Nach 2 Monaten perfektem Flow Einbruch durch Ex-Flashback - was nun?

246 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden, WilhelmMeister84 schrieb:

bei freunden? gar keine. ich erziehe meine freunde nicht, ich akzeptiere sie so wie sie sind. ich geb ihnen vielleicht mal nen ratschlag, oder rücke ihnen den kopf zurecht wenn sie auf dem falschen dampfer sind - aber ich ERZIEHE sie nicht.

Wieder ein Kollege der jedes Wort auf die Goldwaage legt... Du hast doch den Sinn hoffentlich erkannt, oder? Dann ersetze von mir aus, das Wort erziehen durch, mein Freund nimmt meine Ratschläge nicht an, aber zieh dich doch nicht an so solchen Begrifflichkeiten hoch, damit machst du dich doch nur lächerlich. 

Ich sag es dir ganz ehrlich, du scheinst der weißer Ritter zu sein, der im Namen von Planet Liebe hier rumreitet... Aber nur soviel, das reitest du in die falsche Richtung. 

Ich hoffe nur, du bist privat lockerer als du hier schreibt, weil ansonsten bist du wie man so schön sagt, ein Korinthenkacker.

 
bearbeitet von motiflow85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Telefonat erledigt!

Also meine Herren (und vereinzelt auch Damen), ich fasse mich kurz: Ich habe nun wie angekündigt das Telefonat gesucht und ihr deutlich gesagt, dass das Thema für mich so nicht weitergeht und ich einfach mit ihr den Weg nur weiter gehe wenn sie zu 100% dahinter steht, ansonsten lass ich's einfach bleiben. Sie hat mir dann gesagt, dass sie sich wünschte, dass sie es könnte, weil ihr Verstand, ihr Umfeld, ihre Eltern, alles spricht für mich, aber sie hängt immer noch zu sehr an ihrem Ex, der sie nun mittlerweile auch wieder zurück will und für den sie sich wohl jetzt doch entscheidet.

Ich muss direkt grinsen, weil das so herrlich behindert ist :-) Praktisch alles exakt so zugetroffen, wie das von manchen schon vermutet wurde und egal wie sehr ich versucht hab, das noch irgendwie in ne andere Richtung zu biegen: Es hat praktisch nichts gebracht. Ich hätte einfach nach dem Sex mit dem Ex n Haken hinmachen können und sagen "So, Thema erleidgt, next!", statt dessen hab ich mir nochmal 3 Wochen Gefühlschaos gegeben... junge junge... jetzt komm ich mir mal kaum vor wie ein Volldepp...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, DarkTemplar schrieb:

Telefonat erledigt!

Also meine Herren (und vereinzelt auch Damen), ich fasse mich kurz: Ich habe nun wie angekündigt das Telefonat gesucht und ihr deutlich gesagt, dass das Thema für mich so nicht weitergeht und ich einfach mit ihr den Weg nur weiter gehe wenn sie zu 100% dahinter steht, ansonsten lass ich's einfach bleiben. Sie hat mir dann gesagt, dass sie sich wünschte, dass sie es könnte, weil ihr Verstand, ihr Umfeld, ihre Eltern, alles spricht für mich, aber sie hängt immer noch zu sehr an ihrem Ex, der sie nun mittlerweile auch wieder zurück will und für den sie sich wohl jetzt doch entscheidet.

Ich muss direkt grinsen, weil das so herrlich behindert ist :-) Praktisch alles exakt so zugetroffen, wie das von manchen schon vermutet wurde und egal wie sehr ich versucht hab, das noch irgendwie in ne andere Richtung zu biegen: Es hat praktisch nichts gebracht. Ich hätte einfach nach dem Sex mit dem Ex n Haken hinmachen können und sagen "So, Thema erleidgt, next!", statt dessen hab ich mir nochmal 3 Wochen Gefühlschaos gegeben... junge junge... jetzt komm ich mir mal kaum vor wie ein Volldepp...

Nenn mich einfach für die Zukunft Gott.... 

Hoffentlich fängst du jetzt mal an, dich hier intensiv einzulesen, du bist schon über 4 Jahre hier online... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, DarkTemplar schrieb:

Ich hätte einfach nach dem Sex mit dem Ex n Haken hinmachen können und sagen "So, Thema erleidgt, next!", statt dessen hab ich mir nochmal 3 Wochen Gefühlschaos gegeben... junge junge... jetzt komm ich mir mal kaum vor wie ein Volldepp...

Halleluja 

edit: bin gespannt wie das wird, sobald es mit ihrem ex nicht klappt und sie wieder bei dir angekrochen kommt bzw. dich ködert. Hoffe du hast es nun endlich gelernt. 

bearbeitet von JaWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, DarkTemplar schrieb:

Telefonat erledigt!

Also meine Herren (und vereinzelt auch Damen), ich fasse mich kurz: Ich habe nun wie angekündigt das Telefonat gesucht und ihr deutlich gesagt, dass das Thema für mich so nicht weitergeht und ich einfach mit ihr den Weg nur weiter gehe wenn sie zu 100% dahinter steht, ansonsten lass ich's einfach bleiben. Sie hat mir dann gesagt, dass sie sich wünschte, dass sie es könnte, weil ihr Verstand, ihr Umfeld, ihre Eltern, alles spricht für mich, aber sie hängt immer noch zu sehr an ihrem Ex, der sie nun mittlerweile auch wieder zurück will und für den sie sich wohl jetzt doch entscheidet.

Ich muss direkt grinsen, weil das so herrlich behindert ist :-) Praktisch alles exakt so zugetroffen, wie das von manchen schon vermutet wurde und egal wie sehr ich versucht hab, das noch irgendwie in ne andere Richtung zu biegen: Es hat praktisch nichts gebracht. Ich hätte einfach nach dem Sex mit dem Ex n Haken hinmachen können und sagen "So, Thema erleidgt, next!", statt dessen hab ich mir nochmal 3 Wochen Gefühlschaos gegeben... junge junge... jetzt komm ich mir mal kaum vor wie ein Volldepp...

Anstatt dich nun selber zu demontieren, frag dich lieber was Du hättest
besser machen können. Da trennt sich nämlich die Spreu vom Weizen.
Sprich: machst Du die gleichen Fehler wieder oder hinterfragst Du dich
und deine Vorgehensweise. 

Würde mich echt mal interessieren was Du aus dieser Situation für Dich
mitgenommen hast, was Du in Zukunft anders machen würdest und
allgemein, wie sehr Du dich reflektierst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Also meine Herren (und vereinzelt auch Damen), ich fasse mich kurz: Ich habe nun wie angekündigt das Telefonat gesucht und ihr deutlich gesagt, dass das Thema für mich so nicht weitergeht und ich einfach mit ihr den Weg nur weiter gehe wenn sie zu 100% dahinter steht, ansonsten lass ich's einfach bleiben. Sie hat mir dann gesagt, dass sie sich wünschte, dass sie es könnte, weil ihr Verstand, ihr Umfeld, ihre Eltern, alles spricht für mich, aber sie hängt immer noch zu sehr an ihrem Ex, der sie nun mittlerweile auch wieder zurück will und für den sie sich wohl jetzt doch entscheidet.

Heute also doch wieder so ... letzten Sonntag war es noch anders rum? Also Vorgestern?! Da würde ich als Mutti auch mal ne doofe Frage stellen und meinen Kommentar ablassen.

Zitat

Ich muss direkt grinsen, weil das so herrlich behindert ist :-) Praktisch alles exakt so zugetroffen, wie das von manchen schon vermutet wurde und egal wie sehr ich versucht hab, das noch irgendwie in ne andere Richtung zu biegen: Es hat praktisch nichts gebracht. Ich hätte einfach nach dem Sex mit dem Ex n Haken hinmachen können und sagen "So, Thema erleidgt, next!", statt dessen hab ich mir nochmal 3 Wochen Gefühlschaos gegeben... junge junge... jetzt komm ich mir mal kaum vor wie ein Volldepp...

Schauen wir mal ob du was draus lernst oder die Frau so behandelst, wie sie es will und worauf sie anspricht. Frauen, die auf gute Behandlung ansprechen gibt es tatsächlich, aber die gehen auch nicht so krass manipulativ vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@WilhelmMeister84@MasterFlex@Thxggbb - bitte hört mal mit dem OffTopic-Gezanke auf. Sonst komme ich allein aus dem Grund schon auf die Idee, hier dicht zu machen. Und verteile vielleicht vorher noch ein paar Watschn 😉

Konzentriert Euch bitte darauf, was Eurer Meinung nach dem TE helfen könnte - was auch immer das sei.

Edit: @DarkTemplar - im Lichte der neusten Entwicklungen und des leicht ausufernden Diskussionsverhaltens hier - willst Du den Thread offen halten oder lieber an dieser Stelle dicht machen? Ich glaube, 'n büschen Abstand würde allen hier gut tun.

bearbeitet von botte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, TheWomanizer schrieb:

Würde mich echt mal interessieren was Du aus dieser Situation für Dich mitgenommen hast, was Du in Zukunft anders machen würdest und allgemein, wie sehr Du dich reflektierst.

Vielleicht würde ich in den ersten 2 Monaten mal eher deutliche Worte finden und weniger alle Türen offenhalten, andererseits hätte es in dem Fall vermutlich auch nichts geändert. Ansonsten würde ich viel genauso machen mit Ausnahme dem Verhalten, dass ich nach dem "Sex mit dem Ex" gemacht habe - hätte da schon die Reißleine ziehen sollen, vllt. sogar schon ab dem Zeitpunkt als sie gesagt hat sie liebt ihren Ex noch - da hätte ich mir viel Ärger und viel Kopfzerbrechen und schmerzhafte Erfahrungen gespart. Das ist das, was ich mitnehme: Weniger in das Game des HB reinnehmen lassen, mehr in meinem eigenen Game/Frame bleiben.

@botte - muss nicht zwangsläufig geschlossen werden, werde aber zu der Sache jetzt Abstand suchen, damit das schnell ausm Kopf ist. Auf sämtlichen elektronischen Medien hab ich sie bereits entfernt, Handynummer gelöscht, damit ich garnicht erst auf irgendeinen dummen Gedanken komme. Jetzt hoff ich mal, dass der kalte Entzug schnell zu einem Ergebnis kommt und ich mich wieder wohler fühle. Heut isses natürlich unangenehm, die Geschichte mit dem "Ich probier's wieder mit meinem Ex" war ein ziemlicher Schlag ins Gesicht. Aber das hab ich gebraucht, jetzt is n Schlussstrich da.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, DarkTemplar schrieb:

Auf sämtlichen elektronischen Medien hab ich sie bereits entfernt, Handynummer gelöscht, damit ich garnicht erst auf irgendeinen dummen Gedanken komme. Jetzt hoff ich mal, dass der kalte Entzug schnell zu einem Ergebnis kommt und ich mich wieder wohler fühle. Heut isses natürlich unangenehm, die Geschichte mit dem "Ich probier's wieder mit meinem Ex" war ein ziemlicher Schlag ins Gesicht. Aber das hab ich gebraucht, jetzt is n Schlussstrich da.

Versuche es das nächste mal ohne Löschung auf allen digitalen Kanälen, lässt dich wie ein geprügeltes beleidigtes Kind wirken. Gibt der Dame nur noch mehr Bestätigung. 

Außerdem sollte man als Mann, über den Dingen stehen können und sich von diesen Digitalen Hölleninstrumenten nicht tangieren lassen. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten, motiflow85 schrieb:

Versuche es das nächste mal ohne Löschung auf allen digitalen Kanälen, lässt dich wie ein geprügeltes beleidigtes Kind wirken. Gibt der Dame nur noch mehr Bestätigung. 

Außerdem sollte man als Mann, über den Dingen stehen können und sich von diesen Digitalen Hölleninstrumenten nicht tangieren lassen. 

Kann ihm doch aber egal sein ob das ihr Bestätigung etc. gibt und was sie von ihm denkt wenn sich das Thema für ihn erledigt haben sollte? Ich glaube so wie er gelitten hat durch die ganze Sache ist es besser diesen radikalen Schnitt zu machen, so bekommt er nicht mehr zufällig irgendwas von ihr angezeigt und wird dadurch vlt verleitet Dummheiten zu machen.

Souverän sieht anders aus, klar. Aber souverän war das ganze schon lange nicht mehr und wie gesagt eigentlich kanns ihm auch echt egal wie das jetzt auf sie wirkt.

 

Prinzipiell geb ich dir natürlich recht, aber wenn einer so gefühlsmäßig involviert war wie der TE ist der Schritt in so einem Fall vlt der bessere/richtigere Weg.

bearbeitet von Sportler14

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Sportler14 schrieb:

Kann ihm doch aber egal sein ob das ihr Bestätigung etc. gibt und was sie von ihm denkt wenn sich das Thema für ihn erledigt haben sollte?

Das muss jeder für sich entscheiden. Ich möchte trotzdem immer männlich bei den Frauen in Erinnerung bleiben und nicht wie ein gekränktes Kind wirken, was noch nicht mal mit irgendwelchen unwichtigen Digitalen Statusmeldungen klar kommt.  Man kann sich auch immer zweimal im Leben sehen.

vor 10 Minuten, Sportler14 schrieb:

Ich glaube so wie er gelitten hat durch die ganze Sache ist es besser diesen radikalen Schnitt zu machen, so bekommt er nicht mehr zufällig irgendwas von ihr angezeigt und wird dadurch vlt verleitet Dummheiten zu machen.

Man kann aber auch dran reifen und lernen damit klar zu kommen. Nochmal ein richtiger Mann lässt sich davon nicht aus der Bahn werfen, er freut sich eher für die Dame, wenn es ihr gut geht und sie glücklich ist. 

vor 10 Minuten, Sportler14 schrieb:

Souverän sieht anders aus, klar. Aber souverän war das ganze schon lange nicht mehr und wie gesagt eigentlich kanns ihm auch echt egal wie das jetzt auf sie wirkt.

Mein Kredo ist immer, eine Frau besser zu hinterlassen, als ich sie vorgefunden habe. Wenn es einem egal ist, kann es einem auch egal sein, was sie postet oder welche Bildchen sie als Profilfoto hat.

vor 10 Minuten, Sportler14 schrieb:

Prinzipiell geb ich dir natürlich recht, aber wenn einer so gefühlsmäßig involviert war wie der TE ist der Schritt in so einem Fall vlt der bessere/richtigere Weg.

Sehe ich nicht so, ich sehe es als Prüfung. Meine Gefühlslage auch ohne Einflüssen von anderen Menschen unter Kontrolle zu haben. Was sende ich den sonst für Signale,  mir geht es total schlecht, du bist schuld, deshalb lösche ich dich komplett, das hast du nun davon...

Muss jeder für sich entscheiden, was sein Weg in solchen Situationen ist, meiner ist es nicht.  

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, motiflow85 schrieb:

Versuche es das nächste mal ohne Löschung auf allen digitalen Kanälen, lässt dich wie ein geprügeltes beleidigtes Kind wirken. Gibt der Dame nur noch mehr Bestätigung.

Entspannt euch - ich hab das so gemacht, dass sie davon nichts mitbekommt:

  • Handynummer gelöscht - bekommt sie nicht mit
  • Facebook deabonniert - bekommt sie nicht mit
  • Instagram stumm geschalten - bekommt sie nicht mit

Ich habe im Gespräch zu keinem Zeitpunkt einen auf "mürrisch oder beleidigt" gemacht, sondern immer gesagt, dass es für mich in Ordnng ist, dass sie sich so entschieden hat. Es war nie ein Moment da, an dem das aus dem Ruder lief. Ich gehe also davon aus, dass ich genau das erreichen konnte:

vor 32 Minuten, motiflow85 schrieb:

Mein Kredo ist immer, eine Frau besser zu hinterlassen, als ich sie vorgefunden habe.

Trotzdem fühl ich mich besser, wenn ich weiß ich bekomm erstmal nichts von ihr mit - aus den Augen, aus dem Sinn. Ich hab wenig Lust, wenn's bei mir bergauf geht, dass ich irgendwann mal ein "Ich bin so verliebt mit meinem Ex-Freund" Foto auf irgendeiner Platform finde, solang ich mich noch nicht stabilisiert habe.

  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Congrats! Hoffe, dass du es jetzt verstanden hast.

Sie wird sich übrigens mit Sicherheit nochmal melden, aber du wirst nicht reagieren. Sollte sie unabhängig davon in irgendeiner Art und Weise Invest bringen, wirst du darauf auch nicht reagieren. Das Thema ist durch für dich, go on. Bitte lern daraus!

 

//edit: Bin ich der einzige, der etwas traurig ist, dass die Diskussion hier ein Ende nimmt? 😞

bearbeitet von ryukiyen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten, ryukiyen schrieb:

Sie wird sich übrigens mit Sicherheit nochmal melden, aber du wirst nicht reagieren. Sollte sie unabhängig davon in irgendeiner Art und Weise Invest bringen, wirst du darauf auch nicht reagieren. Das Thema ist durch für dich, go on. Bitte lern daraus!

Würd ich jetzt nicht erwarten, es wurde ja alles gesagt und wenn sie mit ihrem "Schritt zurück" happy ist, wird's da keinen Grund für geben. Falls das aber doch kommen sollte... mir grauts davor ein wenig, ich hoff, dass ich bis dahin mental durch bin und das einfach ignorieren kann ohne Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, DarkTemplar schrieb:

Würd ich jetzt nicht erwarten, es wurde ja alles gesagt und wenn sie mit ihrem "Schritt zurück" happy ist, wird's da keinen Grund für geben. Falls das aber doch kommen sollte... mir grauts davor ein wenig, ich hoff, dass ich bis dahin mental durch bin und das einfach ignorieren kann ohne Probleme.

Klar wird sie das - sie weiß das Du darauf reagieren wirst. Hat sie in der Vergangenheit schon oft
genug getan, und Du hast sie jedes Mal positiv Bestätigt / Konditioniert dazu. 

Darum Blockieren > Löschen / Stumm schalten.

Damit würdest Du natürlich das letzte bisschen Hoffnung begraben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, TheWomanizer schrieb:

Damit würdest Du natürlich das letzte bisschen Hoffnung begraben. 

@motiflow85 hat dazu geschrieben "Mein Kredo ist immer, eine Frau besser zu hinterlassen, als ich sie vorgefunden habe." - daher finde ich das entscheidend besser, sie stumm zu schalten, auszublenden, für mich nicht mehr sichtbar zu machen, als sie zu blockieren. Ich hab noch nie einen Menschen blockiert, weil es einfach nicht meine Art ist. Wenn ich jetzt anfange, eine Frau zu blockieren, weil sie mich nicht so geil wie ihren Ex findet, dann ist das zu einem nicht kongruent weil es einfach nicht meiner Persönlickeit entspricht, zum anderen kommuniziere ich mit dem Block ja etwas - sie wird's ja sehen, dass ich sie auf allen Platformen entferne und blockiere, was widerum bedeutet, dass ich damit nicht klar komme und wie ein beleidigter Junge reagiere. Will ich ein beleidigter Junge sein? Will ich etwas tun, was meinem Kredo widerspricht? Eher nicht.

Und sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten und sie meldet sich: Umso besser, dann kann ich sehen, ob ich was aus der Sache gelernt hab oder nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, DarkTemplar schrieb:

@motiflow85 hat dazu geschrieben "Mein Kredo ist immer, eine Frau besser zu hinterlassen, als ich sie vorgefunden habe." - daher finde ich das entscheidend besser, sie stumm zu schalten, auszublenden, für mich nicht mehr sichtbar zu machen, als sie zu blockieren. Ich hab noch nie einen Menschen blockiert, weil es einfach nicht meine Art ist. Wenn ich jetzt anfange, eine Frau zu blockieren, weil sie mich nicht so geil wie ihren Ex findet, dann ist das zu einem nicht kongruent weil es einfach nicht meiner Persönlickeit entspricht, zum anderen kommuniziere ich mit dem Block ja etwas - sie wird's ja sehen, dass ich sie auf allen Platformen entferne und blockiere, was widerum bedeutet, dass ich damit nicht klar komme und wie ein beleidigter Junge reagiere. Will ich ein beleidigter Junge sein? Will ich etwas tun, was meinem Kredo widerspricht? Eher nicht.

Und sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten und sie meldet sich: Umso besser, dann kann ich sehen, ob ich was aus der Sache gelernt hab oder nicht.

 

Also ich blockiere Menschen meist weil ich mir das selbst wert bin. Menschen, die mir nicht gut tun, werden
entfernt, ganz easy. Was Du, genau wie im ganzen Thread ersichtlich ist, tust, ist nichts weiter als Konflikten
aus dem Weg zu gehen, ständig Schläge einzustecken und bloß selber nichts einfordern. Mir wäre das auch
total egal was sie nun von mir denkt, denn:

Ich hätte sie aus meinem Leben gestrichen. 

Du hingegen bist aber nicht bereit dazu. Denkst immer noch drüber nach was sie von dir denkt. Hast Angst
sie doch zu verlieren - verdeutlicht dein letzter Satz auch ganz klar. Wenn Menschen ne' gewisse Linie über-
schreiten, verabschiede ich mich von ihnen. Du hingegen lässt dich davon noch am Nasenring durch die
Manege ziehen - bloß weil Du höflich sein willst?

Dein Pochen auf Respekt, deine Ansagen sind genau mit dem gleichen Problem behaftet. Deswegen hat das
auch nicht funktioniert. Sowas fordert man nicht verbal ein. Genau so verhält sich das auch mit einer Kontaktsperre.
Ich sage nicht "Von nun an Kontaktsperre" - ich mach's einfach. Solltest Du auch tun.

Das von Dir da oben ist einfach nur eine eloquent formulierte Ausrede fürs nicht handeln. Nicht mehr, nicht weniger.

Das blöde ist halt, Du scheinst echt ein sympathischer Typ zu sein. Jemand, mit dem man gerne mal ein Bier
trinken möchte - jemand der Empathie besitzt und gute soziale Umgangsformen hat. Lerne, diese Vampire die
sich auf deine gutmütige, schöne Art bereichern wollen, auszusortieren - sonst passiert Dir sowas immer wieder
im Leben. Ich vermute, ich weiß schon genau auf welche Art und Weise Du mir darauf antworten möchtest, von 
daher: vergiss den weißen Ritter Kram! :)

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, TheWomanizer schrieb:

Das blöde ist halt, Du scheinst echt ein sympathischer Typ zu sein. Jemand, mit dem man gerne mal ein Bier trinken möchte - jemand der Empathie besitzt und gute soziale Umgangsformen hat. Lerne, diese Vampire die sich auf deine gutmütige, schöne Art bereichern wollen, auszusortieren - sonst passiert Dir sowas immer wieder im Leben. Ich vermute, ich weiß schon genau auf welche Art und Weise Du mir darauf antworten möchtest, von daher: vergiss den weißen Ritter Kram! 🙂

Danke für die Worte, das baut mich zumindest jetzt mal auf 😉

Ich verstehe Deine Sicht der Dinge was das "Aus dem Leben Streichen" angeht, ist Deine Philosophie, aber einfach nicht meine aus genannten Gründen. Für mich steht im Vordergrund momentan nicht, dass ich mir Türen offenhalte, oder es noch eine Chance gibt, dass ich das rumreißen kann wenn sie doch reumütig andackeln sollte, für mich steht im Vordergrund, dass ich mit der Situation emotional und mental abschließen kann.

Seit dem abschließenden Gespräch geht es täglich bergauf: Bei der Arbeit und im Sport kann ich komplett abschalten, hab da praktisch keine negativen Gefühle. Schreib aktuell mit n paar Mädels und generier mir dadurch langsam wieder Alternativen.

For something else: Was im Moment aber echt mies ist, sind Rückschläge, die durch Erinnerungen generiert werden: Songs, Worte, Orte - Dinge, die mich an sie erinnern. Da fühl ich mich mal für nen kurzen Augenblick dann richtig fies. Wie geht ihr denn mit so Sachen um?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, DarkTemplar schrieb:

 

 

For something else: Was im Moment aber echt mies ist, sind Rückschläge, die durch Erinnerungen generiert werden: Songs, Worte, Orte - Dinge, die mich an sie erinnern. Da fühl ich mich mal für nen kurzen Augenblick dann richtig fies. Wie geht ihr denn mit so Sachen um?

In der ersten Zeit so gut es geht einfach versuchen zu meiden. Wichtig ist das es dir erstmal besser geht. Ich hatte nach 5 Jahren Beziehung mit allem drum und dran und ner ganz bitteren Trennung ne ausgewachsene Oneitis. Hatte daran wirklich sehr sehr lange zu knabbern.

Sport ist immer ein guter Ratgeber bei sowas, macht einfach den Kopf frei und man kann abschalten. Alkohol nicht, ist zwar abends geil aber am nächsten Tag gehts dir seelisch noch beschissener. Verbann erstmal alles was dich erinnern könnte aus deiner Wohnung und am besten auch aus deinem Kopf. Bei euch warens keine 5 Jahre sondern "nur" ein paar Monate, dementsprechend nehme ich an das du auch schneller drüber wegkommst.

Es wird jeden Tag Dinge geben die dich an sie erinnern und Momente wo du dann an sie denkst, aber diese Momente werden immer weniger werden und irgendwann wird es aufhören wenn du wieder anfängst dich mit deinem eigenen Leben zu beschäftigen. Und da bist du ja wenn das stimmt was du schreibst momentan auf einem guten Weg. Das geht halt nicht von jetzt auf morgen weg, stark bleiben! Ich drück dir die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.