39 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

@botteDu tust mir da etwas Unrecht wenn du sagst, dass ich genauso werden wöllte wie der ego-Idiot. Ich will mit Dominanz und Aggressivität umgehen können. Ein bisschen davon auszustrahlen ist ja auch okay aber ich würde nie jemanden fertig machen oder vor HBs bloß stellen.

Dein romantisches Bild vom Dominanz-Spiel ist zwar schön aber wie soll das aussehen? Wie  kannst du in der Praxis deine Interessen (Frau, Rang,... ) wahren ohne selbst Teil des Spiels zu werden? Ich kann mir das nicht bildlich vorstellen.

 

 

@maccheroni

Eine Therapie hört sich so krass an in meinen Ohren. Als ob ich im Kopf total krank wäre.Ich beobachte mal meine Entwicklung in den nächsten Monaten. Wenn sich nichts geändert hat, werde ich das in Erwägung ziehen.

 

bearbeitet von SummerJam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb SummerJam:

@botteDu tust mir da etwas Unrecht wenn du sagst, dass ich genauso werden wöllte wie der ego-Idiot. Ich will mit Dominanz und Aggressivität umgehen können. Ein bisschen davon auszustrahlen ist ja auch okay aber ich würde nie jemanden fertig machen oder vor HBs bloß stellen.

Dein romantisches Bild vom Dominanz-Spiel ist zwar schön aber wie soll das aussehen? Wie  kannst du in der Praxis deine Interessen (Frau, Rang,... ) wahren ohne selbst Teil des Spiels zu werden? Ich kann mir das nicht bildlich vorstellen.

Ich habe Deine Formulierung aus Deinem Eingangspost genommen, Dich also nur zitiert - ist aber alles gut, Du bist auf dem richtigen Weg.

Deine Interessen kannst Du wahren, indem Du aufhörst, Dich über Deinen Rang in der Gruppe zu definieren und ihn als wichtig zu erachten. Und indem Du die Versuche anderer, Dominanz über Dich auszuüben, einfach ins Leere laufen lässt. Man kann Menschen in dieser Sache grob in zwei Gruppen einteilen: solche, die sich selbst erhöhen, indem sie andere erniedrigen; und solche, die sich nur darum kümmern, ihren eigenen Wert hoch zu halten. Wenn Dein eigener Wert erkennbar hoch ist, weil Du eine coole Socke bist; weil Du Ziele hast und die mit Feuer und Energie verfolgst; weil man mit Dir Spaß haben kann und Du für 'Deine Leute' jederzeit belastbar bist; dann hältst Du Deinen eigenen Wert hoch, und andere werden es sich zwei- und dreimal überlegen, Dich runter ziehen zu wollen. Weil das dann als das gesehen wird, was es ist: Neid. Und Neid ist nicht sexy. Und gleichzeitig werden andere den Kontakt zu Dir suchen, weil sie das für erstrebenswert halten. Frauen, aber auch Kollegen oder Freunde. Dann hast Du auch das Selbstbewusstsein, jemanden, der Dich runtermachenwill oder an Deinem Mädel gräbt, einfach kurz auszukontern.

Und jetzt noch ein Power-Tip: wenn Du in einer solchen Position bist, kannst Du Dich ohne Gefahr mit anderen starken, attraktiven Leuten umgeben, die das genauso handhaben. Weil ihr Euch gegenseitig nichts wegnehmen müsst, um zu bestehen. Im Gegenteil verstärkt man sich dann gegenseitig.

Das ist es, was ich mit dem 'aussteigen' meine. Und wenn das mit Deiner derzeitigen Clique nicht geht, weil da alles über Status und Dominanzgebaren geht, solltest Du Dir überlegen, ob Du nicht auch im wörtlichen Sinne aussteigst. Die Leute einfach meidest und Dir andere suchst. Kann eine Weile einsam machen, ist aber langfristig besser. Menschen, die andere unter sich brauchen, um sich gut zu fühlen sind Gift (im Englischen 'toxic people'). Sollte man meiden.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb SummerJam:

@botteWie  kannst du in der Praxis deine Interessen (Frau, Rang,... ) wahren ohne selbst Teil des Spiels zu werden

"Wenn er 2-3 neckische dumme Sprüche dir gegenüber abzieht und auch vielleicht gegen andere. Dann mach darauf eine klares Statement, welches ihn einfach umhaut und mit dem er ganz sicher nicht rechnet. Beispiel: Haste mal wieder 4 Wochen nicht gefickt oder wieso bist du so mad drauf? Mach mal halb lang.

Wenn du ihn kennst, kannst du es auch auf der persönlichen Ebene tun, wo du ganz klar besser als er bist und ihm vielleicht sogar peinlich. Z.b. Beruf: hey musstest wieder heute schwere Paletten im Lager schleppen? Komm doch mal runter. Oder: Ist dein Auto mal wieder stehen geblieben und musstest wieder den ADAC zum 5ten mal anrufen? Was ist denn heute los mit dir?

Der Spruch muss hart sein. Er darf nicht darauf kontern können. Es muss danach ruhe sein und wenn er doch antworten sollte sagst du einfach: Ich habe jetzt kein Bock auf so ne Kinderkacke." -Eagle1989

Du kannst dich nicht enthalten und dich wehren. Entweder du trinkst Tee oder du wehrst dich. 

bearbeitet von PlayMen
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja leider

Am 24.9.2016 um 13:56 schrieb SummerJam:

 

@maccheroni

Eine Therapie hört sich so krass an in meinen Ohren. Als ob ich im Kopf total krank wäre.Ich beobachte mal meine Entwicklung in den nächsten Monaten. Wenn sich nichts geändert hat, werde ich das in Erwägung ziehen.

 

Das hatte ich vermutet und schon erwogen dazu etwas zu schreiben. 

Eine Therapie ist nicht "im Kopf total Krank" sondern aktiv an Psychozialer Hygiene zu arbeiten. Ist was ganz normales und einfach ein Katalysator für eine normale Entwicklung.

Schlimm ist nur nichts zu ändern. Aber das ist alles natürlich deine Entscheidung wie und womit :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

UPDATE: 1,5 Monate später

ich habe versprochen euch auf den laufenden zuhalten, also hier ein langes update (unten kurzfassung).

Zu der alten story: ich habe die HB nach dem abend zwei wochen später nochmal gegamed. kc und zwei tage später bei ihr film gucken. aber ich habe es nicht geschafft ihre LMR zu durchbrechen. danach hat sie viel drama gemacht und viele spielchen gespielt. mein frame ist wieder segeln gegangen. ich habe dann die reisleine gezogen und gesagt, dass es besser ist, wenn wir beide unsere Weg gehen. seit dem kein Kontakt mehr. am anfang war ich sehr wehleidig deswegen, aber ich bin mir sicher es war die richtige Entscheidung.

Zu meiner Entwicklung:
Das Buch "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" habe ich nun bis zur Hälfte gelesen. es gibt ein paar dinge da drin, die treffen vollkommen auf mich zu. Vorallem der teil mit der Selbstannahme hat mir die kinnlucke weit geöffnet. ich habe vor, in dieser woche mit den übungen da drin anzufangen.
Seit damals gehe ich nun regelmäßig zum Boxen. Macht mir viel Spaß und erfüllt meine Woche mit Action. seit dem habe ich viele komplimente bekommen. meine Nase wäre schön gerade (hhaaha wtf oder?), ich hätte schöne augen, ich sei komunikativ, ich sei selbstbewusst...früher hab ich nie ein kompliment bekommen.
letztens habe ich zum ersten mal einen konkurrenten (ein tutor von der uni; ein paar semester über mir) um das rennen um eine hb ausgestochen. eine prämiere für mich.

Noch ein langer Weg:
deswegen war ich etwas geblendet. ich dachte inzwischen wäre ich viel weiter in meiner entwicklung aber der gestrige abend hat mich wieder auf den boden geholt. nicht dass es schlecht lief aber mir sind meine grenzen wieder sehr deutlich geworden. ich habe gestern auf einer studentenparty so viele sets gemacht wie glaube ich noch nie an einem abend. ingesamt 8 sets, normalerweise bin ich nur bei 1-2 weil ich hauptsächlich mit meinen freunden spaß haben will. das kommt für mich an erster stelle. das heißt alkohol ist bei mir immer dabei. ich habe es ohne alkohol versucht aber das macht mir dann einfach kaum spaß und ich trau mich nicht so viel.
sobald ich trinke, kann ich sehr viel besser gamen, bin offensiver und gesprächiger. das problem dabei ist, dass ich keine 100%ige kontrolle darüber habe, was ich sage. mein game ist (im vergleich zu einigen FRs, die ich hier gelesen habe) sehr schlicht. es basiert auf meinem innergame. ich benutze keine gelernten opener (meistens "Hi" oder eine asumption wie bspw. "du siehst ja so aus als ob du mega den spaß hast" (mit ironischem unterton)). routinen oder DHV stories benutze ich ebenso wenig... damit fahre ich anfangs eigentlich echt gut aber dann passiert sehr oft etwas, was ich mir nicht erklären kann. irgendwas in einem Kopf sagt mir, dass sie mich nicht wirklich will, dass sie mir gegenüber nur höflich sei... am nächsten tag frage ich mich immer, wieso ich sets verlasse die wirklich gut laufen. ich hole mir nicht mal den nc.
hier zwei Beispiel von gestern:

1. Beispiel: Ein Set mit einer 1. Semesterin HB7, 19 Jahre alt (zur erinnerung: ich 24 Jahre alt, 9.semester, 1,71m, relativ attraktiv und gute statur).. es war relativ früh am abend, sie "chillte" mit einer freudin auf einer erhöhung am rand von der fläche. ich gehe mit einem kumpel (ein wing ist er nicht) hin und opene. ich erinnere mich nicht mal, was ich gesagt habe. jedenfalls rede ich mit ihr und mein kollege mit ihrer freundin (er hooked sowas von gar nicht aber bleibt während der ganzen zeit bei ihr und ich merke wie es den beiden unangenehm ist da zusammen gepfercht zu sein^^). bei mir läufts es gut und ich fahre mein standard cocky und funny (wenn man es denn so bezeichnen kann). ich habe ihr aber ein paar zu harte dämpfer gegeben. das war sowas von unnötig. sie war mir gegenüber sehr freundlich, hat die ganze zeit gegrinst und ich konnte von anfang an kino fahren (meine hände lagen fast die ganze zeit auf ihren beinen). und dann kam die stimme in meinem kopf. ich wurde etwas unkonzentriert. bei der ersten erschütterung, sah ich die bestätigung, dass sie mich nicht wirklich will und nur nett ist. ich sagte "haha okay", drehte mich um ohne mich zu verabschieden oder die nummer zu holen und ging wirklich direkt in ein anderes set 5m daneben rein (dumm? asi? behindert?). ich verstehe nicht wieso ich das getan habe. sie war zu keiner zeit negativ oder desinteressiert.

2. Beispiel: In der Warteschlange vor Eintritt waren zwei HBs hinter mir, eine blonde HB7 und eine brünette mit lockigen haaren und blauen Augen, locker HB8. jedenfalls opene ich mit "hey schöne locken...sind die echt?" - "Danke, ja sind sie" (in einem kalten ton) und die blonde HB "sie wird mindenstens einmal am abend wegen ihren locken angesprochen". ich schau mir die blonde HB an (sie hat aal glatte haare) und sage grinsend: "deine locken sind auch schön" und wir lachen.
dann ausweiskontrolle und rein. später hab ich die beiden wieder außerhalb der tanzfläche gesehen. hinter ihnen zwei jungs, die miteinander geredet haben.
ich gehe hin und frage die brünette wie es ihr geht (schlechtester opener glaube ich überhaupt aber darum gehts ja nicht^^). Sie schaut mich diesmal mit großen Augen an aber immernoch etwas kalt.
die blonde HB sagt: "sie ist immer so drauf. das ist normal. man gewöhnt sich dran".
ich sehe sie dann mit meinem dreckigsten Porno-Blick an und frage "ach ist das so".
zum ersten mal grinst sie über beide Ohren. dann sind die beiden typen dahinter gekommen und haben sie mit genommen. ich hatte den eindruck, dass es ihr freund war.
später am abend habe ich sie nocheinmal gesehen, als ich mit ein paar freunden auf der tanzfläche abgespackt habe. ich sehe aus mehreren metern, dass die brünette auf mich zu kommt (hinter ihr einer von den beiden typen). wir hielten während sie näher kam die ganze zeit den blick und ich dachte yes jackpot. als sie bis auf 1m vor mir steht, sag ich grinsend "heey" und sie auch grinsend "heyy". der freund mega laut "tssss". dann gehen beide an mir vorbei (mein armes herz) und positionieren sich ca 3m hinter mir (wobei sie ausgesucht hat, wohin es geht). ich beachte sie ab da nicht mehr. ca. 20min später kommt ihre inzwischen total betrunken blonde freundin (mit einem typen im gepäck) und fragt mich, ob ich nicht ihrer freundin nochmal hallo sagen möchte. ich antworte "ja vllt". ich spreche sie nicht mehr an und gehe kurz danach heim.
ich sage nicht, dass da irgendwas lief oder es was besonderes wäre. aber die tatsache, dass ich es nicht einfach nochmal probiere, nach sovielen positiven reaktionen, gibt mir zu denken. ich habe immernoch tiefsitzende Zweifel. ich was nur nicht woran es liegt.

3. Beispiel (alte Muster):
Ich bin im Set mit einer großen Mädelsgruppe. Ich habe mich voll auf ein HB konzentriert, sie aufm Stuhl, ich aufm tisch sitzend, leicht über sie gebeugt, sehr nah und dominante haltung. ihr gefällts. sie grinst und wir scherzen. auf einmal sagt ihre ekelhaft fette Freundin laut: "HEY geh etwas zurück! Ich warne dich!".
Ich drehe meinen Kopf nur zu ihr und gucke sie fragend an. sage aber nichts und plaudere weiter mit meiner HB. Dann sagt sie nochmal "Ich hab dir gesagt, du sollst etwas zurück gehen! Halt Abstand, sie hat einen Freund!". Ich dreh meinen Körper zu ihr und sage, dass es mir egal ist, ob sie einen Freund hat. Gerade wo ich mich wieder meinem HB zu wenden will, sagt sie "mir aber nicht!". ich rücke tatsächlich etwas nach hinten damit das fette schwein die fresse hält. Ab da war Sand im Getriebe. Mit der HB liefs dann auch nicht mehr gut. das Set verlief im Sand. ich hatte meine Dominanz an ein fettes Schwein verloren.

Kurzfassung:
Bin auf einen guten Weg. Aber mir ist klar geworden, dass das nicht so einfach ist. Ich kriege neurdings mehr komplimente. kann sein dass andere bereits die veränderung spüren, kann aber auch einfach sein, dass ich dem ganzen nun etwas mehr Bewusstsein entgegen bringen und es nur den Eindruck macht.
Jedenfalls habe ich noch immernoch Schwierigkeiten mit aggressivem Verhalten umzugehen aber es ist nicht so schlimm wie davor. es ist ein zäher Prozess. Manchmal habe ich Tage wo mein Selbstbewusstsein und meine Motivation im Keller ist, dann habe ich tage wo ich mir sehr viel zu traue.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern gabs einen Vorfall, den ich gerne schildern möchte.

 

Ich war mit 3 Freunden feiern. Bis zum Ende des Abends ist nichts besonderes passiert. Auf dem Heimweg laufen wir (in 5m Entfernung) an 3 Typen vorbei, die gerade irgendwo hin gehen wollen. Ich höre ein lautes "Heil Hitler". Daraufhin schreie ich "Halt die Fresse!". Ich wusste nicht wirklich, woher es kam und war auch ziemlich betrunken.
Einer von denen kommt. Er sieht aus wie ein Türke und fragt mich, ob ich zu ihm gesagt hätte "halt die fresse". Wir provozieren uns da eine Minute lang. Er fragt die ganze Zeit, ob ich zu ihm gesagt hätte "halt die Fresse". Die Diskussion ging in etwa so:

"Hast du zu mir halt die Fresse gesagt?"

- "Ich weiß nicht zu wem ich das gesagt habe. Ich habe nur gehört Heil Hitler. Also sage ich halt die Fresse. Wenn du das gesagt hast, dann sag ich zu dir halt die Fresse"

Der Typ am grinsen. Ich dachte mir, weil wir beide Südländer sind, ist das doch lächerlich, dass wir hier Stress wegen so etwas machen.Ich habe die Situation völlig verkannt. Denn wir stehen Kopf an Kopf wie man das so oft im Fußball sieht, wenn zwei sich provozieren. Der Ton ist giftig.

Ansatzlos gibt er mir eine Backpfeife von links. Ich bin betrunken, meine Reaktion langsam. Ich hab die Schelle nicht mal kommen sehen. Deswegen war ich sehr überrascht davon. Ich sage "Du Hurensohn!". Dann hab ich noch eine stärkere Backpfeife bekommen von rechts und bin nach hinten gestürzt. Mir ist nichts passiert. Jetzt erst werden wir von unseren Freunden gepackt und mitgenommen.
 

Ich bin nicht stolz darauf. Zu mal ich nur kassiert habe und nicht mal Anstalten gemacht habe etwas auszuteilen. Das war eine schlechte Leistung.
Inzwischen boxe ich seit ein paar Monaten. Ich hätte ihm direkt eine Faust geben können aber dann wäre die Situation völlig eskaliert. Ich kann mich in solchen Situationen nicht auf meine Freunde verlassen. Im schlimmsten Fall wären es 3 gegen 1 gewesen. Und ich sehr betrunken.
 

Es gibt aber auch positives dabei zu entnehmen. Ich kann mich auch betrunken kontrollieren nicht zu schlagen. Ich bin bei meiner Haltung (in PU-Sprache meinem Frame) treu geblieben. Lieber kassiere ein paar Schläge als dass ich meinen Frame aufgebe. Ich setze mich für die richtigen Ideale ein und ducke mich nicht, wenns unangenehm wird. Ich habe den Konflikt nicht gescheut.

bearbeitet von SummerJam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WIe kann es sein, dass du ständig in solche ´Situationen geräts'?

Klingt gut, dass du es nicht eskalieren lassen hast, aber frag dich mal, warum du öfter in solche Situationen kommst und wie du das ändern kannst. Ist doch nicht mehr schön, wenn man ständig um sein Gesicht oder die eigenen Handknochen fürchten muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb SummerJam:

Ich höre ein lautes "Heil Hitler". Daraufhin schreie ich "Halt die Fresse!"

Einfach ruhig bleiben und sich nicht provozieren lassen. Man weiss nie, wie es endet. Was wenn die Südländer ein Messer gezückt hätten?

vor 14 Minuten schrieb SummerJam:

Es gibt aber auch positives dabei zu entnehmen. Ich kann mich auch betrunken kontrollieren nicht zu schlagen. Ich bin bei meiner Haltung (in PU-Sprache meinem Frame) treu geblieben. Lieber kassiere ein paar Schläge als dass ich meinen Frame aufgebe. Ich setze mich für die richtigen Ideale ein und ducke mich nicht, wenns unangenehm wird. Ich habe den Konflikt nicht gescheut.

Naja, du bist ja auf die Provokation eingegangen. "Alpha sein" bedeutet nicht, kontra zu geben und Gewalt anzuwenden 😏

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Mista C.O.:

WIe kann es sein, dass du ständig in solche ´Situationen geräts'?

Klingt gut, dass du es nicht eskalieren lassen hast, aber frag dich mal, warum du öfter in solche Situationen kommst und wie du das ändern kannst. Ist doch nicht mehr schön, wenn man ständig um sein Gesicht oder die eigenen Handknochen fürchten muss.

So oft ist das nicht der Fall aber in diesem Beitrag schreib ich es eben nieder wenn es dazu kommt.

 

 

vor 27 Minuten schrieb CLA$$IC MAN:

Einfach ruhig bleiben und sich nicht provozieren lassen. Man weiss nie, wie es endet. Was wenn die Südländer ein Messer gezückt hätten?

Ich bin ja selbst Südländer und habe nicht gedacht, dass es wegen so einer Äußerung eskaliert. Das ist doch eine vollkommen lächerliche Situation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb SummerJam:

Inzwischen boxe ich seit ein paar Monaten. Ich hätte ihm direkt eine Faust geben können aber dann wäre die Situation völlig eskaliert. Ich kann mich in solchen Situationen nicht auf meine Freunde verlassen. Im schlimmsten Fall wären es 3 gegen 1 gewesen. Und ich sehr betrunken.
 

Es gibt aber auch positives dabei zu entnehmen. Ich kann mich auch betrunken kontrollieren nicht zu schlagen. Ich bin bei meiner Haltung (in PU-Sprache meinem Frame) treu geblieben. Lieber kassiere ein paar Schläge als dass ich meinen Frame aufgebe. Ich setze mich für die richtigen Ideale ein und ducke mich nicht, wenns unangenehm wird. Ich habe den Konflikt nicht gescheut.

Um deinen Frame zu festigen musst du jetzt nur noch verstehen, dass es keiner Rechtfertigung bedarf, ihm nicht ins Gesicht geschlagen zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das macht keinen Sinn. Ein Südländer sagt zu nem anderen Südländer "Heil Hitler" und du fühlst dich angesprochen? 

Wieso hast du dich überhaupt angesprochen gefühlt?  Weil du betrunken warst? Trink mal nicht so viel. Jemand der sich besäuft ist schon mal 50% weniger Alpha. 

 

bearbeitet von PlayMen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb PlayMen:

Das macht keinen Sinn. Ein Südländer sagt zu nem anderen Südländer "Heil Hitler" und du fühlst dich angesprochen? 

Wieso hast du dich überhaupt angesprochen gefühlt?  Weil du betrunken warst? Trink mal nicht so viel. Jemand der sich besäuft ist schon mal 50% weniger Alpha. 

 

Ich sags ja, vollkommen absurde Situation. Ich weiß nicht warum ich mich angesprochen gefühlt habe.

 

Wenn ich nichts trinke ist mein game total schlecht. Ich kann nicht locker zur Musik tanzen oder feiern wie mit alc. Ich habs schon ausprobiert. Dann fühle ich mich ziemlich fehl am Platz. Ich weiß nicht wie man ohne Alkohol gamed.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb SummerJam:

Ich sags ja, vollkommen absurde Situation. Ich weiß nicht warum ich mich angesprochen gefühlt habe.

 

Wenn ich nichts trinke ist mein game total schlecht. Ich kann nicht locker zur Musik tanzen oder feiern wie mit alc. Ich habs schon ausprobiert. Dann fühle ich mich ziemlich fehl am Platz. Ich weiß nicht wie man ohne Alkohol gamed.

Ich nimm dich mal mit. Du brauchst Energizer Leute um dich herum. 

Würde es an deiner Stelle mit dem Alk nicht übertreiben. Außerdem wenn du nicht gut gamest im Club, dann finde heraus wo du gut gamest, wo du deine besten Seiten zeigen kannst. Da würde ich dann immer gamen. Das macht auch mehr Spaß und du machst deinen Körper nicht kaputt. 

 

 

 

bearbeitet von PlayMen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@PlayMen

Ja ein gescheiter wingman wäre nicht schlecht. Ich suche mir bald einen wing in meiner Stadt.

Doch, nightgame ist meine Stärke (oder sagen wir, da bin ich besser). Flächen außerhalb der Tanzfläche oder raucherbereiche find ich ideal. Aber ohne alc kann ich mir das nicht vorstellen. Ich werde es aber von jetzt an begrenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.