73 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo,

nach langem Überlegen hab ich beschlossen mich hier zu registrieren, habe den Tipp von einem Freund bekommen und hoffe nun auf Hilfe.

Zum Problem:

Meine Freundin und ich sind seit knapp 2 Jahren zusammen. Es ist für uns beide die erste länger haltende Beziehung ( Ich bin 20, sie 19) Bis Herbst lief alles gut doch seit damals laufen wir nicht mehr rund.
Wir haben kaum noch Sex und wenn es dann mal soweit kommt ist es aus bevor es richtig begonnen hat. Ich fange mal mit der Vorgeschichte an:

Wir hatten bisher immer mittelguten Sex, mein Problem bestand hauptsächlich darin dass ich sie nur sehr selten zum Orgasmus bringen konnte, da ich einfach zu früh fertig wurde und sie danach nicht mehr weitermachen will. Sie versicherte mir aber dass sei nicht weiter schlimm.  Im Herbst hatten wir einen etwas heftigeren Streit und uns in weiterer Folge recht wenig gesehen. Wenn wir uns dann mal gesehen haben, hatte sie keine Lust auf Sex und wir hatten dann nur 2 mal Sex in 3 Monaten. Ich habe in dieser Zeit  mein Durchhaltevermögen mit der Start Stopp Technik und Beckenbodenmuskeln trainiert und kam dann solo schon auf für mich gute Ergebnisse. Vor knapp einem Monat haben wir wieder angefangen mehr Kontakt zu haben und es lief auch wieder besser. Doch im Bett klappt einfach überhaupt nichts mehr. Hab keine 2 Minuten durchgehalten und dann war es vorbei. Sie hat sich danach recht wütend wieder angezogen und aufs Sofa gesetzt. Ich habe dann ein Gespräch gesucht und ihr erklärt dass ich einfach ein wenig aus der Übung sei. Sie meinte daraufhin dass sie deswegen auch keine Lust auf mich habe weil unser Sex die ganze Zeit schon schlecht war und ich sie einfach nicht befriedigen kann. Ich bin danach irgendwie komplett verunsichert nach Hause und war mir eigentlich sicher dass es das mit uns war. Sie hat sich aber am nächsten Tag gemeldet und mich gefragt ob wir den Abend einfach vergessen können. Ich willigte ein und machte ein weiteres Treffen aus. Wieder versucht mit ihr zu schlafen doch diesmal hab ichs einfach nicht geschafft ihn hochzubekommen. Sie hat daraufhin sofort abgebrochen und meinte sie will nicht weitermachen. Danach hatten wir ein längeres Gespräch. Ich bat sie mir dabei zu helfen dass das wieder besser wird doch sie meinte dass sie das nicht kann da ihr das die Lust auf mich nimmt. Ich bat sie darum mir doch ein wenig entgegenzukommen und sich wenigstens auf Lecken o.ä. einzulassen damit ich vielleicht ein wenig runter kommen kann und sie auch mal befriedigen kann. Sie antwortete dass sie schon selbst für Ihre Orgasmen sorgen kann und sie einfach nur mal wilden Sex haben will. 

Ich weiß einfach nicht genau was ich noch tun kann. Die ganze Sache hat mich so dermaßen verunsichert dass mir selbst schon fast die Lust auf Sex vergeht. Ich will sie halt nicht verlieren aber ich bin mir ziemlich sicher dass wenn ich es nicht bald schaffe sie auch nur halbwegs zu befriedigen, sie mich nicht mehr will. 

Ich würde mich sehr um ein paar hilfreiche Beträge freuen,

Mit herzlichen Grüßen.

Peter 


  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist schwierig. Es ist schon seit 2 Jahren so und sie ist frustriert,hat keine Lust mehr.

Ihr hättet von Anfang an ehrlich miteinander reden und daran arbeiten sollen. 

Ich bin nämlich der Meinung wenn einer schon frustriert ist und den anderen verletzt"keine Lust auf Sex mit dir,der Sex war immer schlecht" ist es schon vorbei.

 

Lieber mit der nächsten Partnerin versuchen,sie wird Geduld haben.

Sonst können bei euch beiden Komplexe entstehen,vor allem bei dir.

Irgendwann wirst du so verunsichert sein,dass du keinen mehr hochbekommen und wieder darauszukommen ist schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ding ist durch. Es gibt keinen Grund, warum sich auf Fingerschnippen schlechter Sex über Jahre ändern sollte. Wird er nicht. Funktioniert nicht.

Und sie hat damit auch schon lange abgeschlossen, dass das irgendwann von Zauberhand besser wird.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Situation ist nicht einfach. So komisch es klingt, hast du mal versucht deine Tolleranz mit Pornos zu bearbeiten. Bovor ich mit No Fap begonnen habe, was ich so abgestumpft, dass ich überbaut nicht mehr gekommen bin.

Aber das aller wichtigste ich, die Dinge im Inneren Dialog, wirken sich auch nach Aussen aus. Wenn du dir als sagst, "Ich kann das nicht", "Ich versage" ich, ich , ich dann werden sich diese Dinge einbrennen. Du musst unbedingt darauf Achten zu sagen, "Ich habe das Gefühl, als ob es nicht klappt" Oder "ich meine heute könnte es nicht gehen oder so" Damit bleiben diese Dinge auf Anstand und sie werden weniger zu einem Glaubenssatz. Du macht dich selber total verrückt, wenn du das alles auf dich beziehst.

Das Leben um uns herum ist das Produkt unsere inneren Einstellung.  

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TE,

Deine Sexhäufigkeit erinnert mich an meine Ehe. Zu Beginn war es bei uns genau so, nur dass ich das damals auf das Umfeld (keine eigene Wohnung, kleine Geschwister die immer ins Zimmer stürmten, etc.) geschoben habe. Heute weiß ich es besser, es war einfach ein niedriger Sex-Drive.

Dass Du mit 20 Jahren Erektionsprobleme hast, macht mich nachdenklich. Organisch sollte da eigentlich kein Problem bestehen (wenn doch, bitte zeitnah zum Urologen). Ich vermute also ein psychisches Problem. Du willst sie befriedigen, klappt aber nicht, weil Du zu schnell kommst. Lösungsmöglichkeit: Xylocain. Gibt es als Gel oder Creme in der Apotheke. Auf die Eichel geschmiert, 1 Minute gewartet, spürst Du gar nichts mehr (wir verwenden das für kinky games, ich versichere Dir, Du spürst nix mehr). Vergehen ca. 30 Minuten, bis die Wirkung nachlässt und Du wieder kommen kannst. Das wäre die eine Idee für Dich.

Die andere wird Dir nicht gefallen, aber ich sage sie Dir dennoch: Such Dir eine Freundin mit einem entsprechenden Sex-Drive. Eine, die offen für Spielzeug ist. Mit einem Vibrator kommt jede Frau irgendwann etc.pp. Ist eine Frau dafür offen (und das sollte sie, wenn sie sonst nicht kommt), dann ist Dein Problem auch gelöst. Wie @capitalcat schon geschrieben hat: Jeder ist für seine Befriedigung verantwortlich. D.h. nicht, dass Du einfach so drauf loslegen sollst und ihre Bedürfnisse außer Acht lassen sollst, das machst Du bitte nicht. Aber wenn Dir eine Frau den Sex verweigert, weil Du sie nicht befriedigen kannst (durch Penetration bei manchen Frauen sowieso sehr schwer) und Du in der Folge mit 20 Jahren Erektionsprobleme kriegst, dann, ganz ehrlich, ist es Zeit für eine neue Partnerin. Mit der wirst Du sicherlich keine Erektionsprobleme mehr haben. Ah, und wenn Du eine suchst und vllt. findest, dann erzähle ihr bitte nichts von Deinen früheren Erektionsproblemen. Das schreckt Frauen ultimativ ab. Aber wenn es dann echt mal nicht so klappen sollte, dann sind Frauen sicherlich auch empathischer als Deine jetzige Freundin. Ihr Verhalten finde ich einfach nur respektlos und destruktiv. Ich schließe mich meinen Vorpostern, speziell @Herzdame an, dass das Ding wohl (leider) gelaufen ist.

Aber es gibt da draußen so viele offene und lustvolle Frauen, Du wirst garantiert eine bessere finden.

Viel Glück dabei und setz Dich wegen der Erektionsprobleme bitte nicht selbst unter Druck. Das ist total kontraproduktiv. Das wird garantiert laufen. Garantiert !

  • LIKE 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe früher ähnliche Probleme gehabt und folgende Ratschläge kann ich dir geben:

1) die Beziehung ist durch. So wenig Sex und ihre Reaktionen auf dein Verhalten sind sehr eindeutige Indikatoren. Distanzier dich schonmal Emotional, oder beende es lieber selbst. Du bist jung und es gibt noch andere Frauen die da wesentlich cooler drauf sind.

2) keine Pornos mehr 

3) wirklich keine Pornos mehr!!

4) Fang an den Point of No Return beim masturbieren rauszuzögern. Ziel sollte sein 30 Minuten kontinuierlich masturbieren ohne Orgasmus... Das ganze OHNE Pornos.

5) Atemkontrolle beim Sex. Ruhig und gleichmäßig Atmen hilft massiv. Meist hälst du unterbewusst die Luft an und atmest unregelmäßig weswegen du sehr schnell kommst. Bleib locker und entspann dich.

6) tatsächlich kann es helfen sie Frau erstmal zum Orgasmus zu bringen durch lecken, Toys, etc. Das nimmt dir vorab den psychischen Druck es ihr "besorgen" zu müssen.

Kleiner Lichtblick: Hatte das gleiche Problem in früherer LTR. Dann in der nächsten Beziehung eine total offene lockere Frau kennengelernt und siehe da es wurde immer besser, ich könnte immer länger. Hab sie anfangs auch immer vorab bis zum Höhepunkt geleckt und das nimmt viel Druck aus der Sache. Mittlerweile kann ich ich quasi solange ich will. Mit ein bisschen Übung und bewusster Körperkontrolle kein Problem. Mann muss nur seine alten Verhaltensmuster schrittweise überschreiben dann kann man auch ganz entspannt guten Sex haben. 

Also Fang an an dir zu Arbeiten. Das wird schon !! Haben andere auch schon geschafft.

bearbeitet von VPlus
Tippfehler
  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure durchwegs produktiven Antworten! 

Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher dass das ganze ein rein psychisches Problem ist, alleine kann ich mich eigentlich wahnsinnig gut beherrschen und das ganze steuern so wie ich will. 

Auch wenn ich höre dass die Beziehung durch ist, will ich das nicht einfach so auf sich beruhen lassen. Ich könnte jetzt tausend ausreden suchen warum sie sich so verhält und würde früher oder später auch eine passende finden, wahrscheinlich ist die Wahrheit aber dass sie leider einfach so ist. Auf längere Sicht gesehen wäre es wahrscheinlich besser es zu Beenden, ich kenne mich aber und wüsste dass falls ich wieder in eine ähnliche Situation kommen sollte, nichts daraus gelernt hätte. Ich will darum kämpfen, vielleicht auch nur um im Endeffekt zu lernen, dass es Dinge gibt für die es sich nicht zu kämpfen lohnt. 

 

Ich möchte in nächster Zeit  versuchen mir ein wenig den Druck an der Sache zu nehmen und mich Mal mehr auf mich zu konzentrieren anstatt immer nur daran zu denken ob ich es auch bringe. 

 

Ich halte euch hier auf dem laufenden! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses "ich will es nicht auf sich beruhen lassen bzw dieses kämpfen" klingt für mich nach reiner Angst keine Andere mehr abzubekommen. Liest man hier öfters: "Ja, ich bin nicht der Typ, der sofort alles aufgibt" und am Ende ist die Intention immer die gleiche, alles Ausreden

Das zu früh kommen ist wohl eines deiner geringeren Probleme!

 

bearbeitet von Winter is coming

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hat sie denn alles versucht, damit der Sex besser ist? Ihr verhalten turnt dich auch ab, ohne dass du es merkst.

Schau wie du dich bemühst besser zu werden, was tut sie? Sie sagt dir dass du scheiße bist, sie nicht befriedigen kannst und fertig.

Du hast hier eine Bitchige Prinzessin, die dich tadelt, und du bettelst ihr wie ein Knecht für weitere Chancen nach.

Dadurch, durch dieses Verhalten, hast du sie trainiert, und konditioniert so zu sein. Du bist der Boytoy, der es einfach nicht bringt und alleine für alles Schuld - das ding ist durch.

bearbeitet von Berserker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Berserker schrieb:

Was hat sie denn alles versucht, damit der Sex besser ist? Ihr verhalten turnt dich auch ab, ohne dass du es merkst.

Schau wie du dich bemühst besser zu werden, was tut sie? Sie sagt dir dass du scheiße bist, sie nicht befriedigen kannst und fertig.

Du hast hier eine Bitchige Prinzessin, die dich tadelt, und du bettelst ihr wie ein Knecht für weitere Chancen nach.

So ist es. Ihr Verhalten geht mal gar nicht. Wenn Sie ein Problem hätte, würdest Du sie ja auch nicht zusätzlich unter Druck setzen.

Sie beschwert sich, daß Du sie nicht befriedigst ? Wenn sie alles andere als Geschlechtsverkehr ablehnt, dann macht es das garantiert nicht besser. Sie trägt eine gehörige Portion Mitverantwortung. Es gibt bestimmt einige, die schon eine Freundin hatten die durch Geschlechtsverkehr einfach nicht kam, da kann man sich mühen wie man will und selbst wenn sie schonmal so gekommen ist kann alleine das krampfhafte Versuchen sie zu kommen zu bringen die Sache vereiteln.

Eine Frau die Verantwortung übernimmt hilft Dir in so einem Fall. Die entweder bleibt sie cool oder sie lässt sich eben fingern oder lecken oder sonstwas.

Alles andere ist ihr Problem. Dein Problem ist einfach daß Du ihr das hast durchgehen lassen.

So hart das klingt, ich hatte auch einmal eine die genörgelt hat und ich habe aus Verzweifelung weil es gerade nicht ging mir auch ein Bein ausgerissen und im Nachhinein habe ich gedacht.

"das ist ja nicht nur ein Ding von einer Person" also die nächste die mir so kommt, die kriegt einen Platzverweis mit Ansage. Ich erwartet ja auch nicht, daß sie immer Lust hat wie ich oder immer kommen MUSS...

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und lass dir gesagt sein: nicht selten sind solche Drama-Queens LSE, schieben die schuld immer 100% auf den anderen Ergo garantiere ich dir:

Das sagt sie über jeden, wenn sie schlechte Laune hat, und wenn der jenige das mit sich machen lässt. Garantiere ich dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Tatsache ist vielleicht einfach, dass Sie einfach nicht kommen kann/will, wie auch immer. Ich hatte ähnliche Erfahrungen bei einigen vergangenen Partnerinnen, teilweise war bei den Mädels eine innere Blockade, gerade in jungen Jahren kommt das gerne vor ,,Ich fühle mich selbst in meiner Haut nicht wohl und so''. Sie können dann teilweise gar nicht kommen, weil Sie so in der Blockade stecken, da kannst du dich bewegen und schieben wie du willst, wenig Selbstwert kann sich auch auf die freie Entfaltung und Auslebung der Sexualität auswirken.

Wir können hier auch alle ,,rate mal'' spielen, aber dir wirklich helfen, ist schwierig.

 

 

 

bearbeitet von french/lover

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mein Vorredner sagt, erinnert mich an einen Fall. Bzgl. lecken. Die Tickte ähnlich, als ich sie mal lecken wollte sagte sie total angespannt „ich mag das nicht“

als sie mal duschen war, guckte ich mir ihre Muschi an, und sie guckte zurück, mit einem blick wie ein Prolet der Kurz davor ist zu fragen ob du ein Problem hast.

ich stellte fest, dass sie halt kein Glück hatte mit dem Aussehen ihrer Vagina.

sie hat nen „rüssel“ also eine Ziemlich lange clitoris. Ist das bei ihr auch der Fall?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi TE,

Ich sehe hier kein Problem mit der Freundin. Es liest sich raus, dass sowohl ihre als auch deine sexuelle Unzufriedenheit dadurch kommt, dass du nicht lange kannst, deiner Meinung nach. Und das baut dir noch mehr Druck auf und bekommst nicht mal einen hoch. Wurde auch immer schlimmer, je mehr es zwischen euch zum Thema wurde. Ich würde mich da gezielt bzgl. errektile Dsyfunktion einlesen und nach Therapiemöglichkeiten suchen. Spontan schlage ich vor, vorher dir einen runterzuholen und hier auch bisschen im cats Bereich lesen. Da gibts ein Thema dazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum schlechten Sex gehören immer zwei. 

Du bist 20, geh raus und hol dir eine Frau mit der du besser Kompatibel bist, die den Tiger in dir weckt! 

Zukünftig, achte beim Screening auf die Muster!  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, motiflow85 schrieb:

Zum schlechten Sex gehören immer zwei. 

Du bist 20, geh raus und hol dir eine Frau mit der du besser Kompatibel bist, die den Tiger in dir weckt! 

Zukünftig, achte beim Screening auf die Muster!  

This - leider keine Likes mehr. Hätte top gegeben

bearbeitet von Berserker
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Doc Dingo schrieb:

 

Es ticken nicht alle Frauen so. Gibt genügend Frauen denen es verdammt gut gefällt wenn du mehrmals kommst und kannst. Es gibt Frauen die blasen dir deinen Schwanz wieder hoch nachdem du fertig bist für die 2., 3., 4., usw.. Runde. Es gibt Frauen die lassen sich liebend gerne lecken wenn du fertig bist, und dann reiten sie dich in den Sonnenuntergang. Glaub mir, schnell kommen im ersten Anlauf is für die wenigsten Frauen ein Problem wenn sie dafür n paar Runden mehr auf deinem Schwanz drehen dürfen.

Mit Ende 20 wirst du es bereuen dass du dir den Scheiß so lange bieten hast lassen. Versprochen. Du entscheidest heute wer du morgen bist.

Beende es, geh raus und such dir coole Frauen. Die gibt es, definitiv.

 

Das Ding ist dass einige auch nach der 1 Runde statt 2 Minuten  3 Minuten brauchen.

Und das über längere Zeit,ich kann mir vorstellen dass es den meisten Frauen die Lust nimmt.

Kenne sogar Geschichten wo Männer kaum Sex wollten,weil nach zwei drei Stössen zu kommen ihnen keinen Spass gemacht hat.

Und nur Petting auf Dauer macht auch nicht glücklich 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, kaktusfree schrieb:

Das Ding ist dass einige auch nach der 1 Runde statt 2 Minuten  3 Minuten brauchen.

Und das über längere Zeit,ich kann mir vorstellen dass es den meisten Frauen die Lust nimmt.

Kenne sogar Geschichten wo Männer kaum Sex wollten,weil nach zwei drei Stössen zu kommen ihnen keinen Spass gemacht hat.

Und nur Petting auf Dauer macht auch nicht glücklich 

Kann alles sein, aber eine gute/geile Frau, die lässt sich die Lust nicht nehmen, hat Spass an der Herausforderung. Ich kenne und liebe "HD" Frau, die deinen Schwanz nachdem du gekommen bist in Mund nehmen und ihn solange blasen, bis er wieder steht. Die zweite Runde, geht dann noch viel intensiver ab. 

Das sind auch die Frauen, mit denen ich mich umgebe. Ich kenne auch Frauen, die nach paar Minuten kommen und das nicht nur einmal, es nimmt mir dann aber nicht die lust, sondern es macht mich noch geiler. 

Und wenn eine Frau, es merkt oder weiß, dass der Typ zu schnell kommt, ihm aber nicht dabei bestärkt, das ganze als Spiel anzusehen und Spass dabei zu haben, es zu ändern, dann ist sie definitiv nicht die richtige Frau auf meinem Schwanz.  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, kaktusfree schrieb:

Das Ding ist dass einige auch nach der 1 Runde statt 2 Minuten  3 Minuten brauchen.

Und das über längere Zeit,ich kann mir vorstellen dass es den meisten Frauen die Lust nimmt.

Kenne sogar Geschichten wo Männer kaum Sex wollten,weil nach zwei drei Stössen zu kommen ihnen keinen Spass gemacht hat.

Und nur Petting auf Dauer macht auch nicht glücklich 

Ich habs mir jetzt dreimal durchgelesen, aber ich komme nicht drauf was du mir oder dem TE sagen willst bzw. inwiefern es dem TE bei seiner Problematik hilft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Ich habs mir jetzt dreimal durchgelesen, aber ich komme nicht drauf was du mir oder dem TE sagen willst bzw. inwiefern es dem TE bei seiner Problematik hilft.

Da bist du nicht der einzige, befürchte ich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Berserker schrieb:

Da bist du nicht der einzige, befürchte ich

Ich denke, sie will dem TE mitteilen, dass er gewissermaßen Schuld ist, weil er zu früh kommt und das der Frau die Lust nimmt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Ich habs mir jetzt dreimal durchgelesen, aber ich komme nicht drauf was du mir oder dem TE sagen willst bzw. inwiefern es dem TE bei seiner Problematik hilft.

Dass er an dem Problem trotzdem arbeiten muss. 

Die nächste wird am Anfang geduldig sein,aber nach ein paar Monaten wird es genauso sein wie jetzt.

bearbeitet von kaktusfree

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, kaktusfree schrieb:

Dass er an dem Problem trotzdem arbeiten muss. 

Die nächste wird am Anfang geduldig sein,aber nach ein paar Monaten wird es genauso sein wie jetzt.

Ich wusste genau, dass dieser scheiß jetzt von dir kommt. Super, dem TE mit so einer Aussage noch mehr druck aufzubauen, daran erkennt man einfach wie verdammt unreif du bist.

Sorry, aber mit so einer dummen Aussage disqualifizierst du dich hier selber.... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.