Schuhe fürs Praktikum - Rauleder, dunkelblau

17 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey,

da ich demnächst ein Praktikum beginne, muss ich meinen Kleiderschrank etwas aufpeppen und bin deswegen gerade auf der Suche nach neuen Schuhen. Habe vor mich Casual für das Praktikum zu kleiden, sprich Hemd (überwiegend weiß oder blau), Chino (evtl. auch Jeans) und eben neue Schuhe, die schick aber nicht zu spießig aussehen sollten.

Da das Praktikum in den wärmeren Monaten liegt und ich mich eh nur innen aufhalten werde, würde ich mir keine Boots sondern Halbschuhe vorstellen.

Die Schuhe sollten möglichst zu mehreren Hosen passen, also sowohl zu einer hellbraunen (oder auch dunkelblauen) Chino, als auch zu Jeans. Denke, dass sich dafür am besten dunkelblaue Schuhe eignen. Als Material finde ich Raulederschuhe gut, weil mir normales Leder für das Praktikum schon zu schick erscheint. Außderdem hätte ich gerne eher minimalisitsche Schuhe also ohne bzw. mit wenig Verzierung.

Insgesamt würde ich gerne ca. 150 Euro, maximal 200 Euro, ausgeben wollen. Ich hoffe, dass man dafür etwas vernünftiges bekommt?

Optisch stelle ich mir das etwa so vor: https://www.zalando.de/zign-schnuerer-oceano-zi112aa0r-k11.html

Die Schuhe werden hier vermutlich als absolute Billigschuhe angesehen. ;) Ja ich kenne mich mit Schuhen nicht aus. Habe auf den hier öfter geposteten Seiten nichts Ähnliches gefunden, deswegen freue ich mich auf gute Vorschläge von euch!

Danke schon mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo machst du denn Praktikum?

Ich würde für die Jahreszeit von Ledersohlen abraten und z.B. Dainite nehmen. Loake Aldwych gibt es in beiden Varianten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb dltdftftw:

Wo machst du denn Praktikum?

Ich würde für die Jahreszeit von Ledersohlen abraten und z.B. Dainite nehmen. Loake Aldwych gibt es in beiden Varianten. 

Er macht doch erst in den warmen Monaten das Paraktikum ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Das Praktikum geht schon im März los, zieht sich aber auch in die Sommermonate. Dass die Schuhe also mal Regen abbekommen, davon ist auszugehen, auch wenn ich damit überwiegend im Büro sitzen werde.

Ist denn blau als Farbe (wie bei dem verlinkten Schuh im Eingangspost) wirklich so abwegig? Sieht für mich nochmal etwas sportlicher aus.. außerdem find ich eine offene Schnürung gut.

Habt ihr noch ein paar Tipps dazu? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also gute Ledersohlen sollte Regen nichts ausmachen. Bei Eis sind sie rutschig.

Blau als Stabdardschuh ist nix und kannst du auch seltener kombinieren. Braunes Raulederschuhe ist "sportlich" genug. ;-) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir ein Paar Schuhe mit Ledersohle im Regen ziemlich kaputt gemacht. Musste ich kurze Zeit später eine neue Sohle dranmachen. Der Schuster hat auch bemerkt, dass die nass geworden waren und meinte, man solle das vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anständige Schuhe sollten einen Regen aushalten. Egal mit welcher Art Sohle. Tun sie nach meiner bescheidenen Erfahrung auch.

@rada - in was für einem Laden findet das Praktikum denn nun statt? Was ist Dein Ausbildungsstand?

Die Schuhe, die Du da gepostet hast, wären mir zu tuntig. Ist natürlich Geschmacksfrage. Wenn Du noch Student bist und nicht in einem förmlichen Umfeld antrittst, gehen die aber prinzipiell in Ordnung. Wenn Du schon älter bist, sieht das aus wie der große Junge, der immer nach Sankt Peter Ording fährt und noch nie richtig gearbeitet hat. Aber tröste Dich, unsere Praktikantin hatte heute Silberglitzerballerinas an.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Praktikum ist in der Finanzabteilung eines großen Unterehmens. Also keine Beratung. Ich bin Anfang/Mitte 20 und gerade im Masterstudium. Das kurz als Hintergrundinfo. Kann aktuell selbst noch nicht zu genau absehen, wie schick die Leute dort zur Arbeit kommen. Die Silberglitzerballarinas lass ich aber lieber mal im Schrank ;)

Werde mir dann die nächsten Tage nochmal überlegen, ob ich dann doch auf braune Schuhe umschwenke. Melde mich dann nochmal, und freue mich solang über jeden weiteren Input!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb rada:

Das Praktikum ist in der Finanzabteilung eines großen Unterehmens.

Und Du bist sicher, dass die da alle casual rumlaufen?

vor 9 Stunden schrieb rada:

Ich bin Anfang/Mitte 20 und gerade im Masterstudium.

Da würde ich anfangen, erwachsen aufzutreten. Letztlich willst Du das Praktikumszeugnis mal in eine Bewerbungsmappe legen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Juninho
vor 2 Stunden schrieb Geschmunzelt:

Und Du bist sicher, dass die da alle casual rumlaufen?

Wieso nicht? Ist bei uns auch so. FD ist vom Pizzaboten nicht zu unterscheiden. Trägt Chucks und T-shirt. Einzig der CFO läuft immer im Anzug rum. Der kommt aber auch aus ner anderen Generation. Und dessen Anzüge, naja das wagen nicht mal Konfirmanten. Ansonsten nur wer bock drauf hat oder tatsächlich mal ein richtiges Meeting hat. Was interessiert das bei Outlook Figuren oder bei Telkos, was man gerade anhat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nie blaue Schuhe.

 

vor einer Stunde schrieb Juninho:

Wieso nicht? Ist bei uns auch so. FD ist vom Pizzaboten nicht zu unterscheiden.

 

 

Die Info, wie man in irgensoeinem Telefondrückerumfeld rumläuft, wird ihn weiterbringen. Nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Juninho
vor 10 Minuten schrieb gsus:

Die Info, wie man in irgensoeinem Telefondrückerumfeld rumläuft, wird ihn weiterbringen. Nicht.

Sein Praktikum ist doch in einem Telefondrückerumfeld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Juninho:

Wieso nicht? Ist bei uns auch so. FD ist vom Pizzaboten nicht zu unterscheiden. Trägt Chucks und T-shirt. Einzig der CFO läuft immer im Anzug rum. Der kommt aber auch aus ner anderen Generation. Und dessen Anzüge, naja das wagen nicht mal Konfirmanten. Ansonsten nur wer bock drauf hat oder tatsächlich mal ein richtiges Meeting hat. Was interessiert das bei Outlook Figuren oder bei Telkos, was man gerade anhat?

Kann alles sein, und hat alles nichts mit meiner Frage an den TE zu tun. Für den geht es darum, nicht unangenehm underdressed zu sein. Dafür ist nur spannend zu wissen, was der Rest der Meute in seinem konkreten Laden trägt. Wenn er sicher weiß, dass die alle casual gehen, kann er das auch machen. Wenn er das nicht sicher weiß, lässt er das besser.

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Geschmunzelt:

Kann alles sein, und hat alles nichts mit meiner Frage an den TE zu tun. Für den geht es darum, nicht unangenehm underdressed zu sein. Dafür ist nur spannend zu wissen, was der Rest der Meute in seinem konkreten Laden trägt. Wenn er sicher weiß, dass die alle casual gehen, kann er das auch machen. Wenn er das nicht sicher weiß, lässt er das besser.

 

This. Als Praktikant:Neuling in eigentlich jedem Betrieb ist das eine gute Idee: schau Dir an, wie sich die Mitarbeiter in Deiner Abteilung kleiden, und so machst Du das dann auch - nur ne halbe Umdrehung formeller. 

Grund: einen Krawattenknoten kann man mit einem Handgriff lockern - will sagen, geht schnell - aber einen schlechten Eindruck auszubügeln, dauert lang. Und formellere Kleidung zu tragen als Dein Gegenüber ist ein Zeichen von Respekt.

Mein Rat wäre also: schau es Dir am ersten Tag gut an oder geh vorher nochmal vorbei; und überleg Dir dann bewusst, wie Du Dich kleiden willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal ein Update von mir:

danke soweit für eure bisherigen Tipps. Natürlich werde ich mir an den ersten Tagen des Praktikums genau anschauen, wie die Leute dort rumlaufen und mich entsprechen anpassen. Glaube aber jetzt schon etwas einschätzen zu können, wie man dort auftreten sollte und denke ein etwas "sportlicherer" Schuh (z.B. Wildleder) wäre kein Problem.

Von blauen Schuhen bin ich inzwischen - auch dank euch - endgültig abgekommen. Es sollen also Braune werden. Den braunen Wildlederschuh, den mit Zoidberg empfohlen hat ( http://www.shoepassion.de/kollektion-klassiker/no-577.html ), von Shoepassion, habe ich mir heute im Store vor Ort angeschaut. Die Verkäuferin dort, hat mir allerdings von Wildleder abgeraten, wenn ich halbwegs flexibel beim Wetter bleiben will. Deswegen bin ich jetzt vom Wildleder eher wieder abgekommen. Ledersohle ist laut der Verkäuferin weniger problematisch, wenn man nicht gerade durch Pfützen läuft.

Am Besten im dem Laden hat mir dann als Alternative dieser Schuh gefallen: http://www.shoepassion.de/kollektion-klassiker/no-537.html Was meint ihr dazu? Finde vor allem gut, dass der Schuh vorne etwas spitzer zuläuft als bei der Wildledervariante. Der Schuh ist aber dann natürlich auch nochmal ein Stück schicker - bin mir unsicher, ob mir das dann zu schick wird.

Bis zum Wochenende muss dann mal eine Entscheidung fallen, bis dahin bin ich noch dankbar über jeden Input!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.