Hard to get spielen - Gibts das wirklich oder alles nur Einbildung?

17 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin in letzter Zeit öfters auch in den englischsprachigen Foren unterwegs und dort habe ich mich mit diesem Thema befasst, weil es da anscheinend mehr Fälle und Meinungen zu diesem Thema gibt.

Das ind Foren, wo oft jemand einen Artikel schreibt und dann Fragen von anderen Usern beantwortet (fragt mich nicht welche Foren, ich gucke querbeet).

Wie auch immer, viele Männer stellen darin Fragen, ob ihre HBs nun Interesse an ihnen haben oder hard to get spielen. Wir wissen ja, dass es Frauen gibt, die Spielchen spielen, shittests machen und auf unnahbar machen, aber mir ist nun oft aufgefallen, dass so gut wie keiner dieser Männer bei ihren HBs am Ende landen konnte. Diese Frauen waren letztlich entweder nicht wirklich interessiert, sie nutzen diese Kerle nur aus, weil sie in ihren Beziehungen unglücklich waren und Aufmerksamkeit suchten oder sie testeten ihren Marktwert. Jetzt könnte man behaupten, dass die Männer zu schnell aufgegeben haben mögen, aber mal ehrlich wieviel ist genug und wann muss man einsehen, dass es keinen Zweck hat?

Ich persönlich kenne nur eine Person, die einer Frau fast ein Jahr hinterhergelaufen ist und beide sind nun sogar verlobt, aber wieviele hard to get Fälle kennt ihr wirklich, wo man(n) am Ende doch triumphiert hat und zwar NICHT, weil er hartnäckig um sie gekämpft hat und die Frau irgendwann überzeugen konnte, sondern weil sie von Anfang diese Rolle gespielt hat und ihn nur testen wollte, ob er auch durchhält? Ich persönlich glaube mittlerweile, dass es sowas wie hart to get nicht wirklich gibt bzw. eine Frau dies nur über einen kurzen Zeitraum spielen mag, denn ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass eine Frau dies über mehrere Monate absichtlich spielen kann, nur weil sie ganz sicher sein möchte, ob er der Richtige ist.

Kann es sein, dass wir Männer uns einfach nur gerne einreden wollen, dass sie hard2get spielt, damit wir uns besser fühlen? Ich fühle mich natürlich besser, wenn ich mir das einrede, alleine der Verstand kommt irgendwann wieder auf dem Boden der Tatsachen runter.

Was meint ihr?

bearbeitet von Thetouch
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne ein prominentes Beispiel: Michelle Obama gab mal in einem Interview an das sie ihren späteren Gatten wochenlang hingehalten hat bis sie sich doch zu einem Date überreden ließ. Wie's augegangen ist weiß wohl jeder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne ein prominentes Beispiel: Michelle Obama gab mal in einem Interview an das sie ihren späteren Gatten wochenlang hingehalten hat bis sie sich doch zu einem Date überreden ließ. Wie's augegangen ist weiß wohl jeder.

Promi Beispiele sind immer mit Vorsicht zu genießen, da Frau Obama ihren Mann natürlich dem pot. Wähler als ehrgeizigen Kämpfertypen präsentieren will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Touché. Aus meinem eigenen Bekanntenkreis (noch zu Schulzeiten) kenne ich eigentlich nur einen Fall in dem ER wochenlang mit IHR Spaziergänge unternommen hat bis sie ihn mal näher rangelassen hat. Erst nach dieser Zeit war dann ein KC drin und letztendlich endete das Ganze in einer Beziehung. Aber ein Fall ist bekanntlich kein Fall..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob eine Frau hard2get macht oder wirklich kein Interesse hat merkt man an Kleinigkeiten im Verhalten. Fällt mir schwer das pauschal zu beantworten aber man merkt es einfach ob sie gerade faxen macht um deinen Frame zu testen oder wirklich kein ernstes Interesse hat.

Aber ja, viele Männer dient das gerne als Ausrede um das mangelnde Interesse der holden Maid zu rationalisieren und sich nicht einzugestehen dass man halt mal verkackt hat bzw nicht ihr Typ ist.

Ego-Schutz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

blabla blabla.

Suchfunktion: Madonna - Whore Komplex oder auch Madonna Hure oder niedriger Selbstwert oder der Club der sowas wie mich haben will, bei dem will ich nicht Mitglied sein aka "mangelnde Selbstliebe".

Und ja kommt mir mit Einzelfällen. Kann sein bin nicht Gott.

Aber ich komme mit Suchfunktion mit gefühlten 1000+ Fällen hier im Forum und 5 die ich Real aus dem Hut zauber.

Hard to get" gibts es für mich nicht... nur erwachsene Frauen die Ficken wollen bis es knallt ganz real.

Und die machen mit Leuchtreklame einen auf "Easy to get", muss man nur richtig hingucken. Aber dafür gibt es ja das Forum :)

The more you suffer
The more it shows you really care
Right? Yeah, yeah, yeah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich eine Begriffsfrage.

Was versteckt sich hinter hard2get, welches Verhalten bringt einen dazu dieses Wort zu benutzen.

Mir fällt da spontan ein:

- ein Shittest folgt dem nächsten

- mehrfaches KC geblocke

- wenig Invest (nicht zu verwechseln mit wirklichem Desinteresse)

- herablassendes Verhalten

etc.pp.

Die meisten derjenigen auf die o.g. zutrifft spielen das nur - gespieltes Desinteresse whatever. Am Ende des Tages, wollen auch vermeintliche hard2get Ladies im Bett ihren Spaß haben.

Man braucht gar nicht so aufmerksam zu sein, um zu checken, ob's wirkliches Desinteresse ist oder eben diese Faxenmacherei.

Ich habe für mich festgestellt, dass hard2get-Allüren mein Game beeinflussen. Negativ beeinflussen. Habe ich für mich auf eine "Defekt" im Mindset zurückgeführt. Ergo drauf scheißen und sein Game durchziehen. Wie bei nem Shittest. Ignorieren. Spaß haben. Competition. Schlagfertigkeit ist diesbezüglich ein machtvolles Werkzeug (bringt aber nichts ohne gefestigtes Mindset).

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir wissen ja, dass es Frauen gibt, die Spielchen spielen, shittests machen und auf unnahbar machen, aber mir ist nun oft aufgefallen, dass so gut wie keiner dieser Männer bei ihren HBs am Ende landen konnte.

Die Kunst besteht darin, mit Frauen reden zu können, obwohl sie Spielchen spielen. Wenn du schon weißt, dass es so ist - warum dagegen ankämpfen?

aber mal ehrlich wieviel ist genug und wann muss man einsehen, dass es keinen Zweck hat?

1) Sobald du keine Lust mehr hast mit ihr zu reden.

2) Sobald deine weitere Vorgehensweise einen Straftatbestand erfüllen würde.

Ich persönlich kenne nur eine Person, die einer Frau fast ein Jahr hinterhergelaufen ist und beide sind nun sogar verlobt

In diesem Fall war offensichtlich weder Punkt 1 noch Punkt 2 zutreffend.

Ich persönlich glaube mittlerweile, dass es sowas wie hart to get nicht wirklich gibt bzw. eine Frau dies nur über einen kurzen Zeitraum spielen mag,

Du musst mit ihr reden und dadurch herausfinden, ob entweder Punkt 1 oder Punkt 2 in Kraft tritt. Alles andere ist komplett irrelevant. Wenn du wissen willst, ob sie sich für hard to get hält, dann frag sie! bearbeitet von pirate09

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gutes Thema.

Jeder kennt sie: die Geschichte aus dem Freundeskreis, bei der der Typ der Frau ewig hinter her gelaufen ist, und die beiden schließlich doch zusammen gekommen sind. Das wird dann oft als Argument genommen, dass man es genauso machen sollte.

Aber wer erzählt die Geschichten, bei denen es schließlich zu einem finalen und extrem schmerzhaften Korb kam?

Und +95% aller Geschichten die ich höre, enden so - dass der Mann damit gar nichts erreicht.

Also: ja, es gibt die Fälle, in denen man mit hartnäckigkeit zum Ziel kommt. Aber es sind Ausnahmefälle.

Bei mir hats ehrlich gesagt auch noch nie geklappt. Entweder sie hatte von Anfang an spürbares Intersse (und damit mein ich nicht, dass ich sie sofort gebumst hab), oder es ist nichts dabei raus gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, vielen Männern fehlt aus ganz verschiedenen Gründen die Fähigkeit zu unterscheiden zwischen hard2get und never2begotten.

Hier gab es grad erst einen Faden, in dem die Frau so eine unglaublich deutliche Absage formuliert hat - dann wurde drüber diskutiert, wie man die kriegt: freezen usw... (ich weiß nicht mehr, wie der Thread hieß leider!)

Da ist mir die Kinnlade runtergefallen, weil ich nicht mehr wusste, wie man auf irgendeine Art und Weise Desinteresse noch deutlicher machen kann ohne beleidigend zu werden - aus meiner Frauensicht. Für die männliche Perspektive war das aber immer noch zu subtil: und so wird das oft sein... Der Mann glaubt, sie spielt hard2get, die Frau glaubt, sie habe ihr Desinteresse deutlich gemacht.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Also ich hab' platonische Freundinnen auch, und zumidnest eine davon macht gern einen auf Hard to get ... zumindest theoretisch. Heißt sie wartet mindestens 20 Sekunden, bis sie auf eine SMS antwortet, zählt die SMS die sie bekommt, jammert dann, weil er ihr Montag 25 SMS geschrieben hat, Dienstag aber nur 11; und am Mittwoch is' sie frustiert, vögelt ihn und findet irgendeinen Grund, warum alles blöd is'.

Also das is' das einzige Mädel, das ich kenn', von dem ich weiß, dass es das absichtlich tut, und die is' alles andere als erfolgreich damit. In jeglicher Hinsicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, vielen Männern fehlt aus ganz verschiedenen Gründen die Fähigkeit zu unterscheiden zwischen hard2get und never2begotten.

Hier gab es grad erst einen Faden, in dem die Frau so eine unglaublich deutliche Absage formuliert hat - dann wurde drüber diskutiert, wie man die kriegt: freezen usw... (ich weiß nicht mehr, wie der Thread hieß leider!)

Da ist mir die Kinnlade runtergefallen, weil ich nicht mehr wusste, wie man auf irgendeine Art und Weise Desinteresse noch deutlicher machen kann ohne beleidigend zu werden - aus meiner Frauensicht. Für die männliche Perspektive war das aber immer noch zu subtil: und so wird das oft sein... Der Mann glaubt, sie spielt hard2get, die Frau glaubt, sie habe ihr Desinteresse deutlich gemacht.

Würde mal gerne wissen welcher thread das war.

Mir geht es hier eigentlich um BEWUSSTES hard2get Verhalten von Seiten der Frau, nicht darum, dass der Mann sie am Ende doch durch viel Ehrgeiz bekommen hat. Demnach müsste die Frau schon von Anfang ein gewisses Interesse gehabt haben nur kenne ich keinen solchen Fall.

bearbeitet von Thetouch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab' platonische Freundinnen auch, und zumidnest eine davon macht gern einen auf Hard to get ... zumindest theoretisch. Heißt sie wartet mindestens 20 Sekunden, bis sie auf eine SMS antwortet, zählt die SMS die sie bekommt, jammert dann, weil er ihr Montag 25 SMS geschrieben hat, Dienstag aber nur 11; und am Mittwoch is' sie frustiert, vögelt ihn und findet irgendeinen Grund, warum alles blöd is'.

Also das is' das einzige Mädel, das ich kenn', von dem ich weiß, dass es das absichtlich tut, und die is' alles andere als erfolgreich damit. In jeglicher Hinsicht.

Was ist daran hard2get, wenn sie ihn vögelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hard2get: ein Bekannter brauchte 3 Monate von "Kontakt", bis er sich ihr auf 0cm nähern durfte. Das Problem: er sieht gut aus und läßt jede Bekannte übernachten, da er neben einer Bar/Kneipe wohnt. Da wurde ihm direkt angeheftet, dass er etwas mit jeder Frau aus einem Umkreis von 20km hat. Dabei hatte er es gerade einmal geschafft eine einzige Frau anzusprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Also ich hab' platonische Freundinnen auch, und zumidnest eine davon macht gern einen auf Hard to get ... zumindest theoretisch. Heißt sie wartet mindestens 20 Sekunden, bis sie auf eine SMS antwortet, zählt die SMS die sie bekommt, jammert dann, weil er ihr Montag 25 SMS geschrieben hat, Dienstag aber nur 11; und am Mittwoch is' sie frustiert, vögelt ihn und findet irgendeinen Grund, warum alles blöd is'.

Also das is' das einzige Mädel, das ich kenn', von dem ich weiß, dass es das absichtlich tut, und die is' alles andere als erfolgreich damit. In jeglicher Hinsicht.

Was ist daran hard2get, wenn sie ihn vögelt?

Eh nix. Sie wär's nur gern.

Daraus folgt: es gibt Frauen, die zumindest versuchen, hard to get zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.