das schaffen!
Hau rein ;)

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mmh, vielleicht hätten die meisten Leute hier nicht unrecht, was sie schrieben, obwohl du damals kaum was davon angenommen hast? 

Du bist immer noch nicht ausgezogen?

Du hast keine Therapie angefangen?

 

Mit dem alleine schaffen und weiter daheim wohnen, hat's ja nicht geklappt.

bearbeitet von jon29
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Spiegeluniversum schrieb:

Wie mein Leben allerdings weiter gehen soll, weiß ich nicht. Irgendwie lebe ich nur noch von Tag zu Tag und fühle mich wie eine leere Hülle auf diesem Planeten. Am liebsten würde ich an die Nordsee ziehen und dort ein neues Leben beginnen. Einfach einen total reset, alles neu formatieren. Neue Umgebung, niedrigere Temperaturen, mehr Wasser vom Himmel und einen Grund mal durchzustarten und von 0 an neue Leute kennenzulernen. Dort brauch ich mich auch vor niemanden schämen oder sonstwas, da mich eh keiner kennt. Gernell komme ich mit den Menschen im Norden auch eher zurecht, da mir diese freundlicher und offener erscheinen. Das mag aber nur rein subjektiv sein. Das einzige was mich davon abhält, ist meine Familie, die momentan meine einzige (halbwegs) soziale Quelle ist. Vielleicht bekomme ich mein Leben aber auch in den Griff wenn ich im ekelhaften warmen Süden bleibe. 

Bei dem Absatz fällt mir ein das ich in meiner fetten Phase meinen Körper nicht mochte und vermieden habe mich nackt in der Öffentlichkeit zu zeigen. Ich habe immer noch einen Sauna und Massage-Gutschein aus der Zeit, den mir meine gutmeinenden Freunde mal zum Geburtstag geschenkt hatten. Den habe ich nie eingelöst. Nachdem ich abgenommen habe, meinen Köper mittlerweile akzeptieren kann wie er ist, genieße ich das "ekelhaft" warme Wetter hier. War letztes Jahr das erste mal seit langem mal wieder in einem FKK Bereich am Badesee - das war eine tolle Erfahrung. Vielleicht kommst du ja irgendwann mal dahin das der warme Süden gar nicht so ekelhaft ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich habe jetzt auch nur deinen ersten und am Ende die Beiträge gelesen. Um es gleich direkt beim Namen zu nennen: Das klingt für mich nach zumindest emotional massivem Missbrauch durch deine Eltern und das schon lange lange Zeit. Gegenmittel: psychotherapeutische Unterstützung. Außerdem finden sich vielleicht entsprechende Selbsthilfegruppen, wie dieses Forum ja hier in gewisser Weise auch ist, allerdings mit persönlichen Kontakten, aus den sich dann für dich auch private Kontakte entwickeln können. Du scheinst ja eine Menge toller Fähigkeiten zu haben, die es aus meiner Sicht nur richtig und d.h. zu deinem Vorteil zu nutzen gilt. Ich bedauere es sehr, was du bis dahin alles hast erleiden müssen. Das Gehen in den Norden finde ich super, wenn du damit deinen Eltern zumindest äußerlich ein Stück entkommen kannst, innerlich nimmst du natürlich alles mit, so dass sich nicht alle Themen in Wohlgefallen auflösen werden. Eine große Menge Arbeit wird bleiben. Ich bin dann damals nach Südafrika gegangen, habe mich dort aber leider zurückziehen lassen müssen. Alles Gute dir "jensmann"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.6.2017 um 02:34 , Spiegeluniversum schrieb:

Ein weiter negativer Punkt ist mein Gewicht. Ich hatte vor 1,5 Jahren eine Diät auf antraten dieses Threads hier gestartet. Abgenommen hatte ich zeitweise auch fast 25Kg, wovon mittlerweile 30Kg wieder drauf sind... Um Stress abzubauen greife ich weder zu Alkohol noch zu Zigarreten, jedoch zu Schokolade. Bock auf abnehmen habe ich nicht mehr, der Jojo Effekt ist einfach zu krass wenn man mal dick war/ist.

 

Also ich sags dir ganz ehrlich: Ich bin nicht der PUA Profi (treib mich hier aber schon lange rum und lese immer wieder).

Was ich allerdings weiß ist wie man abnimmt und was das bewirken kann. Ich habe damals eine ähnliche Zeit durchgemacht wie du. Mein Leben bestand größtenteils aus Gaming und Essen. Aber glaub mir eins, da musst du einfach durch. Es muss sich was ändern. Ohne den Gewichtsverlust wirst du es einfach immer und überall schwerer haben. Freunde, Frauen und Job. Das sind auch keine Vermutungen, ich weiß es aus eigener Erfahrung. Ich hatte damals auf 1,90m ca. 140 kg. Ich habe relativ schnell ca. 50 kg abgenommen, bis auf 90kg und hatte mein perfektes Gewicht (Ich habe jeden Tag das gleiche gegessen. Ob das gesund ist, sei mal dahingestellt. Hühnchen, Gemüse und Salat oder an manchen Tagen auch ohne Fleisch und dafür mit Früchten). Mein Leben hat sich um 626272737% schlagartig geändert, weil ich mich anders wahrgenommen hatte und natürlich somit auch alle die mir gegenüber standen. 

Auf einmal lief es auch mit den Frauen (damals auch komplett ohne PU-Forum). Was durchaus richtig ist was du sagst ist, dass Leute mit starkem Übergewicht dazu neigen, in alte Gewohnheiten zurück zu fallen. In meiner letzten LTR (hielt knapp 3 Jahre), habe ich mich erneut wieder ziemlich gehen lassen und dadurch 15 kg zugenommen. Also wer hätte Schuld daran? Meine damalige Freundin die gut kochen konnte? Mein Stress auf der Arbeit? Nein. Ich. Ich habe mich langsam aber stetig dazu hinreißen lassen, in alte Gewohnheiten zu verfallen. Der Jojo-Effekt kommt aber nicht out-of-the-blue.

Mittlerweile bin ich wieder Single und habe meine Motivation gefasst, mich wieder auf Vordermann zu bringen und nun bereits 7kg runter. Und genau diesen Sinneswandel brauchst du auch. Bei mir war es damals der Tod meines Großvaters, welcher mir zeigte dass ich mit meinem Leben etwas anfangen muss. 

Verfall nicht in eine Depression und versuch dich einfach zu motivieren, endlich einen riesen Schritt im Leben zu nehmen (es lohnt sich immer). Und Freunde / Bekanntschaften finden ist leichter als die Diät- / Frauenwelt. Quatsch doch einfach mal mit den Leuten im Fitnessstudio etc. Das bekommst du auch hin!

Es ist nie zu spät. 

Greez

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


Hab den Eintrag ganz oben erst gerade gesehen
Sach mal Spiegeluniversum das ist nicht dein Ernst oder?

oonmof68.jpg

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.