Ein Sheriff waltet seines Amtes
21 21

78 Beiträge in diesem Thema

Am 2.10.2017 um 23:32 , Kissko schrieb:

Hättest ruhig mehr Infos raushauen können... 1f601.png

Da gebe ich dir Recht. Es wird bald wieder Zeit für einen schwurbeligen Mein-Leben-läuft-gerade-total-supiiii-Beitrag.

Am 4.10.2017 um 13:14 , Beat94 schrieb:

@rsc Dein Schreibstyl ist so genial... Dein letzter Beitrag war echt der Burner... Aber eines geht mir nicht aus dem Kopf: Was ist mit deinem Bier passiert? Hast du es einfach in dem Club für eine Frau stehen lassen?

Man ich sollte echt mal lockerer werden :-)

Vielen. Stehen lassen? Wegbier natürlich!  

Am 22.10.2017 um 14:21 , bombeh schrieb:

Zum Glück hat an dieser Stelle niemand gesehen, wie ich wie ein Behinderter auf meinen Bildschirm starrte und mit einem Grinsen wild anfing zu schnaufen.

Mir gefällt dein Schreibstil mega gut und dein Abend scheint auch sehr lustig gewesen zu sein, top1f601.png

Bombeeeeeeeeh. Dankschö. Ja, war definitiv lustig :-)

vor 6 Stunden, El Rapero schrieb:

Also ich finde deine Style auch hammer und die Geschichten teilweise sehr amüsant.

Was ich bisher aber nicht verstehe: Wo bleibt der Aspekt mit dem Game????
Klingt immer nach "Hat sich so ergeben, also habe ich Sex", ohne, dass du irgendwas für tuen müsstest. So bischen die Story des Dicaprios, der einfach in die Bar läuft und dann garantiert eine findet, die sich an Ihn ranschmeißt und die er mit nach Hause nehmen kann.

 

An sich also Top Thread, aber irgendwie fehlt mir der Aspekt ein Wenig ( auch wenns egoistisch klingt ^^ ).

 

Am sonsten: Weiter so!

Danke erstmal. Dein Einwand ist berechtigt und ich habe mich schon gefragt, wann mich das erste Mal jemand darauf ansprechen wird, dass bei mir wenig von "Game" zu lesen ist. Der Grund dafür ist ziemlich simpel. Ich will nicht dazu beitragen, dass sich hier Leute das Leben komplizierter machen, als es ist. Mit Frauen zu reden ist keine Raketenwissenschaft. Ich muss keine zwischenmenschlichen Formeln auswendig lernen und keine step-by-step-Anleitungen verfolgen, um mit einer Frau intime, sinnliche Momente teilen zu können. Wenn ich mir hier Beiträge von anderen Usern durchlese, die minutiös jedes "Game"-Element, das sie vermeintlich angewendet haben, auseinanderlegen, dann kriege ich regelmäßig Kopfschmerzen. Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, woher der Drang bei uns Männern kommt, die Dinge auf Teufel komm raus verkomplizieren zu wollen. 

Ich habe schon mehrfach überlegt, ob ich bei meinen Berichten mehr ins Detail gehen soll. Tatsächlich hätte ich auch kein großes Problem damit, dir jedes noch so unscheinbare Mosaiksteinchen meines Games auszuklamüsern. Das will ich aber gar nicht und ist auch nicht nötig. Den wenigsten Leuten mangelt es an Wissen, wie sie den Prozess zum Laufen bringen können. Den Leuten hier mangelt es viel mehr am Willen, auch nur ein kleines bisschen Eigeninitiative zu ergreifen und den Arsch hochzukriegen. Deswegen verfolge ich mit dem Thread hier auch eher das Ziel, den Leuten zu zeigen, was mit ein ganz klein bisschen weniger Heulerei und ein ganz klein bisschen mehr Taten für Erfolge für sie abfallen können. Mal ganz davon abgesehen, dass mir der Arsch einschlafen würde, wenn ich ständig mit Wörtern wie "Push & Pull", "C&F", "Freeze out" um mich werfen würde.

Ich bin jetzt schon seit 2010 in dem Forum und habe wahrscheinlich mehr Pickup-Theorie konsumiert als mir tatsächlich gutgetan hätte. Mittlerweile lese ich mir die Beiträge hier mit einer gewissen inneren Distanz durch, weil sie zu 90% einfach hinderlich für mein geistiges Wohlbefinden sind. Wenn du dir all diese Begriffe hier aneignest, dann neigst du irgendwann auch dazu, zu mechanisch im zwischenmenschlichen Umgang zu werden. Das ist auch der Grund, das die Leute "Shittests" und "Manipulation" in jeder noch so kleinen Interaktion vermuten und mehr Angst vor einem "Frameverlust" haben als Günna von nebenan vor einer Prohibition. Ganz ehrlich, ich sehe keine Shittests mehr und ich erkenne auch keine Frameverluste mehr, seit ich angefangen habe, Frauen als das zu sehen, was sie sind: verpeilte, süße, kleine, mit ihren winzigen Füßen stampfende Minipikachus, die ich zum Knuddeln finde. Und seitdem ich das erkannt habe, denke ich nicht mehr in all diesen Kategorien, die Pickup jedem noch so unwichtigen Detail überstülpen möchte, sondern vereinfache alles.

Und noch was: ein DiCaprio bin ich sicher nicht, eher ein ziemlicher Normalo. Mir fehlt nur mittlerweile die Zeit und Lust, alles zu protokollieren, was ich tue. So viel sei gesagt: In diesem Jahr habe ich mit einem Bruchteil des Aufwandes vom letzten Jahr mehr mit Frauen hinbekommen. Ich fliege trotzdem häufig auf die Schnauze. Ist aber auch ok. Wenn ich nicht in letzter Zeit viel daran sitzen würde, Texte für meinen Blog zu schreiben, den ich bald hochziehen will, dann würde ich hier auch mehr von meinen Misserfolgen etc. schreiben. Nur muss ich auch zugeben, dass es mir langsam zu langweilig wird, immer über Frauen zu schreiben. Mich interessieren mittlerweile eher andere Dinge und ich habe das Gefühl, dass dieses Interesse hier wenig geteilt wird.

Bisschen abgeschweift und so. Hier ein Entschuldigungs-Pimmlon C==8

Cheers,
rsc

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, rsc schrieb:

Ich habe schon mehrfach überlegt, ob ich bei meinen Berichten mehr ins Detail gehen soll. Tatsächlich hätte ich auch kein großes Problem damit, dir jedes noch so unscheinbare Mosaiksteinchen meines Games auszuklamüsern. Das will ich aber gar nicht und ist auch nicht nötig. Den wenigsten Leuten mangelt es an Wissen, wie sie den Prozess zum Laufen bringen können. Den Leuten hier mangelt es viel mehr am Willen, auch nur ein kleines bisschen Eigeninitiative zu ergreifen und den Arsch hochzukriegen. Deswegen verfolge ich mit dem Thread hier auch eher das Ziel, den Leuten zu zeigen, was mit ein ganz klein bisschen weniger Heulerei und ein ganz klein bisschen mehr Taten für Erfolge für sie abfallen können. Mal ganz davon abgesehen, dass mir der Arsch einschlafen würde, wenn ich ständig mit Wörtern wie "Push & Pull", "C&F", "Freeze out" um mich werfen würde.

Ich bin jetzt schon seit 2010 in dem Forum und habe wahrscheinlich mehr Pickup-Theorie konsumiert als mir tatsächlich gutgetan hätte. Mittlerweile lese ich mir die Beiträge hier mit einer gewissen inneren Distanz durch, weil sie zu 90% einfach hinderlich für mein geistiges Wohlbefinden sind. Wenn du dir all diese Begriffe hier aneignest, dann neigst du irgendwann auch dazu, zu mechanisch im zwischenmenschlichen Umgang zu werden. Das ist auch der Grund, das die Leute "Shittests" und "Manipulation" in jeder noch so kleinen Interaktion vermuten und mehr Angst vor einem "Frameverlust" haben als Günna von nebenan vor einer Prohibition. Ganz ehrlich, ich sehe keine Shittests mehr und ich erkenne auch keine Frameverluste mehr, seit ich angefangen habe, Frauen als das zu sehen, was sie sind: verpeilte, süße, kleine, mit ihren winzigen Füßen stampfende Minipikachus, die ich zum Knuddeln finde. Und seitdem ich das erkannt habe, denke ich nicht mehr in all diesen Kategorien, die Pickup jedem noch so unwichtigen Detail überstülpen möchte, sondern vereinfache alles.

Vollste Zustimmung. 👍

vor 1 Stunde, rsc schrieb:

Nur muss ich auch zugeben, dass es mir langsam zu langweilig wird, immer über Frauen zu schreiben. Mich interessieren mittlerweile eher andere Dinge und ich habe das Gefühl, dass dieses Interesse hier wenig geteilt wird.

Da liegst du - zumindest bei mir - völlig falsch. 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

21 21