12 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr angefickten Eichhörnchen,

es ist Dienstagmorgen auf Arbeit, SAP ist gerade für unbestimmte Zeit down, und ich entdecke hier zufällig im Forum den Thread von Casanova36 (http://www.pickupforum.de/topic/146190-freundin-verliebt-machen-und-extrem-heiss/), dessen Syntax einfach mal um Welten schlechter ist als bei mir nach 10 Weizen und unzähligen Sambuca.

Ich habe mich also kurzerhand dazu entschlossen selbst einen Thread zu eröffnen um meine Erfahrungen zu teilen, um Situationen aus meinem Leben zu beschreiben, um mir Kritiken anzuhören, kurz gesagt: um euer Leben endlich wieder lebenswert zu machen.

Legt euer Handy nieder, reibt euch feste die Augen, atmet einmal tief durch und folgt mir in die Welt des Wahnsinns.

I’m ready, ich bin bereit.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ladydomoarigato

Na dann Handy ist weg , zum Leidwesen so mancher ... Augen frisch gewaschen ... LOS mach mein Leben lebenswerter als es ohnehin schon ist ....

ERSTE btw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

'Die Argentinierin.'

Es ist Samstag Abend, vor 3 Wochen. Habe mich 4 Tage zuvor in meiner Firma kostenlos gegen Grippe impfen lassen und bin seitdem krank und schlucke Pillen wie ein Junkie. Habe mir vor kurzem Tinder installiert und damit ein bisschen rumgefingert. Circa 21 Uhr ein Match erhalten. Anfang des Gesprächs verlief wie folgt (Smileys weggelassen):

ChefTony:‘Ich finde es ja unheimlich erstaunlich, wie du es auf deinen Bildern hinkriegst, so viele verschiedene Blicke auszudrücken. Studierst du theater oder schauspielerst du ?‘

HB:‘Echt jetzt? Nee tu ich nicht. Ich tanze aber, da muss man auch am Ausdruck arbeiten.‘

HB:‘Ich finde ich seh immer gleich aus‘

Hier eine kurze Zäsur: Ich habe ganz zu Beginn des OG einfach nur einen ‚Opener‘ genommen und den an 234876921 Frauen geschickt. Mittlerweile handhabe ich es so, dass ich mir wirklich nur noch die aussuche, die mir nicht nur flüchtig gefallen sondern die das besondere etwas haben. Seitdem schreibe ich weniger an, wähle aber gezielter aus.

Kleiner Sprung im Gespräch:

ChefTony:‘Seit wann wohnst du in xxx?‘

HB:‘Seit April. Also ich bin hier geboren aber habe 16 Jahre in Argentinien gewohnt (cooles Land, vermisse es sehr.‘

[…]

HB:‘Ja Tinder kann geile Sachen ne‘

ChefTony:‘Ich kann keine Sprachnachrichten verschicken, das nervt mich etwas.

ChefTony:‘Aber ansonsten ist es, gerade für die weiblichen Kreaturen denke ich, ne coole app.‘

ChefTony:‘Was machst du heute noch?‘

HB:‘Ist das ne Aufforderung dir meine Nummer zu geben ?‘

HB:‘Nen Wein austrinken und lesen glaub ich. Vielleicht noch spazieren gehen.‘

ChefTony:‘Nein, denn dann hättest du ja zwangsläufig auch meine, und die hast du dir noch nicht verdient.‘

HB:‘Muss morgen arbeiten.‘

HB:‘ Scheisse. Ich hab mir so Mühe gegeben.‘

  • Bin dann unter anderem auf das Lesen eingegangen, habe gefragt was sie gerade so liest, da ich auch gerne lese. Als kleine Anmerkung zum Gespräch: Der Verlauf war zu 80% sarkastisch, wir haben über viel Blödsinn geredet.

ChefTony:‘ Wann musst du denn morgen raus ? Wenn du bock hast könnte man sich noch auf 1-2 Bier treffen.‘

HB:‘ Muss so gegen 8 aufstehen.‘

HB:‘Also n bisschen zu früh um noch in die Stadt zu fahren.‘

HB:‘Ich könnte dich auf n Rest komisch schmeckenden Wein einladen, werde aber meine Jogginghose nicht ausziehen.‘

HB:‘ OK dumm formuliert. Mich nicht gescheit anziehen.‘

Haben dann noch kurz weitergeschrieben und sie hat mir ihre Adresse gegeben.

Sie ist 1.57m klein, ich würde zum ersten Kennenlernen als Frau ja niemals einen fremden Kerl zu mir nach Hause einladen, gerade wenn man sich erst 1 h übers Geschreibe kennt.

Sei’s drum, bin gegen 23 Uhr bei ihr aufgekreuzt. Sie ist erst seit 2 Wochen in der neuen Wohnung, hatte bisher nur in ihrer Küche einen kleinen Esstisch, wir saßen uns gegenüber. Ich vollgedröhnt mit Pillen, sah wahrscheinlich aus wie ein Zombie. Die perfekte Kombination zum Eskalieren also. Wir haben dann über Gott und die Welt gequatscht, habe wissen wollen was sie in Argentinien so gemacht hat, wie dort das Leben war usw usf.

Mir ist dann aufgefallen, dass sie sich nur die Fingernägel der einen Hand lackiert hat, hab dann übern Tisch gegriffen und mir ihre Hand angeschaut. Sie hat mir auch den Grund verraten, aber leider wieder vergessen, scheiß Medikamente. Habe dann erwähnt, dass ich richtige zarte Mädchenhände habe und sie erstmal auf Tuchfühlung gegangen.

Es wurde immer später und ich merkte, dass ich aufgrund der Tischsituation nicht richtig voran kam. Die Medikamente haben mich auch echt platt gemacht. Sie ist dann raus eine rauchen, ich auf Toilette und dann kam sie auch schon wieder. Habe dann erst ihre Jogginghose gesehen:

ChefTony:‘Darin sieht dein Arsch aber ganz schön dick aus, oder ist die Hose einfach nur weit?‘

HB:‘Ach, findest du ?‘

Hab Sie dann an mich rangezogen und mit beiden Händen ihren Arsch angepackt und fest zugedrückt, ihr dabei in die Augen geguckt und folgendes gesagt:‘Nein, genau richtig.‘

Ich habe mich dann auf ihr Bett gelegt, sie kam hinterher, habe sie zu mir rangezogen und sie geküsst, sie ausgezogen und mit ihr geschlafen.

bearbeitet von ChefTony
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Affenschwänze,

mittlerweile ist schon wieder Donnerstag, das Wochenende steht vor der Tür und ich habe Lust ein bisschen meinen Scheiß niederzuschreiben.

War letztes Wochenende in der Heimat, dort auch einen Kumpel besucht. Kenne den schon seit 17 Jahren. Hat seit kurzem eine Freundin, er 28, sie 18. Hat sie entjungert, alles cool. Hübsch anzuschauen ist sie ja. Er kennt sie von der Arbeit, er Angestellter, sie Azubine.

War dann wie gesagt kurz bei ihm und haben gequatscht, sein Handy liegt auf dem Tisch.

Plötzlich fängt es an zu rattern, ein richtig dramatischer Sound kommt raus *DÖDÖDÖM*, Whatsapp blinkt auf.

ChefTony:‘ Alter, was istn da los ?‘

HG:‘ Ja, mein Whatsapp, XXX hat geschrieben.‘

ChefTony:‘Hast du dieses Geräusch bei jedem Kontakt drin ?‘

HG:‘ Ne, nur bei ihr.‘

ChefTony:‘ okay.‘

Er Handy gepackt und sofort drauf losgetickert. Das ging dann paar Mal so. Er direkt immer geantwortet, ihre Antworten haben immer etwas auf sich warten lassen. Beim Gespräch hat er auch einige Male aufs Handy kurz geguckt wann es denn endlich wieder aufblinken wird. Richtig uncool, hab ich so auch noch nie erlebt vorher. Aber soll ja jeder machen wie er will.

Die ‚Ich küsse beim ersten Date nicht‘

Habe ihr Profil auf einer örtlichen Partyplattform entdeckt. Angeschrieben und nach kurzer Zeit auf Whatsapp gewechselt. Sie ist 20, schulterlanges, braunes Haar, zierlicher Körper, große Brüste, rollt das R, find ich süß bei ihr.

Kurz darauf hab ich dann mit ihr telefoniert und mich dann mit ihr in der Stadt verabredet.

Sie hatte früher Schluß auf Arbeit und ist direkt hin. Ich musste leider länger arbeiten und so hat sie dann noch circa eine Stunde auf mich warten müssen, Kudos an sie dafür, dass sie nicht wieder abgehauen ist lol.

Sind dann durch die Stadt gelatscht und haben uns in eine Bar gesetzt. Haben da eine Sitzecke mit Kissen, cool zum Ankuscheln und so. Während des Smalltalks bin ich immer näher an sie gerückt (ich saß davor schon relativ dicht an ihr, aber nicht mega aufdringlich) und hatte dann zuerst meinen Arm um ihre Hüfte, und dann etwas später um ihren Bauch. Ich saß leicht versetzt, sodass ich gut um sie greifen konnte.

Nach weiterem Palaver hat sie sich dann zu mir gedreht und mich angeguckt. Ich ihr in die Augen geschaut, sie leicht zu mir gezogen und wollte sie küssen.

Sie weicht zurück und sagt folgendes:

HB:‘ ChefTony, ich habe dir gesagt, ich will es langsam angehen, beim ersten Date küsse ich nicht.‘

Fragt mich nicht wieso, aber ich habe danach zu keinem weiteren Kussversuch angesetzt. Während ich später geredet habe, hat sie mir immer wieder kurz auf die Lippen geschaut. Habe nichts weiter unternommen. Warum ? Simpelster LB.

Das Date ging dann sicher noch eine Stunde, haben zwischendrin auch die Location gewechselt und bei einem Mexikaner einen Wrap gegessen. Haben uns dann mit einer Umarmung verabschiedet.

Habe die Tage daraufhin probiert ein zweites Date klarzumachen, aber entweder hat es bei mir nicht gepasst oder aber bei ihr nicht. So vergingen sicher seit dem ersten Treffen 2 Wochen, bis mich an einem Abend folgende Nachricht erreicht:

HB:‘ Hey.‘

HB:‘ Ich glaube das zwischen uns nicht mehr wird als Freundschaft‘

HB:‘ L

ChefTony:‘ Wenn du mit Freundschaft meinst, dass wir uns leidenschaftlich treffen und ich dir die Kleider vom Leib reiße, dann gern. Ansonsten ist das eher nicht so mein Fall.‘

HB:‘ Nein das meinte ich nicht‘

HB:‘ Okey dann muss ich wohl lebe wohl sagen‘

ChefTony:‘ ciao‘

HB:‘*Winkehand*‘

Daraufhin ihre Nummer gelöscht und nie wieder etwas von ihr gehört.

Lehrreich für mich, hoffentlich auch für euch.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HB:‘ ChefTony, ich habe dir gesagt, ich will es langsam angehen, beim ersten Date küsse ich nicht.‘

Wäre genial wenn sie das in dem Wortlaut gesagt hätte - "ChefTony" :laugh:

Sie weicht zurück und sagt folgendes:

HB:‘ ChefTony, ich habe dir gesagt, ich will es langsam angehen, beim ersten Date küsse ich nicht.‘

Fragt mich nicht wieso, aber ich habe danach zu keinem weiteren Kussversuch angesetzt. Während ich später geredet habe, hat sie mir immer wieder kurz auf die Lippen geschaut. Habe nichts weiter unternommen. Warum ? Simpelster LB.

Habe ich auch schon oft erlebt - wenn es beim ersten Kiss nicht klappt lässt man es (manchmal) bleiben. Keine Ahnung warum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Barooooootha !!!

Es ist Freitag, noch 4 Tage bis Fallout 4 Erscheinung, und gestern Abend war wieder sehr aufsch(l)ussreich, feucht&fröhlich. Doch dazu ein anderes Mal mehr.

@matsmad: Kann ich dir sagen. ‚Wieso sollte sie beim zweiten Versuch den Kuss erwidern ? Sie hat den Ersten ja schon abgelehnt aus Abneigung.‘ – Falscher Grundgedanke einfach. Kann ja viele Gründe haben. Schüchtern, überrascht, Essensreste im Zahn, whatever. Einfach weitereskalieren und dann go for it.

Ich habe vorhin einen Thread von Nebeldieb gelesen, der mich ein wenig an mich erinnert hat, ging um das ‚zur Begrüßung leichte Umarmung, zur Verabschiedung festere/längere Umarmung‘:

Die Sängerin

Ich traf Sie am zweiten Weihnachtstag letztes Jahr im Club, sie hatte Geburtstag und war dort feiern. Sie ist gerade 19 geworden, hat langes, braunes Haar, sehr große Brüste, ein süßes Gesicht, einen tollen Arsch und eine ist vom Wesen her liebenswert und witzig. War schon gut angetrunken und stand an der Theke. Sie stand dann neben mir und wollte sich etwas zu trinken bestellen. Ich habe sie direkt angesprochen und so kamen wir ins Gespräch.

Gerne würde ich euch mehr darüber erzählen, aber ich kann es leider nicht, weil ich es selbst nicht mehr weiß. Zu viel Alkohol ist nie gut. Ich weiß nur noch, dass ich die Gretchenfrage zitiert habe, und sie voll darauf abgefahren ist (Faust 1 sind unsere Lieblingsbücher). Sie hat dann ihre Nummer in mein Handy eingefingert und irgendwann war auch für mich dann auch Ende, sodass ich nach Hause gepimmelt bin.

Am nächsten Tag bin ich irgendwann Abends mein Handy durchgegangen und siehe da, ein neuer Kontakt, also Nachricht geschrieben, mein Text’game‘ zu dem Zeitpunkt war hundsmiserabel:

ChefTony:‘ hey du! Wie geht’s dir, gestern noch gut nach Haus gekommen ? J

HB:‘Hey J

HB:‘ Hätte nicht gedacht, dass du schreibst :D:D‘ (:D = dieser WA lachende Tränen Smiley)

HB:‘ Mir geht’s gut und selbst ? Ich habe zu wenig geschlafen *Affensmiley mit Hand vor Augen*‘

Danach folgte noch uninteressanter Smalltalk, den ich jetzt nicht weiter aufführe.

Es gibt ja immer wieder Leute, die der Meinung sind, nach einem NC am nächsten Tag irgendeinen extrem coolen Aufhänger vom Vortrag bringen zu müssen. Kannst du natürlich bringen, keine Frage, solange es authentisch rüber kommt. Aber wenn du erst extrem lang drüber nachdenken musst, was und wie du es am besten schreiben willst, und dann sogar noch im PUF einen Thread dazu aufmachst, dann läuft doch irgendwas falsch. Mittlerweile denk ich beim Textgame nicht sonderlich groß drüber nach was ich schreibe oder wie es ankommen könnte. So bin ich halt, deal with it. Manchmal schicke ich auch eine Sprachnachricht und rede irgendwas daher, was mir grad durch den Kopf schwirrt und überhaupt keinen Bezug auf die letzte Nachricht von ihr hat.

Soviel dazu, nun zurück zur Geschichte.

Nachdem ich erfahren habe, dass sie ganz bei mir in der Nähe wohnt, habe ich vorgeschlagen, sich bei mir zu treffen zum Film schauen. Hat sie ohne Zögern angenommen.

Sie kam dann zu mir, ich habe sie vor meiner Tür empfangen und wir haben uns zur Begrüßung umarmt. Dann in meine Wohnung und nach kurzem Überlegen uns für ihren Lieblingsfilm entschieden – The Ugly Truth auf Englisch gucken (der mit Katherine Heigl & Gerard Butler). Da wir über das Internet geschaut und den Film erstmal durchladen lassen mussten, haben wir davor noch gequatscht. Sie hat mir dann erzählt, dass sie Privat Gesangsunterricht nimmt und mir auch etwas vorgesungen, sie hat echt eine tolle, sympathische, warme Stimme. Ein paar Videos davon hat sie mir auch gezeigt, wie sie vorsingt.

Mittlerweile war der Film fertig geladen und wir haben uns den Streifen reingezogen, hätte ihn mir kitschiger vorgestellt, aber Gerard Butler ist cool und Katherine Heigl sieht eh gut aus, ist echt witzig gemacht.

So kam es dann, dass der Film vorbei war, wir haben dann noch weitergeredet, bis es irgendwann spät wurde und wir uns verabschiedet haben. Dabei haben wir uns umarmt, und diese Umarmung war deutlich länger und fester als die Begrüßung.

Ihr werdet euch jetzt sicher fragen, wo denn die Eskalation geblieben ist. Ich mich auch, es gab nämlich keine.

Die Tage drauf haben wir dann weitergeschrieben/Sprachnachrichten verschickt. Nach einem 2-tägigen Schulausflug ihrerseits erreicht mich dann folgende Nachricht:

HB:‘Hey‘

HB:‘Habe mich nicht gemeldet, weil ich dachte, dass das besser ist‘

HB:‘ Du solltest mich als potentielle freundin oder was auch immer vergessen. Dann können wir uns auch gerne wieder mal platonisch treffen, oder es auch lassen, ganz wie du magst J

HB:‘ Ich habe über dich lange nachgedacht. Du hast einen sehr tollen Charakter und bist mega lieb aber die Art passt nicht zu mir. Du würdest für mich nicht mehr werden, als der liebe ChefTony der eine so tolle Einstellung hat‘

All over my face.

Mittlerweile schreiben wir hin und wieder miteinander, es gibt und gab in der Zeit nicht eine einzige Meinungsverschiedenheit, Stresssituation o.ä.. Es lief alles ganz harmonisch ab, bis auf den Körperkontakt, lol.

Mit dieser kleinen Anekdote beende ich meine Geschichtsstunde für heute, bis demnächst, ihr Fotzen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dam son, deine Schreibweise ist lustig hehe

Warum hast du nicht eskaliert? Wolltest du es erstmal locker angehen lassen und sie dann irgendwann geil reden, oder warst du zu sehr vom Film begeistert? :D Aber was erwartest du auch, das Mädchen ist 19 und du wahrscheinlich 25 oder so, wenn du ihr kein Zeichen deines männlichen Schwanzgedankens gibst, wird sie entweder denken, dass du ein Weichei bist oder dass der harte ChefTony eine schnulzige LTR sucht, Süßer! (ich bin mir aber sicher, dass du das weisst)

Freu mich auf deine nächste Story!

Grüße

noShame

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

'Die Argentinierin.'

HB:‘Ich könnte dich auf n Rest komisch schmeckenden Wein einladen, werde aber meine Jogginghose nicht ausziehen.

HB:‘ OK dumm formuliert. Mich nicht gescheit anziehen.

Bwahahahahahahahahahahaha! :rofl:

:-D

Alter, damit hast du mir echt den Tag versüßt :rofl:

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr zipfelklatschenden Muschis !

Eine weitere Woche ist rum, ich habe mein Schwanzstück währenddessen in diverse weibliche Körperöffnungen eingetunkt und habe Lust eine kleine Anekdote aus längst vergessener Zeit mitzuteilen, die mich etwas schockiert und gleichzeitig nachdenklich gemacht hat, dazu gleich mehr.

@NoShame: Wie gesagt, ich habe tatsächlich auch keine Ahnung, was da mit mir abgelaufen ist, bzw. eben nicht. Habe mich durch ihr Geseier dermaßen beeinflussen lassen damals (‚bin nicht der Typ fürs Rummachen mit Wildfremden‘ etc), sodass ich es tatsächlich ‚ruhiger‘ angehen wollte.

Hinterher ist man immer schlauer, sei’s drum. :)

@Standhaft: Witzig, dass du die ‚Argentinierin‘ quotest, ich treffe mich nämlich heut um 21 Uhr bei ihr :p

Die ‚Ich habe da jemanden‘

Es ist schon ein paar Monate her, um genau zu sein Ende September 2014. Ich bin Samstagabend im Club unterwegs mit einem Kumpel, drehe meine Runde und sehe sie. Zierliche Körperfigur, langes, blondes Haar, niedliches, süßes Gesicht, tolle Ausstrahlung, Kulleraugen, kleiner Knackarsch, GENAU mein Typ. Meine Beine wollten geradeaus, doch mein Schwanz hat mich nach rechts zu ihr hingezogen.

ChefTony:‘Hi, ich bin ChefTony.‘

HB:‘Hi ChefTony, ich bin HB.‘

ChefTony:‘Hi HB, freut mich. Du stehst hier in der Ecke so halb verloren.?‘

HB:‘Ich warte auf meine Freundin, die ist auf Toilette, bin zu Besuch hier.‘

ChefTony:‘Cool, wie lange bleibst du denn noch und wo kommst du her ?‘

HB:‘Wohne in Berlin und besuche hier meine beste Freundin, ich fahre morgen Abend mit dem Zug nach Braunschweig‘

ChefTony:‘Ich dachte du wohnst in Berlin ?‘

HB:‘Ja, ich habe da jemanden in Braunschweig‘

ChefTony:‘Cool, Fernbeziehungen sind immer etwas besonderes, schade dass er nicht hier ist, dann würden wir alle einen draufmachen‘ ß was ich teilweise für absolute Scheiße laber fasziniert mich immer wieder

HB:‘ Haha, ja das wäre sicher geil‘

ChefTony:‘Hör zu HB, ich muss weiter, wünsche dir noch einen schönen Abend, lass es krachen. Deine Nummer will ich trotzdem, tipper mal ein‘

Hat sie gemacht und ich hab mich erstmal verzogen, weil ihre Freundin auch wiederkam vom Kacken.

Das Gespräch bis dahin war sehr freundlich und witzig, es gab keinen Grund wegzugehen. Körperkontakt von meiner Seite allerdings null.

Ich habe mir im Übrigen auch vorgenommen solange im Set zu bleiben, bis mich die Dame entweder auffordert wegzugehen, sie selbst weggeht oder aber ich merke, dass ich einfach nicht erwünscht bin.

Warum ich damals direkt weggegangen bin, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr. Wahrscheinlich war es in dem Moment die Kombination aus ‚nur zu Besuch‘, ‚übernachtet bei Freundin‘ + ‚ich habe da jemanden‘.

Naja, der Abend ist so vor sich hinverlaufen, nicht sonderlich spektakulär. Wollte so gegen 4 Uhr rum noch eine letzte Runde drehen und mich dann nach Hause verpissen. Ich also schon fast einmal durch den Club, da sehe ich sie wieder, diesmal sitzt sie am Tresen und schlürft ihr Getränk, rechts neben ihr die Freundin mit einem Typen.

Setze mich zu ihr und begrüße sie übertrieben euphorisch, als würden wir uns schon seit 28923 Jahren kennen. Kamen dann auch wieder ins Gespräch und haben uns über Gott und die Welt unterhalten, was sie so macht, dass sie total gerne auf Konzerte geht, da auch ihren Boy aus Braunschweig kennengelernt hat und so weiter.

Es wurde immer später, wir immer weiter gequatscht und getrunken, waren dann noch zwischenzeitlich tanzen, bis der Laden zugemacht hat. Saßen dann draußen auf so Betonklötzen, sie sich auf meinen Schoß gesetzt (davor gab es, wenn ich mich recht erinnere, meinerseits keinen Körperkontakt). Zu 4. dann weiter in die Stadt und auf eine Bank gesetzt.

Irgendwann haben HB und ich die beiden dann verlassen und sind zur Tanke, dort eine Flasche Sekt geholt (bin ja null der Sekttrinker). Auf dem Rückweg haben wir uns dann zwischenzeitlich woanders hingesetzt, ich sie zu mir gezogen (sie saß quasi in Reiterstellung auf mir drauf) und sie geküsst. Irgendwann meint sie dann, dass ihrem Freund das wohl nicht so gefallen würde, bin aber nicht weiter drauf eingegangen.

Wir sind dann nach einiger Zeit mit dem Taxi alle zur Freundin gefahren, welches sie bezahlt hat (ich hab eigentlich nicht Bargeld dabei, bin schon ein dämlicher Hund teilweise lol). Dann haben wir in ihrem Wohnzimmer noch die Wiederholung von Bundesvision Songcontest Tvtotal geschaut (was Marteria gewonnen hat IIRC). Es muss mittlerweile auch schon 10 Uhr morgens gewesen sein.

HB und ich lagen nebeneinander, rechts neben uns die Freundin und der andere. Wir beide haben uns eine Decke geteilt und sind irgendwann drunter verschwunden und haben rumgemacht.

Naja, die anderen sind dann ins Schlafzimmer abgehauen und wir haben weitergemacht (wir waren schon gut angetrunken), rumgemacht, rumgeleckt, ich sie gefingert, sie auf meine Hand gequirted (ihr kennt das Spiel, oder eben nicht).

Danach fragt sie mich, ob ich ein Gummi habe, ich ziehe es hervor, ziehe es über meinen Schniepel, ziehe sie auf mich und sie zieht mich in sich rein.

Zu dem Zeitpunkt war es sicher schon 11 Uhr oder so, habe auch nicht mehr alles mitbekommen, weil Alkohol.

Warum ich gerade diese Geschichte erzähle und wieso sie bei mir trotz Alkoholkonsum so in Erinnerung geblieben ist:

Sowohl vor dem Rummachen als auch nach dem Ficken hat sie mit ihrem Typen über Whatsapp getextet, sie lag immer direkt neben mir und ich konnte gut sehen was sie geschrieben hat.

HB:‘Ich freue mich so auf dich morgen (3-4 Herzchen in Augen Whatsapp Smileys)

HB:‘ Wir haben uns so lange nicht mehr gesehen, habe dich schon so vermisst‘

  • Das alles während sie mit mir Affenschwanz eng aneinander liegt

Das hat mich echt schockiert damals, einfach weil sie so ein liebes, fröhliches Mädel ist, total crazy einfach.

Mit dieser kleinen Geschichte lasse ich euch ins Wochenende laufen, habt Spaß, denkt nicht zuviel nach, benutzt ein Gummi und macht die Nacht zum Tag.

Ich spiele jetzt noch eine Runde Fallout 4, und nachher ficke ich dann die Argentinierin in Muschi, Arsch und Mund.

So long, ihr Lappen.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Forum !

Ich habe gerade mein Bier geöffnet und wollte mir eigentlich das Länderspiel geben, wurde aber abgesagt Gründe sind bekannt. Also dachte ich, schreibste mal wieder deine Scheiße nieder, diesmal auch ein wenig über meine Person.

Bin hier im Forum erst seit kurzem angemeldet, mit PU bin ich das erste Mal im Oktober letzten Jahres in Berührung gekommen, als mir ein Kumpel The Game empfohlen hat.

Ich war in meiner Jugend ein recht durchschnittlicher Typ was Frauen anging. Zeichen nicht erkannt, nie eskaliert, Nice Guy – der Klassiker.

Aufgrund der Tatsache, dass meine Eltern während meiner Kindheit sehr viel, sehr oft und auch laut gestritten haben, habe ich immer einen großen Bogen um das Thema ‚Beziehung‘ gemacht. Auch jetzt hatte ich noch keine Beziehung, die länger als 3 Monate ging. Habe, was das angeht, also richtige Defizite.

Darum habe ich mein Leben so gestaltet, dass ich ohne Beziehung glücklich war und auch bin. Frauen sehe ich als nice to have an, sie waren, sind und werden niemals der Mittelpunkt in meinem Leben sein. Es gibt ja tatsächlich diverse Kreaturen da draußen, die zu ihrem Partner sagen ‚Du gibst meinem Leben erst einen Sinn. Ohne dich bin ich nichts wert.‘ – lol.

‚Pick up‘ hat mich persönlich sehr weitergebracht, in vielerlei Hinsicht. Charakterentwicklung, Denkweise, Ansichten, Frauen. Hauptsächlich Charakterentwicklung. Meine Lehrer und ‚alte‘ Freunde von früher würden mich wahrscheinlich nicht mehr wiedererkennen, mal abgesehen vom Äußerlichen.

Durch diese ‚Transformation‘ wurde ich auch wesentlich selbstbewusster, was natürlich meinen Radius an Frauen um ein vielfaches erweitert hat – ich habe in diesem Jahr bereits mit 10 verschiedenen Frauen geschlafen, aktuell mit 3 parallel (nicht gleichzeitig, leider) - gummiert versteht sich. Vor einigen Jahren wäre das für mich unvorstellbar gewesen.

Deswegen will ich euch meine bisher verrückteste Frauenstory erzählen:

Die Norwegerin

Als ganz gewöhnlicher Clubabend geplant, endete er mit duftendem Muschisaft auf meiner linken Hand – doch was war passiert ?

Es war Anfang Oktober letzten Jahres. Ein guter Kumpel war bei mir zum Vortrinken, dabei haben wir gezockt, gequatscht und gelacht – das Übliche eben. Zu später Stunde sind wir dann in einen Club weitergezogen. Dort wie immer unsere Runden gedreht, Carlsberg getrunken und rumgepimmelt.

Irgendwann stand sie dann neben mir und guckt mich an. Schulterlanges dunkelblondes Haar, reine Haut, große Kulleraugen, schöne Zähne, tolle Ausstrahlung, zierlicher Körper.

HB:‘ Hey, I’m HB, who are you ?‘

ChefTony:‘ Hey HB, I’m ChefTony, nice to meet you, how are you ?‘

HB:‘ I’m fine, thanks. What are you doing here ?‘

ChefTony:‘ Looking for cool people to chill out – you know any ?‘

HB:‘ You are talking to one right now‘

ChefTony:‘ Cool, lets head over to the bar and have a drink‘

Wir sind dann weiter zur Bar, haben jeder einen Sambuca bestellt und dabei gequatscht. Was sie hier macht, mit wem sie hier ist und was sie so vor hat. Kommt aus Norwegen, wohnt seit einem Jahr in Deutschland, macht ein Praktikum bei einem Reitverein und ist eigentlich Schriftstellerin – oder so. War zum Feiern mit ihren Freundinnen hier, die aber nichts dagegen hatten dass ich sie mir ‚weggeschnappt‘ habe.

Die Zeit verging und wir haben uns einfach gut verstanden, ich liebe es ja angetrunken englisch zu reden, da rede ich dann teilweise noch mehr Schwachsinn als auf deutsch. Irgendwann ist sie dann auf Toilette, ich währenddessen noch eine Runde Sambuca bestellt.

Kurz etwas zur Situation im Club. Die Toiletten waren gegenüber von der Bar, wo wir saßen. Der Gang ist auch ein wenig heller beleuchtet.

Sie kam dann wieder, sie wieder neben mich auf den Hocker gesetzt:

ChefTony:‘ We will drink this Sambuca – and afterwards I will kiss you‘

HB:‘ :) ‘

Kurzen gehoben, getrunken, und geküsst. Und es war …. So mit der schlechteste Kuss an den ich mich erinnern kann in meinem Leben. Als würde man eine wässrige Bachforelle abknutschen, hat mich nicht so richtig angeturned.

Aber fuck that, ich war angetrunken, und irgendwie ja trotzdem geil, also weiter rumgemacht. An der Bar. Vor den Toiletten – während dutzende Menschen vorbeigegangen sind.

Das Rummachen wurde dann auch intensiver, Küsse am Hals, streicheln, Brüstegrabschen.

Und irgendwann bin ich dann zwischen ihre Beine gewandert, habe den Reißverschluss aufgemacht, zuerst unter ihre Unterwäsche mit der Hand, und dann langsam weiter, bis meine Finger in ihr waren – komplett ohne Widerstand ihrerseits.

Ich habe sie dann also gefingert. An der Bar. Vor den Toiletten – während dutzende Menschen vorbeigegangen sind.

Mal hatte sie mich umarmt, mal heftiger abgeküsst, mal mir ins Ohr gestöhnt.

Teilweise wurde mir auf die Schulter geklopft, teilweise wurde laut gegröhlt.

Sie hatte inzwischen beide Beine um mich geschlungen – mein Kumpel hat dem Abend später den Namen ‚die Schenkelschere‘ verpasst – treffend, find ich, lol.

Auf Toilette pullen konnte ich sie nicht, da dort Kameras sind, also hab ich sie einfach weiter gefingert.

Plötzlich kam einer der Türsteher vorbei:

Türsteher:‘ HEY, was macht ihr da ?‘

HB guckt mich an, versteht ja kein deutsch, ich gucke sie an, gucke daraufhin den Türsteher an. Türsteher guckt mich an, guckt sie an, guckt auf meine Hand, guckt wieder mich an:

Türsteher:‘ weitermachen‘

Und geht weiter.

Und ich hab auch weitergemacht, keine Ahnung mehr wie lange. Irgendwann ist sie dann gekommen und meine Hand wurde noch nasser als ohnehin schon. Kurz darauf kamen auch ihre Freundinnen vorbei und haben sie abgeholt, sie noch mit nem ekligen Schlabberkuss sich verabschiedet.

Ich saß da nur auf dem Barhocker, habe kurz versucht zu verarbeiten was da ablief und musste dann einfach nur laut ablachen. Kumpel kam dann auch vorbei und wir haben die Aktion so derbe abgefeiert. Ich glaub er hat davon auch Fotos gemacht, zumindest teased er mich ab und zu mit der Schenkelschere und macht gewisse Andeutungen, herrlich.

Wäre ja auch mal witzig zu erfahren, was ihr so für verrückten Scheiß erlebt habt, haut mal raus bei Bedarf.

Ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen Abend, ihr Zuckermuschis.

bearbeitet von ChefTony
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha, ich liebe deinen Schreibstil. :banana:

Macht immer Spaß deine Reports zu lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle,

heut haben wir schon wieder Bergfest, dabei wollte ich gestern eigentlich schon einen Beitrag verfassen, habe den kompletten Nachmittag allerdings damit verbracht meinen Perso in meiner Wohnung zu suchen, weil ich den verlegt habe.

Noch blöder war die Tatsache, dass ich sowohl von Hermes, DHL als auch UPS Pakete erwarte, und die alle abholen muss, da Arbeit. Zumindest von Hermes weiß ich, dass man dort persönlich aufkreuzen muss inkl. Ausweis, sonst geben die das nicht raus.

Naja, nach Ewigkeiten hab ich ihn dann doch gefunden, war in irgendeinem Schrank unter einem meiner Bücher, wie auch immer. Nochmal Glück gehabt.

Ich habe euch ja letztens schon mal von meinem einen Kumpel mit seiner 10 Jahre jüngeren Freundin erzählt, über den will ich erneut etwas loswerden.

Habe ihn gestern gefragt, ob er mit mir nächstes Jahr in HongKong Urlaub machen will:

Er:‘what‘

Er:‘wird schwer ohne gf :D‘

ChefTony:‘hä ? was hat die damit zu tun ?‘

Er:‘was meinste wie sie darauf reagiert ?‘

Er:‘"okay cool"‘

Er:‘eher‘

Er:‘"okay"‘

Er:‘"mach was du willst"‘

ChefTony:‘o0 darfste jetzt gar nix mehr ohne sie machen ?‘

Darauf kam seinerseits dann keine Nachricht mehr. Ich find es extrem bitter, die sind seit vielleicht 1 Monat ‚zusammen‘, er ist 10 Jahre älter (28/18 für die Faulen unter euch) und steht voll unter ihrem Pantoffel. Er wird das Ding dermaßen gegen die Wand fahren, da bin ich mir sowas von sicher.

Aber Schwanz drauf, den Großteil meines Beitrags will ich dem letzten Wochenende und vor allem meiner aktuellen Lage widmen:

Treffe momentan mehrere Frauen, manche häufiger, manche weniger, schreibe zu jeder einzelnen Dame einige Zeilen auf:

Die Grauhaarige

Hatte wohl mal einen schrecklichen Autounfall und dadurch einen Schock bekommen, wollte mir aber noch nicht genau sagen was da los war, seitdem graues Haar, färbt sich aber schwarz. Kurviger Körper, große Brüste, witzige Persönlichkeit. Kennengelernt über Tinder, wohnt erst seit einigen Wochen hier. Arbeitet ganz in der Nähe von meiner Arbeit, während der Mittagspause treffen wir uns immer bei mir und haben Sex. Beim Knutschen habe ich immer Schminke auf dem Mund, nervt mich ab…

Die ‚Ich hatte das letzte Mal vor 4 Jahren Sex‘

Ebenfalls kennengelernt über Tinder, ihr Gesicht kam mir irgendwie bekannt vor, konnte es aber nicht richtig einordnen. Bei unserem ersten Treffen hat sie mir dann ‚gestanden‘, dass sie bei mir in der Firma arbeitet (knapp 900 Personen). Mit ihr verstehe ich mich richtig gut, wir unternehmen auch abseits vom Bett viel. Hat ein paar Kilos mehr drauf, find ich generell aber nicht schlimm. Sie ist ein total liebes Mädchen, eins von der Sorte, der man nicht böse sein kann. Treffen uns so 2 Mal die Woche.

Die Argentinierin

Siehe Beitrag weiter oben, treffe mich ab und zu mit ihr – cooles Mädel.

Die Vergebene

Sie kenne ich von den Aktuellsten tatsächlich am längsten, habe sie vor über einem Jahr in einem Club kennengelernt, damals rumgemacht, hatte einen Freund. Längere Geschichte, werde über sie auch noch einen umfassenderen Beitrag verfassen, weil abgedreht. Haben seit rund 2 Wochen wieder Kontakt, weil sie mich zufällig in einer Bar mit einer anderen gesehen hat und mich daraufhin wieder anschrieb.

Die Multilingualistin

Auch sie habe ich über Tinder kennengelernt, sie war mir sofort sympathisch, hatte in einem Bild auch freudig ihren PS4 Karton in die Kamera gehalten. Hat blondes, lockiges Haar, zierlichen Körper, wahnsinns Knackarsch, positive Ausstrahlung. Nach ein bisschen Schreiberei haben wir uns dann verabredet in einer Bar. Drei Tage zuvor hatte ich mich noch mit der ‚Ich hatte das letzte Mal vor 4 Jahren Sex‘ Dame getroffen, die hat mir einen großen Knutschfleck auf dem Hals verpasst. Wollte deswegen das Date aber nicht absagen bzw. mir irgendeine lahme Ausrede ausdenken, also hin. Trug allerdings Schal, auch in der Bar, lol. Das war übrigens auch der Abend mit der Vergebenen.

Wir uns dann an einen Tisch gesetzt:

Sie:‘Du trägst deinen Schal ja immer noch, bist du krank oder hast du einen Knutschfleck ?‘

ChefTony:‘ Sowohl als auch.‘

Haben dann viel miteinander gequatscht, sie hat erwähnt, dass sie an die 10 Sprachen spricht, habe ihr auch beiläufig erzählt, dass ein paar Tische weiter eine ist mit der ich mal was hatte, was sie ganz cool aufgenommen hat. Hätte es auch nicht erwähnen können, aber ich konnte nicht einschätzen ob die Vergebene eine ‚Szene‘ machen würde.

Gespräch wurde immer witziger, haben uns auch über intimeres und privateres unterhalten. Sie hatte irgendeine kleine Wette verloren in unserem Gespräch, weiß leider nicht mehr wieso genau, auf jeden Fall habe ich als ‚Belohnung‘ einen Kuss auf die Wange gefordert.

Sie zum Kuss angesetzt, ich mich leicht nach vorne gelehnt, plötzlich schreckt sie zurück:

Sie:‘ Du hast ja wirklich einen Knutschfleck !!!!‘

ChefTony:‘ … Hab ich doch gesagt !‘

Sie:‘ Du Spinner, dachte das war ein Scherz. Also den Kuss kriegst du jetzt nicht.‘

Zu meiner Überraschung ist sie nicht direkt aufgestanden und gegangen, trotz leichter Zurückhaltung. Im weiteren Verlauf hat sie dann vorgeschlagen noch in einen Club zu gehen.

Sie wollte vorher noch kurz auf die Toilette:

Sie:‘Schau mir aber jetzt nicht auf den Arsch.‘

ChefTony:‘Den hab ich mir schon angeschaut, als du vorhin die Treppe hochgegangen bist vor mir.‘

Sie:' :) '

In der Zwischenzeit hat sich die Vergebene dann direkt an meinen Tisch gesetzt und mich ein wenig vollgequatscht. Ihr nach kurzem Palaver noch einen schönen Abend gewünscht und dann in den Club. Dort hat die Multilingualistin mich dann nach einiger Zeit von sich aus auf die Wange geküsst, irgendwann kurz danach haben wir dann auch schon rumgeknutscht. Hab ich schon erwähnt, dass sie einen tollen Arsch hat ?

Sind gegen Ende dann zu ihr und haben weiter rumgemacht, zum GV kam es nicht, wollte sie nicht.

--- 2 Wochen später ---

Es war wieder Freitag (20.11.). Mittags kam die Grauhaarige in der Pause vorbei und wir haben das Rein Raus Spiel vollzogen.

Am frühen Nachmittag wieder mit der Multilingualistin getextet, wir haben grundsätzlich eh nicht viel über WA geschrieben, teilweise auch telefoniert. Sie schreibt ihre Masterarbeit und ist eigentlich den ganzen Tag in der Bibliothek. Haben dann etwas geschrieben und sie hat sich erstmal entschuldigt, dass sie sich nur so sporadisch gemeldet hat etc. Hat mir dann erzählt, dass sie Ende Dez. für 2-3 Monate nach NY geht Praktikum machen, danach zieht sie aus meiner Stadt erstmal weg wieder zurück zu ihren Eltern (hier in der Nähe). Sie meinte, dass sie eigentlich niemand neues mehr kennenlernen wollte und es jetzt umso blöder ist, dass wir uns so gut verstanden haben. Ich ihr daraufhin einen Text geschrieben was ich darüber denke, coole Zeit bis dahin genießen, können nach NY da anknüpfen wo wir aufgehört haben usw usf.

Sie:‘ Das hast du schön gesagt‘

Sie:‘ Was hältst du davon, wenn wir zusammen ein bisschen Fallout spielen ? :) '

Sie:‘ Ich bin auch einfach ein Strohkopp und mach mir immer zu viele Gedanken… ein Wunder, dass du überhaupt noch schreibst :D‘

Abends dann also zu ihr, sie sah wieder zuckersüß aus, Kombination aus Pulli und enger Jogginghose. Paar Bier getrunken, und ich ihr beim Spielen zugeschaut. Find das ja faszinierend, den Frauen beim Zocken zuzugucken. Wir lagen auch eingekuschelt auf ihrer Couch, ich meinen Arm um sie, Decke drüber. Irgendwann hab ich sie dann geküsst und wir haben wieder rumgemacht. Zum Sex kam es nicht, da es spät war und sie mich gegen 0 Uhr wieder zur Tür gebracht hat (hatte sie bereits im Vorfeld angekündigt, weil sie den Samstag wieder in die Uni musste).

Bin dann noch weiter in einen Club, weil ein Kumpel auch da war. Dort dann die Vergebene zufällig getroffen. Mit der rumgequatscht und dann rumgemacht. Die hatte vorher eine Hausparty geschmissen und war noch mit ein paar Freundinnen feiern. Hatte mich auch gefragt ob ich heute zu ihr will. Sie wohnt aber außerhalb, und dann hätte sie mich morgen irgendwann im Laufe des Vormittags/ frühen Nachmittags nach Hause fahren müssen, weil Dorf, hatte ich nur bedingt Bock drauf.

Dann wie üblich meine Runden gedreht, links neben den Damentoiletten stand ein etwas bedrückt aussehendes Mädel, hat mich beim Vorbeilaufen angeschaut:

ChefTony:‘Hi, ich bin Cheftony, und du ?‘

Sie:‘ Hi ChefTony, ich bin xxx‘

Cheftony:‘ Du siehst so traurig aus, wenn du weiter so guckst wirst du als Nacktschnecke wiedergeboren.‘

Sie:‘ *lacht* - ich warte auf meine Freundin, die ist auf der Toilette‘

ChefTony:‘ Verstehe. Ich muss auch weiter, wir sehen uns.‘

Ich gucke Sie an. Sie guckt mich an. KC, nach 30 Sekunden Sinnlostalk.

Irgendwann später saß ich an der Bar, hab mein Weizen getrunken und mir die Leute angeschaut. Besoffene Untermenschen, die einfach nur rumgröhlen, Vollidioten, Holzköpfe, schlimm. Besoffene Frauen, die einfach nur rumstehen und warten, dass sie jemand anspricht, vergebens.

Plötzlich war die Klodame wieder neben mir und wir haben gequatscht. Sie wollte meine Handynummer:

ChefTony:‘ Die kriegst du nur unter einer Bedingung.‘

Sie:‘ Die da wäre ?‘

ChefTony:‘ Wir treffen uns nur zum ficken.‘

Sie:‘ Ist in Ordnung.‘

(wir schreiben pro Tag 1-2 Nachrichten über unsere Vorlieben, mal schauen wann ich sie treffen will. Sie bläst gerne, sagt sie)

Dann kam auch ihre Freundin vorbei, die vorhin noch auf dem Klo war und ich jetzt erst gesehen habe. Zierlicher Körper, offener Mensch, gute Ausstrahlung. Ich habe mich dann überwiegend mit ihr unterhalten, ihre Freundin stand irgendwie nur daneben rum.

Gequatscht über Gott und die Welt, habe ihr die Geschichte vom Mohrenwäscher von Bayreuth erzählt inkl. Moral von der Geschicht, fand sie mega faszinierend. Ihre Freundin, die meine Nr. bekommen hat, ist dann auch abgehauen, weil sie noch ihren Zug kriegen musste.

Der Club hat dann auch dicht gemacht, wir sind zu mir und ich habe mit ihr geschlafen.

So einen Abend bzw. Tag habe ich auch noch nicht erlebt, dass ich mit so vielen Frauen in den paar Stunden rummache und mit zweien Sex habe.

Später schreib ich noch ein paar Ergänzungen, da ich jetzt Feierabend habe, lol.

So long, suckers.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.