Freundin ist sich mit Beziehung unsicher

28 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter 24
2. Ihr Alter 21
3. Art der Beziehung (monogam)
4. Dauer der Beziehung 6 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 6 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex Bei jedem Treffen
7. Gemeinsame Wohnung? Nein

 

Hallo alle,

meine Freundin war gerade bei mir und wir haben geredet. Sie hat viel geweint und ist maßlos überfordert. Probleme bisher gab es eigentlich keine. Sie ist sich aber nicht mehr sicher wie es weiter geht. So wie es jetzt weiter geht möchte sie es nicht mehr und ohne mich sein auch nicht. Jetzige Situation ist folgende: In dem letzten Monat ist ihr Opa gestorben und ihrer Oma geht es gerade sehr schlecht, wahrscheinlich stirbt sie in den nächsten Tagen/Wochen. Ebenso sind zwei weitere Familienmitglieder im Krankenhaus. Ihr Studium überfordert sie und wird es wahrscheinlich abbrechen. Laut ihrer Aussage ist sie nur noch schlecht zu mir und das belastet sie doppelt. 

Habe ihr klar gesagt, dass ich für sie da bin und bisher nicht das Gefühl hatte das es zwischen uns schlecht läuft. 

Kleine Anmerkung: Wir haben uns ab November letzten Jahres getroffen bis zum April. Danach hat sie mir geschrieben das sie keine Entwicklung bei uns sieht und es erstmal beendet (waren da übrigens noch nicht zusammen!). Hatte damals auch einen Thread hier und habe dann auch wieder andere gedatet. Nach einem Monat hat sie mir geschrieben gehabt und wir haben uns wieder getroffen und sind dann auch zusammen gekommen. Sie hat dann auch irgendwann mal erwähnt dass sie es krass findet wie schnell ich nach ihr wieder neue Dates hatte.

Ich weiß natürlich von allem bescheid aber wusste dennoch nicht das sie das so sehr belastet. Die Frage ist nun, wie kann ich ihr helfen? Bzw. kann ich ihr helfen? Kenne es selbst wie es ist seine Großeltern zu verlieren und gerade wenn man, wie sie, einen sehr engen Kontakt hat und im gleichen Haus wohnt ist es sehr schwierig.

Sie möchte sich Mittwoch mit mir treffen und nochmal reden.

 

Liebe Grüße an alle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen. Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/ Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy. Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi. Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt.

  • LIKE 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar gebe dir Recht. Aber auch bei solchen äußeren Einwirkungen? Muss ich ihr nicht gerade jetzt zeigen das ich für sie da bin? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ding ist gelaufen, so krass wie es sich anhört aber ist so. Du hast zwei Optionen, es selbst zu beenden oder Sie machts.

Sie hat private Probleme, hätte sie diese nicht, dann wärst Du bereits weg. Alles unlogisch aber ist so. Ihre Probleme haben nichts mit euerer Beziehung zu tun. Der Wurm liegt hier wo anders begraben. Heisst, Du kannst ihr nicht helfen, nur sie selbst und da steht ihr die Beziehung im weg. Liegt in diesem Fall auch teilweise am Alter...

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch. Ich werde einfach mein Ding machen und abwarten. Mehr kann ich sowieso nicht machen. "Nicht-Pickuper" haben mir z.B. geraten ihr beizustehen und einfach für sie da zu sein.

Werde euch zeitnah berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Souken schrieb:

Danke euch. Ich werde einfach mein Ding machen und abwarten. Mehr kann ich sowieso nicht machen. "Nicht-Pickuper" haben mir z.B. geraten ihr beizustehen und einfach für sie da zu sein.

Werde euch zeitnah berichten.

Ich bin kein Pickuper, habe hier aber das Thema Persönlichkeitsentwicklung für mich entdeckt.

Grundsätzlich musst du unterscheiden, ob es ihr schlecht geht und sie Halt bei dir sucht oder ob es ihr schlecht geht und sie die Beziehung mit runterzieht.

Bei ersterem klar, da haben deine Kollegen recht, sollte man dem anderen beistehen. Der Fels sein, an den man sich anlehnen kann!

Beim zweiten Fall aber hilft nur das Paolo Pinkel-Zitat von oben. Es ist halt oft so, wenn das Leben scheiße läuft, wird das gerne auch auf die Beziehung projiziert, selbst wenn es unbegründet ist. Da wird im Grunde im Leben nach nem Neuanfang gesucht und das halt hier wohl auch bei bzw zwischen euch.

Das Problem bei Tipps von Leuten, die sich mit der Thematik von hier nicht beschäftigen ist, dass sie da keine Unterscheidung machen. Beim Ersten fühlt sich die entsprechende Person gut, beim Zweiten nervst du eig. nur.

 

An deiner Stelle würde ich ohne Erwartungen hingehen. Da kommt sicher die Standardgrütze: "Ja ich liebe dich so sehr, aber ich kann mit dir gerade nicht zusammen sein, obwohl du so perfekt zu mir passt.... blablabla usw usw. Ihr seid noch nicht so lange zusammen von daher tu es als Erfahrung ab

bearbeitet von Winter is coming
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die kleine und vor allem Du, solltest verstehen, dass deine Leben auch ohne sie schön ist.

Für mich klingt die Story leider komplett anders. Schon mal überlegt, dass sie alles als Vorwand nimmt. Vielleicht findet sie jemanden heiß, das würde auch gut passen mit dem „ich bin nicht gut zu Dir“ damit möchte sie aus meiner Sicht, ihr schlechtes Gewissen beruhigen und hat große Hoffnung, dass du darüber nachdenkt und ihr den Laufpass gibst. Damit wäre Sie fein aus der Nr.

Es gibt keine Alternativen hierzu:

Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen. Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/ Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy. Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi. Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt.

Das hat nicht mit Pickupper zu tun, sondern einfach mit Erfahrungen! 

Wenn Sie dich wirklich richtig lieben würde, Interesse an einer Beziehung mit dir hätte, würde sie nicht ansatzweise versuchen, dich zu vergraulen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das ähnlich wie die Vorposter. Ein Thread in dem jemand seine Freundin nicht versteht, weil sie persönliche Probleme oder Problem im Umfeld hat sieht anders aus.

Da wirst Du eher  zeitmässig knapp gehalten, aber die Frau stellt die Beziehung nicht grundsätzlich in Frage. Was Du machst bleibt natürlich Dir überlassen.

Allerdings denke ich auch, daß eure Beziehung zu Ende geht.

Das Mindeste (das aller aller Mindeste) was ich in deiner Situation tun würde. Einen Schritt zurückmachen, versuchen gedanklich einen Haken dran zu machen und kommt sie irgendwann an - gut.

Konzentriere Dich auf Dich. Triff Freunde, auch weibliche Freunde und lebe Dein Leben.

Wenn sie nicht ankommt, leider nicht zu ändern - >Akzeptanz

bearbeitet von Nikem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Souken schrieb:

Aber auch bei solchen äußeren Einwirkungen? Muss ich ihr nicht gerade jetzt zeigen das ich für sie da bin? 

Du bist doch für sie da. SIE macht einen Schritt zurück, weg von dir. Jetzt nicht den Fehler machen und ihr nachlaufen.
Ob man gleich das PP-Zitat anwenden muss, musst Du selbst entscheiden.

Dennoch würde ich zu folgender Vorgehensweise raten:
"Macht Sie einen Schritt zurück, machst Du zwei zurück."
Also erst mal Luft und Raum geben. Invest zurückschrauben. Kommen lassen.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, darklife schrieb:

Macht Sie einen Schritt zurück, machst Du zwei zurück."
Also erst mal Luft und Raum geben. Invest zurückschrauben. Kommen lassen.

Hieße im Fall jetzt: 

„ Konzentrier dich erstmal auf dich und melde dich, wenn ich dich unterstützen kann.“ 

+ Invest runterfahren und dich um dein Leben kümmern.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, ChefTony schrieb:

Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen. Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/ Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy. Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi. Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt.

Dieses Zitat scheint sich hier zu verbreiten wie eine Seuche, obwohl es in 99% der Situationen einfach ein komplett behämmerter Ratschlag ist. Grausam. Die Freundin des Threaderstellers durchlebt aktuell offensichtlich eine extrem schwierige Phase.

Stellt euch mal vor, in eurem Leben würden innerhalb kürzester Zeit wichtige Bezugspersonen sterben und wieder andere im Krankenhaus liegen, und dann hält euch auch noch eure Freundin auf Distanz, weil sie keine Lust auf "euer Drama" hat. Da würde ich das blanke Kotzen kriegen, und jeder anderer mit einem Funken gesunden Menschenverstandes würde mir beipflichten. 

Aber klar, sie ist schließlich "nur" eine Frau, dann muss es sich in diesem Fall folgerichtig um eine LSE-Drama-Queen handeln, die auf die Bank verwiesen gehört. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, PeSchl schrieb:

Dieses Zitat scheint sich hier zu verbreiten wie eine Seuche, obwohl es in 99% der Situationen einfach ein komplett behämmerter Ratschlag ist. Grausam. Die Freundin des Threaderstellers durchlebt aktuell offensichtlich eine extrem schwierige Phase.

Stellt euch mal vor, in eurem Leben würden innerhalb kürzester Zeit wichtige Bezugspersonen sterben und wieder andere im Krankenhaus liegen, und dann hält euch auch noch eure Freundin auf Distanz, weil sie keine Lust auf "euer Drama" hat. Da würde ich das blanke Kotzen kriegen, und jeder anderer mit einem Funken gesunden Menschenverstandes würde mir beipflichten. 

Aber klar, sie ist schließlich "nur" eine Frau, dann muss es sich in diesem Fall folgerichtig um eine LSE-Drama-Queen handeln, die auf die Bank verwiesen gehört. 

Stimmt nicht.

Eine Frau die emotional nach einem Strohalm greift, fängt nicht an, auf diesen rumzukauen, bis er aussieht wie haufen elend. Sie weiß Ihn zu schätzen und fängt nicht an ihn zu entsorgen. Das ist der wesentliche Unterschied.

Außerdem hattest du schon das vergnügen mit einem Energievampier?

Fakt ist, dass der TE aufpassen muss, dass er nicht nachher sein Leben in Frage stellt, er keine Lebensenergie mehr hat, weil er sie komplett für eine 6 Monatige LTR aufgebraucht hat. Wenn es ein paar Jahre wären, sehe die Welt anders aus, aber wir reden hier über sechs Monate.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten, PeSchl schrieb:

Dieses Zitat scheint sich hier zu verbreiten wie eine Seuche, obwohl es in 99% der Situationen einfach ein komplett behämmerter Ratschlag ist. Grausam. Die Freundin des Threaderstellers durchlebt aktuell offensichtlich eine extrem schwierige Phase.

Stellt euch mal vor, in eurem Leben würden innerhalb kürzester Zeit wichtige Bezugspersonen sterben und wieder andere im Krankenhaus liegen, und dann hält euch auch noch eure Freundin auf Distanz, weil sie keine Lust auf "euer Drama" hat. Da würde ich das blanke Kotzen kriegen, und jeder anderer mit einem Funken gesunden Menschenverstandes würde mir beipflichten.

Hast du den Thread gelesen?

Er versucht sie die Ganze Zeit zu unterstützen und da zu sein. Mit dem Ergebnis, dass sie gerade das  Gefühl hat, dass die Beziehung sie gerade belastet und sie Energie kostet. Deshalb bittet SIE um Abstand.

Warum sollte er sich ihr GEGEN IHREN WILLEN aufdrängen? Nur um auf dem Papier da zu sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat mich gefragt ob wir uns gleich auf dem Weihnachtsmarkt treffen. Mal schauen was es gibt bis später

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Herzdame schrieb:

Hast du den Thread gelesen?

Er versucht sie die Ganze Zeit zu unterstützen und da zu sein. Mit dem Ergebnis, dass sie gerade das  Gefühl hat, dass die Beziehung sie gerade belastet und sie Energie kostet. Deshalb bittet SIE um Abstand.

Warum sollte er sich ihr GEGEN IHREN WILLEN aufdrängen? Nur um auf dem Papier da zu sein?

Wo habe ich geschrieben, dass er sich ihr gegen ihren Willen aufdrängen soll? Ich habe lediglich das beliebige Einwerfen irgendwelcher Zitate irgendwelcher PUF-Gottheiten kritisiert, das passt hier nämlich einfach nicht hin. Den restlichen Beiträgen stimme ich durchaus zu. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, PeSchl schrieb:

Wo habe ich geschrieben, dass er sich ihr gegen ihren Willen aufdrängen soll? Ich habe lediglich das beliebige Einwerfen irgendwelcher Zitate irgendwelcher PUF-Gottheiten kritisiert, das passt hier nämlich einfach nicht hin. Den restlichen Beiträgen stimme ich durchaus zu.

Öhm, du kritisierst gerade die Aussage "Wenn sie Abstand möchte, dann bekommt sie den". Wo ist da dein Problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Herzdame schrieb:

Öhm, du kritisierst gerade die Aussage "Wenn sie Abstand möchte, dann bekommt sie den". Wo ist da dein Problem?

Nein, ich kritisiere die Aussage: "Wenn sie sich doof verhält, ganz gleich aus welchen Gründen, nehme es mit einem Schulterzucken zur Kenntnis und degradiere sie fortan zu einem Fuckbuddy." 

Wie kann man so eine schwachsinnige Formulierung für gut befinden? 

Invest zurückfahren? Ja, okay, aber doch nicht SO. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Souken schrieb:

Sie hat mich gefragt ob wir uns gleich auf dem Weihnachtsmarkt treffen. Mal schauen was es gibt bis später

und, wie wars?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ganz gut denke ich. Sie hat sich entschuldigt und meinte sie möchte mich nicht verlieren. Hab ihr gesagt dass ich für sie da bin etc.

Danach sind wir zu mir gefahren und haben gekocht, war dann so als ob sie nie was zu mir gesagt hätte...manche Frauen sind schon merkwürdig...

bearbeitet von Souken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein nicht merkwürdig sondern berechnend sind diese Frauen. Sie lassen ihre Laune an Dir aus, Du lässt es Dir gefallen und gut ist. Sie kann sich Dir voll und ganz sicher sein.

Diese Situation wird sich wiederholen, so lange und so oft Sie will, bis eines Tages Carlos....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann schon sein, mal schauen was daraus wird. Fahren dieses Wochenende zu meinen Eltern (wohnen weiter weg). Hab ihr auch gesagt dass es in Ordnung ist wenn sie zu ihrer Familie fährt (ist an sich jedes Wochenende dort). Sie möchte aber mit zu mir. 

Aber damit jetzt mal bei Seite, habe eine konkrete Frage und zwar:

Wie gehe ich richtig mit solchen Situationen um. Ich habe letztens in der Uni ein Papiertaschentuch in den Papierkorb geschmissen, bzw. wollte ich es und dann hat sie patzig und genervt geantwortet das dies in den Restmüll kommt. Ist ja auch in Ordnung dies zu sagen, war ein wenig verballert. Nur wie reagiere ich auf sowas? Einfach nichts zu sagen oder irgendwas kommentieren?

Gibt noch andere Situationen die meiner Meinung nach eher eine kleine Gewichtung haben sie aber daraus einen Elefant macht. 

 

LG und schönes Wochenende allen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Souken schrieb:

Wie gehe ich richtig mit solchen Situationen um. Ich habe letztens in der Uni ein Papiertaschentuch in den Papierkorb geschmissen, bzw. wollte ich es und dann hat sie patzig und genervt geantwortet das dies in den Restmüll kommt. Ist ja auch in Ordnung dies zu sagen, war ein wenig verballert. Nur wie reagiere ich auf sowas? Einfach nichts zu sagen oder irgendwas kommentieren?

Gibt noch andere Situationen die meiner Meinung nach eher eine kleine Gewichtung haben sie aber daraus einen Elefant macht. 

Really?

Ein solches Verhalten würde mir auf den Sack gehen und ich würde sie zurechtweisen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Souken schrieb:

Kann schon sein, mal schauen was daraus wird. Fahren dieses Wochenende zu meinen Eltern (wohnen weiter weg). Hab ihr auch gesagt dass es in Ordnung ist wenn sie zu ihrer Familie fährt (ist an sich jedes Wochenende dort). Sie möchte aber mit zu mir. 

Aber damit jetzt mal bei Seite, habe eine konkrete Frage und zwar:

Wie gehe ich richtig mit solchen Situationen um. Ich habe letztens in der Uni ein Papiertaschentuch in den Papierkorb geschmissen, bzw. wollte ich es und dann hat sie patzig und genervt geantwortet das dies in den Restmüll kommt. Ist ja auch in Ordnung dies zu sagen, war ein wenig verballert. Nur wie reagiere ich auf sowas? Einfach nichts zu sagen oder irgendwas kommentieren?

Gibt noch andere Situationen die meiner Meinung nach eher eine kleine Gewichtung haben sie aber daraus einen Elefant macht.

Sie fährt meist jedes Wochenende zu ihren Eltern. Außer jetzt in der Vorweihnachtszeit, wo einem Elternteil der Vater gestorben ist und die Mutter im Sterben liegt. Da muß das Töchterchen nämlich seinen Beta dressieren.

Es geht die Alte einen Scheiß an, wo Du Deine Taschentücher hinwirfst. Ich hätte noch eine Dose FCKW-Spray leergemacht und etwas Altöl in den gelben Sack geschüttet.

Für Dich scheinen die Dir hier oben gegebenen Ratschläge und ihr Verhalten nichts miteinander zu tun zu haben. Nun, die einen Leute kochen nach Rezept, die anderen habens im Gespür. Bei Dir würde ich nach Rezept empfehlen. Weil sonst würdest Du's spüren, daß sie Dir auf der Nase rumtanzt.

Prinzipiell steht man seiner Freundin in einer schwierigen Situation bei, wie @Sprachlosbeschrieben hat. Setzt aber eine stabile Beziehung und eine vernünftige Frau voraus. Scheint mir bei euch nicht gegeben, die Beziehung ist eher zu kurz und vor allem von der Qualität her "zu schlecht" (ums platt zu verkürzen, z.B. durch die komische Unterbrechung.)

Ich wollte fast schreiben: "Sie schämt sich noch nichtmal, Oma und Opa für ihren (wenn auch eher instinktiven) Masterplan vorzuschieben und Dich um Hilfe anzubetteln und gleichzeitig wegen einem Papiertaschentuch anzuwichsen" bis ich nochmal nachgelesen habe, daß sie ja gar keine Hilfe von Dir will, sondern Du sie ihr durch Selbsterniedrigung aufdrängen willst.

 

  • LIKE 1
  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.