Deutschen Bundesligaspieler ausstechen

254 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 20 Stunden, k.s.por schrieb:

Keine Ahnung - von seinem Vater? Gibt ja auch genug Jungs, die sich nicht erst mit PU beschäftigen "müssen" damit's mit den Mädels läuft oder um ihren Weg von 'Alpha' zu finden. Gut... er schien nicht dazu zugehören. 

Und Erfolg soll doch eigentlich auch das Selbstbewusstsein boosten >> und den Rest der Verkettung, der allgemein hin bekannt ist << oder?  

Ist eigentlich auch latte. Ich hatte einfach was "anderes" erwartet 🤷‍♂️ Und unter uns: Man muss kein Alpha sein, um "Ich möchte keine Beziehung haben" oder so, sagen zu können. 

 

Und wenn man durch den Status ziemlich viel Auswahl hat, dann wird man vermutlich auch viel mit Mädels haben. Sollte das nicht auch schulen? 

Naja, wenn dir einfach alles zufällt, machst du dir eventuell nicht so viel Gedanken darum, wie das passiert ist. Und das führt dazu, dass es eher nicht schult. Und natürlich hast du recht, dass man das auch anderweitig mitbekommen kann. 

Ich kenne halt ein paar Beispiele, bei denen es ein wenig anders war. Das Selbstbewusstsein kam da eher mit dem Alter und einer gewissen Reife.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, bluerabbit schrieb:

Naja, wenn dir einfach alles zufällt, machst du dir eventuell nicht so viel Gedanken darum, wie das passiert ist. Und das führt dazu, dass es eher nicht schult. Und natürlich hast du recht, dass man das auch anderweitig mitbekommen kann. 

Ich kenne halt ein paar Beispiele, bei denen es ein wenig anders war. Das Selbstbewusstsein kam da eher mit dem Alter und einer gewissen Reife.

Das kann natürlich auch gut sein... läuft einfach - wird nicht drüber nachgedacht oder verstanden - Ende.  

Menschen entwickeln sich ja sowieso immer unterschiedlich^^

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, PUA_Franky schrieb:

Nein, nehm doch nochmal das Beispiel weiter oben mit dem "mir ist egal wieviele Partner sie hatte". Ist doch Schwachsinn weil Kackspiele sind ihm anscheinend nicht mehr egal auf einmal. Was soll man daraus ableiten? Ist ihm jetzt die Anzahl der Sexpartner egal oder nicht? Oder kommt es drauf an was die Frau mit diesen 100 Partnern im bett getrieben hat? Sind also die 100 Partner nur dann für ihn okay sofern da 0815 Sex stattgefunden hat. Also Natursekt und Kaviarspielchen stören ihn dann wiederum schon?

Und wo ist jetzt genau der Unterschied dazu wenn ich sage mich stört die Anzahl an Partnern und ihn stört die sexuelle Praktik die die Frau mit anderen beim Sex ausgeübt hat.

Also dass man sich an der Anzahl der partner stört geht überhaupt nicht, wenn die frau aber kackspielchen mit anderen gemacht hat dann sagt man aber auf einmal dass es ja nachzuvollziehen ist?

Wenn man sagt die Anzahl der Sexpartner sind einem egal dann schließt das für mich erstmal auch sämtliche sexuellen Praktikten ein die mit diesen 100 Partnern die Frau verübt hat. Und genau daran stört er sich ja jetzt am Ende doch wieder...

 

Vielleicht hätte er nen Sternchen dran machen sollen: * Anzahl der Sexpartner einer Frau ist mir egal solange x und y nicht zu den sexuellen Praktikten dabei gehört hat.

 

Wobei er so oder so die Frau dann ja eben doch wieder für ihre Vergangenheit verurteilt. Da kann ich Leuten die so denken haargenau den selben Vorwurf machen den manche hier mir machen wollen.

Und am Ende hat eben so jeder seine ganz eigene Vorstellung davon was er will was für ihn akzeptabel ist und was nicht.

Nur kommen dann wieder Leute daher und meinen dieser oder jenen Meinung einen Stempel aufdrücken zu müssen ala "ja aber das ist halt negativer wenn du so denkst dann hast du noch mindset probleme und so!"

Ergo sie kommen dann nicht einfach ohne eine Wertung aus wobei ihr eigenes Weltbild natürlich über allem steht.

 

 

Alter Schwede, die Meinung anderer zu akzeptieren ist nicht so dein Ding, oder?

Ich habe nur gesagt, dass zwischen Anzahl der Sexpartner und Sexualpraktiken ein Unterschied besteht. Und ich habe nirgendwo gesagt, dass ich sie für Praktiken verurteile oder diese mich stören. Ob ich die toll finde oder mitmache, das steht wieder auf einem ganz anderen Blatt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<modmode> ich denke, wir haben uns von der ursprünglichen Fragestellung ausreichend entfernt. Bevor es jetzt hier noch weiter ausufert, mach ich mal zu. Danke für die rege Beteiligung.<\>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.