Intelligenz und Erfolg bei Frauen

478 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Als würde sich jeder Mensch nur die ganze Zeit mit pickup oder mit nerdigen Themen beschäftigen. Das ist doch schwarz-weißes Denken. Die Leute, die in meinem Studium richtig nerdig waren, haben es auch nicht weit gebracht. Die wenigsten von denen haben überhaupt einen Abschluss gemacht.

@ FraSkogen: Genau dein Wernher von Braun war alles andere als ein Kostverächter. Damals waren Wissenschaftler bedeutsam nicht so nerdig, wie heutzutage oft dieses Klischee verkauft wird. Es muss nicht jeder ein Gödel sein, der glaubt, dass ihn die komplette Menschheit vergiften will... ja und sogar der Typ hatte eine Frau ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich merke z.B sofort, wenn eine Person nerdige Ausstrahlung aufweist. Erkennt man meist an der Körpersprache, am Gang, und am Verhalten.

Nerdige Ausstrahlung ≠ Intelligenz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer viel Wert auf Bildung legt, kann nicht viel Zeit in soziale Werte legen.

Glückwunsch. Du hast dich soeben auf Platz 1 der Liste "Die größte schei** die-ich-hier-jemals-Lesen-durfte" katapultiert.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Menge interessante Sachen findet man in "Peter Gutmann - Engineering Security". In diesem Kontext ist das eigentliche Buchthema zwar irrelevant (wenngleich sehr interessant), aber die totale Diskrepanz zwischen funktional hochintelligenten Leuten und normalen Menschen wird auf psychologischer Ebene sehr detailiert beleuchtet. Die Denkweisen sind völlig anders. Insbesondere, was er über die total unterschiedlichen Strategien zur Problemlösung schreibt, das sind einfach unterschiedliche Welten. Ist außerdem echt geil geschrieben mit jeder Menge unterhaltsamer Beispiele.

http://www.cs.auckland.ac.nz/~pgut001/pubs/book.pdf‎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier wird definitiv ein zu großes Fass aus dem Thema Intelligenz gemacht.

Es gibt super intelligente, sportliche Leute, die Laymaschinen sind. Ebenso geistig minderbemittelte Vollhonks, die Laymaschinen sind.

Es gibt aber auch super schlaue Typen, die zwar super schlau sind, die aber verbal oft so kacklangweilig sind,

dass nicht mal Männer sich mit ihnen unterhalten wollen. Klar layen die auch nicht.

Ist eben so. Heisst jedoch nicht, dass deswegen ein Hochbegabter nicht gut mit Frauen sein kann. Für mich ist das mit dem IQ in 90% der Fälle eine Ausrede.

bearbeitet von MrJack
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, Intelligenz ist sicher oft eine Ausrede, aber auch ich muss sagen, dass mich die klassischen 0815-Themen Weiber, Fußball, der Nachbar hat nen neuen Swimming-Pool etc. einfach nur langweilen und von den Themen, die mich brennend interessieren, haben sehr wenige (vor allem beim Fortgehen im Club z. B.) Leute Ahnung und man kann mit den zukünftigen Raumfahrtprogrammen und der Technik/Physik dahinter auch schwer ein ordentliches Gespräch mit nem Durchschnittsmenschen (so blöd das jetzt klingen mag) führen. Insofern beeinflusst Intelligenz die soziale Performance schon zu einem guten Teil, finde ich, weil mich der klassische Smalltalk bzw. die Themen anderer oft wenig interessieren und vice versa.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier wird definitiv ein zu großes Fass aus dem Thema Intelligenz gemacht.

Für mich ist das mit dem IQ in 90% der Fälle eine Ausrede.

Eher ein willkommenes Trostgeschenk.

Ich ficke nicht? Sicher weil ich so ungewöhnlich intelligent bin!

Na wenigstens das!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Intelligenz ist eher ein Vorteil als ein Nachteil in meinen Augen - verkehre aber auch hauptsächlich in Studentenkreisen, vllt. liegts daran ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Intelligenz -und wieder eine erneute Ausrede wieso es nicht bei Frauen klappen soll, neben dem Aussehen und der Körpergröße.

Hätte ich einen hohen IQ würde ich wahrscheinlich doppelt so schnell die Persönlichkeit der Frau erfassen, und verstehen, was sie mag und nicht, auf was sie anspringt und was nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Angst heute ist mein erster richtig freier Tag seit 4 Wochen. Die sonstige Zeit hock ich über Mathe. Und gehe dann Abends/Nachts zu McFit.

bearbeitet von DerTed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dumm fickt gut.

Gilt für beide Seiten.

Kann ich so nicht bestätigen. Und bei aller Bescheidenheit, meine Partnerinnen auch nicht. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dumm fickt gut, schon möglich. Aber man will ja vorher oder nachher auch ein bisschen plaudern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Schöne an Intelligenz ist, entweder man hat sie oder nicht. Nicht so wie Muckis, die sich jeder Dödel antrainieren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit beschissener Genetik siehst du auch mit Krafttraining aus wie ein Stück Sch... pardon, Stück Mendoza.

Intelligenz lässt sich trainieren, Aesthetixx sind hingegen griechischergottgegeben. ;))

Feels Bad. Tru story though.

Wenn man beides vereint wie ich - Sex. Gott.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was macht dich denn so intelligent? Deine Psychosen oder die Tatsache, dass du dein Studium nich gebacken bekommst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Tatsache, eine Hundertschaft selbstverliebter Möchtegerndonjuans mit meiner dramatisch-verzweifelten Forumpersona hijters Licht zu führen ist Beweis genug für meine ab(griechisch)göttische geistige Überlegenheit, ach du mein schnuckeliger Verehrer. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.