Tägliche, freundliche Erinnerung (Diskussion, Beratung)

4.745 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

die zeiten sind vorbei, in denen männer was zu gestehen hatten
was willste heute gestehen, dass du inem incel-forum registriert bist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten, Aldous schrieb:

Der Tod des Qualitätsjournalismus sagt:

Je sicherer man sich in einer Beziehung ist, desto weniger Sex muss man haben, um sich auf der Paarebene zu bestätigen.

Der Artikel spricht für sich, würd ich mal sagen. Echte Qualität.

  • LIKE 1
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte nur mal nebenbei anmerken, dass neuste Auswertungen von Ringdown-Obertönen aus LIGO-Meßdaten für einen Zusammenstoß zweier schwarzer Löcher die No-Hair Hypothese bestätigen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden, Aldous schrieb:

"Dafür wurde das Sexleben verheirateter Paare untersucht. Während die eine Hälfte der Paare genauso oft Sex hatte wie zuvor, schlief die andere Hälfte doppelt so oft miteinander. Bei einigen der Paare aus letzterer Kategorie nahm das sexuelle Verlangen sogar ab. Grund dafür könnte allerdings gewesen sein, dass die Paare verpflichtet gewesen seien, öfter miteinander zu schlafen als sie eigentlich wollten, mutmaßten die Forscherinnen und Forscher."

Ach ne, pflichtsex für eine Studie macht nicht Glücklich? Wahnsinn.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 41 Minuten, MrSlevin schrieb:

Ach ne, pflichtsex für eine Studie macht nicht Glücklich? Wahnsinn.....

"My dear - science is a cruel misstress."

 

Musst unterscheiden zwischen einerseits dem Tod des Qualitätsjournalismus, wo aufm Titelfoto ein Typ mit Bart und Dutt landet. Der sich hoffentlich nicht fortpflanzt, sondern bitte nur ne Phase ist, die sehr schnell vorbei geht. Und wo dann eine Sexualtherapeutin zu Wort kommt, die genauso spaßlos aus der Wäsche guckt, wie alle anderen Sexualtherapeutinnen auch. Und dann als "Expertin zeigt, worauf es wirklich ankommt."

Und zwischen andererseits wissenschaftlicher Arbeit. Wo du halt gerade nicht hingehen, und irgendwas als gegeben annehmen darfst. Wenns ne positive Korrelation zwischen Zufriedenheit und sexueller Frequenz gibt - dann kannste die Frage nach nem ursächlichen Zusammenhang nicht beantworten, ohne ganz stumpf Leute zu häufigem Vögeln zu verpflichten. Und dann zu fragen, ob sie dadurch zufriedener werden.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden, Aldous schrieb:

 

https://www.bento.de/autor/susan-barth/

die artikel von susan beschreiben mmn genau das grundproblem. kann es sein das alle girls aus den 90igern gleich ticken? welt retten, gleichberechtigung, karriere, emazipation, sexismus, umwelt, plastik, vegan, philosophie/bwl/soziales studieren, irgendwas mit medien machen, usw.

von der sorte habe ich die letzten jahre unzählige kennen gelernt. alle waren anfang bis mitte zwanzig. die sehen für mich auch alle gleich aus. waren nach dem abi ein jahr im ausland, reisen gerne, essen kein fleisch, instagram bla bla bla.

ich finde es mittlerweile unfassbar langweilig. bin nicht stolz drauf aber habe auch schon vereinzelt welche mitten im gespräch stehen lassen, einfach weil ich es nicht mehr hören kann (ich hab mich wirklich umgedreht und bin wortlos gegangen, no joke). wenn man die eine links liegen lässt kein problem, geh auf die straße und quatsche die nächste beliebige anfang 20 jährige an und du hast eine exakte kopie von der davor. vllt ist das land in dem sie war ein anderes, aber im endeffekt schwankt alles zwischen neuseeland, australien, südamerika und irland. ach ja und die sneaker haben vllt eine andere farbe. sie erzählen ständig von den tollen reisen/orten, denken sie seien was besonderes mit ihren aufgeschönten lebenslauf und den unzähligen praktikas und haben alle die gleiche vorstellung von der zukunft. #schnarch

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, IchbinkeinRoboter schrieb:

Der Chad merkt endlich dass er Chad ist. Alles Mindset!

Tut mir Leid, aber ich kann nicht mehr Teil eures Clubs sein 😞 War aber ne schöne Zeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, Dan_Civic schrieb:

kann es sein das alle girls aus den 90igern gleich ticken? welt retten, gleichberechtigung, karriere, emazipation, sexismus, umwelt, plastik, vegan, philosophie/bwl/soziales studieren, irgendwas mit medien machen, usw.

20 Jahre vorher wären sie EMMA-Abbonentinen gewesen. So gesehen, sind die 90er schon ganz OK.

Aber wie auch immer - ist auch ne Sache der Ernährung:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, Dan_Civic schrieb:

ich finde es mittlerweile unfassbar langweilig. bin nicht stolz drauf aber habe auch schon vereinzelt welche mitten im gespräch stehen lassen, einfach weil ich es nicht mehr hören kann (ich hab mich wirklich umgedreht und bin wortlos gegangen, no joke). wenn man die eine links liegen lässt kein problem, geh auf die straße und quatsche die nächste beliebige anfang 20 jährige an und du hast eine exakte kopie von der davor. vllt ist das land in dem sie war ein anderes, aber im endeffekt schwankt alles zwischen neuseeland, australien, südamerika und irland. ach ja und die sneaker haben vllt eine andere farbe. sie erzählen ständig von den tollen reisen/orten, denken sie seien was besonderes mit ihren aufgeschönten lebenslauf und den unzähligen praktikas und haben alle die gleiche vorstellung von der zukunft. #schnarch

die wissen einfach, worauf es heute ankommt als frau anfang 20. die machens genau richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, endless enigma schrieb:

die wissen einfach, worauf es heute ankommt als frau anfang 20. die machens genau richtig.

definiere? ich sehe weder beruflich noch privat vorteile. man ist dann doch nur ein fisch im schwarm von vielen fischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden, Dan_Civic schrieb:

kann es sein das alle girls aus den 90igern gleich ticken? welt retten, gleichberechtigung, karriere, emazipation, sexismus, umwelt, plastik, vegan, philosophie/bwl/soziales studieren, irgendwas mit medien machen, usw.

Ich würde es einfach jung und unerfahren nennen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Minuten, Dan_Civic schrieb:

definiere? ich sehe weder beruflich noch privat vorteile. man ist dann doch nur ein fisch im schwarm von vielen fischen.

was dir als langweilig und dröge erscheint, sind einfach frauen, die alles mögliche für wichtiger halten als dir interessant zu erscheinen.

worum gehts als halbwegs attraktive frau anfang 20? jedenfalls nicht darum, männer zu appeasen! die stehen nämlich ohnehin schlange und zwar MINDESTENS noch für zehn jahre. eher zwanzig inzwischen.

es geht darum, es in sachen ausbildung und beruf zu schaffen. und das "mit dem strom schwimmen" war bei frauen noch nie ein fehler.

  • LIKE 3
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 36 Minuten, endless enigma schrieb:

 

es geht darum, es in sachen ausbildung und beruf zu schaffen. und das "mit dem strom schwimmen" war bei frauen noch nie ein fehler.

hb will guten job in namenhaften konzern. hbs lebenslauf ist der 17te den der hr-mensch allein heute sieht. hr-mensch bleibt unbeeindruckt weil immer das selbe.

hg10 lernt hb kennen. hb ist die 8te die er diesen monat gebangt hat und mit dem strom schwimmt. hg10 lässt sich nicht binden weil er zwei dutzend alternativen hat die alle gleich sind.

ich bezweifel das mit dem strom schwimmen funktioniert wenn es um wirklichen erfolgt geht. für durchschnitt reichts, keine frage. aber wer darüber hinaus will braucht doch besonderheiten. als beispiel würde ich indien nehmen. hab mich da mal mit welchen von der uni unterhalten. da bist du mit akadischem abschluss einer von vielen und es bringt dich kaum nach vorne.

klar kann eine attraktive 20 jährige darauf pfeiffen ob ich sie langweilig finde. aber wenn sie in der champions league spielen will braucht es halt mehr. und das wollen sie ja scheinbar alle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten, Dan_Civic schrieb:

hb will guten job in namenhaften konzern. hbs lebenslauf ist der 17te den der hr-mensch allein heute sieht. hr-mensch bleibt unbeeindruckt weil immer das selbe.

[...]

Ja schon. Aber als ihre Eltern und "die Gesellschaft" ihr erzählt haben, das wäre der richtige Weg, war es noch nicht so. Außerdem reicht es doch für _ausreichenden_ Erfolg. Marketing-Tante inner Agentur in mittelgroßer Stadt oder Hamburg, unscheinbaren hg6-7 mit stabilem Job, Wohnung, evtl. Haus, Auto, zwei Kinder. Reicht ja den meisten auch. Herausstechen beinhaltet halt auch immer die Gefahr, dies negativ zu tun. Strom ist easy, sicher, planbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten, Dan_Civic schrieb:

klar kann eine attraktive 20 jährige darauf pfeiffen ob ich sie langweilig finde. aber wenn sie in der champions league spielen will braucht es halt mehr. und das wollen sie ja scheinbar alle.

Nein braucht es nicht, denn selbst mit den Hobbys Netflix und schlafen haben die genug am Start um darauf einfach zu scheissen. 

Ich finde es auch langweilig, immer das gleiche zu hören. ,, Joar ich arbeite und sonst Netflix''  Sehr selten das man hört die machen irgendwas ausgefallenes. 

Ich meine für eine FB reicht es, allerdings halt echt nicht für mehr. Die muss halt schon für irgendwas brennen und das ist nicht Netflix. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 39 Minuten, endless enigma schrieb:

worum gehts als halbwegs attraktive frau anfang 20?

Die Männer apeasen, die sie haben wollen. Ist ja nicht so, dass Yael repräsentativ wär. Sondern die Normalfrau will nen Normaltypen. Und zwar den Besten, den sie kriegen kann. Darum brezelt sie sich auf, bevor sie vor die Tür geht. Sie mag zwar einen von Unabhängigkeit und Emanziptiation erzählen und auch selbst dran glauben. Aber Leute, die tatsächlich auf Beziehungen pfeifen, sind seltene Ausnahmen. Ist so seit der Zeit wo wir uns noch von Baum zu Baum geschwungen haben. Und wird sich auch nicht ändern.

 

vor 1 Minute, Dan_Civic schrieb:

aber wenn sie in der champions league spielen will braucht es halt mehr. und das wollen sie ja scheinbar alle.

Mag sein. Die meisten Leute gucken dann, was sie so können, wie weit sie kommen - und dann machen sie das. Champions League ist auch für Champions nen Sack voll Arbeit. Sowas will nicht jeder auf Dauer.

Manche wollens garnicht. Als Champions League. Da wird dann einmal im Jahr Urlaub in Ägypten gemacht, und mit Delfinen geschwommen. Nächstes Jahr wird durch Nepal gewandert. Und es wird möglichst schnell der Typ geheiratet, mit dem das möglichst sicher drin ist. ...hab grad ne Praktikantin aus Schwaben. Das glaubste nicht, wie bodenständig Frauen sein können.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten, erlmeier schrieb:

Strom ist easy, sicher, planbar.

und langwelig.

muss da an s. denken. mittlerweile 30, keine ausbildung und studium jetzt im 4ten anlauf. alle davor abgebrochen (unter anderem jura und bwl). ist jetzt stripteasetänzerin in verschiedenen lokalen. tanzt auch in fernsehshows, jobt als boxenluder und hat eine ruhige, bidenständige und zugleich lebensfrohe art in die man sich sofort verliebt. tanzt aber im club mit mir die ganze (nein nicht nur die halbe) nacht trotz anstehender lungenentzündung.

ohne scheiss. das mädel würde ich instand heiraten. ❤️

ihre zwei freundinnen aus dem nackttanzgewerbe sind übrigens mega mega mega heiß aber nicht mal ansatzweise so cool wie sie. schwöre!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten, Dan_Civic schrieb:

klar kann eine attraktive 20 jährige darauf pfeiffen ob ich sie langweilig finde. aber wenn sie in der champions league spielen will braucht es halt mehr. und das wollen sie ja scheinbar alle.

 

 

5m8cv75u.png

  • LIKE 1
  • HAHA 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten, robocat schrieb:

 

5m8cv75u.png

Robocat ❤️❤️❤️ 

Du gettest es!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnt ihr nicht zur Abwechslung Mal positiv sein und Unzufriedenheit anpacken? So bissl Männlichkeit und täglich freundliche Erinnerung

Ist ja hier wie der Typ in der Kneipe mit Bier in der Hand, der täglich hängend an der Theke nur klagt über die Ungerechtigkeiten der Welt und den Laden nie verlässt

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.