Schlaf nach dem Training

48 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

Hallo:-)

ich schlafe nach dem Training immer mega schlecht.

Ich kann dann ewig nicht Einschlafen und werde oft wach.

Komme dann nur auf ein paar Std. Schlaf und nicht auf 7-10 Std.

Ich gehe abends gegen 17 :30 Uhr trainieren und mache ein Krafttraining. Bevor ich ins Bett gehe, habe ich also noch so 2 Std. wo ich runterkommen kann.

Den Tag nach dem Training fühl ich mich immer müde, abgeschlagen und habe oft Kopfweh und halt auch Muskelkater.

Habt ihr das auch oder schlaft ihr gut?

Wenn ich nach dem Sport gut einschlafen kann, wache ich morgens aber auch unausgeschlafen auf...ich habe das Gefühl, dass ich zu wenig geschlafen habe, dass ich mind. 8 Std. brauche.

Wie kann man das ändern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Wenn ich arbeite, kann ich nur abends gehen.

Vor der Arbeit ist es unmenschlich früh, das schaffe ich nicht.

Booster nehme ich nicht...

Ich konnte jetzt 2 Wochen nicht trainieren wegen einer Grippe,gestern das 1. Mal wieder trainiert und direkt sch..... geschlafen:/.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es oft so, dass das Training mich richtig pusht und ich (trotz körperlicher Erschöpfung) stundenlang wach und "fit" bin.

Ich gehe auch immer gegen 17 Uhr und bin 19 Uhr fertig mit Training.

Hat aber auch viel mit Tagesform zu tun...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ja, das Gefühl habe ich bei mir auch...irgendwie wach und trotzdem kaputt.

Das brems meine Regeneration echt voll aus :/.

Es ist nervig sich den Tag nach dem Training abgeschlagen zu fühlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das Gefühl habe ich bei mir auch...irgendwie wach und trotzdem kaputt.

Hat so gut wie jeder der gut trainiert. Hatte das am Anfang auch so extrem wie du.

Es hat sich bei mir eingependelt. Was aber geholfen hat ist früher schlafen zu gehen. Ich weiß es ist schwer, aber eine bessere Lösung habe ich nicht gefunden. So früh wie möglich halt hinlegen und alle Lichter abdrehen.

Was auch unterstützt ist wenn du deine Beleuchtung dimmst und das Handy entweder komplett liegen lässt oder mit diversen Apps die Blautöne raus haust. Dazu den Fernseher und andere Bildschirme meiden.

Ein Artikel dazu: http://derstandard.at/1395364959056/Viel-zu-viel-Blaulicht

Ansonsten habe ich immer Musik zum Einschlafen gehabt. Diese dann über Nacht zu hören verringert die Schlafqualität ebenfalls.

Sex oder Masturbation kratzt viele Frauen und anscheinend weniger Männer auch auf.

Da ich persönlich immer Einschlafprobleme hatte, habe ich mich auch der Meditation beim Einschlafen gewidmet. Dazu lässt du deine Gedanken einfach fließen (kein aktives Denken) und beobachtest sie. Still liegen bleiben und du bist irgendwann weg. Teilweise kommst du dann schon in die Phase wo dein Körper in die Schlafparalyse gehen will und mit einem unaushaltbaren Bewegeungsdrang testet ob du wirklich schläfst. Kannst du dem widerstehen, dann schläfst du ein und hast sogar luzide Träume. Bringt halt wenig wenn man sein Schlafgedächtnis nicht trainiert (so wie ich). Verlangt aber hohe Selbstbeherrschung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Idioteque

Ich würd die carbs für den Tag hauptsächlich vor dem Schlafen konsumieren. Löffel Rohhonig hilft auch fürs schlafen. Sonst eventuell nochmal Sauna oder so wenn die Möglichkeit besteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd die carbs für den Tag hauptsächlich vor dem Schlafen konsumieren.

Gute Idee, dann hat Sie wenigstens Bauchschmerzen wenn Sie Nachts aufwacht, und ist nicht mehr grundlos wach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Melanin, Magnesium, johanneskraut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ja, das Gefühl habe ich bei mir auch...irgendwie wach und trotzdem kaputt.

Hat so gut wie jeder der gut trainiert. Hatte das am Anfang auch so extrem wie du.

Es hat sich bei mir eingependelt. Was aber geholfen hat ist früher schlafen zu gehen. Ich weiß es ist schwer, aber eine bessere Lösung habe ich nicht gefunden. So früh wie möglich halt hinlegen und alle Lichter abdrehen.

Was auch unterstützt ist wenn du deine Beleuchtung dimmst und das Handy entweder komplett liegen lässt oder mit diversen Apps die Blautöne raus haust. Dazu den Fernseher und andere Bildschirme meiden.

Ein Artikel dazu: http://derstandard.at/1395364959056/Viel-zu-viel-Blaulicht

Ansonsten habe ich immer Musik zum Einschlafen gehabt. Diese dann über Nacht zu hören verringert die Schlafqualität ebenfalls.

Sex oder Masturbation kratzt viele Frauen und anscheinend weniger Männer auch auf.

Da ich persönlich immer Einschlafprobleme hatte, habe ich mich auch der Meditation beim Einschlafen gewidmet. Dazu lässt du deine Gedanken einfach fließen (kein aktives Denken) und beobachtest sie. Still liegen bleiben und du bist irgendwann weg. Teilweise kommst du dann schon in die Phase wo dein Körper in die Schlafparalyse gehen will und mit einem unaushaltbaren Bewegeungsdrang testet ob du wirklich schläfst. Kannst du dem widerstehen, dann schläfst du ein und hast sogar luzide Träume. Bringt halt wenig wenn man sein Schlafgedächtnis nicht trainiert (so wie ich). Verlangt aber hohe Selbstbeherrschung.

Ich trainiere schon mehrere Jahre, aber gestern war ich eben das erste Mal nach 2 Wochen Pause wieder im Studio , evtl. war es das, aber unabhängig davon, kommt es immer mal wieder vor, dass ich nicht gut schlafen kann...

Früher ins Bett wird schwierig, da ich zwischen 19:30-20 Uhr nach Hause komme, duschen, sehr langen Haare waschen, evtl noch was Essen oder für Tags drauf vorbereiten...da geht auch ein bisschen Zeit drauf.

Licht ist gedimmt, tv und Handy läuft wohl schon aber das entspannt mich eigentlich...

An gar nichts zu denken funktioniert bei mir irgendwie nicht. Ich Krieg das nicht hin und denke über alles mögliche nach wenn ich erstmal wach liege. Es ist auch nicht immer so dass ich nach dem Training wach liege, manchmal bin ich auch so k.o. dass ich bis morgens durchschlafe bis der Wecker klingelt und ich das Gefühl habe ich bräuchte noch 2 Stunden Schlaf:/.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich würd die carbs für den Tag hauptsächlich vor dem Schlafen konsumieren. Löffel Rohhonig hilft auch fürs schlafen. Sonst eventuell nochmal Sauna oder so wenn die Möglichkeit besteht.

Ehrlich gesagt esse ich meistens nach dem Training nichts mehr. Ich weiß das ist nicht gerade förderlich für die Regeneration, aber mit vollem Bauch kann ich erst recht nicht schlafen und KHs esse abends auch nicht mehr...habe einen ziemlichen zickigen Bauch der sehr empfindlich ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich würd die carbs für den Tag hauptsächlich vor dem Schlafen konsumieren.

Gute Idee, dann hat Sie wenigstens Bauchschmerzen wenn Sie Nachts aufwacht, und ist nicht mehr grundlos wach.

Ja richtig, genau so ist es wenn ich mir abends noch Nudeln oder sowas reinhauen würde:/.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Melanin, Magnesium, johanneskraut.

Magnesium habe ich mal eingenommen aber gegen Krämpfe in den Waden/unter den Füßen.

Habe jetzt nichts feststellen können bezüglich des Schlafes...johanneskraut kenne ich nicht, muss man das langfristig einnehmen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd die carbs für den Tag hauptsächlich vor dem Schlafen konsumieren. Löffel Rohhonig hilft auch fürs schlafen. Sonst eventuell nochmal Sauna oder so wenn die Möglichkeit besteht.

Ehrlich gesagt esse ich meistens nach dem Training nichts mehr. Ich weiß das ist nicht gerade förderlich für die Regeneration, aber mit vollem Bauch kann ich erst recht nicht schlafen und KHs esse abends auch nicht mehr...habe einen ziemlichen zickigen Bauch der sehr empfindlich ist...
Naja, aber ein doppelten Protein Drink nach dem Training wirst du noch verkraften können oder? bearbeitet von SuperBro
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

SuperBro,

Ich muss ihn mir reinzwingen, weil ich das Zeug momentan nicht ausstehen kann:/.

Sonst habe ich das Casein immer geliebt, aber jetzt mag ich weder Whey noch sonst irgendwas auch mit gemixten Erdbeeren drunter geht es mehr schlecht als recht. Naja muss mich wohl dazu durchringen meinen Shake wieder regelmäßig zu trinken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SuperBro,

Ich muss ihn mir reinzwingen, weil ich das Zeug momentan nicht ausstehen kann:/.

Sonst habe ich das Casein immer geliebt, aber jetzt mag ich weder Whey noch sonst irgendwas auch mit gemixten Erdbeeren drunter geht es mehr schlecht als recht. Naja muss mich wohl dazu durchringen meinen Shake wieder regelmäßig zu trinken.

Hm das ist auf jeden Fall nicht so gut.

Ich würde an deiner Stelle mal in ein Supplement Geschäft gehen, und dort so lange durchprobieren, bis du ein Protein Pulver findest das dir schmeckt. Mittlerweile gibt's sogar schon Protein Drinks die so dünnflüssig wie Wasser sind, und nach Früchten schmecken. (Glaube von allstar, und ironmax gibt's Whey, dass extra zum mischen mit Wasser vorgesehen ist ) ist eben alles immer ne Preisfrage.

Ob du Casein, oder Whey, oder Flüssige Aminos zu dir nimmst spielt am Ende des Tages jetzt auch nicht soooo die große Rolle. So lange du etwas rein bekommst, ohne dich dazu zwingen zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Licht ist gedimmt, tv und Handy läuft wohl schon aber das entspannt mich eigentlich...

Geht hier um das Blaulicht. Das vermindert die Produktion von Melatonin, was für den Tag-nacht-Rythmus zuständig ist. Das heißt dein Körper denkt es ist noch Tag und kann nicht schlafen. Typisches Problem der heutigen Gesellschaft und war auch ein Problem von mir.

An gar nichts zu denken funktioniert bei mir irgendwie nicht. Ich Krieg das nicht hin und denke über alles mögliche nach wenn ich erstmal wach liege. Es ist auch nicht immer so dass ich nach dem Training wach liege, manchmal bin ich auch so k.o. dass ich bis morgens durchschlafe bis der Wecker klingelt und ich das Gefühl habe ich bräuchte noch 2 Stunden Schlaf:/.

Das Meditieren ist Trainingssache. Für den unregelmäßigen Schlaf habe ich leider keinen Tipp.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

In dem Center wo mein Studio ist ist auch ein Nahrungsergänzungsladen bzw Body Builder Laden:D , da hole ich "immer" mein Whey. Ich konsumiere natürlich auch nicht mehr soviel davon aus den genannten Gründen.

Eigentlich habe ich das Whey/Casein von BodyAttack immer gemocht, Weider ging Suche, Ironmaxx war fürchterlich und dann gibt es noch Eins von Inkospor was ich nur online Kriege und mir am besten schmeckt. Vielleicht sollte ich mir das mal wieder bestellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schlafe normalerweise besser, es sei denn ich verausgabe mich zu sehr, wenn man man übermüdet ist. Wie intensiv trainierst du? So, dass du nicht mehr laufen kannst und selbst Haare kämmen weh tut oder wie früher nach dem Schulsport?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Weder noch...mache ein Ganzkörpertraining, 8-10 Wiederholungen mit dem höchstmöglichen Gewicht.

Klimmzüge, Dips, Kniebeugen, Latzug, Bankdrücken, Butterfly Reverse, Beinbeuger-Strecken....Bauchübungen, fällt mir jetzt gerade auf die Schnelle ein dazu halt noch im Freihantelbereich. Cardio versuche ich 3x die Woche,HIIt oder eine Stunde Steady state. Ich trainiere bestimmt nicht so hart dass ich kurz vorm Kollaps bin, komme aber gut ins Schwitzen und trainiere bis zum Muskelversagen:).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kitty's

johanneskraut.

Da der Thread von einer Frau gestartet wurde und hier wahrscheinlich auch noch andere Frauen mitlesen:

Kein Johanniskraut wenn ihr mit der Pille verhütet. Siehe Beipackzettel ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Schlafproblem kann ich nicht wirklich etwas beitragen außer, dass ich das auch habe. Allerdings trinke ich einen Poster der die Sache noch schlimmer mach. Also bin ich selber Schuld...

Bei den Eiweißshakes kann ich dir aber einen Tipp geben. Kaufe dir verschiedene Flavours entweder die hier: https://www.micsbodyshop.de/supplement-union-royal-flavour-250g-dose.html oder von Myprotein. Die kannst du dann mit einem Geschmacksneutralen Hey oder auch mit Magerquark, Buttermilch oder ähnlichem mischen.

Egal wie gut der Geschmack ist, mehr als 2 Wochen schmeckt mir keiner. So kann man aber unzählige verschiedene Geschmäcker auf Vorrat kaufen und dadurch nutzen sie sich auch nicht so schnell ab.

Es gibt auch ein Probensortiment.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.