Kriege den Mund einfach nicht auf

79 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Moin.

 

Ja, Überschrift benennt das konkrete Problem: Ich habe es oft, dass ich Augenkontakt zu Frauen schaffe und auch mal angelächelt werde. Aber ich kriege einfach den Mund nicht auf, was sehr frustran ist. Die 3sek. Regel zieht bei mir leider nicht. Ich habe es schon mit ermutigenden Sätzen/Gedanken versucht oder sowas wie "ich kneif mir ins Ohrläppchen". Aber in dem Moment ist in meinem Kopf einfach nichts hilfreiches. Ich denke jedes mal dasselbe "Willst du das echt? Hat doch sicher eh einen Freund. Will nix von dir. Ist nicht ganz dein Typ"

Ich weiß einfach nicht, was ich noch machen soll. Hat da jemand einen Tipp?

 

Hintergrund:

Ich bin quasi 30, single seit ich 18 bin. Habe seither ab und an mal was am laufen gehabt. Aber das lief eher unter "Blindes Huhn fand ein Korn". Ich hatte mit Anfang 20 schonmal Berührungspunkte zu Pick up, aber habe den Sprung ins kalte Wasser nie geschafft. Irgendwann habe ich dann aufgegeben und versucht, mich mehrere Jahre damit abzufinden. Teilweise ging das auch, aber ich konnte nicht ewig weglaufen. Jetzt versuche ich es nochmal..zum tausensten Mal. Ich habe diverse Ratgeber gelesen, u.a. Lob des Sexismus. Finde das auch alles plausibel, nur bringt es mir nix, wenn ich den Sprung nicht schaffe.

Am leichtesten Fällt es mir auf der Arbeit, habe da extrem viel Kontakt zu verschiedenen Menschen, insbesondere Frauen. Aber da kommt eigentlich nie was gutes bei rum. Würde es gerne mal auf der Straße oder v.a. beim weggehen schaffen, aber da versage ich gekonnt seit vielen Jahren.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wir können dir da keine Wunderwaffe geben mit der du deine Ansprechangst besiegst. Geh da raus und mach. Was anderes wird dir nicht helfen. Du wirst immer irgendwelche Ausreden dafür finden das du die Frau nicht angesprochen hast. Es ist wichtig das du deine negative Einstellung zu dem Thema mit positiven Erlebnissen überschreibst. Mach dir mal klar das wenn du nichts tust - es niemand tut. Du bist der Regisseur in deinem Leben wenn dir etwas fehlt dann ändere es. Schließe dich einem Lair in deiner Nähe an und gehe mit den Jungs auf die Straße. Es hilft sehr das mit anderen gemeinsam zu tun.

Hau rein Bro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Suche hier im Forum mal nach "How To: Smalltalk" oder so ähnlich. Jemand, der vielseitig Interessiert ist, findet immer irgend ein Gesprächsthema. Deine Erfahrungen teilen, Situationsbedingte Themen, Ihr erzählen warum Du sie angesprochen hast etc. pp. Ist ne' Übungssache, je öfter Du dich dem Problem stellst desto selbstsicherer wirst Du im Umgang damit. Wenn Du irgendwann für dich gelernt hast das fremde Menschen positiv auf dich und deinen Kontaktversuch reagieren, erübrigt sich der Rest von selbst. Das gilt es halt zu lernen für dich. Positive Bestätigung zu bekommen und bei einem Korb nicht gleich alles auf dich persönlich zu beziehen. Für den Anfang kannst Du ja wahllos mit irgendwelchen Menschen ein Gespräch anfangen, ohne dass Ziel zu haben die Nummer zu bekommen, zu küssen oder mehr. Einfach weils Dir Freude bereitet und sich das gerade so ergeben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten erstmal!

 

Zu Sam: Bringen Lairs so viel?

Bin mir dessen bewusst, aber wenn man in der Situation ist, vergisst man diese Unzufriedenheit einfach komplett und da ist nur noch Scheiße im Kopf. Ist die Situation dann verpasst, ärger ich mich immer saumäßig. Ne positive Verstärkung wäre gut, aber kommt ja nicht zustande, im Gegenteil.

 

Zu TheWomanizer: Ja, Smalltalk kann ich an und für sich. Arbeite im sozialen Bereich, da macht man das ja dauernd und muss auch auf Leute zugehen. Nur wirkt es halt so, als hätte ich keinen "Übertrag" auf das Flirten. Es ist eben eine andere gesellschaftliche Rolle. Hatte es zuletzt in Stufen versucht.

Also in die Stadt und fremde Leute einfach nett grüßen, 20 an der Zahl. Da habe ich über eine Woche für gebraucht! Obwohl ich täglich draußen war. Und es war zT Selbstbeschiss, weil die Hälfte der Grüße auf dem Land erfolgten. Da grüßt eh jeder jeden.. Hatte sich aber trz. gut angefühlt. Die nächste Stufe, glaube das waren 5 hübsche Frauen etwas nettes zu sagen, scheiterte von vorne bis hinten. Nach ca 3 Wochen hatte ich dann aufgegeben und bin in ein echt tiefes Stimmungsloch gefallen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüß dich,

nimm dir Kollegen,Freunde oder Bekannte mit an die Hand, die dir Helfen

oder schaue das du hier Jemand aus deiner Umgebung findest bzw. die Angebote von "Trainern" annimmst.

Der Leidensdruck ist noch nicht groß genug 🙂

Viel Erfolg und bleib entspannt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Leute im Lair sind meistens Anfänger.  Also werden sie die nicht die tollsten Flirtmoves zeigen können. Aber sie werden die helfen,  gemeinsam deine SA zu bedürfen. 

Gehe hin und lass dir von den Leuten zeigen, HBs anzusprechen. Ja, die ersten Male werden,  wie wohnst sagt,  fürchterlich schief gehen und du wirst doof wirken. Da musst du durch und irgendwann läuft es!

Erfolg bedeutet,  dass du dich überwindest, nicht,  dass die Frauen dir sofort nackt an den Hals springen.

bearbeitet von jon29
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach dir erst einmal klar, dass das was dich zurückhält Angst ist. Angst dumm dazustehen, Angst nichts gutes sagen zu können, Angst vor Ablehnung usw. Dabei muss es gar kein griffiger Opener sein. Auch lustig muss es nicht sein. Ein "Hallo" mit einem Lächeln reicht um ein Gespräch zu beginnen, wenn`s auch nur ein kurzes werden sollte. 

Du hast somit zwei Möglichkeiten: Du tust es oder eben nicht. Der, der das entscheidet bist du! Du kannst die Zukunft nicht vorhersehen, von daher bringen dir deine Energie raubenden Gedanken gar nichts. Das Frauen auch Körbe verteilen, weiß ein jeder Mann. Das gehört dazu. Mach dir klar, das ein Korb keine Ablehnung deiner Person ist. Es gibt tausend Gründe warum eine Frau nicht wie gewünscht reagiert. Es ist auch nicht nötig cool aufzutreten. Es reicht wenn du authentisch bist. Deine Nervosität bekommt dein Gegenüber auch unterschwellig mit, aber ebenso auch deinen Mut, den Stier bei den Hörnern zu packen. Eine Frau weiß beides, in dem Moment wo du sie ansprichst. Und Frauen mögen mutige Männer. Selbst wenn sie dir einen Korb gibt, weil sie bereits jemanden an ihrer Seite hat. Sie wird sich in diesem Moment geschätzt wissen. Für diesen Augenblick hast du sie aufgewertet, weil du ihr Interesse entgegengebracht und sie angesprochen hast. Es ist wie ein kleines Kompliment, dass du ihr machst.

Du bringst übrigens Vorteile mit. Da du bereits beruflich auf Leute zugehst, bist du geübt was soziale Interaktionen betrifft. Deine Wahrnehmung ist geschult. Nutze dies. Es gibt immer etwas, was übertragbar ist, für andere Situationen. Und sollte mal eine richtig ätzend oder zickig reagieren, sei ihr dankbar. Sie hat sich damit nämlich selber aussortiert.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfehle dir morgens eiskalt zu duschen, also nur das kalte Wasser voll aufdrehen.
Bei mir hat es geklappt die Angst unter die kalte Dusche zu springen auf das Frauen ansprechen zu übertragen.
 

Wen ich morgens das eiskalte Wasser vor mir plätschern sehe frage ich mich: "Soll ich da jetzt wirklich drunter steigen? Ja! Scheiss drauf, ich machs einfach!"
Wenn mir eine Frau entgegen kommt: "Soll ich die jetzt wirklich ansprechen? Ja! Scheiss drauf, ich machst einfach!"

bearbeitet von Vacay
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein ganz einfacher Tipp von mir (auch wenn du sowas nicht hören willst):

Geh raus und red mit Leuten! Rede mit jeder Kassiererin und dem Busfahrer. So kannst du langsam etwas Confidence aufbauen.

Der nächste Shcritt sind hässliche Frauen und dann die richtig heißen! 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin. Danke, für die Antworten.

Das mit Freunden könnte eventuell was sein.. also ich hatte mal im Laufe dieser Jahre die missliche Lage, eine anflirten zu müssen, während Freunde dabei waren. Wollte dann nicht als Nulpe dastehen und hab es getan. Was aber brutalst unangenehm war. Die Angst war immens und ließ die gesamte Situation über auch kein Stück nach.

 

Endless Enigma: Vielleicht könnte ich das ja auch "dummfick-technisch" einüben. Macht man bei anderen Dingen in anderen Bereichen ja zT auch so..

 

Jon29, sehe ich genauso. Also ich will erst einmal überhaupt diese Angst loswerden.

 

Ja, Firster, ich weiß, dass es Angst ist. Nur eben ehrlich gesagt die größte, die ich bisher so erlebt habe. Von daher scheint nicht viel zu fruchten in meinem Kopf. Stimmt, habe da Vorteile. Krieg sie nur halt nicht umgesetzt.

 

Ist das mit dem kalt duschen ernst gemeint? :-D

 

Testfake, meinst du einfach wildfremde volllabern? Kassiererin small-talk zB ist kein Problem, ist aber auch eine andere gesellschafltiche Rolle. Auch nach dem Weg zu fragen oder der Uhrzeit krieg ich je nach Rolle hin.

Beruflich sagte ich ja ist die Interaktion mit anderen immens, was mir anfangs schwer gefallen ist, aber man musste eben, es ging nicht anders. Friss oder stirb quasi. Privat nützt es mir aber leider gefühlt überhaupt nichts für das benannte Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.8.2018 um 14:32 , UltraAFC schrieb:

Ich weiß einfach nicht, was ich noch machen soll. Hat da jemand einen Tipp?

Gerade bei deinem Hintergrund hilft nur eins: Arschbacken zusammenkneifen und durchziehen.

Ansatrzpunkte bieten dir das "Don Juan Bootcamp" oder das "Daemonic Confidence Programm" oder eben der klassiker "Mysteries Newbe Drill". Findet man alles mit Google. Aber egal für was du dich entscheidest, wenn du dich selbst nicht überwinden kannst anzufangen, wirst du niemals weiterkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das Don Juan Bootcamp hatte ich vorhin mal überflogen. Find ich aber schon ziemlich hart, ab Woche 3 oder 4 oder so schon 5 Nummern dauernd haben zu müssen.. Da brauch ich ja sonst 5 Jahre für. 😄

Aber ja ich weiß, dass ich den Arsch hoch kriegen muss. Weglaufen hat ja nicht funktioniert. 

 

Hab heute aber paar hübsche Frauen gegrüßt. Danach fiel mir dann ein.. Warum hast nix nettes gesagt. Aber so beim Laufen am Waldrand da dachte ich. Naja vielleicht fühlen sie sich dann unsicher. Oder ist das Blödsinn? 😕

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, UltraAFC schrieb:

paar hübsche Frauen gegrüßt. Danach fiel mir dann ein.. Warum hast nix nettes gesagt

Na geht doch los, dranbleiben, wird schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja an dem Punkt war ich schon mal. Ich will das von daher nicht überbewerten. Und ist auf dem Land halt auch was anderes, da grüßt eh jeder jeden. War ja nicht in der Innenstadt oder so.

Bin aktuell am überlegen, ob ich das mit dem Lair oder Freunden versuche. Weiß nicht, was besser is. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, UltraAFC schrieb:

Ja das Don Juan Bootcamp hatte ich vorhin mal überflogen. Find ich aber schon ziemlich hart, ab Woche 3 oder 4 oder so schon 5 Nummern dauernd haben zu müssen.. Da brauch ich ja sonst 5 Jahre für.

das Schöne ist ja, das Du mit Woche 1 anfängst ;-) ... und Dich dann in akzeptablen Schritten steigerst. Jetzt gleich auf den 5. Schritt zu schauen ist natürlich einschüchternd. Stemmst Du Gewichte? Dort ist es ähnlich. Wenn Du heute 80kg beugst, dann wirst Du 120kg erstmal für ne völlig unrealistische Herausforderung halten. Wenn Du aber im Heute bleibst und einfach mit Deinem aktuellen(!) Gewicht trainierst und konsequent steigerst, dann wirst Du das Ziel früher oder später erreichen.

Also. Mach ein Bootcamp! Und wenn Du das machst, dann denk nicht an Übermorgen. Bleib im Jetzt. Konzentriere Dich auf die Aufgabe, die Jetzt ansteht. Es ist ein Marathon, kein Sprint!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja vor dem Hintergrund, dass ich sowas schon mal versucht habe und gescheitert bin, find ich das schon sehr sportlich.

😄

Ja Progression und so. Ist mir bekannt. Rein zufällig trainier ich auch mit Gewichten. Find is nur eben ne viel einfachere Sache. Naja wanne ich fang mal an. Aber Chancen rechne ich mir keine aus. Keine so dollen Startbedingungen. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.8.2018 um 11:31 , UltraAFC schrieb:

Beruflich sagte ich ja ist die Interaktion mit anderen immens, was mir anfangs schwer gefallen ist, aber man musste eben, es ging nicht anders. Friss oder stirb quasi. Privat nützt es mir aber leider gefühlt überhaupt nichts für das benannte Problem.

Und ob es dir was nützt. Im privaten Bereich ist es genau das selbe. Friss oder stirb quasi. Du hast es beruflich gepackt; im Privatbereich wird es sich genauso abspielen. NUR, im Privatbereich steht niemand hinter dir und fordert es. Hier musst du über dich selber bestimmen. Wird dir gut tun. Spornt dein selbst bewusstes Handeln an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.8.2018 um 14:32 , UltraAFC schrieb:

Aber in dem Moment ist in meinem Kopf einfach nichts hilfreiches. Ich denke jedes mal dasselbe "Willst du das echt? Hat doch sicher eh einen Freund. Will nix von dir. Ist nicht ganz dein Typ"

Wie hier schon gesagt wurde, es gibt keinen magic trick deine individuelle AA zu umgehen. Also einen Trick der das auf einmal total ez macht.

Thats the bad news:

Dieser Aufregung musst du dich stellen.

Good news:

Was Typen oder auch Frauen dabei zu 95% blockiert ist die emotional gefärbte und konditionierte Annahme, dass irgendwas schlimmes mit ihnen passiert, wenn sie so was machen.

Das ist so als ob wir durch den Park schlendern und du siehst da üble Monster aus einem Alptraum direkt vor uns.

Ich sage dir dann:

'Dood....das bildest du dir ein, du siehst Gefahr wo keine ist'.

Aber deine Sinne, dein Hirn und dein Verstand sagen was anderes.

Und das klingt bei allen gleich:

'Nicht machen, des is voll seltsam, peinlich und fühlt sich einfach enos fslsch und gefährlich sein.

Dass das alles lächerlich harmlos ist, muss ein Mann allerdings selbst er- und durchleben.

Egal wie plausibel das auch beschrieben wird, dass kann immer nur ein Impuls sein diese Hemmungen zunächst rational zu hinterfragen.

Von diesen Hemmungen kann man sich nur selbst befreien.

Kleiner Tipp:

Dass dein hirn gerade leer ist....thats not a bad opener.

1. Schritt den viele Jungs unfreiwillig falsch machen:

Erlaube dir nervös zu sein.

Erlaube dir gerade ein leeres Hirn zu haben.

Nicht dafür schämen.

Selbstbewusst und souverän sein ist toll.

Authentizität und schamlose Kongruenz....are powerful tools. Du wirst nicht gerade wenige Frauen beeindrucken (vor allem aber dich selbst), wenn du keine Angst hast dich auch mal unsouverän zu präsentieren.

Etwa:

'Hi.

Ich bin gerade an dir vorbeigelaufen.

Das ist jetzt direkt....aber ich hatte ka wie ich dich ansprechen könnte.

Ich hab das noch nicht oft gemacht so was.

Aber ich blamiere mich lieber als dir nicht zu sagen:

Omg...I love your dress.

Steht dir und du hast auch noch ein süßes Lächeln.

Doods kriegen Panik, wenn sie sich vorstellen einen Blackout zu haben. nicht zu wissen was sie möglichst relaxed, souverän und flirty sagen könnten.

Das ist Metashit.

Dont go down that mental path.

Schäm dich net dafür, sondern begegne auch diesen Dispositionen selbstverständlich.

Drüber lachen.

ZB sogar damit öffnen.

Sag der Frau sogar, dass du ka hattest wie du sie ansprechen sollst aber dass sie beispielsweise so gelassen wirkt, schick aussieht in dem Kleid oder dass du ihren exotischen Look magst.

So machst du aus vermeintlichen (situativen) Schwächen Stärken.

Also nicht verzweifelnd rekapitulieren:

'Omg....was soll ich dann denn sagen. Mir fällt nix ein und ich muss unbedingt so und so wirken dabei'.

Sondern die Frau einfach daran teilhaben lassen und lächelnd sagen, dass du ka hattest wie du sie hättest ansprechen können, aber dass sie dir aufgefallen ist umd du nicht einfach wie eine Pussy nach Hause oder ins Gym gehen kannst ohne sie anzusprechen.

Ive used those openers.

Frauen lachen da nicht selten.

1. Bist du ehrlich und...

2. Kongruent und

3. Schämst du dich nicht dafür auch mal net genau zu wissen was du sagen könntest.

Souverän unsouverän sein wirkt häufig Wunder. So kannst du sofort das Eis brechen.

Diesen Schritt musst du aber alleine gehen.

Warten hilft nicht.

Geh mal in einem Laden oder wo auch immer zu einer Frau und sag 'ich muss ihnen/dir ein Kompliment machen.

Dein Outfit steht dir sehr gut.

Ich habe fast die liebe Omi da vorne umgelaufen, weil ich dich angucken musste.

*women laughs, blushes, smiles or thanks you*

Muss weiter...schönen Tag noch'.

Approache mal ohne Absicht die Nummer oder irgendwas zu kriegen.

Erleb einfach nur wie harmlos das ist und wie geschmeichelt so 99 % der Frauen dabei reagieren.

Nach nur paar solcher Erfahrungen wird dir selbst klar, dass es dann nur ein winziger Schritt ist nachdem eine Frau sich freut und dich anstrahlt etwa zu sagen:

'Ich habs eilig und muss jetzt los.

Aber du gefällst mir.

Wenn du Bock hast gehen wir mal was trinken'.

Yeah...its that easy.

Nur Mut.

Wann immer du gehemmt und ängstlich bist hast du automatisch die Chance ziemlich mutig zu sein.

And trust me....that is a good feeling.

Fühlt sich 1000000000 mal geiler an dir selbst sagen zu können:

'You can say what you want...

But I aint no Pussy'.

Da kannst du in den Spiegel gucken und weisst, dass du da Mal balls hattest.

Und es gibt nichts erhabeneres als sich gegen all die Stimmen in deinem Kopf zu behaupten.

That is a good feeling.

 

 

  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Geh mal in einem Laden oder wo auch immer zu einer Frau und sag 'ich muss ihnen/dir ein Kompliment machen.

Dein Outfit steht dir sehr gut.

Ich habe fast die liebe Omi da vorne umgelaufen, weil ich dich angucken musste.

*women laughs, blushes, smiles or thanks you*

Muss weiter...schönen Tag noch'.

Approache mal ohne Absicht die Nummer oder irgendwas zu kriegen.

Erleb einfach nur wie harmlos das ist und wie geschmeichelt so 99 % der Frauen dabei reagieren. 

Nach nur paar solcher Erfahrungen wird dir selbst klar, dass es dann nur ein winziger Schritt ist nachdem eine Frau sich freut und dich anstrahlt etwa zu sagen:

Kann mir nich vorstellen, dass sich eine wildfremde Frau darüber freut? Ich hab in den Jahren ja vereinzelt mal FLirtversuche unternommen gehabt, also bei völlig fremden Frauen im öffentlichen Raum. Ich denke da jetzt konkret an vier..mehr als das warens in 12 Jahren glaub ich auch nicht. ^^

Jedenfalls.. der einen hab ich das mit der Nervosität quasi gesagt, meinte sei sehr eingerostet bei sowas aber sie gefalle mir ob man nich mal nen Kaffee trinken könne.

Rkt war. Hab lange nen Freund und ein Blick der eher mitleidsvoll war.

Eine meinte sie habe einen Freund, blieb aber nett.

Ne andere hat genrvt die Augen verdreht.

Und die dritte ist ohne was zu sagen bösen Blickes gegangen. Den Rest des Abends auf der Feier hat sie auch nur böse geguckt, wenn sie mich gesehen hat. :-D Warum auch immer.

 

Das waren biserh in diesen vielen Jahren so die Reaktionen, wenn ich eine wildfremde Frau angeflirtet habe. Mich haben alle unglaublich viel Überwindung gekostet, auch mehrere innerliche Anläufe und eine war frustrierender als die andere. Positive Verstärkung gabs keine. Und bei den Abständen, es waren jeweils mehrere Jahre, auch keine Lernkurve.

Wobei die Reflektion des ganzen gar nicht mal schlecht ist.. macht es einem mal bewusster.^^

 

Bzgl. gesellschaftlicher Konsequenzen.. Seh ich bisschen anders. Aber ich weiß schon, was du meinst. In der Fußgängerzone am Tage zB wirds die eher nicht geben.

 

Zitat

Warten hilft nicht.

Weiß ich. Habe 3 Jahre keinerlei Datings usw gehabt. Nicht mal online-Flirtversuche, nix. Ne Weile war es ganz angenehm, aber irgendwie wird man diesen nervigen Trieb einfach nicht los und es kocht dann alles wieder hoch.

Zitat

Und ob es dir was nützt. Im privaten Bereich ist es genau das selbe. Friss oder stirb quasi. Du hast es beruflich gepackt; im Privatbereich wird es sich genauso abspielen. NUR, im Privatbereich steht niemand hinter dir und fordert es. Hier musst du über dich selber bestimmen. Wird dir gut tun. Spornt dein selbst bewusstes Handeln an.

Aber genau das is eben das Problem. Heute zB bin ich an zwei echt hübschen Frauen vorbeigegangen. Gesagt habe ich wie immer nix. Auch kein Hi. EInfach gar nix. Bin auch seitdem ziemlich angefressen.^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langsam kommt wieder der Frust durch.. War in der Stadt. Aber habe es nicht geschafft, einer Frau etwas nettes oder so zu sagen... Habe als Stichtag Ende Oktober jetzt genommen. 

Bis dahin werde ich es auf alle Fälle noch versuchen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.8.2018 um 11:31 , UltraAFC schrieb:

 

Ist das mit dem kalt duschen ernst gemeint? :-D

 

 

Ja das war ernst gemeint, du bringst dich wie beim Frauen ansprechen einfach bewusst in eine dir unangenehme Situation.
Probiere es einfach mal eine Woche aus. Im Sommer ist es ja noch halbwegs easy, im Winter ist es hart :D.

bearbeitet von Vacay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch wir können Dir eine Wunderwaffe geben.

Bootcamp.

Dein Problem hatten schon zehtausende junge Verführer rund um den Globus.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, UltraAFC schrieb:

Bootcamp bringt aber nix wenn ich auch da keine anspreche 

Das ist das Problem. Und das wird auch so bleiben wenn du hier nur im Forum quengelst anstatt dich der Sache zu stellen. Geh raus und mach!

Es ist ganz einfach und doch das schwerste was du dir vorstellen kannst. Aber die Angst überwindest du nur wenn du dich ihr stellst.

Es geht garnicht darum das die Frau dir ihre Nummer gibt oder sowas sondern erst mal nur das du sie überhaupt ansprichst. Frag einfach nach dem Weg oder mach ihr ein Kompliment (tolles Kleid oder weisst du eigentlich das es eine Freude ist hinter her zu laufen so wie du gehst usw.) Jede Ansprache ist ein Erfolg selbst wenn du direkt aus dem Set fliegst. Erst im zweiten Step geht es darum die Frau für sich zu begeistern. 

Es ist ganz wichtig das du vom Bauchgefühl verstehst das du keine Belastung für Frauen bist sondern eine Bereicherung. Erst dann ist deine negative Selbstwahrnehmung überschrieben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.