Nach 3 Monaten Trennung kein Interesse an anderen HB´s !?

34 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich: 23 - Sie: 23

LTR knapp 3,5 Jahre (davon 4 Monate zsm. gewohnt).

Trennung vor 3 Monaten von Ihr ausgehend.

Hallo an Alle !

Meine Freundin hat mich vor 3 Monaten verlassen, daraufhin habe ich mir eine neue Wohnung genommen und bin gezwungenermaßen ausgezogen.

Allerdings bin ich Ihr noch circa 1,5 Monate "hinterhergerannt", bzw. eher der falsche Ausdruck, da ich nicht gebettelt oder ähnliches habe, sondern immer Fragen wegen der Trennung hatte.

Ich hatte mir neue Erkenntnisse erhofft, die ich hätte ändern können, damit wir es noch mal versuchen. Leider hat mir das rein gar nichts gebracht !

Ich habe mir die Trennungsgründe selber er- und aufgearbeitet. Rational weiß ich das ein Ex Back keinen Sinn macht. Emotional........

Aber darum geht es hier auch nicht. Ich habe den kompletten Ex Back Thread gelesen + sehr viele Themen in der Beziehungskiste und Schatztruhe. Ausserdem habe ich mir nun LDS + Eckhart Tolle bestellt.

In der Theorie verstehe ich fast alles, aber mir fehlt der Wille es umzusetzen. Ich lebe noch zu sehr in der Vergangenheit, in den schönen Momenten (daher Eckhart Tolle).

Mich nervt es extrem jeden Abend nach Hause in die leere Wohnung zu kommen. Früher war alles besser. ("Vergangenheitsgedenke")

Oneitis ? Sicherlich. Jedoch bin ich mir durchaus bewusst, dass es gleich- und besserwertige Frauen gibt. Dennoch dreht sich mein Leben immer noch viel zu sehr um die Ex, obwohl wir keinen Kontakt mehr haben.

Nun zum Problem: Ich habe übertrieben keine Lust andere HB´s kennenzulernen. Ich habe mir vor 1 Monat Tinder geholt und hatte einige Matches und mit einigen geschrieben, wobei es mir überhaupt keinen Spaß bereitet hat.

Es war mehr eine Überwindung die Mädels anzuschreiben, bzw zu antworten. 1 NC habe ich gemacht, habe das Mädel jedoch nie angeschrieben, so dass sie mir 2 Tage später geschrieben hat, ob ich ihr die falsche Nummer gegeben habe.

Darauf habe ich nicht reagiert. Ich habe einfach gar keine Lust andere HB´s kennenzulernen. Würde eine nackt vor mir liegen würde ich diese natürlich "lang machen".

Aber ich habe keine Lust auf diesen "Kennenlern Prozess". Die interessieren mich alle nicht (Oneitis). Und klar, irgendwo fehlt mir meine Ex sehr. Sie hat ein großes Loch hinterlassen, was ich bisher nicht füllen konnte.

Ich träume noch viel von ihr und sie ist eigentlich immer noch den ganzen Tag in meinem Kopf. Das ist doch nach 3 Monaten nicht mehr normal !?

Sie interessiert sich scheinbar gar nicht mehr für mich, hat mich auf Whatsapp geblockt. Gestern habe ich in Verzweifelung per Sms gefragt ob sie Lust hätte am Freitag vorbeizukommen und ich koche für uns ( habe ich in der LTR nie gemacht ),

Keine Antwort. Vielleicht hat sie auch meine Nummer im Iphone blockiert. Auf jeden Fall hat mich das noch mehr heruntergezogen. Wie kann man so eiskalt sein !?

Mit Fitness will ich nächste Woche anfangen. Obwohl ich weiß, dass es die falsche Motivation ist, will ich ihr zeigen was sie für einen tollen Typen hat gehen lassen. Ich weiß, eigentlich sollte ich das für mich machen..

Der Kontakt zu meinen Eltern ist wieder besser geworden und wenn ich mal frei habe (arbeite im Schichtdienst) treffe ich mich mit nem Kollegen oder unternehme alleine was.

Mein Selbstwert hat glaube ich durch die Trennung sehr gelitten. Ich habe mich irgenwie sehr durch sie identifiziert. Es schmerzt einfach "entsorgt" zu werden. Ihre Wärme fehlt mir und die Zweisamkeit.

 

Fragen:

Ist das normal 3 Monate nach der Trennung noch so zu leiden ?

Ist es normal überhaupt keine Lust auf (das Kennenlernen von) anderen HB´s zu haben?

Wie schaffe ich noch mehr emotionalen Abstand zu Ihr ? Nur durch die Zeit ? Ich will sie nicht mehr zurück wollen!!

Wie kann ich meinen Selbstwert wieder mehr pushen ? Durch Sport ? Selbstbewusst bin ich, aber Selbstwert ...

Wie finde ich wieder Freude am Leben ? Warum dreht sich mein Leben noch so sehr um sie und wie ändere ich das ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3 1/2 Jahre verarbeitet man ganz sicher nicht innerhalb von 3 Monaten. Gibt ne Art Faustformel. Pro Monat -> 1 Woche Verarbeitungszeit.

Wichtig ist es jetzt erstmal sich ganz auf sich selber zu konzentrieren. Klar helfen andere HB's dabei aber stell deine Bedürfnisse erstmal in den Vordergrund.
Sport hilft hier ungemein. Mach irgendwas, dass du schon immer mal machen wolltest. Probier neue Sachen aus. Geh Klettern,Rafting oder sonst was.

Verarbeite die ganze Sache noch 2-3 Monate in Ruhe ohne dir selber Druck zu machen und dann schmeiß dich wieder aufs Feld.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, StreetLover81 schrieb:

Wie schaffe ich noch mehr emotionalen Abstand zu Ihr ? Nur durch die Zeit ? Ich will sie nicht mehr zurück wollen!!

Warum glaube ich Dir das jetzt nicht?

vor einer Stunde, StreetLover81 schrieb:

Gestern habe ich in Verzweifelung per Sms gefragt ob sie Lust hätte am Freitag vorbeizukommen und ich koche für uns ( habe ich in der LTR nie gemacht )....

Verlassen werden ist scheiße.
Eine Trennung ist immer eine emotionale Kiste, die Dich mal so richtig runterziehen kann. Wäre auch komisch, wenns anders wäre - weil das dann nur zeigen würde, dass die Beziehung Dir nichts bedeutet hätte. Hat sie aber scheinbar. Da gehört der Schmerz zur Verarbeitung dazu. Und bei einer langjährigen Beziehung darf das auch mal ein paar Monate dauern.

Du bist aber scheinbar immer noch in der Phase des "nicht Wahrhaben wollens". Bekomm erst mal in Deine Birne rein: Das Ding ist durch. Das ist für den, der einen verlässt immer einfacher. Deine Freundin macht gerade genau das - nach vorne schauen und die alte Beziehung hinter sich lassen. Und das solltest Du auch tun.

Lass das, ihr permanent auf den Sack zu gehen mit "Fragen zur Trennung", nochmal treffen anbieten (angeblich nur so) usw. Lass es. Für Dich. Weil Du so die Verarbeitung der Trennung nur unnötig verlängerst. Du wirst sowieso keine Antwort bekommen, die Du gerne hören würdest.

Es ist auch völlig normal, dass Du gerade für andere Frauen keinen Kopf hast. Bekomm erst mal Deine Ex aus der Birne, dann kommt das auch wieder von selber. Setz Dir neue Ziele für Dein Leben, was würde Dich glücklich machen? Und immer, wenn Du spontan den Gedanken im Kopf hast "meine Ex zurückbekommen würde mich glücklich machen", haust Du Dir mit einem Hammer volle Möhre auf den dicken Zeh.

vor einer Stunde, StreetLover81 schrieb:

Ich habe mich irgenwie sehr durch sie identifiziert.

Da liegt der Kernfehler. Welche Frau will denn einen Typen, der sich voll nach ihr ausrichtet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe 2017 genau das gleiche wie du durchgemacht! War mit meiner Freundin 8 Jahre zusammen. Habe ständig an sie gedacht und von ihr geträumt. Interesse an anderen Frauen war da, aber es war sehr gering. Habe Frauen immer nach 1-2x Kiste abgeschossen. Ca. 13 Monate nach der Trennung habe ich meine neue Freundin kennen gelernt und dadurch die EX total vergessen. Meiner EX habe ich von meiner neuen Freundin erzählt (mit der hatte ich immernoch Kontakt), diese hat daraufhin geheult wie ein kleines Mädchen. Wichtig waren in dieser Zeit wirklich zwei enge Freunde für mich, die mich aufgebaut haben und mit denen ich am Wochenende um die Häuser ziehen konnte. Sport habe ich aus genau den gleichen Gründen wieder angefangen wie du! Ich habe zu meinem Kumpel gesagt, ich will, dass Sie mich sieht und denkt aller was habe ich da gehen lassen. Am Anfang ist das vielleicht der falsche Ansatz! Aber auf lange Sicht betrachtet genau er richtige. Mach Sport! Die zukünftigen Frauen werden es dir danken und du dir selbst auch!

Du brauchst definitiv erstmal Zeit und Ablenkung! Das Interesse an andere HB´s wird kommen!

 

bearbeitet von manfred1190

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Kikijiki Ja, ich möchte mir auch keinen Druck machen und mir Zeit lassen. Aber irgendwo ist da so ein Konkurenz Denken in Bezug auf meine Ex. Ich muss vor ihr einen neue Partnerin finden, etc.. obwohl es totaler Quatsch ist.

Aktuell ist ja auch WM. Das hilft mir auch ganz gut zum Ablenken. Ansonsten wollte ich eventuell mal Kurse bei der Volkshochschule angucken. Vielleicht ist da ja auch was dabei. Hoffe halt auch, dass die Zeit mir hilft dieses "emotionale Band" zur Ex zu trennen, welches sie ja anscheinend gar nicht mehr hat. Und das nach 3,5 Jahren, so eine scheisse.

 

@Sprachlos Das müsstest du glauben, weil ich würde mir wirklich wünschen, dass ich das Gefühl bekomme "Dich nehme ich nicht mehr zurück". Aber ich habe es halt noch nicht. 

Ich glaube, dass ich gerade in Phase 2 bin. Mal vermisse ich sie, mal "hasse" ich sie, mal denke ich mir auch "wird schon, es kommt immer eine bessere". So geht es mir eigentlich den ganzen Tag, wobei das Vermissen leider noch am meisten überwiegt.

Da hast du Recht. Nerven werde ich sie auch nicht mehr oder sonst wie Kontakt aufnehmen. Im Endeffekt verlängere ich nur damit mein Leiden, stimmt danke!

Aktuell macht mich nicht so viel glücklich. Maximal wenn ich mir mal was Gutes gönne, etc. Langfristig gesehen will ich Ende des Jahres noch nach Asien reisen. Das wäre ein Ziel. Zwar wohl alleine, aber trotzdem.

Jap, grösster Fehler. Leider zu spät bemerkt, als die Dynamik schon zu lange griff. Mein Leben drehte sich nur noch um sie und ich habe geklammert -> Abturn und Nervig / Belastend.

 

@manfred1190 Dann kannst du mich ja gut verstehen. Wann hattest du nach der Trennung das erste HB im Bett ? Ich hätte schon mal wieder Bock, aber das Interesse an anderen ist halt (noch) nicht da. Denke aber wie du sagst, dass es mit der Zeit wiederkommen wird. Und ich hoffe irgendwo einfach auch, dass es mir dann ähnlich ergehen wird wie dir und dass meine Ex dann rumheult, wenn ich eine neue heisse, kluge Frau habe. Thanks!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Meine Freundin hat mich vor 3 Monaten verlassen, daraufhin habe ich mir eine neue Wohnung genommen und bin gezwungenermaßen ausgezogen.

"Meine Freundin". Deine Formulierung der Situation sagt alles darüber. Du bist einfach nicht über sie hinweg. Schilderst es so, als wäre sie noch immer deine Freundin.

 

Zitat

Nun zum Problem: Ich habe übertrieben keine Lust andere HB´s kennenzulernen.

So normal wie das Amen in der Kirche.

 

Hör einfach auf deinen Körper und Geist und hör auf das zu kompensieren zu wollen. Gib dir doch einfach mal Zeit. Wie kannst du dich so stressen obwohl alle Zeichen darauf hindeuten dass du einfach mal ne Auszeit brauchst.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, StreetLover81 schrieb:

@Kikijiki Ja, ich möchte mir auch keinen Druck machen und mir Zeit lassen. Aber irgendwo ist da so ein Konkurenz Denken in Bezug auf meine Ex. Ich muss vor ihr einen neue Partnerin finden, etc.. obwohl es totaler Quatsch ist.

Aktuell ist ja auch WM. Das hilft mir auch ganz gut zum Ablenken. Ansonsten wollte ich eventuell mal Kurse bei der Volkshochschule angucken. Vielleicht ist da ja auch was dabei. Hoffe halt auch, dass die Zeit mir hilft dieses "emotionale Band" zur Ex zu trennen, welches sie ja anscheinend gar nicht mehr hat. Und das nach 3,5 Jahren, so eine scheisse.

 

@Sprachlos Das müsstest du glauben, weil ich würde mir wirklich wünschen, dass ich das Gefühl bekomme "Dich nehme ich nicht mehr zurück". Aber ich habe es halt noch nicht. 

Ich glaube, dass ich gerade in Phase 2 bin. Mal vermisse ich sie, mal "hasse" ich sie, mal denke ich mir auch "wird schon, es kommt immer eine bessere". So geht es mir eigentlich den ganzen Tag, wobei das Vermissen leider noch am meisten überwiegt.

Da hast du Recht. Nerven werde ich sie auch nicht mehr oder sonst wie Kontakt aufnehmen. Im Endeffekt verlängere ich nur damit mein Leiden, stimmt danke!

Aktuell macht mich nicht so viel glücklich. Maximal wenn ich mir mal was Gutes gönne, etc. Langfristig gesehen will ich Ende des Jahres noch nach Asien reisen. Das wäre ein Ziel. Zwar wohl alleine, aber trotzdem.

Jap, grösster Fehler. Leider zu spät bemerkt, als die Dynamik schon zu lange griff. Mein Leben drehte sich nur noch um sie und ich habe geklammert -> Abturn und Nervig / Belastend.

 

@manfred1190 Dann kannst du mich ja gut verstehen. Wann hattest du nach der Trennung das erste HB im Bett ? Ich hätte schon mal wieder Bock, aber das Interesse an anderen ist halt (noch) nicht da. Denke aber wie du sagst, dass es mit der Zeit wiederkommen wird. Und ich hoffe irgendwo einfach auch, dass es mir dann ähnlich ergehen wird wie dir und dass meine Ex dann rumheult, wenn ich eine neue heisse, kluge Frau habe. Thanks!

Glaube 4 Monate nach der Trennung war ich mit einer im Bett. Habe dann direkt gemerkt, dass ich noch kein Bock drauf habe. Weitere 3 Monate später war ich wieder mit einer im Bett und da war das Interesse an anderen Frauen schon wieder deutlich spürbar. Obwohl ich nach wie vor Kontakt zur EX hatte und auf ein EX-Back gehofft hatte. Spätestens ab da war ich aber im Geschäft wieder voll drin und habe wieder Spaß am Game entwickelt. Ca. 1 Jahr nach der Trennung war ich immernoch der Meinung, dass ich noch immer nicht bereit für eine neue Beziehung bin. Eine Woche später hats dann einfach Klick gemacht.
Gönne dir die Zeit die du brauchst! Und bleib bei den Hassgedanken... hat mir auch geholfen einfach mal eine andere zu bumsen 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist normal, dass du da keinen Bock auf andere hast.

War bei mir auch so.

Und das Gefühl bzw. die Befürchtung sich immer so scheiße zu fühlen, nie mehr glücklich zu sein......shit, dass erinnert mich echt an die erste Freundin und als es dann vorbei war.

Stück für Stück hört das alles auf. Bis zu einem Punkt, an dem nur noch die Erinnerung an scheinbar starke Gefühle existiert und selbst die verblasst.

What doesnt kill you makes you stranger.

Gehört leider dazu, diese Lektion.

Damit bist du aber nicht alleine. Wenn du Leute um dich herum siehst. jeder hat das erlebt, durchlebt es oder wird das erleben.

Wenn mir damals, in dieser Situation, jmd gesagt hätte:

Du wirst das sogar mal als gute und wichtige Erfahrung wahrnehmen die dir viel gebracht hat. So wirst du das sehen.....

Hätte ich gesagt das ist unmöglich und denjenigen für wahnsinnig erklärt.

Richtiger Liebeskummer kann übel sein.

Lenk dich ab, mach Sport, triff Freunde oder fahr in den Urlaub wenn das irgendwie geht. Zeit ist da echt dein Freund. Wird immer bessser.

bearbeitet von lowSubmarino
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht etwa ein Jahr so Leid es mir tut....Wieso ich das weiss? Genau vor einem Jahr hatte ich meine Trennung(3 Jahre LTR) und ich bin jetzt übern Berg was sie anbelangt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@StreetLover81 - alles recht normal. Ein paar Tips noch:

- minimiere den Kontakt zu Deiner Ex, wenn es geht auf 0. Also komplette Kontaktsperre. Kein 'Freunde bleiben', kein 'aufarbeiten'. Kontakt zu ihr hilft Dir nicht und verlängert das Leiden nur.

- Deine Sprache verrät Dich - Du willst es in der Tat immer noch nicht wahr haben. Google mal nach den 4 Phasen einer Trennung; Du bist immer noch in Phase 1.

- Kümmere Dich um dich. Hat Du ja schon begonnen, zieh das durch. Lass die Finger von Dating und Mädels, irgendwann kommt die Lust dann wieder von selbst.

- eine kluge Frau (Danke Nadine!) hat mir mal gesagt: "Der Trick ist, wieder zu lernen allein zu sein. Wenn Du wieder gut mit Dir allein sein kannst, bist Du auch wieder bereit für was Neues."

Kopf hoch! Nimm Dir Zeit, das wird wieder.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ich kann dich vestehen.... meine EX hat mich im August letzten Jahre auch nach knapp 5 Jahren verlassen......

Die ersten 4 Monate hatte ich gar keine Lust jemanden kennenzulernen.... Erst seit Januar hab ich wieder Bock drauf 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ganz normal. Nach der Beziehungsdauer kann man mindestens 1 Jahr rechnen, bis das wirklich abgeschlossen ist.

Erster Sex nach der Trennung ist bei mir erfahrungsgemäß so nach 4-6 Monaten. Vorher habe ich da gar keinen Kopf zu und kümmere mich erstmal nur um mich.

Du musst halt auch bedenken: Du bist ihr noch 1,5 Monate hinterher gelaufen. Das heißt emotional warst du da noch voll dabei. Und 6 Wochen nach der "eigentlichen" Trennug (=Distanzierung) ist das ganz einfach noch tierisch frisch.

Was du tun kannst? Kümmere dich um dich selbst. Schau, was dir gut tut. Mach all das, was du schon immer mal ausprobieren wolltest. Lenk dich ab. Aktiviere deine Freunde und sorg dafür, dass du beschäftigt bist. Und wenns ganz arg wird, hilft tatsächlich einfach atmen und warten, dass es vorbei geht. Es geht n#mlich vorbei. Die Zeit ist dein verbündeter.

Aber der Moment, in dem du überhaupt anfängst loszulassen ist der, wo du wirklich jede Kommunikation einstellst. SMS werfen dich um Wochen bis Monate zurück.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, StreetLover81 schrieb:

Mein Selbstwert hat glaube ich durch die Trennung sehr gelitten. Ich habe mich irgenwie sehr durch sie identifiziert. Es schmerzt einfach "entsorgt" zu werden. Ihre Wärme fehlt mir und die Zweisamkeit.

 Das kennt jeder, der „aus heiterem Himmel verlassen würde“. Das geht vorbei, keine Sorge.

 

Fragen:

Ist das normal 3 Monate nach der Trennung noch so zu leiden ?

In deinem Fall, ja. Du liebst sie eben. Das sie dich blockiert hat, ist das beste, was dir passieren konnte. 

 

Ist es normal überhaupt keine Lust auf (das Kennenlernen von) anderen HB´s zu haben?

Ist von Person zu Person unterschiedlich. Hängt auch von der jeweiligen noch vorhandenen emotionalen Verbindung ab. Ich hab bspw. nach der letzten Beziehung, wo ich der „Leidtragende“ war, nach zwei Monaten bereits wieder sexuelle Anziehung gespürt, Dates wahrgenommen sowie Sex gehabt.

 

Wie schaffe ich noch mehr emotionalen Abstand zu Ihr ? Nur durch die Zeit ? Ich will sie nicht mehr zurück wollen!!

Genau, durch Zeit und Abstand. Den Abstand hat sie durchs blockieren direkt für dich mit eingeleitet. Du hast also keine Möglichkeit sie zu stalken und kannst dich auf dich selbst konzentrieren. Die Trennung in dem Zuge verarbeiten.  

 

Wie kann ich meinen Selbstwert wieder mehr pushen ? Durch Sport ? Selbstbewusst bin ich, aber Selbstwert ...

Indem du das tust, auf das du Lust hast. That‘s it.

 

 Wie finde ich wieder Freude am Leben ? Warum dreht sich mein Leben noch so sehr um sie und wie ändere ich das ?

Indem du das tust, auf das du Lust hast. That‘s it. Hast du Bock zu flennen, dann flenn. Hast du Bock zu saufen, dann saufe. Hast du Bock mit den Jungs auszugehen, dann geh aus..  Du merkst also, die Zeit ist dein Freund. Tu dir mal was gutes.

 

 

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch allen erst einmal für die wirklich aufbauenden Worte!

1 Jahr.. das hört sich echt tierisch lange an. Aber denke es wird von Monat zu Monat besser ? Kann ich in dieser Zeit keine neue LTR beginnen ?

Das ist meine 2. LTR, die erste war aber mehr im Jugendalter und daher auch viel "chaotischer" und die konnte ich besser wegstecken.

Für das Blockieren könnte ich ihr echt dankbar sein. Auch wenn sie das wohl eher getan hat, damit ich nicht weiter mit Fragen nerve. Aber was soll´s.

Ich probiere mich um mich zu kümmern und auch damit meinen Selbstwert wieder zu steigern. 

Hoffe ich muss beim ersten Sex nach der Trennung nicht an sie denken. Davor habe ich irgendwie Schiss, dass ich dabei oder danach ´nen "Heulkrampf" oder ähnliches kriege, bzw. dass mich das runterzieht.

Auch wenn der Sex mit ihr eher Durchschnitt war, aber Liebe war halt irgendwo dabei. Und Schiss habe ich auch, wenn sie den nächsten Partner hat. Wovor ich da "Schiss" habe weiß ich gar nicht so genau.

Wahrscheinlich vor der Endgültigkeit der ganzen Situation. Obwohl es ja jetzt schon endgültig ist. Hin und her und hin und her in meinem Kopf. Kann nur besser werden.

Aber ich will jetzt hier auch nicht in Selbstmitleid zerfließen, sondern nach Vorne schauen und mehr aus mir rausholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, StreetLover81 schrieb:

Aber denke es wird von Monat zu Monat besser ?

Ja, es wird besser. Versprochen 🙂 [Also solange du das nicht selbst blockierst, indem du immer wieder Kontakt suchst o.ä.]

Und dass du im Moment diese Ängste hast, das ist auch total normal. Und die werden verschwinden, je mehr Zeit vergeht und je weiter deine Wunden geheilt sind. Das ist einfach nur das Zeichen, das du bisher nicht bereit für Sex mit jemandem bist. Und dass du sie noch nicht ganz losgelassen hast.

Irgendwann dominiert auch nicht mehr Schmerz und Trauer, sondern wirklich die Reflexion des Passierten. Und das Lernen daraus. Begreifen, was in der LTR passiert ist, warum das gescheitert ist usw. Und irgendwann hast du keine Angst mehr, sondern freust dich auf das, was da mit einem neuen Partner vielleicht kommen mag. Kannst deiner Ex alles Glück der Welt wünschen. Und das ist der Punkt, wo du mit dem Thema wirklich durch bist.

vor 3 Stunden, StreetLover81 schrieb:

1 Jahr.. das hört sich echt tierisch lange an. Aber denke es wird von Monat zu Monat besser ? Kann ich in dieser Zeit keine neue LTR beginnen ?

Du kannst dich natürlich auch jetzt und heute in die nächste LTR stürzen.

Aber dein Blick auf diese Zeit ist gerade einfach schwierig. Du siehst es als Zeit an, die du abwarten und ertragen musst, bis du endlich neu beginnen kannst. Aber so ist es eben nicht. Der Neubeginn ist schon da. Seit dem Tag der Trennung. Dass du ihn nicht nutzt, ist deine Baustelle. Es ist gerade der Anfang einer Zeit, in der du wahnsinnig wachsen kannst. In der  du dich neu kennen lernen kannst. In der du dich nur um dich kümmerst und dein optimales Leben selbst erschaffen solltest. Eine Zeit, in der die Beziehung zu dir selbst (dich gut um dich kümmern, dir selbst ein guter Freund sein, mit dir selbst Spaß haben) die absolute Priorität haben sollte.

Es ist keine Zeit von "ich muss abwarten". Es ist die geilste Zeit deines Lebens - wenn du sie nutzt.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.6.2018 um 07:41 , StreetLover81 schrieb:

Für das Blockieren könnte ich ihr echt dankbar sein. Auch wenn sie das wohl eher getan hat, damit ich nicht weiter mit Fragen nerve. Aber was soll´s.

exakt. was solls. WARUM sie irgendetwas getan oder nicht getan hat sollte dir ab jetzt egal sein. viel davon passiert lediglich in deinem kopf. alles was du glaubst das sie jetzt tut, nicht tut, denkt, etc. PASSIERT NUR IN DEINEM KOPF. es gibt nur eine option -> absolute kontaktsperre. alles andere verlängert nur deine leidenszeit.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker

Deine Ex Scheint einfach nur dein Wertvollstes Weibchen bis lang gewesen zu sein.  Wie du diesen "Fluch" loswirst? 

  1. Du hörst auf, dich mit ihr zu beschäftigen, (auch Gedanklich) und kombinierst das ganze mit Zeit. Zeit heilt alle Wunden.
  2. Sport (ja das hilft), und dich zu optimieren, sollte kein Mittel und Zweck sein um dich zu unterstützen wenn du Liebeskummer hast, das sollte sowieso permanent deine Mission sein. Klingt als hättest du das in der Beziehung vernachlässigt! Wenn ja, warum?
  3. You are Moving on with your life! Du orientierst dich weiterhin nach anderen Frauen. Nur so, kannst du erneut eine Frau finden, die dich wieder aus den Socken haut. Kannst du von dir erzählen dass du 100 Frauen Pro Woche approached hast, (im Alltag) und keine Traumfrau dabei war? Falls ja, dann alles gut. Dann kannst du dampf ablassen.

Oneitis-Heiler @apu2014 hat dazu bestimmt auch ein paar Worte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Berserker schrieb:

Deine Ex Scheint einfach nur dein Wertvollstes Weibchen bis lang gewesen zu sein.  Wie du diesen "Fluch" loswirst? 

  1. Du hörst auf, dich mit ihr zu beschäftigen, (auch Gedanklich) und kombinierst das ganze mit Zeit. Zeit heilt alle Wunden.
  2. Sport (ja das hilft), und dich zu optimieren, sollte kein Mittel und Zweck sein um dich zu unterstützen wenn du Liebeskummer hast, das sollte sowieso permanent deine Mission sein. Klingt als hättest du das in der Beziehung vernachlässigt! Wenn ja, warum?
  3. You are Moving on with your life! Du orientierst dich weiterhin nach anderen Frauen. Nur so, kannst du erneut eine Frau finden, die dich wieder aus den Socken haut. Kannst du von dir erzählen dass du 100 Frauen Pro Woche approached hast, (im Alltag) und keine Traumfrau dabei war? Falls ja, dann alles gut. Dann kannst du dampf ablassen.

Oneitis-Heiler @apu2014 hat dazu bestimmt auch ein paar Worte

1. Das mit der Zeit ist schon mal gut. Kontakt haben wir ja auch gar keinen mehr. Daher habe ich auch keine Ahnung, ob sie einen neuen hat, Single ist, rumvögelt, whatever. Mitte Juni habe ich einmal bei FB nachgeguckt. Da war sie noch Single und gerade im Urlaub in Dubai mit ner Freundin, puh. Hat mich irgendwie runtergezogen. Wahrscheinlich weil wir beide immer viel unterwegs waren (Urlaube, Wochenendtrips,etc.). Daher sie auch wieder geblockt und ich bin mir sehr sicher, dass ich es schaffe nicht mehr nachzugucken. Habe auch gar nicht das Bedürfnis, da alles was ich sehe mich eh nur runterziehen wird (steht auch so in einem Thread hier & kann ich so bestätigen). Lange Rede, kurzer Sinn. Wie kriege ich sie aus meinem Kopf ? Ablenkung schön und gut... aber selbst beim Sport oder wenn ich unterwegs bin ist diese Person nahezu immer in meinem Kopf. Mittlerweile habe ich es akzeptiert und hoffe, dass es von Zeit zu Zeit weniger wird..

 

2. Jap, 100%. Sport hilft definitiv & ja, in der Beziehung habe ich besonders zum Ende hin MEIN Privatleben sehr vernachlässigt, leider! Warum? Gewohnheit, Bequemlichkeit, alles war gut, dache ich. Grosser Fehler! Ich habe sie viel unter Druck gesetzt und war sehr anhänglich -> Attractionkiller... Werde mir alle Mühe geben das bei der nächsten LTR zu verhindern.

 

3. Jetzt,oder wann soll ich damit anfangen ? Gerade habe ich null Interesse an anderen Frauen und müsste mich dazu zwingen und das würde mir keinen gute "State" verleihen, oder ? Ich wollte mir Zeit lassen mit der nächsten. Sicherlich liegt das auch noch an meiner Oneitis. Aber ich weiß nicht genau. Gerade ist WM, ich habe mit Sport angefangen, treffe ab und zu Kumpels, mache was mit meinen Eltern, habe eine neue geile Wohnung. Ich würde IHR das gerne beweisen, dass ich auch anders sein kann. Nicht so fixiert auf sie, selbstständig, verantwortungsbewusst, kreativ... (Oneitis?) 

 

Zur Beziehung muss ich noch sagen, dass sie ALLES für mich gemacht hat, ALLES. Sie hat immer gekocht, sie ist einkaufen gegangen, sie hat mich abgeholt, sie hat mich massiert, sie hat geputzt. Ihr Problem ist, dass sie a) nicht wirklich "nein" sagen kann & b) keine Grenzen setzen kann. Ich habe trotz allem viel genörgelt etc. und es nicht wertgeschätzt, leider! Habe ich sie betaisiert ? Sie wollte mir alles Recht machen und genau deswegen war ich mir so sicher in der Beziehung und habe diese und mich schleifen lassen. Damit sank meine Attraction ohne das ich es wirklich wahrgenommen habe. Sie lernte einen Typen auf der Arbeit kennen und bemerkte durch ihn, dass die Gefühle für mich nicht mehr reichen & dass sie wohl evtl. nur noch aus "Gewohnheit" mit mir zusammen ist und beendete deswegen die Beziehung Ende März. Und danach wachte ich auf und bemerkte meine ganzen Fehler, leider zu spät. Sie hat wohl nix mit dem Typen, kein Plan. Er war halt der Auslöser, dass sie sich Gedanken gemacht hat warum sie ihn interessant findet und der "Alte" klammernde, nörgelnde Typ zu Hause sie nicht mehr glücklich macht. Oh man... Ich weiß ich kann es besser !! Ich war mir nur viel zu sicher mit Ihr. Es nervt mich so sehr, dass ich es nicht beweisen kann und dass ich nach der Trennung so weiter gemacht habe und geklammert und genervt habe mit meinen ganzen Fragen, dass ich sie noch weiter weggetrieben habe und sie sich wohl nie mehr melden wird.

Aber positiv sein: Ich nehme darauf (hoffentlich) viel mit, entwickele mich weiter und lerne daraus! 

bearbeitet von StreetLover81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, StreetLover81 schrieb:

Zur Beziehung muss ich noch sagen, dass sie ALLES für mich gemacht hat, ALLES. Sie hat immer gekocht, sie ist einkaufen gegangen, sie hat mich abgeholt, sie hat mich massiert, sie hat geputzt. Ihr Problem ist, dass sie a) nicht wirklich "nein" sagen kann & b) keine Grenzen setzen kann. Ich habe trotz allem viel genörgelt etc. und es nicht wertgeschätzt, leider!

Das ist übrigens ne Mutter- Kind Dynamik und keine gleichberechtigte Partnerschaft. Denk da mal drüber nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werde ich tun. Bin halt erst kurz nachdem ich sie kennengelernt habe zu Hause ausgezogen und erst sehr frisch Selbstständig. Dann kam sie...

Aber müsste sie ihre Rolle dann nicht auch überdenken ? Sie ist ein Einzelkind und musste früher schon viel erledigen, weil die Eltern viel arbeiten waren.

 

Durch die Trennung lerne ich zumindest die Selbstständigkeit, das ist gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, StreetLover81 schrieb:

Aber positiv sein: Ich nehme darauf (hoffentlich) viel mit, entwickele mich weiter und lerne daraus!

Ich hoffe auch, denn Punkt 2 und Punkt 3 lösen in mir ein gehöriges fremdschämen aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, JaWe schrieb:

Ich hoffe auch, denn Punkt 2 und Punkt 3 lösen in mir ein gehöriges fremdschämen aus. 

Bitte mit Begründung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, StreetLover81 schrieb:

MEIN Privatleben sehr vernachlässigt, leider! Warum? Gewohnheit, Bequemlichkeit, alles war gut,

Couch Potato halt, der mit dem Status Quote zufrieden ist und sich geistig sowie körperlich nicht weiterentwickeln möchte. Keine Ziele mehr, alles bequem, man wird bedient. Einfach perfekt.

vor 5 Stunden, StreetLover81 schrieb:

Ich würde IHR das gerne beweisen, dass ich auch anders sein kann. Nicht so fixiert auf sie, selbstständig, verantwortungsbewusst, kreativ..

Chance verspielt. Du hast dich gehen lassen, bist träge und nen Faultier geworden. kein Wunder, dass sie es irgendwann satt hatte. 

vor 5 Stunden, StreetLover81 schrieb:

Zur Beziehung muss ich noch sagen, dass sie ALLES für mich gemacht hat, ALLES. Sie hat immer gekocht, sie ist einkaufen gegangen, sie hat mich abgeholt, sie hat mich massiert, sie hat geputzt

Das ist für mich keine Beziehung auf Augenhöhe. Eine völlig falsche Dynamik. Dich bedienen kann sie, während du couch potato like in die Glotze schaust und mit Unterhemd dein Bier schlürfst. Bedienung, das Bier ist alle. Bedienung, mein Rücken juckt, Kratz doch mal. Bedienung, die Waschmaschine klingelt und by the way: sind die Hemden schon für morgen gebügelt? 

vor 5 Stunden, StreetLover81 schrieb:

Ich habe trotz allem viel genörgelt etc. und es nicht wertgeschätzt

Joa.. Aber es war doch alles so perfekt.. also für dich. 

vor 5 Stunden, StreetLover81 schrieb:

Habe ich sie betaisiert ?

Nö, du warst nen beschissener Freund und ne lahme Ente.

vor 5 Stunden, StreetLover81 schrieb:

deswegen war ich mir so sicher in der Beziehung und habe diese und mich schleifen lassen

Vielleicht ist es ja jetzt nen tatsächlicher wegruf für dich, wer weiß.. melde dich in nem Jahr mal und berichte. 

vor 5 Stunden, StreetLover81 schrieb:

beendete deswegen die Beziehung Ende März. Und danach wachte ich auf und bemerkte meine ganzen Fehler, leider zu spät

Dachte es war alles gut? Oh halt.. jetzt wo sie weg ist, fällt es dir auf. Mist.. hätte ich mir die letzten Monate mal in den hintern getreten. Hätte ich die monatelangen Anzeichen mal gesehen... Wer kocht denn jetzt für mich? Wer wäscht die Wäsche und schmiert mein Butterbrot? Es fällt wie Schuppen von den Augen.. määääh. Standardphrase, bitte 5€ Ins Phrasenschwein. Beziehung ist Arbeit, kein dahinvegetieren. Das Resultat siehst du jetzt.

vor 5 Stunden, StreetLover81 schrieb:

Oh man... Ich weiß ich kann es besser !! Ich war mir nur viel zu sicher mit Ihr. Es nervt mich so sehr, dass ich es nicht beweisen kann und dass ich nach der Trennung so weiter gemacht habe 

Ja, kannst du. Derzeit: Für nen Monat circa, wenn es hoch kommt. Dann kommen die alten Werte wieder durch.

edit: Alles natürlich etwas überspitzt formuliert.

edit 2: Kommt nach erneutem lesen etwas schroff rüber, I‘m sorry 😉 

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@JaWe

Das ist nicht zu schroff. Du hast das gut zusammengefasst. Besonders der erste Satz trifft das Kernproblem! Ich hatte keine Ziele mehr, nix wofür ich brenne, ich habe mich selber aufgegeben, nur noch auf die Ex fixiert, ich war zufrieden mit diesem Luschen Leben & dachte da meine Ex so viel investiert wäre sie es auch. 

Ich war der typische Mann, der denkt „läuft“ und dann gibt es am Ende die dicke Rechnung. Es gab Warnzeichen, aber sie hat mich leider nie an den Tisch geholt und gesagt „So Freundchen das und das ändert sich jetzt, sonst bin ich weg.“

Frage dazu: Kann man das von einer Frau erwarten? Oder muss man als Mann lernen „zwischen den Zeilen zu lesen“?

Noch eine: Kann eine Frau auch Attraction verlieren? Ja, oder? Manchmal glaube ich, dass ich sie gar nicht so sehr mehr geliebt habe, wie es mir mein Kopf nun seit 3 Monaten einredet und diese Person vergöttert. Oneitis Alarm 🚨?

 

Ich möchte mich wirklich weiterentwickeln und werde hier im Forum mich noch weiter einlesen und bleibe aktiv.

Selbstständigkeit und Verantwortung übernehmen fühlt sich echt top an! Leider erst jetzt gecheckt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.