Gut losgelaufen, am Ende alles falsch gemacht: Friendzone per Definition

52 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Mein Alter: 30
Alter der Frau: 33
Anzahl Dates: 4
Etappe: Absichtliche Berührungen

Problem:

Guys,

bin zufällig auf das Forum gestoßen vor ein paar Wochen und bin noch totaler Newbie, wenn auch selber durchaus erfahren mit Frauen (aber ohne PU bislang). Habe großes Dilemma mit einer 8 von 10, wo ganz viele Fehler gelaufen sind. Ergebnis: Friendzone wie im Buche mit ziemlich üblem Finale, wo ich wohl alles verzockt habe.

1. Mädel kurz auf einer Party kennengelernt, danach gleich vergessen. Nach 6 Monaten (wohnt in einer anderen Stadt) meldet sie sich proaktiv via Facebook und fragt ob wir einen Kaffee trinken können. Klappt leider nicht, da ich verreist war. Stattdessen approache ich sie nach 3 Wochen mit Dinner-Date-Angebot. Sie sagt sofort zu – fragt aber noch vorher, ob ein gemeinsamer Freund von uns (auf seiner Party haben wir uns kennengelernt) nicht auch dazukommt (hat es also nicht als Date gesehen…?). Ich verneine, sie sagt „Okay“.

2. Erstes Date läuft gut – vier Stunden. Großes Kennenlernen, sehr viel bereitwilliges Erzählen aus dem Leben, über Familie, Ex-Freunde, Liebe, Zukunftspläne usw. Ich bin danach absolut hin und weg, völlig unerwartet verknallt.

3. Drei Wochen später: 2. Date anvisiert. Sie sagt paar Stunden vorher salopp ab, weil sie krank geworden ist. „Vielleicht irgendwann nochmal“, sagt sie gelangweilt. Ich versuche es 2 Wochen später nochmal, sie sagt sofort zu.   

4. 2. Date: Wieder langes Dinner, reden ohne Ende über Gott und die Welt. Verstehen uns sehr gut, verquatschen uns. Ich lade sie zuhause ab – sie küsst mich auf die Backe und sagt „Melde dich“.

5. Mittlerweile schreiben wir alle paar Tage in Whatsapp, nur Small-Talk. Sie meldet sich immer öfter, ist meistens kryptisch und kurz. Ich antworte (Fehler) meistens schneller und umfangreicher. Sie erzählt, dass sie endlich die langersehnte Beförderung bekommen habe (großer Sprung). Ich schicke ihr am ersten Arbeitstag ne große Flasche Champagner ins Büro, worüber sie sich mega freut („Werden wir demnächst Mal zusammen austrinken!“). Ich nehme dies zum Anlass Date Nr. 3 anzuvisieren, was 2 Wochen später stattfindet. Zwischendurch schreiben wir weiter regelmäßig. Sie meldet sich in den meisten Fällen proaktiv, macht öfters kleine, flirtige Anspielungen. Bin fest davon überzeugt dass was geht.

6. Date 3: Wir wollen was trinken und danach in nen Club. Trink-Part zieht sich ewig, wieder verquatschen wir uns (Fehler!). Ich versuche sie rauszulösen, was partout nicht klappt. Sie ist recht distanziert, nicht so gut drauf, hat Kopfschmerzen. Im Club geht gar nichts, sie will nicht tanzen, steht an der Bar rum. Ich versuche Nähe aufzubauen, zu berühren, was sie schnell abbügelt. Halbe Stunde später sagt sie, dass sie wirklich müde ist und Kopfweh hat. Ich lade sie zuhause ab. Abend ist gelaufen.  

7. Wieder ne Woche Rumgeschreibe. Sie macht weiterhin Andeutungen wie „Wenn du mich besser kennenlernst wirst du merken, dass…“ oder „Ich bin sehr kompliziert und launisch. Ein Mann, der an mir interessiert ist, muss damit umzugehen wissen“ oder auch „Wenn du an einer Frau ähnlich wie meiner Person interessiert sein solltest irgendwann, solltest du beachten dass…“. Ich deute das weiterhin als Flirten und frage explizit nach „dem nächsten Date“, woraufhin sie schreibt „ach, das waren alles Dates? :-)“. Ich bin kurz verwirrt, mache blöden Witz („Natürlich nicht, ich suche weibliche Kumpels und gehe 3x 5h mit ihnen essen, trinken usw.) und höre nur „Gut zu wissen“ von ihr. 10 Min später kommt ein Smiley.

8. Showdown vor ner Woche: Date 4. Diesmal fragt sie mich proaktiv ob ich Zeit habe. Noch immer ist gar nichts gelaufen. Ich war witzig, charmant, durch und durch Gentleman, viel Augenkontakt, hin und wieder kleine absichtliche Berührungen. Aber thats it! Sie hat am Vortag Geburtstag, weshalb sie bei Ankunft in ihrem Hotel einen großen Blumenstrauß + Flasche Champagner vorfindet. Daraufhin kommt per SMS „Liebsten Dank – das war mal wieder nicht nötig. Ich fühle mich unwohl mit sowas – aber wir reden später“.

Wir gehen essen. Gespräch ist relativ normal, weiterhin keine Emotionen & kein Knistern im Raum (wieder spricht sie über alles – erwähnt auch gerne frühere Beziehungen, was ich zunehmend als nervig empfinde). Wir wechseln in eine Bar, wo es genauso weitergeht. Nähe blockt sie harsch ab („Wieso stehst du eigentlich so nah an mir dran?“), obwohl sie ganz gut drauf ist. Ich verliere langsam die Geduld, meine Laune kippt sichtlich.

Trauriges Finale - oder wie man es nicht macht: Irgendwann sagt sie, dass sie sich mit all der Aufmerksamkeit unwohl fühle und dann gerne „zu macht“. Sie denkt, dass ich dafür eine Gegenleistung erwarte – und zwar nicht Sex. Ich stelle mich blöd („Was denn?“), ignoriere es, merke aber dass es ihr ein Anliegen ist. Ich mache einen „Friendzone“-Witz mit guter Miene, sie springt direkt darauf an: „Ach würde dich das stören ja?“
Ich: „Die Frage stellt sich mir gar nicht“
Sie: „ja? Ich bin eine tolle beste Freundin…“.
Ich: „Glaube ich, aber das steht für mich nicht zur Debatte.“
Sie: „Dann hast du ja doch was im Hinterkopf? Ich weiß wie Dating funktioniert und kenne das Spiel….wenn ich mich verliebe, dann sofort oder gar nicht. Ich kenne mich. So bin ich nun Mal.“
Ich: „Wer hat hier was von Verlieben erzählt?“
Sie: „Ich bin nicht mehr die Jüngste…ich habe nicht mehr die Zeit rauszufinden ob das hier was werden kann…du machst eigentlich alles so perfekt und rational macht es total Sinn, weil ich so gerne Zeit mit dir verbringe und Spaß habe…Ich kenne mich aber. Es ist doch in deinem Sinne das lieber jetzt zu hören als später…..Fühle mich so schlecht dass ich da wohl falsche Signale gegeben habe, es tut mir so leid…“
Ich: „(Langsam nicht mehr sonderlich amused): Woher kommt diese Friendzone-Diskussion plötzlich?“
Sie: „Du redest die ganze Zeit von Friendzone, ich habe das nie erwähnt…ach ich weiß nicht wieso wir diese Diskussion jetzt führen. Total albern, du Dramaqueen. Ich verstehe dass du ein stolzer, von sich selbst überzeugter Mann bist – keine Sorge, es wird schon keiner erfahren, dass du Mal rejected wurdest…“
Ich: „Du bist scheinbar schon zwei Schritte weiter. Ich weiß noch gar nicht was ich mit dir will oder nicht…Ich bin hier, um es rauszufinden“
Sie: „Erwartest du jetzt eine Antwort von mir?
Ich: „Nö, sind hier nicht in einer Gameshow“
Sie: „Dein Ego ist wohl angekratzt…vllt. sollte ich dich in Ruhe lassen bis das wieder heile ist.“
Ich: „Wird nicht nötig sein...“
Sie: „Wehe du machst jetzt so ein albernes Ignorieren deinerseits, mega-kindisch – du bist echt kompliziert…und scheisse, typisch ich: Die typen wollen mit mir entweder in die Kiste oder gleich eine Beziehung.“

Damit war die Luft aus dem Abend endgültig raus, es war plötzlich nur noch Stille, total peinlich. Mir dämmert es dass ich mich grad wie ein Weib präsentiert habe. Wir haben das Thema gewechselt, zwei Drinks genommen und dann war Schluss. Sie ging ins Hotel, gab mir eine kumpelhafte Umarmung („Ich habe so viel Spaß gehabt, danke dir!“), war wieder gut drauf und hat mich wie ein Kleinkind abgebügelt. Das wars.

Was man anmerken sollte:
- Sie ist wirklich sehr hot. Italienerin –emotional, heißblütig, ein Bauch- und Gefühlsmensch per Definition. Null Rationalität, sehr volatil in ihrer Meinung und Laune (totales Gegenteil zu mir). Typen stehen bei ihr an, wie man hört. Trotzdem hat sie große Probleme einen Partner zu finden, sagt sie selber. Ihr Ex hat sie verlassen vor 10 Monaten, woran sie noch kaut. Man merkt, dass sie genau um ihre Wirkung auf Typen Bescheid weiß, hat sicherlich schon öfters verzweifelte Kerle vor sich gehabt die sich was erhofften. Entsprechend souverän und straight war sie in der Friendzone-Diskussion.
- Innen drin ist sie sehr unsicher, karschiert sie aber durch ausgeprägte Souveränität und „I don’t care“-Blicke. Von dem gemeinsamen Freund weiß ich, dass ihre Ex-Freunde immer sehr lange und intensiv bei ihr bohren mussten bis es was wurde. Der letzte Typ 6 Monate, ich bin bei 3 Monaten.
- Die Frau ist ziemlich smart, gebildet, lässt sich nicht bullshitten. Kann mir intellektuell sehr ordentlich Paroli bieten, was mir gefällt. Ist etwas älter, hat dementsprechend schon viel Erfahrung und scheinbar eine sehr klare Vorstellung von Männern. Kurzum: Wirklich schwer zu knacken von Tag
- Da sie schon auf Mitte 30 zugeht will sie unbedingt sobald es geht Familie haben. Großes Thema. Für Sie wäre ein Mann, der keine Familie will, sofort No-Go. Entsprechend habe ich mich als überaus familienoffen verkauft (ob das zutrifft oder nicht spielte keine Rolle). Es hat insofern geholfen dass sie das total toll fand und öfters ansprach
- Ich bin optisch nicht ihr Typ, das ist sicher – zumindest komplettes Gegenteil zu den zwei Ex-Freunden von ihr, die mir bekannt sind. Intellektuell sind wir dagegen voll auf einer Wellenlänge, das hat sie schnell verstanden und öfters betont
- Wir wohnen 190 km voneinander entfernt, weshalb wir nicht mal eben so spontan ausgehen konnten – es war immer mit Planung und Rumgeschreibe verbunden.

Fragen:

1. Relativ simpel: Alles verspielt, Pille schlucken und weiter? Zu viel Aufmerksamkeit meinerseits, zu viele Geschenke, zuviel Rumgetexte - schon klar. Vor allem hätte ich mich niemals auf die Diskussion am Ende einlassen sollen - damit habe ich wohl den letzten Funken Souveränität und Kontrolle verspielt.

Ich denke es ist kaum möglich sich davon zu erholen und ich hasse mich für diesen schwachen Moment. Sie ist mir allerdings durchaus wichtig: An andere Mädels komme ich ran – sie (ich weiß, sehr klischeebehaftet) finde ich so hammer, dass ich keine Ruhe kriege. Podest? Ja, vielleicht. Manchmal nicht das Ende aller Tage. Ihre Ex-Typen mussten alle lange an ihr rumschrauben (so viel zu „ich verliebe mich sofort oder gar nicht“). Sollte ich also irgendwann neu starten und mir ggf. ein zweites „Nein“ abholen worst-case? Oder mache ich mich damit endgültig zum Affen?

2. So oder so: Wie soll ich nun reagieren? Gar nicht mehr melden und Würde behalten? Gelangweilt antworten wenn sie sich nochmal meldet? Sie hat sich am Folgetag noch mit einer Belanglosigkeit gemeldet, ich habe Belangloses geantwortet, Chat endete mit Stille ihrerseits.  

3. Bin ich komplett behindert und habe alles falsch gedeutet? Sie meldet sich initial proaktiv bei mir, schreibt danach immer öfter proaktiv, macht kleine, aber feine Andeutungen. Ich nehme mehrfach das Wort „Date“ in den Mund, mache ihr gelegentlich Komplimente. Hat sie das von Anfang an als Freundschaftsanbahnung verstanden?

Danke euch im Voraus und sorry für den Roman!

Kamil

bearbeitet von Kamil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was willst du hören? Einlesen! Du hättest sie schon beim ersten Date haben können, stattdessen laberst du 4 dates lang über gott und die welt. Die Frau ist 33 und weiß was ab geht.. da darfst du schon paar Gänge hochschalten. Wer nicht eskaliert, der verliert. Da bringen dir deine "Freundschaft steht nicht zur debatte " sprüche wenig, wenn du dich aber genauso verhältst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor einer Stunde, Kamil schrieb:

Fragen:

1. Relativ simpel: Alles verspielt, Pille schlucken und weiter? Zu viel Aufmerksamkeit meinerseits, zu viele Geschenke, zuviel Rumgetexte DEFINITIV. Ich bin kein Fan von Geschenken, was soll das auch bringen? Frauen fühlen sich da gerne in Zugzwang und unter Druck gesetzt -> lassen! - schon klar. Vor allem hätte ich mich niemals auf die Diskussion am Ende einlassen sollen - damit habe ich wohl den letzten Funken Souveränität und Kontrolle verspielt.

Ich denke es ist kaum möglich sich davon zu erholen und ich hasse mich für diesen schwachen Moment. Sie ist mir allerdings durchaus wichtig: An andere Mädels komme ich ran – sie (ich weiß, sehr klischeebehaftet) finde ich so hammer, dass ich keine Ruhe kriege. Podest? Ja, vielleicht. Manchmal nicht das Ende aller Tage. Ihre Ex-Typen mussten alle lange an ihr rumschrauben Mag sein, das waren aber andere Situationen. Hast dus so nötig, dass du 3 Monate lang einer hinterher rennst und bereit bist das weiterhin zu tun? Nein. Sei dir das selbst wert und hör sofort auf. (so viel zu „ich verliebe mich sofort oder gar nicht“). Sollte ich also irgendwann neu starten und mir ggf. ein zweites „Nein“ abholen worst-case?Jein. Theoretisch ja, aber wenn man dir sagt "Regame sie in 3 Monaten" dann wirst du die Zeit absitzen und dann denken, dass das auf magische Weise auf einmal funktioniert. Wird es nicht. Vergiss sie. Lerne andere Damen kennen. Vllt wirds iwann was, das dann aber erst, WENN du sie vergessen hast und ihr ZUFÄLLIG in Kontakt kommt ODER sie sich meldet. Oder mache ich mich damit endgültig zum Affen? Ja.

2. So oder so: Wie soll ich nun reagieren? Gar nicht mehr melden und Würde behalten? Gelangweilt antworten wenn sie sich nochmal meldet? Nicht selbst kontaktieren. Kurz aber freundlich antworten, nicht das Gespräch aufrecht erhalten versuchen, das muss wenn überhaupt sie tun. Und wichtig: KEINE Fragen nach nem Date. Auch hier: das ist ihr Part! Sie hat sich am Folgetag noch mit einer Belanglosigkeit gemeldet, ich habe Belangloses geantwortet, Chat endete mit Stille ihrerseits.  

3. Bin ich komplett behindert und habe alles falsch gedeutet? Sie meldet sich initial proaktiv bei mir, schreibt danach immer öfter proaktiv, macht kleine, aber feine Andeutungen.  Da war vielleicht mal Attraction da dass sie sich meldet, dann hast du sie aber leider gekillt. Definiere kleine Andeutungen...klingt nach Mindfuck von dir to be honest. Weniger interpretieren würde dir gut tun. Ich nehme mehrfach das Wort „Date“ in den Mund, mache ihr gelegentlich Komplimente. Scheiß egal wie dus nennst. Das Wort "Date" wird nicht einfach irgendwelche Emotionen in ihr hervorrufen. Du kannst es auch Strickabend nennen, komplett egal. Wenn du es schaffst Attraction aufzubauen und dein Game durchzuziehen haut das immer hin. Vor allem ist "Date" auch für manche so ein Wort das nicht unbedingt positiv behaftet ist. Persönliche Erfahrung von mir. Hat sie das von Anfang an als Freundschaftsanbahnung verstanden? Das glaube ich dann doch nicht.

Danke euch im Voraus und sorry für den Roman!

Kamil

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzender Tipp: Ich würde mich an Deiner Stelle mal sehr gründlich fragen, was Du mit ihr willst anstatt mit einer Frau, die ohne die ganzen Haken kommt, welche Du selbst schon erkannt hast.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mystikk

Nach der Champagnerflasche gings bergab. Wieso schickst Du der eine teure Pulle? Willste die Olle kaufen? Weil sie Titten hat? Danach hast Du es verkackt, weil sie Dich mit ihren psychischen Spinnennetzen, ihrem Gelaber, verunsichern konnte. Sie wusste genau, den kann ich kontrollieren, der klebt mir am Arsch, wird alles machen, sogar wenn ich ihn schlecht behandle.

Weniger investieren und stabil bleiben. Auf Durchzug stellen, wenn sie wirres Zeug schwafelt. Nebenbei bemerkt, die Frau ist nicht ganz sauber. Für schöne Beziehung ungeeignet.

 

bearbeitet von Mystikk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Low pressure & exciting >>> High pressure & generic.

 

Du bist aber:

1. High Pressure:

Du baust viel zu großen Druck auf und zwar bei ihr (Geschenke die ich nicht mal meiner 6-monatigen Freundin machen würde), aber auch bei dir: Vergleich mit Exfreunden, du lässt dich komplett davon verbiegen was du über sie gehört hast. Familie, Du bist optisch nicht ihr Typ, sie hat viele Verehrer...

Who the fuck cares?!? 

Setze deinen eigenen Frame, Mann!

Allein durch diese Wall of Text, die du hier reinsetzt kann ich ableiten, wie du wahrscheinlich auf den Dates rübergekommen bist: Hochgradig Outcome dependent, was Frauen 100km gegen den Wind riechen.

 

2. Langweilig, entfachst keine Flamme bei ihr

Die ganzen Limited beliefs, die du dir gesetzt hast, führen dazu, dass du sie nicht herausforderst und das Treffen auf die Ebene "Mann zu Frau" bringst. Es ist scheiss egal, wo das Date stattfinden, solange es Low Pressure ist. (Da hilft die Distanz nicht wirklich). Sie will keinen Typen, der ihr Blumen auf die Arbeit schickt, sondern einen, der bei Alltäglichen Aktivitäten diesen speziellen Vibe erzeugen kann. Ihr ins Ohr flüstert wie gut sie riecht und damit die wilde Seite ihrer Persönlichkeit wie eine Blume öffnet, die von den Sonnenstrahlen getroffen wird. 

 

Peace,

POD

 

 

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ich mir den Beitrag so durchlese, hast du eigentlich alles falsch gemacht was man nur falsch machen kann.

Am besten machst du nächstes mal alles anders. Dann läuft es besser...

Das heißt:

-  Frame zulegen

- Keine Geschenke

- Unberechenbar sein

- Nicht Tippen

- Nicht auf Gespräche über die Beziehung eingehen. Und schon garnicht über whatsapp. Stattdessen C&F.

- "völlig unerwartet verknallt" -> keine oneitis entwickeln


 

Zitat

 

Ein Mann, der an mir interessiert ist, muss damit umzugehen wissen


 

Sie stellt Bedingungen. Sie führt. Du gibst deine Eier ab.

 

Zitat

 Ich versuche Nähe aufzubauen, zu berühren, was sie schnell abbügelt. 

Du gibst gas und sie blockt => FreezeOut ... und zwar bis sie sich um dich bemüht...

 

Zitat

„dem nächsten Date“, woraufhin sie schreibt „ach, das waren alles Dates? :-)“. Ich bin kurz verwirrt, mache blöden Witz („Natürlich nicht, ich suche weibliche Kumpels und gehe 3x 5h mit ihnen essen, trinken usw.)

Du bist viel zu berechenbar und keine Herausforderung

 

Zitat

Ich verliere langsam die Geduld, meine Laune kippt sichtlich.

Die Laune kippt... die Betaisierung funktioniert. 

Am besten liest du dich mal ein... 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Kamil schrieb:

Mein Alter: 30
Alter der Frau: 33
Anzahl Dates: 4
Etappe: Absichtliche Berührungen

(...)

 

2. Erstes Date läuft gut – vier Stunden. Großes Kennenlernen, sehr viel bereitwilliges Erzählen aus dem Leben, über Familie, Ex-Freunde, Liebe, Zukunftspläne usw. Ich bin danach absolut hin und weg, völlig unerwartet verknallt.

3. Drei Wochen später: 2. Date anvisiert.

Ab da habe ich den Text dann nur noch überflogen. Aber das arme Mädel mußte das in Echtzeit erleben und konnte nicht vorspulen!

Ich hatte auch mal ein Date, wo wir uns beim Essen in ihrer WG-Küche 6 Stunden gegenübersaßen, ohne daß irgendetwas passierte. Aber da war ich Anfang 20 und das Mädel auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quote

2. Erstes Date läuft gut – vier Stunden. Großes Kennenlernen, sehr viel bereitwilliges Erzählen aus dem Leben, über Familie, Ex-Freunde, Liebe, Zukunftspläne usw. Ich bin danach absolut hin und weg, völlig unerwartet verknallt.

Ich lese nichts von Eskalation.

Quote

4. 2. Date: Wieder langes Dinner, reden ohne Ende über Gott und die Welt. Verstehen uns sehr gut, verquatschen uns. Ich lade sie zuhause ab – sie küsst mich auf die Backe und sagt „Melde dich“.

Ich lese nichts von Eskalation.

Quote

Sie erzählt, dass sie endlich die langersehnte Beförderung bekommen habe (großer Sprung). Ich schicke ihr am ersten Arbeitstag ne große Flasche Champagner ins Büro

Keine (teuren) Geschenke machen, das ist needy ohne Ende.

Quote

worüber sie sich mega freut („Werden wir demnächst Mal zusammen austrinken!“). Ich nehme dies zum Anlass Date Nr. 3 anzuvisieren, was 2 Wochen später stattfindet. Zwischendurch schreiben wir weiter regelmäßig. Sie meldet sich in den meisten Fällen proaktiv, macht öfters kleine, flirtige Anspielungen. Bin fest davon überzeugt dass was geht.

Sie fuehrt, du bist passiv, sogar das Dritte Date musste sie mit ihrem Spruch anlabern. Du scheinst sehr unsicher und brauchst viel Bestaetigung bevor du irgendwas tust.

Quote

Date 3: Wir wollen was trinken und danach in nen Club. Trink-Part zieht sich ewig, wieder verquatschen wir uns (Fehler!). Ich versuche sie rauszulösen, was partout nicht klappt. Sie ist recht distanziert, nicht so gut drauf, hat Kopfschmerzen. Im Club geht gar nichts, sie will nicht tanzen, steht an der Bar rum.

Scheint mir du hast wieder nicht Eskaliert, sondern bloss gequatscht, und das wurde ihr irgendwann zu bloed.

Quote

Ich deute das weiterhin als Flirten und frage explizit nach „dem nächsten Date“, woraufhin sie schreibt „ach, das waren alles Dates? :-)“. Ich bin kurz verwirrt, mache blöden Witz („Natürlich nicht, ich suche weibliche Kumpels und gehe 3x 5h mit ihnen essen, trinken usw.) und höre nur „Gut zu wissen“ von ihr.

Dates nicht Dates nennen, das baut Druck auf, vor allem wenn die Dates offensichtlich nicht gut gelaufen sind (und es keinerlei Eskalation gab). Dein Response klingt recht needy.

Quote

Date 4. Diesmal fragt sie mich proaktiv ob ich Zeit habe. Noch immer ist gar nichts gelaufen. Ich war witzig, charmant, durch und durch Gentleman, viel Augenkontakt, hin und wieder kleine absichtliche Berührungen. Aber thats it! Sie hat am Vortag Geburtstag, weshalb sie bei Ankunft in ihrem Hotel einen großen Blumenstrauß + Flasche Champagner vorfindet. Daraufhin kommt per SMS „Liebsten Dank – das war mal wieder nicht nötig. Ich fühle mich unwohl mit sowas – aber wir reden später“.

Hin und wieder kleine absichtliche Beruehrungen? Das ist das 4.Date und ihr seid beide 30, da muss irgendwann schon mal mehr kommen.
Das mit dem Champagner war schon beim ersten mal Mist.

Generell sehe ich nichts davon dass du sie als Frau behandelt hast? Keine Fuehrung, keine Verfuehrung, nicht mal ein KC, bei 4 Dates mit einer Frau ueber 30, und nach deinen Worten alle mindestens 5 Stunden lang. Sie deutet sogar noch an dass das keine richtigen Dates waren, worauf du sichtlich genervt reagierst. Stattdessen irgendwelche Geschenke, mit denen du dir ihre Zuneigung erkaufen willst (stimmt vielleicht nicht, aber so kommt es bei ihr an).
Hoer auf sie zu analysieren, der Fehler hier liegt klar bei dir. Schreib sie als Lehrgeld ab, und liess dich hier mehr ein. Wir haben fast alle mal so angefangen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Kamil

Ein paar Tipps hast Du schon bekommen. Aber eigentlich ist es gar nicht möglich alles anzusprechen. Du hast ja schon selbst erkannt, dass Du eigentlich in fast jeder Situation das absolute Gegenteil von dem getan hast, was sinnvoll gewesen wäre. 

Im Prinzip könnte man Deinen EP in die Schatztruhe einstellen als lehrreiches Beispiel dafür, wie man es genau nicht macht.

Du solltest jetzt als erstes mal zusehen, dass Du das Mädel aus Deinem Kopf bekommst. Das Ding ist durch. Lies Dich hier ein. Fang mit der Schatztruhe an und kämpf Dich durch das Forum. Dir wird ein Licht aufgehen. Nein, ein ganzes Flutlicht mit 4 Masten wird Dir aufgehen. Und anschließend: Have fun!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen dank an alle - alles konstruktiv und nachvollziehbar und ich sehe die Fehler definitiv ein. Werde da in mich gehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine Anmerkungen vielleicht noch für die Zukunft:

Wenn eine Frau schon Negativwerbung macht, sollte dir klar sein, dass das Ding durch ist. Ich kenne das von mir selbst, dass man sich bewusst und ernsthaft eher schlechter präsentiert ("Ich bin sehr launisch/kompliziert/brauche meinen Raum") in der Hoffnung, dass das Gegenüber sich zurückzieht, ohne dass man einen Korb verteilen muss. Quasi ein Wink mit dem Zaunpfahl, es gut sein zu lassen. Ich denke nicht, dass sowas jemals ein Test ist nach dem Motto 'bleibt der auch bei mir, wenn ich meine schlechten Seiten offenbare'.

 

GANZ WICHTIG: NIE!!!!! über Beziehung oder Ähnliches mit einer Frau reden bevor Sex im Spiel war. Und Selbst wenn Sex im Spiel ist, ist das nicht dein Job. Der Mann verführt, die Frau bindet. 

 

Noch allgemein zur Aufmunterung:


Ich kenne deine Situation nur zu gut. Sie gefällt dir optisch wahnsinnig und ihr versteht euch auch noch ganz gut. Aber Fakt ist - und das sprichst du selbst an - du bist nicht ihr Typ. Ganz egal, was du tust oder machst, daran wird sich auch in naher Zukunft leider nichts ändern. Mir tut das in der Seele weh, dir das so offen zu sagen, weil ichs wie gesagt selbst kenne. Also komm bitte nicht auf die Idee, jetzt in der Friendzone zu landen und zu hoffen, dass sie irgendwann erkennt, dass du der tollste Ehemann der Welt bist und dann über dich herfällt. Sowas passiert nur in Filmen oder wenn sie wirklich keine Alternativen mehr hat und finanzielle Sicherheit will. Bei einer schönen Frau wird das heutzutage nicht mehr passieren, da hilft dir auch die Story nichts, dass von irgendjemandem der Ururopa nach 5 Körben seine Frau doch noch rumgekriegt hat. Pass wirklich auf und brich den Kontakt komplett ab. Es wird eine Zeit anstehen, in der du nun glaubst, dass keine Frau je das ersetzen kann, was du in ihr gesehen hast, aber das geht vorbei. Es geht wirklich vorbei und du wirst gestärkt aus der Situation rausgehen und dich nicht mehr so naiv auf eine Frau stürzen, die dich nicht will. Lenk dich ab. Lade dir meinetwegen Tinder runter nur um mal zu sehen, was es noch für andre schöne Frauen gibt, die auch toll sind. Denk drüber nach, ob ihr wirklich so toll zusammengepasst hättet, wenn sie nicht so attraktiv gewesen wäre. Gefällt dir vielleicht nur der Gedanke, sie als Trophäe zu besitzen? Hätten deine Familie und Freunde sie gemocht? Ich weiß, dass du vielleicht das Bedürfnis hast, irgendwas klarstellen zu müssen, um dein Gesicht zu wahren oder um sie zu besänftigen. Vielleicht bist du auch wütend und willst ihr die Meinung sagen. Aber lass es. Brich den Kontakt ab, mach Sport, zocke, stürze dich auf die Arbeit oder mach Party. Einfach was dir Spaß macht, wozu du keine Frau brauchst. Die Tipps, die du hier bekommen hast werden dir bei der nächsten tollen Frau helfen. Alles Gute für die Zukunft!

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@zeberdee

Danke dir. In div. Punkten hast du sehr recht und ich sehe auch vollends dein Fazit. Auf die Friendzone lasse ich mich sicher nicht ein. Beleidigte Leberwurst werde ich allerdings auch nicht spielen und jetzt komplett ghosten, sondern nicht sonderlich responsive sein wenn noch was kommt.

Negativwerbung: Ne, das war weder noch - weder Test, noch Early Warning dass ich mich verduften soll. Ist ihre Art, wurde mir schon angesagt, sie ist am Ende des Tages voll von Unsicherheiten und nervös, dass sie keinen Typen mehr schießt bevor die Uhr rum ist. 

Was Regamen angeht hast du allerdings vollends recht, leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quote

Negativwerbung: Ne, das war weder noch - weder Test, noch Early Warning dass ich mich verduften soll. Ist ihre Art, wurde mir schon angesagt, sie ist am Ende des Tages voll von Unsicherheiten und nervös, dass sie keinen Typen mehr schießt bevor die Uhr rum ist. 

Falsch. Eine Frau die auf dich steht wird den Teufel tun dich an ihren Unsicherheiten teilhaben zu lassen.
 

Jeder Anfaenger denkt immer das die eine von der er spricht anders ist, "die ist so", "die ist nicht so eine", blablabla, und am Ende scheitern sie wieder und wieder. Ueberleg dir mal warum die gleichen Typen immer wieder bei Frauen landen, und andere sind immer wieder erfolglos.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

😂 Die Gute war einfach ne Nummer zu groß für dich. 

Es gibt viele Baustellen. Arbeite eine nach der anderen ab.

Und lese dich dich ein zum Thema Shittests. Sie hat systematisch deinen Frame abgeklopft und du bist immer wieder durchgefallen😉

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wurde schon wirklich sehr viel richtiges gesagt und der TE hat das vermutlich auch begriffen wie schlecht seine Verführung war. Es war nämlich keine Verführung. Es war ein Vorstellungsgespräch zweier Geschäftspartner mit zwischenzeitlichem und völlig deplatziertem Verschicken eines Präsentkorbes, eines weiteren Meetings zur Abklärung der etwaigen strategischen Verbindung, danach nochmal ein Präsentkorb, der daraufhin gehenden Vermutung der Übervorteilung durch den Geschäftspartner und dann der endgültigen Feststellung das hier eine Fusion nicht zum beiderseitigen Erfolg führen wird. Völlig Leidenschaftslos.

Eigentlich ist es doch nur ein Mädchen wie alle anderen auch, eines das liebend gerne schon am ersten Abend gelacht, geneckt, überrascht und geküsst worden wäre. Mit Leidenschaft und Freude, Schmetterlingen im Bauch und leicht errötetem Kopf.

Du solltest Dich dringend hier einlesen, schön das Du das Forum gefunden hast.

Wenn Sie Dir noch mal schreibt dann einfach "Hi, Danke für Deine Zeilen. Ich habe nochmal darüber nachgedacht und gebe Dir vollkommen Recht das wir getrennte Wege gehen sollten. Danke das Du ehrlich zu mir warst, das ist nicht immer selbstverständlich. Wünsche Dir viel Erfolg für alles weitere, LG Kamil".

Dann Kontaktsperre und NEXT. Auch innerlich. Hier entsteht keine Leidenschaft mehr, unter Garantie.

bearbeitet von Black Cobra
  • LIKE 1
  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zitat

 

Wurde schon wirklich sehr viel richtiges gesagt und der TE hat das vermutlich auch begriffen wie schlecht seine Verführung war. Es war nämlich keine Verführung. Es war ein Vorstellungsgespräch zweier Geschäftspartner mit zwischenzeitlichem und völlig deplatziertem Verschicken eines Präsentkorbes, eines weiteren Meetings zur Abklärung der etwaigen strategischen Verbindung, danach nochmal ein Präsentkorb, der daraufhin gehenden Vermutung der Übervorteilung durch den Geschäftspartner und dann der endgültigen Feststellung das hier eine Fusion nicht zum beiderseitigen Erfolg führen wird. Völlig Leidenschaftslos.

Eigentlich ist es doch nur ein Mädchen wie alle anderen auch, eines das liebend gerne schon am ersten Abend gelacht, geneckt, überrascht und geküsst worden wäre. Mit Leidenschaft und Freude, Schmetterlingen im Bauch und leicht errötetem Kopf.

Du solltest Dich dringend hier einlesen, schön das Du das Forum gefunden hast.

Wenn Sie Dir noch mal schreibt dann einfach "Hi, Danke für Deine Zeilen. Ich habe nochmal darüber nachgedacht und gebe Dir vollkommen Recht das wir getrennte Wege gehen sollten. Danke das Du ehrlich zu mir warst, das ist nicht immer selbstverständlich. Wünsche Dir viel Erfolg für alles weitere, LG Kamil".

Dann Kontaktsperre und NEXT. Auch innerlich. Hier entsteht keine Leidenschaft mehr, unter Garantie.

vor 1 Stunde bearbeitet von Black Cobra

 

 

Ich NEXTe nur Leute die mich asozial behandelt haben und die ich nicht mehr in meinem Leben haben will. Verführungstechnisch macht ein NEXT überhaupt keinen Sinn. Wer weiß, was sich in der Zukunft ergibt, wenn er in 2 Jahren erneut angreift. Mit Frame und Eiern in der Hose. Man läuft sich im Leben oft mehrmals über den Weg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, ZZR schrieb:

 

 

Ich NEXTe nur Leute die mich asozial behandelt haben und die ich nicht mehr in meinem Leben haben will. Verführungstechnisch macht ein NEXT überhaupt keinen Sinn. Wer weiß, was sich in der Zukunft ergibt, wenn er in 2 Jahren erneut angreift. Mit Frame und Eiern in der Hose. Man läuft sich im Leben oft mehrmals über den Weg...

Next ist keine Bestrafung, sondern der Ausdruck der Tatsache, dass man ohne diese Person ein besseres Leben führt. Dazu gehört auch eine unglückliche Verliebtheit. Wenn man so wie Cobra verfährt, ist das außerdem für jede Frau absolut nachvollziehbar. Weiterhin gebe ich dir Brief und Siegel, dass der TE - sofern er sich hier einliest und an sich arbeitet - innerhalb deiner besagten zwei Jahre so viele tolle Frauen kennelernt, dass er die gute Dame vergessen hat. Sollte man sich in zwei Jahren tatsächlich nochmal begegnen, kann das Spiel davon abgesehen trotzdem von vorne beginnen. Die wird dann nicht sagen: Nee, mit dir rede ich nicht, du hast doch vor zwei Jahren den Kontakt abgebrochen. Sie wird jetzt und auch in Zukunft absolutes Verständnis für den Kontaktabbruch haben.

Es ist außerdem wahnsinnig gefährlich, den Kontakt weiterhin aufrechtzuerhalten. Man schreibt ein "Hey wie gehts?", darauf kommt eine Nachricht mit Gegenfrage. Weil man blöd ist, interpretiert man das plötzlich als Interesse, will mehr und alles geht von vorne los. Außerdem wird es heftig beim Kontakthalten, wenn sie dann schreibt, dass sie einen Typen datet. Es macht nur Ärger. So wertvoll kann kein Kontakt zu einer Frau sein, die man ein paar Mal getroffen hat, dass man diesen Schmerz in Kauf nimmt. Ich kanns nur wiederholen: Kontaktsperre und zwar komplett! 

bearbeitet von zeberdee
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

Ich NEXTe nur Leute die mich asozial behandelt haben und die ich nicht mehr in meinem Leben haben will. Verführungstechnisch macht ein NEXT überhaupt keinen Sinn. Wer weiß, was sich in der Zukunft ergibt, wenn er in 2 Jahren erneut angreift. Mit Frame und Eiern in der Hose. Man läuft sich im Leben oft mehrmals über den Weg...

Hier hat der Kollege schon einen validen Punkt, ohne mir jetzt darauf irgendwas einbilden zu wollen: Ich habe auch schon Frauen in meinem Leben gehabt die mich zum Teufel geschickt haben und ein Jahr später völlig zuträglich waren (bis in die Kiste...) - wie auch umgekehrt. Allerdings muss man beachten, dass sie auf Mitte 30 zugeht...Zeitfenster ist nicht ewig. Sollte aber freilich grad nicht der Anspruch sein sich da Hoffnungen aufzubauen, habt ihr völlig Recht. 

Und wenn sie am Ende alles sooo scheisse gefunden hat, weiß ich nicht wieso sie zwei von den vier "Treffen" selber initiiert hat (das erste und das letzte). Es gab genug Punkte das vorher abzubrechen ohne sich weiter den Stress zu machen (inkl. langer Anreise). Heißt: Irgendwas war sicher da, wenn auch kurz - das hab ich dann nicht ausgenutzt. Selber schuld. "Zu groß" war sie nicht für mich, so darf man gar nicht erst denken.

bearbeitet von Kamil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Kamil schrieb:

Heißt: Irgendwas war sicher da, wenn auch kurz - das hab ich dann nicht ausgenutzt. Selber schuld.

Na logisch WAR da was. Sie stand auf dich. Keine Frau geht sonst 4mal auf ein mehrere Stunden dauerndes Date mit einem Typen, mit dem nix läuft. Aber, wie du ja richtigerweise eingesehen hast, hast du es verkackt. Und das Problem an der Situation ist, dass die Frau, die dich ja immerhin für gut genug hielt, es zu versuchen, sauer wird. Auf dich, und auf sich, weil sie mit ihrer Wahl so offensichtlich daneben gelegen hat. Und da kommt man so schnell nicht wieder raus. Als Anfänger eben fast überhaupt nicht.

Zu deinem eigenen Verständnis:

vor 20 Stunden, Kamil schrieb:

7. Wieder ne Woche Rumgeschreibe. Sie macht weiterhin Andeutungen wie „Wenn du mich besser kennenlernst wirst du merken, dass…“ oder „Ich bin sehr kompliziert und launisch. Ein Mann, der an mir interessiert ist, muss damit umzugehen wissen“ oder auch „Wenn du an einer Frau ähnlich wie meiner Person interessiert sein solltest irgendwann, solltest du beachten dass…“. Ich deute das weiterhin als Flirten und frage explizit nach „dem nächsten Date“, woraufhin sie schreibt „ach, das waren alles Dates? :-)“. Ich bin kurz verwirrt, mache blöden Witz („Natürlich nicht, ich suche weibliche Kumpels und gehe 3x 5h mit ihnen essen, trinken usw.) und höre nur „Gut zu wissen“ von ihr. 10 Min später kommt ein Smiley.

Das Wichtige hier hast du nicht geschrieben, ist nämlich das, was nach den ... kommt. Hier hat sie dir, schon kurz vorm Verzweifeln, nochmal konkrete Handlungsweisen an den Tag gegeben, wie du gefälligst mit ihr umgehen sollst, wenn das noch was werden soll. Du hast die dann natürlich knallhart ignoriert. Versuch dich zu erinnern, was sie so gesagt hat. Das ist oftmals Gold wert. Nicht mehr bei dieser HB, aber vielleicht bei der nächsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, Tullius schrieb:

Na logisch WAR da was. Sie stand auf dich. Keine Frau geht sonst 4mal auf ein mehrere Stunden dauerndes Date mit einem Typen, mit dem nix läuft. Aber, wie du ja richtigerweise eingesehen hast, hast du es verkackt. Und das Problem an der Situation ist, dass die Frau, die dich ja immerhin für gut genug hielt, es zu versuchen, sauer wird. Auf dich, und auf sich, weil sie mit ihrer Wahl so offensichtlich daneben gelegen hat. Und da kommt man so schnell nicht wieder raus. Als Anfänger eben fast überhaupt nicht.

Zu deinem eigenen Verständnis:

Das Wichtige hier hast du nicht geschrieben, ist nämlich das, was nach den ... kommt. Hier hat sie dir, schon kurz vorm Verzweifeln, nochmal konkrete Handlungsweisen an den Tag gegeben, wie du gefälligst mit ihr umgehen sollst, wenn das noch was werden soll. Du hast die dann natürlich knallhart ignoriert. Versuch dich zu erinnern, was sie so gesagt hat. Das ist oftmals Gold wert. Nicht mehr bei dieser HB, aber vielleicht bei der nächsten.

Der Satz war sinngemäß "...merken, dass ich in keine echte Schublade passe, teilweise sehr impulsiv bin und damit auch Leute vor den Kopf stoße."  (bla bla bla). Nach eurer Logik war das schon "sich proaktiv schlecht-machen". Ich denke eher das war ne Ansage, weil sie damit schon div. Typen vergrault hat und keine Lust auf Wiederholung hatte. 

Ansonsten: Klar gibt es da noch eine andere Variante - nämlich dass sie tatsächlich von vornherein "nur" gute Freundschaften gesucht hat, diese hier irgendwo gesehen hat und es deswegen weiter vertiefen wollte. Sowas gibts auch oft, gerade bei hotten Frauen mit denen die Typen für gewöhnlich nur was anfangen wollen. 

bearbeitet von Kamil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Next bedeutet dass man den Verfuehrungsversuch aufgibt und sich auf ein neues Target konzentriert. Es bedeutet nicht dass man die Nummer loescht, eine Ansage macht, oder sonstwie den Kontakt abbricht. Das kann man machen, muss es aber nicht. Der Grund warum Anfaengern geraten wird das so zu tun, ist dass diese leicht in eine Oneitis rutschen und da dann bei anhaltendem Kontakt nicht mehr rauskommen. Und diese Gefahr besteht beim TE.

Quote

 

Nach eurer Logik war das schon "sich proaktiv schlecht-machen". Ich denke eher das war ne Ansage, weil sie damit schon div. Typen vergrault hat und keine Lust auf Wiederholung hatte. 

 

Du bist der der auf Logik analysiert. Wir sprechen aus Erfahrung. Bei Frauen kommt es auf den Kontext und die Art und Weise wie sie etwas sagen an, weniger auf den Inhalt. 

Quote

Klar gibt es da noch eine andere Variante - nämlich dass sie tatsächlich von vornherein "nur" gute Freundschaften gesucht hat, diese hier irgendwo gesehen hat und es deswegen weiter vertiefen wollte. Sowas gibts auch oft, gerade bei hotten Frauen mit denen die Typen für gewöhnlich nur was anfangen wollen. 

Frauen suchen nicht Freundschaft, Beziehung oder Toyboy, Frauen suchen, und nehmen was sie finden. Sie lernt dich kennen und steckt dich in eine der drei Schubladen basierend darauf wofuer du dich qualifizierst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten, jklö schrieb:

Next bedeutet dass man den Verfuehrungsversuch aufgibt und sich auf ein neues Target konzentriert. Es bedeutet nicht dass man die Nummer loescht, eine Ansage macht, oder sonstwie den Kontakt abbricht. Das kann man machen, muss es aber nicht. Der Grund warum Anfaengern geraten wird das so zu tun, ist dass diese leicht in eine Oneitis rutschen und da dann bei anhaltendem Kontakt nicht mehr rauskommen.

Genau, wenn du dich emotional von ihr gelöst hast, kannst ihr beispielsweise freundlich zum Geburtstag graduieren. Next heißt nicht das du sie komplett ignorieren mußt sondern Verführung einstellen, dich von ihr lösen, an deinen Baustellen arbeiten und anderen HB's, deinem Leben widmen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, jklö schrieb:

Falsch. Eine Frau die auf dich steht wird den Teufel tun dich an ihren Unsicherheiten teilhaben zu lassen.
 

Jeder Anfaenger denkt immer das die eine von der er spricht anders ist, "die ist so", "die ist nicht so eine", blablabla, und am Ende scheitern sie wieder und wieder. Ueberleg dir mal warum die gleichen Typen immer wieder bei Frauen landen, und andere sind immer wieder erfolglos.

Stimme dir ja grundsätzlich zu, auf normale Frauen sollte das nicht zutreffen. Aber wie erklärst du dir dann, dass mich ein Mädel mal immer von SICH aus treffen wollte und mir bei den Dates dann erzählt hat, wie schwierig sie und wie unterschiedlich wir doch seien? Nach zwei Dates hatte ich genug von der Guten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten, Thehooder schrieb:

Stimme dir ja grundsätzlich zu, auf normale Frauen sollte das nicht zutreffen. Aber wie erklärst du dir dann, dass mich ein Mädel mal immer von SICH aus treffen wollte und mir bei den Dates dann erzählt hat, wie schwierig sie und wie unterschiedlich wir doch seien? Nach zwei Dates hatte ich genug von der Guten.

Menschen sind am Ende dann doch schon Mal unterschiedlich. Kenne diesen Typ Frau, absolut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.