Erfolgreicher PickUp, dann an eigener Verliebtheit gescheitert - Wie Attraction wiedergewinnen?
8 8

19 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen. Ich bin neu hier und starte gleich mal mit der Bitte um Rat bei einem handfesten Problem: ich habe eine sehr interessante Frau kennengelernt und es wider besseren Wissens direkt mit Anlauf verkackt. Die Liste „Dinge die man auf keinen Fall machen sollte, wenn man eine Frau behalten will“ habe ich eins zu eins abgearbeitet und noch ne Schippe draufgelegt. Jetzt habe ich mich selbst in die Ecke gedrängt und weiß nicht mehr weiter.

1. Mein Alter: Anfang 30

2. Alter der Frau: Mitte 20

3. Anzahl der Dates:  Nach einem erfolgreichen Date, ging es direkt los

4. Etappen: Alle bereits durchlaufen. Erfolgreicher Pick Up

5. Problem:

Die Hintergrundgeschichte (ist eigentlich total chaotisch aber ich versuche es kurz zu halte): Ich war über ne Dating-App auf der Suche nach ner lockeren Affäre oder nem ONS. Hab ich auch immer direkt beim Treffen so kommuniziert, bzw. gesagt, „schauen wir mal, was sich ergibt“. Eines Tages wurde ich angeschrieben. Profil eher unscheinbar, Motivwahl eher nachlässig aber im Chat recht sympathisch. War eigentlich so die Nummer: „hmm, hab gerade nichts zu tun, kann man mal machen“. Als wir uns trafen, dauerte es jedoch nicht lange und wir beide waren auf einer Wellenlänge. Es hat alles gepasst, Interessen, Humor, Lebensansichten, sexuelles Interesse. Super. Ich war mir sicher, die Frau brauche ich nicht lange umgarnen. Und so war es auch. Schon am nächsten Tag miteinander rumgemacht, am übernächsten Tag Sex gehabt, dann zusammen was unternommen, Film geschaut, gekocht, gekuschelt, gequatscht. Quasi eine „Beziehung Light“ innerhalb einer Woche. Wir fanden uns sympathisch und waren geil aufeinander. Sie war auch sehr offen und sprach über ihre eigenen Macken, Komplexe und Probleme, so dass ich mich auch geöffnet habe. Zu dem Zeitpunkt war für mich klar, dass hier wird mehr als nur ne kurze Affäre. Und dann kam das böse Erwachen...

Nur einen Tag, nachdem wir nochmal miteinander geschlafen hatten, sehe ich sie mit nem anderen Typen in der Stadt. In mir verkrampfte sich plötzlich alles und ein Schmerz durchfuhr mich. Ich merkte, dass ich mich, ohne es zu merken, in diese Frau verliebt hatte. Bei unserem nächsten Treffen erzählte sie mir sogar davon, ohne dass ich sie gefragt hatte. Sie fragte mich hingegen, ob ich damit ein Problem hätte. Karma is a bitch. Sie hatte den Spieß einfach herumgedreht. Jetzt war plötzlich ich derjenige, der mehr wollte und sie diejenige in der dominanten Position. Die einzig richtige Reaktion in diesem Moment wäre gewesen, aufzustehen und zu gehen. Meine Reaktion hingegen war Atemnot, Stimmverlust und unter höchster Konzentration meine Tränen zurückzuhalten. Sie hat das natürlich sofort gemerkt und ging von diesem Moment an auf Abstand, was körperliche Nähe anging. Ich versuchte es noch zu retten, indem ich sagte, war nur ne Überreaktion, alles gut aber nichts war gut. Sie schrieb mir weiter. Wollte sich treffen, war dann aber emotional total kalt und abweisend. Für mich reiner Psychoterror. Doch ich konnte nicht von ihr lassen. Schrieb ihr lange Textnachrichten, dementierte meine Verliebtheit, fragte nach Treffen...mit anderen Worten, ich machte alles nur noch schlimmer. Nach ner zweiwöchigen Auszeit trafen wir uns nochmal, um über alles zu reden und landeten dabei fast wieder im Bett.

Danach war Funkstille und ich verfiel in eine ausgewachsene Depression. Wie es immer so ist, kommt dann alles auf einmal. Finanziell, karrieretechnisch, gesundheitlich, privat prasselten wöchentlich Probleme auf mich herein. Alles begleitet von heftigem Liebeskummer mit Entzugserscheinungen. Nach mehr als einem Monat, in dem nichts besser wurde, machte ich den nächsten Fehler: ich schrieb sie nochmal an. Zu meiner großen Verwunderung bekam ich aber eine positive Antwort. Sie freute sich sehr und wollte sich treffen. Ich dachte, jetzt wird alles wieder gut. Weit gefehlt. Als wir uns trafen, lief zunächst zwar alles sehr positiv aber ich wollte zu schnell zu viel. Wollte nicht nur sie, sondern auch generell jemanden, der mir Halt gibt, weil mein komplettes Leben gerade auseinander fiel. Und sie wollte einfach nur ein freundschaftliches Treffen. Ich war also extrem bedürftig und obwohl ich mir vorgenommen hatte, nicht über die Vergangenheit zu sprechen, landeten wir am Ende doch wieder genau dort. Am Ende gestand sie mir sogar, dass sie fände, wir beide würden sehr gut zusammen passen...aber ich sei ihr im Moment einfach „zu viel“ und müsse unbedingt lockerer werden. Leichter gesagt als getan.

Das Ganze ist jetzt drei Wochen her. Mittlerweile sind wir wieder sporadisch in Schreib-Kontakt. In einem positiven Moment habe ich ihr gesagt, dass ich gerade Probleme habe und ein paar Dinge regeln muss, wir uns aber im nächsten Monat gerne wiedersehen können. Auch darüber hat sie sich sehr gefreut und gesagt, wenn irgendwas ist, kann ich mich gerne bei ihr melden. Was immer das auch heißt... Ihr seht also, die Karre ist mal so richtig in den Dreck gefahren. Ich habe das Ruder quasi komplett abgegeben. Wo sie früher noch diejenige war, die mir schrieb und mich nach Treffen fragte, bin nun ich derjenige. Wo sie früher nicht die Hände von mir lassen konnte, bin ich nun derjenige, der krampfhaft nach Nähe sucht. Ich glaube ihr aufrichtig, dass sie mich mag aber ich habe durch meine abhängige Erscheinung, jegliche Attraktivität und sexuellen Reiz verloren. Ich stehe also schon mit einem Bein in der friendzone, nur eben, dass vorher was zwischen uns lief und das macht es erst so richtig schlimm, denn es fühlt sich an, als wäre ich von ihrem Liebhaber zu ihrem schwulen Freund degradiert worden.

Zu ihr: Sie weiß es vielleicht nicht aber sie ist ein absoluter pick up artist und schlägt dich mit heftiger Psychologie. Ich habe zum Beispiel mal versucht, ihr Selbstvertrauen zu untergraben, weil sie selbst Komplexe hat und nach eigener Aussage Bestätigung sucht. Ihre Antwort war: ja, die habe ich und ich habe auch noch das und das...und dann fing sie an mir meine Schwächen aufzuzählen und mich auseinanderzunehmen. Ich habe mich noch nie so nackt vor einem Menschen gefühlt. Sie mag auf den ersten Blick keine Schönheit sein. Sie wirkt sogar oft recht unscheinbar und durchschnittlich aber sie scheint zu bekommen was sie will. Ein alpha-Weibchen, wie es scheint.

6. Fragen:

Meine Frage lautet nun also: Wie bekomme ich meine attraction zurück? Ist das überhaupt möglich? Mir ist bewusst, dass ein Treffen in meiner jetzigen Situation wieder nach hinten losgehen würde. Ich brauche also noch etwas Zeit, im Idealfall Sex mit anderen Frauen (hab auch schon welche getroffen, interessieren mich aber alle nicht) und ein paar Erfolgserlebnisse, damit ich in ihrer Gegenwart wieder der bin, den sie mal heiß fand. Ich strebe schon gar keine Beziehung mehr mit ihr an (obwohl ich nichts lieber hätte) aber zumindest die „benefits“ sollten in unsere Freundschaft zurückkehren.

Was wäre also die beste Strategie?

- Mich nicht mehr bei ihr melden und hoffen, dass sie sich irgendwann meldet? Kann aber nach hinten losgehen, weil sie wahrscheinlich einfach annimmt, ich habe kein Interesse mehr. Außerdem funktioniert das auch nur, wenn der andere mindestens genauso viel will, wie man selbst. Am Ende lernt sie dann doch noch nen Kerl kennen, bei dem sie bleiben will.

- Bei einem Treffen selbst mal distanziert auftreten, Abstand halten, neutral sein, damit sie merkt, sie kann nicht alles haben? Allerdings kennt sie mich zu gut. Im blödesten Fall, werde ich ihr dadurch einfach nur unsympathisch.

- Bei einem Treffen einfach wirklich freundschaftlich agieren, keine Sex- und Beziehungsthemen ansprechen? Locker bleiben und sich ohne Hintergedanken verabschieden, und nach und nach mit Berührungen und Worten wieder attraction aufbauen? Kann allerdings auch nach hinten losgehen, wenn sie das „Nur Freunde“-Angebot dadurch bestätigt sieht.

Ich weiß, es wäre besser, sie zu vergessen. Für meine seelische Gesundheit auf jeden Fall. Aber ich will nicht so einfach aufgeben. Sie kommt mit ihren Eigenschaften meiner idealen Partnerin so nahe wie keine zuvor und sie reizt mich enorm (vermutlich weil ich sie nicht haben kann!?). Wie komme ich nach diesem tiefen Fall wieder auf Augenhöhe mit ihr? Die einzige Basis auf die ich momentan aufbauen kann, ist das sie mich tatsächlich noch mag und mich sehen möchte. Ein dünner Strohhalm...

 

Sorry für den überlangen Text. Die ganzen verrückten Details habe ich noch nichtmal erwähnt. Danke für's lesen und Tipps geben.

bearbeitet von ruta_hollies
Formatierung und Rechtschreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine deutlich jüngere Frau spielt mit dir und zerlegt dich mit ihren Psychologiesprüchen? Das soll deine "ideale Partnerin" sein?

Vergiss es ganz schnell! Du bist ihr nicht gewachsen. Lauf!!!

Just my 2 cents.

bearbeitet von Jean Doe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
37 minutes ago, Jean Doe said:

Eine deutlich jüngere Frau spielt mit dir und zerlegt dich mit ihren Psychologiesprüchen? Das soll deine "ideale Partnerin" sein?

Vergiss es ganz schnell! Du bist ihr nicht gewachsen. Lauf!!!

Just my 2 cents.

Sie ist meine ideale Partnerin aufgrund der anderen genannten Eigenschaften.

Ansonsten hast du eigentlich Recht. Es sollte mich nicht so aus dem Konzept bringen. Sie ist auch die erste, die das geschafft hat. Femme Fatal. Ich habe mir die Finger verbrannt...aber ich bin generell niemand, der wegläuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ruta_hollies:

Nur einen Tag, nachdem wir nochmal miteinander geschlafen hatten, sehe ich sie mit nem anderen Typen in der Stadt. In mir verkrampfte sich plötzlich alles und ein Schmerz durchfuhr mich. Ich merkte, dass ich mich, ohne es zu merken, in diese Frau verliebt hatte. Bei unserem nächsten Treffen erzählte sie mir sogar davon, ohne dass ich sie gefragt hatte. Sie fragte mich hingegen, ob ich damit ein Problem hätte. Karma is a bitch. Sie hatte den Spieß einfach herumgedreht. Jetzt war plötzlich ich derjenige, der mehr wollte und sie diejenige in der dominanten Position. Die einzig richtige Reaktion in diesem Moment wäre gewesen, aufzustehen und zu gehen. Meine Reaktion hingegen war Atemnot, Stimmverlust und unter höchster Konzentration meine Tränen zurückzuhalten.

 

Nur aus Interesse: Was war das denn nun für ein Typ? Jemand, den sie auch datet? Oder nur ein Kumpel? Oder hat sie das offen gelassen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Wörter dazu:

Klingt nach Oneitis, so Leid es mir tut. Aber wenn du kein sexuelles Interesse an anderen Frauen hast dann hast du ein kleines Problem :/ Also komplett von ihr distanzieren und mit dir selbst wieder ins Reine kommen scheint mir das Beste. :)

Du hast sie mit einem anderen Mann gesehen? Was soll das aussagen.

1. weißt du nicht was sie mit ihm hat 

2. Kann es dir egal sein

3. Du bist nichtmal in einer Monogamen Beziehung mit ihr. Lass ihr doch ihren Spaß. Wenn sie Interesse an dir hat wird sie schnell zu dir zurückkommen vorausgesetzt die Attraction stimmt. Solange du mit einer Dame keine Monogame Beziehung hast brauchst du dir eigentlich nur um anständige Verhütung Gedanken machen :) Die Eifersucht killt sonst sämtliche Anziehung zu dir. Dir steht es dann immer noch frei sie fallen zu lassen wenn du darauf keinen Bock hast. Aber versuche ein bisschen entspannter damit umzugehen.  :)

Sie riecht deine Eifersucht und gräbt darin herum um zu schauen ob es dich stört. nicht nett aber die Mädels sind halt keine Gentleman ;) Die Reste die von deinem Frame noch da waren sind dann weggebröckelt. Ich weiß es ist nicht ganz einfach, aber deine Verliebtheit darf deinen Frame nicht zerstören. Das Binden sollte die Aufgabe vom Mädel sein, mach dir darüber keine Gedanken. Wenn du sie magst sei der Mann der ihr schöne Zeit und Sex gibt und sie ab und zu mal in Unsicherheit versetzt. Und werde die Eifersucht los.

Die Kleine hat dich ganz schön geschafft. Wie gesagt Abstand würde dir gut tun. Um bei ihr nochmal anzufangen musst du erstmal ein wenig an dir arbeiten würde ich sagen :)

Ob eine LTR mit dieser Frau für dich in deinem jetzigen Situation sinnvoll wäre kann ich nicht sagen aber ich denke du solltest erstmal dich selber wieder zusammensetzen und vielleicht ein bisschen ins Reine kommen. (Du erwähntest etwas von anderen Problemen? bereinige die als nächstes ;))

Und last But not least:

Es gibt noch 1347383 andere Frauen die zu dir passen und viele sind spanned :P

bearbeitet von cocky&funny
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
11 minutes ago, cocky&funny said:

Meine Wörter dazu:

Klingt nach Oneitis, so Leid es mir tut. Aber wenn du kein sexuelles Interesse an anderen Frauen hast dann hast du ein kleines Problem :/ Also komplett von ihr distanzieren und mit dir selbst wieder ins Reine kommen scheint mir das Beste. :)

Du hast sie mit einem anderen Mann gesehen? Was soll das aussagen.

1. weißt du nicht was sie mit ihm hat 

2. Kann es dir egal sein

3. Du bist nichtmal in einer Monogamen Beziehung mit ihr. Lass ihr doch ihren Spaß. Wenn sie Interesse an dir hat wird sie schnell zu dir zurückkommen vorausgesetzt die Attraction stimmt. Solange du mit einer Dame keine Monogame Beziehung hast brauchst du dir eigentlich nur um anständige Verhütung Gedanken machen :) Die Eifersucht killt sonst sämtliche Anziehung zu dir. Dir steht es dann immer noch frei sie fallen zu lassen wenn du darauf keinen Bock hast. Aber versuche ein bisschen entspannter damit umzugehen.  :)

Sie riecht deine Eifersucht und gräbt darin herum um zu schauen ob es dich stört. nicht nett aber die Mädels sind halt keine Gentleman ;) Die Reste die von deinem Frame noch da waren sind dann weggebröckelt. Ich weiß es ist nicht ganz einfach, aber deine Verliebtheit darf deinen Frame nicht zerstören. Das Binden sollte die Aufgabe vom Mädel sein, mach dir darüber keine Gedanken. Wenn du sie magst sei der Mann der ihr schöne Zeit und Sex gibt und sie ab und zu mal in Unsicherheit versetzt. Und werde die Eifersucht los.

Die Kleine hat dich ganz schön geschafft. Wie gesagt Abstand würde dir gut tun. Um bei ihr nochmal anzufangen musst du erstmal ein wenig an dir arbeiten würde ich sagen :)

Ob eine LTR mit dieser Frau für dich in deinem jetzigen Situation sinnvoll wäre kann ich nicht sagen aber ich denke du solltest erstmal dich selber wieder zusammensetzen und vielleicht ein bisschen ins Reine kommen. (Du erwähntest etwas von anderen Problemen? bereinige die als nächstes ;))

Und last But not least:

Es gibt noch 1347383 andere Frauen die zu dir passen und viele sind spanned :P

Viel wahres, viel wahres... :/

Also der Typ (auch @Pornobarbie) war wirklich ein Date. Und zwar ein schreckliches. Sie erzählte mir wie mies es gelaufen ist und das es mit mir viel mehr Spaß gemacht hat. Eigentlich eine Idealsituation. Ich hatte überhaupt keinen Grund so auszurasten. Sie fand mich nach wie vor toll, wollte ja auch danach Zeit mit mir verbringen. Aber mein Herz sagte mir einfach nur noch "ihr hattet eine wundervolle Zeit und trotzdem bist du ihr nicht gut genug")... Konnte nichts machen. Ich bin was das angeht leider noch ein Anfänger. Sehr spät mein erstes Mal gehabt und danach eigentlich nur ONS. Wollte selbst auch nie mehr. Ist natürlich ne Hausnummer in meinem Alter...ist mir bewusst, ja.

Ich muss gewiss an mir arbeiten. Da gibt es leider ganz viele Baustellen. Hab zwar das Aussehen und den Charme um Frauen anzuziehen aber leider nicht das Fundament um sie zu halten. Das Problem ist derzeit: ich kann mich beim besten Willen auf nichts anderes konzentrieren. Viel Arbeit bleibt einfach liegen und diese Arbeit ist auch noch ne langfristige Angelegenheit.

Hmm, dann also die Freundschaft ausschlagen und hoffen, dass man sich irgendwann nochmal über den Weg läuft, wenn die Wogen geglättet sind!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vergiss sie bist du das "nicht gut genug" Ding und deine anderen Probleme losgeworden bist.

Wen schert es ob du bisher nur ONS hattest? Oder spät dein erstes Mal hattest? Ist halt so. Steh dazu :)

Frauen halten kannst du erst wenn du das Gefühl los bist sie anbinden zu müssen.  Wie gesagt, komm mit dir selbst ins Reine dann wird das irgendwann. Arbeite an dir und forme dich zu jemanden der den Psychosprüchen von einer 20 Jährigen ins Gesicht lächeln kann egal ob sie stimmen oder nicht ;)

Freundschaft oder nicht musst du wissen aber ich würde wohl raten klar und freundlich formulieren dass du keine Freundschaft von ihr willst sollte sie sich melden. Du kannst ruhig sagen dass du es schade findest dass es mit euch nichts geworden ist und dich dann freundlich verabschieden. Und dann die Sache abhaken. Wäre nur mein Vorschlag. :)

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ruta_hollies:

Also der Typ (auch @Pornobarbie) war wirklich ein Date. Und zwar ein schreckliches. Sie erzählte mir wie mies es gelaufen ist und das es mit mir viel mehr Spaß gemacht hat. Eigentlich eine Idealsituation. Ich hatte überhaupt keinen Grund so auszurasten. Sie fand mich nach wie vor toll, wollte ja auch danach Zeit mit mir verbringen. Aber mein Herz sagte mir einfach nur noch "ihr hattet eine wundervolle Zeit und trotzdem bist du ihr nicht gut genug")

 
 

Nun gut, ziemlich blöd gelaufen, aber kann man jetzt nicht mehr rückgängig machen. Fehler erkannt, in der Zukunft machst du es anders. Aufzustehen und zu gehen würde ich bei dieser Aussage ihrerseits nicht als richtige Reaktion sehen, sondern eher "Na sowas! ;)" -> Küssen -> Sex.

Zwei Denkanstöße bezogen auf dieses Thema: 1. Männern wird hier auch häufig auch geraten, sich Alternativen zu suchen und bei einer tollen Frau nicht sofort alle anderen links liegen zu lassen. 2. Du kennst die Hintergrundgeschichte des Dates nicht und es ist deshalb völlig unnötig, sich Gedanken à la "du bist ihr nicht gut genug" zu machen. 3. Shittest.

Ich glaube nicht, dass du bei der Frau nochmal landen kannst. Sie suchte wahrscheinlich etwas Anderes. Aber du hast ja deine Baustellen schon angedeutet und machst einen recht reflektierten Eindruck auf mich, denke du wirst hier gutes Material finden um dich weiterzuentwickeln. Erstmal keinen Kontakt halten. 

vor 3 Stunden schrieb ruta_hollies:

Ich habe zum Beispiel mal versucht, ihr Selbstvertrauen zu untergraben, weil sie selbst Komplexe hat und nach eigener Aussage Bestätigung sucht

 

Sowas zum Beispiel. Du wertest dich nicht auf, indem du andere abwertest. Wenn das überhaupt einen Effekt hat, dann nur kurzfristig und jede halbwegs intelligente, gestandene Frau wird das durchschauen und das Weite suchen. Die, die es nicht tun, willst du vermutlich nicht. 

bearbeitet von Pornobarbie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr gebt echt guten Rat. Seit der Sache ist mein Selbstbewusstsein echt am Boden und ohne ein solches auszustrahlen, braucht man gar nicht erst versuchen, bei einer Frau zu landen. Ich wünschte, ich hätte damals schon hier um Rat gefragt, bevor ich negativ eskaliert habe. Fuck ey, ich mag die kleine so. :/ Mal schauen, was ich mache...erst mal auf jeden Fall nichts, bis ich wieder mit mir selbst klarkomme. Danke für eure Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal @all: Leute, ihr glaubt gar nicht, wie sehr ihr mir geholfen habt!!! Ich habe das Problem die ganze Zeit woanders verortet. Ich hatte mich schon einmal unglücklich verliebt (ohne das was lief) und ich war der festen Überzeugung, ich hab mich halt unmöglich verhalten, weil ich halt verliebt und verletzt war. Auf die Idee, dass mit meinem Selbstbewusstsein schon vorher etwas überhaupt nicht stimmen konnte, wenn ich wegen eines Typs, der selbst laut ihrer Aussage nicht mal in meiner Liga spielt, die Fassung verliere und dann panische Verlustängste schiebe, bin ich einfach nicht gekommen. Die ganze Zeit dachte ich, "was für ne miese Nummer hat sie da nur mit mir abgezogen". Dabei war ich selbst nicht besser. Jetzt kann ich ihre Reaktion vollkommen verstehen. Ich ärgere mich so. Ich hatte ne gut laufende Affäre. Ja, vielleicht wäre nie ne Beziehung draus geworden aber ich hab mir selbst die schöne Zeit ruiniert, die ich hätte haben können. :( Aber irgendwie geht es mir jetzt etwas besser.

7 hours ago, Helmut_AUT said:

Mein Lieber, ich rate dir wirklich: Such dir einen guten Coach und geh deine Baustellen an. Da stecken sicher einige fette Themen drin, und das dauert im Alleingang doppelt und dreimal so lang wenn du überhaupt runter kommst in die Tiefe.

Du, ich habe gestern wirklich zum ersten Mal ernsthaft darüber nachgedacht, mir professionelle Hilfe zu suchen. Gewisse Dinge trage ich schon viel zu lange mit mir herum.

Quote

und jetzt spiegelt dir eine Frau mal deine Welt - das ist großartig, weil du damit aufwachst.

Genau das habe ich ihr auch gesagt. Ich wollte sie nur flachlegen und verduften und das Karma hat mir dafür voll in die Fresse gehauen. Ich bin ihr dafür unendlich dankbar, glaub mir. Sie ist grausam ehrlich und hat mir direkt gesagt, was ihr an mir fehlt für ne langfristige Geschichte. Es waren genau die Dinge, mit denen ich schon mein Lebtag zu kämpfen habe. War sehr schmerzvoll aber manchmal braucht es den richtigen Menschen zur richtigen Zeit, damit man aufwacht. Hat sich dann allerdings auf sämtliche Lebensbereiche ausgewirkt.

Quote

Du bist viel zu intensiv in diese Frau reingekippt - mehrere Dates innerhalb einer Woche, Beziehungsgedanken nach dem dritten Treffen etc., da hört man schon raus das du etwas suchst das nicht nur diese Person ist. Umgekehrt spielst du Spielchen mit ihrem Selbstwert und sie knallt dir das zurück - die Kleine ist großartig, die reisst dich mal wirklich aus deinem Muster. Sei dankbar dafür.

Ja, das habe ich nun auch gemerkt. Sex alleine macht nicht glücklich. Eigentlich gar nicht. Das kuriose ist, sie hat den gleichen Spleen. Kann nicht entspannen und hofft, je mehr sie vögelt, desto relaxter wird sie. Sie ist wirklich mein Spiegelbild.

Zu den Spielchen: das muss ich berichtigen, das ist falsch rüber gekommen. Ich hasse Spielchen. Ich bin (leider) zu nett für sowas. Sie war immer diejenige, die solche Dinge rausgehauen hat und ich hab dann einfach mal zurückgeschossen, was sie dann aber noch mehr motiviert hat. Ja, das macht sie wirklich großartig. Was soll ich sagen, ich hab vorher gewusst, auf was ich mich einlasse, sie studiert den Scheiß und ich hab's ihr zu unserem ersten Date direkt gesagt "du, ich glaube wir sind uns zu ähnlich, dass könnte nach hinten losgehen". Ich schwörs! :D

Quote

Es ist keine große Prognose zu sagen: Selbst wenn du jetzt akut eine Beziehung hättest (mit ihr, oder einer anderen) würdest du innerlich durchdrehen weil du in deinem Selbstbild nicht bereit bist oder dran glaubst. Es bringt also Null das jetzt zu versuchen. Du würst bei dreimal nicht zurückrufen oder wenn du sie mit irgend einem Kumpel in der Stadt siehst wieder Chaos schieben.

Da hast du wohl recht. Das wird wohl der Grund sein, warum ich nie eine wollte. Ich muss erstmal mit mir selbst ins reine kommen. Aber ich glaube es würde anders enden. Ich wäre "zu gut" zu ihr. Ich stelle meine eigenen Interessen leider zu oft hinten an und das ist auch nicht gut. Und ja...die Eifersucht. Den Teil von mir kannte ich bisher noch gar nicht. Gruselig. Da ich immer nur kurze Sex-Dates hatte, war's mir auch immer egal, mit wem die Frau danach ins Bett geht. Aber wenn Gefühle dabei sind, scheine ich freizudrehen. Mag daran liegen, dass ich noch nie etwas dergleichen zurück bekommen habe. Deswegen habe ich wahrscheinlich auch so geklammert, hmm...

Quote

Mach im Persönlichkeitsentwicklung-Bereich oder im "Erste Schritte" Bereich hier ein Thread auf, beschreib deine Beziehungsgeschichten, deine Hobbies, deine Eltern, Kindheit, Schulzeit und link mich rein. Dann können wir dir gezielt Ratschläge geben. Und such dir mal im Umkreis einen guten Coach oder Therapeut - das ist nix wofür man sich genieren muss, du bist einfach ein bissl später dran mit diesem Punkt der Entwicklung und da kannst du einen "Beschleuniger" gut brauchen.

Du hast einen Bonus im Vergleich zu vielen anderen Kerls mit ähnlichen Problemen: Du kannst prinzipiell sexuell agieren, hast also mit Verführung an sich kein Problem. Jetzt gehts darum rauszufinden warum du jahrelang Bindungen vermieden hast und bei der ersten wo du es zulassen würdest gleich so ins andere Extrem fällst.

Hmm, das ist ne Herausforderung für mich. Aber okay, ist ja anonym. Vielleicht tut's mir gut, das mal zu äußern. Bestimmt sogar.

 

Ich hätte nie gedacht, in diesem Forum hier, so guten und sachlichen Rat zu bekommen. Ihr seid echt spitze, Jungs und Mädels! :) Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn noch was passiert mit ihr. Ich denke mal treffen werde ich sie wohl mindestens noch einmal. Und ich glaube, dank dieser Einsichten wird es dann wohl wesentlich entspannter. Ob sich da wieder was kitten lässt und wir uns wieder näher kommen, keine Ahnung aber ich geb der Sache jetzt einfach Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.11.2016 um 15:49 schrieb cocky&funny:

Vergiss sie bist du das "nicht gut genug" Ding und deine anderen Probleme losgeworden bist.

Wen schert es ob du bisher nur ONS hattest? Oder spät dein erstes Mal hattest? Ist halt so. Steh dazu :)

Frauen halten kannst du erst wenn du das Gefühl los bist sie anbinden zu müssen.  

Exakt! Stehe zu deinen Gefühlen und auch zu deinen "Problemen". Suche dir eine Frau, in der du dich ausruhen kannst. Klingt komisch, aber du wirst es wissen, wenn du es fühlst. Eine Frau die dir mehr gibt, als sexuelle Befriedigung, du musst aber nicht zwingend eine Beziehung mit ihr führen dafür, absolut nicht.

Wenn du das erste mal eine Frau hattest, bei der du dich annährend "Zuhause" fühlst, ist solch eine Überreaktion vollkommen normal. 

Du weißt nicht wohin mit der Reizüberflutung, willst das Gefühl aber auf keinen Fall verlieren, weil es dir das erste mal etwas gibt, auf das du unbewusst gewartet hast, ohne zu wissen das du es überhaupt brauchst. 

Deshalb ist es wichtig, eine Frau zu finden, der du Vertraust und die dir auch Gutes tuen möchte, keine Psychospielchen für ihr Ego spielen.

Denn dann kannst du dich entspannen und selber Beobachten, was gerade mit dir passiert, wie du Sie, deine Gefühle und dich selbst mir ihr wahrnimmst. Du kannst analysieren und aussortieren. Du kannst für dich selbst Entscheiden, was dir wichtig und wichtiger ist als die Frau(en) in deinem Leben, und wem du wie schnell einen höheren Stellenwert geben möchtest.

Außerdem: Siehe es als großes Projekt, das alle Bereiche deines Lebens betrifft. Auch die anderen Probleme mit Job, Familie und Freunden sind losbar und diese Lösung liegt in dir selbst zugrunde! 

Wenn du den Mut aufbringst, offen und ehrlich deine Schwächen / Unerfahrenheit zu kommunizieren, hast du schon das erste Problem angegangen und zudem verdammt große Eier bewiesen!

Ich spreche aus Erfahrung, viel Erfolg mein Freund! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 hours ago, realShughart said:

Exakt! Stehe zu deinen Gefühlen und auch zu deinen "Problemen". Suche dir eine Frau, in der du dich ausruhen kannst. Klingt komisch, aber du wirst es wissen, wenn du es fühlst. Eine Frau die dir mehr gibt, als sexuelle Befriedigung, du musst aber nicht zwingend eine Beziehung mit ihr führen dafür, absolut nicht.

Wenn du das erste mal eine Frau hattest, bei der du dich annährend "Zuhause" fühlst, ist solch eine Überreaktion vollkommen normal. 

Du weißt nicht wohin mit der Reizüberflutung, willst das Gefühl aber auf keinen Fall verlieren, weil es dir das erste mal etwas gibt, auf das du unbewusst gewartet hast, ohne zu wissen das du es überhaupt brauchst. 

Deshalb ist es wichtig, eine Frau zu finden, der du Vertraust und die dir auch Gutes tuen möchte, keine Psychospielchen für ihr Ego spielen.

Denn dann kannst du dich entspannen und selber Beobachten, was gerade mit dir passiert, wie du Sie, deine Gefühle und dich selbst mir ihr wahrnimmst. Du kannst analysieren und aussortieren. Du kannst für dich selbst Entscheiden, was dir wichtig und wichtiger ist als die Frau(en) in deinem Leben, und wem du wie schnell einen höheren Stellenwert geben möchtest.

Außerdem: Siehe es als großes Projekt, das alle Bereiche deines Lebens betrifft. Auch die anderen Probleme mit Job, Familie und Freunden sind losbar und diese Lösung liegt in dir selbst zugrunde! 

Wenn du den Mut aufbringst, offen und ehrlich deine Schwächen / Unerfahrenheit zu kommunizieren, hast du schon das erste Problem angegangen und zudem verdammt große Eier bewiesen!

Ich spreche aus Erfahrung, viel Erfolg mein Freund! 

Wow, danke für die warmen und tiefgründigen Worte! Ja, dieses Gefühl der Geborgenheit kannte ich bis dato überhaupt noch nicht. Die Zeit mit ihr war so lässig und entspannt, dass ich nie das Gefühl hatte, mich verstellen zu müssen, ich konnte einfach so sein, wie ich wollte und sie mochte mich trotzdem. Ebenso wenig kannte ich das Gefühl von Eifersucht. Ying Yang...

Ich muss ehrlich gestehen, ich hatte hier ein ganz anderes Niveau erwartet. Sicher, dass das hier nicht das Forum für altehrwürdige weise Männer ist!? ;)

 

Kleiner Nachtrag: Als ich vorhin die letzte Nachricht geschrieben und mir eure Kommentare nochmal durchgelesen hatte, fiel mir wirklich ein Stein vom Herzen. Zum ersten Mal seit Monaten empfand ich wieder Lebensfreude. Ich hatte das Gefühl, sie endlich loslassen zu können, weil ich nun verstand, warum es nicht funktionieren konnte und es nicht primär an ihr lag. In genau diesem Moment schreibt sie mir ne Nachricht und fragt mich, wie's mir geht und was ich so mache...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, hat er. Ich wette, das Pick-Up-Logo fällt jeden Moment herunter und darunter steht Lebenshilfe e.V. oder so. ^^

Danke für deinen ausführlichen Text Bodiswappa. Ich erkenne mich darin an vielen Stellen wieder und bin mir auch sicher, aus dieser ganzen Sache stärker hervorzugehen. Ich fühle mich richtig gut und just an diesem Tag hat sich auch mein berufliches Ziel konkretisiert. Ich weiß endlich, was ich will. Alles fällt plötzlich auf positive Weise zusammen. Ein bisschen Restunruhe bleibe allerdings noch. Ich sprühe gerade über vor Motivation...das ist ungewöhnlich für mich.  ^^

 

Zu dem ein Jahr warten lassen...oje...das sehe ich noch nicht. Die Phase mit dem alles erzählen, was mir auf dem Herzen liegt, habe ich schon durch. Die langen Romane auch. Auch den Punkt wo ich dachte, ich kann ihr locker gegenübertreten und dann wars doch wieder schlimm. Ich frage mich, warum sie mich nach all der Peinlichkeit noch nicht aufgegeben hat... Es besteht die Möglichkeit, dass ich sie schon diese Woche wiedersehe. Nicht zu dem Date aber in einer Veranstaltung. Falls wir danach noch reden sollten, verspreche ich, ihr nichts von dieser Forumsdiskussion zu erzählen, ihr keine amurösen Anspielungen zu machen und mich nicht um Kopf und kragen zu reden. Ich verhalte mich positiv-freundschaftlich. Ich denke, das kriege ich hin. Jetzt ja (drückt mir trotzdem die Daumen ^^ ).

Ich bin mir trotz allem bewusst, dass ich noch viel Arbeit vor mir habe. Bitte denkt nicht, ich wäre jetzt der Meinung, alle Probleme seien gelöst und würde jetzt direkt wieder zum Angriff übergehen, nur um dann wieder gegen eine Wand zu laufen. Ich weiß, dass ich für vieles noch nicht bereit bin und die Möglichkeit besteht, noch mehr kaputt zu machen. Aber zumindest bin ich am Anfang eines guten Weges.

bearbeitet von ruta_hollies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin. Um die Story noch abzuschließen: Nachdem sie mich angeschrieben hatte, trafen wir uns bei ner öffentlichen Veranstaltung. Wir haben nur wenige Worte gewechselt, vor allem weil sie es als wichtiger erachtet hatte, mit ihrem neuen Lover zu texten...neben mir. Ich hab nichts dazu gesagt. Ich denke das Kapitel kann ich abschließen und nen Haken an die Sache machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb ruta_hollies:

Moin. Um die Story noch abzuschließen: Nachdem sie mich angeschrieben hatte, trafen wir uns bei ner öffentlichen Veranstaltung. Wir haben nur wenige Worte gewechselt, vor allem weil sie es als wichtiger erachtet hatte, mit ihrem neuen Lover zu texten...neben mir. Ich hab nichts dazu gesagt. Ich denke das Kapitel kann ich abschließen und nen Haken an die Sache machen.

Mein lieber Freund, deshalb hat dir der Kollege weiter oben geraten, ein Jahr zu warten. Für das bist du einfach noch nicht bereit,

Sie spielt "Ködern & Warten" mit dir. Das bedeutet, sie gibt dir unterschiedliche Signale in zwei Phasen.

Zunächst gibt sie positive Signale, die bei dir auf positive Emotionen stoßen, z.B. eine Andeutung auf ein Treffen, Nähe, Versöhnung, Sex. Bei dir haben ja schon die ersten beiden Dinge genügt.

Nun wirst du als Mann all das logisch betrachteten. "Sie macht mir Andeutungen auf Sex -> es gibt bald Sex."

Aber so sind Frauen nicht, nein, Frauen sind gefuchst (und irgendwann wirst du das lieben lernen, so verrückt es klingt).

Denn die Frau entzieht dir jetzt abrupt dieses positive Gefühl, dieser Vorbote auf ein tolles Ereignis wandelt sich in das genaue Gegenteil um. 

Das kann sich in einem "Konfrontationsgespräch" äußern, darin, dass die Frau sich an irgendeiner Kleinigkeit aufhängt. Aber sehr oft eben auch wie hier: Sie ignoriert dich einfach oder entzieht sich dir plötzlich.

Sehr schnell. Und du stehst dort als Mann mit deinen Gefühlen und denkst  dir "Aber.,. aber.. ich dachte alles ist wieder gut und es gibt Sex? Magst du mich nicht mehr? Was ist los Schatz?" 

Und da liegt der Hund begraben. Denn wir sind hier nicht im nächsten Nicholas Sparks Film. Das ist ein Test an deiner Maskulinität. Sie möchte Wissen, wie abhängig du bist.

Denn ein Mann, der abhängig von der Frau ist, ist sexuell so attraktiv wie ein überfahrenes Eichhörnchen. Ein Mann der Abhängig ist beweist keine Stärke, keine Führungsfähigkeit, und er kann sie auch nicht durch all die Gefahren auf dieser Welt bringen. 

Was also tun? Den Spieß rumstehen. Zeige ihr deutlich, dass du sie nicht brauchst. 

"Wir haben nur wenige Worte gewechselt, vor allem weil sie es als wichtiger erachtet hatte, mit ihrem neuen Lover zu texten...neben mir."

Reaktion: Die nächststehende hübsche Frau ansprechen und SIE damit alleine dort stehen lassen. Zudem hättest du damit gezeigt, dass du ein kommunikativer, offener, sozialer Mann bist, den sie jeder Zeit an andere verlieren kann.

Erkennst du wie du damit ihre Taktik komplett aushebelst?

Am 20.11.2016 um 15:49 schrieb cocky&funny:

Frauen halten kannst du erst wenn du das Gefühl los bist sie anbinden zu müssen.

Aber so weit bist du momentan noch nicht. 

Sie steckt so tief drin in deinem Kopf, dabei solltest du in ihrer Pussy stecken! 

Aber das ist kein Problem, jeder von uns hatte soetwas mal. 

Es dauert lange, es ist schmerzhaft, aber danach kannst du wie der Phoenix aus der Asche steigen.

Aber nur, wenn du wirklich tust, was man dir hier rät:

Am 22.11.2016 um 04:50 schrieb Bodiswappa:

Wenn diese Punkte erfüllt sind, und du sie dann noch kontaktieren willst, ist es legitim sie auch vor nem Jahr zu Kontaktieren., Falls nicht, arbeite weiter an dir, denn du bist das Wichtigste in deinem Leben. Und komm nicht auf die Idee es zu tun, sollte ein Jahr vergangen sein, und all die Punkte, vor allem der Letzte, nocht nicht erfüllt sind. 

ES GEHT. Ich hatte letztens meine 4 Jährige Onetis (!) vor mir Knien und sie hat darum gebettelt meinen Schwanz zu lutschen! 

Hier auch mal eine Geschichte von dem, was auch du erreichen kannst:

So Dude, ich hoffe ich konnte dir ein mal aufzeigen, wie komplex das ganze ist, und dass man eben nicht immer so handelt sollte, wie das Herz und die männliche Logik einem zunächst befiehlt. 

Wenn du noch weiter einsteigen möchtest, empfehle ich dir "Lob des Sexismus", ein Buch sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Gerade in deiner Situation wird es dir so manches Türchen öffnen. Achtung, es kann passieren dass du: Lachst, Weinst, laut "wtf" murmelst, ungläubig den Kopf schüttelst, das Buch gegen diesen schlägst, dann sagst: "Oh Gott, was war ich nur für ein Amateur! Ich bin komplett auf sie reingefallen! Das wird nicht noch mal passieren"

 

Bestes! 

bearbeitet von realShughart
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey. Danke für das ausführliche Posting. Habs direkt zweimal gelesen. Ist alles aber nicht mehr so dramatisch...glaube ich.

Quote

Mein lieber Freund, deshalb hat dir der Kollege weiter oben geraten, ein Jahr zu warten. Für das bist du einfach noch nicht bereit,

Sie spielt "Ködern & Warten" mit dir. Das bedeutet, sie gibt dir unterschiedliche Signale in zwei Phasen.

Zunächst gibt sie positive Signale, die bei dir auf positive Emotionen stoßen, z.B. eine Andeutung auf ein Treffen, Nähe, Versöhnung, Sex. Bei dir haben ja schon die ersten beiden Dinge genügt.

Nun wirst du als Mann all das logisch betrachteten. "Sie macht mir Andeutungen auf Sex -> es gibt bald Sex."

Aber so sind Frauen nicht, nein, Frauen sind gefuchst (und irgendwann wirst du das lieben lernen, so verrückt es klingt).

Denn die Frau entzieht dir jetzt abrupt dieses positive Gefühl, dieser Vorbote auf ein tolles Ereignis wandelt sich in das genaue Gegenteil um. 

Das kann sich in einem "Konfrontationsgespräch" äußern, darin, dass die Frau sich an irgendeiner Kleinigkeit aufhängt. Aber sehr oft eben auch wie hier: Sie ignoriert dich einfach oder entzieht sich dir plötzlich.

Sehr schnell. Und du stehst dort als Mann mit deinen Gefühlen und denkst  dir "Aber.,. aber.. ich dachte alles ist wieder gut und es gibt Sex? Magst du mich nicht mehr? Was ist los Schatz?" 

Und da liegt der Hund begraben. Denn wir sind hier nicht im nächsten Nicholas Sparks Film. Das ist ein Test an deiner Maskulinität. Sie möchte Wissen, wie abhängig du bist.

Denn ein Mann, der abhängig von der Frau ist, ist sexuell so attraktiv wie ein überfahrenes Eichhörnchen. Ein Mann der Abhängig ist beweist keine Stärke, keine Führungsfähigkeit, und er kann sie auch nicht durch all die Gefahren auf dieser Welt bringen. 

Was also tun? Den Spieß rumstehen. Zeige ihr deutlich, dass du sie nicht brauchst. 

Das ganze war kein Date. Ich wollte zu der Lesung (auch ohne sie) und hab nur gefragt, ob sie auch da ist. Es gab kein Versprechen auf Sex, auch keine Andeutung. Ich denke auch nicht, dass sie mit mir spielt. Viel mehr denke ich, dass ihr Interesse an mir komplett erloschen ist. In den Monaten zuvor habe ich meinen eigenen Frame einfach mal komplett selbst zerlegt. Alleine deshalb bräuchte ich wahrscheinlich schon ein Jahr Abstand, damit sie die Details vergisst, wie ich mich zum Obst gemacht habe. ^^

Zudem kommt der Umstand, dass ich, als ich neben ihr saß und sie so angeschaut habe, gemerkt habe, dass irgendwas fehlt. Diese Aufgeregtheit...ich schaute sie an und dachte: ist eigentlich nur ein ganz durchschnittliches Mädchen. War irgendwie alles sehr...neutral zwischen uns. Und wenn das jetzt sogar bei mir schon anfängt nachzulassen, dann glaube ich nicht, dass bei ihr noch irgend ein Funke für mich glimmt.

Das mit der Abhängigkeit ist mir klar. Frauen wollen nicht, dass jemand von ihnen abhängt. Diese Frau erst recht nicht. Sie ist selbst stark genug, bzw. spielt diese Rolle sehr gut. Leider hatte ich das eben schon vor langer Zeit verkackt.

Quote

Reaktion: Die nächststehende hübsche Frau ansprechen und SIE damit alleine dort stehen lassen. Zudem hättest du damit gezeigt, dass du ein kommunikativer, offener, sozialer Mann bist, den sie jeder Zeit an andere verlieren kann.

Erkennst du wie du damit ihre Taktik komplett aushebelst?

Aber so weit bist du momentan noch nicht. 

Sie steckt so tief drin in deinem Kopf, dabei solltest du in ihrer Pussy stecken! 

Aber das ist kein Problem, jeder von uns hatte soetwas mal. 

Es dauert lange, es ist schmerzhaft, aber danach kannst du wie der Phoenix aus der Asche steigen.

Aber nur, wenn du wirklich tust, was man dir hier rät:

Hab ich. Hab mit ihrer Freundin gequatscht. ^^ Aber wie gesagt, glaube nicht, dass sie noch irgendwie taktiert. Denke mal, der Drops ist gelutscht. Ich zumindest verspüre auch nicht mehr den Drang, mich bei ihr melden zu müssen oder wissen zu wollen, wie's ihr geht. Es ist mir egal, mit wem sie vögelt. Von daher werde ich ihr auch nicht mehr schreiben. Sollte sie es wieder erwarten tun, werde ich ähnlich kryptisch antworten wie sie. "Vielleicht, habe ich nächste Woche Zeit. Mal sehen", etc.

Und dann mal schauen, was der nächste Sommer bringt...

Quote

ES GEHT. Ich hatte letztens meine 4 Jährige Onetis (!) vor mir Knien und sie hat darum gebettelt meinen Schwanz zu lutschen! 

Wie ist die Geschichte ausgegangen!? Ich hoffe du hast "nein" gesagt. ^^

Quote

So Dude, ich hoffe ich konnte dir ein mal aufzeigen, wie komplex das ganze ist, und dass man eben nicht immer so handelt sollte, wie das Herz und die männliche Logik einem zunächst befiehlt. 

Wenn du noch weiter einsteigen möchtest, empfehle ich dir "Lob des Sexismus", ein Buch sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Gerade in deiner Situation wird es dir so manches Türchen öffnen. Achtung, es kann passieren dass du: Lachst, Weinst, laut "wtf" murmelst, ungläubig den Kopf schüttelst, das Buch gegen diesen schlägst, dann sagst: "Oh Gott, was war ich nur für ein Amateur! Ich bin komplett auf sie reingefallen! Das wird nicht noch mal passieren"

Danke für den Tipp! Das schaue ich mir mal an. Das ich komplett auf sie reingefallen bin und von einem Fettnäpfchen ins nächste gesprungen bin, weiß ich allerdings jetzt schon. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

8 8