10 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Laut gängier theorie soll es die attraction fördern wenn man sich alles mögliche traut, weil das männlich rüberkommt. Was ist mit folgendem: Man macht es sich zur regel bei jeder frau, mit der man im club redet nach spätestens 10 minuten sie wegzutragen, so dass sie dann isoliert ist und versucht sie zu küssen, und zwar EGAL ob sie einem vorher ioi´s gegeben hat oder nicht. Die frauen die einem ioi´s gegeben haben, waren vorher schon attracted, und lassen sich eventuell küssen. Die frauen die nicht attracted waren werden es eventuell durch diese aktion sein. So ist zumindest die theorie. Was haltet ihr davon?

  • OH NEIN 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ehm. Nö. Du kannst da nicht jede Frau rationalisieren, wenn es grad passen sollte und die energy stimmt okay. Aber ich würd da nach dem Flow gehen, sonst kommt das ziemlich creepy und inkongruent.
Außerdem damit sich die Frau das gefallen lassen wird, brauchst du schon ne Menge Attraction.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Hilbert7 schrieb:

Was haltet ihr davon?

Für so eine Aktion brauch man schon eine Menge Comfort, attraction und es muss eine Mega Stimmung sein (Fasching / Oktoberfest)! Wenn Du das in Zeiten wo Vergewaltigungen etc.pp an der Tagesordnung stehen in einem Club bringst, bekommst Du da von ihren Leuten höchstens paar auf´s Maul.

 

 

Magnetism

 

 

 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, Magnetism schrieb:

Für so eine Aktion brauch man schon eine Menge Comfort, attraction und es muss eine Mega Stimmung sein (Fasching / Oktoberfest)! Wenn Du das in Zeiten wo Vergewaltigungen etc.pp an der Tagesordnung stehen in einem Club bringst, bekommst Du da von ihren Leuten höchstens paar auf´s Maul.

 

 

Magnetism

 

 

 

Das seh' ich absolut genauso. Das kann super funktionieren, wenn die Frau schon ausreichend attracted ist. Ansonsten fängst man sich irgendwas zwischen Ohrfeige und einer Anzeige wegen sexueller Belästigung ein. Die Aktion kann also je nach Umständen eintweder männlich und mutig oder dämlich und tollkühn sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast GreenMile

Vorher noch auf der Brust rumtrommeln und zur Sicherheit immer ne Keule dabei haben.

@Hilbert7 Männlichkeit heißt nicht unbedingt, sich alles zu trauen, sondern sich nur das richtige zu trauen. Seltsame Entführungsaktionen gehören in der Regel nicht dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Hilbert7 schrieb:

Laut gängier theorie soll es die attraction fördern wenn man sich alles mögliche traut, weil das männlich rüberkommt. 

Hier möchte ich mal einhaken. "wenn mann sich alles mögliche traut" = "ich tue es, weil ich es kann". Das hat mit Männlichkeit gerade mal gar nichts zu tun, sondern ist ausgesprochen kindliches Verhalten. Das Verhalten eines kleinen Jungen, der alles mögliche ausprobiert, um seine Grenzen zu erproben. Ein Erwachsener Mann kennt sich und seine Grenzen - denn die gibt es, in diesem Fall körperliche Gegenwehr, Hausverbote und Strafanzeigen (denn das ist, wozu Dein ungefragtes Wegtragen führen kann und wird) und überschreitet sie exakt an den Stellen, wo er das Risiko kennt - und dann trotzdem nimmt. Das ist ein riesiger Unterschied. Zum Lesen (wenn auch etwas esoterisch): Moore&Gillette, "König. Krieger. Magier. Liebhaber".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.