Orgasmus ohne Ejakulation.... wie sind eure Erfahrungen?

11 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema aber so richtig komme ich nicht weiter. Ich habe von der Technik im YOGA gehört. Da ist die Aussage, dass der Mann durch die Ejakulation seine Energie verliert. Ob das nun so ist oder nicht, sein mal dahin gestellt.

Aber für den Sex ist es schön. Denn man kann theoretische so oft wie man will ohne grosse Pausen dazwischen.
 

Ich habe mit verschiedenen Übungen damit begonnen meine PC Muskel zu stärken (das ist der der auch denn Urin aufhält). Ich kann mittlerweile schon eine Orgasmus erleben ohne zu kommen. Aber wenn ich weiter Stimulieren würde, könnte ich es nicht aufhalten. Auch wird es mit der Zeit immer schwerer wenn ich länger nicht abgespritzt habe.

 

Habt ihr Erfahrungen zu dem Thema? Wie ist das bei euch?

bearbeitet von Heibo1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte das auch trainiert. Aber irgendwie hatte ich mit der Zeit Schmerzen an der Prostata inkl. gefühlter Harnwegsinfektion (Prostatitis). Habe es daher gelassen und "spüle" lieber mit Ejakulat durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten, schiphi schrieb:

Hatte das auch trainiert. Aber irgendwie hatte ich mit der Zeit Schmerzen an der Prostata inkl. gefühlter Harnwegsinfektion (Prostatitis). Habe es daher gelassen und "spüle" lieber mit Ejakulat durch.

Kommt mir medizinisch gesehen auch sinnvoller vor. Ich meine sogar mal irgendwo gelesen zu haben, dass häufige Ejakulationen Prostatakrebs vorbeugen...

Ich denk, wenn, dann ist es wahrscheinlich einfach nett, einmal "trocken" zu kommen, damit man danach möglichst schnell nochmal kann. Alles darüber hinaus ist wohl übertrieben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt einiges über das Thema in Erfahrung gebracht. Inklusive eine Tantra Kurs über 3 Tage. Einen solchen Kurs kann ich sehr empfehlen. Ich werde erst mal weiter üben und dann mal schauen was geschieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema ist auf jeden Fall sehr interessant. Vielleicht sollte ich mich auch mal einlesen (und trainieren).

Aber ich stimme NAHILAA generell zu: Es ist ein "Nice-to-Have"-Feature - und sollte nicht bindend oder maßgebend sein!

Am 17.3.2018 um 17:39 , Nahilaa schrieb:

Es ist wahrscheinlich einfach nett, einmal "trocken" zu kommen. 

Rein vom Gefühl her würde ich sagen, dass der Orgasmus mit Ejakulation der natürliche Weg ist -- und darum (auf lange Sicht) sicher auch der gesunde (bzw. gesündere).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.3.2018 um 11:15 , Heibo1 schrieb:

Habt ihr Erfahrungen zu dem Thema? Wie ist das bei euch?

Ab und an hab ichs mal geschafft "trocken" zu kommen. War irgendwie nicht dasselbe. Also es fühlte sich wie ein Orgasmus an, aber wie kein gescheiter. Es kam nix raus, witzigerweise war mein Lümmel danach trotzdem auf Halbmast, also wie wenn ich normal gekommen wäre.

Ich bevorzuge es zu ejakulieren wie meine Vorfahren, ohne der Sauerei fehlt mir einfach irgendwas. ¯\_()_/¯

bearbeitet von Doc Dingo
  • LIKE 3
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe damit auch experimentiert. Für mich war das nichts. Die trockenen Orgasmen waren eher unangenehm. Auch ich hatte danach das Gefühl einer Harnwegsinfektion. Im Übrigen finde ich es ziemlich geil die „Energie“ auch einfach völlig rauszulassen und danach tiefenentspannt zu kuscheln. Die „Energie“ kommt schon schnell genug zurück.

Du bist aber wohl generell recht esoterisch unterwegs. Wenn du deine „Sexuelle Energie“ deiner Partnerin nicht auf den Arsch, ins Gesicht oder in die Muschi spritzen willst, probiere es doch einfach aus mit Orgasmen ohne Ejakulation. Vielleicht passt das ja zu deiner Lebensphilosophie.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keiner Nachtrag aus Frauensicht: Ich finde es heiß, wenn er ejakuliert, und würde das Gefühl und den Anblick nict auf Dauer missen wollen. Ich denke, das geht mehr Frauen so. 

Muss natürlich nicht die Maßgabe sein, am der ein Mann sowas entschiedet. Gilt es aber auch zu bedenken. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 2 Stunden, Nahilaa schrieb:

Keiner Nachtrag aus Frauensicht: Ich finde es heiß, wenn er ejakuliert, und würde das Gefühl und den Anblick nict auf Dauer missen wollen. Ich denke, das geht mehr Frauen so. 

Danke, dass du das sagst. Als Mann geht es mir genau so. Und ich habe noch keine Frau getroffen, die es nicht in Ordnung findet, dass Mann dann eine Weile nicht kann, sondern "nur" kuschelt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Nachtzug schrieb:

ohne Abspritzen kann man(n) doch den Orgasmus vortäuschen 1f631.png

Kann man(n) auch mit abspritzen vortäuschen. Einfach Doggy nehmen, rausziehen und auf den Rücken spucken.

  • LIKE 1
  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.