Frame und Führung - Verstehe es nicht genau

10 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

1. ich lese ständig etwas über Frame und habe mir dazu auch Themen aus der Schatztruhe angesehen, kann die Theorie aber nicht ganz nachvollziehen. Wenn ich antworten müsste, wüsste ich nicht, was für einen Frame ich konkret habe.

Jemand meinte in einem Thema "Lad die Frau auf ein Date ein. Sie wird kurz deinen Frame testen und dann haste dein Date".

Ok, jetzt mal auf ein Beispiel von mir bezogen: Habe Online mit einer HB gequatscht. Sie war sehr interessiert (viele Fragen etc.). Auch hat Sie indirekt immer wieder durchblicken lassen, mich sehen zu wollen. Habe dann auch ein konkretes Treffen vorgeschlagen, woraufhin sie plötzlich meinte, sie müsse mal schauen. Ich schrieb ihr etwas wie "Nun sag mal etwas genaues, sonst gehe ich Offline". Woraufhin direkt ein "Ok das klappt" kam.

Wollte Sie schauen, in dem Sie nicht direkt zu sagt, ob mich das verunsichert? Ist das Frame abklopfen? Oder bin ich einfach völlig falsch und verstehe nichts.

2. Führung ist auch ein Begriff, der sehr häufig verwendet wird. Früher war ich immer etwas abwartend und wollte schauen, was die Frauen so gerne machen möchten. Mittlerweile ziehe ich eher mein eigenes Programm durch. Schlage konkrete Dates vor, Führe das Gespräch und binde dann Kino/Eskalation ein. Ist es das worauf es hier prinzipiell ankommt?

Vielen Dank schonmal für jede Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. ich lese ständig etwas über Frame und habe mir dazu auch Themen aus der Schatztruhe angesehen, kann die Theorie aber nicht ganz nachvollziehen. Wenn ich antworten müsste, wüsste ich nicht, was für einen Frame ich konkret habe.

Der Frame ist wie du deine Welt derzeit siehst. Manche sehen es auch als Schauspielrolle die sie gerade haben. ZB. du scherzt herum dass sie deine Märchenprinzessin ist und du ihr Märchenprinz. Dann ist dein Frame der Märchenprinzessin und -pring Frame. Ihr steht es jetzt mehr oder weniger frei mitzuspielen und deinen Frame zu adaptieren oder halt nicht mitzuspielen. Wenn sie nicht mitspielt, dann machst du einfach so lange weiter bis sie deinen Frame adaptiert bzw. mitspielt. Geht einfach nur darum dass sie schaut ob du wirklich das bist was du vorgibst.

Im Falle vom Date gehst du als selbstbewusster Mann rein der Erfolg bei Frauen hat. Sie testet ob du das wirklich bist und dich nicht verstellst. Sprich sie bietet dir einen oder mehrere neue Frames an. Steigst du in diese ein, sieht sie dass du nicht zu deinem Frame stehst. Bleibst du bei deinem Frame, sieht sie dass du zu dir stehst. Wenn man sich selbst bleibt muss man nichts von Frames wissen. Ich verwende dieses Terminus kaum noch.

Ok, jetzt mal auf ein Beispiel von mir bezogen: Habe Online mit einer HB gequatscht. Sie war sehr interessiert (viele Fragen etc.). Auch hat Sie indirekt immer wieder durchblicken lassen, mich sehen zu wollen. Habe dann auch ein konkretes Treffen vorgeschlagen, woraufhin sie plötzlich meinte, sie müsse mal schauen. Ich schrieb ihr etwas wie "Nun sag mal etwas genaues, sonst gehe ich Offline". Woraufhin direkt ein "Ok das klappt" kam.

Wollte Sie schauen, in dem Sie nicht direkt zu sagt, ob mich das verunsichert? Ist das Frame abklopfen? Oder bin ich einfach völlig falsch und verstehe nichts.

Könnte man so sagen. Ersterer Satz stimmt am meisten und den würde ich mir an deiner Stelle merken. Sie könnte auch getestet haben ob du Orbiter-Material oder richtiges Material bist. Läuft auf das gleiche hinaus.

2. Führung ist auch ein Begriff, der sehr häufig verwendet wird. Früher war ich immer etwas abwartend und wollte schauen, was die Frauen so gerne machen möchten. Mittlerweile ziehe ich eher mein eigenes Programm durch. Schlage konkrete Dates vor, Führe das Gespräch und binde dann Kino/Eskalation ein. Ist es das worauf es hier prinzipiell ankommt?

Ja genau. Du kannst aber ruhig die Führung ab und zu abgeben. Solange du es nicht aus Gründen der Unsicherheit machst. Ich frag zB. oft "Willst du was bestimmtes machen?", wenn ich gerade keine Lust auf etwas bestimmtes habe. Meistens kommt etwas wie "Nein, keine Ahnung." oder "Ich vertrau dir da.". Dann übernehme ich wieder die Führung. Führung abzugeben ist also absolut ok, solange man sie nicht zwingt die Führung zu übernehmen, sprich dann wenn sie nicht führt hilflos herumbaumelt. Was ich auch gerne mache ist dass wenn sie sehr gerne führt, ich aber auch will, ich mit ihr abwechsel. Meistens ist es dann aber eher so "Ach, jetzt will ich gerade nichts entscheiden, du darfst." und "Jetzt will Ich entscheiden.".

Sprich ich führe von haus aus, gebe ihr wenn ich keine Lust habe kurz die Führung und wenn sie sie nicht übernimmt, nehme ich wieder die Führung.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Frame ist deine Art des Umgangs mit der aktuellen Situation. Ich versuche dazu mal ein Beispiel wiederzugeben, welches auch - ich glaube - in "Lob des Sexismus" genannt wird:

Du bist Bankangestellter und stehst an deinem Schalter. Ein Bankräuber taucht auf, hält dir seine Knarre ins Gesicht, wirft dir eine Tasche hin und sagt, dass du das Ding mit Geld füllen sollst. Wenn du nun komplett die Fassung verlierst, anfängst zu zittern, hektisch die Tüte füllst und unter dem Tisch verschwindest... dann hast du deinen Frame verloren. Solltest du aber ruhig bleiben, unauffällig den Notfall-Schalter unter deinem Pult drücken, mit einem Lächeln die Tüte entgegennehmen und dir soviel Zeit beim Füllen lassen bis die Polizei kommt, dann hast du deinen Frame behalten.

Soll heißen wenn du deinen Frame behalten willst ist es deine Aufgabe, aus jeglichem "Angriff" was zu machen... den Ball also fangen und zurückwerfen!

bearbeitet von Nebeldieb
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

The Age hat es auf den Punkt gebracht:

Der Frame ist wie du deine Welt derzeit siehst.

Dein Weltbild ist dein Frame (d.h. der Rahmen, durch den du deine Realität wahrnimmst und konstruierst).

Beim Flirten ist ein nutzbringender (männlicher) Frame: Ich bin begehrenswert; ich übernehme gerne die Führung; ich gebe mich nur mit dem Besten (und der Besten) zufrieden!

Diesen Frame kann die Frau (natürlich) tatsächlich gut testen: Wie reagierst du auf Zickereien? Wie bedürftig scheinst du, wenn sie sich wegdreht? - Es gibt tausend Möglichkeiten, deinen Frame zu testen. Wenn du dich kongruent verhältst (und deine Führung nicht aufgibst), behältst du deinen Frame. Dein Verhalten wirkt dann folgerichtig, souverän - und attraktiv.

Nun siehst du hoffentlich auch, dass Frame-Kontrolle und Führung viel miteinander zu tun haben.

Das oben empfohlene Buch ("Abenteuer männlicher VerFührung" von Björn Thorsten Leimbach) ist übrigens wirklich sehr gut - kann ich nur empfehlen! Die erste Wahl ist (in diesem Zusammenhang) aber "Spielprinzip" (von Giacomo Materna). Die erste "Spielprinzip"-Hälfte ist (eigentlich) eine große, kräftige Frame-Stärkung (Inner Game). In der zweiten Hälfte erfährst du, welche (attraktiven) Verhaltensweisen daraus erwachsen (Outer Game).

Mit Frame-Kontrolle und Führung bist du jedenfalls auf einem sehr, sehr guten Weg.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute,

1. ich lese ständig etwas über Frame und habe mir dazu auch Themen aus der Schatztruhe angesehen, kann die Theorie aber nicht ganz nachvollziehen. Wenn ich antworten müsste, wüsste ich nicht, was für einen Frame ich konkret habe.

Dann hast du keinen. Oder zumindest keinen besonders starken-

2. Führung ist auch ein Begriff, der sehr häufig verwendet wird. Früher war ich immer etwas abwartend und wollte schauen, was die Frauen so gerne machen möchten. Mittlerweile ziehe ich eher mein eigenes Programm durch. Schlage konkrete Dates vor, Führe das Gespräch und binde dann Kino/Eskalation ein. Ist es das worauf es hier prinzipiell ankommt?

Ja das klingt gut. Es geht darum allgemein einfach nicht drauf warten das sie die Initiative ergreift (das wird meistens eh nicht passieren)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein nützliches Synonym für "Frame" wäre schlicht "Grundhaltung".

Die Grundhaltung, mit der du einer Situation begegnest und durch sie hindurchgehst und deine daraus zwangsläufig resultierenden Handlungen und Reaktionen.

Beispiel:

Auf der Straße entsteht eine Schlägerei. Du kommst des Weges.

Superman-Frame: Du trittst mit geschwellter Brust zwischen die Kontrahenden und erklärst, man könne sich so nicht verhalten, hier seien auch Kinder, die zusehen.

Aufmerksamer-Bürger-Frame: Du rufst die Polizei.

Duckmäuser-Frame: Du ziehst deine Mütze tiefer ins Gesicht und machst einen Bogen um die Szene herum.

Und das gilt eben für alle Lebenslangen inklusive den Umgang mit dem anderen Geschlecht. Den Frame testen bedeutet nichts anderes als (mehr oder weniger subtil) hinterfragen, wie "ernst" es dir mit deiner demonstrierten Grundhaltung ist.

Insofern ist "Ist das dein Ernst?!" auf eine Aussage zur Weltpolitik genauso ein Frametest wie ein Herumzieren auf eine Einladung hin, um zu sehen, was du dann tust.

Dein Gegenüber klopft dann schlicht ab, ob der Frame echt ist - du also zu dem was du da sagst/ausstrahlst auch stehst - oder ob es nur aufgesetzt ist und du ins Schwimmen kommst bei Gegenwind.

Und japp, Führung ist das, was du beschreibst, u.a. Aktion statt Reaktion.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute,

1. ich lese ständig etwas über Frame und habe mir dazu auch Themen aus der Schatztruhe angesehen, kann die Theorie aber nicht ganz nachvollziehen. Wenn ich antworten müsste, wüsste ich nicht, was für einen Frame ich konkret habe.

Im Endeffekt ist dein Frame weg sobald du unsicher wirst und nicht mehr zu dir stehst. LegallyHot hat es super erklärt. Es ist deine Grundhaltung, die Art wie du die Welt siehst basierend auf deinen persönlichen Werten (siehe Beispiel "Schlägerei) von LegallyHot). Deine Persönlichkeit wenn du so willst.

Wenn es heißt dass eine Frau deinen Frame abklopft dann ist damit gemeint dass sie dich "testet" ob du unsicher wirst oder ob zu zu dir stehst, ob du zu dir und deinen Werten stehst oder ob die die bei nächster Gelegenheit in die Tonne trittst sobal ein bisschen Gegenwind kommt.

2. Führung ist auch ein Begriff, der sehr häufig verwendet wird. Früher war ich immer etwas abwartend und wollte schauen, was die Frauen so gerne machen möchten. Mittlerweile ziehe ich eher mein eigenes Programm durch. Schlage konkrete Dates vor, Führe das Gespräch und binde dann Kino/Eskalation ein. Ist es das worauf es hier prinzipiell ankommt?

Ja. Du hast es gut erfasst. Mach nur nicht den Fehler dass du alles auf biegen und brechen durchsetzen willst. Wie schon geschrieben wurde, Du kannst die Führung auch gern mal abgeben. Es kommt lediglich auf die Art an wie du es Kommunizierst. Solange du selbstsicher bleibst kann man auch die Führung mal abgeben (betonung liegt auf "mal")

Viele machen den Fehler und schießen hier über das Ziel hinaus weil sie denken sie dürften nie und unter keinen Umständen die Führung abgeben. Das wirkt dann meist verkrampft und sie machen einen auf Pseudoalpha.

Bsp.

Ich war mit einer Dame auf dem Glühmarkt in ihrer Stadt. Ich kannte mich auch ein wenig aus, sie kannte sich natürlich besser aus. Irgendwann wurde es kalt und es ging darum wo wir als nächstes hingehen.

Ich: "Ok, wir sind hier in deiner Hood, was kannst Du empfehlen? Überrasche mich" (Hier war ich bereit die Führung abzugeben da sie sich besser auskannte)

Sie: "Ich hatte gehofft dass Du mir zeigst was du schon alles hier kennst, evtl. lerne ich noch was dazu" (Sie wollte die Führung nicht und gibt sie mir hier zurück)

Ich: "Ok, dann gehen wir ins XY" (Hier habe ich wieder die Führung übernommen)

Falsch wäre gewesen wenn ich sowas gesagt hätte wie "Ich weiß auch nicht" "auf was hast du denn Lust" usw..

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jepp... dann ist die Führung herrenlos und es geht schlicht nirgendwo hin. Schönes Beispiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank :hi:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.