Beziehung eingehen mit Schwangeren?

9 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

ich brauche euren Rat und zu einem doch schon sehr heiklem Thema.

Diese Woche habe ich eine Frau kennengelernt, die im 8. Monat schwanger ist. Sie hat mir Interesse gezeigt, in dem sie mir Komplimente machte, wegen was für kleinen Dingen auch immer meine Nähe häufiger aufsuchte und mir viel über sich erzählte, was sie alles gemacht hat und haben einige Gemeinsamkeiten festgestellt.

Ich finde sie sympathisch und würde sie näher kennenlernen. Mich interessiert vorab eure Meinung. Denn ich mag zwar ausbildungsmäßig einen sehr hohen Stand zu haben. Beziehungsmäßig habe ich aber wenig bis mäßige Erfahrungen. Sie scheint auch die Affäre zu bereuen und will mit allen möglichen rechtlichen Mitteln dafür sorgen, dass er nicht das Sorgerecht bekommt.

bearbeitet von Pav89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist überhaupt schon irgendwas zwischen euch passiert? Wenigstens mal rumgeknutscht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Bruder, renn!

Korrektur:

Hit & Run. Besser.

bearbeitet von KillEmAll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun zum Problem: Was ich für sie nachrecherchiere hat viel mit meiner Ausbildung zu tun. Ich habe Jura studiert und kenne mich daher gut aus, was auf sie noch zukommen wird.

Sorry, aber dafür brauchst du ein Jurastudium? Das es nicht einfach wird für eine alleinerziehende Mutter, wo der Vates des Kindes (scheinbar ein ONS) im Ausland lebt, merkt denke ich sogar jemand ohne Studium.

Was ich mich frage, wieso sollte der Vates des Kindes das Sorgerecht bekommen? Ist relativ ungewöhnlich, wenn mit der Frau soweit alles "in Ordnung" ist.

Die Frage, wieso sie von einer Affäre und nicht von ihrem Freund schwanger geworden ist... nunja.... ich könnte raten. Ist aber egal. Denn, ihr kennt euch seit dieser Woche. Vögele sie erst mal 6 Monate, bevor du da auch nur im Entferntesten an eine Beziehung denkst.

Edit: TE hat den Post editiert...

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kollege, tu dir das bitte nicht an. Da draußen laufen genug nicht nur hübsche, sondern auch interessante Frauen herum die noch nicht schwanger sind. Auch welche dir nur darauf warten von DIR geschwängert zu werden. Ich hoffe du meinst das alles nicht wirklich ernst....

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die rechtlichen Angelegenheiten sollten für dich eigentlich nebensächlich sein, denn:

Wenn die Frau ihr Kind bekommt, werden sich ihre Prioritäten verschieben. Der wichtigste Mensch in ihrem Leben wird ab der Geburt ihr Kind sein. Sie wird lernen, sich als Mutter zu fühlen. Alle Emotionen gelten ab dann vorerst ihrem Kind. Du musst in ihrem Denken und ihren Emotionen dann erst einen Platz finden. Abgesehen davon, dass eine Geburt eine massive psychische und körperliche Ausnahmesituation darstellt. Und wenn du die Frau weiterhin triffst, und ernste (Partnerschaft) Absichten hast, dann wirst du früher oder später die Vaterrolle einnehmen. Kannst du damit umgehen ein Kind von einem fremden Mann großzuziehen?

Sex wird es wahrscheinlich auch keinen geben. Vor und nach der Geburt.

Also: Nichts überstürzen und take it slooooow.

Was sind denn die Gründe, dass du das ernsthaft in Erwägung ziehst?

Bloß sympathisch zu sein reicht für mich in diesem Fall definitiv NICHT aus.

bearbeitet von Mc Awesomeville

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was sind denn die Gründe, dass du das ernsthaft in Erwägung ziehst?

Fehlende Alternativen!

Hör mal, Sie ist gerade dabei das Kind von nem anderen zu bekommen und Du denkst an irgendwas mit Beziehung?

Die Frage wurde gestellt: Ist denn was gelaufen bei Euch?

bearbeitet von cyberdud
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist nun die konkrete Frage?

Ob wir persönlich etwas mit der Frau anfangen würden?
Ob du was mit ihr anfangen solltest, können wir dir doch gar nicht abnehmen.
Bisher wissen wir, dass sie schwanger von ner Affäre ist, und ihr ein bisschen flirtet.
Alles andere bleibt im Unklaren.
Oder unter uns Juristen:
Der Sachverhalt ist viel zu dünn, um ein sauberes Gutachten anzufertigen.
Es muss erstmal ausermittelt werden. ;)

Wenn du sie interessant findest, triff dich mit ihr.
Wo ist das Problem?
Ob sie für eine Beziehung in Frage kommt, stellst du mit der Zeit fest.
Du machst einen typischen Fehler: Du prüfst die 3. Voraussetzung vor der 1.
Trefft euch, verbringt ein paar Tage miteinander. Probiert es aus.
Und dann hast du eine wesentlich bessere Entscheidungsgrundlage.
Alles andere ist Wahrsagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Captain Jack Sparrow

Diese Woche habe ich eine Frau kennengelernt, die im 8. Monat schwanger ist. Sie hat mir Interesse gezeigt, in dem sie mir Komplimente machte, wegen was für kleinen Dingen auch immer meine Nähe häufiger aufsuchte und mir viel über sich erzählte, was sie alles gemacht hat und haben einige Gemeinsamkeiten festgestellt.

Ich finde sie sympathisch und würde sie näher kennenlernen. Mich interessiert vorab eure Meinung. Denn ich mag zwar ausbildungsmäßig einen sehr hohen Stand zu haben. Beziehungsmäßig habe ich aber wenig bis mäßige Erfahrungen.

Vielleicht will die Frau deinen juristischen Sachverstand, vielleicht will sich dich verführen oder beides. Davon würde ich an deiner Stelle ausgehen. Es ist ja nicht immer so, dass der Mann die Frau verführt, passiert auch umgekehrt, jedenfalls wenn man nicht so viel Erfahrung hat.

Ich persönlich finde schwangere Frauen sehr sexy und finde, dass sie eine besondere Ausstrahlung haben, kenne aber nur schwangere Frauen in festen Beziehungen bzw. hatte nur Sex wo das Kind von mir war.

Wenn ich wenig Erfahrung hätte, würde ich da eher die Finger von lassen aus Angst, mich in eine Sache hineinziehen zu lassen, die ich nicht überblicken kann. Aus einer Position der Stärke und Unabhängigkeit heraus könntest du besser entscheiden. Ich an deiner Stelle würde sie zunächst als gute Freundin ansehen und sie keinesfalls erstmal 6 Monate vögeln und dann weitersehen. Lieber gute Freunde werden und nach anderen Frauen Auschau halten; und zwar nicht weil die Frau ein Problem hat und wahrscheinlich große Probleme haben wird, eine Partner zu finden, das war einfach Pech, sondern weil du dich selbst noch weiterentwickeln möchtest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.