Start-up Szene in Berlin überschätzt? Extra nach Berlin ziehen?

14 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich studiere derzeit  Informatik im 2. Fachsemester und ich möchte mich gerne im Tech-bereich selbstständig machen. Ich habe schon 3 gute Ideen mit guter skalierbarkeit und arbeite an deren Umsetzung.

Derzeit lebe ich in einer 450.000 Einwohner Stadt, die ich ganz entspannt finde. Nur ist dass so, dass ein Kollege dauernt meint, dass man in Berlin unbedingt sein Start-up gründen sollte. Er  hat mir jetzt mir in den Kopf gesetzt zum nächsten Semester an eine Uni in Berlin zu wechseln.

Ich find zwar schon, dass Berlin eine schöne Stadt ist und dass da wohl viele Venture-capital geber sind. Sicherlich sind da auch viele Start-Ups mit denen man Kontakte schließen kann. Und Party kann man da gut machen. Auch kann ich mir vorstellen, dass man dort an ziemlich wertvolle undergroundinfos bezüglich der Märkte kommt.

Aber bringen diese Faktoren so einen Mehrwert???

Ich kann doch auch einfach in einer Kleinstadt ein Start-up gründen und wenn es läuft später nach Berlin gehen. Eigentlich ist man doch gerade im Tech/IT-Gründdungsvorhaben auch nicht so stark auf die ortsnahen logistischen Strukturen zu den anderen Unternehmen angewiesen? Des Weiteren sind in Berlin die Mieten für ein Start-Up doch ziemlich unwirtschaftlich. Und die Fahrzeiten von den Studentenwohnheimen zur Uni/Mitte sollen 45min betragen. Derzeit muss ich nur 15min Busfahren, dann bin ich kurz vorm Hörsaal.

Auch kann man fürn Pitch oder Pitchday doch einfach nach Berlin fahren. Berlin ist ja jetzt auch nicht unbedingt am andern Ende der Welt.

Oder lernt man die richtigen Investoren in den Bars kennen?  Was meint ihr? Was habt ihr über die Berliner Start-up Szene gehört? Würde sich echt ein Umzug bzw. Universitätswechsel lohnen?

ich freue mich auf Eure Antworten! :-)

bearbeitet von Free Willy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besteht für dich vielleicht die Möglichkeit, ein Semester in Berlin zu studieren und danach eine gute Grundlage für alle weitere Entscheidungen zu haben?

Oder wäre das nachteilig für dein Studium?

bearbeitet von Masterthief
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne die Szene zu kennen würde ich dir davon abraten. Wenn du konkret Geld/Investitionen brauchst um zu expandieren oder whatever dann findest du für richtig gute Ideen auch in einem Kuhdorf Investoren. Die verstecken sich nicht alle in Berlin, und wenn, dann sind sie meist auch Online zu finden. Und wie du sagst, gerade in deiner Branche bist du nicht auf besagte Strukturen angewiesen. KnowHow kannst du genauso Online austauschen.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dich Berlin reizt - zieh hin.  Wenn nicht dann lass es. 

Zu meetups etc kann man ja auch mal in die Stadt fahren. Sobald du aber Entwickler und anderes Personal benötigst kommst du um die große Stadt nicht herum.  Kaum ein guter Software Engineer hat Bock in die Kleinstadt zu ziehen. 

bearbeitet von Frau S.
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Free Willy schrieb:

 

Derzeit lebe ich in einer 450.000 Einwohner Stadt, die ich ganz entspannt finde.

Welche Stadt soll das denn sein? Oder hast da eine null zu viel dranne?

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Groß-_und_Mittelstädte_in_Deutschland#Gro.C3.9F-_und_Mittelst.C3.A4dte_nach_Einwohnerzahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Nachtzug schrieb:

ups doch etwas weniger Einwohner. Nähe Lübeck :-D... .Quasi 4 Std. von Berlin entfernt.

vor 8 Stunden, Masterthief schrieb:

Besteht für dich vielleicht die Möglichkeit, ein Semester in Berlin zu studieren und danach eine gute Grundlage für alle weitere Entscheidungen zu haben?

hmm nee, also wenn ich mir den Berliner-Wohnungssuche Stress schon antuhe, dann  bleibe ich auch die 2 vielleicht 4 Jahre dort. So ein hin und her ziehen kostet ja auch  Geld., welches ich auch alles in das Start-Up stecken könnte. Genau so wie die Mietersparnisse.

vor 7 Stunden, Yolo schrieb:

Ohne die Szene zu kennen würde ich dir davon abraten. Wenn du konkret Geld/Investitionen brauchst um zu expandieren oder whatever dann findest du für richtig gute Ideen auch in einem Kuhdorf Investoren. Die verstecken sich nicht alle in Berlin, und wenn, dann sind sie meist auch Online zu finden. Und wie du sagst, gerade in deiner Branche bist du nicht auf besagte Strukturen angewiesen. KnowHow kannst du genauso Online austauschen.

Also ist Berlin Start-up technisch überschätzt? Ich hab nämlich manchmal das Gefühl, dass die meisten jungen Unternehmen hauptsächlich wegen dem Lifestyle nach Berlin gehen. Also Öko-Fahrräder, großes Büro mit Sitzsäcken und Fritz Kola Automaten, Party, fancy Cafes, etc.

edit: hmmm während das mit Investoren in der Pre-Seed Phase schon schwieriger ist. Ich brauchte z.b. 8.000€ für den Bau eines Prototypen Ich habe daher meine Idee einigen Unternehmern vorgestellt, die fanden die Idee gut, hat dann aber doch nicht so gefruchtet. Ich denke manchmal, dass die hier ansässigen Unternehmer oft nicht den Unternehmerischen Weitblick im Techbereich haben. Die Meisten sind auch halt eher primär in der Warenproduktion oder Gastronomie tätig. Die haben halt ihre Millionen mit Fischbrötchen, Bäckereiketten, Fahrstühlen und co gemacht.

vor 7 Stunden, Frau S. schrieb:

Zu meetups etc kann man ja auch mal in die Stadt fahren. Sobald du aber Entwickler und anderes Personal benötigst kommst du um die große Stadt nicht herum.  Kaum ein guter Software Engineer hat Bock in die Kleinstadt zu ziehen. 

Definiere "guter Software Engineer" ? Ich finde zwar 50% meines Jahrgangs sozial inkompetent, dennoch sind da einige ziemlich kreative Coder dabei.

bearbeitet von Free Willy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Juninho

Hamburg ist auch nicht verkehrt und wesentlich kompakter als Berlin und in der start up Szene kennt man sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Free Willy schrieb:

Ich find zwar schon, dass Berlin eine schöne Stadt ist und dass da wohl viele Venture-capital geber sind. Sicherlich sind da auch viele Start-Ups mit denen man Kontakte schließen kann. Und Party kann man da gut machen. Auch kann ich mir vorstellen, dass man dort an ziemlich wertvolle undergroundinfos bezüglich der Märkte kommt.

Aber bringen diese Faktoren so einen Mehrwert???

 

Woher sollen wir das wissen? Die meisten hier haben wahrscheinlich weniger Ahnung von IT und Startups als Du.

Schau Dir doch die Städte und Szenen an. In Deinem Alter hast Du doch dazu Zeit und Gelegenheit, oder? Sprich mit Leuten in den Städten, um zu schauen, ob die mehr draufhaben als Deine Kommilitonen. Und entscheide dann nach Deinen Eindrücken.

Viel Erfolg! SF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Free Willy schrieb:

Definiere "guter Software Engineer" ? Ich finde zwar 50% meines Jahrgangs sozial inkompetent, dennoch sind da einige ziemlich kreative Coder dabei.

das Problem mit sozial inkompetenten engineers ist das deren code niemand anderes verstehen wird. das du deinen Prototypen komplett in die Tonne werfen musst wenn dein coding Cowboy zum nächsten start up gezogen ist. 

Ein guter Engineer schreibt Code den jeder verstehen kann, nutzt pattern und sprachen die leicht zu lernen sind und wachsen können. Schreiben Code der sich erweitern und verändern lässt ohne das alles wie ein Kartenhaus zusammen fällt. Das kann niemand der frisch von der Uni kommt. 

Fundamentale Design Entscheidungen z.b. welche Datenbank, welche Programmiersprachen, welche Software Architektur sind am Ende die Faktoren die dir später ermöglichen zu wachsen.

Klar kannst du dir einen Kollegen nehmen der dir das in 3 Wochen in Skala hochzieht.  Aber nen Jahr später stellst du fest das nur 5 Leute überhaupt Skala coden können. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht helfen dir diese Links ein wenig bei der Bewertung:

https://www.heise.de/tr/artikel/Statistik-der-Woche-Startups-in-Deutschland-3662151.html

http://www.capital.de/themen/startup-hochburg-deutschland.html

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Silicon-Valley-Konkurrenz-Sieben-neue-deutsche-Digital-Hubs-stehen-fest-3691079.html

Fazit: Berlin ist in Deutschland zwar die Nummer 1 in Sachen Start-Ups (wenn auch nur knapp vor der Metropolregion Rhein-Ruhr), es gibt aber durchaus auch andere Hotspots. Anscheinend existieren in unterschiedlichen Regionen auch unterschiedliche thematische Schwerpunkte (wenn man davon ausgeht, dass das Bundeswirtschaftsministerium bei der Auswahl ihrer "Digital Hubs" nicht willkürlich vorgegangen ist). Die Frage, ob du jetzt in Berlin zwangsläufig bessere Kontakte knüpfen wirst als z. B. in Hamburg, kann dir niemand mit Sicherheit beantworten. Wenn man nur nach der Größe der Start-Up-Szene geht, kann man sich auch fragen: Warum Berlin und nicht gleich London? Oder warum nicht direkt ins Silicon Valley?

Wie es schon ein Vorredner sagte: Wenn du Bock auf Berlin hast, zieh hin oder mach ein einzelnes Semester dort. Wenn nicht, stehen dir aber im Hamburger Umfeld mit Sicherheit ebenfalls viele Möglichkeiten offen. Viel wichtiger als die Wahl der Stadt ist aber dein pro-aktives Engagement. Informier dich über die Start-Up-Szene, besuch spezielle Gründer-Events, nimm an Hackathons teil, etc. Hier ein paar Links, die ich innerhalb weniger Minuten zu HH gefunden habe:

http://www.meetup.com/de-DE/Hamburg-Startups/

http://hamburg-innovation-summit.de/

http://www.hamburg-startups.net/

http://www.startupvalley.news/de/magazin/

PS: Ich bin kein Experte auf dem Gebiet, sondern gebe nur meine begründete Laien-Einschätzung ab. Wenn du einen professionellen Rat willst, solltest du dich vielleicht mit Gründern, Entrepreneurship-Professoren o. ä. unterhalten statt im PU-Forum nachzufragen.

bearbeitet von tonystark
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Free Willy schrieb:

Also ist Berlin Start-up technisch überschätzt? Ich hab nämlich manchmal das Gefühl, dass die meisten jungen Unternehmen hauptsächlich wegen dem Lifestyle nach Berlin gehen. Also Öko-Fahrräder, großes Büro mit Sitzsäcken und Fritz Kola Automaten, Party, fancy Cafes, etc.

jau, gabs auch alles schon mal so 2000 rum mit Tischtennisplatte im Büro usw.

was draus geworden ist, weiß man

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wichtigste ist erstmal auch gar nicht ob das nun in Berlin, San Francisco oder Kleingartenhausen ist. Sondern ob deine Idee was taugt (monetarisierung ist das Stichwort ), ob du einen guten Software Engineer hast und eine ordentliche Marketing Strategie.

Wenn die Drei sachen passen, dann ist dein Standort im ersten Jahr nicht Kriegsentscheidend. Sobald du wachsen musst, brauchst du natürlich eine bessere Logistik und dann kannst du dir immernoch überlegen in welche Stadt du ziehst.

Du sagst ja du brauchst dringend investoren. Wie kommst du auf den Preis von 8.000€ für den Prototypen?

bearbeitet von Frau S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was Du glaube ich ein wenig überschätzt, ist der Wert Deiner Idee für einen Investor.
Ideen haben keinen Wert. 

Das Thema Prototyp und Proof of Concept wirst Du nicht über VC hin bekommen (bzw. da muss schon jemand sehr lustig drauf sein). Nebenjob, Semsterferien durchjobben, Geld ansparen und und vllt. Eltern mal anpumpen bringt Dich da eher zum Erfolg. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.5.2017 um 06:34 , Free Willy schrieb:

Oder lernt man die richtigen Investoren in den Bars kennen?  Was meint ihr? Was habt ihr über die Berliner Start-up Szene gehört? Würde sich echt ein Umzug bzw. Universitätswechsel lohnen?

Die Wahrscheinlichkeit für Qualität steigt. An Mitarbeitern, Investoren etc.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.