30 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

He. Ich hoffe es passt hier rein. Falls nicht, tut es mir leid!

 

Vor knapp 3 Wochen hatte meine Freundin und ich Sex. Dabei ist das Kondom gerissen. Gemerkt habe ich es bevor ich gekommen bin. Lusttropfen usw waren aber garantiert schon durch. Das ganze war 2 Tage vor ihrer periode.

 

In 5 Tagen soll ihre periode kommen. Irgendwie bin ich aber paranoid af undso bei dem Thema.  Zu dem Zeitpunkt wurde nur mit Kondom verhütet was sich nun aber ändert. 

 

Nun die Frage.  Überhaupt möglich dort schwanger zu werden ? Ihre Ärztin sagte ihr vorher schon nein aber im Netz lese ich einige Story's dazu. Ihre brüste wachsen aktuell auch wie verrückt aber das fi g schon davor an. Wir sind beide 18.

 

Dass ihre Mom sich darüber lustig macht und sagt es liegt daran dass sie schwanger ist, macht es nicht witziger für mich..

 

Würde mich freuen ob mir jemand sagen kann ob es überhaupt möglich ist in der Zeitspanne schwanger zu werden. Wie gesagt.  Gekommen bin ich nicht 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rein theoretisch ist es nicht möglich, wie auch ihre Ärztin sagte. Aber wie wir wissen sieht es in der Praxis anders aus. 

Unabhängig davon kannst du eh nichts machen außer abzuwarten bis sie ihre Tage kriegt, da es für Pille danach wohl eh schon zu spät ist. Also mach dich nicht verrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hatte sie ihre periode nachdem ihr sex hattet?

klar ist es möglich, dass sich ein eisprung mal so verschiebt, dass jemand auch in "sicheren phasen" schwanger werden kann. Mit sichere Phase mein ich die Tage rund um ihre Periode. Mehr kann ich dir dazu leider auch nicht sagen, weil ich den Zyklus und dessen Regelmäßigkeit nicht kenne.Halte es aber nicht für sehr wahrscheinlich. Nach 3 Wochen kann man aber nen Test machen, der aussagekräftig ist. Also ab in die Drogerie, Test kaufen usw.
Wann war sie denn bei der Ärztin? Wenn die Ärztin nen Ultraschall gemacht hat, kann man da schon recht früh was erkennen.

Wahrscheinlichkeit liegt bei sagen wir 5-10%. Eher darunter. Macht nen Test und gut ist. Und lies dich mal zur Kondombenutzung ein, ist mir noch nie passiert, dass die Dinger kaputt gegangen sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit fast 100%iger Wahrscheinlichkeit ist nie nicht schwanger. Sie hat ja zwei Tage später ihre Mens bekommen, also ist der Eisprung schon längst erfolgt. Kein Grund zur Panik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Thundercat schrieb:

ist mir noch nie passiert, dass die Dinger kaputt gegangen sind

Natürlich sollte das nicht passieren wenn man Sachen wie: richtige Größe, ausreichend Schmierung (auch nachwerfen wenn nötig) und richtige Anwendung berücksichtigt. Aber es könnte auch ein Produktionsfehler sein. Ist mir auch schon mal (ok nicht nur einmal) passiert, dass das gerissen ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Vor knapp 3 Wochen hatte meine Freundin und ich Sex. Dabei ist das Kondom gerissen. Gemerkt habe ich es bevor ich gekommen bin. Lusttropfen usw waren aber garantiert schon durch. Das ganze war 2 Tage vor ihrer periode.

- Jeder Paar vögelt statistisch 100 Mal, bevor es zur Befruchtung kommt.

- Gefährlich wirds, wenn es eben schon zum Orgasmus beiM mann gekommen ist, oder er in einer vorherigen Runde, die kurze Zeit zurückliegt gekommen ist. Dann befinden sich Spermien im Harnleiter und somit auch beim GV im Kondom.

- Vor der Periode kann Mann eigentlich auch ohne Kondom vögeln (1 Woche vor Periode bei 28 Tagen Zykluszeit) sexuelle Krankheiten aber bitte beachten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oft ist mir das nicht passiert. Aber es passiert. Glaube so 5 - 6 Mal.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar. Danke. Dann bin ich beruhigt. Vom Kondom schwören wir jetzt sowieso ab. Sie wird entweder die Pille nehmen oder dieses Kupfer Zeug. Haben in 2 Wochen einen Termin beim FA wo wir uns informieren darüber.

 

Danke nochmals für die antworten ! Mit 18 ist man aber schon relativ panisch in solch einer Situation:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laß sie doch auf den Ikea-Katalog pinkeln.

https://www.mdr.de/brisant/ikea-werbung-mit-schwangerschaftstest-100.html

Aber wie man Kondome zum Reißen kriegt ist mir auch unklar. Ich habe schon 20 Jahre überlagerte gequält und geschunden (gezerrt und gezogen, aufgeblasen, im Waschbecken liegend mit 10 Litern Wasser gefüllt) und nicht kaputtgekriegt.

Habt ihr alle harten Schorf und Hornhaut vom Dauerficken auf der Eichel? Oder nehmen die Mädels Igel zum Arschabputzen?

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, HerrRossi schrieb:

Laß sie doch auf den Ikea-Katalog pinkeln.

https://www.mdr.de/brisant/ikea-werbung-mit-schwangerschaftstest-100.html

Aber wie man Kondome zum Reißen kriegt ist mir auch unklar. Ich habe schon 20 Jahre überlagerte gequält und geschunden (gezerrt und gezogen, aufgeblasen, im Waschbecken liegend mit 10 Litern Wasser gefüllt) und nicht kaputtgekriegt.

Habt ihr alle harten Schorf und Hornhaut vom Dauerficken auf der Eichel? Oder nehmen die Mädels Igel zum Arschabputzen?

Chuck Norris Orgasmus, da durchschlägts halt das Gummi...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, HerrRossi schrieb:

Aber wie man Kondome zum Reißen kriegt ist mir auch unklar. Ich habe schon 20 Jahre überlagerte gequält und geschunden (gezerrt und gezogen, aufgeblasen, im Waschbecken liegend mit 10 Litern Wasser gefüllt) und nicht kaputtgekriegt.

Habt ihr alle harten Schorf und Hornhaut vom Dauerficken auf der Eichel? Oder nehmen die Mädels Igel zum Arschabputzen?

Ist ziemlich einfach. Hatte mit 15, 16 nen Partner mit dem ich absolut regelmäßig Kondome zerfetzt habe. 5-10% Quote warens bestimmt.

Heute kann ich dir sagen, woran das lag: Die Kondome waren einfach deutlich zu klein und vermutlich hat auch mit reingespielt, dass er beschnitten war. Und vielleicht war ich auch nicht so super feucht.

Und dann hast du in der Kombination einfach sehr starke Reibung und das Kondom wird auf kleiner Fläche sehr stark gedehnt und reißt dann irgendwann. Du schiebst halt in dem Setting Praktisch die gesamte Penislänge in die ersten 2cm das Kondoms. Mit jedem Stoß. Und das halten die Dinger nicht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du Netflix? Aziz Ansari, "Master of None" Staffel 1, Folge 1 "Plan B" dreht sich genau um diese Frage.

Antwort 1, beruhigend: Prä-Ejakulat aka Lusttropfen enthalten kein Sperma.

Antwort 2, realistischer: Durch Prä-Ejakulat können Spermien eines vorherigen Ergusses in die Frau gespült werden.

Antwort 3, richtiger, denn es ist in dem Szenario höchst unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

 

Die einzig richtige Antwort ist ein Schwangerschaftstest. Was denn auch sonst?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gehört zwar nicht zum Thema aber mir ist auch mal ein Kondom explodiert. Ich hab es aber auch falschrum aufgezogen. Hatte mich schon gewundert. Naja. Wie dem auch sei. Du hast ne coole Schwiegermutter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möglich ist Es schon, aber nicht besonders wahrscheinlich. Ist ein Lottogewinn aber auch nicht und dennoch gibt Es Lottogewinner, know what i mean?

Letzlich kann Dir das keiner garantiert sagen. Falls Es dir hilft: Mir ist das auch schon 5-6 mal passiert und ich habe Es immer erst kurz vorm Schuß gemerkt, kurz abgebrochen, Neues draufgezogen und weiter gemacht. Ich weiß nicht ob Es an meinem Schwengel oder der Kondomindustrie liegt, aber Es war echt nervenaufreibend für mich, Kondome zu finden, welche NICHT reißen.

Vater bin ich jedoch nicht geworden ;) Ich hoffe, deine Story endet genauso: Mit einem Schrecken, dafür ohne Kind.

 

Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke euch.

Eigentlich spricht alles gegen eine Schwangerschaft

 

Ich bin nicht gekommen

Sie hatte direkt danach ihre Periode usw.

 

Aber angst habe ich dennoch extrem. Es wäre einfach ein so schlimmes EreignisN da ich mir mein leben aktuell völlig anders ausgemalt habe 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es scheint dein erste Verhütungsunfall zu sein, weil du einen Thread eröffnest und unruhig bist.
Weißt du, du brauchst dir wirklich keine Sorgen machen. Lehn dich entpannt zurück und atme  tief ein.

Du bist weder gekommen, noch ist Sex kurz vor, oder nach der Menstruation ein wahrscheinlicher Zeitpunkt des Eisprungs.
Karfreitag und Rosenmontag müssten schon auf einen Tag gefallen sein, um ihre Eizelle zu befruchten.

Das ist wirklich sehr, sehr unwahrscheinlich. Deine Freundin wird nicht schwanger sein!

Und es gibt deutlich ungünstigere Konstellationen, wie beispielsweise mit einer damaligen FB. Sie war Gegner von Pillen und Abtreibung.
Die Umstände waren mir bewusst, aber die Anziehung war einfach zu stark. Ständig fielen wir übereinander her wie Tiere (bin auch nur ein Mann).
Am 14. Zyklustag riss das Kondom. Wir beiden haben es nicht bemerkt und ich spritze ihr tief in die Muschi. Die gesamte Ladung. Boah...

Du kannst dir sicher vorstellen, wie groß der Hirnfick damals war (bin auch nur ein Mensch).
Und plötzlich informiert man sich über Düsseldorfer Tabellen und Betreuungsunterhaltszahlungen für ledige Mütter.

Naja, Kondome reißen, wenn der Sex hart ist, zum Marathon wird und die Feuchtigkeit allmählich schwindet.
Manche Kondome sind auch qualitativ Mangelhaft, oder passen nicht richtig, weil die Penislänge zu groß ist.
Ansonsten können Anwendungsfehler durch Luft im Zipfel, oder Berührungen mit spitzen Fingernägel auftreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Dope One schrieb:

Manche Kondome sind auch qualitativ Mangelhaft

Das ist das einzige, was wirklich mehr als unwahrscheinlich ist. Kondome sind Medizinprodukte der Risikoklasse IIb und werden damit genauso streng geprüft wie periphere Stents, Defibrillatoren, Röntgengeräte oder chirurgische Nägel und Platten.

Strenger geprüft werden nur noch Herzschrittmacher, Gelenkprothesen oder sowas wie künstliche Herzklappen.

Sieht man auch am CE-Zeichen inklusive Nummer der benannten Stelle, die für die Prüfung zuständig ist.

   
bearbeitet von Herzdame
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Herzdame schrieb:

Das ist das einzige, was wirklich mehr als unwahrscheinlich ist. Kondome sind Medizinprodukte der Risikoklasse IIb und werden damit genauso streng geprüft wie periphere Stents, Defibrillatoren, Röntgengeräte oder chirurgische Nägel und Platten. 

Natürlich werden die geprüft Herzdame, aber reißen können sie trotzdem und manche schneller als andere. So ist zumindest meine Wahrnehmung. Mit Durex habe ich bisher nie Probleme gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Dope One schrieb:

Natürlich werden die geprüft Herzdame, aber reißen können sie trotzdem und manche schneller als andere. So ist zumindest meine Wahrnehmung. Mit Durex habe ich bisher nie Probleme gehabt.

Klar, gibt ja unterschiedliche Passformen (die unterschiedlich gut für dich passen), verschiedene Materialien und verschiedene Stärken.
Trotzdem würden "qualitativ mangelhafte" Kondome in Deutschland nicht verkauft werden dürfen.

Meine Erfahrung ist auch, dass fast alle Männer unpassende Kondome nutzen und nicht mal ihre Größe kennen. Geschweige denn die Größe der Kondome, die sie nutzen. Aber das wäre Offtopic.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, Herzdame schrieb:

Meine Erfahrung ist auch, dass fast alle Männer unpassende Kondome nutzen und nicht mal ihre Größe kennen. Geschweige denn die Größe der Kondome, die sie nutzen. Aber das wäre Offtopic.

Meine sexzuelle Orientierung ist zu hetero, als das ich diese These jemals nachgehen möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
23 minutes ago, Herzdame said:

Meine Erfahrung ist auch, dass fast alle Männer unpassende Kondome nutzen und nicht mal ihre Größe kennen. Geschweige denn die Größe der Kondome, die sie nutzen. Aber das wäre Offtopic.

Naja, so Off-Topic ist das nicht, weil da sollte sich vielleicht der TE auch mit befassen, bevor die Freundin da unnötig zur Pille greift. Denn die mediane und die durchschnittliche Penisgröße ist etwa größer gleich dem, was noch sicher in ein normalgroßes Kondom passt.

Sprich, wenn Du denkst, dass Du nen recht mittelmäßig großen Penis hast, dann ist so ne Standardgröße sehr wahrscheinlich schon zu klein.

 

Also nochmal nachmessen und mit den Verhüterli vergleichen und ggf. einfach mal auf die XXL-Versionen ausweichen (Kondome sind schon seltsam gebrandet).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, BadHabit schrieb:

Also nochmal nachmessen und mit den Verhüterli vergleichen und ggf. einfach mal auf die XXL-Versionen ausweichen (Kondome sind schon seltsam gebrandet).

Achtung dabei: Das was als "XXL" verkauft wird ist meist auch echt klein und hat keinen ernsthaften Unterschied zu Standard-Kondomen. Beispiel Durex: Standardgröße der meisten Sorten: 56mm. Größe "XXL" 57mm. Ritex: 52mm vs 55mm. Also tolles Label aber Größenunterschied ist praktisch nicht vorhanden. Und immernoch alle sau klein.

Also wirklich, wirklich messen, korrekt umrechnen (Kondomgröße ist nicht "ich habe mal mit nem Lineal die Breite meines Penisses geschätzt) und dann mit der mm-Angabe gezielt passende Kondome online suchen. Mysize kann da meist z.B helfen.

vor 16 Minuten, Dope One schrieb:

Meine sexzuelle Orientierung ist zu hetero, als das ich diese These jemals nachgehen möchte.

Naja, einfache Prüfung: A) Kennst du deine optimale Kondomgröße? So mit Umfang messen und (korrekt!) in mm Breite umgerechnet? B) Welche Breite hat die Durex Sorte, die du nutzt? Weißt du das ohne zu googlen?

Wien viele Männer ich schon erlebt habe, die nach korrektem Ausmessen plötzlich >10mm mehr Kondomgröße brauchten als sie nutzen. Und sich dann wundern, dass das mit passendem Kondom auch irgendwie viel mehr Spaß macht... *seufz*

Gerade so diese 52mm Standardgröße, die Billy Boy und viele der NoName Marken nutzen ist einfach n Witz. Wenn ich von meiner Erfahrung ausgehe ist das für unter 5% der Männer die passende Größe. Nutzen aber 85% der Männer. Ohne da je drüber nachzudenken. Je nach Zufall gehts mal bis zur 56 hoch (da liegen auch viele "XXL" Kondome). Gibt aber gar nicht weniger Männer, die 60mm oder mehr brauchen.

bearbeitet von Herzdame
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten, Herzdame schrieb:

Naja, einfache Prüfung: A) Kennst du deine optimale Kondomgröße? So mit Umfang messen und (korrekt!) in mm Breite umgerechnet? B) Welche Breite hat die Durex Sorte, die du nutzt? Weißt du das ohne zu googlen? 

Bad girl! Why you're directly talking about my size. I'm a good Christian boy. Calm Down.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Herzdame schrieb:

 

Meine Erfahrung ist auch, dass fast alle Männer unpassende Kondome nutzen und nicht mal ihre Größe kennen. Geschweige denn die Größe der Kondome, die sie nutzen. Aber das wäre Offtopic.

Genau das ist Es! War bei Mir auch so. Wenn dein Kondom reißt, dann weil Es nicht passt, man Es falsch anwendet oder vorher schon beschädigt hat. Aber die reißen nicht, weil Sie mangelhaft sind ^^ Da ist der Mann immer selbst schuld.

Produktionsfehler kommen auch nicht so oft vor, wie Manche einem glaubhaft machen wollen, bei Denen das Kondom reißt. Absoluter Quatsch, dass jedes 10. Kondom einen Produktionsfehler hat. Ihr benutzt Sie nur nicht richtig oder habt halt die Falschen gekauft.

Hilft leider nur ausprobieren.

 

Bei Mir sind Durex Kondome z.B. IMMER gerissen. Andere schwören auf deren Qualität und Stabiltät. That's how it goes.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.