9 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Guten Abend Gentles, 

ich widme mich nun diesen Thread,da ich Erfahrungen sammeln muss. Bis jetzt war ich immer ein Nice Guy und seit dem letzten Date, möchte ich mehr aus dem PU-Forum lernen und deswegen eröffne ich einfach mal ein neues Thema. Ich bin der Superanfänger, hab bitte nachsicht, da ich nicht alle Abkürzungen kenne. 

1. Mein Alter 24
2. Alter der Frau 22
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1
4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Leichte / Unabsichtliche Berührungen ( Umarmungen, Berührungen am Rücken, Armen, Oberschenkeln 
5. Beschreibung des Problems

Zu allererst: Ich suche eine LTR. 

Ich hab ihr auf whatsapp geschrieben, ob sie sich mal ablenken möchte ( Hund gestorben) und sie meinte dazu ja gerne, am kommenden Samstag hätte ich Zeit. 2 Stunden vor dem Treffen, sagte sie mir ab, als ich ihr geschrieben habe, aufgrund Magen Darm. Ich schrieb ihr, dass ich bereits Karten für eine Art Museeum bestellt habe und hoffe, dass sie irgendwie doch kann. Sie schrieb zurück, dass es wirklich nicht geht und hofft, dass ich nicht sauer bin. Aus dem Forum raus gelesen, habe ich ihr um Mitternacht geschrieben, dass es kein Problem wäre und habe ihr gute Besserung gewünscht. 
Sie fragte nach einem anderen Termin, dieser war letzten Mittwoch. Am Anfang schrieb sie mir, dass sie nach der ( Golf- ) Partie auch wieder nach Hause möchte, da es ihr nicht so ging. 
Eine Stunde vor dem Treffen schrieb sie mir, dass sie jetzt kann. Ich schrieb zurück, dass ich arbeiten muss und zu der abgemachten Zeit komme. 
Sie meldete sich und sagte, dass sie sich mit ihrer Mutter treffen würde und das, was wir eigentlich vor hatten, sowieso nicht machen kann aufgrund der Erkältung. Ich schrieb zurück, dass wir es einfach sein lassen können, da ich keine Lust habe ständig Termine zu verschrieben. 
Ich schickte mir daraufhin eine Sprachnachricht und bat, dass ich sie eine Stunde später abholen sollte und das sie es nicht absagen möchte. 
ich kam 15min zu spät zu der Verabredung. Wir waren anschließen Golfspielen, wo sie oft berührte ( KINO) und sie wirkte nicht abgeneigt. Auch auf der Auto fahrt, berührte ich sie an den Oberschenkeln paar mal, danach waren wir essen und anschließend spazieren. Ihr war es draussen zu kalt und wir quatschen im Auto weiter, bis sie irgendwann auf die Toilette gehen musste. Ihr Kommentar " Können wir zu dir oder zu mir? Ich muss auf die Toilette" 
ich fuhr sie nach Hause zu ihr und wir verabschiedeten uns durch eine Umarmung, da es sowieso schon spät war. 
Sie fragte mich außerdem, ob wir die Sache von Sonntag nachholen können ( Speedboot fahren ) und ob ich ihr Mathe beibringen könnte. 

Alles klar, also ein weiteres Date abgemacht, der morgen stattfinden sollte. Sie meldete sich aber heute in der Früh, dass sie sich ziemlich schwach fühlt. 
Ich bot ihr an, uns Tee zu kochen, für Mathe zu lernen und einen Film zu schauen. 
Ihr Antwort: Mal sehen wie ich mich fühle. Melde mich morgen bei dir. Und wenn dann lernen wir für Mathe, spielen Karten und ein Filmchen- mehr ist nicht drin.
 
6. Frage/n

Wie gehe ich davor, falls sie wieder absagen sollte? Beim ersten Date, sagte ich ihr ( nicht auf ihr angewandt, sondern ein Beispiel mit einem Kollegen ); dass ich es nicht leiden kann, wenn man kurzfristig absagt. 
ich lasse mir 1-2x auf der Nase rumtanzen und beim 3. Mal verabschiede ich mich. Ich nehme mir die Zeit für besondere Menschen und falls sie es dauern absagen, spiele ich es nicht mit ( Bedingt, da eigenes Unternehmen mit Kundentermine und zu wenig Zeit für anderes.)  Sie entschuldigte sich und schrieb mir diesmal früher. 

An anderen Foren habe ich gelesen, dass man gleich offener werden soll und wenn man die Möglichkeit hat, man die Person ohne wenn und aber küssen soll. Sie befindet sich im diesem Zeitraum ja bei mir zuhause und wir sind alleine, falls das Treffen morgen stattfinden sollte. 

Allerdings will ich nicht, dass sie denkt, dass ich nur ein Arschloch wäre, der sie ins Bett bekommen möchte, sowie die restlichen 50 Männer. 

Dazu brauche ich eure Hilfe. Welche Signale gibt sie mir ( Keine Abneigung gegenüber meinen Berührungen? Über meine frechen Kommentare gelöscht und mich aus Arschloch betittelt?) die ich nicht erkannt habe? 
Was mache ich, wenn sie den Termin absagt? Das nächste Mal müssen wir uns bei ihr treffen, da meine Familie wieder aus dem Urlaub zurück kommt und es ziemlich kompliziert ist. 
Ihr könnt mir auch gerne Links hier aus dem Foren schicken, ich lese mich gerade durch. Brauche jetzt aber schnell Hilfe. 

ich danke euch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker
vor einer Stunde, Robin1994 schrieb:

Ich hab ihr auf whatsapp geschrieben, ob sie sich mal ablenken möchte ( Hund gestorben)

Nett von dir gemeint, aber wirklich Lust auf sowas?

vor einer Stunde, Robin1994 schrieb:

sagte sie mir ab, als ich ihr geschrieben habe, aufgrund Magen Darm. Ich schrieb ihr, dass ich bereits Karten für eine Art Museeum bestellt habe und hoffe, dass sie irgendwie doch kann

Sie sagt dir ab, und du versuchst erneut ein Treffen zu forcieren

 

vor einer Stunde, Robin1994 schrieb:

Am Anfang schrieb sie mir, dass sie nach der ( Golf- ) Partie auch wieder nach Hause möchte, da es ihr nicht so ging. 

Sie sagt dir erneut ab (Nummer 2)

 

vor einer Stunde, Robin1994 schrieb:

Ich schickte mir daraufhin eine Sprachnachricht und bat, dass ich sie eine Stunde später abholen sollte und das sie es nicht absagen möchte. 

Erneut forcierst du, ständig versuchst du es ihr recht zu machen. Weiter unten auch...

vor einer Stunde, Robin1994 schrieb:

Alles klar, also ein weiteres Date abgemacht, der morgen stattfinden sollte. Sie meldete sich aber heute in der Früh, dass sie sich ziemlich schwach fühlt. 
Ich bot ihr an, uns Tee zu kochen, für Mathe zu lernen und einen Film zu schauen. 
Ihr Antwort: Mal sehen wie ich mich fühle. Melde mich morgen bei dir. Und wenn dann lernen wir für Mathe, spielen Karten und ein Filmchen- mehr ist nicht drin.

Also wie du siehst wiederholt sich die kacke Doch was ist der Grund, bzw:

Was lernst du draus? Die gleiche Methoden anzuwenden und Verschiedene Resultate erwarten ist der Inbegriff des Wahnsinns 🙂

Mach 1, allermaximal 2 Date-Vorschläge, und wenn du irgendeine Bullshit ausrede bekommst, ziehst du dein Angebot zurück und sagst vielleicht ein andermal, und löscht die Nummer  und  kontaktierst diese Frau nicht mehr.

Außer sie meldet sich bei dir. Tut sie das in deinem Fall, bist du nett, freundlich, wechselst 1-2 Sätze hin und her, sagst dass du los musst, es dich gefreut hat, und legst das Handy weg.

Niceguy-Syndrom lässt sich richtig gut in den Griff bekommen  wenn du bereit bist dir genug Wert zu zu muten, dass du dich nicht kleiner machen musst als nötig.

Lass dich von Sachen wie "Arschloch" auch nicht gleich verunsichern. Du weißt dass du keins bist, und in den Meisten fällen ist das von Frauen einfach ein trotziges rausgepresstes Kompliment an dich, in einem für sie etwas ungünstigen Moment, wo sie sich nicht anders zu helfen weiß.

 

bearbeitet von Berserker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl

Sie ist nicht richtig on. Wenig Attraction. Bist Du flirty oder zu verbindlich, zu steif, zu sicher? Sieht danach aus, dass alles zu voraussehbar und verpflichtend abläuft. Du bist zu sicher, und sie muss sich nicht um Dich bemühen. Ich würde an Deiner Stelle etwas schwerer greifbarer werden, mal sie warten lassen, und Attraction steigern, flirten, necken usw. 

Falls das Treffen morgen doch stattfindet, gehe ran und eskaliere so weit es geht bis sie blockt. Sie kommt bestimmt nicht wegen Mathe lernen. Gehe weiter als nur küssen. Sprich, so weit es geht. Mädels sind enttäuscht, wenn nichts läuft und der Kerl keine Eier hat zu eskalieren. Sie wird schon blocken, wenn es ihr zu schnell geht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Robin1994 schrieb:

Ich schickte mir daraufhin eine Sprachnachricht und bat, dass ich sie eine Stunde später abholen sollte und das sie es nicht absagen möchte. 

Der Satz wurde leider falsch beschrieben. Sie hatte mir daraufhin eine Sprachnachricht geschickt und bat mich drum, dass sie eine Stunde später abzuholen. 

@Berserkervielen Dank für deine Antwort. Bei zweiten Absagen, dass sie nach dem Golf wieder nach Hause möchte, hat sie ihre Meinung geändert. Wir waren ja doch noch spazieren und was essen gewesen. 
@Forbiddengirl Auch dir vielen Dank.

Sie schrieb mir jetzt, dass es ihr nicht so gut geht, ich nicht böse sein soll, da sie wenig geschlafen hat und würde sich später melden. Hab ihr die Antwort gegeben, dass sie sich bis 17:30h melden soll. 

Es wird so weitergehen, dass ich ihre Nummer lösche und dann war es das für mich. 

Vielen Dank 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Kleiner Tipp am Rande: Wenn sie schon fragt ob sie bei dir aufs Klo kann, dann fahr sie doch einfach zu dir und frag sie ob sie noch nen Kaffee/Wein will. 

Ansonsten: Du kannst in jedem zweiten Thread hier lesen, dass Typen wiederholt kurz vor den Dates Absagen aufgrund von Krankheit bekommen. Das sollte dir zu denken geben, ob was falsch läuft mit der Dame.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, prince1512 schrieb:

Kleiner Tipp am Rande: Wenn sie schon fragt ob sie bei dir aufs Klo kann, dann fahr sie doch einfach zu dir und frag sie ob sie noch nen Kaffee/Wein will. 

Ansonsten: Du kannst in jedem zweiten Thread hier lesen, dass Typen wiederholt kurz vor den Dates Absagen aufgrund von Krankheit bekommen. Das sollte dir zu denken geben, ob was falsch läuft mit der Dame.

Bei den meisten Threads kam leider keine Antwort. Man sollte abhacken und gut ist..

Ich dachte dass da noch etwas Hoffnung besteht. Ich danke dir ebenfalls für die Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass dich mal nicht so 'rumschubsen'.

 

vor 13 Stunden, Robin1994 schrieb:

Ich schickte mir daraufhin eine Sprachnachricht und bat, dass ich sie eine Stunde später abholen sollte und das sie es nicht absagen möchte. 

Sie befiehlt, Du springst. Wieso holst Du sie ab, nachdem sie dich 100 mal versetzt hat? Würde mir im Traum nicht einfallen.

 

vor 13 Stunden, Robin1994 schrieb:

Ihr Kommentar " Können wir zu dir oder zu mir? Ich muss auf die Toilette" 

Wieso lässt Du sowas verstreichen und chauffierst sie wieder durch die Gegend, anstatt zu Dir zu fahren und den Abend auszudehnen? Bei Dir hättet ihr locker flockig noch was trinken können, Eskalation etc. pp. - stattdessen fährst Du sie

nach Hause. Damit, dass Du sie zu sich nach Hause gefahren hast, hast Du Führung abgegeben. Sie hat dich vor der Türe 'abserviert' nachdem Du sie brav gefahren hast. Vermeide in Zukunft solche Situationen. Du hast sie entscheiden

lassen wie der Abend enden soll ohne das Du darauf wirklich Einfluss nehmen konntest - wäre bei Dir zu Hause anders gelaufen. 

 

Schau mal: 

Im Prinzip hat sie auf deine Ansage hin ("Keine Lust ständig Termine zu verschieben") reagiert und sich mit Dir getroffen. Du hast Unmut geäußert, etwas Ecke & Kante gezeigt, ihr zumindest Ansatzweise gezeigt 'So nicht!' - um im nächsten

Moment dann doch wieder der nette Chauffeur bzw. ihr bediensteter zu sein. Sie stellt die Regeln auf. Friss oder Stirb. Würde mir nicht gefallen. Sie sieht sich als der Preis, dich als (nette) Beilage - wenn Madame denn mal Lust hat. Mir kommt

es auch so vor als kämst Du nicht aus dem Quark - ständig Reden, vorsichtige, risikoarme Berührungen -> Angst es zu versauen. Dabei versaust Du es Dir genau damit, ängstlich und zögerlich zu sein anstatt mal richtig zu eskalieren. Du lässt

sie auch null investieren. Fährst sie rum, wenn sie Zeit hat hast Du auch Zeit -> kurzum: Du richtest dich einfach zu sehr nach ihr. Dreh das einfach mal um: nenne ihr fürs nächste mal ein Termin + alternativ Termin -> Hat sie keine Zeit, druckst

rum oder will ihren Zeitplan durchsetzen, dann hast Du einfach mal keine Zeit und meldest dich für ein paar Tage nicht.

 

Was hättest Du besser machen können?

Sagt Dir in Zukunft jemand eine Stunde vorher ab oder generell 'zu häufig' (=zwei, drei mal) - links liegen lassen. Nicht schreiben, keine Whatsapp Abendgespräche führen oder sonst was. So lange bis sie mit einem Treffen um die Ecke kommt

oder etwas, was nach richtigem Invest und aufrichtem Interesse aussieht. Alles andere ist wertlos.

Du hättest sie an dem Abend zwecks 'Toilette' mit zu Dir nehmen sollen. Bisschen Comfort & Rapport gefolgt von Eskalation. Blockt sie das ab, würde ich den Abend langsam ausklingen lassen, sie nicht nach Hause fahren und ihr eine gute

Nacht zeitnah wünschen. Je nach dem wie Du dir das zutraust kannste an dem Abend noch zwei, drei mal versuchen zu eskalieren - ansonsten: ausklingen lassen. 

 

vor 13 Stunden, Robin1994 schrieb:

Wie gehe ich davor, falls sie wieder absagen sollte? Beim ersten Date, sagte ich ihr ( nicht auf ihr angewandt, sondern ein Beispiel mit einem Kollegen ); dass ich es nicht leiden kann, wenn man kurzfristig absagt. 

Dann steh auch dazu. Das Problem mit solchen Ansagen und 'Versprechungen' ist immer dasselbe: Ist man nicht in der Lage konsequent danach zu handeln, merkt dein Gegenüber schnell das dass ziemlich heiße Luft ist und ansonsten

nichts. Besser wäre anstatt sowas anzusagen, es einfach durch Taten zu zeigen. Sie sagt Dir kurzfristig ab? Du meldest dich einfach nicht mehr. Vermeide so Ansagen, gerade als Anfänger, wo es nur geht. Merkt dein Gegenüber das dass nur

Geschwafel war, wird sie dich auch in Zukunft nicht ernst nehmen (können).

 

Noch so ein kleiner Tipp bezüglich Eskalation:

Geb nicht so viel auf Gerede von ihr. Bewerte nur ihr Handeln, ihr Tun:

Bleibt sie länger beim Date als sie eigentlich will? -> Grünes Licht.

Ist sie so eine die nicht beim ersten Date direkt in die Kiste will, geht aber trotzdem mit zu Dir? -> Grünes Licht.

Bist Du eigentlich nicht ihr Typ, sie schreibt Dir aber trotzdem ununterbrochen und will sich immer mit Dir treffen? -> Grünes Licht.

 

Und bitte: Lass das herum chauffieren sein. 

 

 

bearbeitet von TheWomanizer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, TheWomanizer schrieb:

Lass dich mal nicht so 'rumschubsen'.

 

Sie befiehlt, Du springst. Wieso holst Du sie ab, nachdem sie dich 100 mal versetzt hat? Würde mir im Traum nicht einfallen.

 

Wieso lässt Du sowas verstreichen und chauffierst sie wieder durch die Gegend, anstatt zu Dir zu fahren und den Abend auszudehnen? Bei Dir hättet ihr locker flockig noch was trinken können, Eskalation etc. pp. - stattdessen fährst Du sie

nach Hause. Damit, dass Du sie zu sich nach Hause gefahren hast, hast Du Führung abgegeben. Sie hat dich vor der Türe 'abserviert' nachdem Du sie brav gefahren hast. Vermeide in Zukunft solche Situationen. Du hast sie entscheiden

lassen wie der Abend enden soll ohne das Du darauf wirklich Einfluss nehmen konntest - wäre bei Dir zu Hause anders gelaufen. 

 

Schau mal: 

Im Prinzip hat sie auf deine Ansage hin ("Keine Lust ständig Termine zu verschieben") reagiert und sich mit Dir getroffen. Du hast Unmut geäußert, etwas Ecke & Kante gezeigt, ihr zumindest Ansatzweise gezeigt 'So nicht!' - um im nächsten

Moment dann doch wieder der nette Chauffeur bzw. ihr bediensteter zu sein. Sie stellt die Regeln auf. Friss oder Stirb. Würde mir nicht gefallen. Sie sieht sich als der Preis, dich als (nette) Beilage - wenn Madame denn mal Lust hat. Mir kommt

es auch so vor als kämst Du nicht aus dem Quark - ständig Reden, vorsichtige, risikoarme Berührungen -> Angst es zu versauen. Dabei versaust Du es Dir genau damit, ängstlich und zögerlich zu sein anstatt mal richtig zu eskalieren. Du lässt

sie auch null investieren. Fährst sie rum, wenn sie Zeit hat hast Du auch Zeit -> kurzum: Du richtest dich einfach zu sehr nach ihr. Dreh das einfach mal um: nenne ihr fürs nächste mal ein Termin + alternativ Termin -> Hat sie keine Zeit, druckst

rum oder will ihren Zeitplan durchsetzen, dann hast Du einfach mal keine Zeit und meldest dich für ein paar Tage nicht.

 

Was hättest Du besser machen können?

Sagt Dir in Zukunft jemand eine Stunde vorher ab oder generell 'zu häufig' (=zwei, drei mal) - links liegen lassen. Nicht schreiben, keine Whatsapp Abendgespräche führen oder sonst was. So lange bis sie mit einem Treffen um die Ecke kommt

oder etwas, was nach richtigem Invest und aufrichtem Interesse aussieht. Alles andere ist wertlos.

Du hättest sie an dem Abend zwecks 'Toilette' mit zu Dir nehmen sollen. Bisschen Comfort & Rapport gefolgt von Eskalation. Blockt sie das ab, würde ich den Abend langsam ausklingen lassen, sie nicht nach Hause fahren und ihr eine gute

Nacht zeitnah wünschen. Je nach dem wie Du dir das zutraust kannste an dem Abend noch zwei, drei mal versuchen zu eskalieren - ansonsten: ausklingen lassen. 

 

Dann steh auch dazu. Das Problem mit solchen Ansagen und 'Versprechungen' ist immer dasselbe: Ist man nicht in der Lage konsequent danach zu handeln, merkt dein Gegenüber schnell das dass ziemlich heiße Luft ist und ansonsten

nichts. Besser wäre anstatt sowas anzusagen, es einfach durch Taten zu zeigen. Sie sagt Dir kurzfristig ab? Du meldest dich einfach nicht mehr. Vermeide so Ansagen, gerade als Anfänger, wo es nur geht. Merkt dein Gegenüber das dass nur

Geschwafel war, wird sie dich auch in Zukunft nicht ernst nehmen (können).

 

Noch so ein kleiner Tipp bezüglich Eskalation:

Geb nicht so viel auf Gerede von ihr. Bewerte nur ihr Handeln, ihr Tun:

Bleibt sie länger beim Date als sie eigentlich will? -> Grünes Licht.

Ist sie so eine die nicht beim ersten Date direkt in die Kiste will, geht aber trotzdem mit zu Dir? -> Grünes Licht.

Bist Du eigentlich nicht ihr Typ, sie schreibt Dir aber trotzdem ununterbrochen und will sich immer mit Dir treffen? -> Grünes Licht.

 

Und bitte: Lass das herum chauffieren sein. 

 

 

Woa, vielen Dank für deine Mühe! 

Im folgenden ist es so ausgegangen, dass sie mir wieder abgesagt hat: ( Ich sollte ihr nicht böse sein, ihr gehts nicht gut, bin heute zu nichts zu gebrauchen. Glaube nicht, dass du dir das antun möchte)  
Wie hätte ich darauf reagieren sollen?


Sie ist übrigens schon die ganze Woche krank geschrieben. 
Sie schrieb, dass sie sich doch nochmal melden würde, falls es ihr besser gehen sollte. Ich antwortete, dass ich eine Nachricht in 2 Std erwarte. 

ich war dann einkaufen gewesen und habe den dummen Fehler gemacht, dass ich zu ihr gefahren bin. Ihr Auto stand noch zuhause, ich war da schon mal erleichtert. Des Weiteren habe ich aber den Fehler gemacht und ihr ne Nachricht geschickt. Folgende Konversation: 

Ich: "Ich stehe hinter deinem Auto, es ist ein geiles Wetter. Komm raus, wir gehen ein Eis essen, oder ich gehe mit jemand anderes."
Sie: "Ich hänge durch, es klappt heute echt nicht."
Ich: "Ah alles klar, dann werd mal gesund"
Sie: "Dir trotzdem viel Spaß. Ja ich werde ich. "

Konversation beendet. Ich löschte ihre Nummer und sie ist nun an der Reihe zu investieren, denke ich. 

Oder sollte ich nochmal in die Offensive gehen? Ich war gestern in einer Bar gewesen und die Bar ist echt toll. Wo man zu zweit hingehen kann. Wollte ihr schreiben, dass wir die Bar unbedingt mal besuchen müssen. Habe es aber nicht geschrieben, da ich nicht mehr Zeit investieren möchte. 
Sie ist jemand, die kaum am Handy ist und sehr sehr wenig schreibt.

@TheWomanizer Dir nochmal vielen Dank für die Antwort. Wenn ich darüber nachdenke, muss ich noch vieles lernen und auf Bemerkungen achten. Danke
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Robin1994 schrieb:

Woa, vielen Dank für deine Mühe! 

Im folgenden ist es so ausgegangen, dass sie mir wieder abgesagt hat: ( Ich sollte ihr nicht böse sein, ihr gehts nicht gut, bin heute zu nichts zu gebrauchen. Glaube nicht, dass du dir das antun möchte)  
Wie hätte ich darauf reagieren sollen?

"Alles klar. Gute Besserung." und links liegen lassen. Wobei, in deiner Situation, wo sie gefühlte 1000 mal abgesagt hatte, würde ich noch nicht mal mit einer Antwort reagieren. Da hätte ich einfach genexted. 

vor 19 Stunden, Robin1994 schrieb:

Sie ist übrigens schon die ganze Woche krank geschrieben. 
Sie schrieb, dass sie sich doch nochmal melden würde, falls es ihr besser gehen sollte. Ich antwortete, dass ich eine Nachricht in 2 Std erwarte. 

So Ultimaten würde ich auch sein lassen. Das zeugt irgendwie von Verzweiflung - "Bitte antworte doch, ich hab doch sonst niemanden! Du bist mir zu wichtig!" , vor allem mit Hinblick auf das super frühe 'Stadium' was ihr da gerade habt (=

allerhöchstens Kennenlernphase, wenn überhaupt). Solche Nachrichten ('Ich melde mich, warte auf mich') würde ich einfach nur lesen, innerlich zur Kenntnis nehmen und null drauf reagieren. Fällt Dir das schwer, insbesondere dass Risiko

einzugehen sie zu verlieren, mangelt es Dir an Alternativen. Jemand, der noch  zwei, drei weitere heiße Eisen im Feuer hätte, würde sowas nicht mal Ansatzweise interessieren.

 

vor 19 Stunden, Robin1994 schrieb:

ich war dann einkaufen gewesen und habe den dummen Fehler gemacht, dass ich zu ihr gefahren bin. Ihr Auto stand noch zuhause, ich war da schon mal erleichtert. Des Weiteren habe ich aber den Fehler gemacht und ihr ne Nachricht geschickt. Folgende Konversation: 

Ich: "Ich stehe hinter deinem Auto, es ist ein geiles Wetter. Komm raus, wir gehen ein Eis essen, oder ich gehe mit jemand anderes."
Sie: "Ich hänge durch, es klappt heute echt nicht."
Ich: "Ah alles klar, dann werd mal gesund"
Sie: "Dir trotzdem viel Spaß. Ja ich werde ich. "

Konversation beendet. Ich löschte ihre Nummer und sie ist nun an der Reihe zu investieren, denke ich. 

Und hier offenbarst Du deine Verzweiflung. Sie hat keine Zeit, behauptet sie sei zu nichts zu gebrauchen und Du fährst trotzdem hin und bietest dich ihr an. Sowas bitte nie, nie, niemals mehr wieder tun. Sagt Dir eine Frau oder sonst wer

etwas in die Richtung wie "Mache lieber was ohne mich, ich bin heute zu nichts zu gebrauchen (=langweilig)", dann verkauf dich nicht noch mehr unter ihrem Preis. Dein Mindset sollte lauten: Ich gebe mich nur mit Menschen ab die meiner

Zeit, meinem Invest würdig sind. Alles dadrunter ist Käse. Frauen bringen solche Statements gerne mal zur Absage des allerersten oder zweiten Dates - bietest Du dich da dann trotzdem an, weiß sie ganz genau dass sie dich sicher hat. Du

wirst langweilig, sie wird zum Hauptpreis und Du verkommst zum Trostpreis. Die Dynamik dahinter erfährst Du ja gerade. Sie hat auch null Möglichkeit sich Dir zu beweisen, zu zeigen dass sie deiner Zeit würdig ist. Du bietest dich ja, völlig

egal unter welchen Umständen, ihr immer wieder an. 

 

Du solltest unbedingt daran arbeiten, Frauen die Du gerade kennengelernt hast, jederzeit verlieren zu können. Du sagtest Du bist selbstständig. Würdest Du dich bei deinen Kunden auch jedes mal unter Wert verkaufen, nur um den Kunden

binden zu wollen? Passen da die Modalitäten oder Vereinbarungen nicht zusammen, konzentriert man sich auf den nächsten Kunden. Wer weiß, vielleicht entscheidet sich der Kunde ja in naher Zukunft doch noch um. Genau so kannst Du das

auch mit Frauen handhaben. Passt etwas nicht obwohl sie total hübsch ist, lässt man sie lieber ziehen anstatt sich zu ihren Gunsten zu verbiegen. Sowas fliegt einem sonst zu 100% irgendwann um die Ohren. 

 

Viele Machen halt den Fehler das sie sich dann mal trauen ein, zwei Frauen anzusprechen, sie zu daten und ruhen sich dann darauf aus. Wird schon irgendwie klappen. Dabei verschließen diese Menschen oft die Augen vor noch viel

besseren Frauen, vor Frauen die zu einem viel besser passen würden. Wenn man in der Bewerbungsphase für einen Job ist, schreibt man auch nicht nur ein, zwei Bewerbungen oder ruht sich darauf aus nur ein Vorstellungsgespräch zu

haben. Man macht selbst dann weiter, sucht nach noch mehr Optionen. Hast Du beispielsweise einen Überschuss an Zusagen zu Vorstellungsgesprächen (keine Ahnung, 10 Stück?), gehst Du viel frecher, selbstbewusster oder fordernder in

die Verhandlungen. Du bist dann viel mehr in der Lag deine Bedürfnisse, Vorstellungen und sonst was durch zu drücken. Klappt das bei Vorstellungsgespräch #2 oder #3 nicht, egal - Du hast im Hinterkopf das da noch 7 weitere Gespräche

folgen werden. Hast Du  hingegen nur ein Vorstellungsgespräch, dann schluckst Du lieber alles runter - Hauptsache nicht arbeitslos sein und irgendwie an arbeit kommen. Ganz schlechte Ausgangslage. Die gleichen 'Prinzipien' greifen da auch

in der Datingphase. 

 

Kurzum: An deiner Stelle hätte ich mich schon längst nach etwas passenderem umgeschaut!

bearbeitet von TheWomanizer
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.