13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Es hört sich vielleicht verrückt für manche an aber: 

 

 

Ich 26

Sie 22

Dates 6

Stufe: Sex

 

ich hatte vor kurzen mein erstes mal... mit 26..., hab es ziemlich lange rausgezögert weil ich einfach nie die richtige dafür gefunden habe. Es mangelte mir nicht an Möglichkeiten, bin weder Introvertiert noch sehe ich schlecht aus. Ich konnte es einfach nie durchziehen. Ich war der Vorstellung verfallen, dass es was Besonderes sein sollte, mit einer Person die ich wirklich gerne habe. Ich beschloss also nichts zu überstürzen und ließ mir auf der Suche nach ihr wirklich viel Zeit. Naja nun kam Sie dann tatsächlich und es war alles perfekt. Unser erstes mal war super. Sie war ziemlich aufgeregt. Angeblich brachte ich Sie sogar zum Orgasmus. Hab da zwar keine Referenz aber es wirkte wirklich so als wäre sie gekommen. Sie war echt happy. Beim letzten mal (5tes) war es komisch. Sie war verkrampft meinte sie könne sich nicht entspannen. Es läge überhaupt nicht nicht an mir… Blabla. Tage später meinte sie, dass die Chemie wohl nicht stimmt. Hab ihr nie gesagt dass es das erste Mal für mich war. Ich glaube dass es wohl auch an meiner Unerfahrenheit lag. Sie hatte tatsächlich schon mehrere Affären und Freunde. Soll ich ihr es noch sagen? Könnte das ihre Meinung vielleicht nochmal ändern? Bin ziemlich verunsichert.

 

Vielleicht sollte man das ganze auch aus einer nicht PU nicht sehen, dafür hab ich hier sowieso zu viel falsch gemacht.

 

- jonas 

bearbeitet von JonasBau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verschoben nach Konkrete Fragen & Antworten. 

Bitte ergänze noch ggf. fehlende Informationen: 

1. Mein Alter
2. Alter der Frau
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben
4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?")
5. Beschreibung des Problems
6. Frage/n

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mein erstes mal mit 23 und die Frau meinte danach, ob ich sie wohl angelogen hätte, denn das hätte gar nicht so gewirkt wärend des Fickens. Heutzutage wachsen wir doch alle auf mit unendlich vielen Möglichkeiten sich dieses oder jenes in Videos usw anzuschauen, sodass man im Zweifelsfall immer weiß was und wie man irgendwas machen soll. Ich hätte ihr an deiner Stelle wahrscheinlich vor dem ersten Mal schon gesagt, dass du Jungfrau bist - ich glaube das hätte sie eher noch geiler auf dich gemacht. Aber jetzt nach ein paar Mal muss es irgendwie nicht mehr sein finde ich. Übung macht den Meister und die Basics hast du jetzt mitterweile sicher schon raus. Es kann einfach gut sein, dass sie nur auf der Suche nach einer Affäre war, ein paar mal unverbindlichen Sex und das wars. Ich würde mir da an deiner Stelle nicht allzuviele Gedanken machen. Wenn sie sagt, dass die findet, dass die Chemie nicht stimmt, dann hats meistens mit mehr zu tun als nur mit Sex. Glaub mal. Der reine Sexakt ist für Frauen weniger wichtig als so mancher Typ denkt. Du gewinnst die Frau nicht erst im Bett, sondern schon vorher. Und wenn du im Bett immer einen Ständer hast dann ist das eh schon die halbe Miete und so wahnsinnig viel falsch kann man da echt nicht machen (außer du spritzt ständig nach 2 min ab, das ist evtl ein wenig blöd)

Mein Tipp: Bleib locker, sag ihr "Okay, bis denn" und schau ob sie nochmal Kontakt sucht. Wenn nicht, dann nicht. Im Bestfall hast du eh mehrere Optionen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das mal sehr pragmatisch: Was spricht dagegen es ihr zu sagen? 

Irgendwas hat sie sich halt zurecht rationalisiert in "Chemie stimmt wohl nicht". 

Kann sein, dass sie gemerkt hat, dass Du unsicher bist und das nicht einordnen konnte. Wahrscheinlicher ist aber, dass Du schon zu schnell in Richtung LTR gegangen bist. Mich haben Frauen am Anfang auch geflashed, weil alles "neu" und "aufregend" war. 

Ich finde es sowieso am Anfang schwierig, weil man denkt, das Mädel hat mehr Erfahrung und lässt sie mal machen. Das erledigt sich aber super schnell und man wird da selbstsicherer. In meiner ersten LTR durfte mein Kumpel auch Händchen halten (ehem. Frauenschwarm der Schule). Da liefen so geile Dialog ab: 

Neice: "Du, ich wollte jetzt kein Drama machen und brauche mal ein männliches Feedback. Date hier gerade ein Mädel und das mit dem Sex hat ja beim 2. Date nicht geklappt. Beim 3. hatte sie ihre Tage und heute ist also das 4. Date. Soll bei ihr übernachten und Du meintest ja, das läuft sicher auf Sex hinaus. Nun kam ich und sie war total aufgebrezelt für die Disco und wollte feiern gehen. Hab ihr gesagt, dass ich da nicht passend angezogen bin. Sie meinte aber, dass sie sowieso alleine mit ihrer WG Mitbewohnerin gehen will und einen Mädelsabend machen möchte."

Kumpel: "Ja. Machst Du auch einen Mädelsabend. Lass uns feiern gehen". 
Neice: "Das geht nicht. Ich habe sie gefragt, was ich dann machen soll, und sie meinte, ich soll auf ihren Hund aufpassen."
Kumpel: "Lass mich raten. Jetzt sitzt Du da mit dem Hund".
Neice: "Genau. Wollte erst in Ruhe nachdenken bevor ich da was mache". 
Kumpel: "Der Hund kann auch nicht alleine bleiben?"
Neice: "Nein"

Und so kamen die Mädels dann betrunken um 5:30 Uhr heim und Neice wartete mit dem Hund. 

Heute würde ich eher in der Tür einen Lachflash bekommen und mir dann die Situation erklären lassen. Ihre Mitbewohnerin war nämlich Single und sie wollten einen Typen für sie organisieren. Nur sie hat keinen gefunden, weil die entweder hässlich oder blöd waren. Und da wollte mein Mädel ihr zeigen, wie man geile Typen aus der Disco abschleppt. Dann würde ich den Mädels erklären, wie genial es ist, da einen männlichen Wing dabei zu haben. Ich bin ein unsichtbarer Schatten und beschäftige mich da schon selbst. Aber wenn sie Tipps brauchen oder ein Set nicht aufbekommen - immer zu mir hin kommen. Warum? Weil das so ein geniales Setting für einen 3er ist. Und dann waren die auch noch beide BI. Argh! Hätte nicht funktioniert, weil sich meine zukünftige Freundin als eifersuchtsgestörtes Irgendwas rausstellte. Aber das Setting hätte ich begeistert aufgenommen und wäre lachend auf die Fresse geflogen. 

bearbeitet von Neice
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum es mit dem Sex plötzlich nicht mehr klappt, nachdem es so gut geklappt hat, lässt sich in diesem speziellen Fall mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mit Deiner Sexerfahrenheit beantworten. Klingt komisch ist aber so. Viel eher vermute ich das Du außerhalb des Bettes einige Aktionen gebracht hast die das Höschen der Kleinen ausgetrocknet haben. Sei es mit Needyness, AFC- Verhalten oder übertriebener Romantisierung des Sex. Wahrscheinlich eine Kombi aus allem.

Aber mit Deiner Erfahrung im Bett? Hat das Null zu tun.

bearbeitet von Black Cobra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub auch nicht, dass es am Sex liegt. Sonst wäre schon beim ersten Mal Schluss gewesen.

Zerbrich dir nicht den Kopf und verführe das nächste HB, du hast ja einiges nachzuholen. Und lad das Ganze nicht wieder so übertrieben romantisch auf - am Ende ist es doch nur das als Rein-Raus-Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.6.2016 um 10:57 schrieb JonasBau:

Dates 6

 

Beim letzten mal (5tes) war es komisch. Sie war verkrampft meinte sie könne sich nicht entspannen. Es läge überhaupt nicht nicht an mir… Blabla. das tut es dann in jedem Fall!

.....

Vielleicht sollte man das ganze auch aus einer nicht PU nicht sehen, dafür hab ich hier sowieso zu viel falsch gemacht. was denn so alles?

Vielleicht solltest Du die dürftigen Infos noch etwas ausschmücken? So kann man doch gar nichts genaues sagen.

Keine Frau datet sich 6 mal mit einem Kerl, mit dem die Chemie nicht stimmt. Schon gar nicht geht sie mit ihm ins Bett, und hat auch noch Spaß dabei.
Da stimme ich den Vorschreibern absolut zu. Also muss es eine Entwicklung NACH dem lay gekommen sein. Dein Verhalten danach wird aber nicht oder
nur unzureichend von dir beschrieben.

Ihr hattet, wie ich verstehe, 6 Dates. An welchem hattet ihr den Lay?
Was ist danach passiert?
Es gab wohl noch ein sechstes Date. Hierzu Details? Hat sie dir an diesem Date gesagt, dass es nicht passt, oder erst danach?

Wie war eure Kommunikation? Wie genau muss man sich das vorstellen, was Du aus PU-Sicht falsch gemacht hast?

Ohne weitere Details kann man nur mutmaßen und im Nebel stochern.
Stimme aber auch zu, dass es wohl eher nicht am Sex gelegen hat, denn sie hatte sich noch mindestens zwei mal mit Dir danach getroffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb darklife:

Vielleicht solltest Du die dürftigen Infos noch etwas ausschmücken? So kann man doch gar nichts genaues sagen.

Keine Frau datet sich 6 mal mit einem Kerl, mit dem die Chemie nicht stimmt. Schon gar nicht geht sie mit ihm ins Bett, und hat auch noch Spaß dabei.
Da stimme ich den Vorschreibern absolut zu. Also muss es eine Entwicklung NACH dem lay gekommen sein. Dein Verhalten danach wird aber nicht oder
nur unzureichend von dir beschrieben.

Ihr hattet, wie ich verstehe, 6 Dates. An welchem hattet ihr den Lay?
Was ist danach passiert?
Es gab wohl noch ein sechstes Date. Hierzu Details? Hat sie dir an diesem Date gesagt, dass es nicht passt, oder erst danach?

Wie war eure Kommunikation? Wie genau muss man sich das vorstellen, was Du aus PU-Sicht falsch gemacht hast?

Ohne weitere Details kann man nur mutmaßen und im Nebel stochern.
Stimme aber auch zu, dass es wohl eher nicht am Sex gelegen hat, denn sie hatte sich noch mindestens zwei mal mit Dir danach getroffen.

Danke für alle Antworten!

 

Ich kann das natürlich nur aus meiner Sicht schreiben. Vielleicht fehlt da die Objektivität. Aber meines Erachtens nach habe ich in Sachen AFC nichts falsch gemacht. Auch war ich nicht zu needy. Klar war ich romantisch und gab ihr gute Gefühle zurück (vll etwas stärker als es andere machen würden) aber auch da achtete ich darauf, dass Sie mir diese auch immer zurück gab. Ich habe großen Wert darauf gelegt Sie nicht zu nerven. Sie kam dann immer wieder von sich aus. (z.b. Ich nahm ihre hand beim spazieren gehen, sie ließ sie irgendwann los, ich wartete bis sie wieder meine nahm...) Kann natürlich sein, dass mein "in ruhe lassen" nicht genug war. Aber es gab für mich einfach keinen Anhaltspunkt einen schwerwiegenden Fehler in etwas zu sehen. Hab mich dementsprechend auch relativ sicher gefühlt meine Emotionen zu zeigen. Zusammen hatten wir immer super Zeiten. Haben viel gemacht. Vielleicht manchmal zu viel (waren viel unterwegs). Für mich fühlte es sich alles richtig an. Einziger Fehler. Ich hab Sie gefragt ob Sie eine Beziehung möchte. Sie war sich dem aber nicht sicher wollte nichts überstürzen und hielt es offen... Ich nahm es nicht so ernst und meinte nur dass sich sowas mit der Zeit ergibt ohne dass man darüber nachdenken muss. Das wäre doch schön oder?... Antwort ja finde ich auch... Damit hab ich sie trotzdem ziemlich unter druck gesetzt schätze ich. Sie ist aus Arbeitsgründen sehr eingespannt. (Möchte keine zusätzliche Verantwortung übernehmen). Die Reaktion mit dem "Chemie stimmt wohl irgendwie nicht und sie sei sich unsicher" fand erst 1 Tag nach dem letzten Date statt. Sie meinte sie hätte das zuhause realisiert. Die Verabschiedung war auch schön. Wie sonst auch immer. Hatten nach dem "seltsamen sex" auch noch ne echt schöne Zeit zusammen im Bett und beim Frühstücken... Ich denke das schon wahrnehmen zu können ob sich eine person gerade wohlfühlen oder eher unzufrieden ist mit der Situation.

PS.: ich habe mich vielleicht zu sehr auf den Sex konzentriert. Wir hatten nach dem schlechten mal am nächsten Morgen nochmal was. Das war wirklich wieder ok. Vll nicht perfekt aber schön.

Sie schreibt mir aktuell wieder und meint Sie sei einfach total verunsichert... Für mich spielt Sie damit aber mit meinen Gefühlen. Möchte jetzt erstmal auf andere Gedanken kommen und mich nicht mehr so abhängig machen. Auch wenn ich denke dass es immer wieder so laufen würde, da ich wirklich das Gefühl hatte, alles sei im Grunde perfekt.

 

 

 

bearbeitet von JonasBau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5. Juni 2016 um 21:29 schrieb Neice:

Wahrscheinlicher ist aber, dass Du schon zu schnell in Richtung LTR gegangen bist. Mich haben Frauen am Anfang auch geflashed, weil alles "neu" und "aufregend" war. 


 

Ja das glaube ich auch. Man hat sich dann einfach nicht so unter Kontrolle. Schätze das ist der Grund weshalb viele am Anfang auch gleich in eine LTR rutschen. Und dann mit Anfang 20 frustriert merken, dass es eigentlich garnicht gepasst hat. Ich erinnere mich noch an die ersten Erfahrungen als Teenager. Da reichte es schon Händchen zu halten und man hat über eine gemeinsame Zukunft als Mann und Frau Gedanken gemacht :D Man stumpft wohl doch sehr ab über die Zeit. Fürs PU vielleicht  gerade dienlich aber irgendwo auch schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb JonasBau:

Einziger Fehler. Ich hab Sie gefragt ob Sie eine Beziehung möchte. Sie war sich dem aber nicht sicher wollte nichts überstürzen und hielt es offen... Ich nahm es nicht so ernst und meinte nur dass sich sowas mit der Zeit ergibt ohne dass man darüber nachdenken muss. Das wäre doch schön oder?... Antwort ja finde ich auch... Damit hab ich sie trotzdem ziemlich unter druck gesetzt schätze ich. Sie ist aus Arbeitsgründen sehr eingespannt. (Möchte keine zusätzliche Verantwortung übernehmen). Die Reaktion mit dem "Chemie stimmt wohl irgendwie nicht und sie sei sich unsicher" fand erst 1 Tag nach dem letzten Date statt. Sie meinte sie hätte das zuhause realisiert.

Ja. Mann verführt. Frau bindet. 

Mit Beziehung nach dem 6. Date anzukommen, kommt halt nicht so gut bei vielen Frauen an. Merk es Dir einfach für's nächste Mal und warte, bis die Frau damit ankommt. Fährst Du in Summe deutlich besser mit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man fragt generell nicht, ob jemand eine Beziehung möchte. Wenn man ein paar Mal in der Kiste war hat man schon irgendeine Art(gibt ja viele Formen) der Beziehung, das muss man dann nicht wie juristische Sätze irgendwie festhalten. Die Praxis zeigt und sagt wo es langgeht, nicht wechselseitige verbale Versicherungen.

Nun schreibst du, dass sie sagt, sie sei unsicher. Du machst dann daraus: Sie spielt mit deinen Gefühlen. Völlig falscher Ansatz deinerseits, du nimmst das ganz natürliche Hin-und-Her der Frau als Angriff auf dich selbst. Einen größeren Fehler kannst du gar nicht machen. Vielmehr ist es von ihrer Seite die Aufforderung an dich die Führung zu übernehmen. Und zwar nicht mit verbalem Honig, sondern mit geradlinigem und (vielleicht) weniger Romantik fürs erste. Wenn sie auf deine Anfragen nach Treffen immer herumlavierend reagiert, dann schreibe ganz einfach "Alles klar, bis demnächst" und lasse sie dann von sich aus wieder ankommen.

Ach so, Händchenhalten ist out. Und wenns schon sein muss, dann lass sie das initiieren.

bearbeitet von Tessai
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7. Juni 2016 um 13:18 schrieb Tessai:

Nun schreibst du, dass sie sagt, sie sei unsicher. Du machst dann daraus: Sie spielt mit deinen Gefühlen. Völlig falscher Ansatz deinerseits, du nimmst das ganz natürliche Hin-und-Her der Frau als Angriff auf dich selbst. Einen größeren Fehler kannst du gar nicht machen. Vielmehr ist es von ihrer Seite die Aufforderung an dich die Führung zu übernehmen...... Wenn sie auf deine Anfragen nach Treffen immer herumlavierend reagiert, dann schreibe ganz einfach "Alles klar, bis demnächst" und lasse sie dann von sich aus wieder ankommen.

@Tessai beschreibt die Situation perfekt.... Sie ist unsicher und möchte eine klare und eindeutige Führung... Es ist kein Angriff auf dich und auch kein Spielen mit deinen Gefühlen. Weicht sie bei deinen Anfragen aus, reagiere gelassen. 

Ihr hattet Sex und das mehrmals, dann hat er ihr gefallen und irgendeine Art von Beziehung habt ihr schon. 

Ob du schon Sex hattest oder nicht, ist in dem Fall völlig irrelevant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.6.2016 um 08:36 schrieb JonasBau:

Sie schreibt mir aktuell wieder und meint Sie sei einfach total verunsichert... Für mich spielt Sie damit aber mit meinen Gefühlen.

Lies dich hier im Forum mal ein zu "Shittest." Und zu "Führung."

Kurz gesagt, muss es nicht auf dich abfärben, wenn sie verunsichert ist. Jeder ist mal unsicher. Gehört dazu. Musste kein Problem draus machen.

 

Am 7.6.2016 um 08:36 schrieb JonasBau:

Möchte jetzt erstmal auf andere Gedanken kommen und mich nicht mehr so abhängig machen.

Gute Idee.

 

Am 7.6.2016 um 08:36 schrieb JonasBau:

Auch wenn ich denke dass es immer wieder so laufen würde, da ich wirklich das Gefühl hatte, alles sei im Grunde perfekt.

Perfektion erwarten, führt immer zu Enttäuschung.

Wenn du auf andere Gedanken kommen willst, dann überleg auch mal, ob du Perfektion wirklich brauchst. Oder ob du nicht zufriedener bist, wenn du es so nimmst, wie es ist. Mal perfekt, mal OK, mal scheisse, mal so mittel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.