Sex wieder aufregend gestalten

41 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey,

ich bin mittlerweile ziemlich eingerostet und hab vieles verlernt im Bezug auf Pickup, bin mittlerweile fast 6 Jahre mit meiner Freundin zusammen und es gab letztens einen heftigen Streit. An dem Punkt dachte ich eigentlich alles ist vorbei aber es lief dann doch wieder besser als erwartet und ich wurde etwas aufgerüttelt, kennt man ja wenn man lange zusammen ist wird man faul und bemüht sich nicht mehr. Nun ja ein Punkt des Streites war, dass sie meinte sie erwartet von mir, dass ich sie manchmal aus ihrem Schneckenhaus herauslocken soll bei Sachen für die sie zu schüchtern ist und ihr neue Sachen zeige wo sie ihren Horizont erweitert. Als Beispiel kam dann Backpacking etc., also ich habe es auch allgemein für die ganze Beziehung (im Bezug auf Unternehmungen) aufgefasst, möchte aber auch was am Sex ändern, da dieser in letzter Zeit auch oft Routinemäßig abgelaufen ist. Ich schließe aus ihrer Aussage, das ich nicht so viel Fragen soll was sie möchte, sondern einfach mal mehr machen soll, ohne viel zu reden. Beziehungsweise ich soll sie mehr fordern, oder versteht ihr aus der Aussage was anderes?

Also ich hätte gerne mal Sex im Auto oder Nachts am See oder so was, fänd sie bestimmt auch aufregend. Nun kommts zum Problem, immer wenn ich mir ihr über sowas geredet habe, sagte sie zu mir: „Ich bin da nicht so der Typ für, in der Öffentlichkeit blabla“. Es gab eine Situation, da hatte ich Sex mit ihr unten im Wohnzimmer meiner Eltern während noch andere Personen im Haus waren und jeden Moment wer reinkommen konnte. Sie war auch mega feucht und die Aufregung scheint ihr gefallen zu haben. Als wir dann mitten im Akt waren brach sie jedoch ab und meinte:“ich kann sowas nicht“. Hat dann später geheult, weil sie weiß das ich auf sowas stehe. Seitdem habe ich nichts mehr in der Richtung versucht. Was habt ihr für Tipps wie fang ich am besten an zu eskalieren und vorallem wo? Denke es wäre erstmal besser an nicht so krassen Orten Sex zu haben, weil wir hatten bisher nur in den eigenen 4 Wänden und im Hotel.

Ein weiterer Punkt ist Anal, sie meint es wäre ekelhaft usw., ich hingegen würde es gerne mal probieren, ich habe mir im Internet mehrere Artikel durchgelesen und dort stand man soll einfach mal ab und zu beim Sex bei Doggy den Anus leicht außen zu streicheln, über Wochen hinweg und wenn es ihr gefällt, irgendwann versuchen weiterzugehen. Sprich erst außen dann auf dem Loch und dann irgendwann versuchen den Finger leicht reinzustecken und dann halt immer weiter steigern. Hat damit einer gute Erfahrungen gemacht? 

Zu ihr kann man noch sagen, wenn man sie fragt was sie am Sex geil findet, bekommt man keine brauchbare Antwort, sie ist laut ihrer Aussage damit zufrieden 0815 halt, kommt auch jedes mal, aber ich bin der Meinung das da noch viel Luft nach oben ist. Sie kann mir nichtmal sagen welche Stellung sie am liebsten hat und zeigt wenig Eigeninitiative blockt mich aber so gut wie nie. Fesseln wollte sie damals auch nicht, bis sies sich dann überlegt hat und seitdem machen wir das öfter. Mit Dildos, Vibratoren und Sexspielen haben wir auch schon Erfahrung, ging aber alles von mir aus. Bin auch gerne offen für neue Anregungen von euch.

Danke für eure Geduld.

bearbeitet von King_BaSh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Neice schrieb:

Ohne jetzt auf Dein eigenes Thema einzugehen, würde ich versuchen, ihr hier sehr schnell den Zahn zu ziehen. Es ist nicht Deine Aufgabe, ihre Unzufriedenheit mit sich und dem Leben zu lösen. Da kann extrem nervig werden: Sie findet sich zu dick? Du könntest sie ja zu Sport und gesunder Ernährung motivieren. Ihr ist langweilig? Du könntest ja mehr mit ihr unternehmen. Da würde ich mal anfangen mit "Horizont erweitern". 

Ansonsten muss ich ins Bett. Aber nur als Anmerkung: Über Sex reden ist selten eine gute Idee. Vor allem, wenn sie da in so einem rationalen Modus ist. Machen ist immer erstmal ne bessere Idee als ein Thema tot zu quatschen. 

Was mich auch wundert (und das ist hier ja auch nicht Dein Thema) wie so ein Thema in einen so heftigen Streit ausartet, dass Du denkst, die Beziehung sei zu Ende. Sowohl vom Ablauf des Gespräches. Als auch von den Inhalten. Irgendwas passt ihr da ja nicht (und die Frage ist, ob das überhaupt mit Dir zusammen hängt). Kann sein, dass die Gründe nur rationalisiert sind und Du da mit "aufregenderer Sex" erstmal den Punkt nicht verstehst. 

Wie alt ist denn die junge Dame? 

Hey, 

deinem ersten Absatz stimme ich Total zu, werde auch nochmal mit ihr drüber reden in einer ruhigen Minute. Es kann auch sein, dass sie zu diesem Zeitpunkt ziemlich unglücklich war und dann alles auf mich projeziert hat. Wir sehen uns am Wochenende wieder und da werde ich das aufjedenfall nochmal aufgreifen. Ich bin nämlich kein Hellseher und weiß was Madame gerne machen möchte, aber sich nicht traut. Dennoch muss ich zu geben das ich oft sie habe planen lassen anders als am Anfang ohne einfach mal spontan zu sein. 

Zum Thema Sex, meinst du also mein geplantes Vorgehen ist gut?

Zum letzten Absatz, sie ist 25. Es ging um mehrere Sachen, sie ist eine Person die frisst Sachen in sich rein wenn sie ihr nicht passen und Mann merkt es dann. Wenn man sie darauf anspricht ist „Alles ok“. Legt sich dann meist nach ein paar Stunden/Tagen und sie ist wieder normal. Auslöser des Streits war, dass ich mit ihr am Abend verabredet war. Es war keine Zeit abgemacht und ich kam gegen 19 Uhr, Madame dachte allerdings ich komme etwas früher. Und ja das war dann der letzte Tropfen. Thema des Streits waren folgende Punkte:

1. Der Punkt mit dem Horizont erweitern.

2. Das ich letztens kein Bock hatte ihr beim Sport zuzuschauen.

3. Das ich oft faul bin und Sachen die ich heute machen kann auf morgen verschiebe.

4. Das sie mich oft auf Sachen hinweisen muss. 

Dazu muss man aber noch sagen, sie ist momentan ziemlich im Stress durch ihre Arbeit und hasst ihren Job. 

Das ganze eskalierte dann in einem Streit, sie fing an zu heulen und meinte sie ist sich nicht mehr sicher das ganze volle Programm und ich dachte natürlich es ist vorbei. Am nächsten Tag war dann wieder alles in Ordnung, haben uns dann aber trotzdem darauf geeinigt das ich erstmal nachhause fahre und wir uns dieses Wochenende wieder treffen. Hatte sowas echt noch nie erlebt mit ihr. Ihre Tage hatte sie auch nicht.

bearbeitet von King_BaSh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstens, sie will, dass du ihr emotionale Arbeit abnimmst. Zweitens, wenn ihr im Auto seid und es ist bereits dunkel einfach mal an einer abgelegenen Stelle halten. Drittens, die Doggy/Anal Sache nie um Leben so durchführen. Das meint sie mit mitdenken. Eie kommst du bloß auf sowas? Damit reibst du gefährliche Bakterien in ihre Pussy. Einfach beim Lecken Mitlecken und mit Finger und Gleitgel massieren. 

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Individualchaotin schrieb:

Erstens, sie will, dass du ihr emotionale Arbeit abnimmst. Zweitens, wenn ihr im Auto seid und es ist bereits dunkel einfach mal an einer abgelegenen Stelle halten. Drittens, die Doggy/Anal Sache nie um Leben so durchführen. Das meint sie mit mitdenken. Eie kommst du bloß auf sowas? Damit reibst du gefährliche Bakterien in ihre Pussy. Einfach beim Lecken Mitlecken und mit Finger und Gleitgel massieren. 

 

Was meinst du mit emotionale Arbeit abnehmen? Bei der Anal Sache will ich den Finger ja nicht mehr in die Pussy stecken. Ist es nicht auch gefährlich wenn ich ihre Pussy lecke und ihren Arsch? Und direkt lecken da hab ich irgendwie Angst wegen dem Geschmack :D Hast du noch ne Idee womit man sie mal im Bett überraschen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, King_BaSh schrieb:

1. Der Punkt mit dem Horizont erweitern.
2. Das ich letztens kein Bock hatte ihr beim Sport zuzuschauen.
3. Das ich oft faul bin und Sachen die ich heute machen kann auf morgen verschiebe.
4. Das sie mich oft auf Sachen hinweisen muss. 

Dazu muss man aber noch sagen, sie ist momentan ziemlich im Stress durch ihre Arbeit und hasst ihren Job. 

Bei 25 und 6 Jahren LTR hast Du da normalerweise so die Phase, wo die Schmetterlinge weg sind und die Frage aufkommt, ob es das schon war. Also ob man jetzt langsam in Richtung "Kinder" + "gemeinsam wohnen" geht oder die Beziehung ggf. doch nicht das ist, was man sich die nächsten 50 Jahre vorstellt. 

Erstmal am Partner rum nörgeln erscheint da natürlich einfach.  

Unabhängig davon ist es generell nicht sexy, wenn die Freundin die Rolle der Mutter übernimmt, weil der Typ sein Leben nicht im Griff hat. Was ein wenig tricky ist, weil das zu machen, was Madame so meint, auch schnell in die falsche Richtung geht. Mal als Stichwort "Betasierung" in den Raum geworfen. 

vor 5 Stunden, King_BaSh schrieb:

und meinte sie ist sich nicht mehr sicher das ganze volle Programm

Ich würde das zumindest etwas ernster nehmen. Mädels denken normalerweise ewig über eine Trennung nach und verarbeiten das oft schon während der Beziehung. Da würde ich nicht davon ausgehen, dass nun alles wieder gut ist. Sonst bekommst Du das Ergebnis irgendwann recht unverhofft und kannst da kaum noch agieren. 

Mein Ansatz wäre, da erstmal von meinen eigenen Maßstäben aus dran zu gehen. Mich also mal zu fragen, ob ich als Typ überhaupt noch attraktiv bin mit meinem Leben, meinen Zielen, meinen Ansätzen. Ob ich die Beziehung so gestalte, wie ich das gut finde. Wer z.B. mit 20 noch bei seinen Eltern wohnt, kommt damit sicher durch. Mit 26 wird es dann aber langsam für so ziemlich alle Mädels "seltsam". Diese Punkte würde ich mal für mich abgleichen mit meinen eigenen Maßstäben. 

Wenn ein Mädel den Respekt vor ihrem Typen verliert und er sich vom coolen Typen zum Stubenhocker entwickelt oder vom jungen "normalen" Typen zu jemanden, wo die Freundinnen fragen, warum der immer noch bei Mama wohnt, dann kann so was einfach Auswirkungen haben. 

Ob ich damit richtig liege, musst Du selbst mal überlegen. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Neice schrieb:

Bei 25 und 6 Jahren LTR hast Du da normalerweise so die Phase, wo die Schmetterlinge weg sind und die Frage aufkommt, ob es das schon war. Also ob man jetzt langsam in Richtung "Kinder" + "gemeinsam wohnen" geht oder die Beziehung ggf. doch nicht das ist, was man sich die nächsten 50 Jahre vorstellt. 

Erstmal am Partner rum nörgeln erscheint da natürlich einfach.  

Unabhängig davon ist es generell nicht sexy, wenn die Freundin die Rolle der Mutter übernimmt, weil der Typ sein Leben nicht im Griff hat. Was ein wenig tricky ist, weil das zu machen, was Madame so meint, auch schnell in die falsche Richtung geht. Mal als Stichwort "Betasierung" in den Raum geworfen. 

Ich würde das zumindest etwas ernster nehmen. Mädels denken normalerweise ewig über eine Trennung nach und verarbeiten das oft schon während der Beziehung. Da würde ich nicht davon ausgehen, dass nun alles wieder gut ist. Sonst bekommst Du das Ergebnis irgendwann recht unverhofft und kannst da kaum noch agieren. 

Mein Ansatz wäre, da erstmal von meinen eigenen Maßstäben aus dran zu gehen. Mich also mal zu fragen, ob ich als Typ überhaupt noch attraktiv bin mit meinem Leben, meinen Zielen, meinen Ansätzen. Ob ich die Beziehung so gestalte, wie ich das gut finde. Wer z.B. mit 20 noch bei seinen Eltern wohnt, kommt damit sicher durch. Mit 26 wird es dann aber langsam für so ziemlich alle Mädels "seltsam". Diese Punkte würde ich mal für mich abgleichen mit meinen eigenen Maßstäben. 

Wenn ein Mädel den Respekt vor ihrem Typen verliert und er sich vom coolen Typen zum Stubenhocker entwickelt oder vom jungen "normalen" Typen zu jemanden, wo die Freundinnen fragen, warum der immer noch bei Mama wohnt, dann kann so was einfach Auswirkungen haben. 

Ob ich damit richtig liege, musst Du selbst mal überlegen. 

Danke für deine Meinung. Es wird wahrscheinlich nicht daran liegen, ich bin Student ( 1 Jahr jünger als sie) und bin dieses Jahr fertig und es war geplant, dass wir dieses Jahr zusammen ziehen. Sie wohnt ebenfalls noch zu Hause und arbeitet. Bin vor ein paar Monaten aus meiner WG ausgezogen, weil es einfach nicht mehr passte. Und das fand sie auch gut, weil ich so Geld für die Wohnung sparen kann. Ich werde da aufjedenfall nochmal nachbohren aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es bei diesem Punkt nicht zutrifft. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, Du hast 6 Jahre LTR. Dieses Jahr soll zusammen gezogen werden. 
Parallel meckert die Freundin rum, dass Du faul bist, Sachen nach hinten schiebst und man Dich erinnern muss. 

Ich würde die Idee nicht so schnell verwerfen. 

Wenn ich mir einem Mädel zusammen bin, wo mich Sachen abfucken und ich im Streit sogar mal rauslasse, dass ich nicht sicher bin, ob das alles noch Sinn macht, dann gibt es mit Sicherheit auch Phasen, wo ich überlege, ob es ne kluge Idee ist, zusammen zu ziehen. Ist ja nicht so, dass die Dinge, die sie da anspricht sich in ner gemeinsamen Wohnung, wo man aufeinander hockt, nicht noch verschlimmern. 

Ich würde da aber nicht zu sehr auf die Beispiele gehen, sondern eher auf "Frame". 

So den maskulinen Anteil in der LTR. 

So dieses Stichwort "sie spielt Mama" und "Du sollst mehr führen" ist eigentlich mehr ein Indiz, dass Du da die männliche Rolle nicht auslebst. Zusammen ggf. mit einer rationalen Komponente, dass Du (aus ihrer Sicht) Dein Leben nicht organisiert bekommst. Vielleicht auch nur zurecht rationalisiert. 

So in die Richtung würde ich mal denken. Vllt. Daida mal lesen. 

Was mich auch wundert ist, wie viel Du da reden möchtest. Jetzt bei dem Thema nachfragen. Über Sex auch reden. Du fragst, wie Du am besten eskalierst. Du vögelst das Mädel doch jetzt 6 Jahre schon. Kann doch keine Wissenschaft sein, im Auto zu eskalieren. 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Neice schrieb:

Naja, Du hast 6 Jahre LTR. Dieses Jahr soll zusammen gezogen werden. 
Parallel meckert die Freundin rum, dass Du faul bist, Sachen nach hinten schiebst und man Dich erinnern muss. 

 Ich würde die Idee nicht so schnell verwerfen.

Wenn ich mir einem Mädel zusammen bin, wo mich Sachen abfucken und ich im Streit sogar mal rauslasse, dass ich nicht sicher bin, ob das alles noch Sinn macht, dann gibt es mit Sicherheit auch Phasen, wo ich überlege, ob es ne kluge Idee ist, zusammen zu ziehen. Ist ja nicht so, dass die Dinge, die sie da anspricht sich in ner gemeinsamen Wohnung, wo man aufeinander hockt, nicht noch verschlimmern. 

Ich würde da aber nicht zu sehr auf die Beispiele gehen, sondern eher auf "Frame". 

So den maskulinen Anteil in der LTR. 

So dieses Stichwort "sie spielt Mama" und "Du sollst mehr führen" ist eigentlich mehr ein Indiz, dass Du da die männliche Rolle nicht auslebst. Zusammen ggf. mit einer rationalen Komponente, dass Du (aus ihrer Sicht) Dein Leben nicht organisiert bekommst. Vielleicht auch nur zurecht rationalisiert. 

So in die Richtung würde ich mal denken. Vllt. Daida mal lesen. 

Was mich auch wundert ist, wie viel Du da reden möchtest. Jetzt bei dem Thema nachfragen. Über Sex auch reden. Du fragst, wie Du am besten eskalierst. Du vögelst das Mädel doch jetzt 6 Jahre schon. Kann doch keine Wissenschaft sein, im Auto zu eskalieren. 

 

Ja du hast ja recht. Ich arbeite diesbezüglich auch schon an mir. Was die Themen Faulheit bzw. explizit langes schlafen am Wochenende etc. angehen. Ich weiß, dass es scheiß Angewohnheiten sind, früher war es noch viel schlimmer. Und ich weiß auch das ich viele Sachen verbessern muss um ein harmonisches Zusammenleben in einer gemeinsamen Wohnung zu haben.

Wie ist folgende Aussage gemeint?

„Ich würde die Idee nicht so schnell verwerfen.“

Deida wollte ich mir damals auch zulegen, habs dann aber doch nicht gemacht. Werde es aufjedenfall nachholen wenn die jetzige Klausurphase zuende ist. Das was ich jetzt brauche ist eher ein quick Tipp fürs Wochenende damit sie merkt das sich was ändert und ich wieder die Führung erlange. Hab mir überlegt das wir Bouldern gehen, haben wir beide noch nicht gemacht. Ich fahr einfach zu ihr sag los zieh dich an wir gehen Bouldern. Danach führe ich sie dann in ein vorher ausgewähltes Restaurant und danach machen wir uns einen schönen Abend. Wenn ich reflektiere habe ich in letzter Zeit meistens gefragt sollen wir dies machen sollen wir das machen? Oder hab sie gefragt was wir jetzt essen bis wir dann das essen gegangen sind worauf ich Lust hatte. Am Anfang der Beziehung sah das natürlich anders aus aber naja.

Und zum Thema Sex, ja du hast recht einfach eskalieren, was schlimmeres als nen Korb kann es nicht geben. Bin momentan irgendwie Beta ohne Ende. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Nun ja ein Punkt des Streites war, dass sie meinte sie erwartet von mir, dass ich sie manchmal aus ihrem Schneckenhaus herauslocken soll bei Sachen für die sie zu schüchtern ist und ihr neue Sachen zeige wo sie ihren Horizont erweitert.

Aber kein Anal wollen.

Einmal Surprise Buttseks bitte.

 

Zitat

Zu ihr kann man noch sagen, wenn man sie fragt was sie am Sex geil findet, bekommt man keine brauchbare Antwort, sie ist laut ihrer Aussage damit zufrieden 0815 halt, kommt auch jedes mal, aber ich bin der Meinung das da noch viel Luft nach oben ist. Sie kann mir nichtmal sagen welche Stellung sie am liebsten hat und zeigt wenig Eigeninitiative blockt mich aber so gut wie nie. Fesseln wollte sie damals auch nicht, bis sies sich dann überlegt hat und seitdem machen wir das öfter. Mit Dildos, Vibratoren und Sexspielen haben wir auch schon Erfahrung, ging aber alles von mir aus. Bin auch gerne offen für neue Anregungen von euch.

Junge so wird das nix... Was willst du eigtl? Führungsproblem!
Du siehst doch, dass du mit der Frau egtl nix anfangen kannst, also keine Infos. Dann muss sie eben das essen, was ihr vor die Nase gesetzt wird. Isso.
Und wenn ihr dat nicht passt, machste den Angry-Pirate und ballerst Nadine die Rosette leierig.
Der Sex wird immer so sein, wie du ihn machst/leitest. Mann führt, Frau folgt.

Das sind so Konstellationen, wo man viel rumhantieren kann, aber defacto fürn Arsch (höhö) sind.

Basta.

Mehr gibts mMn zu dem Thema nicht zu sagen.

 

Wenne mit deinem Leben nicht klarkommst, musste eben anfangen bissl zu reflektieren und deinen Hintern hochkriegen.
Da kann deine Freundin durchaus recht haben.

Zusammenziehen würde ich knicken. Punkt.

Zitat

 Das was ich jetzt brauche ist eher ein quick Tipp fürs Wochenende damit sie merkt das sich was ändert und ich wieder die Führung erlange. Hab mir überlegt das wir Bouldern gehen, haben wir beide noch nicht gemacht. Ich fahr einfach zu ihr sag los zieh dich an wir gehen Bouldern. Danach führe ich sie dann in ein vorher ausgewähltes Restaurant und danach machen wir uns einen schönen Abend. Wenn ich reflektiere habe ich in letzter Zeit meistens gefragt sollen wir dies machen sollen wir das machen? Oder hab sie gefragt was wir jetzt essen bis wir dann das essen gegangen sind worauf ich Lust hatte. Am Anfang der Beziehung sah das natürlich anders aus aber naja.

Quicktipps funktionieren bei solchen Sachen grds nicht. Kauft sie dir nicht ab. Auch diese ad hoc Aktion behaupte ich mal. Bist nicht du. Was soll das? Warum müpft er auf?
Desweiteren.. warum machst du etwas um sie zu beeindrucken?

Mache etwas, worauf DU! Lust hast und lass sie teilhaben.

Schau... du hast gerade Prüfungsstress.. da hätte ich auf ein verkrampftes Date mit einem Mädel, GARKEINE LUST!
Vor allem, wenn da gerade sone dicke Luft zwischen ist.
Da gehe ich lieber alleine raus und fälle paar Bäume oder schubse paar Russenkinder um....

Wenn da Drama kommt, musst du das eben aushalten und entsprechend gut kontern.

bearbeitet von Noodle
  • LIKE 3
  • HAHA 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, King_BaSh schrieb:

 Oder hab sie gefragt was wir jetzt essen bis wir dann das essen gegangen sind worauf ich Lust hatte. Am Anfang der Beziehung sah das natürlich anders aus aber naja.

 

Ich Pick Mal das raus, weil's so n schönes Beispiel ist...

 

Klar kannste fragen. Und bei rumeiern den nächsten Vorschlag bringen. Und dann isses weiter unsicher.

Aber is die alte Leier. Da wird auf Unsicherheit mit Unsicherheit reagiert, und am Ende kommt Rum: Oh, der Typ ist unsicher.

 

Kannst Vorschläge machen. Ist cool. Wenn sie unsicher ist, dann willse aber keine weiteren Vorschläge.

Sondern Entscheidungen. Sprich: Du wählst dann aus. Alternativ kannste auch ihr den Ball zuspielen und klar sagen: Ne, Entscheid ich nicht. Heut essen wir das, worauf du Bock hast. Allerdings müsste dann mit klarkommen, wenn du auf ihren Vorschlag nur bedingt Bock hast. 

Dafür haste dann aber Kante bewiesen.

Achja, und bissl rest-empathie brauchste dafür auch. Also, dass Du merkst, wenn dein Vorschlag n absolutes No-Go ist, und ihr "nö" kein weiteres rumeiern, sondern ne Grenzsetzung.

 

Aber unterm Strich hab ich so den Eindruck, dass bei euch irgendwer den anderen in seinen Unsicheren Frame zieht. Da müsster raus.

bearbeitet von Dustwalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, Noodle schrieb:

Aber kein Anal wollen.

Einmal Surprise Buttseks bitte.

 

Junge so wird das nix... Was willst du eigtl? Führungsproblem!
Du siehst doch, dass du mit der Frau egtl nix anfangen kannst, also keine Infos. Dann muss sie eben das essen, was ihr vor die Nase gesetzt wird. Isso.
Und wenn ihr dat nicht passt, machste den Angry-Pirate und ballerst Nadine die Rosette leierig.
Der Sex wird immer so sein, wie du ihn machst/leitest. Mann führt, Frau folgt.

Das sind so Konstellationen, wo man viel rumhantieren kann, aber defacto fürn Arsch (höhö) sind.

Basta.

Mehr gibts mMn zu dem Thema nicht zu sagen.

 

Wenne mit deinem Leben nicht klarkommst, musste eben anfangen bissl zu reflektieren und deinen Hintern hochkriegen.
Da kann deine Freundin durchaus recht haben.

Zusammenziehen würde ich knicken. Punkt.

Quicktipps funktionieren bei solchen Sachen grds nicht. Kauft sie dir nicht ab. Auch diese ad hoc Aktion behaupte ich mal. Bist nicht du. Was soll das? Warum müpft er auf?
Desweiteren.. warum machst du etwas um sie zu beeindrucken?

Mache etwas, worauf DU! Lust hast und lass sie teilhaben.

Schau... du hast gerade Prüfungsstress.. da hätte ich auf ein verkrampftes Date mit einem Mädel, GARKEINE LUST!
Vor allem, wenn da gerade sone dicke Luft zwischen ist.
Da gehe ich lieber alleine raus und fälle paar Bäume oder schubse paar Russenkinder um....

Wenn da Drama kommt, musst du das eben aushalten und entsprechend gut kontern.

Surprise Buttsex 😂 Werde wohl oder übel mein Führungsproblem in den Griff bekommen müssen wie du schon sagst. Und irgendwann muss ich ja anfangen sie zu führen um insgesamt mehr Verantwortung zu übernehmen, sowohl in der Beziehung, als auch für mich selbst. Also warum nicht am Wochenende damit anfangen? Glaube so ist es besser als wieder so rumzueiern wie vorher.

bearbeitet von King_BaSh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update: Hatten heute/gestern ein Date. Habe schon erwartet das es komisch wird, aber meine Erwartungen wurden leider übertroffen. Bei der Begrüssung wollte ich sie auf den Mund küssen, so wie wir es sonst immer machen, was macht sie? Zieht den Kopf weg und umarmt mich. Okay, Gespräch danach auf dem Weg zum Auto lief gut und wir haben viel gelacht. Als wir bei mir waren ist sie dann auch fast instant eingepennt, war aber auch schon 0:44 Uhr, ist normal bei ihr und ich hatte nicht vor zu eskalieren. Soweit so gut. 

Heute morgen hab ich ihr dann gesagt das wir jetzt los müssen, hatten einen schönen Tag auf ner Messe waren essen und anschließend noch sehr spontan im Kino. Haben dann noch ne Pizza mit Nachhause genommen.

So jetzt kommts:

Als wir dann bei mir Zuhause waren hatte ich bock auf Sie und habe eskaliert. Als ich angefangen habe sie zu küssen hat sie nur halbherzig mitgemacht, habe dann gefreezt und bin auf Distanz gegangen. Dann habe ich es nochmal versucht wieder das gleiche. Danach leider gefailed. Hab sie dann gefragt was das für Küsse sind. Bin dann in eine Diskussion geraten wo herauskam, dass sie im Moment wegen dem Streit keine Lust auf Sex und rummachen hat, bzw. „Sie will Nähe ABER nicht so Nah“. Und zur Begrüßung „Ich war auf umarmen eingestellt“. Hat sich dann 100 mal vergewisstert ob sie sich heute komisch verhalten hat oder ob es irgendwas gibt, was ich ihr verschwiegen habe. Wie gesagt, hatte noch nie einen wirklichen Streit mit ihr wie den obigen. Stimmung war dann auch ziemlich schnell im Arsch. Naja sie pennt jetzt mittlerweile zum Glück. Und ihr Zug geht morgen um 17 Uhr. 

Und mein Gedanke wäre sie jetzt einfach zu freezen wenn sie weg ist. Auf der anderen Seite denk ich mir vielleicht muss sie den Streit wirklich noch verarbeiten? 

bearbeitet von King_BaSh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drama Baby Drama.

Zitat

vielleicht muss sie den Streit wirklich noch verarbeiten? 

Sorry, man kann man auf wen sauer sein, aber wenn sich der andere dann auch entschuldigt, dann sollte das gut sein. So machen das erwachsene Leute.

Ich bin mal beim Futtrubbeln meiner Ex eingepennt, weil ich sie vorher recht lange und hart gerödelt hab. Immer wieder eingenickt. Wurde se stock sauer, weil kurz vor Orgi und so.. War halt platt. Hab se mal gelassen und dann am morgen war auch alles wieder gut, weil ich se angefangen hab zu veräppeln und das ganze locker nahm.
Hätte ich sie hier zB "ernst genommen" hätte das ganze ggf. völlig anders ausgesehen.

Du findest ihr Drama lächerlich? Verhalte dich so. Bleib freundlich und zeige ihr, dass dich das Null aus der Bahn wirft.
Wenn du darauf einsteigst, wird se das eben "auskosten".

Zitat

Hat sich dann 100 mal vergewisstert ob sie sich heute komisch verhalten hat oder ob es irgendwas gibt, was ich ihr verschwiegen habe. 

Ich hoffe du hast das bejaht und gesagt, dass du das völlig kindisch findest. Sie weiß, dass sie völlig abseits der Norm war.. so doof is sie nicht.. sie kuckt nur, ob sie damit durchkommt bei dir..
Sie gibt immer alle Verantwortung ab.. in jeder fuckin Aktion die du hier schilderst. Unreif.

Ich bin immer noch der Meinung: Wenn du Bock auf son Affentanz hast, bitte. 

Ich würde ganz ehrlich Schluss machen. Oder sie anfangen, wie eine FB zu behandeln, so vom Kopf her. Scheinbar braucht sie das Hinterherlaufen.
Wenig Zeit invenstieren, ficken, gehen, andere Sachen machen.

Musst du entscheiden.

bearbeitet von Noodle
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, King_BaSh schrieb:

Und mein Gedanke wäre sie jetzt einfach zu freezen wenn sie weg ist. Auf der anderen Seite denk ich mir vielleicht muss sie den Streit wirklich noch verarbeiten? 

Wenn ich das lese, muss ich direkt an eine EX-LTR von mir denken.

Wenn man schon SO DENKT, dann impliziert das, dass man keinen Spaß mehr mit der Dame hat. Für mich sind solche Situationen, jetzt im Nachhinein betrachtet, immer ein Indikator dafür, dass ich der Dame zu sehr auf die Pelle gerückt bin und mein eigenes Leben vernachlässigt habe; und dass sie dann gesehen hat, dass ich keinen Spaß mehr im Leben habe, weil ich versucht habe, die zugrunde gehende LTR zu fixen.

Sie küsst dich halbherzig und zur Begrüßung gibt es nur eine lauwarme Umarmung. Sie blockt immer wieder ab, dass du einfach frustriert wirst. Da ist doch jegliche Freude und sexuelle Spannung schon raus. Bzw. die Freude und Spannung wird durch dein mangelndes Führen und dein "Rumeiern" unterdrückt, welches sich aus deiner Unsicherheit speist.

Der Tipp ist zwar ausgelutscht, aber: Kümmer dich mal wieder um dein Leben und werde attraktiv! Wann hast du dir das letzte Mal so richtig was gegönnt? Wann hattest du mal richtig viel Spaß? Wann hast du das letzte Mal sowas wie tiefe Dankbarkeit und Selbstliebe empfunden?

Die Fragen sollen dazu dienen, dass du deinen Fokus wieder mehr auf dich legst, statt auf die Beziehung. Wenn du nämlich ein schönes Leben hast, muss sie sich schon mehr anstrengen, um deine Aufmerksamkeit zu bekommen. Im Moment bekommt sie diese ja umsonst, und selbst wenn sie weg ist, hat sie in deinem Hirn noch Sendezeit ("Freeze ich sie jetzt?").

 

LG

Hitch

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.1.2018 um 23:36 , King_BaSh schrieb:

Hat sich dann 100 mal vergewisstert ob sie sich heute komisch verhalten hat oder ob es irgendwas gibt, was ich ihr verschwiegen habe.

Auf den ersten Teil wurdest du bereits hingewiesen, lass ihr nicht jeden Scheiß durchgehen, vor allem da sie es selbst merkt und anspricht. Sie will bereits eine Reaktion, ein Durchgreifen, deinerseits provozieren.

Der zweite Teil springt mir persönlich ins Auge. Entweder sie hat recht und du hast ihr etwas verschwiegen. Oder sie projiziert da etwas auf dich. Kurz: man geht immer davon aus, das der andere das macht, was man selbst macht. Also was hat sie dir verschwiegen?

Zum ich-muss-an-meiner-Führung-arbeiten-blablabla. Ja, musst du. Das beschreibt aber nur die Wirkung. Nicht die Ursachen. Solange du nur an der Wirkung herumdoktorst, ist es nur bloß Blabla und wird als solches Wahrgenommen. Als etwas ganz ohne Substanz. Die Ursache hingegen lässt sich ganz einfach beschreiben: keine Ziele. Sobald du Ziele in deinem Leben hast, die du erreichen willst, führst du ganz automatisch. Du lenkst die Bahnen so, dass sie in Richtung deiner Ziele führen. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1/27/2018 um 23:36 , King_BaSh schrieb:

Bei der Begrüssung wollte ich sie auf den Mund küssen, so wie wir es sonst immer machen, was macht sie? Zieht den Kopf weg und umarmt mich

 

Am 1/27/2018 um 23:36 , King_BaSh schrieb:

lief gut und wir haben viel gelacht

 

Am 1/27/2018 um 23:36 , King_BaSh schrieb:

Als wir dann bei mir Zuhause waren hatte ich bock auf Sie und habe eskaliert. Als ich angefangen habe sie zu küssen hat sie nur halbherzig mitgemacht, habe dann gefreezt und bin auf Distanz gegangen. Dann habe ich es nochmal versucht wieder das gleiche. Danach leider gefailed. Hab sie dann gefragt was das für Küsse sind. Bin dann in eine Diskussion geraten wo herauskam, dass sie im Moment wegen dem Streit keine Lust auf Sex und rummachen hat, bzw. „Sie will Nähe ABER nicht so Nah“.

Boah, Du tust mir richtig leid. Gottseidank habe ich solch ein Drama noch nicht erleben müssen.

Wüsste nun auch nicht ob ich direkt Schluss machen oder sie vorerst zur FB degradieren würde - wobei, das "F" wäre zur Zeit übertrieben, oder?

Mach Dir erst einmal klar was Du willst. Ich meine, mit Mitte 20 eine 6 jährge LTR - da gibt es noch mehr. Ihr beide beendet jetzt das Studium und da stehen die nächsten Meilensteine im Leben an. Ich vertraue da einfach auf Dich, Du kennst sie schon lange und eine langjährige LTR muss man erst einmal erleben (und leben können).

Aber so ein Verhalten wie oben beschrieben (okay, vielleicht ein wenig subjektiv erzählt) kannst Du nicht durchgehen lassen  - lies Dich mal in den Betablocker ein. Vermittelt ganz gut, was die richtigen nächsten Schritte sind... 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.1.2018 um 18:04 , schiphi schrieb:

 

Boah, Du tust mir richtig leid. Gottseidank habe ich solch ein Drama noch nicht erleben müssen.

Wüsste nun auch nicht ob ich direkt Schluss machen oder sie vorerst zur FB degradieren würde - wobei, das "F" wäre zur Zeit übertrieben, oder?

Mach Dir erst einmal klar was Du willst. Ich meine, mit Mitte 20 eine 6 jährge LTR - da gibt es noch mehr. Ihr beide beendet jetzt das Studium und da stehen die nächsten Meilensteine im Leben an. Ich vertraue da einfach auf Dich, Du kennst sie schon lange und eine langjährige LTR muss man erst einmal erleben (und leben können).

Aber so ein Verhalten wie oben beschrieben (okay, vielleicht ein wenig subjektiv erzählt) kannst Du nicht durchgehen lassen  - lies Dich mal in den Betablocker ein. Vermittelt ganz gut, was die richtigen nächsten Schritte sind... 

Um ehrlich zu sein habe ich auch nie gedacht, dass ich sowas erleben würde, habe sowas immer in den Beziehungsthreads gelesen und dachte mir nur zum Glück hast du nicht so Eine. Also Schluss machen oder zur FB degradieren, werde ich sie auf keinen Fall, ich möchte die 6 Jahre mit ihr nicht wegschmeißen. Und jetzt kommt nicht mit Oneitis, ich hatte zwischen durch immer Situationen wo ich Alternativen hätte layen können, ich werde versuchen die Beziehung bzw. mich wieder in richtige Bahnen zu lenken. Den Betablocker werde ich ab sofort durchziehen, bin aber echt unsicher ob der funktioniert, weil sie wirklich fast noch nie eskaliert hat und sehr zurückhaltend ist und immer wartet bis ich anfange. Sie rechnet aber wahrscheinlich eh damit, dass ich beim nächsten mal durcheskaliere, aber das werde ich nicht tun. Wünscht mir Glück! Werde den Betablocker und NoFap (aktuell Tag 6) durchziehen teuflische Kombi, sie wird meine sexuelle Energie spühen, aber nichts davon bekommen.

Und was mir noch eingefallen ist:

Wenn sie wirklich keine Lust auf Sex hatte wegen dem Streit ist es völlig legitim, aber könnte es nicht möglicherweise ein Shit-Test gewesen sein? War echt komisch, sie lag mit Jeans im Bett, sonst wird die Hose immer direkt ausgezogen wenn wir im Bett liegen. Des Weiteren hatte sie am Morgen davor extra den orangen String den ich so geil finde angezogen. Sie hatte mal einen orangen String und da hatte ich ne Dauerlatte wir hatten an dem Tag ca. 3 mal Sex war im 1. Jahr als wir zusammen kamen, war ne kurze Zeit unser Insider. Hab ihr dann zum Geburtstag ein 3 Farben-Set, geschenkt und letztens mal eingeworfen, dass ich den orangen String mal sehen möchte. Zufall?! Kann sein, aber wer weiß. Hab sie auch noch darauf angesprochen wieso sie sich Gedanken gemacht hat wie sie mich begrüßt (die Umarmung s.o.), da war sie völlig perplex im ersten Moment. Bei der Verabschiedung gabs dann auch wieder richtige Küsse?! 

bearbeitet von King_BaSh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfehle Dir mal mehr zu sein, wie der schneidige Kamerad in Deinem Avatar.

Ihr seid seit 6 Jahren zusammen und Sie umarmt Dich zur Begrüßung wie den schwulen besten Freund und Du machst Ihr dann auch noch einen schönen Abend? Das könnte ich gar nicht, ich würde mir so dumm vorkommen wie nur was. Dann lässt Sie es sich gutgehen und erzählt dann am Ende, dass Sie Nähe will, aber nicht so viel. Bist Du Ihr Pony, dass Kunststückchen macht, wie es Ihr gerade passt?

Dafür sollte Dir Deine Zeit zu schade sein, mach in Deiner Freizeit lieber was worauf Du wirklich Bock hast und mit Ihr unternimmst Du wieder was, wenn Sie sich normal verhält.

 

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie benimmt sich seltsam - ob da mehr dahinter ist oder nicht wird nur sie wissen. Aber stellen wir uns mal vor, dass Sie grundsätzlich noch immer an Eure Beziehung glaubt, dann, so scheint mir, musst du die Balance finden zwischen

(a) Du bist nicht verantwortlich dafür, dass ihr ein aufregendes Leben habt. Wenn ihr ab und zu langweilig ist, muss sie sich etwas überlegen, um ihr Leben spannender zu machen, du bist nicht ihr „travel guide und nicht ihr „Hofnarr“ und

(b) sie kommuniziert dir ziemlich klar, dass sie für vieles im Leben zu schüchtern ist, wohl auch zu verklemmt, und dass sie etwas Hilfe braucht, um dieses Verklemmung zu überwinden. Gegen diese Hilfe spricht ja nichts, solange sie nicht zur Dauerbelastung wird und solange sie nicht von ihr vorausgesetzt wird im Sinne von (a): Du bist dafür verantwortlich. Das bist du nämlich nicht. Aber du kannst ihr im Kontext einer stabilen Beziehung natürlich dabei helfen.

Zu (b) habe ich einen simplen Tipp, der nicht alle Probleme löst, aber manchmal doch hilft, die Grenzen eines verklemmten Alltags-Ich zu verlagern: Ein, zwei Gläser Wein? Vielleicht drei?

Grundsätzliche Anmerkung: Vergiss nicht, dass du hier in einem Forum bist, in dem nur die wenigsten es hinbekommen, eine Beziehung über 6 Jahre am laufen zu halten. Nimm alle Tipps, auch die meinen, mit Vorsicht und kritischer Reflexion an.

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, cdc schrieb:

Grundsätzliche Anmerkung: Vergiss nicht, dass du hier in einem Forum bist, in dem nur die wenigsten es hinbekommen, eine Beziehung über 6 Jahre am laufen zu halten. Nimm alle Tipps, auch die meinen, mit Vorsicht und kritischer Reflexion an.

Ich habe zwar schon 13 Jahre eine Beziehung aber meine Madame war nicht so jung wie Deine als wir uns kennen gelernt haben. Auch spielt meine keine solchen Spielchen - entweder ich habe es immer schon unbewusst (vor PU Forum Zeit) richtig gemacht oder sie ist halt anders. Okay, sie ist anders - sonst hätte ich sie nicht genommen ... :-)

Wahrscheinlich hast Du mit Deiner Shit-Test-Vermutung recht. 

Ich habe die Erfahrung im Leben gemacht, dass es Sinn macht ab und zu inne zu halten und mal einen Schritt zurück zu machen und Dinge von dort zu betrachten.

Den Kuss verweigern würde ich noch lächelnd zur Kenntnis nehmen (so sind halt Frauen ;-)), aber ihre Reaktion später - lächeln, tolle Zeit haben, etc.  und dann Dich als LTR abzuweisen finde ich dreist. Das hätte ich sie auch spüren lassen.

Deinen Plan Betablocker + NoFap --> das geht schief. Junge, Junge, in Deinem Alter spielst Du aufgrund der Hormone verrückt, da hälst Du den Betablocker nie im Leben aufrecht. Vergiss es. Mach erst das Eine, dann das Andere.

Egal ob sie je initiiert hat oder nicht - wenn sie spürt, dass Du wieder Alpha wirst, wird sie initiieren oder durchdrehen und da weißt Du ja: Nicht ernst- sondern durchnehmen. Das darfst Du dann machen, das ist männlich.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.2.2018 um 10:32 , cdc schrieb:

Grundsätzliche Anmerkung: Vergiss nicht, dass du hier in einem Forum bist, in dem nur die wenigsten es hinbekommen, eine Beziehung über 6 Jahre am laufen zu halten. Nimm alle Tipps, auch die meinen, mit Vorsicht und kritischer Reflexion an.

Das ist mir bewusst, besonders wenn man immer gleich "Nexte sie oder degradiere sie zur FB" hört :D

 

Am 1.2.2018 um 17:54 , schiphi schrieb:

Ich habe zwar schon 13 Jahre eine Beziehung aber meine Madame war nicht so jung wie Deine als wir uns kennen gelernt haben. Auch spielt meine keine solchen Spielchen - entweder ich habe es immer schon unbewusst (vor PU Forum Zeit) richtig gemacht oder sie ist halt anders. Okay, sie ist anders - sonst hätte ich sie nicht genommen ... :-)

Wahrscheinlich hast Du mit Deiner Shit-Test-Vermutung recht. 

Ich habe die Erfahrung im Leben gemacht, dass es Sinn macht ab und zu inne zu halten und mal einen Schritt zurück zu machen und Dinge von dort zu betrachten.

Den Kuss verweigern würde ich noch lächelnd zur Kenntnis nehmen (so sind halt Frauen ;-)), aber ihre Reaktion später - lächeln, tolle Zeit haben, etc.  und dann Dich als LTR abzuweisen finde ich dreist. Das hätte ich sie auch spüren lassen.

Deinen Plan Betablocker + NoFap --> das geht schief. Junge, Junge, in Deinem Alter spielst Du aufgrund der Hormone verrückt, da hälst Du den Betablocker nie im Leben aufrecht. Vergiss es. Mach erst das Eine, dann das Andere.

Egal ob sie je initiiert hat oder nicht - wenn sie spürt, dass Du wieder Alpha wirst, wird sie initiieren oder durchdrehen und da weißt Du ja: Nicht ernst- sondern durchnehmen. Das darfst Du dann machen, das ist männlich.

Das mit dem Shit-Test kam mir leider auch erst am nächsten Morgen, in der Situation habe ich nichts gecheckt und wurde emotional. Und zu "Betablocker + NoFap", werde das auf jeden Fall so durchziehen, hab das (NoFap) mal 90 Tage durchgezogen. Meine Frage ist nur, sagen wir mal sie versucht zu eskalieren und ich blocke "Ich habe gerade keine Lust". Wann darf ich dann wieder mit ihr Sex haben? Finde das irgendwie schwammig formuliert. Weil wenn ich dann sagen wir mal 4 mal hintereinander abblocke kommt es doch auch gespielt rüber wenn ich das 4 Wochen durchziehe, ich habe bisher noch nie Nein zu Sex gesagt.

bearbeitet von King_BaSh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, King_BaSh schrieb:

Das ist mir bewusst, besonders wenn man immer gleich "Nexte sie oder degradiere sie zur FB" hört :D

 

Das mit dem Shit-Test kam mir leider auch erst am nächsten Morgen, in der Situation habe ich nichts gecheckt und wurde emotional. Und zu "Betablocker + NoFap", werde das auf jeden Fall so durchziehen, hab das (NoFap) mal 90 Tage durchgezogen. Meine Frage ist nur, sagen wir mal sie versucht zu eskalieren und ich blocke "Ich habe gerade keine Lust". Wann darf ich dann wieder mit ihr Sex haben? Finde das irgendwie schwammig formuliert. Weil wenn ich dann sagen wir mal 4 mal hintereinander abblocke kommt es doch auch gespielt rüber wenn ich das 4 Wochen durchziehe, ich habe bisher noch nie Nein zu Sex gesagt.

Erst wenn sie richtig investiert, also Dich quasi wieder auf einen Sockel stellt, solltest Du wieder angreifen.

Sie tut Dir was Gutes, dann erst tust Du ihr was Gutes. Kleinigkeit mit Kleinigkeit vergelten, Grosses mit Grossem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haben uns dieses Wochenende wieder getroffen, bin mittlerweile bei NoFap Tag 24 und ich mache ColdShowers. Dieses Zeug hat mich irgendwie mental wieder aus meinem "Beta-Loch" rausgeholt und mein Selbstbewusstsein gesteigert werde es auf jeden Fall weiter durchziehen. Folgendes konnte ich feststellen:

Sie hat wieder über jeden Scheiß gelacht. Es hat sich so angefühlt als wäre ich wieder der Alte von damals wo wir uns kennengelernt haben. Hat mir dauernd auf den Arm gehauen als ich sie geneggt habe etc. hatte ich schon lange nicht mehr in dem Außmaß.  Waren just 4 Fun in einem Möbelhaus, dort hat sie dann über unsere zukünftige Wohnung phantasiert.  Am Abend wurde dann noch gekocht, ich hab das Rezept rausgesucht und sie war meine Küchenhilfe, also mal Rollentausch mit Führung. Körperkontakt war ganz am Anfang 0 von meiner sowie von ihrer Seite aus, hab dann aber nochmal beim Beta-Blocker reingeschaut und gelesen das man nur die Sexuellen Berührungen rauslassen soll. Hab ihr dann ein wenig über den Kopf gestreichelt und als ich aufgehört habe, hat sie dann mit dem Körperkontakt angefangen, ab da liefs sehr gut. Es gab einen Punkt an dem haben wir uns ca. 20 Sekunden in die Augen geschaut danach hatte sie dieses spezielle Grinsen drauf, da hätte ich wahrscheinlich locker durch eskalieren können, aber ich bleibe hart. Zum Sex kam es nicht aber das habe ich auch nicht erwartet, da sie in der Vergangenheit auch nur am Anfang der Beziehung die Initiative ergriffen hat bzw. den hätte ich ja sowieso im Keim abgeblockt, außer sie hätte sich richtig Mühe gegeben.

Eine peinliche Situation gab es. Sie wollte mir was auf Instagram zeigen und in dem Moment blinkt eine Whatsapp Nachricht auf: "Und wie läufts mit "King Ba$h"?"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.1.2018 um 22:39 , King_BaSh schrieb:

Werde den Betablocker und NoFap (aktuell Tag 6) durchziehen teuflische Kombi, sie wird meine sexuelle Energie spühen, aber nichts davon bekommen.

Lieber Threadstarter, ich glaube deine Freundin ist im Moment darauf einfach nicht scharf. Ich glaube sie orientiert sich anderweitig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.