17 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter - 29
2. Alter der Frau - 29
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 1
4. Etappe der Verführung - leichte Berührung
5. Beschreibung des Problems - siehe unten

 

Servus,

wir haben uns über's Online Game kennengelernt. Wir trafen uns nach intensivem sexuellen und ungewzungenem Textgame nach nur etwa zwei Tagen. Ihr Schreibstil ließ vermuten, dass sie unbeschämt und sexuell offen ist, und sie verlangte das bei einem Treffen auch von mir in der Realität (zumindest die schlagfertige und unbeschämte Art). Da ich zu oft beim Online Game in der Realität enttäuscht wurde, ging ich mit null Erwartungen zu dem Treffen und erhoffte mir nicht viel.

Ich war seltenst so begeistert, als sie mir dann in die Augen guckte, als wir uns gefunden hatten. Wir waren beide in einem sehr positiven State. Wir gingen in eine Bar und quatschten, sie war zwar nicht so vorlaut wie beim Texten, aber dennoch schlagfertig. Sie schrieb zuvor schon, dass sie jetzt "nach der Trennung" bereit für Tinder sei, worauf ich nicht näher einging.

Während unseres Gesprächs kam sie dann auch (ungezwungen) auf ihren Ex zu sprechen, der mir wohl ziemlich ähnlich gewesen sein muss. Übte denselben Beruf aus, für den er auch brannte und treibte viel und gern Sport, sie war in der Beziehung letztlich nur die "dritte" Geige, was ihr dann irgendwann auf den Keks ging und sie das ganze nach zwei Jahren beendet habe. Ich musste schmunzeln, und sagte, dass ich mich mit ihrem Ex wohl gut verstehen würde und wir auf einer Wellenlänge sein dürften. Sie hat wohl noch flüchtigen Kontakt zu ihrem Ex und ist diesem Typ Mensch jetzt nicht grundsätzlich negativ eingestellt, sondern war einfach über die Prioritätensetzung enttäuscht. Sie hat auch nicht schlecht über ihn geredet.

Sie fragte mich sehr viel aus, ich kam fast nicht dazu, die eine oder andere Anekdote zu beenden, da kam schon die nächste Frage. Zugegeben ich hab kein Blatt vor den Mund genommen und fühlte mich in der Situation einfach ziemlich wohl - ihr kennt das, es hat sich einfach ziemlich vertraut angefühlt, zumindest für mich. Sie hatte ihr (kleineres) Getränk ausgetrunken und sagte urplötzlich, dass sie demnächst jetzt auch los müsse. Wenige Sekunden später bin ich aufgestanden, zeigte dafür Verständnis, dass sie zu Hause noch etwas vorbereiten müsse (was sie vorab auch ankündigte) und bestand darauf, sie kurz nach Hause zu fahren (liegt mir am Herzen, dass meine Begleitung insbesondere abends gut zu Hause ankommt). Ich sagte spaßeshalber, dass ich schon nicht mit zu ihr in die Wohnung kommen werde, sondern einfach für sie Sorge tragen wolle. Sie sah das als nicht notwendig, ließ sich dann aber fahren. Ich ließ sie auf Wunsch dann an einer Kreuzung raus, von welcher sie dann auf eigene Faust den Heimweg antrat. Einen kurzen Spaziergang nach dem Barbesuch lehnte sie dankend ab, da sie "ja wirklich den Kram noch vorbereiten müsse".

Sie bedankte sich später über Whatsapp für das nette Treffen und die witzigen Gespräche. Ich reagierte, indem ich ihr sagte, dass ich sehr positiv überrascht war und sie gerne bald wiedersehen würde.

Darauf hat sie seit zwei Tagen nicht geantwortet. Ich befürchte, dass ich sie zu sehr an ihren Ex erinnerte und sie deshalb kein Interesse hat. Ihre Antwort lässt das ganze ja dennoch ziemlich offen, sie könnte das Ganze ja ziemlich easy mit einer Floskel beenden.

Ich will die Tage gerne mal mit ihr darüber telefonieren (ohne ihr einen Vorwurf zu machen), es interessiert mich einfach. Obwohl das Texting zuvor sehr sexuell war, war es in Realität für beide Seiten einfach kein Thema (mehr). Lag bei mir daran, dass ich sie als potenzielle LTR gesehen habe.

Ich gehe davon aus, dass es das war und ich mir die Geschichte abschminken kann. Dennoch würde ich mich über eure Einschätzung freuen.

bearbeitet von whocares

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Ich sehe keinen Freeze. Wo ist der Freeze? Weil sie dir auf eine Nicht-Frage nicht geantwortet hat?

2. Du siehst sie nach einem Cocktailabend als potentielle LTR? Nooooo.

3. Nach der ersten Hälfte hätte ich gesagt dass sie einfach nur ficken will (Textgame, "bereit für Tinder" usw. ) Leider ist es dazu nicht mal im entferntesten gekommen. Hast du Null, Nada eskaliert?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, challenged schrieb:

1. Ich sehe keinen Freeze. Wo ist der Freeze? Weil sie dir auf eine Nicht-Frage nicht geantwortet hat?

2. Du siehst sie nach einem Cocktailabend als potentielle LTR? Nooooo.

3. Nach der ersten Hälfte hätte ich gesagt dass sie einfach nur ficken will (Textgame, "bereit für Tinder" usw. ) Leider ist es dazu nicht mal im entferntesten gekommen. Hast du Null, Nada eskaliert?

Danke für deine rasche Antwort!

1. Erfahrungsgemäß bezieht der jeweils andere nach dem ersten Treffen zu so einer Aussage dann schon Stellung, inwieweit das für ihn auch zutrifft. Hat sie beispielsweise völligen Abturn, kann sie das doch problemlos abbügeln, damit die Fronten geklärt sind. So eine Aussage von mir einfach im Raum stehen zu lassen, ist einfach eklig. Es gab insbesondere zum Ende des Treffens hin schon Indikatoren, dass sie eventuell keinen Bock auf weitere Treffen hat. Also die Zweifel sind schon berechtigt von mir.

2. Dann formulier ich es anders. Ich würde sie als LTR nicht ausschließen, was bei 90% der Tinder-Dates allerdings der Fall ist, sobald ich sie vor mir habe.

3. Das hast Du richtig erkannt. Ich bin sexuell null eskaliert, auch weil es sich nada angeboten hat. Wir waren etwa eine Stunde in der Bar und dann hat sie ja die Reißleine gezogen. Das kam alles ziemlich überraschend. Ich hab auch nicht konkret darauf hingearbeitet. Hatte auch nicht den Eindruck, dass sie darauf aus war (wieso auch immer).

 

PS: Dann wäre ein Anruf wahrscheinlich zu viel des Guten, weil ich dadurch die Situation dramatisiere, wo eigentlich noch kein Drama ist? Soll ich ihr die Tage einfach ein neues Treffen vorschlagen? Nachdem das intensive Textgame vorab des Treffens war, kommt jetzt halt gar nichts mehr. Typisch ist das bei meinen Treffen mit anderen bisher nicht gewesen.

bearbeitet von whocares

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, whocares schrieb:

PS: Dann wäre ein Anruf wahrscheinlich zu viel des Guten, weil ich dadurch die Situation dramatisiere, wo eigentlich noch kein Drama ist?

Ein Anruf ist super, aber nicht zu diesem Thema! Einfach locker plaudern und Treffen ausmachen. Das Drama ist wirklich nur in deinem Kopf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten, whocares schrieb:

1. Erfahrungsgemäß bezieht der jeweils andere nach dem ersten Treffen zu so einer Aussage dann schon Stellung, inwieweit das für ihn auch zutrifft. Hat sie beispielsweise völligen Abturn, kann sie das doch problemlos abbügeln, damit die Fronten geklärt sind. So eine Aussage von mir einfach im Raum stehen zu lassen, ist einfach eklig. Es gab insbesondere zum Ende des Treffens hin schon Indikatoren, dass sie eventuell keinen Bock auf weitere Treffen hat. Also die Zweifel sind schon berechtigt von mir.

Verabschiede dich mal von dem Gedanken, dass eine Dame dir ins Gesicht sagt, dass sie keinen Bock auf dich hat. Dafür reagieren viel zu viele Männer wie aufgescheuchte Hühner, weil sie das Feedback nicht ertragen. Und da die Damen dieser Welt darauf keinen Bock haben, wird es sehr selten vorkommen, dass dir eine direkt sagt, dass du verkackt hast.

vor 46 Minuten, whocares schrieb:

2. Dann formulier ich es anders. Ich würde sie als LTR nicht ausschließen, was bei 90% der Tinder-Dates allerdings der Fall ist, sobald ich sie vor mir habe.

Ich würde mich KOMPLETT von diesen LTR-Gedanken verabschieden. Streich das bitte aus deinem Hirn. Das Einzige was dich wirklich erstmal interessieren sollte, ist die Dame kennen zu lernen. Alles andere ist erstmal scheiß egal und resultiert nur in Hirnfickerei.

vor 47 Minuten, whocares schrieb:

3. Das hast Du richtig erkannt. Ich bin sexuell null eskaliert, auch weil es sich nada angeboten hat. Wir waren etwa eine Stunde in der Bar und dann hat sie ja die Reißleine gezogen. Das kam alles ziemlich überraschend. Ich hab auch nicht konkret darauf hingearbeitet. Hatte auch nicht den Eindruck, dass sie darauf aus war (wieso auch immer).

Das fett markierte ist der Satz der relevant ist. Du hast nicht eskaliert, sie hat die Reißleine gezogen. Simple as that. Kino geht i.d.R. fast IMMER. Selbst wenn man sich gegenüber sitzt, kann man ihre Hand nehmen, z.B. einen Kommentar zu einem Ring abgegeben, oder wie sich ihre Haut anfühlt. Es ist fast unmöglich kein Kino fahren zu können, es sei den man traut sich nicht.
Abgesehen davon hast du durch dein Getexte eine Erwartungshaltung generiert, die du nicht erfüllt hast. Ich sags mal überspritzt: Du hast dich als Oberficker dargestellt aber dann nicht mal ansatzweise eskaliert. Das wirkt extrem inkonkruent. Daher ist es dann auch kein Wunder, warum dir das Set um die Ohren fliegt.

vor 52 Minuten, whocares schrieb:

PS: Dann wäre ein Anruf wahrscheinlich zu viel des Guten, weil ich dadurch die Situation dramatisiere, wo eigentlich noch kein Drama ist? Soll ich ihr die Tage einfach ein neues Treffen vorschlagen? Nachdem das intensive Textgame vorab des Treffens war, kommt jetzt halt gar nichts mehr. Typisch ist das bei meinen Treffen mit anderen bisher nicht gewesen.

Ich würde erstmal gar nichts machen. Reflektiere mal, wo du bei deinem Date verkackt hast. Stichwort Kino und Eskalation. Das dürfte so ein Sticking Point sein. Die anderen musst du für dich selbst herausfinden. Dann weißt du, woran du arbeiten musst. Eventuell kannst du in einigen Wochen mal ein Regame probieren. Sollte sie sich in der Zeit melden, gut. Dann bring sie etwas in Stimmung und mach einen konkreten Datevorschlag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Gerry schrieb:

Ich würde erstmal gar nichts machen. Reflektiere mal, wo du bei deinem Date verkackt hast. Stichwort Kino und Eskalation. Das dürfte so ein Sticking Point sein. Die anderen musst du für dich selbst herausfinden. Dann weißt du, woran du arbeiten musst. Eventuell kannst du in einigen Wochen mal ein Regame probieren. Sollte sie sich in der Zeit melden, gut. Dann bring sie etwas in Stimmung und mach einen konkreten Datevorschlag.

Klingt erstmal ernüchternd, dennoch kann ich 's nachvollziehen.

Ob sie von meiner Seite jetzt das KINO und die Eskalation erwartet hat in diesem Fall, weiß ich nicht. Ihr kennt das doch, man sieht eine Person und schiebt das sexuelle erstmal hinten an, weil man es einfach genießt, die Person auf andere Weise kennenzulernen. Wir reden ja nicht davon, dass wir drei Dates hatten, wovon zwei bei ihr auf der Couch waren, und ich kein Kino gefahren habe. Es geht um das erste Treffen und eine Stunde Bar-Besuch! Spaziergang wurde auch abgelehnt, Wohnungsbesuch stand halt gar nicht zur Debatte. Wenn diese eine erste Stunde so enttäuschend für sie war (und das aufgrund des fehlenden KINOs) wage ich zu bezweifeln. Nichtsdestotrotz habe ich es irgendwo verkackt, aber möglicherweise auf eine andere Art. Mein Bauchgefühl sagt ja, es hat irgendwas mit ihrem Ex zu tun. Ich hab mich zu sehr auf diese Ex-Geschichte eingelassen und nicht gerafft, was ich damit womöglich bei ihr triggere.


Nach jetzigem Stand würde ich ihr am Wochenende einfach den nächsten Date-Vorschlag machen und schauen, wie sie reagiert (laut eigener Aussage, ist sie nicht immer so der Telefon-Freund).

bearbeitet von whocares

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sache ist einfacher, als man denken mag. Willst du die Dame ficken (a) oder willst du mit ihr befreundet sein (b)?

(a) Wenn du sie ficken willst tust du gut daran so früh wie möglich eine Kommunikation an den Tag zu legen die unterstreicht, dass es sich hier um eine "Mann-Frau"-Kommunikation handelt. Dazu gehört u.a. von Anfang an Kino zu fahren, ansonsten landest du zwangsläufig auf dem Abstellgleis oder im LJBF-Land.

(b) Wenn du mit ihr befreundet sein willst, unterlässt du jeglichen körperlichen Kontakt und textest sie einfach nur mit belanglosem Mist zu.

Aber ehrlich gesagt, machst du dich in meinen Augen langsam komplett lächerlich. Oben schreibst du das hier:

vor 1 Stunde, whocares schrieb:

Wir trafen uns nach intensivem sexuellen und ungewzungenem Textgame nach nur etwa zwei Tagen.

und dann kommst du mit dem hier an:

vor 7 Minuten, whocares schrieb:

Ihr kennt das doch, man sieht eine Person und schiebt das sexuelle erstmal hinten an, weil man es einfach genießt, die Person auf andere Weise kennenzulernen.

Mein Nice-Guy Detektor schlägt gerade aus und signalisiert mir: Du solltest dich einlesen!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, wir reden aneinander vorbei.

Es gibt durchaus Tinder-Dates, bei denen man (ich) beim ersten Augenkontakt weiß, dass es auf etwas Sexuelles hinausläuft, weil ich einfach kein tiefergreifendes Interesse an der Frau habe. Finde ich eine Person allerdings weitergehend interessant, hat das Sexuelle nicht die höchste Priorität. Das weiß ich natürlich erst, während des ersten Treffens. Wen interessiert das Text-Game vorher, wenn sich die reale Situation anders gestaltet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mei, ist halt schwierig herumzuinterpretieren wie, was, warum usw.

Aber beim Lesen des Dateablaufs dachte ich mir spontan: Wieso lässt du, lieber TE, das Thema Exfreund überhaupt so groß/wichtig werden? Ich hätte das mit einem freundlich-lockeren Spruch beiseitegewischt, notfalls (falls sie wieder damit anfängt) freundlich klargestellt, dass mich das Thema nichts angeht (und, ehrlicherweise, auch nicht interessiert). Denk dran: Es hat einen Grund, wieso der Ex der Ex ist. Und wenn du über den Ex redest, steigt einfach die Wahrscheinlichkeit, dass du bei ihr irgendwelche Assoziationen weckst bzw. Emotionen (v.a. im Hinblick auf die Trennung) triggerst. Daher dieses Thema generell bleiben lassen in Zukunft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@harrylarry Absolut, das war ein grober Fehler, über den ich mich im Nachhinein auch ärgere.

Ich würde, wie gesagt, die Tage einfach nochmal unbefangen ein weiteres Date vorschlagen und mit Rücksichtnahme auf ihre Reaktion dann weiter verfahren oder halt auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

Längere Facebook-Nachricht erhalten, sie fand das Treffen super, sei allerdings noch nicht ready. Ich sei ihr erstes Date nach der Beziehung gewesen. War also perfide gesagt ihr Test-Subjekt. :D Sie habe sich die letzten Tage viel Gedanken darum gemacht, sei aber noch nicht frei.

Ich würde jetzt gerne noch eine abschließende Nachricht verfassen, im Sinne von "Habe ich Verständnis für, nichtsdestotrotz warst Du ein cooles Date, hätte dich gerne wieder getroffen. Vielleicht hört man ja einander wieder. Alles Gute." Was meint ihr?

bearbeitet von whocares

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie fand dich in der Realität doof, hat nach 2 Tagen schlechtes Gewissen bekommen wegen Schweigen und gibt dir deshalb einen maßvollen Korb weil du dich nicht als Hinterherschreiber geoutet hast.

Deine einzige Antwort auf diese Situation: "Ok."

 

vor 4 Stunden, whocares schrieb:

und bestand darauf, sie kurz nach Hause zu fahren (liegt mir am Herzen, dass meine Begleitung insbesondere abends gut zu Hause ankommt). Ich sagte spaßeshalber, dass ich schon nicht mit zu ihr in die Wohnung kommen werde, sondern einfach für sie Sorge tragen wolle. Sie sah das als nicht notwendig, ließ sich dann aber fahren. Ich ließ sie auf Wunsch dann an einer Kreuzung raus, von welcher sie dann auf eigene Faust den Heimweg antrat. Einen kurzen Spaziergang nach dem Barbesuch lehnte sie dankend ab, da sie "ja wirklich den Kram noch vorbereiten müsse".

Hier isses doch schon eindeutig dass sie sich rauswindet weil es ihr unangenehmn ist. Und du drängst dich auf mit dem fahren.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso hat du eigentlich deinen Nickname, wenn du dich sowas fragst?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich übersetzte mal, denn ich glaube, du verstehst nicht ganz, was die Dame da so schreibt.

vor 43 Minuten, whocares schrieb:

sie fand das Treffen super

Das Treffen war scheiße.

vor 43 Minuten, whocares schrieb:

sei allerdings noch nicht ready

Sie hat keinen Bock auf dich.

vor 44 Minuten, whocares schrieb:

Ich sei ihr erstes Date nach der Beziehung gewesen.

Du warst einer von vielen.

vor 45 Minuten, whocares schrieb:

Sie habe sich die letzten Tage viel Gedanken darum gemacht

Sie hat die letzten Tage so gut wie gar nicht an dich gedacht, sondern darüber gegrübelt wie sie dich freundlich korbt.

vor 47 Minuten, whocares schrieb:

sei aber noch nicht frei.

Jetzt hat sie es hinter sich gebracht dich zu korben und ist wieder frei.

Vielleicht wird jetzt auch deutlicher warum @General Beta hier empfohlen hat einfach "Ok" zu schreiben.

Kopf hoch. Gehört dazu. Aufstehen -> Krone richten -> andere Damen gamen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quatschen, was trinken, über ihren Ex reden...klingt wie zwei Frauen. Mein Tipp was anderes beim nächsten Mal unternehmen und dann stärker eskalieren. Viele Frauen vom Online Game wollen Action (Küssen, Ficken). Wenn das nicht läuft, suchen sie sich den Nächsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.