Kein zweites Treffen, finde den Grund nicht - >Hirn<-fick! Statt sie

17 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

dreimaliges verschieben eines Treffens, sonstige Totenstille obwohl alles am Schnürchen lief

Ich check gerade überhaupt nicht was das Verhalten soll. Die Geschehnisse liegen 2 Wochen zurück, hänge aber gedanklich noch fest.

1. Mein Alter
23
2. Alter der Frau
19
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben
1 Date
4. Etappe der Verführung
Sex, kuscheln

5. Beschreibung des Problems
Ist ein bisschen explizit, aber denke es ist wichtig zu erwähnen, deshalb die Details.
Ich habe sie Abends am Donnerstag in der Bar angesprochen, 10 Minuten geredet, leichter Körperkontakt ihrerseits. 3 Tage am später (also am Sonntag) Anruf um ein Date auszumachen, sie ist zufälligerweise gerade in der Nähe weil die Freundin sie sitzengelassen hatte. 15 Minuten später treffen, fix in die Dusche dann zu ihr, sie ist ganz aus dem Häuschen, freue mich auch, beiderseitige Komplimente. Wir gehen eine halbe Stunde spazieren, sie hakt sich ein. Dann ins Restaurant, ungefähr 1 Stunde, sie besteht darauf getrennt zu bezahlen. Schönes Gespräch über Gott und die Welt, macht einfach Spaß mit ihr. Anschließend raucht sie eine, ich küsse sie kurz, sie küsst mich zurück mit Zunge. Wir machen kurz rum, bis sich jemand wegen dem Rauch den sie vorher im Treppenhaus gemacht hatte beschwert.
Dann gehen wir zurück Richtung ursprünglichen Treffpunkt, ich frage ob wir zu ihr wollen, sie fragt ob ich Sex möchte. Ich meinte nur, "mal sehen" und hab gegrinst. Sie erwiderte, dass ich aber nicht übernachten könnte. Dann Taxi zu ihr genommen, zusammen geduscht weil sie die Periode hatte, in der Dusche schon Sex gehabt. Anschließend im Bett, hatte ein bisschen Probleme hart zu werden (komischerweise durch nofap, was ich zurzeit mache), sie aber extrem zuvorkommend, lieb und verständnisvoll. Danach sehr guten Sex gehabt, sie war sehr tabulos und selbstbewusst, sie kam mehrmals, Komplimente ihrerseits.
Anschließend total lieb gekuschelt (darauf stehe ich völlig), sie hat sich ganz fest angeschmust. Viel geküsst und sie hat darüber gesprochen, dass sie sich vor Monaten getrennt hatte und immer noch am Ex hängt. (Ich höre mir sowas gerne an, weil ich dadurch viel über eine Person erfahre.) Bin/war damit auch kongruent sie nur als Fickfreundin zu haben, meinte auch, dass sie sich erst mal austoben soll und sie sich keinen rebound Typen holen sollte. Über das was sie erzählte viel über sie kennen gelernt. Sie hatte ein halbes Dutzend Partner gehabt, hat auch mal mit ihrem schwulen Freund gekuschelt. Vor 2 Wochen das letze mal Sex gehabt und davor auch one-night stands gehabt. Also total tabuloser, lockerer Charakter und sie scheint zu wissen was sie will. Ich dachte nur "nice, so eine unkomplizierte hatte ich ja nie noch, Jackpot!" Habe ihr auch gesagt, dass ich kein Problem damit habe, wenn sie jemand anderes knallt, wäre mir nur wichtig mir bescheid zu sagen wenn sich was bei jemanden anbahnt, sodass ich bescheid weiß. Hab keine Eifersucht. Danach war sie nackt auf dem Balkon gegangen um eine zu rauchen (mit 19...), anschließend meinte sie ihre Freundin würde bald vorbeikommen und bei ihr übernachten, deshalb müsste ich jetzt gehen. Ich hab sie gefragt ob wir uns nächste Woche wieder treffen wollen. Freitag ginge nicht, aber Samstag. Dann alles klar. Sie gab mir ihren Regenschirm, zogen uns an und wir sind händchenhaltend zum Taxi gegangen und ich bin dann allein nach Hause gefahren.
Ab jetzt wirds merkwürdig:
Wir hatten dann 1 Tag komplette Funkstille, dann habe ich sie am Montagabend nach ein bisschen Smalltalk gefragt ob wir uns nicht mal kurz am nächsten Donnerstag treffen wollen, weil ich zufällig in ihrer Gegend sei. Sie ist der Frage ausgewichen, dann bin ich nicht weiter drauf eingegangen. War mir bereits komisch. Dann 2 Tage später am Mittwoch rief ich sie an, sie drückte meinen Anruf weg, sie meinte sie sei in der Schule (ist so eine Art weiterführender Kurs) und sei um 19:30 erreichbar. Dann noch mal angerufen, ging nicht ran. Schrieb ihr ich rief sie an um Samstag zu planen. Schlug vor, dass ich Samstagnachmittag bei ihr vorbeikomme. Frug, was denn ihre Adresse sei. Sie meinte nur sie gibt mir die Adresse später und wir treffen uns am Sonntag.
Ich hab gemerkt, dass da irgendwas komisch lief und sie sich bereits respektlos sich gegenüber mir verhielt. Schrieb nur zu ihr "okay". Innerlich war ich nur "was zum fickkk???"
Donnerstag (also genau eine Woche später nach unserem Treffen) ging ich dann alleine in die gleiche Bar wo ich sie kennen lernte um neue Frauen anzusprechen die meinen Hirnfick kurieren sollten. Und tadaa!; ich treffe sie wieder... sie ist mit ihrer Freundin dort, ist total handzahm zu mir und kuschelt sich voll an mir an, neben ihrer Freundin. Zwar nicht geküsst, aber meine Hände waren auf ihrem Po, Bauch, etc. Ihr hats gefallen. Danach hatte sie ein bisschen getanzt von mir und hat gemerkt wie schlecht ich sei. Nahms beide aber gelassen. Ich hab dann mit einem Typen der in der Nähe saß geredet, sie ging dann alleine rauchen, der Typ meinte dann nur "your girlfriend went smoking". Bin dann zu ihr gegangen, sie hatte mit einem Typen geredet, hat sich dann aber zu mir gewendet und bisschen Quatsch gemacht. Ich meinte, ob sie denn mal die Adresse eintragen will jetzt in mein Handy, weil mir das ganze Kram nicht geheuer vor kam. Sie ist der Sache ausgewichen und meinte "später", ist dann allein reingegangen, ich hinterher. Ab diesem Zeitpunkt war mir klar, irgendwas läuft falsch. Ich hab sie gefragt, ob Sonntag klar ging. sie meinte dann eher Montag. Hab dann kurz klartext geredet und meinte, wenn sie ihren Exfreund treffen will ist mir das scheiß egal, aber sie soll mir keine Geschichten erzählen und Termine erst auf Nachfrage hin verschieben. Sie meinte von sich aus, "Montag klappt!!". Hab sie dann aber spielerisch gefragt, was sie am Wochende vor hat und hab gemerkt, dass sie schlecht im Lügen ist. Habs dann sein gelassen nachzuhaken, meinte zu mir innerlich, dass ich es zu 90% vergessen kann.
Sie ging dann an den Tischfußballplatz um sich das Spiel anzugucken. Ich kam mit, hab mich mit auf ihren Hocker gesetzt, sodass sie zwischen meinen Beinen vor mir saß. Hab dann mit dem Nachbarn neben mir geredet, während sie wieder rauchen ging. Ich blieb aber dieses mal einfach sitzen, war mir dann zu blöd. Der Typ fragte dann auch, ob sie meine Freundin sei, so wie wir uns gegeben haben stände eigentlich auch alles andere ausser Frage. Meinte aber, dass ich sie nur date. Als sie wiederkam wurde sie von irgendeinem Typen angesprochen, ihre Freundin und mein Gesprächspartner neben mir haben mich angeschaut ob ich irgendwie handeln würde. Hab ich aber nicht, da es mir nicht mehr Wert erschien irgendwie noch in sie zu investieren. Sie kam dann wieder, setzte sich wieder vor mich und ich fummelte ein bisschen an ihr rum. Sie meinte nur "laterrr... ;-)".
Dann stand sie auf zum Tischfußball spielen, ich hatte eigentlich keinen großen Bock mehr aber sie guckte mich erwartend an, so spielte ich gegen sie damit das Spiel fair ist, weil ich nur ein durchschnittlicher Spieler bin und sie auch nicht so aussah das Spiel zu beherrschen. Ich spielte dann mit irgendeinem Typen zusammen gegen sie und einem anderen Mann. Ich merkte, wie sie aktiv Körperkontakt zuließ und auch diesen suchte wenn sie ein Tor gemacht hatten. Ich hab nicht hingeguckt und mich aufs Spiel konzentriert. Die beiden haben ein bisschen geredet und sie meinte nur, "noo, he is my Friend!!. Ab da wurde mir dann bewusst, dass sie sich dann von mir diese Nacht durchficken lassen wollte aber den Typen auch nicht schlecht fand. Der Typ hats nicht richtig geglaubt, dass ich ihr Freund sei (hätte ich an seiner Stelle auch nicht), aber sie hats doch noch mal betont und er hat mir gehighfived und nix mehr weiter an ihr versucht und ist gegangen. Dann meinte sie abschließend, dass sie vor dem Typen und ihrer eigenen Freundin gesagt hatte, dass ich ihr Freund sei, worauf ich nicht reagierte. Dann meinte sie, sie würde gerne mit zu mir nach Hause gehen, aber ihre Freundin wollte nicht. Ich schlug vor zusammen essen zu gehen, aber sie meinte wieder, dass ihre Freundin nur alleine was mit ihr machen wolle.
Dann bis Sonntag nicht gemeldet, der Rest per Anhang ist selbsterklärend. Hab sie dann unwiderruflich gelöscht.
post-138851-0-93299500-1448521488_thumb.
post-138851-0-71183500-1448521489_thumb.
post-138851-0-35712300-1448521490_thumb.
post-138851-0-96527500-1448521490_thumb.

6. Fragen
Wie soll ich mich Verhalten, wenn ich sie noch mal zufällig treffen sollte? Ich verstehe nicht, wenn alles total klasse lief und sie die Zeit mit mir genoss, warum sie sich dann nicht noch mal treffen wollte? Ich weiß nicht, ob ich nachfragen soll was das alles soll oder nicht, aber die Ungewissheit macht mich kirre! Oder ist sie zu einfach Jung und möchte ungebunden sein? Das wäre aber dann total inkongruent mit ihrem Verhalten.
Jedenfalls fühle ich mich in der Situation nicht wohl und die Sache ist total ungewohnt für mich.

Danke für lesen und eure Antworten schon mal - bitte wascht mir meinen Kopf!
bearbeitet von Shandalar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So viel Needyness/Verfübbarkeit & fast schon Stalking. 132 Beiträge? Du solltest bei den Basics anfangen...

Denke Sie wollte einfach nur einmal Sex, hat dann das Interesse verloren (wir Typen kennen das doch zu gut). Mangels Alternativen hast du dich dann nur auf sie versteift, was so oder so nie cool ist.

Dass Sie in der Bar "nett" zu dir war, war deshalb so, weil Sie auch keine wirkliche Ausweichmöglichkeit hatte. Srsly: Du fragst X-mal nach Ihrer Adresse - wie oft noch, bis du es checkst, dass das Ding durch ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anschließend raucht sie eine, ich küsse sie kurz, sie küsst mich zurück mit Zunge. Lecker!

Dann gehen wir zurück Richtung ursprünglichen Treffpunkt, ich frage ob wir zu ihr wollen, sie fragt ob ich Sex möchte. Ich meinte nur, "mal sehen" und hab gegrinst. Sie erwiderte, dass ich aber nicht übernachten könnte. Dann Taxi zu ihr genommen, zusammen geduscht weil sie die Periode hatte, in der Dusche schon Sex gehabt. Respect! Endlich mal einer, der die Frau auch dann nagelt, wenn sie untenrum am besten durchblutet ist und alles viel intensiver spüren kann!
Anschließend im Bett, hatte ein bisschen Probleme hart zu werden (komischerweise durch nofap , was ich zurzeit mache. Halt durch! Das ist nur eine Zwischenphase, danach hast du auf ewig nen Dauerständer ;-) ), sie aber extrem zuvorkommend, lieb und verständnisvoll. Danach sehr guten Sex gehabt, sie war sehr tabulos und selbstbewusst, sie kam mehrmals, Komplimente ihrerseits.
Bis hierhin dachte ich: Was ein cooler Typ! Alles perfekt gemeistert! Aber hier fängt die Scheiße an: Anschließend total lieb gekuschelt (darauf stehe ich völlig), sie hat sich ganz fest angeschmust. Viel geküsst und sie hat darüber gesprochen, dass sie sich vor Monaten getrennt hatte und immer noch am Ex hängt. (Ich höre mir sowas gerne an, weil ich dadurch viel über eine Person erfahre.) Bin/war damit auch kongruent sie nur als Fickfreundin zu haben, meinte auch, dass sie sich erst mal austoben soll und sie sich keinen rebound Typen holen sollte. Über das was sie erzählte viel über sie kennen gelernt. Sie hatte ein halbes Dutzend Partner gehabt, hat auch mal mit ihrem schwulen Freund gekuschelt.
Vor 2 Wochen das letze mal Sex gehabt und davor auch one-night stands gehabt. Also total tabuloser, lockerer Charakter und sie scheint zu wissen was sie will. Ich dachte nur "nice, so eine unkomplizierte hatte ich ja nie noch, Jackpot!"
Und welchen Teil hiervon hast du nicht verstanden?

Und hier die erbetene Kopfwäsche:

Wie du richtig festgestellt hast, findet der meiste Unsinn in deinem Kopf statt. Anstatt sie dauernd nach nem Date anzubetteln, hättest du einfach einen Vorschlag machen und danach auf Invest von ihr warten sollen. Wenn sie so ein leichtes Mädchen ist, weißt du ja woran du bei ihr warst. So hast du eindeutig dein Frame verlassen.

Jetzt hast du ihre Nummer gelöscht - gut so! Wenn du ihr begegnest, bist du höflich und kurzgebunden. Danach widmest du dich all dem, was dir einen geilen Abend bescheren kann!

Der Anfang war aber echt super!

Chavoro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weißt du warum du so fucking needy bist?

Ich wette du hast keine Alternativen... was soll das, du warst/bist needy us fuck und tötest so jeden Funken Attraktion.

Gehe und beschäftige dich mit Alternativen, ja auch wenn du die "eine" findest, immer Alternativen haben, so bleibst du gesund und attraktiv.

Besten Gruß

Ata The Crow

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warst needy, ständig verfügbar und bist durch jeden Test durchgefallen. Nicht zu vergessen der Beziehungstalk nach dem Sex.

EInfach beim nächsten Mal anders machen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Chavoro

Zum Beziehungstalk weiter unten aber was siehst du noch als Fehler meinerseits an?

@pechenegg

Ich war so needy weil das ungewohnt für mich war. Entweder man hat halt nur einen one-night-stand oder man ist heiß aufeinander und verschiebt nicht einfach so das treffen. Ich hatte das halt noch nie, alles sehr merkwürdig für mich. Und ja, ich hatte schon einige Freundschaft+ Sachen, wobei bei mir eben auch der Freundschaftspart wichtig ist. Wieso stalking?

Weißt du warum du so fucking needy bist?

Ich wette du hast keine Alternativen... was soll das, du warst/bist needy us fuck und tötest so jeden Funken Attraktion.

Gehe und beschäftige dich mit Alternativen, ja auch wenn du die "eine" findest, immer Alternativen haben, so bleibst du gesund und attraktiv.

Besten Gruß

Ata The Crow

Zu der Attraction noch was mal weiter unten aber ich habe eine FB zurzeit, nur hab ich mich bei der auf einer Wellenlänge gefühlt, weil sie nicht eifersüchtig erschien und man dann über alles sprechen kann. War mir eben zu wichtig und das Gesamtpaket hat mich zu stark geflasht, stimmt.

Warst needy, ständig verfügbar und bist durch jeden Test durchgefallen. Nicht zu vergessen der Beziehungstalk nach dem Sex.

EInfach beim nächsten Mal anders machen.

Welche Tests meinst du? Bezüglich Beziehungstalk fand ist das einfach interessant, jeder erzählt halt was so los ist und wen man so fickt, was man fühlt und was einen bewegt. Das habe ich mit meiner anderen FB hier auch so gemacht und baut doch im Gegenteil eine tiefe Vertrautheit auf, die man selbst in einer monogamen Beziehung so nicht haben kann. 2 FB's daheim in Deutschland sind sogar jetzt in einer Beziehung und trotzdem spreche ich mit denen vertrauter als ihr Freund es jeweils tut. Ich dachte, die Schädlichkeit hängt von der Intention ab. Nur weil ich mit ihr darüber schwafele, heißt das ja nicht dass ich sie nicht minder durchnehme. Einfach nur Sex finde ich dann auch zu wenig, bin da aber wohl sehr weiblich in dieser Einstellung? Oder denke ich Quatsch?

Danach war sie nackt auf dem Balkon gegangen um eine zu rauchen (mit 19...)

Extrem, nein, das Alter paßt schon... eher bei dem Wetter ...

Yul

Ich bin gerade in einer anderen Zeitzone, das ist's bis vor kurzem noch ziemlich warm gewesen :-)

Erst mal danke für eure Beiträge! Ja, ich war echt zu needy. Ich hatte ja oft Sachen wo es halt nicht gereicht hatte und die Fronten ganz klar waren. Ich hab das hier gepostet, weil für mich gefühlt alles perfekt lief aber als ich die Tür verließ von ihrem Haus eigentlich klar war, dass sie kein zweites Treffen wollte. Als ich einen Tag später locker flockig vorschlug mal sich kurz zu treffen am Donnerstag weil ich ja eh in der Nähe bin, hatte sie ja bereits kein Interesse mehr. Das ist ja der Kernpunkt der mich so wundert, DESHALB schreibe ich das hier. Alles danach hat nur meine Annahme bestätigt und den Karren tiefer in den Dreck gefahren. Als ich am Mittwoch dann nachfrug was wir Samstag machen wollen, war das ja auch nicht needy. Der Needykram kam ja halt danach und ich hätte am Mittwoch dann schon realisieren sollen das das alles nix bringt.

Es ist ja auch nicht so, dass ein Mädel sagt "oh ne, er will mal zwischendurch vorbeikommen, jetzt habe ich garkeinen bock mehr" oder "er macht einen Vorschlag für Samstag, jetzt habe ich will ich nicht mehr...". Es hätte mir halt schon klar sein müssen am Montag als nicht auf meine Frage eingegangen wurde. Würde halt gerne wissen, ob sie sämtliche längerfristigen Sachen nicht haben will, da sie eben aus einer 5 jährigen Beziehung kam oder sie irgendeinen Knall in ihrer Kindheit bekommen hat (den ich auch nachvollziehen könnte warum).

bearbeitet von Shandalar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, du steigerst dich da immens in etwas rein. Akzeptier doch einfach, dass sie kein Interesse mehr hatte, aus welchem Gründen auch immer, sowas kommt vor. Vielleicht hat sie jemand besseren kennen gelernt, vielleicht haben ihre Freundinnen dich schlecht geredet, vielleicht hat sie grad private Probleme, vielleicht bist du auch einfach nicht ihr Typ und sie hat es erst jetzt bemerkt. Da braucht sie auch keinen Knall in ihrer Kindheit bekommen haben.

Abgesehen davon finde ich auch, dass du dich viel zu oft gemeldet hast, das war schon echt penetrant. Außerdem hätte ich wahrscheinlich an deiner Stelle keinen Bock mehr gehabt, wenn sie so rumzickt, was Treffen bzw. Adresse angeht, aber da ist jeder anders gestrickt.

Schlussendlich machst du dir einfach viel zu sehr nen Kopf, wieso und weshalb das nicht geklappt hat, akzeptier es einfach und gut ist. Die Konversation am Ende find ich komisch, sie sagt dir, dass sie einen anderen Typ dated und du fragst noch, ob euer Treffen um 20.00 Uhr steht. Wieso das? Hab ich das einfach falsch verstanden oder ist das so abgelaufen? Wenn es so war, versteh ich nicht, wieso du ihr dann noch nachgerannt bist.

Lass es einfach gut sein, vergiss sie und fertig.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Beziehungstalk meine ich, dass du nach dem Sex direkt angefangen hast auszumachen, wer jetzt mit was machen darf in eurer "Beziehung" etc.

Mit Tests meine ich ihr: "Wir treffen uns Sonntag". Du: "Ok". Sie: "wir treffen und Montag". Du:"Ok". usw

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update: Ich habe sie heute wiedergesehen. Zuerst hatte sie mich nicht erkannt und ich war mir auch nicht sicher, ob sie es war, aber dann hatte sie sich sehr gefreut und gelächelt. Wir haben ein bisschen geredet, dann bin ich weggegangen, später noch mal zurückgekehrt und nach einem längeren sehr spaßigen Gespräch habe ich dann doch kurz Klartext gesprochen. Ich sagte ihr, dass ich ihr Verhalten doof fand, sie gerne ficken würde, sie gelöscht habe aber wenn sie sich treffen möchte sie sich melden soll. Aber so sei das alles nur Zeitverschwendung meinte ich abschließend. Dann haben wir uns geküsst als ihre Freundin weggeguckt hatte. Anschließend als ich die Jacke anzog um loszugehen schaute sie ein bisschen traurig drein. Ich habe sie dann noch mal gestreichelt und bin gegangen.

Mit dieser Entscheidung fühle ich mich ganz gut jetzt. Sie war wieder total lieb, das Gespräch war toll (sie hatte mir volle Aufmerksamkeit geschenkt und mir ihr Bier geteilt) und natürlich habe ich total Lust - eventuell hätte ich sie vorhin sogar ficken können -, aber ich habe mich daran erinnert, dass es einfach letztes mal eine total blöde Situation war und ich das nicht noch mal möchte.

Mit Beziehungstalk meine ich, dass du nach dem Sex direkt angefangen hast auszumachen, wer jetzt mit was machen darf in eurer "Beziehung" etc.

Mit Tests meine ich ihr: "Wir treffen uns Sonntag". Du: "Ok". Sie: "wir treffen und Montag". Du:"Ok". usw

War kein Test, sondern ihr Desinteresse. Ich habe mich nicht geäussert was sie machen darf oder nicht, das habe ich vielleicht falsch dargestellt.

Ich finde, du steigerst dich da immens in etwas rein. Akzeptier doch einfach, dass sie kein Interesse mehr hatte, aus welchem Gründen auch immer, sowas kommt vor. Vielleicht hat sie jemand besseren kennen gelernt, vielleicht haben ihre Freundinnen dich schlecht geredet, vielleicht hat sie grad private Probleme, vielleicht bist du auch einfach nicht ihr Typ und sie hat es erst jetzt bemerkt. Da braucht sie auch keinen Knall in ihrer Kindheit bekommen haben.

Abgesehen davon finde ich auch, dass du dich viel zu oft gemeldet hast, das war schon echt penetrant. Außerdem hätte ich wahrscheinlich an deiner Stelle keinen Bock mehr gehabt, wenn sie so rumzickt, was Treffen bzw. Adresse angeht, aber da ist jeder anders gestrickt.

Schlussendlich machst du dir einfach viel zu sehr nen Kopf, wieso und weshalb das nicht geklappt hat, akzeptier es einfach und gut ist. Die Konversation am Ende find ich komisch, sie sagt dir, dass sie einen anderen Typ dated und du fragst noch, ob euer Treffen um 20.00 Uhr steht. Wieso das? Hab ich das einfach falsch verstanden oder ist das so abgelaufen? Wenn es so war, versteh ich nicht, wieso du ihr dann noch nachgerannt bist.

Lass es einfach gut sein, vergiss sie und fertig.

Ja du hast Recht, jetzt stört es mich zum Glück nicht mehr. Ist eine Macke von mir immer wissen zu wollen warum was nicht klappt. Vielleicht Optimierungswille?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Kleines Update: Ich habe sie heute wiedergesehen. Zuerst hatte sie mich nicht erkannt und ich war mir auch nicht sicher, ob sie es war, aber dann hatte sie sich sehr gefreut und gelächelt. Wir haben ein bisschen geredet, dann bin ich weggegangen, später noch mal zurückgekehrt und nach einem längeren sehr spaßigen Gespräch habe ich dann doch kurz Klartext gesprochen. Ich sagte ihr, dass ich ihr Verhalten doof fand, sie gerne ficken würde, sie gelöscht habe aber wenn sie sich treffen möchte sie sich melden soll. Aber so sei das alles nur Zeitverschwendung meinte ich abschließend. Dann haben wir uns geküsst als ihre Freundin weggeguckt hatte. Anschließend als ich die Jacke anzog um loszugehen schaute sie ein bisschen traurig drein. Ich habe sie dann noch mal gestreichelt und bin gegangen.

Mit dieser Entscheidung fühle ich mich ganz gut jetzt. Sie war wieder total lieb, das Gespräch war toll (sie hatte mir volle Aufmerksamkeit geschenkt und mir ihr Bier geteilt) und natürlich habe ich total Lust - eventuell hätte ich sie vorhin sogar ficken können -, aber ich habe mich daran erinnert, dass es einfach letztes mal eine total blöde Situation war und ich das nicht noch mal möchte.

Mit Beziehungstalk meine ich, dass du nach dem Sex direkt angefangen hast auszumachen, wer jetzt mit was machen darf in eurer "Beziehung" etc.

Mit Tests meine ich ihr: "Wir treffen uns Sonntag". Du: "Ok". Sie: "wir treffen und Montag". Du:"Ok". usw

War kein Test, sondern ihr Desinteresse. Ich habe mich nicht geäussert was sie machen darf oder nicht, das habe ich vielleicht falsch dargestellt.

Ich finde, du steigerst dich da immens in etwas rein. Akzeptier doch einfach, dass sie kein Interesse mehr hatte, aus welchem Gründen auch immer, sowas kommt vor. Vielleicht hat sie jemand besseren kennen gelernt, vielleicht haben ihre Freundinnen dich schlecht geredet, vielleicht hat sie grad private Probleme, vielleicht bist du auch einfach nicht ihr Typ und sie hat es erst jetzt bemerkt. Da braucht sie auch keinen Knall in ihrer Kindheit bekommen haben.

Abgesehen davon finde ich auch, dass du dich viel zu oft gemeldet hast, das war schon echt penetrant. Außerdem hätte ich wahrscheinlich an deiner Stelle keinen Bock mehr gehabt, wenn sie so rumzickt, was Treffen bzw. Adresse angeht, aber da ist jeder anders gestrickt.

Schlussendlich machst du dir einfach viel zu sehr nen Kopf, wieso und weshalb das nicht geklappt hat, akzeptier es einfach und gut ist. Die Konversation am Ende find ich komisch, sie sagt dir, dass sie einen anderen Typ dated und du fragst noch, ob euer Treffen um 20.00 Uhr steht. Wieso das? Hab ich das einfach falsch verstanden oder ist das so abgelaufen? Wenn es so war, versteh ich nicht, wieso du ihr dann noch nachgerannt bist.

Lass es einfach gut sein, vergiss sie und fertig.

Ja du hast Recht, jetzt stört es mich zum Glück nicht mehr. Ist eine Macke von mir immer wissen zu wollen warum was nicht klappt. Vielleicht Optimierungswille?

Nö, Needyness gepaart mit schlechtem Innergame.

Arbeite daran, sonst wirst du immer wieder anfällig für diesen Typ Frau sein.

Welchen Typ fragst du dich?

Der Typ Frau, der dich immer wieder glauben lässt, dass du noch eine Chance bei ihr hast. Sobald es aber ernst wird, gibt es einen Rückzieher. Du willst aber wieder den Grund wissen -> Hirnfick.

Deine "Ansage" war übrigens auch mehr schlecht als recht. Wenn du etwas doof findest, dann zieh die Konsequenzen ohne es nochmal ansprechen zu müssen. Das ist konsequent. Reden kann jeder. Machen nur wenige.

Aber du wirst ihr eh weiter hinterherlaufen, weil es ja so schöne Gespräche sind.

Wach auf. Und such dir Alternativen.

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update: Ich habe sie heute wiedergesehen. Zuerst hatte sie mich nicht erkannt und ich war mir auch nicht sicher, ob sie es war, aber dann hatte sie sich sehr gefreut und gelächelt. Wir haben ein bisschen geredet, dann bin ich weggegangen, später noch mal zurückgekehrt und nach einem längeren sehr spaßigen Gespräch habe ich dann doch kurz Klartext gesprochen. Ich sagte ihr, dass ich ihr Verhalten doof fand, sie gerne ficken würde, sie gelöscht habe aber wenn sie sich treffen möchte sie sich melden soll. Aber so sei das alles nur Zeitverschwendung meinte ich abschließend. Dann haben wir uns geküsst als ihre Freundin weggeguckt hatte. Anschließend als ich die Jacke anzog um loszugehen schaute sie ein bisschen traurig drein. Ich habe sie dann noch mal gestreichelt und bin gegangen.

Mit dieser Entscheidung fühle ich mich ganz gut jetzt. Sie war wieder total lieb, das Gespräch war toll (sie hatte mir volle Aufmerksamkeit geschenkt und mir ihr Bier geteilt) und natürlich habe ich total Lust - eventuell hätte ich sie vorhin sogar ficken können -, aber ich habe mich daran erinnert, dass es einfach letztes mal eine total blöde Situation war und ich das nicht noch mal möchte.

Mit Beziehungstalk meine ich, dass du nach dem Sex direkt angefangen hast auszumachen, wer jetzt mit was machen darf in eurer "Beziehung" etc.

Mit Tests meine ich ihr: "Wir treffen uns Sonntag". Du: "Ok". Sie: "wir treffen und Montag". Du:"Ok". usw

War kein Test, sondern ihr Desinteresse. Ich habe mich nicht geäussert was sie machen darf oder nicht, das habe ich vielleicht falsch dargestellt.

Ich finde, du steigerst dich da immens in etwas rein. Akzeptier doch einfach, dass sie kein Interesse mehr hatte, aus welchem Gründen auch immer, sowas kommt vor. Vielleicht hat sie jemand besseren kennen gelernt, vielleicht haben ihre Freundinnen dich schlecht geredet, vielleicht hat sie grad private Probleme, vielleicht bist du auch einfach nicht ihr Typ und sie hat es erst jetzt bemerkt. Da braucht sie auch keinen Knall in ihrer Kindheit bekommen haben.

Abgesehen davon finde ich auch, dass du dich viel zu oft gemeldet hast, das war schon echt penetrant. Außerdem hätte ich wahrscheinlich an deiner Stelle keinen Bock mehr gehabt, wenn sie so rumzickt, was Treffen bzw. Adresse angeht, aber da ist jeder anders gestrickt.

Schlussendlich machst du dir einfach viel zu sehr nen Kopf, wieso und weshalb das nicht geklappt hat, akzeptier es einfach und gut ist. Die Konversation am Ende find ich komisch, sie sagt dir, dass sie einen anderen Typ dated und du fragst noch, ob euer Treffen um 20.00 Uhr steht. Wieso das? Hab ich das einfach falsch verstanden oder ist das so abgelaufen? Wenn es so war, versteh ich nicht, wieso du ihr dann noch nachgerannt bist.

Lass es einfach gut sein, vergiss sie und fertig.

Ja du hast Recht, jetzt stört es mich zum Glück nicht mehr. Ist eine Macke von mir immer wissen zu wollen warum was nicht klappt. Vielleicht Optimierungswille?
Nö, Needyness gepaart mit schlechtem Innergame.

Arbeite daran, sonst wirst du immer wieder anfällig für diesen Typ Frau sein.

Welchen Typ fragst du dich?

Der Typ Frau, der dich immer wieder glauben lässt, dass du noch eine Chance bei ihr hast. Sobald es aber ernst wird, gibt es einen Rückzieher. Du willst aber wieder den Grund wissen -> Hirnfick.

Deine "Ansage" war übrigens auch mehr schlecht als recht. Wenn du etwas doof findest, dann zieh die Konsequenzen ohne es nochmal ansprechen zu müssen. Das ist konsequent. Reden kann jeder. Machen nur wenige.

Aber du wirst ihr eh weiter hinterherlaufen, weil es ja so schöne Gespräche sind.

Wach auf. Und such dir Alternativen.

Grüße!

Es hat mir einfach geholfen das auszusprechen gegenüber ihr. Habe ja dann auch gehandelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sagte ihr, dass ich ihr Verhalten doof fand, sie gerne ficken würde, sie gelöscht habe aber wenn sie sich treffen möchte sie sich melden soll.

Dir ist klar, dass du ihr damit gezeigt hast, dass sie dir völlig auf der Nase rumtanzen kann und du keine Konsequenzen ziehst?

Sagen, dass ihr Verhalten doof ist -> okay

Sagen, dass du sie ficken willst -> okay

Sagen, dass du ihre Nummer gelöscht hast -> wtf?! Kleine Drama-Queen?

Sagen, dass du ihr aber trotzdem jederzeit zur Verfügung stehst -> needy ohne Ende.

bearbeitet von Pornobarbie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich ist doch bereits sagen, dass ihr Verhalten blöd ist, gefolgt von "aber ich will dich ficken", schon suboptimal. Sie verhält sich ihm gegenüber uncool und er belohnt ihr Verhalten mit der Auskunft dass er sie trotzdem ficken will? Ne ne :)

bearbeitet von Tessai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update: Ich habe sie heute wiedergesehen. Zuerst hatte sie mich nicht erkannt und ich war mir auch nicht sicher, ob sie es war, aber dann hatte sie sich sehr gefreut und gelächelt. Wir haben ein bisschen geredet, dann bin ich weggegangen, später noch mal zurückgekehrt und nach einem längeren sehr spaßigen Gespräch habe ich dann doch kurz Klartext gesprochen. Ich sagte ihr, dass ich ihr Verhalten doof fand, sie gerne ficken würde, sie gelöscht habe aber wenn sie sich treffen möchte sie sich melden soll. Aber so sei das alles nur Zeitverschwendung meinte ich abschließend. Dann haben wir uns geküsst als ihre Freundin weggeguckt hatte. Anschließend als ich die Jacke anzog um loszugehen schaute sie ein bisschen traurig drein. Ich habe sie dann noch mal gestreichelt und bin gegangen.

Mit dieser Entscheidung fühle ich mich ganz gut jetzt. Sie war wieder total lieb, das Gespräch war toll (sie hatte mir volle Aufmerksamkeit geschenkt und mir ihr Bier geteilt) und natürlich habe ich total Lust - eventuell hätte ich sie vorhin sogar ficken können -, aber ich habe mich daran erinnert, dass es einfach letztes mal eine total blöde Situation war und ich das nicht noch mal möchte.

Mit Beziehungstalk meine ich, dass du nach dem Sex direkt angefangen hast auszumachen, wer jetzt mit was machen darf in eurer "Beziehung" etc.

Mit Tests meine ich ihr: "Wir treffen uns Sonntag". Du: "Ok". Sie: "wir treffen und Montag". Du:"Ok". usw

War kein Test, sondern ihr Desinteresse. Ich habe mich nicht geäussert was sie machen darf oder nicht, das habe ich vielleicht falsch dargestellt.

Ich finde, du steigerst dich da immens in etwas rein. Akzeptier doch einfach, dass sie kein Interesse mehr hatte, aus welchem Gründen auch immer, sowas kommt vor. Vielleicht hat sie jemand besseren kennen gelernt, vielleicht haben ihre Freundinnen dich schlecht geredet, vielleicht hat sie grad private Probleme, vielleicht bist du auch einfach nicht ihr Typ und sie hat es erst jetzt bemerkt. Da braucht sie auch keinen Knall in ihrer Kindheit bekommen haben.

Abgesehen davon finde ich auch, dass du dich viel zu oft gemeldet hast, das war schon echt penetrant. Außerdem hätte ich wahrscheinlich an deiner Stelle keinen Bock mehr gehabt, wenn sie so rumzickt, was Treffen bzw. Adresse angeht, aber da ist jeder anders gestrickt.

Schlussendlich machst du dir einfach viel zu sehr nen Kopf, wieso und weshalb das nicht geklappt hat, akzeptier es einfach und gut ist. Die Konversation am Ende find ich komisch, sie sagt dir, dass sie einen anderen Typ dated und du fragst noch, ob euer Treffen um 20.00 Uhr steht. Wieso das? Hab ich das einfach falsch verstanden oder ist das so abgelaufen? Wenn es so war, versteh ich nicht, wieso du ihr dann noch nachgerannt bist.

Lass es einfach gut sein, vergiss sie und fertig.

Ja du hast Recht, jetzt stört es mich zum Glück nicht mehr. Ist eine Macke von mir immer wissen zu wollen warum was nicht klappt. Vielleicht Optimierungswille?
Nö, Needyness gepaart mit schlechtem Innergame.

Arbeite daran, sonst wirst du immer wieder anfällig für diesen Typ Frau sein.

Welchen Typ fragst du dich?

Der Typ Frau, der dich immer wieder glauben lässt, dass du noch eine Chance bei ihr hast. Sobald es aber ernst wird, gibt es einen Rückzieher. Du willst aber wieder den Grund wissen -> Hirnfick.

Deine "Ansage" war übrigens auch mehr schlecht als recht. Wenn du etwas doof findest, dann zieh die Konsequenzen ohne es nochmal ansprechen zu müssen. Das ist konsequent. Reden kann jeder. Machen nur wenige.

Aber du wirst ihr eh weiter hinterherlaufen, weil es ja so schöne Gespräche sind.

Wach auf. Und such dir Alternativen.

Grüße!

Es hat mir einfach geholfen das auszusprechen gegenüber ihr. Habe ja dann auch gehandelt.

du hast sie gelöscht ---> ok

aber im selben Satz sagen das SIE SICH MELDEN soll wenn sie bock hat?????????????????????????????? -----> Krone der Inkongruenz !!! Indirekt sagt ihr das: "er löscht mich weil er keinen Kontakt will aber eigtl weil er doch meine Pussy und sobald ich mich melden würde, würde er vermutlich auf mein Kommando springen um meine Muschi zu bekommen"

Du hast sie 4-5 Stunden nach dem kennenlernen geballert, ich hoffe mit Gummi ALTER...... glaubst du die hat das zum ersten mal gemacht? (ich meine du hast gut gegamed und das war auch das Ziel mit dem Lay aber mit sowas willst du ja wohl keine Beziehung dicka das war way to easy man.....)

Nimm das positive daraus und lerne davon!!! sag ihr hallo und tschüss wenn du sie siehst aber bloß nicht mehr!----> NEXT

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bereits ausgeschlagen noch mal mit ihr Sex zu haben oder sie noch mal zu treffen. Deswegen bin ich ja an dem Abend nicht länger geblieben. Ich sagte ihr, dass sie sich melden soll wenn sie sich treffen möchte, damit ich bloß nicht selbst auf die Idee komme nur irgendwas noch mal im Ansatz zu tun. Es ist mir absolut klar, dass sie mich sowieso nicht treffen möchte. Letzendlich hätte ich gar nichts sagen müssen aber so habe ich das eben für mich abgeschlossen und einen Failsafe eingebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.