Tägliche, freundliche Erinnerung (Diskussion, Beratung)

4.828 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 10 Stunden, Dan_Civic schrieb:

unter der prämisse das es eine marktveränderung gibt!!!, was wären die möglichkeiten sich anzupassen? 

Become a Chad. Oder sowas in der Richtung. Gehe mal davon aus, dass die Jungs, die hier den Untergang des Abendlandes ausrufen, sicherlich schon dabei sind, voll durchzustarten, was Karriere, Finanzen, Style und Trainingszustand angeht. Wäre jedenfalls konsequent - wenn es nicht nur als passiver Cope dient. 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden, endless enigma schrieb:

"vor 6 stunden"

das wird hart -.-

folgt heute oder morgen, bin doch noch nicht ganz durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, Thxggbb schrieb:

DENN WER: Sich zurückzieht, von Frauen genug hat, lieber für sich ist, der hat DE FAKTO beschlossen, seine Gene für immer sterben zu lassen.

Und das ist auch gut so.

Biste nicht stark genug, biste halt raus.

Und bei gestiegenen Ansprüchen sind halt mehr raus als früher.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kleiner Einwurf - Ist es möglich, dass gestiegene Ansprüche daher resultieren, dass der technologische Fortschritt eine Anpassung der Evolutionsgeschwindigkeit (gutes Genmaterial + gutes Genmaterial = Evolution) voraussetzt?

Man könnte philosophisch sagen, dass der Wunsch des Einzelnen nach dem "Besten" innerhalb des Genpools zu streben, nichts weiter als menschlich und überlebenswichtig ist.

Aufgrund der Vernetzung und des weiter gefächerten Zugriffs auf diesen "Partnerpool" wird die "breite Masse" (standard-Gene) einfach unwichtiger.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten, Thxggbb schrieb:

kleiner Einwurf - Ist es möglich, dass gestiegene Ansprüche daher resultieren, dass der technologische Fortschritt eine Anpassung der Evolutionsgeschwindigkeit (gutes Genmaterial + gutes Genmaterial = Evolution) voraussetzt?

Man könnte philosophisch sagen, dass der Wunsch des Einzelnen nach dem "Besten" innerhalb des Genpools zu streben, nichts weiter als menschlich und überlebenswichtig ist.

Aufgrund der Vernetzung und des weiter gefächerten Zugriffs auf diesen "Partnerpool" wird die "breite Masse" (standard-Gene) einfach unwichtiger.

das hatte ich neulich auch schon als These gepostet
ich bin zum Beispiel zu sehr auf Menschlichkeit gepolt und nicht so auf Effektivität

damit bin ich für die neue Welt nicht geeignet

it´s over

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, James Wheeler schrieb:

damit bin ich für die neue Welt nicht geeignet

it´s over

Doch bist Du!

Step 1: Warten, bis der Anti-Flynn-Effekt zuschlägt. Hart zuschlägt.

Step 2: Warten, bis der Anti-Flynn-Effekt so zuschlägt, dass step 3 easy klappt.

Step 3: Cavemanning

Step 4: Done

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das mit dem Viagra als Vielficker eigentlich ernst gemeint? Wenn ja, welches ist empfehlenswert? Habe da keine Erfahrung mit dem Produkt, aber besser ist es, wenn der freund da unten in jeder Situation mitmachen soll und man stets was parat hat. 

😄

bearbeitet von TheCreat0r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Step 1: Done..................

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

worauf kannst du im westen heute hoffen!

ich fass mal zusammen, wie du es heude sexuell schaffst als mann in täuschland ❤️

 

- habe ein vater! ohne papa hast du stark erhöhte husowahrscheinlichkeit! jungs ohne männliches rollenvorbild sind meistens krätze deluxe ❤️ aber nicht vergessen, alleinerzieherei ist heldentum ❤️

- sei chad! knochenpersönlichkeit is pflicht, jumme! und sei mal nicht so scheisenklein. und triff das gym hart du faule sau, du willst schließlich ne richtig schicke gratisnutte sein ❤️

- aber nicht nur trainieren, ok? gleichzeitig gilt es, statusgott zu werden! sonst hast du mit 40 noch keine freundin gehabt!

- entdecke den knecht in dir, denn ohne eine gewisse lust an der sklaverei wirds eher nix mitm familienleben!

- habe unverschämtes glück und krieg ne frau ab, die dich weder verlässt, noch dir die kinder wegnimmt, noch dir das leben zur hölle macht oder dich sonstwie ruiniert. streng dich da bitte besonders an! du willst mit 40 alles sein, aber kein single mit leeren taschen!

- zeuge nur töchter. es ist in dieser welt einfach besser so.

 

ja da kommt allerhand zusammen xD

habsch was vergessen?

bearbeitet von endless enigma
  • LIKE 3
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten, spirou schrieb:

Dieser Thread zieht einen echt runter!

Mir fällt es schwer, nach all den Informationen, Frauen noch zu lieben, wie vorher.. 

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden, Dan_Civic schrieb:

da jetzt die diskussion zur marktveränderung etwas zur ruhe kommt mal ein anderes thema:

unter der prämisse das es eine marktveränderung gibt!!!, was wären die möglichkeiten sich anzupassen? könnte man sich überhaupt anpassen? wenn wir von einen markt ausgehen der aus dem gleichgewicht geraten ist kenne ich historisch eigentlich nur beispiele die die schere vergrößern. irgendwann gabs einen oft einen großen knall. oftmals war dieser aber nicht sonderlich stark und es gab nur tempoäre verbesserungen.

Sich so entwickeln, dass man zu dne top 20 Prozent Männer gehört

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, Patrick B schrieb:

Become a Chad. Oder sowas in der Richtung. Gehe mal davon aus, dass die Jungs, die hier den Untergang des Abendlandes ausrufen, sicherlich schon dabei sind, voll durchzustarten, was Karriere, Finanzen, Style und Trainingszustand angeht. Wäre jedenfalls konsequent - wenn es nicht nur als passiver Cope dient. 

Das wäre ja wenigstens konsequent.

Meiner Wahrnehmung nach beschränkt sich der Großteil jedoch auf 24/7 PU Forum, wo je nach dem ausschließlich gejammert, gehatet, unlustige Einzeiler mit oder ohne ❤️ gespammt und manchmal eine bunte Grafik über den sexual market value gepostet werden.

Da würde ich als Frau auch austrocknen.

 

  • HAHA 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

vor 1 Stunde, endless enigma schrieb:

worauf kannst du im westen heute hoffen!

ich fass mal zusammen, wie du es heude sexuell schaffst als mann in täuschland ❤️

 

- habe ein vater! ohne papa hast du stark erhöhte husowahrscheinlichkeit! jungs ohne männliches rollenvorbild sind meistens krätze deluxe ❤️ aber nicht vergessen, alleinerzieherei ist heldentum ❤️

- sei chad! knochenpersönlichkeit is pflicht, jumme! und sei mal nicht so scheisenklein. und triff das gym hart du faule sau, du willst schließlich ne richtig schicke gratisnutte sein ❤️

- aber nicht nur trainieren, ok? gleichzeitig gilt es, statusgott zu werden! sonst hast du mit 40 noch keine freundin gehabt!

- entdecke den knecht in dir, denn ohne eine gewisse lust an der sklaverei wirds eher nix mitm familienleben!

- habe unverschämtes glück und krieg ne frau ab, die dich weder verlässt, noch dir die kinder wegnimmt, noch dir das leben zur hölle macht oder dich sonstwie ruiniert. streng dich da bitte besonders an! du willst mit 40 alles sein, aber kein single mit leeren taschen!

- zeuge nur töchter. es ist in dieser welt einfach besser so.

 

ja da kommt allerhand zusammen xD

habsch was vergessen?

 

66501581_2407801642809911_2606002068619526144_n.jpg

bearbeitet von suchti.
  • HAHA 9
  • VOTE-4-AWARD 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, endless enigma schrieb:

❤️

 

❤️ ❤️

❤️

 

 

- zeuge nur töchter. es ist in dieser welt einfach besser so.

Verhältnis von 1:5 oder 1:6 sollte ok sein. Wenns ein Bengel ist, dafür sorgen, dass er möglichst früh seinen ersten Kreatin Einlauf bekommt und allerspätestens mit 3 ins Gym geschickt wird. Am besten ihm die eigene Mille vererben und ihn möglichst früh aufklären. In diesem Sinne frohes Schaffen und eine kleine Anregung.

160129.jpg

  • LIKE 1
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden, Thxggbb schrieb:

kleiner Einwurf - Ist es möglich, dass gestiegene Ansprüche daher resultieren, dass der technologische Fortschritt eine Anpassung der Evolutionsgeschwindigkeit (gutes Genmaterial + gutes Genmaterial = Evolution) voraussetzt?

Man könnte philosophisch sagen, dass der Wunsch des Einzelnen nach dem "Besten" innerhalb des Genpools zu streben, nichts weiter als menschlich und überlebenswichtig ist.

Aufgrund der Vernetzung und des weiter gefächerten Zugriffs auf diesen "Partnerpool" wird die "breite Masse" (standard-Gene) einfach unwichtiger.

Das alles mit den "guten Genen" und Evolutionstheorie ist sowieso Kokolores.

Was sind gute Gene? Das sind diejenigen, die dein Nachkommen überlebensfähig macht. Heutzutage sind es Gesundheit und Intellekt. Körperliche Kraft und Schönheit - eher weniger (um Erfolg zu haben, reicht es durchschnittlich und gepflegt auszusehen, aber ab 7-8+  hast du, besonders als Frau, am Arbeitsplatz sogar mit Nachteilen und Hindernissen zu rechen).

Und jetzt schau dir mal Schwulen und Lesben an: wie viele Intelligente, talentierte, gut bis perfekt aussehende Leute es unter ihnen gibt! Viele sind einfach so gut wie vollkommen. Aber die Natur (?) hat aus irgendeinem Grund dafür gesorgt, dass gerade diese sich nicht vermehren...🤨

Oder vielleicht nicht nur die Natur?

bearbeitet von Yaёl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da fällt mir dunkel etwas ein: Eni hast du LdS nicht auch nach einer eher schwierigen Phase deines Lebens angefangen zu schreiben? 

So langsam könnte da ein Muster draus werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten, Yaёl schrieb:

Was sind gute Gene? Das sind diejenigen, die dein Nachkommen überlebensfähig macht. Heutzutage sind es Gesundheit und Intellekt. 

Allerdings ist halt immer noch der Code tief im Instinkt verankert, der vor 10000 Jahren gültig war. Mag sein, dass der Intellekt heutzutage oft Mal dazwischenfunkt. Aber gewisse Trigger funktionieren heute zumindest kurzzeitig. Bevor sich noch ne andere, verstandesbasierte Instanz einschaltet.

bearbeitet von Dustwalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten, Dustwalker schrieb:

Allerdings ist halt immer noch der Code tief im Instinkt verankert, der vor 10000 Jahren gültig war.

Gibt es wissenschaftliche Belege, dass dieser Code tatsächlich existiert und falls ja, auch im Instinkt verankert ist? Bei Darwin habe ich bis jetzt nichts relevantes gefunden, aber vllt. soll man wo anders suchen?

Mensch ist ein adaptives Tier, das sich sogar in den letzten 20 Jahren geändert hat (so behaupten zumindest die Biologen).

bearbeitet von Yaёl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten, Yaёl schrieb:

Gibt es wissenschaftliche Belege, dass dieser Code tatsächlich existiert und falls ja, auch im Instinkt verankert ist?

Klar. Schonmal Adrenalin gespürt?

Du scheinst sehr weise zu sein, yael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, Thxggbb schrieb:

Klar. Schonmal Adrenalin gespürt?

Du scheinst sehr weise zu sein, yael

Ich habe nach wissenschaftlichen Belegen gefragt, nicht nach subjektiven Wahrnehmungen.

Und was Adrenalin anbelangt - das spüre ich jedes Mal, wenn ich einen Großauftrag bekomme. Ob der Auftraggeber männlich oder weiblich, Alpha oder Beta ist, ist mir egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten, Yaёl schrieb:

Gibt es wissenschaftliche Belege, dass dieser Code tatsächlich existiert und falls ja, auch im Instinkt verankert ist? Bei Darwin habe ich bis jetzt nichts relevantes gefunden, aber vllt. soll man wo anders suchen?

Mensch ist ein adaptives Tier, das sich sogar in den letzten 20 Jahren geändert hat (so behaupten zumindest die Biologen).

Hab mal gelesen dass vor zig tausend Jahren wenige Männer 10+ Kinder hatten während die mehrheit der männer oder so garkeine hatten. Wurde durch Genforschung rausgefunden, hab aber leider keine Quelle

Das mit den 20 Jahren bezweifle ich. Würde sogar so weit gehen, dass wäre ein Mensch mit der Genetik vor 1000 Jahren heute geboren worden, man ihm es kaum anmerken würde

bearbeitet von Benutzernameundso

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, Benutzernameundso schrieb:

Hab mal gelesen dass vor zig tausend Jahren wenige Männer 10+ Kinder hatten während die mehrheit der männer oder so garkeine hatten.

Eine privillegierte Gruppe wird es immer geben. Auch heute gibt es nur wenige Reiche, die meisten sind arm. 

Aber wie soll es sich daraus ergeben, dass es irgendeinen komischen Code gibt und dazu immer noch präsent /verankert ist?

Gibt es irgendwo eine wissenschaftliche Definition von diesem Code?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.