84 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Nachdem ich im Thread

den Hinweis erhielt ich sollte doch am besten mal einen Thread aufmachen in diesem Forum, tue ich das mal. Die Hauptkritik von Bonne_lea war das man auch in der Übergangszeit eine Frisur haben kann (und natürlich das das Bild schlecht gemacht ist, unpassende Location usw.).

 

https://www.pic-upload.de/view-35734422/IMG20180802.jpg.html war das besagte Bild.

https://www.pic-upload.de/view-35753985/IMG20180805.jpg.html wäre ne neuere Aufnahme (auch wenn die iwie im Browser immer ewig riesig aussieht).

 

Hat jemand eine Idee wie ich diese Frisur verbessern/verändern kann das es besser, ordentlicher bzw. ansprechender wirkt? Das zweite sollte von der Qualität her insgesamt schon besser sein, auch die Location ist schon mal ne andere.

bearbeitet von SilvaX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abend SilvaX.

Meine spontanen Assoziationen:

Bildqualität vom Zweiten ist natürlich besser, deine Augen kommen hier sehr gut zur Geltung.

Der Hintergrund ist besser als das verschwommene Wohnzimmerbild, aber so ein selfie am Lokalbahnhof ist auch nicht das Nonplusultra.

Evtl. mal von einer anderen Person die Fotos machen lassen bzw. Selbstauslöser?

Dein Haar im Gesicht macht für mich nicht soo den super Eindruck. Dazu muss man sagen, dass ich ebenfalls nicht mit Bart beschenkt wurde von der Natur. Von Zeit zu Zeit lasse ich trotzdem etwas Schnorres + 4/5mm ums Kinn stehen. Einfach zur Abwechslung. Mit einer guten Portion "who gives a fuck?"

Spoiler

krk2.jpg.3cf82ca814edcea8c4465445c8ccb3a9.jpg

Jedenfalls würde ich an deiner Stelle mal paar Wochen wachsen lassen und schauen, ob man damit etwas anfangen kann. Dann runterstutzen.

Oder eben gleich glatt rasieren.

Die t-shirts gefallen mir nicht besonders, das erste wirkt von Schnitt und Farbe her recht feminin und das Weiße mit den Flügeln? Nein. Nein.

Zu deiner Hauptfrage der Frisur: Lass dich vielleicht mal in einem Salon beraten?

Wichtig wäre auch zu wissen: willst du die Haare wachsen lassen oder hat sich das einfach so ergeben? Bin definitiv kein Experte was Kopfformen und Frisuren angeht, aber hast du vielleicht andere Bilder von dir mit kürzerem oder längerem Haar, zum Vergleich? Außerdem muss ich noch sagen, dass auf dem Bahnhofsbild das Haar etwas glänzend, schwitzig wirkt. Auch kein Wunder bei 35°C.

Aber cool, dass du dich traust hier etwas von dir Preis zu geben und nach Tipps suchst. Kommen bestimmt auch noch einige gute Frisurenvorschläge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frisur ist ja noch das bessere. Aber erstmal muss der Bart ab, bis derbBartwuchs viel dichter geworden ist.

Die T-Shirts sind grausam. Beim ersten könnte man ja noch einen alternativen Hippiestyle vermuten. Doch wird man durch das zweite extrem hässliche belehrt, nein es ist keine Absicht dahinter. T-Shirts weg.

Die Lange und Dicke deiner Haare sind eine gute Voraussetzung, um bei einem guten Friseur (kein 12,99 Billigfriseur) nach r Beratung ne  gute Frisur machen zu lassen.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, wenn zu harsch formuliert. Aber es ist ehrlich. Und du könntest ja ziemlich gut wirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.8.2018 um 00:30 , nicknehm schrieb:

Abend SilvaX.

Meine spontanen Assoziationen:

Bildqualität vom Zweiten ist natürlich besser, deine Augen kommen hier sehr gut zur Geltung.

Der Hintergrund ist besser als das verschwommene Wohnzimmerbild, aber so ein selfie am Lokalbahnhof ist auch nicht das Nonplusultra.

Evtl. mal von einer anderen Person die Fotos machen lassen bzw. Selbstauslöser?

Dein Haar im Gesicht macht für mich nicht soo den super Eindruck. Dazu muss man sagen, dass ich ebenfalls nicht mit Bart beschenkt wurde von der Natur. Von Zeit zu Zeit lasse ich trotzdem etwas Schnorres + 4/5mm ums Kinn stehen. Einfach zur Abwechslung. Mit einer guten Portion "who gives a fuck?"

  Unsichtbare Inhalte anzeigen

krk2.jpg.3cf82ca814edcea8c4465445c8ccb3a9.jpg

Jedenfalls würde ich an deiner Stelle mal paar Wochen wachsen lassen und schauen, ob man damit etwas anfangen kann. Dann runterstutzen.

Oder eben gleich glatt rasieren.

Die t-shirts gefallen mir nicht besonders, das erste wirkt von Schnitt und Farbe her recht feminin und das Weiße mit den Flügeln? Nein. Nein.

Zu deiner Hauptfrage der Frisur: Lass dich vielleicht mal in einem Salon beraten?

Wichtig wäre auch zu wissen: willst du die Haare wachsen lassen oder hat sich das einfach so ergeben? Bin definitiv kein Experte was Kopfformen und Frisuren angeht, aber hast du vielleicht andere Bilder von dir mit kürzerem oder längerem Haar, zum Vergleich? Außerdem muss ich noch sagen, dass auf dem Bahnhofsbild das Haar etwas glänzend, schwitzig wirkt. Auch kein Wunder bei 35°C.

Aber cool, dass du dich traust hier etwas von dir Preis zu geben und nach Tipps suchst. Kommen bestimmt auch noch einige gute Frisurenvorschläge.

 

Am 8.8.2018 um 12:10 , jon29 schrieb:

Die Frisur ist ja noch das bessere. Aber erstmal muss der Bart ab, bis derbBartwuchs viel dichter geworden ist.

Die T-Shirts sind grausam. Beim ersten könnte man ja noch einen alternativen Hippiestyle vermuten. Doch wird man durch das zweite extrem hässliche belehrt, nein es ist keine Absicht dahinter. T-Shirts weg.

Die Lange und Dicke deiner Haare sind eine gute Voraussetzung, um bei einem guten Friseur (kein 12,99 Billigfriseur) nach r Beratung ne  gute Frisur machen zu lassen.

Okay, ich hab eure Kritik gehört. Folgendes werde ich daraus ziehen:

- Bart kommt weg (funktioniert nicht, der sieht komischerweise immer ungepflegt aus, egal ob 2 Wochen, 3 Wochen oder nen Monat - das wird zwar dicht, aber gut aussehen tut es selten - hat bei mir irgendwie was von nem Penner)
- Friseurtermin (guter Frisör der mir von Freunden empfohlen wurde, etwas teurer) am 21.08. (ist noch bisschen hin, aber bis dahin hab ich vllt auch noch ein kleines Stück mehr Länge mit der man dann auch gut arbeiten kann)
- neue Shirts... okay, ich seh es ein, das Shirt hat ohnehin die Hälfte von seinen Glitzersteinen verloren und sieht so einfach nur noch miserabel aus, selbst ne Freundin meinte letztens als ich das rosane Shirt an hatte in nem Nebensatz "das ich auch mal ein neues Shirt gebrauchen könnte".

Aber da kommen wir gleich zu Punkt 3 im Detail:
- - ich will eher einen lockeren, lässigen und coolen Stil, nicht unbedingt legere in meiner Freizeit (auf der Arbeit trage ich eh schon arbeitsbedingt Hemden). Meistens kauf ich ein bei mister*lady, da mir die Sachen dort schon eher gefallen. Allerdings waren diese Sachen wohl eher etwas daneben. Was würdet ihr denn so als Shirts empfehlen für die aktuelle Zeit? Supreme Shirts sind ja auch angeblich "in" (sagen zumindest meine Freunde). Was sagt ihr dazu, Trendfollow oder lieber am Ende sogar nur auf Basics setzen?

Und wenn ich schon dabei bin, eine andere Sache die evtl auch einfach unpraktisch oder sogar einfach nur gar nicht akzeptabel ist? Wäre ich auch Interessiert mal ne Meinung dazu zu hören. Auf Arbeit trage ich ja Hemden, zieh aber eigentlich immer unters Hemd ein T-Shirt an (man soll ja nicht ein Hemd ohne irgendwas drunter anziehen will ich mal gehört haben). Ist das denn korrekt, oder verstößt das im Zweifel sogar gegen den Knigge?

 

Danke auf jedenfall für die konstruktive Kritik die ich versuche natürlich die nächste Zeit einzuarbeiten.

bearbeitet von SilvaX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, SilvaX schrieb:

 

Okay, ich hab eure Kritik gehört. Folgendes werde ich daraus ziehen:

- Bart kommt weg (funktioniert nicht, der sieht komischerweise immer ungepflegt aus, egal ob 2 Wochen, 3 Wochen oder nen Monat - das wird zwar dicht, aber gut aussehen tut es selten - hat bei mir irgendwie was von nem Penner)

 

 

Sehr gut! :good: 

vor 22 Stunden, SilvaX schrieb:


- Friseurtermin (guter Frisör der mir von Freunden empfohlen wurde, etwas teurer) am 21.08. (ist noch bisschen hin, aber bis dahin hab ich vllt auch noch ein kleines Stück mehr Länge mit der man dann auch gut arbeiten kann)

Super! :good: 

vor 22 Stunden, SilvaX schrieb:


- neue Shirts... okay, ich seh es ein, das Shirt hat ohnehin die Hälfte von seinen Glitzersteinen verloren und sieht so einfach nur noch miserabel aus, selbst ne Freundin meinte letztens als ich das rosane Shirt an hatte in nem Nebensatz "das ich auch mal ein neues Shirt gebrauchen könnte".

Aber da kommen wir gleich zu Punkt 3 im Detail:
- - ich will eher einen lockeren, lässigen und coolen Stil, nicht unbedingt legere in meiner Freizeit (auf der Arbeit trage ich eh schon arbeitsbedingt Hemden). Meistens kauf ich ein bei mister*lady, da mir die Sachen dort schon eher gefallen. Allerdings waren diese Sachen wohl eher etwas daneben. Was würdet ihr denn so als Shirts empfehlen für die aktuelle Zeit? Supreme Shirts sind ja auch angeblich "in" (sagen zumindest meine Freunde). Was sagt ihr dazu, Trendfollow oder lieber am Ende sogar nur auf Basics setzen?

d

Mister*lady und Supreme Shirt lässt du bitte sein. Kein Trendfollow, sondern bitte gute Basics erstma. Rundhals und V.-Neck in Slimfit mit engerer Passsform. Farben Weiß, marine/dunkelblau, beige, bordeaux/dunkelrot. Auch mit Henley-kragen oder V-Ausschnitt. T-Shirts aus dickerem hochwertigem Stoff, die nicht herumleiern, sondern gut sitzen. 
Du kannst übrigens auch Hemden Casual tragen. Das geht, wenn du gröber gewebte Stoffe nimmst. Also hellblaue Hemden in gröberer Oxfordwebung.

vor 22 Stunden, SilvaX schrieb:

Und wenn ich schon dabei bin, eine andere Sache die evtl auch einfach unpraktisch oder sogar einfach nur gar nicht akzeptabel ist? Wäre ich auch Interessiert mal ne Meinung dazu zu hören. Auf Arbeit trage ich ja Hemden, zieh aber eigentlich immer unters Hemd ein T-Shirt an (man soll ja nicht ein Hemd ohne irgendwas drunter anziehen will ich mal gehört haben). Ist das denn korrekt, oder verstößt das im Zweifel sogar gegen den Knigge?

Das T-Shirt oder anderes Unterhemd sollte nicht sichtbar sein. Also der Kragen darf nicht hervvorlucken. Gegen Knigge verstößt ein T-Shirt nicht, es sieht halt ein wenig spießig aus

vor 22 Stunden, SilvaX schrieb:

Danke auf jedenfall für die konstruktive Kritik die ich versuche natürlich die nächste Zeit einzuarbeiten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist einige Zeit vergangen, mein Ziel ist nach wie vor längere Haare zu haben. Ein Schnitt kam nicht in Frage, das haben wir dann auch in der Beratung festgestellt. Der Bart ist weg, so wie schon letztens geschrieben. Ich hab mittlerweile blonde Haare (eher Richtung Grey/Platin). Was soll ich sagen? Ich hab den Eindruck ich seh immer besser aus, ich gefall mir mittlerweile richtig gut. Aber nun kommts:

Die Likes bleiben aus. Ich hab keine verdammte Ahnung, was das Problem ist. Bei den alten Bildern konnte ich es verstehen, das war nicht wohinter ich stand. Aber das jetzt ist was ich vertrete und für persönlich gut/sehr gut befinde. (Nur von meinem Aussehen her).

Ich bin mittlerweile eigentlich konfident in meine Looks und meinen Körper (ich bin auch nicht wirklich untrainiert meiner Ansicht nach). Wenn ich durch die Stadt gehe habe ich nicht mehr das Gefühl das Leute auf mich herabschauen. Dennoch scheint etwas zu "fehlen"? Das wäre so eine Erklärung für mich. Ich hab einige Bilder ausprobiert, Badoo, Lovoo, Tinder. Tinder = 0, Lovoo = 5, Badoo = 0. Badoo ist das Phänomen ganz interessant, ich kann Mädels anschreiben und in ner Rate von 2/10 gibt es zumindest Gespräche. Auch hier seh ich die Bilder verantwortlich.

 

https://www.pic-upload.de/view-36124716/IMG_20181015_095949477.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-36124719/IMG_20181012_185759.jpg.html
https://www.pic-upload.de/view-36124718/IMG_20181011_001719_733.jpg.html

Okay bei dem ersten Bild weiß ich es selbst ;D Aber ich find es iwie.. niedlich/süß? :D (und sorry, das finde ich besser als männlich? :D)
Das zweite finde ich eigentlich halbwegs dezent. Das dritte ist ganz nett geworden, aber auch nicht optimal.

Ich bin gespannt aufs Feedback. Wie immer bin ich für Kritik offen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu deinem Style kann ich nichts sagen, da ist Jon der richtige. Allerdings zu deinen Bildern, etwas mehr... 

KEINE SELFIES! Nichts ist mehr weiblicher als Selfies. Es ist null Spannung, Null Action, Null leben in einem Selfie im Wohnzimmer. Da bringst du keinen Value mit und kannst der Frau auch keinen Value aufzeigen. Was ziehe ich daraus, eventuell kann man mit Dir also im Wohnzimmer Netflix schauen, cool - also garnicht cool. Ich will Action sehen, fuck im Hintergrund die Gripfel und Dich beim Besteigen von nem kleinen Kreuz am Wegesrand. Aktivitäten, wollen wir sehen - etwas was Wirklich etwas über Dich aussagt. Bilder sind nicht männlich, sorry. Männlich ist Hobbys nachzugehen, die geil sind, etwas spannendes, ja sogar Tierfotos mit deinem Hund (oder dem Hund deines Freundes) sind besser. Was schlimmer ist, sind deine Augen. Nicht also deine Augen wirklich, die leere in deinen Augen. Wenn schon selfie, dann denke davor an etwas wofür die wirklich brennst - deine Leidenschaft, dein Feuer, dein Reason-Why... dann drück sofort ab. Schau dir den Unterschied an, du wirst erstaunt sein. 

Wir müssen uns Fragen, was ist GEIL. OG ist wie ich merke, einfach mal SELBSTDARSTELLUNG. Also zeigen wir uns von der geilsten Seite unseres Lebens. Allerdings müssen wir auf folgendes achten, wir können viel FAKEN. Spätestens beim DATE fliegt uns das ganze um die OHREN. Also machen wir BILDER, genau so, wie wir sind. 

Noch eine Anmerkung, LICHT! Licht macht Bilder auch scharf. Wenn ich natürlich ein Bild im Wohnzimmer nach 18 Uhr mache, wird es automatisch unscharf. Welchen Eindruck habe ich nun als Frau, wenn ich eine wäre... ? Du machst Dinge nicht richtig, dir ist das Ergebnis egal. Du bist aber ein verdammter MACHER! Du machst Dinge fertig, sowohl bei deinen Bildern, deinen Hobbys oder auch auf der Eskalationsleiter. Das sollte dein FOTO vermitteln 🙂

 

Mit Liebe geschrieben

Oskar

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage: Haben deine gefaerbten Haare mit einer bestimmten Subkultur zu tun? Ich als   alter Mann, kenn mich da nicht so aus. Sollte da ein bestimmter Style verfolgt werden? 
Oder dachtest du, ich mach mal  was anderes?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, jon29 schrieb:

Eine Frage: Haben deine gefaerbten Haare mit einer bestimmten Subkultur zu tun? Ich als   alter Mann, kenn mich da nicht so aus. Sollte da ein bestimmter Style verfolgt werden? 
Oder dachtest du, ich mach mal  was anderes?

ne mit einer Subkultur hat das weniger zutun. Ich empfand es nur als ästhetischer als dieser "Braune/Dunkle" Look. Ich experimentiere gerne mit Styles und Haarfarben - Blond ist da als Ausgangslage deutlich besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 23 Stunden, SilvaX schrieb:

Aber ich find es iwie.. niedlich/süß? 😄 (und sorry, das finde ich besser als männlich? :D)

Ich finde, dass du (zumindest auf den Bildern) überhaupt nicht männlich wirkst.

Durch das Blond ist das nicht besser geworden, finde eher schlimmer.

Wird halt schwer als Mann wahrgenommen zu werden, wenn man nichts männliches ausstrahlt 

 

Mach mal ein vernünftiges Bild, kein Selfie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffe erstmal du weißt, wir wollen dein bestes. Die Haare gehen garnicht. Es ist kein blond, es ist wasserstoffblond. Das kenne ich von Frauen aka Püppchen. Die kann ich so oder so nicht ernst nehmen. Wenn schon färben. Dunkelblond eventuell. Passt besser auch zu den Augenfarben. Lass dir eine. Bart wachsen, auch wenn es dauert. Für 28 wirkst du 5 Jahre jünger. Keine selfies mehr, zur Not befestige die Kamera irgendwo und dann Selbstauslöser sollte kein Freund in der Nähe sein. Wieviel kostet ein Friseur? Nicht weil es eitel sein soll oder sonst was. War davor immer bei billig Friseuren und zähle jetzt 40 Euro pro schnitt und ich liebe meinen Friseur so hart. Er hat so viel aus mir gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, OskarWild schrieb:

Hoffe erstmal du weißt, wir wollen dein bestes. Die Haare gehen garnicht. Es ist kein blond, es ist wasserstoffblond. Das kenne ich von Frauen aka Püppchen. Die kann ich so oder so nicht ernst nehmen. Wenn schon färben. Dunkelblond eventuell. Passt besser auch zu den Augenfarben. Lass dir eine. Bart wachsen, auch wenn es dauert. Für 28 wirkst du 5 Jahre jünger. Keine selfies mehr, zur Not befestige die Kamera irgendwo und dann Selbstauslöser sollte kein Freund in der Nähe sein. Wieviel kostet ein Friseur? Nicht weil es eitel sein soll oder sonst was. War davor immer bei billig Friseuren und zähle jetzt 40 Euro pro schnitt und ich liebe meinen Friseur so hart. Er hat so viel aus mir gemacht

Unfortunately finde ich das hellblond hübscher als das dunkelblond. Und ein Bart sieht bei mir nur dreckig aus. Out of Option.

 

Additional: ich habe nicht vor meine Haare schneiden zu lassen, eher will ich sie länger.

bearbeitet von SilvaX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, SilvaX schrieb:

Unfortunaely finde ich das hellblond hübscher als das dunkelblond. Und ein Bart sieht bei mir nur dreckig aus. Out of Option.

Findest du, dass du männlich aussiehst und das auch ausstrahlst?

Vernünftiges Bild?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, kleiner pinguin schrieb:

Findest du, dass du männlich aussiehst und das auch ausstrahlst?

Vernünftiges Bild?

Ich denke das könnte ein Problem sein. Ich sehe aber nicht das ich diesen Stil ändern möchte. Ich war heut beim Fotografen und hab Bilder machen lassen. Derzeit warte ich auf die Dateien. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du wirkst halt mit diesem Look jung und niedlich. Es scheint aber so, dass Du das selbst gut findest und gar nicht ändern willst. Wozu dann ne Beratung?

Ich könnte mir vorstellen, dass Du in sehr spezifischen Szenen mit Deinem derzeitigen Look sogar ankämest. Mein spontaner Gedanke bei den Bildern war Anime/cosplay. Die machen ja alle auf jung, niedlich, unschuldig. Altersmäßig würdest Du mit 28 auch noch reinpassen. Ich könnte mir vorstellen, dass das was für Dich wäre und Du da dementsprechend dann auch Mädels auf Cons und in deren social networks kennenlernen kannst. Auf den normalen Singlebörsen kannste es so aber wohl vergessen. 

Was mir noch aufgefallen ist: Du hast leider starke Augenringe, wahrscheinlich werden die durch die unnatürliche Haarfarbe noch hervorgehoben. Ich weiß, dass jetzt alle gleich unmännlich schreien, aber ein Concealer könnte da zumindest optisch Abhilfe schaffen. Du müsstest aber lernen wie man es so schminkt, dass man es nicht sieht. Hast Du irgendeine Schwester oder Freundin am Start, die Dir das mal zeigen könnte? Ansonsten halt YT-Schminktutorials. Gibt's auch mit Jungs.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Minou schrieb:

Du wirkst halt mit diesem Look jung und niedlich. Es scheint aber so, dass Du das selbst gut findest und gar nicht ändern willst. Wozu dann ne Beratung?

Ich könnte mir vorstellen, dass Du in sehr spezifischen Szenen mit Deinem derzeitigen Look sogar ankämest. Mein spontaner Gedanke bei den Bildern war Anime/cosplay. Die machen ja alle auf jung, niedlich, unschuldig. Altersmäßig würdest Du mit 28 auch noch reinpassen. Ich könnte mir vorstellen, dass das was für Dich wäre und Du da dementsprechend dann auch Mädels auf Cons und in deren social networks kennenlernen kannst. Auf den normalen Singlebörsen kannste es so aber wohl vergessen. 

Was mir noch aufgefallen ist: Du hast leider starke Augenringe, wahrscheinlich werden die durch die unnatürliche Haarfarbe noch hervorgehoben. Ich weiß, dass jetzt alle gleich unmännlich schreien, aber ein Concealer könnte da zumindest optisch Abhilfe schaffen. Du müsstest aber lernen wie man es so schminkt, dass man es nicht sieht. Hast Du irgendeine Schwester oder Freundin am Start, die Dir das mal zeigen könnte? Ansonsten halt YT-Schminktutorials. Gibt's auch mit Jungs.

 

Ja, ich finde es selbst gut so, ich mag das an mir. Die Beratung will ich deshalb, weil das was ich will irgendwie im Konflikt mit dem steht, was scheinbar aktuell "akzeptiert"(?) wird. Mein Ziel ist das ganze zusammenzuziehen: die paar Attribute (kurz: Haarfarbe, Haarlägne, Bartlosigkeit) sollen erhalten bleiben. Gleichzeitig will ich aber eben nicht *zu* unmännlich wirken. Ich habe einfach kein Gesicht für Kurzhaarfrisuren, ein Bart steht mir weil es dreckig aussieht noch weniger. Insofern bleibt nur diese Option hier (kurz: andere Menschen würden einfach im Zweifel in meiner Situation vmtl kein gutes Aussehen generieren können, demnach wenig Erfolg haben und dann mit einer 5 von 10 sich zufrieden geben). Ein paar Tipps wurden mir ja schon bezüglich des Fotos gegeben, auch gerade was den Blick und das "Feuer" betrifft das hier einfach fehlt teilweise. In dieser Richtung könnte ich mir vorstellen das man noch etwas verbessern kann.

 

Concealer: why not. Einzige Problem das ich oft sehe ist das sich der Concealer in meinen Augenrändern absetzt und das ganze dann schlimmer wirkt wie vorher.

bearbeitet von SilvaX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, SilvaX schrieb:

ne mit einer Subkultur hat das weniger zutun. Ich empfand es nur als ästhetischer als dieser "Braune/Dunkle" Look. Ich experimentiere gerne mit Styles und Haarfarben - Blond ist da als Ausgangslage deutlich besser.

Mmh,  aber deine alte Haarfarbe war deutlich besser.  Diese ist suboptimal und recht schrill. Wenn das Subkultur moit einer bestimmten Aussage wäre, ok. Aber so ist das nix und männicher schon dreimal nicht.

Du machst den alten Fehler von Anfänger,  ohne Grundlage irgendwie anders sein zu wollen,  was immer in die Hose geht. Überlege dir,  wohin die Reise gehen  soll und was dir gefällt. Dann schaffen wir die Grundlagen und später kannst du etwas extravagangter werden. Das muss aber gelernt sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, jon29 schrieb:

Mmh,  aber deine alte Haarfarbe war deutlich besser.  Diese ist suboptimal und recht schrill. Wenn das Subkultur moit einer bestimmten Aussage wäre, ok. Aber so ist das nix und männicher schon dreimal nicht.

Du machst den alten Fehler von Anfänger,  ohne Grundlage irgendwie anders sein zu wollen,  was immer in die Hose geht. Überlege dir,  wohin die Reise gehen  soll und was dir gefällt. Dann schaffen wir die Grundlagen und später kannst du etwas extravagangter werden. Das muss aber gelernt sein. 

wie gesagt, die Haare sollen länger werden, die Farbe bleibt so. Da lass ich nicht mit mir reden. ich mache das was *ich* für hübsch halte. Die alte Farbe war meines Erachtens nach Schrott. Mir muss es ebenfalls gefallen.Insofern bin ich nicht zwanghaft anders. Ich bin einfach wie ich bin - und das repräsentiert mein ich.

bearbeitet von SilvaX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, SilvaX schrieb:

wie gesagt, die Haare sollen länger werden, die Farbe bleibt so. Da lass ich nicht mit mir reden. ich mache das was *ich* für hübsch halte. Die alte Farbe war meines Erachtens nach Schrott. Mir muss es ebenfalls gefallen.

Klingt cool, bin unterwegs, melde mich später 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich musst du aus der Kritik und aus den Vorschlägen das rausziehen was du umsetzen möchtest. Aber wenn du die Basis an Frauen erweitern willst für die du infrage kommst wirst du was ändern müssen.

Du wirkst recht kindlich und nicht heterosexuell. Das hat mit mehreren Dingen zu tun. Auch wenn du es selbst nicht so siehst bist du total lauchig. Ich stehe auch nicht unbedingt auf Hemdtypen aber deine Shirts wirken schon recht kindlich und nicht wertig. Für den spärlichen Bartwuchs kannst du nichts. Beide Haarfarben sind zu extrem und künstlich und machen dich blass. Ich finde aber auch dass dir hellere Haare besser stehen würden. Falls du tatsächlich noch mit Concealer rumspielen willst dann unbedingt so dass man es nicht sieht.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange du nicht mit einer Boyband im TV auftreten willst, finde ich dieses Silber/grau nicht grade vorteilhaft. Sieht aus als hättest du Nährstoffmangel. Und wenn überhaupt dann ziehst du damit eher Jungs vom anderen Ufer an. Das nachfärben stelle ich mir auch aufwendig vor...

Ein wenig mehr Bräune im Gesicht würde dir extrem gut stehen finde ich ☀️.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.