17 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich finde aktuell Anzüge - insbesondere Zweireiher Zweireiher extrem cool und würde gerne selbst welche tragen. Ich selbst bin erst 20, weiß also nicht ob das noch nicht "dem Alter entsprechend" ist.
Mein Problem ist auch, dass ich in meinem beruflichen Umfeld in einem "Casual" setting arbeite (Chef. trägt bsp. gaming t-shirt & ausgewaschene Jeans).
Ich hab das Gefühl mit einem Zweireiher "Overdressed" zu sein.

Kann man Zweireiher auch freizeitmäßig tragen oder nur formell?
Ich versuche mich gerade in das Thema einzuarbeiten und könnte ein wenig Aufklärung gebrauchen.
Wenn hier irgend wer Erfahrung damit hat wäre ich sehr Dankbar über Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe die Frage nicht so ganz. Also prinzipiell kann man tragen was einem gefällt? 🙂 Der Zweireiher ist schon sehr formell mit seiner Form, viele haben bzw tragen ihn anstatt einem 3-Teiler. Natürlich gibts heute auch die stylischen die sowas in der Freizeit tragen, allerdings würde ich ihn nicht als klassisches Freizet Jacket tragen.

Wenn du natürlich sagst, dass du in einem Casual Setting arbeitest passt der Anzug vermutlich eher weniger. Wenn du dich natürlich abheben möchtest und auffallen, trage ihn. Ob sich die Kollegen das Maul über dich zerreissen musst du dir selbst beantworten.

Generell kann man nicht sagen, ob einem Anfang 20 so ein Anzug steht. Niemand weiß wie du aussiehst - das Alter sagt da ja heute nicht mehr viel aus 😄

bearbeitet von Pixelfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten, Pixelfehler schrieb:

Verstehe die Frage nicht so ganz. Also prinzipiell kann man tragen was einem gefällt? 🙂

Diese Art von Antwort wird er sich erhofft haben...nicht.

Zweireiher hat, wenn man es richtig macht, wenig mit Alter zu tun. Ist allerdings alles andere als einfach und man sollte wissen was man tut.

Ganz generell sollte man sich passend kleiden. Wenn der Chef die Gammelversion von Casual zeigt sollte man sich daran orientieren und das entsprechend für sich interpretieren.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zweireiher ist schon die formellere Form von Anzug - aber es gibt keinen Grund, dass der einem 20-jährigen nicht stehen sollte. Ob es auf der Arbeit eine gute Idee ist, hängt von deinem Laden ab. In manchen Branchen ist das lockere Casual Outfit kein Zeichen, dass man alles tragen kann, sondern halt genauso eine Uniform, wie Anzug und Krawatte beim Sparkassenangestellten (bis vor Kurzem - nun ohne Krawatte bei vielen Sparkassen, wie ich gelesen habe). Ich bin in einer Branche, wo zwar die meisten casual rumlaufen, aber man sich Ausreisser in ziemlich weitem Maß in jede Richtung erlauben kann. Muss man abschätzen können, wie der eigene Laden hier tickt. Meine persönliche Meinung ist allerdings, dass ein Zweireiher so förmlich ist, dass man nicht mit anderen Kleidungsstücken versuchen sollte ihn auf Casual runter zu kochen. Also nicht mit Rip Jeans und Sneaker kombinieren sondern mit Tuchhose und Buisnessschuhen oder gleich als Anzug und mit Buisnessschuhen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Casualste was ich mit dem Zweireiher machen würde wäre in einer Bar mit Freunden was trinken und dementsprechend das Hemd durch einen Rollkragen Pullover, ein Hanley oder eine Poloshirt ersetzen... 

Für Berufsschule & Arbeit scheint sich der Zweireiher dann anscheinend nicht zu lohnen in meinem Fall...

Ich glaub ich geh einfach bei SuiteSupply Mal einen anprobieren und schaue wie ich mich drin fühle und obs mir steht 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Ratamata schrieb:

Hallo Leute,

ich finde aktuell Anzüge - insbesondere Zweireiher Zweireiher extrem cool und würde gerne selbst welche tragen. Ich selbst bin erst 20, weiß also nicht ob das noch nicht "dem Alter entsprechend" ist.
Mein Problem ist auch, dass ich in meinem beruflichen Umfeld in einem "Casual" setting arbeite (Chef. trägt bsp. gaming t-shirt & ausgewaschene Jeans).
Ich hab das Gefühl mit einem Zweireiher "Overdressed" zu sein.

Kann man Zweireiher auch freizeitmäßig tragen oder nur formell?
Ich versuche mich gerade in das Thema einzuarbeiten und könnte ein wenig Aufklärung gebrauchen.
Wenn hier irgend wer Erfahrung damit hat wäre ich sehr Dankbar über Antworten.

Du hast keinerlei Erfahrung mit Anzügen und Sakkos und willst gleich mit einem 2-Reiher anfangen?

Grundsätzlich kann man alles machen, aber ich würde mich eher langsamer an das Thema herantasten und mal mit Hemden und Blazer zur Chino oder zur guten Jeans anfangen.

Ich weiß jetzt nicht, ob du allgm. eine schickere Kleidung möchtest oder explizit für die Arbeit etwas edler unterwegs sein willst.

Zur Arbeit:  Du sollst nicht herumlaufen wie ein asozialer, aber es ist als junger Bimpf generell keine gute Idee den Chef da deutlich aus zu performen. Das geht eher in so ne soziale Gruppentheorie, aber das kommt selten gut an. Man sieht dich als den bornierten Lackaffen, der nichts kann o.ä. Damit du dir das sparst - orientier dich an dem Grundstil in deinem Büro und mache das schicker.

Mit einem gut sitzenden, qualitativeren einfarbigen Shirt und ner Chino siehst du schon 100mal besser aus als dein Chef, aber er kommt sich nicht underdressed vor und es gibt auch nichts zu lästern, weil du ja auch nur "Shirt und Hose" so wie er trägst. Poloshirt ginge evtl. auch noch.

 

Aber grds. kannst du natürlich tragen, was du willst. Solltest es halt gut umsetzen, was am Anfang nicht so easy ist. Persönlich finde ich Menschen, die ihr Ding durchziehen, auch cooler als die, die in der Masche mitschwimmen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Pixelfehler schrieb:

Dann solltest du nicht nur den ersten Satz lesen sondern auch den Smiley dahinter verstehen. Im Rest meines Beitrages schreibe ich das Selbe wie du. Guten Morgen 🙂

Smiley mich nicht zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, The-Rock schrieb:

Ich weiß jetzt nicht, ob du allgm. eine schickere Kleidung möchtest oder explizit für die Arbeit etwas edler unterwegs sein willst.

Ich würde gerne generell in eine schickere Richtung gehen mir meiner Kleidung, hat nicht unbedingt was mir der Arbeit zu tun.
 

Zitat

Du hast keinerlei Erfahrung mit Anzügen und Sakkos und willst gleich mit einem 2-Reiher anfangen?

Grundsätzlich kann man alles machen, aber ich würde mich eher langsamer an das Thema herantasten und mal mit Hemden und Blazer zur Chino oder zur guten Jeans anfangen.

Ich trag seit ca. 4-5 Jahre Chino+Hemd. Dementsprechend wäre die Jacke halt das einzige was für mich neu wäre.
Der Zweireiher ist in meinen Augen der Klassischste Anzug den es gibt. Der Einreiher gefällt mir nur bei Leinenanzügen im Sommer. Jetzt wo der Winter kommt denke ich wäre ein Zweireiher wirklich cool...

Wie schon oben mal geschrieben denke ich, dass ich einfach mal ein paar anprobieren gehe und mich dann entscheide.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Ratamata schrieb:

Also das Casualste was ich mit dem Zweireiher machen würde wäre in einer Bar mit Freunden was trinken und dementsprechend das Hemd durch einen Rollkragen Pullover, ein Hanley oder eine Poloshirt ersetzen... 

Für Berufsschule & Arbeit scheint sich der Zweireiher dann anscheinend nicht zu lohnen in meinem Fall...

Ich glaub ich geh einfach bei SuiteSupply Mal einen anprobieren und schaue wie ich mich drin fühle und obs mir steht 🙂

bitte nicht sakko oder zweireiher mit polo oder henley kombinieren

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, RoyalDutch schrieb:

bitte nicht sakko oder zweireiher mit polo oder henley kombinieren

ist notiert.

Polo + Sportjacke ist aber okay, richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, RoyalDutch schrieb:

bitte nicht sakko oder zweireiher mit polo oder henley kombinieren

Momentan sind Polos ja so ein extremes Modeding - und da sieht man die Kombi aus Polo und (sportlicheres) Sakko sogar richtig häufig. Auch mit Henley hab ich das schon gesehen.

Kommt natürlich immer extrem auf das jeweilige Polo und Henley an. Findest du, dass das generell nicht geht?

Hab da schon Kombinationen gesehen, die mir optisch gefielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Ratamata schrieb:

 

Polo + Sportjacke ist aber okay, richtig?

Nur in Ausnahmesituationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zitiere mal @jon29, der hat in nem anderen lesenswerten Thema mal was gutes zu der Thematik geschrieben.  

 

Am 23.8.2016 um 17:38 , jon29 schrieb:

 

Der Stil muss im weitesten Sinne zur eigenen Person und Einstellung passen. Wenn ich als 40jähriger Angestellter, plötzlich versuche mit Harley, Lederjacke und Boots den unabhängigen Rockstar zu mimen, wirkt das eher peinlich. Der 19jährige, welcher versucht, den eleganten Lebemann ala James Bond zu mimen, und sich in Blazer und Tuchhose schmeißt, ist ebenso unkongruent und wirkt unecht. Überlegt Euch also vorher, wer ihr seid, was denn zu eurer Persönlichkeit passt und wohin ihr wollt. Es gibt Barrieren, die man nicht überwinden kann. Mit 19 werdet ihr nicht der coole Gentleman sein und mit 45 seid ihr einfach kein Jugendlicher mehr. Wenn ihr Euer Leben lang nichts mit alternativer Lebenstil zu tun hattet, werdet ihr nicht von heute auf Morgen einen alternativen Lifestyle glaubwürdig vertreten. Auch nicht wenn ihr Euch die Klamotten zusammenkauft. Geht in eine Richtung, die zu Euch passt.

 

james.jpg

Du bist 19, und willst den lässigen Gentlemenstyle wie James Bond? Warte bitte noch 20 Jahre...

 

Wenn du Bock auf nen Zweireiher hast, dann kauf dir einen. Tragen würd ich den aber nur zu Anlässen bei denen ohnehin jeder Anzug trägt, und nicht in der Freizeit oder deinem beschriebenen beruflichen Umfeld. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob Zweireiher oder nicht, es ist in erster Linie ein Anzug und wird zu Anlässen getragen, wo man eben einen Anzug trägt. Wir reden hier ja nicht von Smoking oder Frack.

Wenn du in einem Mileu bist wo niemand einen Anzug trägt, fällst du negativ auf, egal ob Einreiher, Zweireiher, Siebenundzwanzigreiher. Ebenso bist du passend angezogen, wenn jeder Anzug trägt. Wie viele Knöpfe, ob Weste, ob Manschettenknöpfe sind Sperenzien, wenn's einem steht und sicherlich nur ausschlaggebend auf Modeveranstaltungen oder strikten Dresscodepartys die 90% von uns nie besuchen werden und von den kritischen empörten Augen der Mitmenschen verschont bleiben.

 

bearbeitet von Mobilni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist aufgefallen, dass es mittlerweile es viele "Sportlich geschnittene" Zweireiher gibt und vor allem bei dem Video finde ich das wirklich cool und auch eher Casual-Cool mit den Sneakern und ohne die Krawatte. Ich glaube so würde ich das auch in eine Bar anziehen..

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.9.2018 um 22:45 , Ratamata schrieb:

Mir ist aufgefallen, dass es mittlerweile es viele "Sportlich geschnittene" Zweireiher gibt und vor allem bei dem Video finde ich das wirklich cool und auch eher Casual-Cool mit den Sneakern und ohne die Krawatte. Ich glaube so würde ich das auch in eine Bar anziehen..

 

Dir wird das zu hundert Prozent nicht gelingen, dass es gut aussieht. Ers tmal Sneaker bitte nur zum Sportsakko. Dann findest du prsktisch keine (guten) Zweireihersportsakkos. Dann muss er auch noch zum Alter passen.

 

Hol dir doch einfach ein lockeres Sportsakko in guter Passform. Dass dann auch nicht zu altbacken aber auch nicht pseudomodisch billig wird. Da beraten wir dich dann gerne in der Auswahl

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fang doch erstmal mit einem normalen Sakko an.

Oder mach einfach mal deine eigenen Fehler. Ich habe auch mal als Jugendlicher eine rosa Seidenjacke mit riesen Schulterpolstern gekauft, die war ja so toll reduziert und echt Seide!

Naja, einmal getragen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.