Doppelbett? 1,40-Meter-Bett? Singlebett?

37 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hello,

ich ziehe bald um und weiß nicht ob ich mein "altes" Doppelbett (2x2 Meter) mitnehmen soll, da die 1-Zi-Wohnung relativ klein ist und das Bett somit gleich viel Platz wegnehmen würde.

Mir persönlich würde sicher eine 90-cm-Matratze reichen, es gibt ja aber auch solche 1,4x2-Meter-Betten.

Ich denke da eben ein bissi weiter: Was wenn man eine HB hier übernacht bzw. dann öfter mal eine LTR... soll ja jeder in Ruhe pennen können ohne Platzmangel.

Wie sieht das bei euch aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, Bio schrieb:

Ich denke da eben ein bissi weiter: Was wenn man eine HB hier übernacht bzw. dann öfter mal eine LTR... soll ja jeder in Ruhe pennen können ohne Platzmangel.

Wenn Du auf schlanke Mädels stehst, kommst Du mit 1,40m recht weit. 
Hatte die Größe dann auch als ich mit Ex-Freundinnen zusammen gewohnt habe (bin 1,90m). 
Um 1-2x die Freundin pro Woche übernachten zu lassen, ist das überhaupt kein Problem. 

Vergess 90cm. Ich habe mal ne Weile 100cm gemacht und das ist schon Mist. Was für gelegentliche Übernachtungen geht ist 1,20m. 

Heute würde ich für dauerhaftes Zusammenwohnen nach einer Zeit auf 1,80m gehen und jedem seine eigene Matratze geben.
Ist schon etwas anderes. 

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1,20 Meter. Optimaler Kompromiss bei kleinen Zimmern. Man kann auch mal zu zweit drin pennen und es gibt für einen selbst genug Raum für die erholsame Nacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch von 1,40m überzeugt. Geht für mich auch gut zu zweit auf Dauer.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1,4 m ist absolut empfehlenswert, kann man gut zu zweit pennen und natürlich auch allein. Bei einer LTR und zusammenziehen dann 1,8m.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Neice schrieb:

Wenn Du auf schlanke Mädels stehst, kommst Du mit 1,40m recht weit. 
Hatte die Größe dann auch als ich mit Ex-Freundinnen zusammen gewohnt habe (bin 1,90m). 
Um 1-2x die Freundin pro Woche übernachten zu lassen, ist das überhaupt kein Problem. 

Vergess 90cm. Ich habe mal ne Weile 100cm gemacht und das ist schon Mist. Was für gelegentliche Übernachtungen geht ist 1,20m. 

Heute würde ich für dauerhaftes Zusammenwohnen nach einer Zeit auf 1,80m gehen und jedem seine eigene Matratze geben.
Ist schon etwas anderes. 

Kann das voll unterstreichen. Vor allem wenn Du alleine 2x2 gewohnt bist würde ich Dir min 1,4x2 empfehlen. So lange eine Frau nicht dauerhaftbei Dir pennt lässt es sich mit 1,4x2 gut aushalten. Sollte eine Dame jede Nacht vorbei schauen nennt sich das ohnehin feste Beziehung bzw. zusammenziehen und nach einer gewissen Zeit könnt ihr euch dann auch ein 1,8x2 besorgen. Das dauert aber in der Regel etwas... daher: 1,4 is gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleiner Punkt noch: wie groß und schwer bist Du? Falls 90 kg+ und regelmässig Beischläferin (LTR), solltest Du von vornherein auf zwei Lattenroste/Matratzen 80 oder 90 breit planen. Wenn man eine Matratze von 140/160 teilt, kommt es sonst irgendwann zu Kuhlenbildung in der Mitte, das ist nicht gut. Falls Du ein Leichtgewicht bist und nur gelegentlich mal ein Mädel verziehen willst (ahem), tut es sicher auch eine Matratze. 

bearbeitet von botte
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Bett ist 1,40 mit einer Matratze. Ist alleine super und für Übernachtungen zu zweit auch geeignet ohne aneinander geklammert schlafen zu müssen. Ich bin aber auch sehr zierlich. Für zwei große/breite Menschen würde ich was größeres nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1.4 x 2 Meter ist gut. Ich schlaf gerne etwas eng in Löffelchenstellung und die Größe past perfekt finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab jahrelang mit 1,20m überlebt. Dann umgestiegen auf 1,60m mit 2 Matratzen und natürlich immer nur auf einer Seite gelegen. Hätte die andere Seite nicht mal beziehen brauchen. Ein befreundetes Pärchen teilt seit >5 Jahren ein 1,20m breites Bett. Andere möchten mehr Platz für sich allein. Ist halt individuell.
In einer 1-Zimmer-Wohnung würde ich mich aber definitiv von 2x2m verabschieden und 1,20-1,40 nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1,60m!

Ich finde 1,40m okay - auch zu zweit. Aber wenn du genug Platz (Verhältnis Bett zu Raum) hast, dann ist 1,60m mit EINER Matratze besser.

Gerade, wenn ein Übernachtungsbesuch mal regelmäßiger wird. Eine Matratze als Single deshalb, weil du bei ner 80cm-Matratze alleine selber schnell in der Kuhle liegst. Und gerade die Schaumstoffmatratzen brauchen nach einigen Wochen manchmal ein paar Tage, bis sie wieder "aufstehen". Deswegen schlafe ich auch manchmal links und manchmal rechts und aufwachen dann oft quer. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab 1,60 und zwei Matratzen, und finde das sowohl allein als auch zu zweit perfekt. 

Das passt auch in ein kleines Schlafzimmer, man hat genügend Platz auch wenn man zusammenzieht, und kann auch schnell mal eine Matratze austauschen, wenn eine Seite mehr benutzt wird als die andere (ist bei mir schon durchaus der Fall). 

Um die blöde Ritze in der Mitte los zu werden, hab ich darauf noch nen Topper auf ganzer Fläche, die Liegeeigenschaften meines Bettes sind dadurch unschlagbar - und das sage nicht nur ich, es gibt auch Leute, die mich eigentlich nur besuchen, weil sie in meinem Bett schlafen wollen ;-)

1,40 wäre für nen Single auch noch ok, wird aber bei ner LTR und vielen gemeinsamen Übernachtungen irgendwann doch mal eng, wenns im Sommer zb recht warm wird. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Backerbse

1,20x2,00m ist halt ein kack maß , bekommste keine gescheiten Bezüge ,schoner etc . ist ein sondermaß. ich empfehle 1.40 x2.00m das ist das gängigste maß in europa und du bekommst allerlei zubehört ohne aufpreis für....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Backerbse

ja Neice , ein katzenkörbchen für die holde :D oder so ein keilkissen zwischen den matratzen ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer auf Löffelchen besteht hat es nicht anders verdient.

Sonst Zopf flechten bevor man ins Bett geht. So kriegt man am nächsten Tag auch die Haare gekämmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Mann nicht immer wegrücken würde, müsste man nicht hinterherkriechen zum kuscheln ;)

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so, das Problem ist der Klammeraffe? In dem Fall offensiv vorgehen: auf seine/ihre Seite vorrücken, selbst in Würgegriff nehmen. Sobald er/sie sich in Sicherheit wähnt und einnickt davonschleichen. Tadaaa :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Nahilaa schrieb:

 

Um die blöde Ritze in der Mitte los zu werden, hab ich darauf noch nen Topper auf ganzer Fläche, die Liegeeigenschaften meines Bettes sind dadurch unschlagbar - und das sage nicht nur ich, es gibt auch Leute, die mich eigentlich nur besuchen, weil sie in meinem Bett schlafen wollen ;-)

 

Die kommen wegen dem Bett. Schon klar.. 😘

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Neice schrieb:

Hat jemand eine Lösung für das Problem? 

 

lleijt9s.jpg

1 zu 1 meine Ex

und immer die Haare, wie die gestört haben. Zum schlafen habe ich mir immer gewünscht dass sie A) ne Badekappe trägt oder B) glatze hat.. natürlich nur während der Schlafenszeit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, The-Rock schrieb:

Die kommen wegen dem Bett. Schon klar.. 1f618.png

Ist jedenfalls schon ein paarmal die Aussage gewesen - da einige Übernachtingsgäste auch weiblich (und nicht homo/bi) waren, glaub ich das jetzt mal sogar ;-)

Ist übrigens noch ein Vorteil von 1,60: Es kann auch mal ne Freundin oder ein Kumpel mit da schlafen ohne dass man sich unangenehm nah kommen muss 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Nahilaa schrieb:

Ist jedenfalls schon ein paarmal die Aussage gewesen - da einige Übernachtingsgäste auch weiblich (und nicht homo/bi) waren, glaub ich das jetzt mal sogar ;-)

Ist übrigens noch ein Vorteil von 1,60: Es kann auch mal ne Freundin oder ein Kumpel mit da schlafen ohne dass man sich unangenehm nah kommen muss 

Sind die Matratzen hart oder weich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, Nahilaa schrieb:

Ist jedenfalls schon ein paarmal die Aussage gewesen - da einige Übernachtingsgäste auch weiblich (und nicht homo/bi) waren, glaub ich das jetzt mal sogar ;-)

Ist übrigens noch ein Vorteil von 1,60: Es kann auch mal ne Freundin oder ein Kumpel mit da schlafen ohne dass man sich unangenehm nah kommen muss 

Liebe Nahilaa - Ich werde es testen müssen!

Wobei ich dieses "Kompliment" für die große Matratze auch schon bekommen hab und da war ich auch nicht im Bett. Mir selber ist sie trotz angeblichem Hightech-Laserschnitt-blabla aber eher zu weich.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, botte schrieb:

Falls Du .. nur gelegentlich mal ein Mädel verziehen willst (ahem)

Erziehen heißt das ^^

vor 2 Stunden, Nahilaa schrieb:

Ich hab 1,60 und zwei Matratzen

Um die blöde Ritze in der Mitte los zu werden, hab ich darauf noch nen Topper auf ganzer Fläche, die Liegeeigenschaften meines Bettes sind dadurch unschlagbar

Hast du evtl Marken/Produktnamen bei der Hand (Rost, Matratze, Topper)?

(Durchgehender) Lattenrost ist ziemlich Scheiße zum stößeln - klappert (vor allem wenn Rost direkt auf Boden) und schwingt zu sehr. Hab da mal über starren Rost mit dicker Matraze nachgedacht - so dumpfes Material wie Futon, Latex oder auch diesen Raumfahrtschaum (Oberfläche sehr weich). Könnt ihr was empfehlen?

bearbeitet von Jingang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, BadBanker schrieb:

Sind die Matratzen hart oder weich?

Matratze hart und Topper weich. Finde ich ne ideale Lösung, man sinkt ein Stück weit ein, aber der Rücken wird trotzdem gestützt  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.