Tacheless: Wieviel geht bei Ü40 wirklich noch?!

257 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast
vor 3 Minuten, AlphaMX schrieb:

Und da reicht von Mann aus oft das richtige Maß an ehrlicher Aufmerksamkeit, Humor, Energie und Game zur richtigen Zeit!

...am richtigen Ort wie das Ibis Hotel.

So ein Mann war dann Susanne Klattens Verhängnis...

Ansonsten kann ich dem

vor 5 Minuten, AlphaMX schrieb:

Es gibt genügend Männer, die eben ihre Energie lieber in ihr glückliches und gesundes Leben, in ihre Hobbies statt nur den Beruf stecken, 

mit einem Zusatz zustimmen, dass das eine das andere nicht komplett ausschließlich. Man kann zwar auch beruflich erfolgreich sein, dann ist es aber keine Kometen-Karriere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, AlphaMX schrieb:

In der Realität küssen und vögeln auch beruflich erfolgreiche (Manager)frauen sehr gerne und auch nach materiellen Gesichtspunkten gerne nach "unten", weil sie eben finanziell frei und selbstbewusste Erwachsene sind. Und da reicht von Mann aus oft das richtige Maß an ehrlicher Aufmerksamkeit, Humor, Energie und Game zur richtigen Zeit! Es braucht erfahrungsgemäß keinen gleichwertigen oder höheren Status und kein Mann muss sich einen Minderwertigkeitskomplex wegen irgendwelchen Ansprüchen der Damen andichten lassen oder gleich die Menschheit umkrempeln. 

Es gibt genügend Männer, die eben ihre Energie lieber in ihr glückliches und gesundes Leben, in ihre Hobbies statt nur den Beruf stecken, also ihren Weg gehen und sich deswegen nicht schämen müssen. Die haben dann meist auch ein spannendes Leben, erfreuen sich noch an Kleinigkeiten und müssen nicht mit Status, Oberflächlichkeiten und Materiellen angeben und nur von sich und ihrer Wichtigkeit und Erfolgen erzählen. Hohe Leitungspositionen verändern die Persönlichkeit auch nicht unbedingt immer zum Besseren. Gibt genügend Beispiele für abgestumpfte und ausgebrannte Führungskräfte, die menschliche Empathie, soziale Wärme und Tiefgang vermissen lassen. Das ist charakterlich auch nicht so förderlich. 

Oder wie ist deine Wahrnehmung oder Erfahrung Yaël?

Meinst du meine Erfahrung als Life Coach?  Ok. Nur ein Fallbeispiel von vielen: Sie, 32, HB6, besitzt in Moskau einige Kaufhäuser und ein paar Filiale in anderen Regionen. Lernt einen HG8 kennen, ca. 27, brotlosen Künstler. Vögelt nach unten. Nach einem halben Jahr muss sie zwei Filialen plötzlich schließen: Probleme mit Personal, Behörden, Umsatzzahlen stimmen nicht mehr, u. a. Es wird ihr empfohlen, diese FB+ sofort zu beenden. Das Geschäft ist nach einiger Zeit wieder einigermaßen im Lot. 

Wenn eine selbstbewusste Erwachsene nach unten vögelt, muss sie sich auch der Konsequenzen bewusst sein. Beim Sex - sei es ONS oder LTR - findet immer ein Energieaustausch statt, und wenn zwei Energien nicht kompatibel sind, wird es immer Probleme geben, es ist nur die Frage der Zeit.

"Ein glückliches und gesundes Leben" schließt den Reichtum nicht aus. Im Gegenteil.

Ein Mann mit finanziellen/gesundheitlichen/gesellschaftlichen Problemen soll sich die Frau suchen, die die gleichen Probleme hat - dann schaffen sie es vllt. gemeinsam, diese zu meistern. 

bearbeitet von Yaёl
  • OH NEIN 6
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Yaёl schrieb:

Sorry, aber wie hätte ich es sonst ausdrücken können? Das ist schlicht und einfach Fakt bzw. Ergebnis: er hat gewisse Sachen nicht erreicht.

"Status" ist ein (Anerkennungs)zustand in der Gesellschaft und wird immer von außen bestimmt. Der Mann selbst kann alles mögliche definieren und sogar sein Fahrrad Jeep nennen - das ist sein gutes Recht. Aber davon wird sein Radl nicht zum Jeep.

Von einem "schlechten" Charakter hat hier niemand geredet. Diese "gelassenen" Männer, die sich mit wenigen zufrieden geben, können durchaus Chancen bei ihnen ähnlichen Damen haben, die auch nicht viel besitzen können bzw. wollen. Aber nicht bei den erfolgreichen Frauen. Denn da prallen total verschiedene Charaktere und Wertesysteme aufeinander. 

Persönlichkeit setzt sich aus vielen Faktoren zusammen - auch aus Erfolg und Status.

Frage: warum haben sie - bei aller Intelligenz, Kantigkeit, Reife sowie ihrem geerdeten und coolen Wertesystem - so wenig erreicht?

Tja, weil sie eben einen bestimmten Charakter haben - keine Zielstriebigkeit, wenig Yang-Energie, kein männliches Feuer. Ihr Feuer brennt nicht, sie schreiten nicht nach vorne, stellen sich keinen Herausforderungen. Diese Sorte von Männern kenne ich: es ist ab und zu angenehm, mit ihnen Yoga-Tee zu trinken, durch den Wald zu wandern, zu philosophieren oder meditieren - nette männliche Freundinnen. 

Was bedeutet das konkret? Bzw. wozu braucht frau das, wenn sie selbst genügend Energie hat?

”durchaus Chance haben“ Seltsamer Beitrag hör mal. Den meisten Frauen sind die Kohlen völlig egal solange man n Job hat mit dem man seinen Scheiß zusammen hat. 

Ich hab die hübschesten Frauen gehabt, als ich als Student völlig abgebrannt war und mehr Zeit hatte für Game.

 

Keine Chance bei den erfolgreichen Frauen? 
 

Ich bin froh, wenn ne Frau nicht ”erfolgreich“ ist sprich so n stutenbissiges, Karrieregierendes, Ellenbogen ausfahrendes Mannsweib. Wenn ne Frau weiblich, submissiv, positiv und ausgeglichen ist, darf das auch gern ne Krankenschwester etc. sein. Mit Karrierefrauen hatte ich noch nie n Vertrag. 

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Bud_Fox schrieb:

Ich hab die hübschesten Frauen gehabt, als ich als Student völlig abgebrannt war und mehr Zeit hatte für Game.

Der TE ist aber mit Ü40 sicherlich schon lange kein Student mehr. In diesem Alter fragt man nicht mehr nach Potential, sondern nach Ergebnissen.

vor 16 Minuten, Bud_Fox schrieb:

Ich bin froh, wenn ne Frau nicht ”erfolgreich“ ist sprich so n stutenbissiges, Karrieregierendes, Ellenbogen ausfahrendes Mannsweib. Wenn ne Frau weiblich, submissiv, positiv und ausgeglichen ist, darf das auch gern ne Krankenschwester etc. sein. Mit Karrierefrauen hatte ich noch nie n Vertrag. 

Ist auch gut so. Lass Karrierefrauen in Ruhe, sie haben andere Interessen.

bearbeitet von Yaёl
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Yaёl schrieb:

Lass Karrierefrauen in Ruhe, sie haben andere Interessen.

Versprochen :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Sayang schrieb:

...am richtigen Ort wie das Ibis Hotel.

Genau. Und ein erfolgreicher Mensch meidet lieber bestimmte Orte, die seinem Niveau nicht (mehr) entsprechen. Völlig verständlich.

Es geht nicht um gut/schlecht, sondern um Kompatibilität. 

bearbeitet von Yaёl
  • OH NEIN 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Yaёl schrieb:

Es geht nicht um gut/schlecht, sondern um Kompatibilität. 

Magste dir nicht langsam mal nen paar Grundlagen zulegen, in Sachen Coaching? Ist ja schlimm. Und das immernoch.

Adressen haben dir doch schon ein paar Leute geschrieben. Meld dich da doch mal für ein paar Sachen an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Yaёl schrieb:

als Life Coach? 

tenor.gif

 

  • HAHA 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Aldous schrieb:

Magste dir nicht langsam mal nen paar Grundlagen zulegen, in Sachen Coaching? Ist ja schlimm. Und das immernoch.

Adressen haben dir doch schon ein paar Leute geschrieben. Meld dich da doch mal für ein paar Sachen an.

Magste langsam mal schreiben, was ich konkret ich von diesen Adressen haben soll? Ist ja zwecklos. Bitte zu jeder Adresse auch die zu erwartende Rendite angeben.  

Zeit ist Geld. Wenn ich mir was neues zulege, dann nur mit einem klaren Ziel.  Jeder benutzt seine eigene Modelle, die funktionieren. 

Magste auch langsam mal erklären, warum dich meine Beiträge immer so nerven? Ich nehme dir doch keine Kundschaft weg. Oder vllt. doch?

Mach dir keine Sorgen. Ich heiße nicht Tony Robbins.

bearbeitet von Yaёl
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziel wäre immernoch, dass du zumindest ein paar basale Grundlagen kennenlernst, bevor du dich Coach nennst. Warum und wofür das gut ist, auch das haben dir schon ein paar Leute schon ein paarmal erklärt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten, Aldous schrieb:

Ziel wäre immernoch, dass du zumindest ein paar basale Grundlagen kennenlernst, bevor du dich Coach nennst. Warum und wofür das gut ist, auch das haben dir schon ein paar Leute schon ein paarmal erklärt.

Solange die Kundschaft zufrieden ist, kann sich jeder so nennen wie er will. Wenn du so engagiert bist, schreib kurz an Tony Robbins, er soll bitte nach Deutschland kommen, ein paar basale Grundlagen kennenlernen und eine Ausbildung an einem "großen Institut" abschließen. Ich hoffe, dir wird es gelingen, ihn zu überzeugen. 

Ansonsten (da der TE, wie ich sehe, sein Account gelöscht hat) - vote for close.

bearbeitet von Yaёl
  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Yaёl schrieb:

Meinst du meine Erfahrung als Life Coach?  Ok. Nur ein Fallbeispiel von vielen: Sie, 32, HB6, besitzt in Moskau einige Kaufhäuser und ein paar Filiale in anderen Regionen. Lernt einen HG8 kennen, ca. 27, brotlosen Künstler. Vögelt nach unten. Nach einem halben Jahr muss sie zwei Filialen plötzlich schließen: Probleme mit Personal, Behörden, Umsatzzahlen stimmen nicht mehr, u. a. Es wird ihr empfohlen, diese FB+ sofort zu beenden. Das Geschäft ist nach einiger Zeit wieder einigermaßen im Lot. 

Wenn eine selbstbewusste Erwachsene nach unten vögelt, muss sie sich auch der Konsequenzen bewusst sein. Beim Sex - sei es ONS oder LTR - findet immer ein Energieaustausch statt, und wenn zwei Energien nicht kompatibel sind, wird es immer Probleme geben, es ist nur die Frage der Zeit.

"Ein glückliches und gesundes Leben" schließt den Reichtum nicht aus. Im Gegenteil.

Ein Mann mit finanziellen/gesundheitlichen/gesellschaftlichen Problemen soll sich die Frau suchen, die die gleichen Probleme hat - dann schaffen sie es vllt. gemeinsam, diese zu meistern. 

Was für ne Gülle..

Hört sich eher so nach dem typischen Mauerblümchen Fickopfer an, das ausm Haus is n Schönling abgekricht zu haben und ihm "alles" durchgehen lässt.
Solche "Probleme" gibts auch bei Männern. Nennt sich Beta. Selbstbewusst sein war da nie vorhanden...

Dein Vergleich als völlig abwegig.

bearbeitet von Noodle
  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Yaёl schrieb:

Solange die Kundschaft zufrieden ist, kann sich jeder so nennen wie er will.

Auch damit liegste falsch.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Noodle schrieb:

Hört sich eher so nach dem typischen Mauerblümchen Fickopfer an, das ausm Haus is n Schönling abgekricht zu haben und ihm "alles" durchgehen lässt.
Solche "Probleme" gibts auch bei Männern. Nennt sich Beta. Selbstbewusst sein war da nie vorhanden...

Natürlich war diese Frau irgendwo Beta. Aber sie hat aus der Situation gelernt und eingesehen, dass sie sich diese FB+ zulegte, weil sie sich nicht entwickeln wollte. Einer, der sich nicht nach vorne bewegen will, findet immer einen Grund, stehen zu bleiben - creative avoidance. 

Selbstbewusste Leute umgeben sich lieber mit Menschen mit ähnlichen Stärken und Schwächen, und mit nicht diejenigen, die ihre Unzulänglichkeiten kompensieren. Sie lieben in ihren Partnern quasi sich selbst - einen ihnen ähnlichen.

Vögeln nach unten bringt keinem was. Der o. g. Schönling hat dadurch im Endeffekt auch nichts gewonnen. 

bearbeitet von Yaёl
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten, Yaёl schrieb:

 

Vögeln nach unten bringt keinem was. Der o. g. Schönling hat dadurch im Endeffekt auch nichts gewonnen. 

Ach so? Naja überleg noch mal.

Du siehst viele Sachen nämlich nur sehr einseitig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Noodle schrieb:

Ach so? Naja überleg noch mal.

Du siehst viele Sachen nämlich nur sehr einseitig.

Ich betrachte die Sachen nur unter dem 3G-Aspekt: Glück, Gesundheit, Geld.

Der o. g. HG 8 wurde durch diese FB weder glücklicher noch gesünder noch wohlhabender => nix gewonnen. 

PS. Ich habe den o.g. Fallbeispiel Fall nur deswegen hier aufgeführt, weil @AlphaMX mich darum gebeten und nach meiner Erfahrung gefragt hat. 

Da kann ich aber nur mit Erfahrung von Drittpersonen behilflich sein. Ich selbst habe noch nie nach unten gevögelt - ist mir irgendwie unappetitlich.

 

 

bearbeitet von Yaёl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, vögeln nach unten bringt erstmal vögeln. Kommt darauf an, welches "Opfer" das Top-Weibchen/Männla dafür bringt, bringen will.

Ist es nicht allzu groß, kann man es als FB laufen lassen. Die haben früher oder später ein Verfallsdatum und/oder man wird ausgetauscht. Irgendwie allet schick. 

Allerdings wird man im Alter wählerischer, hat nicht mehr die Auswahl oder ist einfach zu "unflexibel". Das schränkt das Tätigwerden ein. 

 

bearbeitet von Niemann-N
Ergänzung
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Niemann-N schrieb:

Nunja, vögeln nach unten bringt erstmal vögeln.

Vögeln ist nicht das eigentliche Ziel, sondern nur ein Werkzeug zum Austausch von Energien. Passt das Material nicht, nutzt das beste Werkzeug wenig. 

  • OH NEIN 4
  • IM ERNST? 2
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Blöde dabei ist ja , dass es um so komplizierter wird, je weiter man aufsteigt. Weil das gleichwertige Material zunehmend seltener wird, je geiler man selbst wird. Und wenn man nicht aufpasst, ist man irgendwann der Geilste überhaupt. So an der Spitze der absoluten Gesamtheit von Raum und Zeit. Dann hat man zwar das beste Werkzeug überhaupt. Und würde eich auch gerne mal einen wegstecken. Aber man weiss, dass es nix bringt, weils kein passendes Material mehr gibt. Its fucking lonely at the top. Und so.

  • LIKE 1
  • TRAURIG 1
  • HAHA 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Aldous schrieb:

Das Blöde dabei ist ja , dass es um so komplizierter wird, je weiter man aufsteigt. Weil das gleichwertige Material zunehmend seltener wird, je geiler man selbst wird. Und wenn man nicht aufpasst, ist man irgendwann der Geilste überhaupt. So an der Spitze der absoluten Gesamtheit von Raum und Zeit. Dann hat man zwar das beste Werkzeug überhaupt. Und würde eich auch gerne mal einen wegstecken. Aber man weiss, dass es nix bringt, weils kein passendes Material mehr gibt. Its fucking lonely at the top. Und so.

Ja, so was haben schon einige PUGs erleben müssen. Männer fühlen sich dabei wirklich einsam (so sagten sie mir zumindest). Jedoch nicht Frauen. (Ich kann mir, ehrlich gesagt, schwer vorstellen, wie eine einigermaßen körperlich gesunde Frau einsam sein kann),

bearbeitet von Yaёl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Yaёl schrieb:

Vögeln ist nicht das eigentliche Ziel, sondern nur ein Werkzeug zum Austausch von Energien. Passt das Material nicht, nutzt das beste Werkzeug wenig. 

Material/Werkzeug, ich hoffe du sparst dir die Energie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manchmal frag ich mich, wieso ich mir das Zeug hier überhaupt durchlese..

Warum versucht man immer alle Menschen in Schubladen zu stecken? Jeder Mensch ist anders, hat andere Erfahrungen gesammelt, andere Ziele und daher logischerweise andere Ansprüche an Frau/Mann. Und das kann durchaus unabhängig vom Status sein.

Klar, wenn da die ultra Karrieretussi ist, die übertriebene Ansprüche an sich und ihre Umwelt hat, dann wird die wohl kaum mit nem Mann, der unter 2k netto verdient ne Beziehung führen. Ganz einfach, weil sie ihr eigenes Leben über Status definiert. Die endet dann halt irgendwann allein als crazy cat lady. Und? Jeder wie ers mag. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, betts1e schrieb:

Klar, wenn da die ultra Karrieretussi ist, die übertriebene Ansprüche an sich und ihre Umwelt hat, dann wird die wohl kaum mit nem Mann, der unter 2k netto verdient ne Beziehung führen. Ganz einfach, weil sie ihr eigenes Leben über Status definiert. Die endet dann halt irgendwann allein als crazy cat lady. Und? Jeder wie ers mag.

Das ist halt die Hypergamiefalle der modernen Frauen. Das hat auch nicht nur was mit Geld zu tun, das geht auch Ärztinnen, Richterinnen, Wissenschaftlerinnen so, dass sie keinen Partner "über ihnen" finden.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War hat das damals nochmal rausgehauen, dass Feminismus nur dazu dienen würde, hässl.... weniger hübsch..... ....auch die Frauen in die Gesellschaft zu integrieren, deren Aussehen nicht dem gegenwärtigen Schönheitsideal entspricht? Lafontaine? Oder wer?

Isses irgendwie so, dass Hypergammy die derzeitige Rationalisierung für das Scheitern des Feminismus sein soll? So als Erklärung dafür, warum hä.... ....intellente Frauen einsam bleiben?

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.