Wie schafft man es sein Game immer auf Topniveau zu halten?

57 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Leute, 

heute mal eine Frage aus der Praxis: 
Wie schafft man es sein Game immer auf Toplevel zu halten? Bei mir ist es so, wenn ich mich mehrere Tage oder Wochen nicht allzu stark mit PU beschäftige oder wenige/garkeine Sets mache, dass dann 

a) die AA wieder extrem stark ist
b) ich mein ganzes Attraction-Material (teils eigens Erfundenes, teils von anderen PUAs) vergessen habe oder ich die Attraction einfach nicht so hoch kochen kann, wie als ich noch im "Flow" war

Meine bisherigen Lösungsansätze:
1.) Mir meinen Gameplan vorher durchlesen und laut durchgehen
2.) Versuchen schon ein paar Sets im Vorhinein zu machen (z.B. Streeten gehen), um für den Clubabend bereit zu sein
3.) Dieses Video von Mystery hilft mir auch immer, meine AA im Griff zu haben. Das, was er sagt in dem Video bringt meine AA etwas herunter irgendwie
4.) Versuchen die Gedanken auszuschalten und einfach das Set zu machen (Problem hierbei ist, dass man dann auch die coolen Sprüche schnell vergisst), weil man ja nicht drüber nachdenkt, was man macht/sagt
5.) Erstmal paar Männer ansprechen, um einigermaßen in den Modus zu kommen

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Juninho

Du hast nen Thread, in dem du was von 100 Lays berichtest und stellst jetzt so eine Frage?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Juninho schrieb:

Du hast nen Thread, in dem du was von 100 Lays berichtest und stellst jetzt so eine Frage?

Ja und jetzt überleg dir mal, wieso ich über 100 Lays habe und du nicht ;-)

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Juninho schrieb:

Achso. Na dann. Komm nach Hamburg du Otto. Dann zeig isch wer mehr Lays hat.

Hör bitte auf meinen Thread vollzuspammen

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine flirts im Alltag. Das wäre mein Tipp. 

Wobei dann sollten wir hier unterscheiden zwischen Niveau und flow. Dir geht es ja darum möglichst schnell wieder in den flow zu kommen bzw. immer im flow zu sein.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Biff schrieb:

Kleine flirts im Alltag. Das wäre mein Tipp. 

Wobei dann sollten wir hier unterscheiden zwischen Niveau und flow. Dir geht es ja darum möglichst schnell wieder in den flow zu kommen bzw. immer im flow zu sein.

Hmm ja das mache ich schon, aber irwie so im Flow, wie nach ner heftigen Sarging-Session bin ich dadurch halt trotzdem nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ambizious

Achso. Gut, was du suchst ist Souveränität.

Du musst nicht immer super flirty und voll im flow sein. Ich selbst habe z.B. in meinem ganzen Jahren hier nur zwei mal gesargt. Aber geflirtet halt tagtäglich.

Und dabei lag mein Fokus auf Schlagfertigkeit. Das fördert definitiv dein Niveau. Die AA wird aber nunmal größer je länger du nichts machst. Da hilft aber, wie schon gesagt, tägliche kleinere flirts ohne Ziel.

Die Franzosen machen das ganz gut. Da wird mit allen geflirtet, ohne konkret die Nummer zu wollen oder sonstwas. Also die können halt den Flirt ganz gut vom “Ziel“ trennen.

Ansonsten, die 3 Sekunden Regel ist immernoch, egal wie Fortgeschritten, die beste Methode den Kopf auszuschalten und dich selbst ins kalte Wasser zu schubsen. Wenn du dann genug an deiner Souveränität gearbeitet hast, kommst du immer gut zurecht.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Biff schrieb:

@Ambizious

Achso. Gut, was du suchst ist Souveränität.

Du musst nicht immer super flirty und voll im flow sein. Ich selbst habe z.B. in meinem ganzen Jahren hier nur zwei mal gesargt. Aber geflirtet halt tagtäglich.

Und dabei lag mein Fokus auf Schlagfertigkeit. Das fördert definitiv dein Niveau. Die AA wird aber nunmal größer je länger du nichts machst. Da hilft aber, wie schon gesagt, tägliche kleinere flirts ohne Ziel.

Die Franzosen machen das ganz gut. Da wird mit allen geflirtet, ohne konkret die Nummer zu wollen oder sonstwas. Also die können halt den Flirt ganz gut vom “Ziel“ trennen.

Ansonsten, die 3 Sekunden Regel ist immernoch, egal wie Fortgeschritten, die beste Methode den Kopf auszuschalten und dich selbst ins kalte Wasser zu schubsen. Wenn du dann genug an deiner Souveränität gearbeitet hast, kommst du immer gut zurecht.

Ja auf jeden Fall gute Tipps, aber ich flirte eigentlich in meinem Alltag schon  mit allen Mädels, egal welchen Alters haha Hab grad ein Aufwärmset gemacht, weil es jetzt dann nach Ibiza geht. Mal schauen, ob ich heut Abend gleich mit nem guten Flow starte ;) 

Das Ding ist halt auch, dass ich so viele FBs hab, dass ich cold approaches eigentlich nur wegen dem Spaßfaktor mache, nicht weil ich noch einen Lay mehr nötig hab. Is halt einfach geiler ne HB direkt ausm Club zu layen, als Tinder oder ne normale FB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann da @Biff in dem Punkt nur zustimmen das man tagtäglich kleinere Flirts machen soll.

Ich würde das ganze erweitern und sagen, sei geselliger in egal was du gerade machst.

Situationskomik mag glaub ich jeder. Wenn irgendwas neben dir, vor dir, hinter dir passiert und du schmunzeln musst und gerade einen Gedankengang hast dann kommunizier das, sei ein Teil der Situationskomik. Der erwähnte Begriff von Biff "Schlagfertigkeit" ist auch ein Teil davon der dabei eine Rolle spielt, den du dadurch natürlich auch förderst. Mittlerweile unterscheide ich mich nichtmehr im Verhalten bei Mann/Frau oder HB5/HB10.

bearbeitet von Dude09

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hektor187

Ist normal dass man solche komplexen Dinge wie PU schneller verlernt, man muss es eben regelmäßig machen. Mir hilft es meine Erfolge aufzuschreiben und sie bevor ich rausgehe durchzulesen. Denn viele meiner Erfolge vergesse ich oft, und wenn ich sie dann schwarz auf weiß stehen habe, denke ich oft "fuck, warum schieb ich so nen Hirnfick, ich habs doch eigentlich drauf man, und jetzt los..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hektor187

P.S.

Zusätzlich hilft es auch sich vorher ein paar Infield-Videos der Profis anzuschauen.

Extrem cooler Typ:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@AmbiziousJa super gut, top! Da wünsche ich dir schonmal viel Spaß auf Ibiza!

Ansonsten ein Trick aus meiner geheimen Trickkiste, mehr verrate ich aber nicht. Soll mich ja nicht jeder daher gelaufene pua übetrumpfen ;D

“hi hb, bin der Biff. Du kommst mir voll bekannt vor. Maria, bist du es?“. Ich weiß ich weiß, super billig. Klingt nicht nur so, isses auch. ABER es ist so billig, dass es schon wieder gut ist. Du verharrst darauf dass ihr euch kennt. Keine Zweifel! Denk dir ruhig verrückte Geschichten aus “klar bist du es. Wir steckten doch letzten sommer in so ner wasserrutsche fest und ich hab dich gerettet“. Es kommen so unglaublich witzige Gespräche zustande. Entweder weil sie A) voll drauf einsteigt/mitspielt. Dann wird richtig witzig. Oder weil sie B) anfängt das ernsthaft zu glauben. Das is eigentlich noch besser xD

 

Das ist so mein Not-Opener wenn ich mal komplett raus war. Und es hat immer positiv geendet.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hektor187
vor 40 Minuten, General Beta schrieb:

Und nicht sich nen Spickzettel zu machen, was ich zu Frauen sage. Oder wollt ihr ewige Geiseln eines Starthilfekabels sein?

Wenn man sich nicht danach fühlt ne Frau anzusprechen oder kennenzulernen, dann lässt man es einfach. Und zwingt sich nicht mit Internetvideos. Oder anderem Krimskrams.

-Klar, kommt halt drauf an was man unter PU versteht. Irgendwelche Zaubertricks auf der Straße zu demonstrieren oder Anleitungen auswendig zu lernen, nur mit der Hoffnung, dass sie davon geil wird, ist eh nicht mein Ding.

-Seh ich anders, auch aus Erfahrung. Der Apetit kommt oft beim Essen. Auch die Laune kann sich sehr schnell verbessern, wenn man ein gutes Set startet und PU-Videos motiveren.

Gleiches lässt sich auch auf andere Dinge im Leben übertragen. Wenn ich mal kein Bock auf Sport habe geh ich trotzdem und hab dann kurze Zeit später richtig Bock drauf. Wenn ich mal kein Bock habe zu Freunden zu gehen, weil ich schlechte Laune habe, geh ich trotzdem und kurze Zeit später bin ich gut drauf. Man muss sich oft zu seinem Glück zwingen.

bearbeitet von Hektor187

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, Hektor187 schrieb:

Man muss sich oft zu seinem Glück zwingen.

Nein.

Man kann kann stattdessen auch glücklich und zufrieden sein wenn man schlechte Laune/keinen Bock hat und deshalb in der Lage ist, Sachen einfach unterlassen zu können.

bearbeitet von General Beta
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hektor187
vor 3 Minuten, General Beta schrieb:

Nein.

Man kann kann stattdessen auch glücklich und zufrieden sein wenn man schlechte Laune/keinen Bock hat und deshalb in der Lage ist, Sachen einfach unterlassen zu können.

Ja beides ist möglich. Aber wer rastet der rostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Hektor187 schrieb:

Aber wer rastet der rostet.

Diese aus der protestantischen Ethik abgeleiteten "Leistungsbefehle" kann man auch überwinden. Zum Beispiel wenn man gesund bleiben will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hektor187

"wer rastet der rostet" Ist auch aus der medizinischen Ethik richtig, wenn man Gesund bleiben will. Denn wer nichts leistet der baut geistig und körperlich ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, General Beta schrieb:

Das Ziel eines jeden hier sollte sein "PU zu verlernen". So wie jeder mit Kreuzbandriss seine Krücken irgendwann abwirft, ist im Optimalfall ein Mann irgendwann in der Lage ohne das ganze Theorie-Technikgewichse hier Frauen zu verführen.

Die Theorie ist eigentlich nur dazu da um aufzuzeigen, welche Dynamiken sich hinter so etwas Trivialem wie "sexuelle Anziehung" verbergen. Und nicht sich nen Spickzettel zu machen, was ich zu Frauen sage. Oder wollt ihr ewige Geiseln eines Starthilfekabels sein?

Wenn man sich nicht danach fühlt ne Frau anzusprechen oder kennenzulernen, dann lässt man es einfach. Und zwingt sich nicht mit Internetvideos. Oder anderem Krimskrams.

Sehe ich 100% umgekehert. Ich kenne von den ganzen PUppern und Naturals keinen einzigen, der einfach so immer locker ist und immer nen coolen Spruch auf Lager hat. Das kommt halt entweder durch viel Sargen oder indem man sich das Zeug halt aufschreibt, wenn man was Cooles infield gesagt hat und sich dann wieder ins Gedächtnis ruft. Nicht jeder ist jeden Tag kreativ und haut coole Sprüche raus. Ich denke durch die PU-Theorie und ein paar Routinen verlangsamt man einfach die Lernkurve wieder. Bei mir ist es mittlerweile so, dass ich die PU-Routinen nicht unbedingt brauchen würde. Ich würde auch so layen, weil ich halt die Konzepte kenne, aber mit Routinen und Gameplan geht das Ganze halt schneller und einfacher. Wieso sollte man so ein Tool nicht zur Hilfe nehmen? 

vor 1 Stunde, Biff schrieb:

@AmbiziousJa super gut, top! Da wünsche ich dir schonmal viel Spaß auf Ibiza!

Ansonsten ein Trick aus meiner geheimen Trickkiste, mehr verrate ich aber nicht. Soll mich ja nicht jeder daher gelaufene pua übetrumpfen ;D

“hi hb, bin der Biff. Du kommst mir voll bekannt vor. Maria, bist du es?“. Ich weiß ich weiß, super billig. Klingt nicht nur so, isses auch. ABER es ist so billig, dass es schon wieder gut ist. Du verharrst darauf dass ihr euch kennt. Keine Zweifel! Denk dir ruhig verrückte Geschichten aus “klar bist du es. Wir steckten doch letzten sommer in so ner wasserrutsche fest und ich hab dich gerettet“. Es kommen so unglaublich witzige Gespräche zustande. Entweder weil sie A) voll drauf einsteigt/mitspielt. Dann wird richtig witzig. Oder weil sie B) anfängt das ernsthaft zu glauben. Das is eigentlich noch besser xD

 

Das ist so mein Not-Opener wenn ich mal komplett raus war. Und es hat immer positiv geendet.

Ja den kenne ich auch und der funktioniert ganz gut :) Muss man danach halt gut nachlegen ;-)

vor einer Stunde, Hektor187 schrieb:

-Klar, kommt halt drauf an was man unter PU versteht. Irgendwelche Zaubertricks auf der Straße zu demonstrieren oder Anleitungen auswendig zu lernen, nur mit der Hoffnung, dass sie davon geil wird, ist eh nicht mein Ding.

-Seh ich anders, auch aus Erfahrung. Der Apetit kommt oft beim Essen. Auch die Laune kann sich sehr schnell verbessern, wenn man ein gutes Set startet und PU-Videos motiveren.

Gleiches lässt sich auch auf andere Dinge im Leben übertragen. Wenn ich mal kein Bock auf Sport habe geh ich trotzdem und hab dann kurze Zeit später richtig Bock drauf. Wenn ich mal kein Bock habe zu Freunden zu gehen, weil ich schlechte Laune habe, geh ich trotzdem und kurze Zeit später bin ich gut drauf. Man muss sich oft zu seinem Glück zwingen.

Unterschreibe ich zu 100%!!

Wenn ich jedes Mal zu Hause bleiben würde oder nicht arbeiten würde, wenn ich gerade nicht keinen Bock drauf hätte, würde ich wahrscheinlich nur 1/3 meiner Lays haben, wenn nicht sogar weniger und hätte die geilsten Erlebnisse meines Lebens aufgrund von schlechter Laune oder keinen Bock verpasst. 

Der AA und der "schlechten Laune" geb ich den hier:
giphy.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ja beides ist möglich. Aber wer rastet der rostet.

Wer rostet hat einfach nen aufgesetzten Frame.
Wer es begriffen hat "Mann zu sein", sich sein persönliches C&F, P&P und Eier zugelegt hat, seine Natur, Art und Charakter eingestanden und sein eigen gemacht hat, verlernt es nie.

Man lebt es.

Bin da ganz bei Beta.
Aber ich denke, das Hektor auf ne Art und Weise das gleiche meint. Hat man eben diesen Punkt erreicht, ist Flirten eben normal. Man rostet erst garnicht, weil mans immer nebenher, mal mehr mal weniger, aber immer selbstverständlich macht.

 

Zitat

Sehe ich 100% umgekehert. Ich kenne von den ganzen PUppern und Naturals keinen einzigen, der einfach so immer locker ist und immer nen coolen Spruch auf Lager hat. Das kommt halt entweder durch viel Sargen oder indem man sich das Zeug halt aufschreibt, wenn man was Cooles infield gesagt hat und sich dann wieder ins Gedächtnis ruft. Nicht jeder ist jeden Tag kreativ und haut coole Sprüche raus. Ich denke durch die PU-Theorie und ein paar Routinenverlangsamt man einfach die Lernkurve wieder. Bei mir ist es mittlerweile so, dass ich die PU-Routinen nicht unbedingt brauchen würde. Ich würde auch so layen, weil ich halt die Konzepte kenne, aber mit Routinen und Gameplan geht das Ganze halt schneller und einfacher. Wieso sollte man so ein Tool nicht zur Hilfe nehmen? 

Du willst eben weiter auf Krücken laufen. Ist ok. Will aber eben nicht jeder. Ich will mich auch nicht zwingen müssen.
Wenn ich zB kein Bock auf Frauen habe, dann eben nicht. Ich habe für mich akzeptiert, das ich nicht von Frauen abhängig bin, was egtl genau das ist, was du suggerierst. Raus gehen, Approachen, Frauen anlabern, Appetit generieren.

Ist mir zu steif.

bearbeitet von Noodle
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hektor187
Zitat

Man muss sich oft zu seinem Glück zwingen.

Dadurch entwickelt man auch mehr Disziplin und verlässt seine Comfortzone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hektor187
vor 16 Minuten, Noodle schrieb:

Wer es begriffen hat "Mann zu sein", sich sein persönliches C&F, P&P und Eier zugelegt hat, seine Natur, Art und Charakter eingestanden und sein eigen gemacht hat, verlernt es nie.

 

Ich habe für mich akzeptiert, das ich nicht von Frauen abhängig bin, was egtl genau das ist, was du suggerierst.

-Also wenn ich mir so manche deprivierten PC-Nerds anschaue die den Leuten nicht mal mehr in die Augen schauen können, geschweigedenn einen Ton rauskriegen, obwohl sie vor ihrer "PC-Karriere" täglich unter Leuten gewesen sind und extrem cool drauf waren, bin ich davon überzeugt, dass man "Mann sein" wieder verlernen kann, wenn man lange genug rastet.

-D.h. heißt wenn Du jahrelang keine Frau um Dich rumhättest und keinen Sex, dann wärst Du immer noch so cool drauf wie jetzt? In gewisser Hinsicht sind Menschen leider voneinander abhängig, Gesellschaft ist wie essen und trinken. Eine der bekanntesten Foltermethoden ist es Menschen in einen einsamen Raum zu sperren, wodurch sie wahnsinnig werden oder sogar sterben.

bearbeitet von Hektor187

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

-Also wenn ich mir so manche deprivierten PC-Nerds anschaue die den Leuten nicht mal mehr in die Augen schauen können, geschweigedenn einen Ton rauskriegen, obwohl sie vor ihrer "PC-Karriere" täglich unter Leuten gewesen sind und extrem cool drauf waren, bin ich davon überzeugt, dass man "Mann sein" wieder verlernen kann, wenn man lange genug rastet.

 

Warum meinst du bin ich hier? Ich wollte was ändern, lernen, was mir gefehlt hat. Das waren im Kern nicht Frauen, sondern soziale Fähigkeiten.

Es ist ein Unterschied, ob ich von etwas abhängig bin, oder etwas einfach nicht kann/verstehe.
Wenn ich Frauen will, aber nicht weiß wie ich rankomme, (bzw. mir die soz. Kompetenz fehlt), dann geier ich immer nach ihnen.

Habe ich im Kern begriffen, wie ich an Frauen rankomme (also soz. kompetent bin), kann ich JEDERZEIT! an Frauen rankommen.
Mann sein kann man nicht verlernen, wenn man es mal verstanden hat. Ist wie Fahrrad fahren. Muscle Memory.
Wer aber eben immer nur mit Stützrädern fährt, wird immer darauf angewiesen sein.

 

Zitat

-D.h. heißt wenn Du jahrelang keine Frau um Dich rumhättest und keinen Sex, dann wärst Du immer noch so cool drauf wie jetzt?

Nach einer FB vor einigen Jahren hatte ich kein Bock auf Frauen. Habe nichts initiiert. Keine Dates, Sex usw. Bissl Flirten und Sprüche. Mehr nicht.
Irgendwann wollte ich dann wieder und einfach mehr "aufgedreht".
N Kollege von mir in der Zeit viel rumgehurt. Ihm ein guter Wing gewesen, weil einfach drauf geschissen.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey @Ambizious,

hinterfrage mal, was "Game auf Topniveau" bedeutet. 

Nimm mal alleine Clubgame und vergleiche folgende Szenarien: 

I. PUler + Wing

So das klassische Wingset: Läuft durch den Club und macht Sets. 

II. Natural Club Game

Denk das mal weiter in die Richtung, dass Du Party machst und Spaß haben möchtest und über die Zeit sowohl die Jungs und Mädels kennst, die in dem Club richtig Party machen. Da verabredest Du Dich mit Nadine. Nadine schleppt noch 3 Mädels mit. Mit Nadine lief schon was und zu 99% vögelst Du sowieso nach dem Club mit ihr. Ein paar Jungs bringen noch Freunde mit und ihr habt einfach Spaß. 

Da kommen die Mädels doch von alleine. Entweder stehen sie auf Dich. Oder auf einen Typen in der Gruppe. Und wenn Du Mädels dabei hast, mit denen was läuft, gehst Du da nicht hin und gamest direkt sondern eher indirekt, wenn Du da keinen Bitch-Fight und Drama willst. 

Von daher probiert man doch coole Leute einfach in die Gruppe zu integrieren. Und sagt mal "hallo". Die meisten Mädels reagieren da nicht pissig, weil sie die Dynamik der Gruppe nicht kennen und Du ggf. der Freund des Typen bist, auf den sie stehen. Oder die Gruppe einfach zu viel Social Proof hat, um da jemanden dumm anzumachen. Eigentlich machst Du doch nur noch Party, hast Spaß mit Deinen Leuten. Und wenn jemand kommt, den man noch nicht kennt, sagt man "hallo" und ist sozial. Da fällt es doch nicht mehr auf, ob das ein Mädel ist, dass 1m entfernt steht und niemand kennt, oder ob es ne Bekannte von nem Kumpel seiner Freundin ist. 

Und wenn das Mädel schlecht gelaunt reagiert? WTF. Soll sie nicht in den Club gehen. 
Und wenn das Mädel nicht flirten kann? Egal. Ist sie halt langweilig. 
Und wenn sie kein Interesse sexuell hat? Auch egal. Merkt man schon. Kann man dann sowieso kaum Unterscheiden von Mädels, die nicht flirten können. 

An der Stelle, wo man "sozial" ist, sind es Mädels doch auch. Wenn man dann generell einen sexuellen Frame hat, dann merkt man, ob das Mädel mitgeht oder einfach nur nett ein paar Worte wechselt. 

Das eigentliche "Game" wird doch dann 0815. Das sind "Yes" Mädels. 

Da reicht doch nach etwas "bla bla" (oder die halbe Nacht gemeinsam Party machen)

"Hey. Du bist cool. Lass uns mal Nummern tauschen. Muss mal wieder zu meinen Leuten... langsam weiter... wir telefonieren". 
- oder - 
"Hey. Wir ziehen gleich noch weiter. Ihr seid cool. Kommt doch einfach mit."

Da brauchst Du doch kein Game auf hohem Level mehr. 

Und wenn es nicht reicht? Wer hat denn schon Bock, da irgendein langweiliges Mädel ohne Drive durch Dates zu ziehen? Klar könnte man da... aber es macht halt keinen Spaß. Genauso wie zu zweit mit Wing durch den Club gehen und ein Set nach dem anderen machen. Funktioniert. Aber dauerhaft Spaß macht so ein Clubbesuch nicht. Also mir zumindest nicht. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.