Drama wegen Nichtigkeiten

19 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich: 19

Sie: 17

Art der Beziehung: LTR

7 Monate zusammen

 

Hi Leute! Gibt mal wieder was neues von mir bzw. von meiner Freundin, die sich scheinbar langsam in eine kleine Dramaqueen verwandelt.

Auf meinen letzten Thread haben leider nicht so viele geantwortet, aber dieses Thema ist bereits erledigt.

Ich war gestern bei ihr, wir wollten joggen gehen… haben das auch gemacht. Dabei hat sich jedoch eine Situation ereignet, welcher bei ihr ein trotziges Drama ausgelöst hat. Mich hat etwas an ihr gestört, und ich habe ihr in einem ganz freundlichen Ton und sachlich erklärt, was mich genau stört. (Das ganze jedoch nach dem Treffen per Whatsapp. Und ja, ich weiss selbst dass es Bullshit ist, sowas per Chat zu besprechen). Wie gesagt, ich kritisiere sie sachlich und in freundlichem (Chat-)ton, da rastet sie völlig aus, schmeisst mir völlig aus dem Zusammenhang gerissene Dinge an den Kopf, meint ich sei ein Arsch, ob ich sie nicht einfach in Ruhe lassen kann und so weiter! Einfach so, aus dem Nichts! Ich habe sie weder angegriffen noch beleidigt oder sonst sowas in die Richtung. Mein zweiter Fehler war dann, dass ich auf das ganze Drama eingestiegen bin. Ich hab versucht mich zu erklären, mit ihr zu diskutieren (Und ja, ich weiss ebenfalls: Wenn eine Frau emotional agiert, niemals mit Rationalität dazwischenfunken).

Danach kein Gute Nacht, kein gar nichts.

 

Heute Morgen habe ich ihr dann geschrieben, dass ich gerne eine Entschuldigung von ihr hätte, wegen ihrem völlig irrationalen Verhalten und ihren Beleidigungen gestern. Sie darauf: „Bestimmt nicht! Was du gestern für nen Scheiss gelabert hast, war genauso irrational!“ (fast sämtliche meiner Freundinnen und Freunde geben mir übrigens in meinm Verhalten von gestern Recht und sind der Meinung, sie regt sich zu Unrecht auf).

Darauf ich, mit LdS bereits in den Händen ihr geschrieben „Meine kleine Dramaqueen :* <3“. Darauf ist sie eingestiegen mit „Ich bin keine Dramaqueen. Und wenn doch, dann bist du mindestens genau so eine“

Darauf ich, im Versuch, das Ganze ein wenig ins Lächerliche zu ziehen: „Ja Schatz, ich bin die ultimative Dramaqueen. Die grösste von allen. Alle Frauen auf der Welt müssten mich eigentlich als Königin verehren, so eine grosse Dramaqueen bin ich B)“

 

Darauf hat sie bisher nichts geantwortet (Okay sie arbeitet, mal schauen ob am Mittag was kommt).

 

Was empfiehlt ihr? War meine Provokante Nachricht heute richtig platziert oder komplett daneben (getreu dem Motto „Nimm ein Drama niemals ernst“)?

 

Gruss Kartofffelkoenig

bearbeitet von kartofffelkoenig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle 15 vorherigen Probleme mit deiner Freundin sind inzwischen vollständig gelöst und aus der Welt geschafft?
Eure Beziehung läuft perfekt, sie ist nicht mehr zu passiv beim Sex, euer Invest ist völlig ausgewogen, andere Männer sind kein Thema mehr?

vor 10 Minuten schrieb kartofffelkoenig:

Heute Morgen habe ich ihr dann geschrieben, dass ich gerne eine Entschuldigung von ihr hätte, wegen ihrem völlig irrationalen Verhalten und ihren Beleidigungen gestern.

War komplett daneben. Ist halt total pussyhaftes "du musst jetzt aber!!!!!!!!!"

Souverän wäre, sich um sein eigenes Leben zu kümmern und entspannt darauf zu warten, wann sie sich beruhigt hat und von sich aus wieder kommt.
Stattdessen willst du halt was erzwingen. Und das fliegt dir um die Ohren.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Herzdame:

Alle 15 vorherigen Probleme mit deiner Freundin sind inzwischen vollständig gelöst und aus der Welt geschafft?
Eure Beziehung läuft perfekt, sie ist nicht mehr zu passiv beim Sex, euer Invest ist völlig ausgewogen, andere Männer sind kein Thema mehr?

Tatsächlich sind die meisten Dinge davon wirkich gelöst. Beim Sex ist der Invest ziemlich ausgewogen, keine anderen Männer werden thematisiert, die Beziehung läuft wirklich gut. Natürlich nicht perfekt, aber ich habe nicht vor, im Monat hier 30 Threads aufzumachen. Welche Beziehung ist denn schon perfekt? ;)

vor 4 Minuten schrieb Herzdame:

War komplett daneben. Ist halt total pussyhaftes "du musst jetzt aber!!!!!!!!!"

Okay danke. Werde ich mir für die Zukunft merken!

 

vor 4 Minuten schrieb Herzdame:

Souverän wäre, sich um sein eigenes Leben zu kümmern und entspannt darauf zu warten, wann sie sich beruhigt hat und von sich aus wieder kommt.

Habe ich jetzt auch vor. Ich werde ihr jetzt auch nicht mehr schreiben bis von ihr was kommt. Mache heute Abend eh mit Freunden was. Ich denke mal, eine "Komm schon, lass uns nicht wieder wegen so nem Scheiss streiten" Nachricht wäre unangebracht...

 

Tipps, wie ich aus dieser Situation einigermassen gescheit wieder rauskomme? Oder reicht freezen, bis was "normales" von ihr kommt?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Mich hat etwas an ihr gestört

Was denn? Das ist eigentlich das Wichtigste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Enatiosis:

Was denn? Das ist eigentlich das Wichtigste

Okay dann hier die Kurzfassung:

 

Sie hat mir immer wieder unter die Nase gerieben, das sie jetzt jeden zweiten Tag nach der Arbeit joggen geht. Sie hat mich gefragt, ob ich mal mitkommen möchte. Dem hab ich zugestimmt, und so haben wir uns gestern Abend zum Joggen getroffen. Bereits beim Umziehen hat sie mich immer wieder spielerisch provoziert mit „Du kannst doch eh nicht mithalten“ und „Dich muss ich doch sowieso auf der Hälfte der Strecke vom Boden kratzen und heim tragen“. Diese Sprüche haben meine Motivation natürlich noch gesteigert und ich habe mich wirklich auf das Workout gefreut. Wir gehen also raus, beginnen zu joggen und ich denk mir so „Ja vielleicht so 30 – 45 min, dann sind wir wieder zurück. Als sie dann aber nach knapp 300 Metern nur noch spaziert ist, ha ich gefragt was los ist. Sie darauf „Ich hatte nen strengen Tag, ich kann nicht mehr“. Habe sie dann natürlich mit ihren eigenen Sprüchen von vorhin aufgezogen, worauf sie schon ein wenig spielerisch genervt war. Ich habe ihr dann direkt gesagt, dass ich das sehr schade finde, mich sehr auf das gemeinsame Joggen gefreut hätte und keine Lust hätte, nach knappen 7 Minuten schon wieder zurück zu spazieren. Ihr wäre das egal und sie möchte jetzt zurück, war ihre Antwort. Nachdem ich sie dann überredet hatte, noch ein wenig weiter mitzukommen, und sie immer wieder so bockig tat, bin ich dann halt einfach gejoggt. Auf das Theater hatte ich keinen Bock. Ich war vor ihr bei ihr zu Hause und sie traf wenig später ein. Wir haben noch gegessen, ein wenig gekuschelt und dann bin ich nach Hause. Daraufhin habe ich ihr nur geschrieben, dass ich ein wenig enttäuscht war, dass sie mich zuerst so motiviert und dann verlangt, dass ich das ganze abbreche und mit ihr spaziere.

Versteh mich nicht falsch, hätte sie von Anfang an gesagt „Du ich hatte nen strengen Tag, lass uns einfach etwas spazieren“ wäre das überhaupt kein Problem gewesen. Aber mich zuerst zu motivieren, mich spielerisch fertig zu machen und dann einfach plötzlich abzubrechen, versteh ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Ernst? Wieso macht man da so ein Drama raus? Vielleicht hatte sie wirklich nun nen scheiß Tag und hat sich drauf gefreut, shit happens.

Ich finds halt auch völlig übertrieben, dass du da noch so nen Hickhack drum gemacht hast. Sie war sicherlich selber angepisst darüber, dass sie dir nichts beweisen konnte.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu viel Ego im Spiel Deinerseits und die Frau und ihre Launen viel zu ernst genommen.

Noch etwas mit ihr Spazieren gehen, sie etwas aufziehen und zu Hause abliefern. Dann mit einem Grinsen und einem 'jetzt hast Du mich heiss gemacht - muss mich abreagieren!' noch eine Weile alleine joggen gehen. Signalisiert ihr, dass Du aus eigenem Antrieb mit ihr zum Joggen bist. Und nicht lediglich, um es ihr Recht zu machen. Das ist nämlich der Schluss, den sie jetzt daraus zieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, vermutlich war tatsächlich einfach mein Ego im Weg, vielleicht habe ich etwas falsch reagiert, das seh ich ein. Jedoch rechtfertigt das meiner Meinung nach nicht ihr völlig verhältnisloses Drama danach.

Wie soll ich das Ganze entschärfen? Mich entschuldigen? Eher weniger oder?

Freezen? Tun wie wenn nichts wär? Auf eine Entschuldigung ihrerseits warten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Mich entschuldigen? Eher weniger oder?

Wieso nicht? Sag ihr dass du dich etwas reingesteiert hast. Dafür gibst du ihr heut Abend ne Kugel Eis aus. Ihr habt halt beide grundlos Drama gemacht, sehe kein Problem darin wenn du der Part wärest, der auf sie zugeht. Man muss nicht immer den megaharten Ficker geben, nett sein ist auch mal ganz cool.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Enatiosis:

Wieso nicht? Sag ihr dass du dich etwas reingesteiert hast. Dafür gibst du ihr heut Abend ne Kugel Eis aus. Ihr habt halt beide grundlos Drama gemacht, sehe kein Problem darin wenn du der Part wärest, der auf sie zugeht. Man muss nicht immer den megaharten Ficker geben, nett sein ist auch mal ganz cool.

Aber geb ich ihr dann nicht Recht in ihrem Drama? So nach dem Motto "Hey, wenn ich Drama mache, kommt er angekrochen und entschuldigt sich. Merk ich mir"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja du hast überreagiert und sie tut es auch. Wenn keiner von euch beiden einen Schritt geht, wirds schwierig. Frauen in dem Alter sind halt so. Klar kann man das aussitzen und nach LdS Manier den Macho spielen, in einer Beziehung hat das mMn aber nichts zu suchen.

Viel männlicher wäre es, wenn du das Drama souverän versuchst du lösen in dem du dieses Zugeständnis machst. Wenn sie dann immer noch zickt, kannst du sie freezen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum musst du den scheiß überhaupt thematisieren? Sonst zu viel Langeweile? Ihr ward dann zu hause, noch gechillt+gekuschelt und dann kommst du mit sowas um die Ecke? Was hast du eig für eine Reaktion von ihr erwartet? 

Wenn dich nächstes mal was stört, überlege dir dann, ob es eine Lappalie ist oder nicht. Man muss nicht immer alles zerreden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich hab mich jetzt entschuldigt, dafür dass ich etwas überreagiert habe. Sie hat es gelesen, jedoch noch nicht geantwortet. Das war aber so zu erwarten. Mal schauen ob heute Abend was kommt... Wenn sie jetzt weiter zickt, sollte ich sie dann freezen? Oder wie komme ich dann suverän aus der Situation raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warten bis sie sich meldet.

Die Aktion war aber auch selten dämlich von dir. Vielleicht tat ihr der Rücken weh oder sie hat nach 5 Minuten gemerkt, dass sie doch nicht so sportlich ist, wie sie dachte. Das allein kann einen ja schon ganz schön wurmen. Und dann kommst du auch noch an und kritisierst sie dafür (Salz in die Wunde gestreut). Kein Wunder, dass die Dame hochgeht wie Schmitz Katze. Und das "ich erwarte ne Entschuldigung" hat den Vogel dann entgültig abgeschossen. Natürlich hat sie überreagiert, aber mit dem ganzen Drama hast letztendlich du angefangen.

bearbeitet von DramaQueen007
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frau macht was sie will. Wann sie will. Sie kommuniziert nicht zielführend, ist zickig und nachtragend. Du bist ihr egal. Kritik kann sie nicht vertragen und interpretiert jede Kleinigkeit sofort als aggressiven Akt gegen ihre Persönlichkeit. Sie ist nicht konfliktfähig. Sie hat immer Recht. Schuld sind immer die anderen.

Es ist abzusehen, dass solche Situationen auch weiterhin gehäuft auftreten werden. 

Eine Beziehung sollte immer auch einen gewissen 'Mehrwert' für die Beteiligten haben. Du bist ein 'Beziehungsarbeiter' und sorgst Dich darum, dass es mit Euch voran geht. In der Perspektive läuft es aber darauf hinaus, dass Du Dich hinterher noch dafür rechtfertigen musst. 

Irgendwann stehst Du nur noch mit dem Rücken zur Wand, während sie Dich weiterhin missbraucht, um ihre Launen auszuleben.

Wahrscheinlich geht sie auch sonst wegen jedem Schiss gleich an die Decke.

Du bist guten Willens. Du bemühst Dich um Ausgleich. Das kann sie nicht sehen.

Zeit, sich nach einer neuen Frau umzuschauen. Hier ist nichts mehr zu holen. 

Sieh zu, dass Du Deinen Kram langsam und unauffällig von ihr abholst, und dann zieh Dich zurück. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Frank11:

Die Frau macht was sie will. Wann sie will. Sie kommuniziert nicht zielführend, ist zickig und nachtragend. Du bist ihr egal. Kritik kann sie nicht vertragen und interpretiert jede Kleinigkeit sofort als aggressiven Akt gegen ihre Persönlichkeit. Sie ist nicht konfliktfähig. Sie hat immer Recht. Schuld sind immer die anderen.

Es ist abzusehen, dass solche Situationen auch weiterhin gehäuft auftreten werden. 

Eine Beziehung sollte immer auch einen gewissen 'Mehrwert' für die Beteiligten haben. Du bist ein 'Beziehungsarbeiter' und sorgst Dich darum, dass es mit Euch voran geht. In der Perspektive läuft es aber darauf hinaus, dass Du Dich hinterher noch dafür rechtfertigen musst. 

Irgendwann stehst Du nur noch mit dem Rücken zur Wand, während sie Dich weiterhin missbraucht, um ihre Launen auszuleben.

Wahrscheinlich geht sie auch sonst wegen jedem Schiss gleich an die Decke.

Du bist guten Willens. Du bemühst Dich um Ausgleich. Das kann sie nicht sehen.

Zeit, sich nach einer neuen Frau umzuschauen. Hier ist nichts mehr zu holen. 

Sieh zu, dass Du Deinen Kram langsam und unauffällig von ihr abholst, und dann zieh Dich zurück. 

Du hast schon gesehen, dass es hier um Menschen unter  20 Jahren geht und nicht 30+? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Winter is coming:

Du hast schon gesehen, dass es hier um Menschen unter  20 Jahren geht und nicht 30+? 

Es geht um Menschen. Auch mit 15 kann man sich anständig benehmen. Dieses Prinzip ist an kein Alter gebunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Frank11:

Zeit, sich nach einer neuen Frau umzuschauen. Hier ist nichts mehr zu holen. 

Ich kann dir leider nicht zustimmen. Sie ist noch nie wegen etwas so ausgetickt, und wir haben uns auch schon kritisiert. Sie hatte aber an diesem Dienstag einfach schon einen schlechten Tag gehabt, wurde (wie ich jetzt weiss) schon den ganzen Tag von ihrer Chefin runtergemacht und war müde. Alle diese Faktoren haben dazu geführt, dass sie wegen meiner (unnötigen) Kritik so in die Luft ging.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.