49 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo ,

ich schreibe hier , um mit meinem inner Game besser klarzukommen ..

mein alter : 43

sie : 33

Dauer der Beziehung 8 Jahre , verheiratet 6 Jahre , 2 Kinder 3 und 5; sex 2-3 mal/Monat 

in letzter Zeit möchte meine Frau zunehmend feiern gehen , haben wir früher oft gemeinsam gemacht , mit viel alk, sie trinkt gerne. Nun ist nicht immer ein Babysitter am Start, so dass Sie des Öfteren alleine losziehen will  ich also (würde ich gern) nicht mit kann (wenn jemand auf die Kinder aufpasst gehen wir zusammen) . Gestern hatten wir wieder eine Diskussion, ich war nicht begeistert alleine daheim zu sein während sie feiert ,auch da es ein gemeinsames freies Wochenende ist (ich muss jedes zweite arbeiten).

ich fände es ok , wenn sie die letzte Bahn nach Hause nImmt (ca 1 Uhr) und hab ihr gesagt dass ich nicht möchte das sie nachts um 3/4 Uhr besoffen heim kommt und bis dahin mit feierfreunden alleine im Club feiert . Ich bin mir bewusst, das ich nichts „verbieten „ kann und will , das Eifersucht eine Rolle spielt und ich an meinem Selbstwert arbeiten muss( was ich tue). Interessieren würde mich was ihr dazu denkt, ich meine, wenn es meiner Vorstellung von ehe wiederspricht ,ich meine Grenzen kommunizieren darf (damit es mir besser geht, da ich wenn sie allein weggeht den ganzen abend einmulmiges Gefühl habe und kaum schlafen kann)

mein Erwachsenen ich weiß , das ich sie nicht einschränken sollte und sie frei ist und das Leben genießen darf.  Mein Kindheits ich fühlt sich allein, unwichtig und übergangen.

Bin ich zu einengend? Ist es übertrieben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Problemkind schrieb:

und nach dem motto lebst: "die frau ist ganz okay..."  "die kinder sind ganz okay..."  "wir fahren einmal im jahr in den urlaub das ist dann ganz okay..." "irgendwann sterbe ich das ist dann auch okay..."

und deine frau sich dadurch fragt ob das schon alles gewesen ist. Evtl will sie mal wieder spannende leute im club kennenlernen.

sich im Club besaufen ist natürlich das total aufregendere und bessere Leben

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh , vielen Dank für den Beitrag . Vieles stimmt was du geschrieben hast , ich gehe nicht mehr feiern , weil es mir in einer Partnerschaft nicht fehlt . Hobbys habe ich allerdings , Freunde auch . Aber ich tendiere zu Eifersucht und tatsächlich muss ich mir die Bequemlichkeit vorwerfen lassen .. eigene Aktivitäten mache ich oft wenn meine Frau arbeitet und die Kids im kindi sind ( durch schichtdienst habe ich unter der Woche frei)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis vor 6 Monaten litt sie unter einer angststörung, die uns sehr belastete .jetzt ist sie gut mit medis eingestellt und hat den Kopf frei . Hat Rauchen wieder angefangen und trinkt häufiger (keine alkoholikerin) 

find ich nicht so toll , hab es kommuniziert und mich damit abgefunden.

weggehen und eigene Aktivitäten waren in dieser Phase schwieriger , hab ich reduziert für die Familie .

ich muss dazu sagen auch ich hatte schon einmal eine Depression die behandelt wurde . Mir gehts seit längerem wieder besser 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@nachtzug  

finde auch dies ist kein besseres aufregenderes leben 

aber was kann/sollte ich tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Nachtzug schrieb:

sich im Club besaufen ist natürlich das total aufregendere und bessere Leben

Super beitrag von dir... man merkt wirklich wie du dir gedanken gemacht hast.

Dieses in den Club gehen und feiern, ist für diese frauen dann die erst beste möglichkeit sich wieder frei und jung zu fühlen. Das es natürlich dann kein spannenderes leben ist, ist denke ich mal jedem klar. Das ist aber der ort wo dann am ehesten die neue aufregung vermutet wird. Kerle die ihr bestenfalls hinterhergaffen usw.

vor 7 Minuten, Alienpug schrieb:

hab es kommuniziert und mich damit abgefunden.

 

vor 3 Stunden, Alienpug schrieb:

Ich bin mir bewusst, das ich nichts „verbieten „ kann und will ,

 

vor 3 Stunden, Alienpug schrieb:

,ich meine Grenzen kommunizieren darf (damit es mir besser geht, da ich wenn sie allein weggeht den ganzen abend einmulmiges Gefühl habe und kaum schlafen kann)

das problem an diesen aussagen ist, das ich glaube das du, wie ich schon gesagt habe, den weiblichen part in eurer beziehung einnimmst, und sie dadurch die männlichkeit und führung vermisst.

Stehen bei euch bald große veränderungen an? oder habt ihr ein gemeinsames Ziel? Habt ihr euch gerade verändert? Da spielen jetzt so viele faktoren eine Rolle, die man jetzt einfach mal so in einem 10 zeiler nicht in einem internetforum beantworten kann.

Ich hatte ja wie gesagt fast die selbe situation und mich im nachhinnein einfach nur aus interesse mit dieser situation beschäftigt, und es sind einfach wirklich viele stellschrauben die man drehen muss um es umzubiegen. aber erzähl einfach mal ein wenig mehr was dir so auffällt. Gab es einen besonderen anlass seit dem sie sich verändert hat?

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das Problem kenne ich auch von meiner EX-Frau.

Verständlich dass Frau mal raus will und du kannst und solltest Ihr das nicht verbieten. Wichtig finde ich, dass auch du mal alleine weggeghst und vor allem dass Ihr Euch regelmäßig gemeinsam draussen sehen lasst. Ansonsten kommt schnell Carlos um die Ecke mit dem vermeintlich verlockenderem Lebensstyle und das wars mit Eurer Beziehung.

Arbeite an deiner Attraction und suche dir einen netten Social Circle, dann hast du nichts zu befürchten - mit oder ohne Carlos ;-)

LG Hulahoop

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@problemkind

nun, sie hat im Sommer ihren Bachelor nach 6 j (und 2 Kids) abgeschlossen und es geht ihr psychisch besser . Nach eigener Aussage vor Freunden feiert sie schon seit 2 mon den Abschluss ..

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast GTA

Sie ist in der Ehe gelangweilt. Frauen hassen Langeweile. Ganz einfach.

2-3 mal Sex im Monat und du akzeptierst den Wife-Sex Zustand schon wie lange?

Noch ne Frage an dich: denkst du wirklich, dass bisschen Clubbing euer Problem ist? 

Gönn ihr den Spaß und freu dich mal für sie (ohne Einschränkungen) und sorge mal dafür, dass du auch mal was cooles machst (Mit Freunden vereisen z.B. - ohne sie), dass ihr die Kids mal abgebt und dann einfach mal ne coole Zeit zu zweit habt usw. 

Die Anziehung muss angekurbelt werden. Momentan ist eure Ehe einfach nur Gewohnheit - das kann nicht ewig so funktionieren, weil wir Menschen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gta

wir waren erst vor 2 wo intensiv mit vielen Leuten feiern ,machen schon gemeinsames Leben ohne Kids 

 der sex kann auch mal 4 mal im Monat sein , mehr will sie nicht , schiebt es auf die medis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast GTA

Du bist halt betaisiert. Normal nach 8 Jahren, Ehe und 2 Kindern. Aber zum Glück nicht im Endstadium. 

Die harte Realität ist, dass Menschen nicht dafür geschaffen sind, auf Ewig Anziehung zu einander zu verspüren. Jetzt müsst ihr euch neue Wege suchen und ich denke, deine Bedenken was das Feiern angeht, sind das kleinste Problem. Im Gegenteil, du solltest sie zu hierzu bestärken. Und wenn sie da etwas flirtet, dann ist es auch halb so wild. Hat sie verdient und du auch. 

Überlegt euch mal, wie ihr da Pepp reinbringen könnt. Also jeder für sich. Ist noch nicht zu spät, was sich anhand des Sex treffsicher deuten lässt. Aber die Änderungen müssen erfolgen, sonst endet das in den nächsten Jahren ganz sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank euch für die harten realistischen Einschätzungen.

betaisierung , meine Rolle in der Beziehung und das akzeptieren des freiheitsgedanken , da habt ihr wohl recht

jetzt muss ich meine Eifersucht in den Griff bekommen und loslassen . Bleibt über meine bescheuerten Emotionen die ich irgendwie aushalten muss, und dazu ihr gegenüber meinen mund halten . Puh , ist eine harte Challenge für mich..

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztlich stört mich am meisten der Alkohol Konsum , ohne diesen wär es für mich viel leichter. Da spielt dann der kontrollverlust eine Rolle . Aber auch da muss ich mich wohl raushalten 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was würdest du denn gerne machen? Wofür fehlt dir die zeit? Ist alles ein geben und nehmen. Mach mal einen we Ausflug mit Kumpels , lern segeln oder paragliding. Während sie den nächsten tag verkatert Rumhängt Tankst du Sonne und lernst neue Leute kennen. Eine stabile Partnerschaft sollte kein Gefängnis sondern eine Möglichkeit sein. Musst sie halt auch nutzen.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast GTA

Alienpug, 

du bist 43 Jahre alt. Dieser Verbotskindergarten mit Fussfesseln geht ja noch bei 20 jährigen Jungs mit zwei zugedrückten Augen noch durch, aber ALTER! 

Wenn deine Frau dir sagt "Schatz, ich will am Samstag Abend feiern gehen" und du keine anderen Pläne hast und dadurch auf die Kinder aufpassen kannst, dann ist die einzig richtige Antwort:

"Klar, viel Spaß".

Thema durch.

Stattdessen kommst du hier mit Ausgangs-Uhrzeiten und Mässigung hinsichtlich des Alkoholkonsums und so nen Schmarn. Ist doch ihr Leben, soll sie sich doch abschiessen wenn sie Bock auf nen Kater hat. Kann dir am Tag darauf egal sein, du machst einfach dein Ding.

Würdest du, wenn du eine Frau wärst, einen eifersüchtigen und ängstlichen Typen wie dich, attraktiv finden? Stell dir mal die Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz allgemein: Wenn Mann die Frau nicht (mehr) begeistern kann, ist es aus. Mann ist eine Zwischenlösung geworden bis der nächste kommt. Einzige Lösung ist sofort auf Alpha-Mann umschalten und das in der Beziehung mal klarstellen. Kann sein, dass Mann etwas retten kann.

Korrekt: Segeln, Paragliding und meinetwegen Bungeejumping oder selber mit Kumpels Trinken gehen zeigen ihr, dass ein Mann da ist. Kinder versorgen, törnt sie leider richtig ab. Denn von den Beta-Qualitäten lebt der Sex nun mal nicht. Und warum ist der Babysitter denn nicht vorhanden? Die eigenen Ängste bitte nicht in die Partnerin projizieren. Selber trauen macht mutig.    

Ich rede da nicht groß, ich musste da selber beinhart durch. War anfangs nicht schön, aber durch meine eigenen Ängste zu gehen, war am Ende ein großartiges Gefühl.

Alles Gute.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Nachtzug schrieb:

sich im Club besaufen ist natürlich das total aufregendere und bessere Leben

hhahahaha bester Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Macht die sich keine Gedanken, wie sie nachts nach Hause kommt? 

Das ist doch so'n Dauermenscheitsfrauenthema. Einer kann ja vielleicht noch fahren von ihren Freunden oder Du holst sie ab oder Taxi?

Wie wäre es mal damit? Mit 3 und 5 Jahren kannst die natürlich nie ewig alleine lassen, aber die eben schnell irgendwo aufgabeln und die werden wohl nachts nicht an der Steckdose spielen oder aufn den Kopf fallen, nehme ich mal an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Stadtbewohner nimmt sie ein Taxi , kostet nicht die Welt . Kommt also relativ sicher nach Hause 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn eine erwachsene Frau mit 2 kleinen Kindern nichts besseres zu tun hat als sich hemmungslos zu besaufen dann laeuft bei deiner besseren Haelfte aber so einiges schief. Sorry fuer die direkten Worte, aber das geht doch mal gar nicht, der wuerde ich gehoerig den Marsch blasen. Alles Gute jedenfalls!

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast GTA
vor 2 Minuten, Sunworshipper schrieb:

Wenn eine erwachsene Frau mit 2 kleinen Kindern nichts besseres zu tun hat als sich hemmungslos zu besaufen dann laeuft bei deiner besseren Haelfte aber so einiges schief. Sorry fuer die direkten Worte, aber das geht doch mal gar nicht, der wuerde ich gehoerig den Marsch blasen. Alles Gute jedenfalls!

Ja locker, blas ihr den Marsch. Dann macht sie eben Schluss mit dir spießigem Diktator, geht mit Freundinnen auf die Piste, schnappt sich zwei coole Kerle und geht mit denen ne spaßige Nummer schieben. Grund: du wolltest über ihr Leben bestimmen und hantierst mit Verboten.

Und das Besondere an dem ganzen ist: sie wäre im Recht!

Wir sind hier nicht in Saudi-Arabien und Frauen dürfen auch ab und an Spaß haben. Vor allem wenn sie die letzten Jahre Vollzeit-Mamis waren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, GTA schrieb:

Ja locker, blas ihr den Marsch. Dann macht sie eben Schluss mit dir spießigem Diktator, geht mit Freundinnen auf die Piste, schnappt sich zwei coole Kerle und geht mit denen ne spaßige Nummer schieben. Grund: du wolltest über ihr Leben bestimmen und hantierst mit Verboten.

Und das Besondere an dem ganzen ist: sie wäre im Recht!

Wir sind hier nicht in Saudi-Arabien und Frauen dürfen auch ab und an Spaß haben. Vor allem wenn sie die letzten Jahre Vollzeit-Mamis waren.

 

#Auweia

 

 

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Problemkind schrieb:

Das war dann tatsächlich so eine art verfrühte midlife crisis (sie war 27 zu der zeit). joa ich konnte dann quasi den untergang meiner ehe mit anschauen und stand hilflos daneben weil ich einfach mal komplett alles falsch gemacht habe was so möglich war.

das ist das alter, in dem frauen begreifen, dass ihre beste zeit vorüber ist und sie nochmal gucken sollten, was partnermäßig möglich ist. deine frau war der ansicht, dass sie was besseres bekommen könnte als dich. dich trifft da im engeren sinn keine schuld.

 

 

vor 12 Stunden, Problemkind schrieb:

Trennung dann nach 9 jahren.

und, hat sie sich verbessern können?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.