27 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi PUler,

ich stecke gerade in einer unangenehmen Situation:

Derzeit läuft es in meinem Studium ganz gut. Ich habe auch seid etwa 2 Jahren eine tolle Freundin. Leider zieht das nach meiner Ansicht sehr viel Neid auf sich. Hier mal ein paar Beispiele:

-In meinem Kurs werden andauernd Gerüchte entwickelt. Diese Gerüchte betreffen etwa meine Studienleistungen ( "Er ist durch die letzte Klausur durchgefallen "), meine Beziehungen (" Ein Mädel meinte zu meiner Freundin, sie hätte gehört, dass ich eine andere hätte"), mein Aussehen ("Er hat Augenringe, weil er Ritalin nimmt") etc. Ich könnte euch noch 100 weitere Beispiele erzählen (was ich natürlich machen kann, wenn ihr das möchtet). Es werden bewusst Lügengeschichten verbreitet um meinem Ruf zu schädigen.   

- Es gibt einige Jungs, die meine Freundin knallen wollen. Sie flirten mit ihr, wenn ich gerade nicht da bin und packen hier und da auch ne Lüge über mich ein. Eingeleitet werden diese Lügen immer mit "Ich habe gehört, dass.... Ich kann aber nicht sicher sagen, ob es stimmt. "

Meine Frage lautet nun: Wie geht man mit so etwas um? Wie geht ihr mit Gerüchten um? Sprecht ihr das an? Macht das die Situation noch schlimmer? 

Ich glaube jeder wünscht sich, dass ich auf die Fresse falle und keinerlei Erfolg habe.

Wie gehe ich mit dem Nebenbuhlern um, die meine Freundin ficken wollen? 

Wie gehe ich mit den Menschen um, die diese Lügengeschichten verbreiten?

Danke für die Antworten!

bearbeitet von backindissness

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kopfschüttelnd mit abschätzigem Blick vorbeilaufen, das ist der Drive By des Gewinnertypen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Kenne ich auch aus meiner Gemeinde. Da werden die wildesten Sachen erzählt, obwohl sie weder Hand und Fuß haben. 

Ist jetzt nicht so übertrieben wie bei dir, aber ich würde dir nur raten das zu tun, was ich tue. Darüber lachen wie bescheuert diese Leute sind und dass sie es nötig haben so einen Mist zu verbreiten und genauso über jeden der das glaubt und weitererzählt.

Lass dich davon nicht beirren. Konzentrier dich weiterhin auf die wichtigen Dinge. Ich weiß, manchmal leichter gesagt als getan.

Umgebe dich einfach mit Leuten, welche dir gut tun und dich nach vorne bringen. Und jeder Mensch mit ein bisschen Charakter und Verstand wird sich dann auch von denen, welche Lügen über dich verbreiten, abwenden. Gemäß den Ärzten "Lass die Leute reden und hör ihnen nicht zu...."

Sobald man auf sowas einsteigt oder sich verteidigt vor Sachen, denen es nicht mal bedarf, haben ja diese Lappen ihr Ziel erreicht. Wenn dich irgendwer auf so nen Mist anspricht, belächele es einfach und sag "Glaub nicht alles was man dir erzählt"

 

Ansonsten:

You're doing a greag job, mate! Gut im Studium, heiße Freundin, gesund. Was will man mehr? Das Mädel wird schon wissen was sie an dir hat. Würde mir nicht darüber den Kopf zerbrechen dass sie mit einem Taugenichts ins Bett springt.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fällt zu diesem Thema eigentlich nur dieses Lied ein 

Scheiß doch auf die Gerüchte, du weißt doch dass sie nicht stimmen und wenn dich einer drauf ansprechen sollte, dann kannst du ihm doch sagen wie die Lage ist. Achja euer Neid ist unser Stolz. 

Was hält denn deine Freundin davon, gibt's deswegen irgendwie Probleme mit ihr? Fakt ist doch, dass du deine Freundin knallst und nicht die anderen.

Die anderen wollen Millionär werden oder ein Model Daten oder sonstwas. Es braucht dich doch nicht interessieren was die wollen, du bist im Fokus und doch interessiert dass, was du machst!

Woher weißt du eigentlich, dass die Leute solche Sachen über dich erzählen? 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber TE, jeder der schon mal etwas zu Stande gebracht hat zieht Neider an. Punkt Fertig. Was es dazu zu sagen gibt? Glückwunsch! Du gehörst somit schon in den Bereichen zu den erfolgreicheren Menschen. Was tut es Dir wenn jemand sagt, Du hättest eine Klausur nicht geschafft? Nichts! Weil Du sie ja doch geschafft hast. Nebenbuhler verbreiten Lügen über Dich, auch ok, Deine Freundin wird es merken und somit hat er keine Chance bei Ihr. Siehe auch Boyfrienddestroyer, um chancen zu bekommen, sollte man gut über den aktuellen Freund reden!

Keine Energie verschwenden mit irgendwelchen Geschichten, ist es nicht wert, war es nie, wird es nie sein. Also mach weiter wie bisher und wie ein Vorposter schon geschrieben hat, wenn Du drauf angesprochen wirst, lächeln, Kopfschütteln nix drauf geben. Mit der Zeit gewöhnt man sich dran. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht für mich nach einem Haufen Neidern aus, was bedeutet, dass sie sich von dir bedroht fühlen und ihnen nur dieser lächerliche Abwehrmechanismus einfällt.

Solange sie haten und Müll verbreiten, weißt du, dass es bei dir läuft. Du darfst nur nicht zu butt-hurt darauf eingehen. Wie schon erwähnt wurde: belächeln, sich denken "was sind das denn für Vögel" und fertig.

Keep it up!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probier einfach mal, je nach eigener Schlagfertigkeit, den direkten Weg der Konfrontation und darauf dem absoluten Egaltum.

Bsp: Irgendjemand sagt irgendwas offentsichtlich negatives das dir schaden soll und nicht stimmt, daraufhin suchst du direkt die Konfrontation mit Fragen wie: "Wer war das usw" bzw. sprichst die Person direkt an wenn du weisst woher es kommt und signalisierst Neugierde. Sobald du mitten in der Situation bist und merkst jetzt entgleitet es dir emotional und rational: Kurz inne halten, 1, 2,3 wusa und dann die Situation neu bewerten mit einem Spruch ala "Achso, der oder die hat das gesagt. Ahhh ja." Schön betonen das Ahhh ja. Ich mach mir da mittlerweile ein Spiel daraus und gehe solche Sachen nicht mehr negativ an. Ich lache auch gerne einfach, wenn mir nichts einfallen sollte.

Was ich dir damit sagen will. Meine Vorposter haben alle Recht, es sollte dir egal sein. Aber soweit bist du noch nicht, sonst gäbe es diesen Thread nicht.

Ein bisschen Arroganz und Grenzen setzen ist legitim wenn dir jemand was offentsichtlich schlechtes möchte. Du musst halt gut aufpassen wie etwas gemeint ist und warum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das früher auch erlebt. Ich war in etwas sehr erfolgreich und Neid und Missgunst waren grenzenlos. Ich habe das immer als sehr schwierig empfunden, bin selbst kein neidischer Mensch und auch kein konkurrierender Typ. Dagegen hilft nichts, außer dein Ding durchziehen, auf das Gerede nicht hören und dir ne Basis aus loyalen und guten Freunden schaffen. 

 Ich bin zudem der Meinung, du kannst es ansprechen. Wenn Leute auf ihre Lügen angesprochen werden, sind sie oftmals kleinlaut und fühlen sich beschämt und ertappt. Das nächste Mal überlegt es sich dann der ein oder andere gründlicher. Emotional solltest du dabei aber tatsächlich nicht werden. 

Die "Nebenbuhler" kannste ignorieren und dir klarmachen, dass es 1. unwahrscheinlich ist, dass dir deine Freundin fremdgeht und 2. dein Ruf nicht davon abhängt, ob deine Freundin treu ist.. Wir leben nicht in Afghanistan. Geht sie dir fremd, suchste dir ne Neue und tust so, als ob es dich nicht juckt. Ruf gerettet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kenne das Thema nur zu gut. Es fing bei mir schon relativ früh in der Schulzeit an. Irgendwann hat es ein Typ übertrieben, vor meinen Augen und ich habe ihm einfach auf die Fresse gehauen. Seit dem ist Ruhe. Meistens gibt es einen der das Herz des System's bildet. Wie bei Nachos. Es gibt einen, der das Herzstück des Käses beinhaltet. Ist er weg, ist der Rest weg :D 

Soll jetzt natürlich keine Anstiftung zur Gewalt sein, und in deinem Fall könnte es passieren, dass man dann sagt du seist voll der Schlägertyp usw, aber das ist meine Erfahrung mit dem Thema :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast SHAHRUKHKHAN

"Der Neid ist die aufrichtigste Form der Annerkennung." - Wilhelm Busch

 

An deiner Stelle würde ich mit Sarkasmus kontern und nicht auf die ganzen Behauptungen etc eingehen. 

Du rechtfertigst dich ja auch nicht bei Shittests!

 

vor 45 Minuten, Tschilo schrieb:

Bsp: Irgendjemand sagt irgendwas offentsichtlich negatives das dir schaden soll und nicht stimmt, daraufhin suchst du direkt die Konfrontation mit Fragen wie: "Wer war das usw" bzw. sprichst die Person direkt an wenn du weisst woher es kommt und signalisierst Neugierde. Sobald du mitten in der Situation bist und merkst jetzt entgleitet es dir emotional und rational: Kurz inne halten, 1, 2,3 wusa und dann die Situation neu bewerten mit einem Spruch ala "Achso, der oder die hat das gesagt. Ahhh ja." Schön betonen das Ahhh ja. Ich mach mir da mittlerweile ein Spiel daraus und gehe solche Sachen nicht mehr negativ an. Ich lache auch gerne einfach, wenn mir nichts einfallen sollte.

Würde ich persönlich nicht tun.

Was bringt es dir, wenn du dann weisst, wer die Gerüchte verbreitet hat?! Gehst du dann zu der Person und sagst ihr, dass sie damit aufhören soll, weil dir Sensibelchen die Tränen kommen?! Leute labern immer Scheisse, da kannst du halt nichts tun.

Wie paar Vorredner schon sagten, dir sollten die Gerüchte egal sein!

 

Und bezüglich Nebenbuhler:

Vielleicht solltest du noch mal vor Augen führen, wer deine Freundin fickt. Du oder die Nebenbuhler (in meinen Augen nur Orbiter)?! Mit der Antwort sollte die Sache gegessen sein.

 

 

bearbeitet von BLACK_JERK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gewissheit und die Person wird es sich vermutlich das nächste Mal genau überlegen wenn sie wieder was verbreitet.

Solche Leute die das machen suchen sich immer die aus mit denen sie es machen können und  solchen die das mit sich machen lassen.

Wer mir offentsichtlich was schlechtes will muss mit einer Reaktion rechnen. Murphys Gesetz und so. Und das ist genau das was du machen kannst wenn Leute Scheisse labern. Ihnen einen vor den Bug schiessen. Spontan sein, unerwartet, mal nicht Gesellschaftskonform handeln. Hat meiner Meinung nach was mit Rückgrat zutun, nicht mit Sensibelchen.

Man muss differenzieren ganz klar und die Egalhaltung is allgemein gesehen die beste, aber bei Behauptungen die meine Zukunft betreffen könnten möchte ich nicht den Mund halten.

Bsp.: Aus seinem Studiengang bewerben sich er und zufälligerweise auch besagte Person die Scheisse erzählt hat wie Prüfungen nicht bestanden usw. Ob das stimmt oder nicht ist egal, wenns um nen Job geht ist sich jeder selbst der nächste. Der Scheissetexter merkt: Fuck ich hab keine Chance gegen den, also nehme ich unlautere Mittel her und sage irgendwas um die Postion des Te´s zu schwächen.

Ganz fiktiv und muss so nicht eintreffen, aber habe das selbst so erlebt. Sonst würde ich mich hier nicht äussern und dem TE helfen wollen.

Ich denke dieses Problem hat der Te nicht nur jetzt, da er vielleicht unbewusst eine Opferrolle einnimmt, nicht schlagfertig genug ist, zu nett ist, zu erfolgreich, zu arrogant, keine Ahnung was, sondern schon öfters.

Das ist seine Baustelle, warum ihn das so tangiert.

 

 

bearbeitet von Tschilo
zusatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So mal als Denkanstoss wenn so Gerüchte nicht nur sporadisch sondern andauernd aufkommen,,. da per se Neid zu unterstellen, da macht man es sich sehr einfach und egoschonend.

1. Nicht verbiegen oder sich beim kompletten Kurs einschleimen. Aber eventuell etwas weniger arrogant auftreten könnte helfen. Manchen Leuten gönnt man Erfolg weniger weil sie unsympathisch rüberkommen, protzen oder sich für etwas Besseres halten.

2. Indizien abstellen, die allzu schlimme Gerüchte oder Lästern geradezu provozieren.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich muss man sich da keine Gedanken machen, solche Leute gibt es so der so, sei lieber froh das du ein Mann bist, unter Frauen ist Neid viel heftiger verbreitet.

Gegen Leute die deine Frau anbaggern und vielleicht auch ficken kannst du nichts machen, ist auch nicht so wild, kommt es raus suchst du dir eine neue, so einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem Fame kommt meistens der Shitstorm! Hat damals der Mozart schon gesagt.

Du stehst im Rampenlicht, genieß die Show Cowboy!

Gruß Babel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, backindissness schrieb:

Wie gehe ich mit dem Nebenbuhlern um, die meine Freundin ficken wollen? 

Wie gehe ich mit den Menschen um, die diese Lügengeschichten verbreiten?

49f098f2b0feba3fdafd02475ee8fb05--gym-me

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, backindissness schrieb:

Hi PUler,

ich stecke gerade in einer (un)angenehmen Situation:

Willkommen in der Neid- und Hassgesellschaft. Genieße den Erfolg. 

Wenn dir keiner krum kommt hast du etwas falsch gemacht. Attackiert wird nur derjenige der am Ball ist. Lerne damit umzugehen....
Ignorieren ist meiner Meinung nach immernoch die beste Methode. Oder warum beschäftigt man sich mit solchen Leuten!? Zeitverschwendung.

 

Kurzes Beispiel aus der Firma:

Kommt man Morgens zum Frühstückstisch und packt seinen Quark mit diversen Obstsorten aus. 
"Baaaah Junge das sieht aus wie Kotze" 

Währenddessen saß derjeniege (verbauter Koffer) mit seinem Kuchen da und versuchte mir (morgens gegen 10) ans Bein zu Pinkeln.

Herrlich. Genieße es :D

 

vor 6 Stunden, backindissness schrieb:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast El Rapero

Hier sind sehr gute Beiträge geschrieben worden! Und genau so kann man es unterschreiben.

Stell dir einfach die Frage: " Was bedeuten diese Menschen für dein Leben?". So viel bedeutet dann auch ihre Meinung.

Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich Ziel solcher Anfeindungen war ( nicht aufgrund von einer heißen Freundin, aber dennoch ;D ). Früher, als ich noch deutlich unsicherer war, hat mich sowas auch gekränkt bzw. beschäftigt. Diese Genugtuung sollte man ihnen aber nicht geben, erst Recht auch nicht die Genugtuung wenn du auf diese Anfeindungen reagierst, sprich anspringst. Bleib cool und lass dir keinen Mist in den Kopf pflanzen.

Mittlerweile reagiere ich entweder gar nicht drauf, lache oder schüttel meinen Kopf. Eigentlich sollte ich einfach strikt gar nicht reagieren, weil die Leute es nicht wert sind.

Wenn du erfolgreich bist, wird es immer Menschen geben, die dich sabotieren, ausbremsen, schlecht reden wollen oder was auch immer. Aber frag dich mal, aus welchem Grund die das machen... Da kommen interessante Dinge bei rum und letzlich sagen solche Aussagen mehr über den Menschen aus, der sie hervorbringt, als über den, gegen den die Aussage gerichtet ist.

 

Überleg mal. Was meinst du , wie oft Jemand Witze über mein schielendes Auge macht? Oder wie oft jemand behauptet, ich würde Reime biten oder meine Beats wären kacke. Oder ich wäre ja gar nicht so ein guter Freestyler, " den Text hat der bestimmt auswendig im Kopf". Ja gut, wenn Sie das glauben, dann sei es so. Ich konzentrier mich auf die, die mich supporten und feiern, die mir helfen und zur Seite stehen, die mich verstehen und gerne mit mir Zeit verbringen.

 

Je erfolgreicher du bist, oder je besser du etwas kannst oder aussiehst, desto öfter wirst du Ziel solcher Anfeindungen. Damit muss man leider leben. Du hast wenigstens die Genugtuung, dass du es Ihnen wert bist, so ausführlich über dich herzuziehen, oder neue Gerüchte zu erfinden... Wie armseelig muss man sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie du mit diesen Menschen umgehst?

Na du verschwendest am Besten keine Energie für solche Untermenschen. Niemand von solchen wird deine Freundin flicken also lehne dich entspannt zurück und beachte das Theater nicht länger Und geh dein Weg. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

 

7 hours ago, backindissness said:

-In meinem Kurs werden andauernd Gerüchte entwickelt. Diese Gerüchte betreffen etwa meine Studienleistungen ( "Er ist durch die letzte Klausur durchgefallen "), meine Beziehungen (" Ein Mädel meinte zu meiner Freundin, sie hätte gehört, dass ich eine andere hätte"), mein Aussehen ("Er hat Augenringe, weil er Ritalin nimmt") etc. Ich könnte euch noch 100 weitere Beispiele erzählen (was ich natürlich machen kann, wenn ihr das möchtet). Es werden bewusst Lügengeschichten verbreitet um meinem Ruf zu schädigen.   

- Es gibt einige Jungs, die meine Freundin knallen wollen. Sie flirten mit ihr, wenn ich gerade nicht da bin und packen hier und da auch ne Lüge über mich ein. Eingeleitet werden diese Lügen immer mit "Ich habe gehört, dass.... Ich kann aber nicht sicher sagen, ob es stimmt. "

Meine Frage lautet nun: Wie geht man mit so etwas um? Wie geht ihr mit Gerüchten um? Sprecht ihr das an? Macht das die Situation noch schlimmer? 

Ich glaube jeder wünscht sich, dass ich auf die Fresse falle und keinerlei Erfolg habe.

Wie gehe ich mit dem Nebenbuhlern um, die meine Freundin ficken wollen? 

.....

Wem fällt was auf?

@TE

Check mal den Faden von @Herzdame ich glaube deine Wahrnehmung ist das Problem und nicht die "Hater".

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fällt schwer, mir vorzustellen, dass (neidische) Männer, die bereits auf der Uni (!) sind, zu solchen ausdauernden und vehementen Tratsch-/Lästerheinis werden. Hätte ich so nicht vermutet, aber okay. Schade. Hier wurde ja schon vieles gutes und richtiges vorgeschlagen, wobei ich zwar ebenso zu "Scheiß drauf" tendiere, aber wohl u.U. auch den Weg der Konfrontation gehen würde, und, sobald das Gerücht etc. an mich herangetragen würde, es dann auch im selben Moment klarstelle, oder mal nachfrage.

So wie ich deinen Text aber lese, erscheint es, dass du nie damit direkt konfrontiert wirst, du ja aber offenbar immer davon irgendwie erfährst, und ich frage mich, wer dir das immer steckt? Ist das eine Person bzw. immer ein gleicher Kreis? Zu der Dynamik einer scharfen Gerüchteküche gehören aber auch die, die es weitertragen, und sofern das immer der gleiche Mensch ist oder eine gleiche Gruppe, darf man eventuell auch hier mal die Motivation(en) hinterfragen. Eventuell habe ich dich aber auch nicht richtig verstanden oder es fällt mir schwer, da keine andere Motivationen dahinter zu vermuten als nur, dass deine Freundin scharf ist, weil ich mir so ein Verhalten, schon gar nicht in einer Uni-Umgebung, so leicht vorstellen kann. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist schwer zu glauben, daß da so viele Neider sind. Ich finde Du musst da gar nichts tun.

Deine Freundin kennt Dich nun eine Weile. Sie sollte nach der Zeit wissen ob Du durch eine Prüfung gefallen bist oder nicht, da kannst Du bei dem Gelaber doch locker abwinken oder redet ihr nie miteinander ? Lach doch einfach drüber.

"Ich bin durch die Prüfung gefallen ? Ok ! Das nächste Mal frage ich ihn gleich, dann muss ich meine Ergebnisse nicht nachlesen..."<grinsen>

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach dir nichts draus und lass es an dir abperlen... 

Links und rechts vom Erfolg steht immer der Neid. 

Nirgends kann man das besser feststellen, als in der Community.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist du auf diese „Neider“ angewiesen? So von wegen Noten oder gemeinsamen Projekten? Könnten die eventuell einmal zu Arbeitskollegen werden? Können die dir irgendetwas in der Realität?

Dann ist eine gewisse Konfrontation durchaus sinnvoll, so charmant Dominant. Freundlich aber klar definiert. Nicht entschuldigen, nicht beschimpfen. Einfach nur klar stellen.

(Sollte es schwerwiegendere und langfristige Auswirkungen auf dein Leben haben und durch die oben beschriebene Methode sich nicht bessern, dann werden auch entsprechende Konsequenzen für die betreffenden Leute nötig. Wäre jetzt aber müßig darüber zu schreiben, weil sehr komplexes Thema)

Wenn die „Neider“ deinen Lebenslauf nicht schädigen können, dann ignorier sie. Sortier die Menschen aus deinem Leben.

Mein Credo ist immer:

Es gibt so viele tolle, liebenswerte, bereichernde, interessante usw. Menschen, die kann ich gar nicht alle kennenlernen, geschweige denn treffen und mit ihnen Zeit meines Lebens teilen. Es sind da draußen so viele Menschen, die freuen sich wenn wir uns treffen.

Warum sollte ich auch nur irgendwie  Zeit mit Menschen verbringen, die mir schaden wollen? Die einzige Ausnahme ist, wenn es sich beruflich nicht vermeiden lässt. Und dann greift die oben beschriebene Vorgehensweise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werter TE

Neben dem Ignorieren gibt es noch die Option des direkten Konfrontierens, am besten in Gegenwart Dritter.

Zitat

Er hat Augenringe, weil er Ritalin nimmt

TE: "Du bist also der Meinung das ich Ritalin nehme"
Typ: "bliblablub... ja weil...und eigentlich war das so nicht gemeint..."
TE: *schweigen*
Typ: "ja und...bläää..."
TE: "Da muss ich Dich enttäuschen. Du bist falsch informiert. Die Augenringe sind Koks, BlackJack und Nutten bedingt."
TE: "Klar soweit? *Schweigen* Gut!"

Alles mit festem ernstem Auftreten, Blick und Stimme.

LeDe

bearbeitet von LeDe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist immer verdächtig, wenn jemand angeblich soviele Neider bzw. "Hater" hat. Und da geht es in erster Linie gar nicht mal um "Erfolg" den man hat, sondern ist gewöhnlicher Tratsch. Und weil man durch Tratsch über einen sich dann zu einer wichtigen Person stilisiert, kommt einem das sogar gelegen "wenn die Leuite reden".

Rictiger Hater vermasseln dir das Leben und da schreitet jeder ein, wenn es gegen etwas Wichtiges geht. Wegen Selbsterhaltung und so. Wer hier nachfragt was man mit Leuten machen soll, die bisschen dummes Zeug erzählen oder die Freundin begatten wollen, der sollte mal schauen inwieweit er gewisse Dinge auch zelebriert bzw. durch sein Auftreten befeuert. Ne schmucke Freundin zu habern ist kein Erfolg. Wer glaubt hier denn sowas? So Lästerkram bekommt man eigentlich gar nicht mit. Man weiß dass sowas existiert, aber misst dem nichts groß bei.

Wenn man mal als Sozialprobe Facebook nimmt (diese Sprüchebilder), dann haben dort die gewöhnlichsten und dümmlichsten Menschen die grösste Neiderschar. Vielfach ist da aber der Wunsch der Vater des Gedanken.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.