99 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

und nachdem die Kinder da sind wird der Orbiter T erweckt und fröhlich weiter gefickt. Der A geht dann täglich Arbeiten und finanziert das gemeinsames Haus. Dieses Doppelleben ist definitiv keine einmalige Sache. Wenn es dir wieder langweilig wird, wirst du wieder tun. Du sollst halt nicht vergessen dass es dabei früher oder später Menschen verletzt werden. Das ist halt das traurige daran.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darauf will ich hinaus, wenn sie keine Konsequenzen zu spüren bekommt, kommt auch kein Lerneffekt. Sie wieselt sich dann weiterhin durchs Leben. 

Aber Respekt, dass sie sich noch im Spiegel anschauen kann. Könnten die wenigsten nach so ner Nummer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lasst se doch mal in Ruhe

Wer von euch Kerls mit solider moralischer Verankerung hat sowas im Kleinen noch nicht durchgezogen. Und selbst wenn, lieber mal Fresse halten und freun, nicht dazu veranlagt zu sein. Ihr habt die Disposition nicht, sonst wärt ihr ganz still. Jeder muss mit sich selbst klarkommen und TE handelt ihr Beziehungskorsett von nunmehr 10!! Jahren eben auf ihre Art.

Son paar Infos zur Hochzeit hätt ich aber gern noch - unschuldsweiß trägst du doch hoffentlich.

  • OH NEIN 4
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lese hier immer wieder die Situationen anderer Menschen. Man bekommt dann oft nicht die endgültigen Entscheidungen mit, weil die Personen irgendwann nicht mehr reagieren oder nicht weiter schreiben. Ich wollte hier einfach meine persönliche Entscheidung kund tun und ob ich hier nun einen Shitstorm bekomme oder nicht, ist für mich belanglos. Ich interessiere mich nur für sachliche Kommentare, alles andere blende ich wunderbar aus.

Zu der Gegenüberstellung von A und T:

A

Körpergröße: 1,78 cm

Bildung: Realschule, Ausbildung, diverse Weiterbildungen

Status: gute Stellung im Arbeitsverhältnis, im Freundeskreis von allen sehr gemocht und geschätzt, oft im Mittelpunkt

Einkommen: EUR 3500,00 netto +

 

T

Körpergröße: 1,81 cm

Bildung: Hauptschule, Ausbildung

Status: Facharbeiter, kleiner Betrieb, im Freundeskreis von allen gemocht, einer von vielen

Einkommen: EUR 2300 netto

 

Zur Frage warum ich nicht schon vor 5 Jahren mit A gesprochen habe: Das habe ich und das mehrfach und auch lange bevor ich T kennen gelernt habe. Von A wurde mein Gerede immer nur abgetan, es wurde kurz wahrgenommen und ist dann wieder in Vergessenheit geraten. Erst als ich ihm Ende 2017 sagte, dass ich eine Wohnung habe und, dass es mir ernst ist auszuziehen etc. hat er mich für voll genommen und Angst vor der Konsequenz bekommen. Das war ein großer Schock für ihn. Er ist dann aufgewacht.

Mir ist vollkommen bewusst, dass mein Handeln falsch, egoistisch und unmoralisch war. Ich habe aus dieser Situation auf jeden Fall sehr viel gelernt und werde so etwas auch nicht wieder tun. Es wurde mit der Zeit immer unerträglicher für mich. Ich habe sehr gelitten und lasse mich wegen der ganzen Sache seit März therapieren - auch damit ich nicht noch einmal in so eine Situation komme. Ich möchte so etwas nicht wieder erleben.

Zur Frage wie die ersten Jahre mit A waren: Ziemlich aufregend würde ich sagen. Er ist im Grunde immer noch der selbe. Er macht so ziemlich alles was er will, lässt sich nicht einengen, ist unabhängig, für jeden Spaß zu haben, sehr sportlich, bringt mich wirklich jeden Tag zum lachen, hat mir vieles gezeigt, mich auf Abenteuer entführt, mit ihm wird es nicht langweilig, da er sehr aktiv ist und aufgeschlossen ist. Von seinem Selbstbewusstsein und seiner Selbstliebe war ich immer sehr angetan, das hat sich bis heute nicht geändert.

Ja, ich heirate in weiß.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, jeangrey schrieb:

Man bekommt dann oft nicht die endgültigen Entscheidungen mit, weil die Personen irgendwann nicht mehr reagieren oder nicht weiter schreiben.

Genau das. Es ist oft sehr unbefriedigend, wenn man viel Mühe investiert und dann nicht weiß, wie es nun ausging. Wie wenn man eine Mathe-Aufgabe macht und dann kein Ergebnis bekommt. Oder eine Serie, die gecancelt wurde.

Daher, losgelöst von deinen Entscheidungen, die natürlich, wie du selbst sagst, zu kritisieren sind: Danke für das Feedback und danke für die offene Ehrlichkeit bzgl. der beiden Männer. So konnte man etwas aus der von dir geteilten Geschichte lernen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, jeangrey schrieb:

 

Zu der Gegenüberstellung von A und T:

A

Bildung: Realschule, Ausbildung, diverse Weiterbildungen

Status: gute Stellung im Arbeitsverhältnis, im Freundeskreis von allen sehr gemocht und geschätzt, oft im Mittelpunkt

Einkommen: EUR 3500,00 netto +

 

T

Bildung: Hauptschule, Ausbildung

Status: Facharbeiter, kleiner Betrieb, im Freundeskreis von allen gemocht, einer von vielen

Einkommen: EUR 2300 netto

Wenn interessieren diese Punkte, wenn mir ein Mensch wichtig ist bzw. ich ihn liebe? Das ist doch scheißegal!

… außer natürlich, man möchte den Partner nach außen hin "präsentieren", um bei sich selbst etwas zu kompensieren (Was ich dir mit der Aussage jedoch nicht unterstellen will).

Es ist SEHR gut, dass du eine Therapie begonnen hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, apu2014 schrieb:

Hi TE,

könntest du bitte eben nochmal A und T gegenüberstellen?

Also dass T die bessere Ausstattung bzgl. primärem Geschlechtsteil hat, wissen wir ja. In wie weit unterscheiden sich die beiden in puncto Größe (also Körperlänge), Bildung, Status und Einkommen?

@Bierdose

Es wurde danach gefragt, daher die Gegenüberstellung.

Kompensieren möchte ich in diesen Punkten nichts. Ich habe einen besseren Schulabschluss als beide, verdiene mehr als T aber weniger als A, habe eine Führungsposition und werde im Freundeskreis ebenfalls sehr geschätzt etc.

Ich bin auf jeden Fall sehr glücklich, dass ich eine Therapie begonnen habe.

bearbeitet von jeangrey
Weiteres eingehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich gebe APU ja selten recht, aber die Antworten auf die Statusfrage stützen halt seine Theorie.....

@TE - RESPEKT dafür hier so offen das Update zu posten. Wie du es gelöst hast, find ich aber uncharmant.

 

Ich wünsche Euch glücklich zu werden und gebe Dir noch den Tipp mit den kontak zu T endgültig einzustellen. Du spielst noch immer mit der Zündschnur und dem Feuerzeug in der Hand (in Bezug auf Hochzeit, Haus & Kinder).

 

 

bearbeitet von curiousity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Bierdose schrieb:

Wenn interessieren diese Punkte, wenn mir ein Mensch wichtig ist bzw. ich ihn liebe? Das ist doch scheißegal!

Hier sieht man mal wieder, dass Disney tatsächlich für Männer gemacht ist.

Mein Rat hier: Erwachsen werden, idealistische Romantik ablegen und vor allem begreifen, dass Männer und Frauen sich gegenseitig nicht auf die gleiche Art lieben.

EDIT: Du sprichst hier aus deiner Männersicht. Die ist nicht 1:1 übertragbar auf die weibliche Sicht. Nur, weil bei dir als Mann Status und Einkommen keinen Einfluss darauf haben, wie attraktiv eine Frau für dich ist, heißt das nicht, dass das bei Frauen genauso ist.

Und, noch viel wichtiger, denn das impliziert deine Entrüstung: Dass es so sein SOLLTE. Das ist unfair gegenüber den Frauen.

Dass Männer Frauen immer sofort direkt verurteilen, wenn sie mal ehrlich antworten und etwas sagen, was den Herren nicht schmeckt, ist einer der Gründe, wieso man von Frauen oftmals einfach keine brauchbaren Antworten bekommt.

Von daher: Danke an @jeangrey für die ehrlichen Worte.

bearbeitet von apu2014
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, curiousity schrieb:

ich gebe APU ja selten recht, aber die Antworten auf die Statusfrage stützen halt seine Theorie.....

@TE - RESPEKT dafür hier so offen das Update zu posten. Wie du es gelöst hast, find ich aber uncharmant.

 

Ich wünsche Euch glücklich zu werden und gebe Dir noch den Tipp mit den kontak zu T endgültig einzustellen. Du spielst noch immer mit der Zündschnur und dem Feuerzeug in der Hand (in Bezug auf Hochzeit, Haus & Kinder).

 

 

Vielen Dank. Ich habe seit September 2018 keinerlei Kontakt mehr zu T. Er schreibt mir immer mal wieder, allerdings antworte ich ihm seit dem nicht mehr.

@apu2014 Wie schon gesagt, ich finde es schade, wenn man hier nicht die endgültige Entscheidung der jeweiligen Person mitbekommt. Ich wollte keine dieser Personen sein, von daher vielen Dank dafür und gern geschehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Doppelleben ging von Mai 2016 bis August 2018. Du holst Dir hier Dezember 2016 Tipps ab, die Dich scheinbar nicht interessierten, und lässt das Ganze noch 1,5 Jahre weiterlaufen.

Ich bin wahrlich nicht einfach zu beeindrucken, Krasse Nummer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, KingOfCool schrieb:

Der Scheiß hat auch nichts mit "Disney" zu tun wie Apu sich da die Begebenheiten erklärt, sondern mit Verantwortung und Charakter.

Bitte richtig lesen. Du hast mich nicht verstanden. "Disney" war bezogen auf: "Das (Status etc.) sollte doch nicht so wichtig sein, wenn man sich liebt!!!!einseinself." von User Bierdose.

Nicht auf ihre Taten. Die habe ich als "zu kritisieren" beurteilt.

Siehe:

vor einer Stunde, apu2014 schrieb:

Daher, losgelöst von deinen Entscheidungen, die natürlich, wie du selbst sagst, zu kritisieren sind: Danke für das Feedback 

Danke.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten, jeangrey schrieb:

keinerlei Kontakt mehr zu T. Er schreibt mir immer mal wieder, allerdings antworte ich ihm seit dem nicht mehr.

Wie wäre es wenn du T einfach mal blockierst? Oder brauchst du diese Pings als Bestätigung, dass doch noch was gehen würde, wenn du nur wölltest?

 

Ich will ehrlich sein, nach meinen Wertvorstellungen bist du schlicht ein schlechter und schwacher Mensch. Und wenn ich hier nun etwas von Heirat/Kindern lese, dann sehe ich, dass du das Selbe wieder abziehen wirst, sowie es wieder knirscht. Du kannst dich nicht einfach so ändern und A auch nicht... nur dass du das nächste Mal dann eben eine Familie samt deiner Kinder mit deiner Fremdgeherei zerstören wirst.

 

Das mit der Therapie finde ich super - denn ohne echte Einsicht/Aufarbeitung wirst du wie oben beschrieben immer wieder Rumhuren, nur dann mit Konsequenzen...

Muss aber nicht funktionieren - hat ein Kollege vom mir auch gemacht, so parallele Sachen, dann in Therapie alles bereut und eingesehen... um jetzt wieder mehrere Beziehungen parallel zu fahren. Und um genau diesen "ich kann ja nicht anders"-Frame zu fahren so wie du es tust. 

Damit will ich sagen und dir auf dem Weg geben: Es heißt nicht umsonst "einmal Fremdgeher, immer Fremdgeher". Denn du liebe @jeangrey bist hinsichtlich fremdgehen wie ein Alkoholiker... du kannst vielleicht trocken sein, aber bist und bleibst dein Leben lang Alkoholiker/Fremdgeherin, mit dem Risiko jederzeit rückfällig zu werden. Behalte das immer im Hinterkopf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Suane schrieb:

Wie wäre es wenn du T einfach mal blockierst? Oder brauchst du diese Pings als Bestätigung, dass doch noch was gehen würde, wenn du nur wölltest?

 

Damit will ich sagen und dir auf dem Weg geben: Es heißt nicht umsonst "einmal Fremdgeher, immer Fremdgeher". Denn du liebe @jeangrey bist hinsichtlich fremdgehen wie ein Alkoholiker... du kannst vielleicht trocken sein, aber bist und bleibst dein Leben lang Alkoholiker/Fremdgeherin, mit dem Risiko jederzeit rückfällig zu werden. Behalte das immer im Hinterkopf!

Ich habe T bereits mehrfach blockiert und reagiere auf keine Nachrichten. T schreibt mich immer wieder mit anderen Handynummern an. Eine neue Handynummer habe ich bereits bestellt.

Das war für mich das erste und letzte Mal. Ich habe A vorher nie betrogen. Ich habe mich in T verliebt, weil er mir das gegeben hat was A mir lange verweigert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, jeangrey schrieb:

Ich habe mich in T verliebt, weil er mir das gegeben hat was A mir lange verweigert hat.

Kann ich dir dazu bitte nochmal eine kurze Frage stellen?

Ging es dabei darum, begehrt zu werden? Und zwar in einer eher animalischen Form durch den Mann? Das Gefühl, dass er quasi nicht anders konnte und dich einfach haben musste, und dies auch mit entsprechender Aggression und Begierde gezeigt hat?

Dass er dir das Gefühl gab, dass du und deine Attraktivität der Grund waren, dass er dieses starke Begehren nach dir hatte, das er dann in o.g. Form ausgelebt/ausgedrückt hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moralische Regeln wirken nicht ins Handeln, wenn sie nicht gefühlt werden. 

Und dann souverän gegen eigene Bedürfnisse handeln, deren Erfüllung bei 2 Lieferanten (A+T oder A+X)  unkoordiniert verstreut ist..

realistisch in einer perfekten Welt. 

bearbeitet von Helen
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, apu2014 schrieb:

Hier sieht man mal wieder, dass Disney tatsächlich für Männer gemacht ist.

Mein Rat hier: Erwachsen werden, idealistische Romantik ablegen und vor allem begreifen, dass Männer und Frauen sich gegenseitig nicht auf die gleiche Art lieben.

EDIT: Du sprichst hier aus deiner Männersicht. Die ist nicht 1:1 übertragbar auf die weibliche Sicht. Nur, weil bei dir als Mann Status und Einkommen keinen Einfluss darauf haben, wie attraktiv eine Frau für dich ist, heißt das nicht, dass das bei Frauen genauso ist.

Und, noch viel wichtiger, denn das impliziert deine Entrüstung: Dass es so sein SOLLTE. Das ist unfair gegenüber den Frauen.

Dass Männer Frauen immer sofort direkt verurteilen, wenn sie mal ehrlich antworten und etwas sagen, was den Herren nicht schmeckt, ist einer der Gründe, wieso man von Frauen oftmals einfach keine brauchbaren Antworten bekommt.

Von daher: Danke an @jeangrey für die ehrlichen Worte.

Sorry, die Schlussfolgerung ist schlicht und ergreifend falsch.
Die Tatsache, dass sich die Herren in den von dir angesprochenen Punkten unterscheiden, sowie der Punkt, dass für einen der Herren (für den der deine Kriterien scheinbar positiver erfüllt) die Attribute in die scheinbar "richtige" Richtung schlagen, stellt KEINEN Zusammenhang zwischen der Entscheidungsbasis der TE her. Die TE hat schon 2016 genügend weitere Punkte für Kandidat 1 geliefert die nicht auf den Random-facts von dir beruhen. 
Den Zusammenhang mit Status & Co als Thema für den vorliegenden Fall, hast du dir ganz allein aus den Fingern gezogen.

"Wenn es regnet wird die Straße nass!", lässt nicht den Umkehrschluss "Wenn die Straße nass ist, hat es geregnet" zu. 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, apu2014 schrieb:

Kann ich dir dazu bitte nochmal eine kurze Frage stellen?

Ging es dabei darum, begehrt zu werden? Und zwar in einer eher animalischen Form durch den Mann? Das Gefühl, dass er quasi nicht anders konnte und dich einfach haben musste, und dies auch mit entsprechender Aggression und Begierde gezeigt hat?

Dass er dir das Gefühl gab, dass du und deine Attraktivität der Grund waren, dass er dieses starke Begehren nach dir hatte, das er dann in o.g. Form ausgelebt/ausgedrückt hat?

Es ging nicht wirklich darum begehrt zu werden. A hat mich auch immer begehrt und wir hatten auch regelmäßig Sex, nur ist er nie auf meine Wünsche/Vorstellungen/Bedürfnisse eingegangen. A wollte immer sofort zur Sache kommen, obwohl ich im Kopf und auch körperlich nicht dazu bereit war. Für mich war der Akt dadurch unbefriedigend, ich bin dabei so gut wie nie zum Organsmus gekommen und es hat mich unglücklich gemacht. Gespräche haben seinerzeit nichts gebracht. Es wurde in diese Richtung von seiner Seite aus nichts geändert.

Mit T war es das komplette Gegeneteil. Er war für alle meine Vorschläge offen und wir haben alles gemacht, was ich ausprobieren wollte. Ihm ging es darum mich wirklich zu befriedigen und mir meine Wünsche zu erfüllen. Ein Vorspiel war für ihn selbstverständlich. Er schaffte es jedes Mal meinen Kopf frei zu kriegen. Ich konnte mich wirklich immer komplett fallen lassen und bin ausnahmslos zum Höhepunkt gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten, Suane schrieb:

Wie wäre es wenn du T einfach mal blockierst? Oder brauchst du diese Pings als Bestätigung, dass doch noch was gehen würde, wenn du nur wölltest?

 

Ich will ehrlich sein, nach meinen Wertvorstellungen bist du schlicht ein schlechter und schwacher Mensch. Und wenn ich hier nun etwas von Heirat/Kindern lese, dann sehe ich, dass du das Selbe wieder abziehen wirst, sowie es wieder knirscht. Du kannst dich nicht einfach so ändern und A auch nicht... nur dass du das nächste Mal dann eben eine Familie samt deiner Kinder mit deiner Fremdgeherei zerstören wirst.

 

Oida, lass mal die Kirche im Dorf?
Weil man jemanden nicht Blacklistet, nachdem man den Kontakt abbricht, is man schwach? 

Die kommst du eigentlich dazu, der TE so starken Tobak an den Kopf zu werfen? Nach zig Jahren des Konflikts ist das Ganze gelöst und sie hat eine Entscheidung gefunden und getroffen. Das ganze verdient Applaus und nichts anderes.

Wenn die TE in x-Jahren "fremd gehen" sollte, dann ist das halt so. Na und? Sprichst du jedem das Recht ab, sein Leben zu entwickeln, sobald man eine Beziehung eingangen ist? Wie kommt es dazu? Was würde ein "Fremdgehen" der TE durch ein "Fremdgehen" in irgendeiner anderen Beziehung unterscheiden? De facto gar nicht. Die Geschichte spielt da überhaupt keine Rolle, auch wenn das für MWC geplagte Geister kaum zu verkraften ist.

  • LIKE 4
  • OH NEIN 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Gotteskind schrieb:

Sorry, die Schlussfolgerung ist schlicht und ergreifend falsch.
Die Tatsache, dass sich die Herren in den von dir angesprochenen Punkten unterscheiden, sowie der Punkt, dass für einen der Herren (für den der deine Kriterien scheinbar positiver erfüllt) die Attribute in die scheinbar "richtige" Richtung schlagen, stellt KEINEN Zusammenhang zwischen der Entscheidungsbasis der TE her. Die TE hat schon 2016 genügend weitere Punkte für Kandidat 1 geliefert die nicht auf den Random-facts von dir beruhen. 
Den Zusammenhang mit Status & Co als Thema für den vorliegenden Fall, hast du dir ganz allein aus den Fingern gezogen.

"Wenn es regnet wird die Straße nass!", lässt nicht den Umkehrschluss "Wenn die Straße nass ist, hat es geregnet" zu. 

Bitte genau lesen und Zusammenhänge präzise darstellen

1) Ich habe mir das nicht aus den Fingern gezogen; ich habe mich nach den Attributen erkundigt. Ich habe keine Bewertung abgegeben. Das hat die gute Neugierige gemacht.

2) Bzgl. Disney: Bierdose bemängelte, dass für "Liebe" die von mir nachgefragten Erkundigungen doch keine Rolle spielen sollten.

Dem habe ich widersprochen und gesagt, dass er dieses männliche Mindset nicht auf Frauen übertragen könne.

Die von dir angeführt und durch mich vermeintlich geführten Schlussfolgerungen habe ich nicht getätigt. Ich bitte um gefühlloses/ungetriggertes Lesen meiner Beiträge in diesem Thread.

Ich habe nicht die von dir kritisierte Schlussfolgerung getätigt und gesagt: "Darum ist sie jetzt bei A!"

Ich habe mich nach den Eigenschaften der Männer erkundigt. Weiter nichts.

Ich bitte um korrektes Lesen und korrekte Widergabe der Sachlage. Vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, apu2014 schrieb:

Die von dir angeführt und durch mich vermeintlich geführten Schlussfolgerungen habe ich nicht getätigt. Ich bitte um gefühlloses/ungetriggertes Lesen meiner Beiträge in diesem Thread.

#Taschenspielertrick

Du hast also diese Kriterien ohne jeglichen Hintergrund in den Raum gestellt und wolltest auch nicht, dass du oder jemand anders daraus einen impliziten Schluss zieht? Ja nee, ist klar.
Wieso hast du dann nicht nach der emotionalen Komponente gefragt? Nach den Gefühlen, dem Kinderwunsch, danach wie sich A im Vergleich zu B als Persönlichkeit weiter entwickelt hat?

Ganz zufällig hast du eben nur die gängigen Klischee-Attribute ausgewählt und hinterfragt. Klarerweise ohne Hintergedanken und mit hermeneutischer Offenheit.

Please.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Gotteskind schrieb:

Die kommst du eigentlich dazu, der TE so starken Tobak an den Kopf zu werfen? Nach zig Jahren des Konflikts ist das Ganze gelöst und sie hat eine Entscheidung gefunden und getroffen. Das ganze verdient Applaus und nichts anderes.

Angenommen jemand hat ne tödliche STD und geht eine Partnerschaft mit jemanden ein, ohne dass derjenige davon weiß. Geniesst die Zeit und "fühlt" sich gut. Am Ende stellt sich heraus, dass er/sie mit einer tödlichen Krankheit angesteckt hat. Fändste es ok?

Ne wunderbare Analogie um das Geschehen hier zu verdeutlichen. Und nein, der Vergleich hinkt nicht, weil er nicht weiß auf wen er sich einlässt und mit wem er plant. Haus/Ehe/Kinder, dann kommt wieder eine "Unzufriedenheit" und sie wiederholt das Spiel vom Neuen, weil faktisch keine Scheiße gefressen die weh tut. Er verliert beim nächsten Mal alles und wird psychisch krank. 

Tja, war halt keine bewusste Entscheidung von ihm solche Risiken mit diesem Menschen einzugehen. Aber was soll ich sagen "Applaus zur Einsicht und Ehrlichkeit in einem anonymen Forum". 

Das hier ist keine Frage der Moral, sondern Schadensbegrenzung von Menschen die man angeblich "liebt". Fuck that shit.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.