HB will mehr aufmerksamkeit

60 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

1. Mein Alter: 33
2. Alter der Frau: 40
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4
4. Etappe der Verführung : Sex
5. Beschreibung des Problems:

Wir haben eigentlich immer spass zusammen  wen wir uns treffen und der Sex ist auch gut, jedoch beschwert Sie sich das ich ihr zu wenig Aufmerksamkeit schenke, in Form von zu wenig über Whattsapp melde obwohl ich zitiere " Ich 100 mal online bin". Generell wünscht SIe sich das ich ihr regelmäßig schreibe, obwohl ich ihr Abends 10 - 15 Nachrichten schreibe und wir uns ein paar Videos schicken.

Ich habe ihr auch erklärt, dass ich eigentlich nicht viel schreiben mag, da ich doch lieber von Person zu Personen reden mag statt sich ewig hin und her zu schreiben, vor allem da das doch die Spannung zu einander aufrecht erhält.  Gestern habe ich ihr ein Spaziergang (ihrer seits angeboten) ausgeschlagen  weil ich zu müde wahr und habe ihr stattdessen auf den Mittwoch verlegt und heute Abend macht die jetzt wider so ein Theater wegen zu wenig Aufmerksamkeit über Whattsapp.  Bei dem Spaziergang wird das vermutlich zu erst das Hauptthema sein🤔🙄.


6. Frage/n:

Wie soll ich angemessen reagieren, wenn es zu tragen kommt?

Ich Persönlich würde ihr am liebsten sagen, dass Sie sich doch mit ihrer Freundin 100 Nachrichten schreiben soll ich bin für sowas nicht zu haben.

Oder soll ich ein klein wenig nachgeben und ihr regelmäßig über Gott und die Welt schreiben, mir Kommt es vor das Sie mich in ihren Frame ziehen möchte.

Ein Ratschlag wäre super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du sagst ihr nochmal ganz klar und konkret, dass du kein Vielschreiber bist. Und das sagst du ihr, wenn ihr zusammen seid und von Auge zu Auge sprechen könnt. Da bei guckst du so ernst wie dir das Thema ist und machst ihr das klar.

Sowie ich das sehe, überwacht sie dich, was schon creepy genug ist. Sie will dich ganz für sich allein. Lass dich doch nicht schon nach 4 Dates betasieren. Die will dass du ihr sagst wo es lang geht und will wissen woran sie an dir ist. Wenn du jetzt schon einknickst. Gott bewahre. 10 Nachrichten reichen allemale, wenn man sich auf den Dates schön zerwetzt hat.

bearbeitet von Max--Power--
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 10 Minuten, Max--Power-- schrieb:

Du sagst ihr nochmal ganz klar und konkret, dass du kein Vielschreiber bist. Und das sagst du ihr, wenn ihr zusammen seid und von Auge zu Auge sprechen könnt. Da bei guckst du so ernst wie dir das Thema ist und machst ihr das klar.

Sowie ich das sehe, überwacht sie dich, was schon creepy genug ist. Sie will dich ganz für sich allein. Lass dich doch nicht schon nach 4 Dates betasieren. Die will dass du ihr sagst wo es lang geht und will wissen woran sie an dir ist. Wenn du jetzt schon einknickst. Gott bewahre. 10 Nachrichten reichen allemale, wenn man sich auf den Dates schön zerwetzt hat.

Ich sehe das genau So nur diese verdammte Unsicherheit musste Plötzlich wider an meine EX denken, dass hat auch damals so angefangen und irgendwann war ich der derjeniger der 30 Nachrichten Pro Tag schrieb und ihr auf die Nerven ging und mehr und mehr zum Klammeräffchen wurde.

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, DerTemperierte schrieb:

Bei dem Spaziergang wird das vermutlich zu erst das Hauptthema sein🤔🙄.

 

vor 8 Stunden, DerTemperierte schrieb:

Wie soll ich angemessen reagieren, wenn es zu tragen kommt?

 

du sagst ihr "irgendwie bist du voll süß" und wechselst wieder das thema und hast eine gute zeit mit ihr. Lass dich nicht in diese komischen gespräche einwickeln, sonst geht es bald bergab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl

Irgendwo in einem PU-Buch stand, dass man Rapport und Comfort aufbauen sollte. Es gibt auch das Wort Buyers Remourse, wenn diese Ebenen nicht stimmen und sich Frauen nach dem Sex anfangen zu distanzieren. Wäre nur so ein Gedanke.🤔 😉

Vermutlich stimmt die Qualität der Nachrichten nicht. Schreiben kann sehr belanglos sein, was man auch beim Kacken kurz eintippen kann. Man kann sein Interesse am Menschen kommunizieren und Gemeinsamkeiten entdecken, auch ohne betaisiert zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 9 Minuten, Forbiddengirl schrieb:

Irgendwo in einem PU-Buch stand, dass man Rapport und Comfort aufbauen sollte. Es gibt auch das Wort Buyers Remourse, wenn diese Ebenen nicht stimmen und sich Frauen nach dem Sex anfangen zu distanzieren. Wäre nur so ein Gedanke.🤔 😉

Vermutlich stimmt die Qualität der Nachrichten nicht. Schreiben kann sehr belanglos sein, was man auch beim Kacken kurz eintippen kann. Man kann sein Interesse am Menschen kommunizieren und Gemeinsamkeiten entdecken, auch ohne betaisiert zu werden.

Die Qualität der Nachricht ist soweit ok.

Sie meint einfach nur das ich den ganzen lieben Tag, mich nicht melde obwohl ich online bin.

Sprich sowas wie " Guten Morgen", " Gute Nacht " und wie geht's dir all sowas belangloses.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stop!

Du hast ihr bereits folgendes gesagt:

vor 11 Stunden, DerTemperierte schrieb:

Ich habe ihr auch erklärt, dass ich eigentlich nicht viel schreiben mag, da ich doch lieber von Person zu Personen reden mag statt sich ewig hin und her zu schreiben, vor allem da das doch die Spannung zu einander aufrecht erhält.

Wenn sie das ignoriert und darauf beharrt bzw. weiter einfordert, dass Du Dich unabhängig von der angeblichen Qualität eurer Nachrichten, noch öfter bei ihr melden sollst (obwohl Du das garnicht möchtest), würde ich ihr Drama umgekehrt an deiner Stelle ebenfalls ignorieren und dem Zirkus keinerlei Beachtung schenken (und dein Ding machen).

Sie ist schliesslich eine 40jährige erwachsene Frau und kein Teenie-Girl mehr (wo man das noch etwas mehr verstanden hätte) und Du bist keine Kläranlage, der wie ein Kassettenrekorder, dass gesagte ständig mehrfach wiederholen muss (nur damit sie es versteht).

Es gibt einfach nun mal Menschen, die nicht gerne "ständig schreiben oder telefonieren" wollen, da diese Menschen ein anderes Kommunikationsbedürfnis haben als andere. Das muss man respektieren und sollte ihr mit 40jahren auch bewusst sein. Deswegen lernt sich man sich in einer Kennenlernphase auch erstmal kennen und gibt sich nicht gegenseitig Auflagen (Erwartung). Normalerweise pendelt sich sowas automatisch ein, ohne das da groß ein Wort darüber verloren oder etwas eingefordert werden muss .

Wenn ihr langfristig allerdings die 50 Whatsapp-Aufmerksamkeitsnachrichten (Bestätigung/evtl. LSE) pro Tag weiterhin wichtiger sein sollten (Diskrepanz/anderer Fokus), als eure "tolle" gemeinsame Zeit die ihr verbringt und in der ihr zusammen Spaß habt, würde ich mir überlegen, ob ich mir diesen "zusätzlichen Stress" überhaupt geben möchte (in Bezahlung von Sex). Da das dann eher in eine Art persönlichen Machtkampf ausarten kann.

PS:

Mache ihr Problem nicht zu deinem Problem.

bearbeitet von MasterFlex
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow. Und ich dachte damit hören die damen auf wenn sie die 25 überschritten haben 😄

woran macht sie fest das du „ständig online“ bist? Schalt mal die blauen haken bei WA aus, das könnte helfen. 

Ich würde auch nochmal in ruhe dein kommunikationsbedürfnis erläutern und dass du da offensichtlich eine deutlich entspanntere frequenz gut findest als sie. 

Ansonsten würde ich das thema mit c&f zur seite wischen und nicht darauf eingehen. Wenn sie weiter rumjammert und drama schiebt machst du EINMAL ne klare ansage dass das mit dir so nicht läuft. 

Geht das gejammer weiter -> freeze. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 29 Minuten, willian_07 schrieb:

Wow. Und ich dachte damit hören die damen auf wenn sie die 25 überschritten haben 😄

woran macht sie fest das du „ständig online“ bist?

 

 

Na an dem online Status (Uhrzeit steht doch)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, DerTemperierte schrieb:

Oder soll ich ein klein wenig nachgeben und ihr regelmäßig über Gott und die Welt schreiben, mir Kommt es vor das Sie mich in ihren Frame ziehen möchte.

Nein.

 

Guten Morgen und Gute Nacht schreibe ich, wenn überhaupt, in einer Beziehung, in der man sich nicht regelmäßig sieht, getrennt wohnt etc. Und auch da nicht regelmäßig sondern ab und an. Aber nach 4 Dates?? Lol.

 

Du möchtest nicht mehr schreiben. Punkt. Thema erledigt.

 

Du hast es ihr bereits gesagt. Darauf würde ich das nächste mal verweisen und dann das Thema wechseln. Ich würde es mit Sicherheit auch einige Male schaffen das Ganze mit C&F weg zu wischen. Aber wenn sie dann immer noch Drama macht dann braucht sie einfach ne ordentliche Ansage dass mit dem Thema jetzt ein für alle mal Schluß ist. Nicht wütend, sichtlich genervt sein ist ok aber kein Muss. Wenn C&F nix bringt, müssen klare Grenzen aufgezeigt und kommuniziert werden.

Das ist weder ein Comfort Problem noch liegt an der "Qualität der Nachrichtern" - wie auch immer man sowas messen soll, die Frau hat LSE Tendenzen und erwartet dass der TE ihr persönlicher Selbstbestätigungspusher wird. Das Resultat solcher Dynamiken + wenn man sich in den anderen Frame ziehen lässt kennt er ja bereits.

vor 10 Stunden, DerTemperierte schrieb:

Ich sehe das genau So nur diese verdammte Unsicherheit musste Plötzlich wider an meine EX denken, dass hat auch damals so angefangen und irgendwann war ich der derjeniger der 30 Nachrichten Pro Tag schrieb und ihr auf die Nerven ging und mehr und mehr zum Klammeräffchen wurde.

Anderes Resultat wäre dass sie Peu a Peu irgendwelche Schwachsinnsforderungen etabliert. Oder beides.

Unterm Strich, sie möchte etwas dass ihr der TE nicht geben kann und will. Entweder lebt sie damit oder zieht ihrer Wege. Erfahrungsgemäß sind Frauen die so früh mit Drama anfangen sehr anstrengend. Für mich is das ein Grund zum Nexten wenn sie sich nicht einfängt und mich weiter nervt.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl

Irgendwie riecht es hier nach gebratenen Tauben. Keiner will etwas tun, aber vollumfänglich zufrieden sein. Die Frau soll sich damit zufrieden geben, was ihr hin und wieder als Reste zugeworfen wird... Wunschdenken<>Realität. 

Die Frau mit 40 weiß bestimmt sehr genau, was sie will. Sicher nicht auf ihr Alter hingewiesen zu werden. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Forbiddengirl schrieb:

Irgendwie riecht es hier nach gebratenen Tauben. Keiner will etwas tun, aber vollumfänglich zufrieden sein. Die Frau soll sich damit zufrieden geben, was ihr hin und wieder als Reste zugeworfen wird... Wunschdenken<>Realität. 

Die Frau mit 40 weiß bestimmt sehr genau, was sie will. Sicher nicht auf ihr Alter hingewiesen zu werden. 😉

wtf willst du uns damit sagen?!

jetzt mal weg vom PU: 

dingo hat doch vollkommen recht. Sie will etwas, das er nicht bereit ist zu geben, und das muss er klar kommunizieren. 

Das hat auch nix mit „brocken hinwerfen“ zu tun. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich hier irritiert: Du glaubst selbst, dass ein einfaches "sorry, tippern ist nicht mein Ding!" nicht ausreichen würde. Wieso eigentlich? Du würdest ja auch nicht ewig mit ihr diskutieren weil Du keinen Kohlrabi magst. Hoffe ich jetzt zumindest ...
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, Forbiddengirl schrieb:

Irgendwie riecht es hier nach gebratenen Tauben. Keiner will etwas tun, aber vollumfänglich zufrieden sein. Die Frau soll sich damit zufrieden geben, was ihr hin und wieder als Reste zugeworfen wird... Wunschdenken<>Realität.

Die Frau mit 40 weiß bestimmt sehr genau, was sie will. Sicher nicht auf ihr Alter hingewiesen zu werden. 😉

Das ist doch reiner Kokoloris und Prinzessinnendenken. Fakt ist, dass die beiden sich sehen und das ist es doch eigentlich was zählt und nicht die Anzahl der getippten Nachrichten pro Tag. Himmelherrschaftszeiten.

Wenn eine Frau mit 40 nicht darauf hingewiesen werden möchte, dann soll sie auch nicht weiterhin rummeckern (und sich altersgerecht verhalten). Punkt. Sind doch hier nicht im Kindergarten.

Merke: Bevor die beiden sich kennengelernt haben, konnte sie sich auch nicht darüber beschweren, dass ihr niemand öfters am Tag schreibt, warum sollte es jetzt - wo die beiden sich kennengelernt haben - anders sein?

Wenn sie damit nicht klarkommt und er offensichtlich einfach nicht soviel schreiben mag, dann kristallisiert sich doch eins ganz schnell heraus und zwar das es scheinbar nicht richtig zwischen den beiden zu passen scheint. Wenn dem so ist, ist es doch gut, dass die beiden es zeitig merken und somit die Gelegenheit haben, die Reissleine zu ziehen. Es muss sich keiner von beiden einen Schuh anziehen, bei dem man sich unwohl fühlt a la was nicht passt wird passend gemacht.

bearbeitet von MasterFlex
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 6 Minuten, Forbiddengirl schrieb:

Irgendwie riecht es hier nach gebratenen Tauben. Keiner will etwas tun, aber vollumfänglich zufrieden sein. Die Frau soll sich damit zufrieden geben, was ihr hin und wieder als Reste zugeworfen wird... Wunschdenken<>Realität. 

Die Frau mit 40 weiß bestimmt sehr genau, was sie will. Sicher nicht auf ihr Alter hingewiesen zu werden. 😉

Girl Power.

Nein im ernst die Dame hatte nur eine Beziehung und mit 19 geheiratet und hat sich vor 2 Jahren scheiden lassen (Mann zum Alkoholiker mutiert).

Ich werde natürlich nicht auf ihr alter eingehen, dass damit nichts zu tun jedoch ist es mir wichtig das Sie das verstehen muss.

Ich sehe das so: wir telefonieren, schreiben für ein Treffen und beim Date 

Einfach gute zeit haben und camfor, rapport aufbauen was ich sowieso mache. Das sollte fürs erste reichen.

Ich vermute ihr Ehemann hat es früher bei ihr so gemacht (hinterher laufen, den maker makieren ect.).

Und Sie denkt das ich das gleiche machen soll.

War vielleicht so üblich in den 70. Jahren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl
vor 52 Minuten, MasterFlex schrieb:

altersgerecht

Ähm... Es gibt kein altersgerecht. Punkt. Jeder hat dieselben Rechte und Pflichten, wenn er 18 geworden ist. Kein Unterschied, ob 18 oder 70. Wenn einer ein Problem hat, mit einer Frau, die älter als er zu tun zu haben, dann ist es sein Problem. 

vor 57 Minuten, MasterFlex schrieb:

Merke: Bevor die beiden sich kennengelernt haben, konnte sie sich auch nicht darüber beschweren, dass ihr niemand öfters am Tag schreibt, warum sollte es jetzt - wo die beiden sich kennengelernt haben - anders sein?

Wie das? Stimmt nicht. Warum verwendet sie ihre Zeit für ihn, anstatt jemanden anderen zu treffen und mit ihm zu schreiben. Wer sagt, dass sie alternativlos sein muss?

vor 59 Minuten, MasterFlex schrieb:

Wenn sie damit nicht klarkommt und er offensichtlich einfach nicht soviel schreiben mag, dann kristallisiert sich doch eins ganz schnell heraus und zwar das es scheinbar nicht richtig zwischen den beiden zu passen scheint.

Hier stimme ich zu. Es passt bei Nähe-Distanz nicht. Wenn ein Kompromiss nicht möglich ist, besser sich gleich als später zu “trennen“. 

Jemand, der in einer langen Beziehung war, verhält sich immer anders, als ein anderer, der längere Zeit single war oder mur kurze Beziehungen hatte. Hier kann man entweder einen Schritt auf einander zugehen, oder man geht getrennte Wege und gibt dem anderen die Möglichkeit, andere Menschen kennenzulernen. Deswegen ist ja keiner an sich falsch, nur zusammen nicht passend. Erwartungen, dass zu wenig oder zu viel kommunizieren zu müssen oder sich damit zufrieden zu geben, sind Käse. Für beide. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch hier haben wir mal wieder.. eine Prinzessin. Sie hat ihre komplette Jugend usw. für einen Mann verschwendet von dem sie sich nun scheiden lässt. Nun hat gefälligst ihr neues Target zu spuren wie sie das möchte.

Soweit so gut. Ist das auch im Interesse des Targets gäbe es kein Problem, aber das Target erklärt in einem normalen Ton das er nicht soviel schreiben möchte, sonder lieber Zeit zu zweit verbringt. Diese ehrliche Antwort würdigt sie mit Dramaaa. 

Hmm TE, schwierig (wegen dem Drama und der Handhabung damit) und trotzdem ganz leicht (Was willst du?).

Wenn du nicht viel schreiben willst, dann schreib einfach nicht viel. Voice Mails und telefonieren ist eh besser. 

Zum fett gedruckten: Qualitytime wer findet den Fehler?... 

bearbeitet von Tschilo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst so ziemlich jedes Meckern einer Frau mit nur einem kurzen Satz kontern: "Dann such dir doch einen, der das so macht!"

Danach ist zu 90% Ruhe :-) 

  • LIKE 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Forbiddengirl schrieb:

Ähm... Es gibt kein altersgerecht. Punkt. Jeder hat dieselben Rechte und Pflichten, wenn er 18 geworden ist. Kein Unterschied, ob 18 oder 70. Wenn einer ein Problem hat, mit einer Frau, die älter als er zu tun zu haben, dann ist es sein Problem. 

Sorry, aber das ist Quark. Zwischen Verhalten und Rechte + Pflichten gibt es immernoch einen himmelweiten Unterschied. Deiner Logik nach, müsstest Du Dich selbst also genauso Verhalten wie mit 18 und das wage ich hier mal arg zu bezweifeln. Es gibt einfach sowas wie Reife bzw. Horizont.

Ein weiterer Unterschied ist, ob sich ein Kerl wie ein Junge verhält oder wie ein Mann. Genauso ist das auch bei Damen, entweder sie verhält sich wie ein Mädchen oder wie eine Frau.

(Tipp von mir, lese dazu mal: König, Krieger, Magier, Liebhaber)

vor einer Stunde, Forbiddengirl schrieb:

Wie das? Stimmt nicht. Warum verwendet sie ihre Zeit für ihn, anstatt jemanden anderen zu treffen und mit ihm zu schreiben. Wer sagt, dass sie alternativlos sein muss? 

Hallo? Gehts noch? Was heisst hier verwendet ihre Zeit für ihn? Komm mal von deinem Prinzessinnenpony runter 😄 Er "verwendet" doch genauso seine Zeit für sie. Hier schuldet doch keiner dem anderen etwas.

Dieses "mimimimi" von ihrer Seite aus, wie ein quengelndes Kind muss doch nicht sein, zu mal er das ja schon mal angesprochen hat. Oder ist er jetzt automatisch dazu verpflichtet, weil sie "ihm ihre Zeit schenkt" ihr dann 500 Nachrichten am Tag zu schicken? Ich glaube nicht...

vor einer Stunde, Forbiddengirl schrieb:

Jemand, der in einer langen Beziehung war, verhält sich immer anders, als ein anderer, der längere Zeit single war oder mur kurze Beziehungen hatte.

Das mag sein, ist aber im Endeffekt auch nicht das Problem des TS, wenn sie es anders gewohnt ist. Jeder trägt eben seine persönliche Badewanne. Rücksichtnahme ist keine Einbahnstraße.

_____________________________________________________________________

PS: Ich glaube eher, dass Du Dich persönlich angesprochen fühlst 😛

bearbeitet von MasterFlex
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker

Bin bei Masterflex.

Die Frau ist komisch, dass die überhaupt seinen Status stalkt. (ja machen viele aber wie dreißt dass sie noch dazu steht)

Wenn dir ein Mensch seine ECHTE, REALE Zeit anbietet, dann ist das, neben seiner Gesundheit, das Kostbarste gut der Welt.  Sowas schätzt man doch Tausendmal mehr, als kack gechatte?

Die Frau ist damit nicht zufrieden und möchte mehr belangloses Kackgetipper auf What's app

bearbeitet von Berserker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Gesetz dem Fall des Eure Zeit die ihr beiden in Real life miteinander verbringt wirklich schön und erfüllend ist, aber nur dann, sag ihr in sachlichem, ihr aber liebevoll zugewandten Ton das du eben deine Standards und Werte im Leben hast, nicht dauernd hin und her zu texten ist einer davon.Gibt dir nichts, du riechst und spürst Menschen lieber in echt.
Ob du parallel den ganzen Abend mit deinen Jungs über Sport chattest ist deine Sache.

Non verbal sollte rüberkommen, hey ich mag dich, aber das ist nicht verhandelbar, lass uns auf die schönen Dinge konzentrieren. (Vögeln, Nitzsche, Fallschirmspringen, such dir was aus)
 

Für mich persönlich wäre das schon eine Red Flag und würde sie unattraktiv machen, wer so fokussiert auf den Output andere vor dem Handy hängt, ohne etwas besseres zu tun zu haben, könnte nicht in meinem Leben mithalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafuq. Hier geht's doch nicht darum, wie alt die Frau ist, wie lange sie vorher in einer Beziehung war oder ob sie noch Alternativen hat und das deswegen 'ausverhandeln' kann. Da trifft hier Redpill auf Planet Liebe - ist beides unkonstruktiver Quatsch, der auf Machtverhältnisse und  Bestandsschutz zielt.

Sondern lediglich darum, welche Erwartungen er und sie an die beiderseitige Kommunikation haben, und ob sie sich da irgendwo angleichen wollen oder nicht. Diese Dinge werden niemals exakt symmetrisch sein, wenn man sich kennen lernt. Aber: um sich angleichen zu können, muss sie wissen, woran sie ist. Und von daher ist ne klare Ansage zu Beginn nicht schlecht: 'Sorry, ich hab's nicht so mit dem ständigen Schreiben. Und hab auch tagsüber gar nicht den Kopf dafür, von daher erwarte das bitte nicht von mir. Gegenvorschlag - abends kurz telefonieren? Ich hör eh lieber Deine Stimme!' Wie es so läuft, wenn man unter Freunden einen Kompromiß findet: Standpunkt markieren, Angebot machen. Wie weit der TE dann gehen möchte, kann er sich überlegen. Und wenn die Frau dafür nach vier(!) Dates kein Verständnis hat - in der Werbe- und Vögelphase, nicht nach 15 Jahren Ehe! - dann geht es eben nicht. Dann hat man da zu verschiedene Vorstellungen, und gut ist. Screening.

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl

Lieber TE, bitte nicht krumm nehmen. Dient nur zur Veranschaulichung:

Der Trade-off der Frau ist eben zwischen einem gefühlt unzuverlässigen Kerl, der hin und wieder auftaucht, und zuverlässigen anderen Kontakten, die sie in dieser Zeit sonst aufbauen könnte. Ganz egal, ob männlich oder weiblich. Wählt sie ihn, verstreichen andere Möglichkeiten, da sie sie nicht als zuverlässig einschätzen.

 

@MasterFlex : ich habe “verwendet“ geschrieben. War in dem Fall kein Tippfehler. Also nicht “verschwendet“. Ich distanziere mich allerdings von jeglichen Unterscheidungen und Forderungen, die stumpf auf dem Alter der Menschen beruhen. Einer hat mit 50 nur eine lange Beziehung gelebt, ein 20-jähriger auch, eine 1-jährige. Beide sind dating- bzw. beziehungstechnisch gleich erfahren, im ungefähr gleichem Alter angefangen und die gleiche Anzahl geführt. Eine Forderung, der 50-jährige soll sich gefälligst als einer verhalten, der mit 30 längere Single-Zeiten hatte und 30 Frauen gedated hat, ist mMn falsch. Viel eher sollte er mit dem 20-jährigen verglichen werden, und nicht mit dem 30-jährigen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Forbiddengirl schrieb:

Der Trade-off der Frau ist eben zwischen einem gefühlt unzuverlässigen Kerl, der hin und wieder auftaucht, und zuverlässigen anderen Kontakten, die sie in dieser Zeit sonst aufbauen könnte. Ganz egal, ob männlich oder weiblich. Wählt sie ihn, verstreichen andere Möglichkeiten, da sie sie nicht als zuverlässig einschätzen.

Ja mei, Trade-off hin oder her, wenn sie solche Hummeln im Hintern hat, dann soll sie halt gehen Mensch.

Soll er jetzt für ihre Einforderung des öfter meldens, trotz das er nicht so der Mensch ist, der gerne tippert zwingend dafür Verständnis haben und das nach 5. Dates ihr zuliebe anders machen, damit sie zufrieden ist? Er ist ihr doch nichts schuldig, genauso wie umgekehrt. Warum soll er sich so eine Prinzessin auf der Erbse antun, wenn sie eine bleiben will? Sehe darin keinen Mehrwert sondern nur nerviges Kindergartenverhalten ihrerseits.

vor 1 Stunde, Forbiddengirl schrieb:

Ich habe “verwendet“ geschrieben. War in dem Fall kein Tippfehler. Also nicht “verschwendet“. Ich distanziere mich allerdings von jeglichen Unterscheidungen und Forderungen, die stumpf auf dem Alter der Menschen beruhen. Einer hat mit 50 nur eine lange Beziehung gelebt, ein 20-jähriger auch, eine 1-jährige. Beide sind dating- bzw. beziehungstechnisch gleich erfahren, im ungefähr gleichem Alter angefangen und die gleiche Anzahl geführt. Eine Forderung, der 50-jährige soll sich gefälligst als einer verhalten, der mit 30 längere Single-Zeiten hatte und 30 Frauen gedated hat, ist mMn falsch. Viel eher sollte er mit dem 20-jährigen verglichen werden, und nicht mit dem 30-jährigen.

Habe ich gesehen, deswegen habe ich es auch angepasst. Es ändert sich aber nichts an dem Inhalt, beide verwenden die Zeit füreinander, nicht nur sie allein.

Also hat für Dich "Reife" nur mit der Anzahl und Dauer von Beziehungen zutun? So das man die Reife ausschliesslich nur dort erlangen kann?

Zudem vergleichst Du doch selbst einen 50jährigen mit einem 20jährigen = ergo nicht altersgerecht . Und das ist es, was ich letztlich damit sagen wollte. Hier existiert scheinbar ein Gefälle, warum, wieso, weshalb ist egal, wenn sie das nicht kapiert und weiter darauf pocht, dass er sich öfter melden soll -> dann next. Sonst macht sie ihm nur noch weiter auf Dauer die Hölle heiss.

 

bearbeitet von MasterFlex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.