Marquardt's Field Report Sammlung
22 22

187 Beiträge in diesem Thema

(51) Wien Daygame

 

Wir sind gerade am Infield drehen.

Ich spreche zwei ukrainische Frauen an, laufe ein Stück bei ihnen mit und werde leider abgewiesen, nachdem wir kurz etwas miteinander reden.

Da ich gerne von einem Set direkt ins nächste gehe (minimize time in between) und mir das auch teilweise einfach hilft nicht dumm rum zu stehen, schaue ich mich kurz um nach der nächsten, die ich ansprechen könnte und sehe mein Ziel auch sofort: eine schöne alleinstehende asiatische Dame, die gerade an ihrem Handy ist. Nun das Gute hier ist, dass sie keine Eile hat. Zumindest das spricht also für mich.

Ich gehe zu ihr rüber und lasse ein “Hello” über meine Lippen laufen.

Nachdem ich mich ihr kurz vorstelle erfahre ich, dass sie ebenfalls zu Besuch hier ist, und zwar als Abschlussfahrt von der Schule aus (zarte 18 Jahre alt).

Madame ist gerade alleine unterwegs und ich erkenne, dass sie irgendwie schüchtern ist, mich aber doch mag.

Langsam fange ich das flirten an und deute zwischen den Zeilen. Ich teste immer etwas mit dem hin und her wippen von meinen Füßen, wie nah ich an sie ran gehen kann, sodass ich Spannung aufbauen kann und sie allerdings noch komfortabel mit der Sache ist.

Die Logistik wird abgecheckt: Sie kann bis 11 Uhr draußen bleiben und muss dann kurz zurück, könnte danach wieder raus und würde gerne in einen Club gehen. Wir haben gerade 8 Uhr Abends.

Als ich den Flirt etwas auf die Spitze treibe und frage, wie sehr sie mich mag, bzw. ob sie gerne mit mir kuscheln würde (sage ich oft), korbt sich mich.

Ich möchte entweder pullen oder aber einen guten sexuellen number close, mit späterem garantierten FC Date für heute Abend. Das sehe ich gerade beides nicht mehr gegeben, also fange ich an mich zu verabschieden und sage etwas in der Richtung “That’s very sad… but it was very nice to meet you, I think you’re a very nice girl... “ (ich spreche mit ihr für das Infield auf Englisch, sie spricht natürlich Deutsch).

Sie hört das und es triggert bei ihr sofort FOMO (fear of missing out). Sie merkt, dass ich quasi dabei bin mich zu verabschieden und gleich ins auf nimmer wieder seh Land verschwinde. Da lernt, sie einen coolen Typen kennen, der auch noch okay ist mit seiner eigenen Sexualität und dann so etwas...

Ich spüre, wie sie mich auf einmal nur noch anschaut und wie sie sich fühlt. Sie grinst leicht, so als ob sie geküsst werden wollte. Ich frage sie noch einmal: “Or do you wanna cuddle with me?” von ihr kommt “Maybe… I guess you have to find out…”“How do I find out?”“You have to get to know me first!”

Ich kann wohl klar sagen, dass ein Maybe hier für Ja steht. Sie gibt mir nur einen gewissen Attraktion- und Zeitrahmen vor, der offensichtlich noch nicht groß genug ist. Verständlich. Wir kennen uns ja auch erst 10 Minuten lang.

Nachdem wir uns etwas in die Augen schauen, sage ich zu ihr, dass ich sie gerne küssen würde. Dabei fahre ich mit einer Hand über ihre Wange und mit dem Daumen über ihre Lippen (Find ich geil so etwas vor dem Kuss zu machen. Bei mir machte das einmal eine Frau und die Lippen haben sehr viele Nervenenden, da fühlt es sich richtig schön an, wenn jemand sanft mit dem Finger drüber fährt. Ein ungewohntes schönes Gefühl. Kann nur empfehlen es einmal auszuprobieren).Dann küsse ich sie und bemerke, wie sie sofort die Arme um mich schlingt. Ich ziehe ihr nach etwas Zeit an den Haaren und beiße ihr in den Hals. Ab jetzt fühlt sie sich wie Butter in meinen Armen an. Ich kann nach Lust und Laune eskalieren, ich fahre ihr leicht über ihre Pussy und auch die Brüste lasse ich nicht auf. Das alles mache ich sehr diskret, sodass es keiner sieht, obwohl wir umgeben von Leute sind. Sie gibt sich hin.

Wir reden etwas weiter und hier überlege ich logischerweise gleich auf den Pull zu gehen. Sie sagt zwar, dass sie wieder gehen muss aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich sie umstimmen könnte, weil ich merke wie horny sie ist.

30809934xl.jpg
 

Kurz wäge ich ab: Sie jetzt pullen oder später? Ich schlafe auf der Couch bei einem Bekannten, den ich erst seit zwei Tagen kenne. Natürlich kennt er sich mit der Materie aus, aber wie würde er wohl reagieren, wenn ich vorbeikomme mit ihr und wie würde sie reagieren, wäre es ein Problem für sie?

Ich komme zu dem Schluss das es besser ist sie später zu sehen, wenn mein Kumpel bereits schläft. Zugegeben ist hierbei 50% Excuse. Natürlich könnte ich sie auch gleich pullen. Würde wohl auf dasselbe hinaus laufen.

Wir tauschen also Nummern aus und verabreden uns auf 12 Uhr. Als ich zuhause ankomme schicke ich ihr meine Location.

Punkt 12 steht sie direkt vor der Tür.

Ich sage kurz hallo zu ihr und es geht über in einen Heavy Makeout. Die Straßen sind leer und so fange ich an sie auf dem Gehsteig zu fingern und ziehe ihr schon etwas die Hose runter. Ansich würde ich sie wohl gleich direkt hier knallen aber das ist ihr dann doch etwas zu öffentlich. Sie würde gerne hochgehen aber ich finde es draußen interessanter und so enden wir ziemlich schnell beim Sex im Innenhof. Dazu kommt noch, dass sie nicht gerade leise ist, also muss ich ihr immer den Mund zu halten, ein paar Lichter brennen hier, nämlich noch.

Nach ca. 10 Minuten Sex im Stehen beschließe ich woanders weiter zu machen, darum laufe ich mit ihr in Richtung nächster Park.

In den ersten 5 Minuten enden wir auf einer Parkbank. Natürlich bin ich noch ordentlich horny, also geht es hier gleich weiter. Alle paar Minuten muss ich unterbrechen, da jemand an und vorbeiläuft. Gut das wir beide jeweils einen langen Mantel anhaben, der viel versteckt.

In den Pausen reden wir über sexuelle Vorlieben und was der andere so alles ausprobiert hat. Für 18 Jahre ist sie da erstaunlich weit. Einen Vierer mit drei Männern hatte sie schon am Goldstrand. Nicht schlecht für das Alter, manchen Frauen gefällt Sex halt einfach.

Wir beschließen zu mir zu gehen und haben noch mehr Sex auf dem Sofa. Ich halte ihr immer den Mund zu und hoffe, dass mein schlafender Kumpel nicht aufwacht. Wahrscheinlich vergebens. Wie soll ich mich so entspannen, wenn ich immer drauf aufpassen muss, dass sie nicht zu laut ist?

Um zwei Uhr gehe ich noch in den Club, um etwas Infield zu schießen. Madame geht wieder nach Hause.

Wir sind seitdem noch in Kontakt :) und vielleicht besucht sie mich mal die Tage.

  • LIKE 1
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 31.10.2017 at 1:12 PM, Marquardt said:

Nachdem wir uns etwas in die Augen schauen, sage ich zu ihr, dass ich sie gerne küssen würde. Dabei fahre ich mit einer Hand über ihre Wange und mit dem Daumen über ihre Lippen (Find ich geil so etwas vor dem Kuss zu machen. Bei mir machte das einmal eine Frau und die Lippen haben sehr viele Nervenenden, da fühlt es sich richtig schön an, wenn jemand sanft mit dem Finger drüber fährt. 

Der Move ist klasse, habe ich selbst schon gemacht. Hat was von Don Draper in Mad Men, wenn er vor der Frau steht, starker Eye Contact und sie herzieht und küsst.

On 31.10.2017 at 1:12 PM, Marquardt said:

Dazu kommt noch, dass sie nicht gerade leise ist, also muss ich ihr immer den Mund zu halten

Das ist durchaus eine Herausforderung: Man pendelt zwischen den Gedanken "Ich knall sie jetzt schneller damit sie aufhört zu stöhnen...sicher schöpfen die Nachbarn schon Verdacht" und "ich glaube es ist besser ich höre auf, die Nachbarn haben sicher schon Verdacht geschöpft"

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, cooperx schrieb:

"ich glaube es ist besser ich höre auf, die Nachbarn haben sicher schon Verdacht geschöpft"

Ich hätte gesagt: "Ich knall sie jetzt schneller da die Nachbarn sicher schon Verdacht geschöpft haben und ich sie nicht so lange stören will" :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, cooperx schrieb:

Der Move ist klasse, habe ich selbst schon gemacht. Hat was von Don Draper in Mad Men, wenn er vor der Frau steht, starker Eye Contact und sie herzieht und küsst.

Klingt gut, den Film hab ich noch nicht gesehen, muss ich nachholen :)

vor 21 Stunden, cooperx schrieb:

Das ist durchaus eine Herausforderung: Man pendelt zwischen den Gedanken "Ich knall sie jetzt schneller damit sie aufhört zu stöhnen...sicher schöpfen die Nachbarn schon Verdacht" und "ich glaube es ist besser ich höre auf, die Nachbarn haben sicher schon Verdacht geschöpft"

hhahahhaa


(52) Tinder Date die 8128731


Neulich hatte ich mal wieder ein Tinder Date

Wir schreiben länger hin und her und als sie meinen Vorschlag ablehnt, kommt von ihr ein Gegenvorschlag.

Wir verabreden uns für 9 Uhr Abends.

Da ich zurzeit wieder mal auf dem Dorf bin, fahre ich zu ihr in die Stadt. Ich möchte mir schon sicher sein, dass was geht, wenn ich so einen Weg in kauf nehme. Bei ihr habe ich also ein gutes Gefühl, ansonsten würde ich mich wohl nicht drauf einlassen.

Ursprünglich wollte sie mich in einer etwas größeren Stadt in der Nähe treffen, ich verschob es jedoch auf die Stadt, in der sie wohnt. Logistik ist King und ich habe nicht vor zu mir aufs Dorf zu pullen, also strebe ich von Anfang ein Treffen in ihrer Stadt an, auf das sie letztendlich eingeht.
Schön.

Das Treffen

Ich sehe sie in der ferne und laufe schnurstracks auf sie zu, gebe ihr eine Umarmung.
“Wohin laufen wir?”
“Lass uns einfach etwas spazieren gehen, ich mag diese kleine schöne gemütlich Altstadt” (mag ich wirklich)
Wir laufen etwas in der Gegend herum. Schnell stellt sich dann auch heraus, dass ich Madame schon einmal versucht habe mit nach Hause zu nehmen, und zwar vor zwei Jahren. Leider war sie da noch in einer Beziehung, sie hat aber mit mir rum gemacht und anscheinend war ich der einzige, mit dem sie das in ihrer 7-jährigen Beziehung neben ihrem Freund tat. Darum also erinnert sie sich. Cool.

Naja sie ist ein sportliches Mädchen, so etwas gefällt mir eben.

Ich fange an sie etwas zu gamen, kitzel sie hier und da ein wenig und erzähle ihr viel aus meinem Leben und wo ich mich in 20 Jahren sehe.

Wir kommen zu einer Brücke, über die ich schon etliche male gelaufen bin und hier halte ich an mit ihr. Ich kitzel sie etwas und stelle mich hinter sie. Eskalation ist hier leicht gemacht. Gut. Nach einigen hin und her küssen wir uns. Ziemlich romantisch die ganze Sache.

Ich gehe auf Tuchfüllung und befummel sie etwas. Schnell poppt dann von mir auch die Frage auf, ob wir nicht zu ihr gehen sollen, weil. :)))


Sie hat ihre Tage… Damnit... das hätte so gut sein können.

Langsam schließe ich hier schon ab und denke mir *dann halt beim nächsten mal, ist ja auch kein Problem*.

Nunja. Wir verbleiben etwas zusammen und kuscheln fast schon im stehen, so etwas gefällt mir schließlich auch :).
Etwas später überkommt mich wieder meine Geilheit und ich fange nochmal das fummeln an. Diesmal mache ich mich und sie so honry, dass ich nicht mehr aufhören möchte.

Ich nehme sie an der Hand und führe sie auf einen Weg nahe am Fluss, wo wir relativ alleine sind. Ein perfekter Platz für ein Schäferstündchen. Hier eskaliere ich nun wieder und treibe es auf die Spitze. Mein Schwanz ist bereits draußen und sie wixt ihn schön. Ich sage zu ihr sie soll ihn blasen und sie geht nach unten.

Schön langsam nimmt sie ihn in den Mund. Sie leckt mir auch die Eier und meinen Schaft… alles auf Anweisung von mir.

Nach einiger Zeit möchte ich kommen und beende die Sache. Sie entschuldigt sich dann noch dafür, nicht geschluckt zu haben :D

Danach laufen wir noch etwas durch die Altstadt und ich genieße die Zeit.

30834427bi.jpg


Nach dem Sex ist es immer gut abzuchecken wie die Dame drauf ist, ob sie auch gerne einmal einen Dreier hätte, schon hatte oder zumindest neugierig ist.

Neugierig ist sie :)
Ein paar Tage später stelle ich uns beide dann auf Tinder und die Matches trudeln ein… ziemlich schnell finden wir dann sogar zwei Frauen aber ihr geht es etwas zu schnell, bzw. einen Vierer möchte sie dann erstmal auch nicht :D haha naja. 

 

bearbeitet von Marquardt
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(53) Studentenpartys die zweite

Vor kurzer Zeit habe ich mal wieder eine Studentenparty besucht. Was ich daran so mag? Es ist meine perfekte Zielgruppe. Alle sind halbwegs gebildet, nett und es kaum Frauen mit zu viel Make-up.

Ich komme um 12 Uhr an, die Party ist schon ordentlich am Laufen.

Mit meinem Kumpel stehe ich an der Bar und wir machen Sets hier und da.

Zufällig treffe ich meine ehemalige Mitbewohnerin, die ich immer recht heiß fande. Dazu kommt noch, dass sie gerne einmal etwas mit einer Frau machen würde.

Wir kommen uns etwas nahe und da wir nicht mehr zusammen wohnen, küsse ich sie spontan. Als Nächstes deute ich auf eine andere hübsche Frau, die ich sehe und die ihr bestimmt ebenfalls gefällt. Ich gebe ihr ein Zeichen zu uns zu kommen, nach anfänglichen Zögern kommt sie.

Ich nehme sie in den Arm, als sie zu uns kommt, sodass sie gegenüber von meiner ehemaligen Mitbewohnerin ist, die ich links im Arm habe. Nun frage ich sie, ob sie schon einmal eine Frau geküsst hat, bzw. es gerne machen würde.

Leider geht meine frühere Mitbewohnerin da schon auf Eskalationskurs und nähert sich ihr mit einem Kussversuch an, etwas unkalibriert. HB weiß nicht so richtig was sie machen soll und sucht mehr oder weniger das Weite haha naja lustig war es.

Ich knutsche also noch etwas mit HB #1 rum und suche dann das Weite.

Jedenfalls ein guter Anfang für die Party.

Kurz darauf sind wir wieder an der Bar und machen ein paar Sets dort.Weil ich lustig bin, gebe ich mich als Norweger aus, der hier als Erasmus Student ist.

Sets hier und da, ein paar länger ein paar kürzer, ein paar sind mir zu betrunken.

Bei einem Mädchen merke ich, dass sie etwas mehr interessiert ist und sie gefällt mir.

Wir stehen nah aneinander von Anfang an. Ich setze relativ früh für ein, zwei kurze und leichte Küsse an, dabei reden wir banale Sachen, tanzen leicht und ich scherze etwas mit ihr rum.

Da diese Party perfekt für schnelle Pulls ist, überlege ich nicht lange und sage zu ihr: “let’s go upstairs!”, nehme sie an der Hand und führe sie nach oben. Über die Treppe geht es in den Garten und natürlich suche ich gleich einen etwas abgeschiedenen Platz aus.

Hier küssen wir uns noch mehr und ich fange an sie leicht zu fingern, bzw. hole mein Teil raus.

HB kommt sich hier allerdings etwas unbequem vor. Wir sind auf einem Balkon und sie meint, die von gegenüber können uns sehen, da sie dort schon selber einmal Stande. Sie sagt wir sollen doch zu mir gehen und denkt, dass ich hier wohne. Leider ist das falsch.

Wir klären das und sie besteht darauf in das Gebäude zu gehen, also machen wir es so. Im dritten Stock sind wir wohl weit genug von der Außenwelt und von den Partyleuten abgeschnitten.

Ich gehe mit ihr auf das Stockwerk und such mir einen Platz auf dem Gang aus. Leicht drücke ich sie gegen die Wand und wir machen dort weiter, wo wir aufgehört haben.

Ich finger sie schön und es scheint ihr ordentlich zu gefallen. Kurz darauf drehe ich sie um und ziehe ihr die Hose etwas runter. Im stehen geht es nun einmal leichter von hinten :).

Ich ziehe mir ein Ding über und es geht los…

:)

Im stehen kann es schon manchmal etwas anstrengend werden, besonders wenn sie kleiner ist als du. Jedenfalls geht es ganz gut und nach ein paar Minuten hören wir auf, da Licht angeht und wir Stimmen hören.

War mal wieder eine lustige Sache :)

Was könnt ihr aus diesem FR mitnehmen? Sieht ja erstmal nicht besonders aus.

Logistik Logistik Logistik....
Ich kann es nur immer wieder erwähnen. Meiner Meinung nach macht Logistik einfach 35% von eurem “Game” aus. Wer nicht darauf aufpasst tut sich einfach deutlich schwerer. Ich habe bisher kaum Leute kennengelernt, die wirklich langfristig extraordinäre Erfolge hatten, ohne das gute Logistik dabei im Spiel war. Logistik kannst du von Anfang an planen und es ist einer der Faktoren, auf die du großen Einfluss hast, also solltest du dir das zu Nutzen machen.

Ich cringe immer wieder, wenn ich FR von Anfängern lese, die sich mit den HB's irgendwo in der Pampa treffen und dann wundern, warum nichts dabei raus kommt. Naja weil du das Ende nicht im Kopf hast. Wohin willst du sie pullen? Was ist der beste Weg? Diese Fragen solltest du dir immer schon im vornherein stellen.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr nice Storys... . Nicht das ich keine Weiber am Start hätte, aber das ist schon schon high class.

Wenn du mal in Konstanz bist, sag mal bescheid. Wäre mir ne Ehre, mit dir gamen zu gehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(55) Abwechslung muss auch mal sein: Wenn sie dich klar macht

Es ist Samstag und ich gehe Abends um 10 ins Gym und fange um 12h mein Video an. Um 2 bin ich fertig und beschließe noch kurz in ein paar Clubs zu schauen, einfach um zu sehen was los ist. 

Sehr bald laufe ich J. über den Weg. J. ist 39 und hat so viele Falten wie ein 50-Jähriger, was wohl daran liegt das er so viel arbeitet. J. hat eine Schlafstörung und deswegen sehe ich ihn so gut wie jeden Tag, wenn ich in dieser Stadt Abends weg bin. 
Von J. kann man sich einiges abschauen. Er spricht selten Frauen an, teilweise macht er dabei wohl wirklich Excuses, zum Hauptteil liegt es aber einfach an seinen hohen Standards, die er hat. J. ist gut gebildet, von seiner Firma aus überall in die Welt erste Klasse geflogen und verdient fünfstellig im Monat. J. weis genau welche Frauen er mag und welche nicht. 
J. beurteilt Personen auch nach ihren Freunden. Von 'Average of the 5' hat er noch nie etwas gehört aber er stimmt mir zu, dass es eine große Rolle spielt. 
Von J. konnte ich mir abschauen: Wenn du ein schönes Mädchen in einer Gruppe mit Vollspasten siehst, dann ist leider die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie auch nicht die hellste (und wenn sie noch so hübsch) ist. So viel dazu. 


Wir gehen in einen Club und schauen uns um. Mit dem aussortieren werde ich immer schneller. Nach einer Weile kennt man einfach genau den Typ Frau, auf den man steht. Meine wertvolle Lebenszeit auf diesem Planeten möchte ich nicht mit Frauen verbringen, welche mich nicht mögen oder die nicht mein Typ sind. Viele kann ich von vornherein schon ausschließen. 

Wir stehen am Ausgang und wollen uns schon wieder auf in den nächsten Club machen, da wage ich es noch eine anzusprechen. Madame sieht eher so aus als würde sie leicht bitchig reagieren. Ohh wie täuscht dich doch manchmal die Intuition!
Schnell finde ich heraus das sie erst 18 ist. Zarte 18 Jahre alt und gerade mit der Schule fertig. Sie ist ziemlich schlank, was mir sehr zusagt, hat eine schöne reine Haut, lange braune Haare und sieht ansich aus wie ein braves Mädchen, nur der extra touch Makeup lässt vielleicht anderes vermuten. 

Sie steht sehr nah an mir und ich komme ihr langsam etwas näher. J. schaut uns zu. 
Madame muss leider los, weil ihre Freunde in einen anderen Club wollen, also biete ich ihr an Nummern auszutauschen, vielleicht können wir uns ja später noch sehen (wir wollen auch nicht die ganze Zeit in einem Club sein). Darauf hin sagt sie: "aber nur, wenn du mir auch wirklich schreibst". Ding ding ding. 
Vorher kneife ich ihr noch in die Backe, für ihre 18 Jahre. 

Natürlich schreibe ich ihr zurück, als ich einen smiley bekomme. 

J. möchte noch in einen anderen Club schauen, ich sage zu nachdem ich nichts mehr brauchbares rumlaufen sehen. 
Nachdem aus dem nächsten Club einer mit blutüberströmten Gesicht raus getragen wird und J. sein desinfektions Spray (für seine eigenen Hände) leer gemacht hat, ekelt ihn es zu sehr an, also gehen wir noch in den Club wo sich die Dame gerade aufhält. In der Zwischenzeit hat sie mir auch geschrieben und meint, ich solle doch zu ihr kommen. Na gut. 

Dort angekommen streife ich kurz durch den sehr überschaubaren Club und finde meine Dame auch schnell vor. Sie hat sogar noch eine hübsche Freundin mit sich, der stelle ich mich eben vor. Ich erzähle meinem Mädchen von dem was im letzten Club vorgefallen ist und wir reden kurz über ziemlich belangloses, stets mit Spaß und einer gewissen sexuellen Spannung. Dann frage ich sie, ob sie denn tanzen kann und gebe ihr meine Hand. 

Als nächstes dreht sie sich um und drückt mir ihren Po so hart in den Schoß, dass ich erstmal einen Schritt zurück machen muss. 
Schön. So könnte jedes Wochenende laufen. 

Madame tanzt ziemlich gut und schön sexuell. Mittlerweile regt sich bei mir auch etwas. Sie fässt meine Hände an und ich begrabbel sie etwas. Für ihre Freundin ist das wie ein Unfall, sie will irgendwie nicht hinschauen, macht es dann aber doch und muss sich dabei fremdschämen. Schön das Madame dass egal ist. 

Ich fasse sie am Hals an, sie schließt die Augen und genießt es. Danach drehe ich sie um und unsere Lippen treffen sich ein paar mal, jeweils nur kurz. 

Viel sexueller kann es nicht mehr werden, denke ich mir, also sollte ich langsam mal pullen. 
"Lass uns mal kurz rausgehen", sage ich, nehme sie an der Hand und führe sie. Innen ist es auch etwas stickig (ist wirklich so). 

Draußen laufe ich mit ihr dorthin, wo ich schon so oft war. Leider hat das neue Restaurant ein paar Blumenkübel in den Weg gestellt, also springe ich kurzerhand drüber und helfe ihr dabei natürlich auch, wie ein Gentlemen eben.
"Wie viele Mädchen hast du schon hier her geschleppt?" 
"Naja... bla bla"
Sie weiß das ich nicht unschuldig bin aber ich bin trotzdem ein Netter, den man eben einfach gerne haben muss. Was anderes würde sie auch nicht wollen. 

Wir gehen auf den Balkon über den Fluss und genießen die Zweisamkeit. Natürlich knutschen wir gleich wieder. 
Kurze Zeit später lege ich ihre Hand auf meinen PENIS. hahaha, wollte ich einfach groß schreiben. 

Ich sage zu ihr sie soll meine Hose aufmachen und natürlich gehorcht sie brav. Erstaunlicher weiße zeiht sie die mir auch gleich runter. Da kann es eine aber überhaupt nicht abwarten. Schwups geht sie auch schon auf die Knie und nimmt mein Ding in den Mund. 
"Braves Mädchen, das gefällt dir, hmm?" Dabei fahre ich ihr durch das Haar und drücke ihren Kopf sanft in meinen Schoß, sie hört dabei einen Seufzer von mir. 

"Zähne will ich nicht spüren" hätte ich ihr mal besser sagen sollen. Naja für 18 Jahre hat sie sich ganz schön Mühe gegeben. 
Als sie ihn langsam weiter rein bekommt, ziehe ich sie nach kurzer Zeit wieder nach oben, Sex soll es schließlich auch noch geben. 

Kurz gehe ich ihr von hinten in die Hose, was bei ihrer Jeggings gut geht, nur um dabei ein kleines Schnürchen zu spüren. Aha, da hat wohl jemand seine Tage. Ich spreche es kurz an und sage ihr dann, dass sie gerne da weiter machen darf, wo sie vorher aufgehört hat. Inklusive Eier lecken bitte, das mag ich nämlich. 

***zensiert***

Kurz danach ruft ihre Freundin an. Ja sie ist gerade da draußen und kommt gleich wieder. 

Als wir zurücklaufen fragt sie mich, ob ich ein Arschloch bin. Ja äh, was soll ich dazu sagen. Warum soll ich denn bitte jetzt ein Arschloch sein?
Offensichtlich hat sie Angst das ich mich nicht mehr bei ihr melde (wie so viele Frauen). Muss echt viele Männer geben, die das machen, denke ich mir dann immer. Ich nehme sie kurz bei Seite und küsse sie nochmal. 

Ich sage ihr das sie mir ja auch schreiben kann und das ich es nicht mag, wenn es immer von mir aus kommen muss. Darauf hin sagt sie, dass sie nicht gerne anderen hinterherläuft. Naja ich auch nicht, wer macht das schon gerne?

Sie geht zu ihrer Freundin und wir verabschieden uns. 

Darauf hin schreibe ich ihr 
"Hätte ja ansich gerne noch etwas mit dir gekuschelt ;)"
Sie: "Können wir ja gerne nachholen" *und dieser smiley, der zur Seite schaut*




Was könnt ihr aus diesem Field Report für euch mitnehmen?

Immer mal wieder werdet ihr eine Frau kennenlernen (wenn ihr oft genug raus geht), die euch mag und für die ihr gar nicht so viel machen müsst. Hier und da ein bisschen führen und das wars. 
Das schwierige ist es eher, solche Frauen zu erkennen. In den ersten paar Minuten musste ich mich richtig zurückhalten nicht zu viel zu sagen und sie investieren zu lassen. 
Gib ihr Raum und Zeit dafür, ansonsten kann sie das nicht machen. Wenn du immer nur machst, dann kann sie dich nicht gamen (was manche Frauen ja auch gerne machen, glaube ich zumindest...).

Manchmal ist tatsächlich das Effektivste, was du machen kannst, nichts zu machen! (so paradox es auch klingen mag; das ist also genau das Gegenteil zu Overgaming)
Sei es mit den Frauen oder in der Arbeit. Schau sie an und grinse leicht. Lass sie mit einem Thema daher kommen. Die Attraktion wird schon da sein.

Von Ansprechen bis Balkon ging die ganze Interaktion mit ihr insgesamt vielleicht 10 Minuten. So schnell kann es manchmal gehen. Ihr braucht nur den richtigen Fühler dafür.




30936603do.jpg

__________________________________________________________________________

Am 11/11/2017 um 16:39 , Philooo schrieb:

Sehr nice Storys... . Nicht das ich keine Weiber am Start hätte, aber das ist schon schon high class.

Wenn du mal in Konstanz bist, sag mal bescheid. Wäre mir ne Ehre, mit dir gamen zu gehen

Danke!
Haha alles klar, da war ich lange nicht mehr :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessanter und ausführlicher Thread. Cool, dass du immer vieles niederschreibst. Kann man viel draus ziehen.

Ich hätte mal ein paar Fragen bezüglich deines Sets und deiner Person, hoffe habe nichts davon im Thread überlesen.

a) Gibt es eine bestimmte Altersklasse die du bevorzugt datest? Wie alt bist du eigentlich selbst?
b) Du sagst Location sind 35% des Games, was sind denn für dich NoGos bei Locations?
c) Was machst du beruflich, dass du so oft dein intensives Game betreiben kannst?
d) Wurdest du schon mal nach 1-2 Dates sozusagen geflaked/kühl wirkt, wie reagierst du? Offene Kommunikation fand Treffen cool, aber jetzt bist du nicht mehr der coole Mensch für mich? Oder passiv auslaufen lassen?
e) Hast du ein Land/Bundesland wo du am liebsten gamest? Komme Selber aus Berlin und finde die Frauen aus Süddeutschland oft besser.

Würde mich über deine Antworten freuen!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Doronto schrieb:

Sehr interessanter und ausführlicher Thread. Cool, dass du immer vieles niederschreibst. Kann man viel draus ziehen.

Ich hätte mal ein paar Fragen bezüglich deines Sets und deiner Person, hoffe habe nichts davon im Thread überlesen.

a) Gibt es eine bestimmte Altersklasse die du bevorzugt datest? Wie alt bist du eigentlich selbst?
b) Du sagst Location sind 35% des Games, was sind denn für dich NoGos bei Locations?
c) Was machst du beruflich, dass du so oft dein intensives Game betreiben kannst?
d) Wurdest du schon mal nach 1-2 Dates sozusagen geflaked/kühl wirkt, wie reagierst du? Offene Kommunikation fand Treffen cool, aber jetzt bist du nicht mehr der coole Mensch für mich? Oder passiv auslaufen lassen?
e) Hast du ein Land/Bundesland wo du am liebsten gamest? Komme Selber aus Berlin und finde die Frauen aus Süddeutschland oft besser.

Würde mich über deine Antworten freuen!

Yooo Doronto
am besten hättest du die Frage in meinen Fragen Thread stellen sollen, aber ok :)

Freut mich das dir die Sammlung so gut gefällt!

a) Ich bin selber 25. Meine Frauen sind im Durchschnitt vielleicht 23. Ansich habe ich sie schon gerne ein, zwei Jahre jünger, hängt aber auch immer individuell ab. Ich komme mit manchen 27-jährigen gut klar aber verstehe mich auch mit der ein oder anderen 19-jährigen gut. Laut Statistiken hält die Ehe am besten, wenn der Mann 5 Jahre älter ist und die Frau etwas besser gebildet. Kann was dran sein. 
b) Mit Location meine ich vorzugsweise Logistik, d.h. die Länge deines nach Hause Weges. Location ist dafür vllt. ein etwas ungünstiges Wort. 
NoGos wären auf jedenfall Assi Clubs und für Dates eine sehr helle Bar, wo man sich gegenübersitzt (bzw. auch eine Bar die viel zu weit weg ist von meiner, respektive ihrer Wohnung). Für dates habe ich es gerne dunkel und gemütlich, d.h. auf der Couch nebeneinander. Zum gamen an sich wäre ich am liebsten in einer großen Bar, wo die Leute stehen. Leider gibt es da nicht allzu viele, also bin ich meistens in Clubs. 
c) Dreimal darfst du raten.
d) Nein ist mir natürlich noch nie passiert. Mein Game ist perfekt und ich mache nie Fehler. 
Dates mach ich nicht mehr so viele, da mein Game eher auf SNL ausgerichtet ist. Kann schon sein das die Attraktion mal nach 1-2 Treffen runtergeht, auch wenn das eher selten der Fall ist solltest du Sex gehabt haben (was ja bei mir meistens der Fall ist beim ersten Treffen/Date). Manchmal sind es Missverständnisse, manchmal past man doch nicht so gut zusammen, manchmal hat man einfach andere Werte. 
e) An Berlin mag ich die ganzen Hipster nicht. Ich glaube Köln ist noch ziemlich gut zum gamen. Hamburg ist sehr zentriert und daher hat man gute Logistik. Ansich war ich fast schon in jeder Stadt in Deutschland unterwegs aber meistens nur für ein paar Tage, also kann ich das nicht wirklich objektiv beurteilen. 

Hängt viel von deinen eigenen Präferenzen ab, denke ich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die definitiv beste Sammlung im Forum. Zeigt mir jedes Mal wieder, was alles möglich ist und wie weit man gehen kann, wenn man nur das richtige Mindset besitzt.

Les ich immer wieder gern drin. 

Danke Marquardt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27/07/2017 um 22:25 , RoyalDutch schrieb:

ist das nicht ne extrem schlechte quote? also 100 lass es maximal 200 lays sein und 10000 aproaches? kein hate aber fällt mir halt schon auf

klar das jetzt die quote besser ist nur finde ich das schon krass grossen aufwand nur für pussy

Haha btw neben meiner Antwort oben ist mir noch aufgefallen das die 10.000 approaches auch dafür gesorgt haben nicht mehr schüchtern zu sein. In dem Sinne ist es eigentlich viel mehr als Pussy. Es ist Selbstentwicklung, Spaß, Arbeit, ...
Bedenke das ich mit 19 noch total schüchtern war. Ist mir gerade so aufgefallen. 
Da gehen dann locker erstmal 1000 approaches drauf um eine Frau halbwegs normal ansprechen zu können und dabei noch einen guten Eindruck zu hinterlassen. Von Eskalation und Pullen, bzw. Shittest bestehen oder screening ganz abgesehen. 
Und man muss es ja auch nicht zu hart machen, mir hat es eben gefallen. 
Jedenfalls zeigt es was man wirklich machen muss, wenn man in diesem Bereich nen ordentlich Kickstart hinlegen möchte. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

22 22