21 Signs She's a Psycho
7 7

234 Beiträge in diesem Thema

2 minutes ago, endless enigma said:

ziemlich gut

Andererseits lieber Engima, finde ich irgendeinen Indikator bei nahezu jeder Frau. Ich habe eher das Gefühl, ich muss meistens wählen aus dem geringsten Übel. Andererseits haben diese Frauen immer ordentlich Pfeffer unterm Hintern - langweilig wird es nicht haha.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir nur die red alert Liste ansehe, dann weiß ich, dass der Autor des Artikel ein Psychospießer ist, den alle seine Leser schnellstens nexten sollten. Gefärbte Haare und Tattoes gleich Psycho? Da ist wohl wer im vorletzten Jahrhundert stecken geblieben

  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 minutes ago, Kaiserludi said:

Wenn ich mir nur die red alert Liste ansehe, dann weiß ich, dass der Autor des Artikel ein Psychospießer ist, den alle seine Leser schnellstens nexten sollten. Gefärbte Haare und Tattoes gleich Psycho? Da ist wohl wer im vorletzten Jahrhundert stecken geblieben

Ich glaube, man muss den Text mit einer Priese Humor lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finds insgesamt nicht übel. Er sagt ja dazu, dass es keine schwarz-weiß-Sache ist, sondern nur warnende Signale, die einen eben mehr oder weniger vorsichtig machen sollten.

Er stuft es auch ganz gut ab, z.b. bei den Piercings: Ohr egal, Lippe red flag.

Der Artikel ist definitiv von jemandem, der ein wenig Ahnung hat.

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, TriiaZ schrieb:

Ich glaube, man muss den Text mit einer Prise Humor lesen.

ich glaube, der artikel ist ziemlich ernst gemeint

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starke feministische Ausprägungen, deuten generell auf eine psychische Belastung hin. 

Kommt es mir nur so vor, oder sind die mittlerweile überall? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
4 minutes ago, realg said:

Starke feministische Ausprägungen, deuten generell auf eine psychische Belastung hin. 

Kommt es mir nur so vor, oder sind die mittlerweile überall? 

Wohnst du zufällig in einer Großstadt im Westen ? Hier haben wir jedenfalls sehr viele Feministinnen. Ich hoffe immer, dass es in anderen Teilen Deutschlands oder in Bayern anders aussieht.  

Ich glaube zwar nicht, dass Feministinnen Psychos sind, aber irgendwas stimmt an diesen Frauen trotzdem definitiv nicht - jedenfalls die Hardcore Variante.

bearbeitet von TriiaZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, Kaiserludi schrieb:

Wenn ich mir nur die red alert Liste ansehe, dann weiß ich, dass der Autor des Artikel ein Psychospießer ist, den alle seine Leser schnellstens nexten sollten. Gefärbte Haare und Tattoes gleich Psycho? Da ist wohl wer im vorletzten Jahrhundert stecken geblieben

Wenn ich mir diie Fotos ansehe, les ich die Liste gar nicht mehr. Die schaun doch nett aus. Also nicht alle, aber schon einige.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, TriiaZ schrieb:

Wohnst du zufällig in einer Großstadt im Westen ? 

Ja der Klassiker in großen Städten. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 minute ago, realg said:

Ja der Klassiker in großen Städten. 

 

Dann fühle ich ebenfalls mit dir...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 4 Minuten, Kaiserludi schrieb:

Wenn ich mir nur die red alert Liste ansehe, dann weiß ich, dass der Autor des Artikel ein Psychospießer ist, den alle seine Leser schnellstens nexten sollten. Gefärbte Haare und Tattoes gleich Psycho? Da ist wohl wer im vorletzten Jahrhundert stecken geblieben

Find girlschase echt ganz cool, stylisch aufgezogen, relativ unpolitisch und wertschätzend geschrieben und unter den Artikeln sind ein paar echte, tiefgründige Perlen zu Game und Lifestyle, auf jeden Fall nicht soon Fascho-Trump-Fan-Blog wie returnofkings. 

Sehe das, was den Humor angeht, ähnlich wie @TriiaZ

Mit meinen eigenen Schatten und einem Hang zu kurzweiligen, tätowierten HBs mit leichten issues und vitalisierender Gefühls-Amplitude ist es schön zu wissen, ab wann es keinen Sinn macht und mann besser die Finger von lässt, weil es zu sehr schmerzt oder man zu sehr verliert, Seele z.B.

Der Vollständigkeit halber, die anderen RedFlags-Artikel von girlschase sind auch recht aufschlussreich, man muss ja nicht alles für bare Münze nehmen:

http://www.girlschase.com/content/spotting-and-avoiding-cluster-b-women

http://www.girlschase.com/content/8-red-flags-she-s-crazy-girl-you-should-stay-away

http://www.girlschase.com/content/crazy-girls-9-more-clear-signs-you-should-run-her

http://www.girlschase.com/content/4-manly-rules-make-bad-news-girls-avoid-you-smallpox

http://www.girlschase.com/content/dating-narcissistic-and-egotistical-women

http://www.girlschase.com/content/protecting-yourself-psychic-vampires-and-not-turning-either

http://www.girlschase.com/content/white-knight-superman-syndrome-and-damsels-distress

 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Aldous schrieb:

Wenn ich mir diie Fotos ansehe, les ich die Liste gar nicht mehr. Die schaun doch nett aus. Also nicht alle, aber schon einige.

yc4cbz0l2wi.jpg

Jo. Und hier kann man schön sehen, dass auch bei jungen Müttern der Spass nicht zu kurz kommen muss.

Also warum bis kurz vor der Menopause damit warten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für ein Bullshit "Artikel". Da ist ja Brigitte hochwissenschaftlich dagegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hat er Recht, der @Helmut. Das atmet ein Frauenbild, das einfach nicht mehr zeitgemäß ist. In den 1960ern hätte man das vielleicht noch hinbekommen (nicht tätowiert oder mit gefärbten Haaren, geht nicht alleine weg, spricht keine Männer an, sitzt schlechte Beziehungen/Ehen mit Geduld aus) - aber heute?

Da fällt ja fast der komplette Bachelor-Cast raus ;) aber im Ernst: solche "Listen" entspringen dem Versuch, sich Sicherheit zu verschaffen. Wenn's dann nach Jahren in ner Beziehung doch nicht klappt - "ich hab doch alles richtig gescreent!" Ist es das? Wirklich?

Kann aber daran liegen, dass ich mit Mitte 40 da einfach etwas weiter bin und nicht mehr nach 25jährigen Jungfrauen nichttätow Jungfrauen zum Heiraten suche. Wenn man sich dann man Frauen ab 30 anschaut: auch Beziehungen und Ehen mit solchen "Normalfrauen" gehen in die Brüche, manchmal auf spektakuläre Art und Weise. Komisch eigentlich, oder?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis auf die letzten Punkte deckt sich das ganz gut mit meinen Erfahrungen. Single Mütter sind heutzutage ganz normal. Kein Grund auszuflippen. Wenn sie sich als Frau und nicht als Mutti präsentiert. Alles easy.
 

Komisch dass der Punkt "nicht übermäßig zugehackt" hier so auf Ablehnung stößt. Wenn jemand seinen Körper derart krass verändert, bzw mutwillig mit häßlichen Piercings verschandelt, hat das bei vielen durchaus den Hintergrund, vor sich selbst zu flüchten, oder jemand anderes sein zu wollen, oder imaginär gegen die Welt anzugehen. Deckt sich absolut mit meinen Erfahrungen. Mädels die übermäßig zugehackt sind, tendieren nach meiner Beobachtung durchaus zu ungesundem Drogenverhalten, komischen Beziehungsdynamiken usw.
Kann da keinen Fehler finden. Auch anders erlebt klar. Aber das sagt er ja auch. Es ist nicht in Stein gemeißelt.
Und analog bin ich bei einer mit strangen Haarfarben sowie Frisuren auch vorsichtiger. Kommt noch die kleinste kirschgrüne Flagge dazu, ist die raus.

Punkt 15 find ich auch etwas unglücklich. Bezieht er das nur auf hail to the mary hammered. Dann ja. Durchaus ein Warnzeichen. Machen Mädels eher selten sowas. Einfach nur bissl drüber ist aber jede/r mal.

Find den Artikel ganz gut.

vor einer Stunde, SimoneB schrieb:

Was für ein Bullshit "Artikel". Da ist ja Brigitte hochwissenschaftlich dagegen.

Auf wieviel Erfahrung aus dem Feld des Frauen datens basiert denn diese Beurteilung?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss die Frauen nicht daten, kennen reicht auch. Und gesunder Menschenverstand um zu wissen dass man von der Haarfarbe nicht unbedingt auf die psychische Gesundheit oder Beziehungsfähigkeit eines Menschen (Männer auch) schließen kann. In gewissen Underground Szenen würden schlicht alle in diese Kategorie fallen. Aber als tättowierte, alle Haarfarben mal habende Ü30 Mutti und Feminazi bin ich vielleicht zu verrückt um das ganze Bild zu sehen. Oder der Autor kompensiert seinen Mikropenis mit pauschalen Abwertungen und Schubladen. Who knows? 🤷‍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
39 minutes ago, Easy Peasy said:

Komisch dass der Punkt "nicht übermäßig zugehackt" hier so auf Ablehnung stößt. Wenn jemand seinen Körper derart krass verändert, bzw mutwillig mit häßlichen Piercings verschandelt, hat das bei vielen durchaus den Hintergrund, vor sich selbst zu flüchten, oder jemand anderes sein zu wollen, oder imaginär gegen die Welt anzugehen.

Gibt definitiv das auch, hast du vollkommen recht. Gibt aber eben auch das andere. Hab gerade gestern mit einer Bekannten über ihre Tattoos gesprochen, die eine sehr ausgeklügelte Bedeutung und "zu sich stehen" symbolisieren. Die Frau war auf der Kunstschule, hat eine extrem tiefe Sicht der Dinge und bringt das nun auch optisch auf den Körper zum Ausdruck. Absolut geniale Idee und sehr gesund als Person.

Könnte man ja rausfinden wenn man sich näher mit der Frau beschäftigt. Womit der Artikel halt zusätzlich noch eine Weltsicht impliziert wo eine Person auf den ersten Blick bereits in eine Schublade fliegt. Aber ziemlich sicher die gleichen Kerle sich verdammt aufregen würden wenn eine Frau offen sagt: "Ich steh halt nicht auf Typen die in deiner Branche arbeiten. Weil die sind ja alle..."

bearbeitet von Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Easy Peasy schrieb:

Bis auf die letzten Punkte deckt sich das ganz gut mit meinen Erfahrungen. Single Mütter sind heutzutage ganz normal. Kein Grund auszuflippen. Wenn sie sich als Frau und nicht als Mutti präsentiert. Alles easy.

Komisch dass der Punkt "nicht übermäßig zugehackt" hier so auf Ablehnung stößt. Wenn jemand seinen Körper derart krass verändert, bzw mutwillig mit häßlichen Piercings verschandelt, hat das bei vielen durchaus den Hintergrund, vor sich selbst zu flüchten, oder jemand anderes sein zu wollen, oder imaginär gegen die Welt anzugehen. Deckt sich absolut mit meinen Erfahrungen. Mädels die übermäßig zugehackt sind, tendieren nach meiner Beobachtung durchaus zu ungesundem Drogenverhalten, komischen Beziehungsdynamiken usw.
Kann da keinen Fehler finden. Auch anders erlebt klar. Aber das sagt er ja auch. Es ist nicht in Stein gemeißelt.
Und analog bin ich bei einer mit strangen Haarfarben sowie Frisuren auch vorsichtiger. Kommt noch die kleinste kirschgrüne Flagge dazu, ist die raus.

Punkt 15 find ich auch etwas unglücklich. Bezieht er das nur auf hail to the mary hammered. Dann ja. Durchaus ein Warnzeichen. Machen Mädels eher selten sowas. Einfach nur bissl drüber ist aber jede/r mal.

Find den Artikel ganz gut.

Auf wieviel Erfahrung aus dem Feld des Frauen datens basiert denn diese Beurteilung?

Das Maß macht's halt. Ein oder zwei geschmackvolle Tattos oder Piercings am Leib finde ich auch oft reizvoll. Und kenne auch sehr solide und gleichzeitig attraktive Singlemütter.

Suspekt wird's dann aber auch für mich, wenn es mehr so zwanzig oder dreissig geschmackvolle Tattoos sind.  Oder drei Kilogramm Metall in der Haut. Oder vier Kinder von drei Exen. Da darf man sich dann in der Tat schon mal fragen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, SimoneB schrieb:

In gewissen Underground Szenen würden schlicht alle in diese Kategorie fallen.

Gewissermaßen ist das ja auch so.
Zu nem Durchschnittsdude passt so eine Frau höchstwahrscheinlich wirklich nicht.

Ob das Wort Psycho da so passend ist, bleibt zu diskutieren. Sich >20 einer Szene bis ins Mark zu verschreiben, so dass es sogar im Alltag das Erscheinungsbild maßgeblich prägt, ist jedoch durchaus "ungewöhnlich". Für ne Leadsängerin einer Punkband geht das an. Ne Stylistin, oder Barfrau kriegt das sicher auch noch gut verkauft. Am Post- oder Bankschalter sind grelle Haarfarben und Septum nebst Tunnel im Ohr aber etwas unpassend. Da wird die Frage erlaubt sein, warum es der Person so wichtig ist, sich derart auszudrücken und optisch abzugrenzen.

Gibt ja auch Menschen, die diese Szenen frequentieren, ohne dass man es ihnen Montag morgen unbedingt ansieht.

 

vor 14 Minuten, SimoneB schrieb:

Oder der Autor kompensiert seinen Mikropenis mit pauschalen Abwertungen und Schubladen.

War das wirklich nötig?

bearbeitet von Easy Peasy
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nötig war es nicht, aber lustig. Für mich :-)

Persönliche Vorlieben wird es immer geben. Das ist auch OK, ich habe auch mein Beuteschema, optisch schon. Aber dadurch erkläre ich nicht automatisch alle anderen für psychisch gestört. Wie kann man so was ernstnehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, SimoneB schrieb:

Wie kann man so was ernstnehmen?

Hab ich doch geschrieben. Deckt sich mit meinen Erfahrungen.
Echte Erfahrung, ne. 1on1. Allein in meiner Bude. Nicht was sie dir erzählen, wie der Abend lief.

Kritisch wird´s ja auch erst, wenn mehrere Punkte zugleich aufschlagen. Dann renn, Keule.

vor 18 Minuten, Helmut schrieb:

Die Frau war auf der Kunstschule, hat eine extrem tiefe Sicht der Dinge und bringt das nun auch optisch auf den Körper zum Ausdruck. Absolut geniale Idee und sehr gesund als Person.

Hab ich keinen Zweifel dran. Werden stilistisch sicher gut harmonieren.

Ne langjährige FB von mir hat auch mehrere große Tatoos, die insgesamt ein Gesamtkunstwerk ergeben. Alle im gleichen Stil, vom gleichen Hacker, mit einem Hauptthema, das alle vereint. Ist toll und sieht geil aus.

vor 15 Minuten, botte schrieb:

Suspekt wird's dann aber auch für mich, wenn es mehr so zwanzig oder dreissig geschmackvolle Tattoos sind.  Oder drei Kilogramm Metall in der Haut.

eben ^^

bearbeitet von Easy Peasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Liste schon satt überzogen. Das was der Autor da als RedFlags verkauft sind für mich zum Großteil eher Dinge die Mann im Auge haben sollte und die erst, wenn sie sich auffällig summieren zum Problem werden (können).

Dafür hat er allerdings ein paar ganz gute Punkte zusammengestellt. Wie zum Beispiel bunte Haare, viele Piercings und viel Tatoos (hier fehlen noch übertrieben sexy Klamotten im Alltag). Daran erkennst Du doch tatsächlich sehr häufig die unsicheren Mädels (und Jungs). Die mit Äußerlichkeiten was kompensieren wollen. Ego-Boost durch Aufmerksamkeit und so. Und weil hier gerade das Thema Underground Szene hochkam: warum landen Menschen denn dort? In den meissten Fällen doch als Flucht. Vor Problemen. Vor den eigenen Unvollkommenheiten. Davor irgendwelchen Ansprüchen nicht genügen zu können ... Ich hab reichlich Randgruppenerfahrung aus meiner Jungend. Punks und Gothics. Glaubt mal, da hatte fast jeder einen Riss in der Schüssel. Inklusive mir.

Ich finde auch den Punkt mit dem Feminismus überzogen. Sowas muss keine RedFlag sein. Wenn mir allerdings eine Frau gleich beim ersten Kennenlernen davon erzählt, dann sortier ich sie auch aus. Aber nicht wegen dem Feminismus, sondern weil ne Ideologie bei ihr so weit oben aufgestellt ist das sie mir gleich davon erzählen muss.

Die Punkte Missbrauch erwähnen und Körpergeruch seh ich allerdings weit oben auf der Liste. Wenn das passiert, dann bin ich direkt am überlegen ob ich beim Kellner zahle oder einfach das Geld auf den Tisch schmeiße und renne.

Mein Fazit: die Punkte sind nicht völlig aus der Luft gegriffen, aber doch heftig über-dramatisiert.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

7 7