Wie weiter vorgehen? Kassiererin

10 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum,

nachdem ich bisher eher nur in den Foren gelesen habe, anstatt aktiv mitzumischen, dachte ich mir werde ich mal aktiv, da ich sowieso eine Frage an euch Profis habe ;-) .

Folgendes Bild:

Vor zwei Wochen ca. habe ich eine Hübsche Kassiererin, sagen wir mal HB7 in einem lokalen Supermarkt meiner Stadt gesehen.

Sie war mir direkt sympathisch und ich dachte gut, bestimmt wieder eine neue Aushilfe in dem Markt, der eine hohe Mitarbeiter Fluktuation hat, wie ich gemerkt habe, da ich eigentlich bisher so gut wie jeden Tag dort ein paar Kleinigkeiten kaufe.

Nachdem ich Sie dann öfters an der Kasse bei Ihr eingekauft hatte, wurde ich beim zweiten Mal schon persönlich und bin auf die Du Ebene sofort gesprungen und habe mich von den anderen Kunden abheben wollen, Sie lächelte das ganze Gespräch über und duzte mich auch sofort. Leider konnte ich Sie aufgrund des hohen Kundenaufkommens nicht direkt mit einem Treffen bzw. Datevorschlag kommen.

Nachdem ich Sie schonwieder fast vergessen hatte, war ich gestern mit einem Freund in dem Markt und habe Sie wieder gesehen.

Als Sie mich an der Kasse gesehen hatte, hat Sie sofort zu mir rübergeguckt und gelächelt. Nachdem ich durch war musste ich auf meinen Freund warten, war auch nicht in Stimmung bei Ihr konkreter zu werden und habe nach der Kasse auf meinen Freund gewartet, der an einer anderen Kasse war. Sie drehte sich immerwieder um und lächelte mich an und suchte( ich vermute ) Blickkontakt. Ich wollte hier mal auch darauf hinweisen, dass Sie bestimmt 7-10 Jahre älter als ich bin (23).

Heute habe ich mir gedacht: Gut, gehe ich in den Markt, habe einen Zettel vorbereitet mit meiner Handynummer und einer netten Floskel, den ich Ihr mit dem Kleingeld geben wollte.

Ich laufe in den Markt, Sie läuft mir entgegen und begrüßt mich mit einem sehr freundlichem "Hi" und einem Lächeln.

Ich dachte mir nur Scheisse, ausnahmsweise jetzt ist Sie nicht an der Kasse ( war auf dem Weg ins Lager ).
Habe meinen Einkauf getätigt und bin dann weiter an die Kasse.

Sie war an der Kasse dann doch, jedoch als ich mich anstellte meinte Ihre Kollegin ich sollte an die andere, da diese gerade geschlossen hat und Sie wohl gerade am abrechnen war ( Fuck! ).

An der anderen Kasse war ich dann, Sie hat sich immerwieder umgedreht und mir zugelächelt und den Blickkontakt gesucht.

Dannach als ich durch war, ist Sie aufgestanden mit der Kasse und hat mich zweimal durch öffnen und Schließen Ihrer Kassentür "behindert" und gesagt tut mir leid (mit einem Lächeln). Erwiderte nur :" Werde ich schon überleben ;-) " war aber aus der Stimmung gebracht, da mein Plan nicht funktionierte bei Ihr einzukaufen...

Wie soll ich da weiter Verfahren? Ich weiss, ich soll mich nicht auf eine Frau fixieren, aber ich will hier definitiv noch was versuchen, bzw. den Korb holen, da ich durch Facebook stalken gesehen habe, dass Sie einen Freund oder Lebensgefährten oder wie auch immer hat, was mich aber ehrlich gesagt wenig intressiert.... Verlieren kann ich ja nichts :D

Wie würdet Ihr handeln? Über konstruktive Ratschläge würde ich mich freuen, und vorallem bitte keine mit ich soll mich nicht an Ihr versteifen... Ich weiß, aber ich will den Korb noch holen bzw. evtl auch mehr :D

 

Gruß!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was Du machen sollst?

a) auf Facebook scheissen

b) die Gelegenheiten, die sich bieten, endlich mal nutzen. Wenn sie Dir entgegen läuft, hältst Du sie sofort an, fragst freundlich, wo die Chilis sind. Und dann, wo Du sie erreichen könntest, wenn Du noch weitere Fragen hättest.

Ebenso die Sache mit der Kassentür. ‚Willst Du nicht, dass ich gehe?‘ Alles mit nem Lächeln.

Schau: so einfach ist das. Musst Du aber machen.

c) Deine Prios gerade bekommen. Ziel beim Ansprechen von Frauen ist nicht der Korb, sondern die Telefonnummer und das Date. Schwer glaublich, aber wahr.

Go get her, Tiger! Du stehst Dir im Moment selbst auf den Füssen.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Blackrain08 schrieb:

 Nachdem ich durch war musste ich auf meinen Freund warten, war auch nicht in Stimmung bei Ihr konkreter zu werden und habe nach der Kasse auf meinen Freund gewartet, der an einer anderen Kasse war. Sie drehte sich immerwieder um und lächelte mich an und suchte( ich vermute ) Blickkontakt. Ich wollte hier mal auch darauf hinweisen, dass Sie bestimmt 7-10 Jahre älter als ich bin (23).

Dannach als ich durch war, ist Sie aufgestanden mit der Kasse und hat mich zweimal durch öffnen und Schließen Ihrer Kassentür "behindert" und gesagt tut mir leid (mit einem Lächeln). Erwiderte nur :" Werde ich schon überleben ;-) " war aber aus der Stimmung gebracht, da mein Plan nicht funktionierte bei Ihr einzukaufen...

 

An den beiden rot markierten Stellen machst du meiner Meinung nach Excuses, weil du dich nicht so richtig traust. Facebook und Zettelchen ist was für Kinder, ein bisschen Angst kannste schon haben, aber machen musstes trotzdem.

Ansonsten das, was @botte schreibt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Blackrain08 schrieb:

Dannach als ich durch war, ist Sie aufgestanden mit der Kasse und hat mich zweimal durch öffnen und Schließen Ihrer Kassentür "behindert" und gesagt tut mir leid (mit einem Lächeln). Erwiderte nur :" Werde ich schon überleben ;-) " war aber aus der Stimmung gebracht, da mein Plan nicht funktionierte bei Ihr einzukaufen...

Schön, dass Du dich einliest, das solltest Du auch unbedingt weiter tun.

Außerdem solltest Du flexibler und sicherer werden.
Die Frau sieht sich dauernd nach dir um, lächelt dich an, sucht den Blickkontakt.
Weil DU nicht aus dem Quark kommst, übernimmt sie jetzt sogar schon deinen Job und spricht dich an.
Sie macht dir "die Tür auf" und das nicht nur im realen Sinn.
Und was machst Du?

Du ärgerst dich, weil dein Plan bei ihr einzukaufen nicht klappt?
Wie wäre es denn mit einem Plan, die Frau anzusprechen und kennen zu lernen? Dann musst Du auch nicht immer
warten bis Du mal wieder einkaufen kannst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten, darklife schrieb:

Schön, dass Du dich einliest, das solltest Du auch unbedingt weiter tun.

Außerdem solltest Du flexibler und sicherer werden.
Die Frau sieht sich dauernd nach dir um, lächelt dich an, sucht den Blickkontakt.
Weil DU nicht aus dem Quark kommst, übernimmt sie jetzt sogar schon deinen Job und spricht dich an.
Sie macht dir "die Tür auf" und das nicht nur im realen Sinn.
Und was machst Du?

Du ärgerst dich, weil dein Plan bei ihr einzukaufen nicht klappt?
Wie wäre es denn mit einem Plan, die Frau anzusprechen und kennen zu lernen? Dann musst Du auch nicht immer
warten bis Du mal wieder einkaufen kannst. 

Wo kann ich Sie denn außerhalb der Arbeitszeit ansprechen außer beim einkaufen ? 

Es ist schon klar, dass ich nicht nur die eine Frau anspreche, ich spreche auch andere auf der Straße oder in Clubs an. Jedoch will ich bei dieser einen auch noch den Versuch starten bevor ich sie nexte 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, Blackrain08 schrieb:

Wo kann ich Sie denn außerhalb der Arbeitszeit ansprechen außer beim einkaufen ? 

Es ist schon klar, dass ich nicht nur die eine Frau anspreche, ich spreche auch andere auf der Straße oder in Clubs an. Jedoch will ich bei dieser einen auch noch den Versuch starten bevor ich sie nexte 1f605.png

Das wäre im Moment kein 'Next', sondern ein Versagen Deinerseits. Krieg Deinen Arsch hoch! Zum Ansprechen von 'Hired Guns' (Tankstelle, Supermarkt, Bar) gibt's übrigens hier im Forum durchaus ein paar Threads, kannst Du mal suchen. Kurz ansprechen, ihre Nummer holen oder Deine Nummer geben oder zu einem Spontandate nach der Arbeit verabreden. Hopp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Blackrain08 schrieb:

Wo kann ich Sie denn außerhalb der Arbeitszeit ansprechen außer beim einkaufen ? 

Es ist schon klar, dass ich nicht nur die eine Frau anspreche, ich spreche auch andere auf der Straße oder in Clubs an. Jedoch will ich bei dieser einen auch noch den Versuch starten bevor ich sie nexte 1f605.png

Du kannst auch einfach beim einkaufen einen Zettel überreichen. Kauf ein. Sag was freundliches, schreib deine Nummer auf.

Schreib irgendwas drunter a la 'würde mich freuen von dir zu hören' oder so.

'Schönen Tag noch'.

Und verabschieden. Dauert 0 Sekunden. Machst du beim Bezahlen. Zero Aufwand, ist ein schönes Kompliment und du musst deinen ersten Approach nicht direkt vor den ganzen anderen Kunden machen.

Darauf zu warten, dass du sie irgendwann, irgendwo mal alleine triffst, ist Zeitverschwendung. Vielleicht könnte das viele Tage oder Wochen oder länger dauern. Zeit ist da nie dein Freund. Andere Männer werden auch an ihr interessiert sein. Je länger man wartet, desto größer wird die Sache und deine Gedanken drehen sich nur noch darum. All das wird dich immer weiter stressen.

Schreib deine Nummer auf, kauf ne Packung Toffife oder ne Zahnbürste und gibt ihr den Zettel.

Ansprechen und direkt einladen wäre zwar besser, aber wenn sie dich irgendwie mag, wird sie sich wahrscheinlich melden.

Kannst auch schreiben 'du bist immer sehr nett und ich kaufe gerne bei dir ein ;). ich gehe morgen auf den Weihachtsmarkt. Wenn du Lust hast begleitest du mich'.

Nicht darüber nachdenken. Einfach machen. Das ist weder creepy noch peinlich noch seltsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mal über die Straße gelaufen und wurde fast überfahren, um eine Frau anzusprechen.

I risk my life for girls.

I think that qualifies me to get the title creep

bearbeitet von lowSubmarino
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.12.2017 um 16:02 , Blackrain08 schrieb:

Wo kann ich Sie denn außerhalb der Arbeitszeit ansprechen außer beim einkaufen ?

Wieso versteifst Du dich denn so darauf sie unbedingt an der Kasse anzusprechen?

Dannach als ich durch war, ist Sie aufgestanden mit der Kasse und hat mich zweimal durch öffnen und Schließen Ihrer Kassentür "behindert" und gesagt tut mir leid (mit einem Lächeln). Erwiderte nur :" Werde ich schon überleben

;-) " war aber aus der Stimmung gebracht, da mein Plan nicht funktionierte bei Ihr einzukaufen...


Hier ergibt sich die beste Chance und Du klemmst den Schwanz ein und bist "aus der Stimmung gebracht"? Was wäre so falsch daran gewesen ihr da deinen Zettel in die Hand zu drücken? Oder ihr gleich zu sagen, dass Du sie nett findet und sie gern nach der Arbeit auf nen Kaffee treffen würdest?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.