Von 0 auf 50 Wohnungen in 10 Jahren – Mein Weg zur finanziellen Freiheit

801 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

der Witz ist, walga verdient doch noch an den Hatern…. 50% seiner Blogleser und follower auf YouTube sind doch nur dabei um ihn Scheitern zu sehen :lol:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 7.3.2020 um 12:52 , H54 schrieb:

Und nur weil so nen Yuppie ihn in seinem YT Video zerreißt heißt das noch gar nichts. 

 

Daher habe ich und werde ich dieses "Mit walga Abrechnen" Video nicht kommentieren ;-)

 

Am 7.3.2020 um 13:36 , rogerM schrieb:

Ich kenne die Gegenden rund um Chemnitz und Leipzig, das sind absolute Schrottlagen. Hoher Leerstand, asoziales Umfeld, Arbeistlosigkeit, unsanierte Bauten.

Rein aus Neugier: Wie viele Wohnungen hast du und wo sind die?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, walga schrieb:

Daher habe ich und werde ich dieses "Mit walga Abrechnen" Video nicht kommentieren

wieso nicht, bringt doch traffic

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Rein aus Neugier: Wie viele Wohnungen hast du und wo sind die?"

Gott sei Dank gar keine, aber ich bin waschechter Sachse. Die Immobilien sammle ich nach der aktuell platzenden Überschuldungsblase in der im Anschluss folgenden deflationären Krise ein. Aber mit Sicherheit nicht im Landkreis Leipzig oder in Chemnitz. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.3.2020 um 13:36 , rogerM schrieb:

Hier geht es nicht ums gönnen. Mir persönlich ist es vollkommen egal ob er Erfolg oder Misserfolg hat. Ich kenne die Gegenden rund um Chemnitz und Leipzig, das sind absolute Schrottlagen. Hoher Leerstand, asoziales Umfeld, Arbeistlosigkeit, unsanierte Bauten. Wohnungen stehen dort seit Monaten zum Verkauf die keiner möchte. 
Würde ich meinem Bänker fragen ob er mir dort einen Wohnungskauf finanziert würde er erstmal fragen ob es mir noch gut geht.  

Ich finde es allerdings höchst problematisch wenn er sich dann auf YT und auf Blogs als seriöser und wissender Investor ausgibt und anderen seine Ansicht als Wissen verkauft. 

 

Auch, wenn eine Ansammlung von Männern dich in eine Stammtischstimmung bringen: 

Deine Geseiere mit nichtssagenden Einzeilern kannst du Dir sparen.

Formuliere eine These und begründe diese und stelle sie @walga zur Diskussion. Schön genug, dass er trotz Blog und Facebook diesen Thread weiter bedient. 
Dieser hat im Übrigen 31 Seiten. Die meisten Fragen wurden schon beantwortet. Also schau ihn dir an, bediene im Zweifel die Suchfunktion und formuliere wie ein Mann mit 3,50m-Horizont. 

 

  • OH NEIN 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, rogerM schrieb:

Die Immobilien sammle ich nach der aktuell platzenden Überschuldungsblase in der im Anschluss folgenden deflationären Krise ein.

Viel Glück dabei 😂

Bist Du mal auf die Idee gekommen, dass es diese Überschuldungsblase und die sich daran anschließende deflationäre Krise eventuell nicht geben wird ? In der Zeit, in der Du auf den richtigen Kaufzeitpunkt wartest, haben andere bereits Vermögen (durch Tilgungen) aufgebaut. Und ja, ich weiß, es gibt immer einen Weltuntergangspabst. Und die Medien brauchen doch auch was zum Schreiben. Corona ist dafür ein gutes Beispiel. Kann man alles glauben, muss man aber nicht.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Libanon zeigt sich gerade, wie sicher Immobilien sind. Der Staat ist pleite, die Banken platt. Rasur der Bankguthaben wie in Zypern mangels Masse nicht möglich. Eine Zwangshypothek auf Immobilienbesitz könnte auf einen Schlag alles richten. Aber die Mitglieder von Regierung und Parlament haben ihre Gelder auch alle in Immobilien. Also wird diesbezüglich nix passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Würden Manche hier die Energie, die Sie aufbringen, um Walga zu kritisieren und niederzumachen, nutzen, um Ihr eigenes Leben auf die Reihe zu kriegen, hätten Sie vielleicht nicht den Drang, so viel und sinnlos zu haten.

 

Kümmert euch doch mal um eure eigenen Probleme. Schon bischen peinlich wozu der Thread verkommen ist, besonders wenn man bedenkt, dass dies ein Forum für Persönlichkeitsentwicklung und "möglichst erfolgreich werden" ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, The-Rock schrieb:

Schön genug, dass er trotz Blog und Facebook diesen Thread weiter bedient. 
Dieser hat im Übrigen 31 Seiten.

Fairerweise muss man sagen dass ca. 25 Seiten davon allein auf Nachtzug´s Konto gehen.

  • HAHA 12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Nachtzug schrieb:

das stimmt doch gar nicht

ok.

 

 

24 😄

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, suamo schrieb:

Würden Manche hier die Energie, die Sie aufbringen, um Walga zu kritisieren und niederzumachen, nutzen, um Ihr eigenes Leben auf die Reihe zu kriegen, hätten Sie vielleicht nicht den Drang, so viel und sinnlos zu haten.

Kümmert euch doch mal um eure eigenen Probleme. Schon bischen peinlich wozu der Thread verkommen ist, besonders wenn man bedenkt, dass dies ein Forum für Persönlichkeitsentwicklung und "möglichst erfolgreich werden" ist.

Schönes Paradox. Yeah. Alle doof.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Nein Es sind nicht alle doof und Es ist auch nichts paradox an dem, was ich geschrieben habe.

 

Ist doch Fakt. Klar darf man kritisieren und Jemandem auch sagen, wenn man denkt, dass Er sich in die Scheiße reitet. Kein Problem. Aber was man hier stellenweise liest grenzt viel mehr an sinnloser Haterei als an konstruktiver Kritik. Kommt einem vor wie die Kommentarspalten auf Youtube.

 

Solche Leute sollten sich meiner Meinung nach mehr um ihre Probleme kümmern und sich von solch sinnlosen Kommentaren fernhalten. Kommt ja nicht von ungefähr, dass die entsprechenden Leute derart Miesepetrig kommentieren.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin da voll bei @suamo.

Es spricht nichts dagegen sachlich zu kritisieren. Aber wenn man ein ausgefülltes Leben hat, wird man bestimmt nicht ständig (negative) Wasserstandsmeldungen zu einer anderen Person verfassen. Das zeigt in meinen eigenen Augen nur Neid. 
Ich kenne mich mit Immobilien nicht gut genug aus, um seine Investments einschätzen zu können aber @walga ist ein absoluter Macher. Das hat nicht nur sein Thread mit den 100 Lays (was ich übrigens nicht wirklich erstrebenswert finde) gezeigt, sondern auch seine jetzigen Schritte im Online-Marketing und Umsätze, die die meisten hier nie realisieren würden. Denn dann müssten sie selbst was riskieren und mit einem möglichen Scheitern umgehen können. 

An der Seitenlinie stehen und kritisieren kann jeder. Das traurige ist, dass Energie darauf verwendet wird einen anderen niederzumachen, statt sich auf sein eigenes Leben zu konzentrieren und dort Schritte nach vorne zu machen. Spiegelt leider die deutsche Neidkultur wider. 

See you

  • LIKE 4
  • OH NEIN 1
  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man braucht übrigens recht wenig Energie, um Menschen im Internet zu haten

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, suamo schrieb:

Es ist auch nichts paradox an dem, was ich geschrieben habe.

Du parodierst dich selber, indem du Energie hier reinsteckst. Geh mal Hirn nachkaufen.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Ich kenne mich mit Immobilien nicht gut genug aus, um seine Investments einschätzen zu können" 

das hab ich mir beim Lesen deines Posts und dem drüber schon so gedacht...

bearbeitet von rogerM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

um mal ein Pro-Walga-Posting zu verfassen:

er hat ja nicht nur Neider und Hater, er hat sich jahrelang auch anhören müssen: "Wieso kaufst du keine Aktien, wieso kaufst du keine Aktien, wieso kaufst du keine Aktien..."

den fetten Grinser im Gesicht gönne ich ihm jetzt

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.3.2020 um 19:53 , Nachtzug schrieb:

Wieso kaufst du keine Aktien

Wären doch längst abgestoßen 😉 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, get a life schrieb:

 

habs mir nicht angeguckt. Ist er jetzt mit seinen Immo-Aktivitäten finanziell frei und deshalb war er in der Lage den Job zu kündigen oder gehts nur um attention whoring / clickbaiting?

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geiler Threat. Muss ich mal durchlesen. Vielen Dank für den Input.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, perfect10 schrieb:

Er wird das sicher anders formulieren, aber ich sage mal: Nein, er arbeitet jetzt Vollzeit in einem Mix als Vermieter, der auch youtube-Videos macht und Workshops zum Thema 'Vermieter werden' anbietet.

  • Das mit den Wohnungen läuft so lala. In Leipzig besser (dank hoher allgemeiner Nachfrage), in Chemnitz und ländlichen Regionen eher mäßig. Abgekürzt kann man sagen: Es geht vielleicht gut, wenn in den nächsten 20 Jahren wirtschaftlich die Lage im Land einigermaßen stabil bleibt. Wie groß die Wahrscheinlichkeit dafür ist, mag jeder seine eigene Glaskugel befragen.
  • Youtube läuft gut. Blog auch einigermaßen.
  • Seine selbstständige Tätigkeit im Bereich Weiterbildung läuft sehr gut an, wobei die ja eigentlich ein Annex zur Vermieterei ist. Man kann von Walga sicherlich einiges Lernen. Dass das ausreicht, um gut in dem Thema Immobilien zu sein, wage ich aber zu bezweifeln. Beispiel: Jahrelang hat er keine Rückstellungen für Instandhaltungsarbeiten und Mietausfall gebildet. Jetzt predigt er das zwar, macht das aber eher pro Forma, da nachrangig, sozusagen, wenn das Geld gerade über ist und er keine neue Immo kauft und Kaufnebenkosten berappen muss. Da die Selbstständigkeit gerade hohe Überschüsse erzeugt, ist das zumindest im  Moment nachrangig. Das Weiterbildungsangebot ist quasi ein Startprogramm für absolute Anfänger im Immobusiness nach dem 'get rich the easy way' und danach schaut man mal, bei wem man den nächsten Schritt macht. Die eher Naiven fangen dann gleich an. Seine Hands-on Mentalität finde ich gut, da wir in Deutschland da Schwächen haben und alles zerdenken. Andererseits ist Immobilienbusiness auch komplex und da ist denken manchmal kein Nachteil, bevor man fünf- und sechsstelligen Beträge bewegt.

Walga ist nach meiner Wahrnehmung noch kein wirklich guter Immobilienmann, vielleicht in ein paar Jahren. Nicht weil ich das wirklich beurteilen könnte. Ist nicht mein Business. Aber die Kommentare, die er zu seinen Videos bekommt, haben oft wirklich tiefe Gedanken drin, die er bisher in seinen Videos noch nicht so richtig reflektiert. Vielleicht auch, weil das nicht seine Zielgruppe ist.

Walga ist ein guter Verkäufer (ist ja auch wie PU) und bildet sich da auch fort. Er hat begonnen, seine Videos nach bestimmten Schemen aufzubauen, die bestimmte Neidfaktoren oder Schadenfreude triggern nach dem Motto: "Bin ich pleite..? Maus nagt Kabel in Wohnung durch." oder "Bereue ich die Kündigung? Türstopper kaputt." Ab und zu bricht er dieses Muster, damit es nicht zu eintönig wird  "Diesen Monat 50 Quadrillionen verdient!!" Ist lächerlich, funktioniert aber. Zumindest bei seiner 'get rich easy" Zielgruppe.

Und er scheint die Strategie zu fahren, die anderen durch eine übertriebene Ankündigung (finanziell frei) zu Kommentaren zu seinem Content zu triggern. Dort wird ihm dann kostenlos die Beratung geliefert, damit er sein Business nicht so leicht gegen die Wand fährt, da er teils noch große Wissenslücken hat(te).

Quasi: Ich möchte x machen. Ich mache zum Thema x ein Video. Die Leute erklären mir, warum da einzelne Teile Schrott sind. Ich setze das um, soweit ich es verstanden habe.

Ist ganz interessant als Unterhaltung. Ich bin nur der Meinung, dass sein wahres Talent Verkauf und nicht Immobilien ist.

Ich stimme dir in vielen Teilen zu. 

Hatte auch schon irgendwo hier im Thread geschrieben, dass ich großen Respekt vor Walga habe. Er geht Risiko ein und setzt die Dinge um, die er sich in den Kopf setzt. Ob er die Ziele erreicht, die er erhofft (finanzielle Freiheit) und ob er mit dem Weg den er jetzt (fast zwangsläufig) geht, am Ende auch damit zufrieden ist, das sei mal dahin gestellt. Er muß / will das jetzt so machen. Er kommt mit immer vor wie ein Getriebener, der Sachen angeht und sich selbst sehr hohe Ziele setzt und diese dann auch hartnäckig verfolgt. Auf halber Strecke hat man aber den Eindruck, dass ihm irgendwie die Luft ausgeht und er eine Abkürzung sucht.  So empfand ich es schon bei seinem 100 Lays-Thread. Am Ende hatte ich das Gefühl, das er es schnell abhaken wollte und hat so ein Gold-Digger-Ding in Südamerika durchgezogen. Also dafür brauchst jetzt kein ausgefeiltes PU-Game ... da reicht die richtige Herkunft und eine großzügiger Lebensstil. 

Ich find es gut, wenn er die von ihm selbst gesteckten Ziele erreicht und wünsche ihm viel Erfolg dabei. Ich würd ihm aber auch wünschen auf diesem Weg irgendwo bei sich selbst anzukommen und weniger auf Außenwirkung angewiesen zu sein.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verfolge den Walga Weg seit ein paar Jahren und muss sagen: Der hat Eier! Finde ich gut und gönne ihm jeden Cent. Auch hier im Forum fand ich seine Threads immer super!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.